Liveticker

Russland Grand Prix - 2. Training
••• Mehr
    15:32
    Auf Wiedersehen!
    Das war es vom ersten Tag im Rahmen des Formel-1-Wochenendes in Russland. Fortgesetzt wird das Programm am morgigen Samstag um 11:00 Uhr mit einem weiteren Training, ehe um 14:00 Uhr das Qualifying folgt. Bis dann!
    15:32
    Red Bull zurück
    Nicht mithalten konnte Red Bull. Max Verstappen fehlten bereits 1,4 Sekunden zur Vettel-Zeit und auch Daniel Ricciardo kam bei Weitem nicht an die Zeiten der Ferrari heran. Ihm fehlten schon 1,7 Sekunden. Für Nico Hülkenberg wurde es Position acht, Pascal Wehrlein beendet das 2. Training auf Rang 18.
    15:30
    Sebastian Vettel gewinnt das 2. Training des Russland Grand Prix
    Die Ferrari geben am Freitag in Sotschi das Tempo an. Nachdem Räikkönen im 1. Training vorne lag, schnappte sich jetzt Sebastian Vettel mit einer 1:34.120 die Bestzeit. Für Räikkönen wurde es mit 0,2 Sekunden Platz zwei. Deutlich mehr fehlten den Mercedes. Valtteri Bottas wird mit 0,6 Sekunden Abstand Dritter, Hamilton ist mit 0,7 Sekunden Abstand auf Platz vier zu finden. Auch auf den Longruns war Ferrari richtig stark unterwegs.
    90
    15:30
    Ende 2. Training
    Das 2. Training auf dem Sochi International Street Circuit ist beendet...
    88
    15:29
    Boxenfunk Stoffel Vandoorne
    Vandoorne scheint bei Teamkollege Alonso in die Lehre gegangen zu sein und lästert über Funk über die McLaren-Power. "Unglaublich", funkt er. "Der Force India hat mich gerade überholt, dabei war er vorhin noch so weit hinter mir."
    85
    15:26
    Verbremser von Räikkönen
    Kimi Räikkönen leistet sich in Kurve 2 einen Verbremser und muss kurz neben die Strecke. Tragisch ist das im Training aber noch nicht.
    81
    15:21
    Vettel beim Reifenwechsel
    Vettel kommt zurück an die Box und wechselt nach 23 Runden auf dem Ultrasoft für die letzten zehn Minuten der Session noch einmal die Reifen. Es geht mit gebrauchten Supersofts wieder auf den Kurs.
    79
    15:19
    Boxenfunk Romain Grosjean
    Romain Grosjean kämpft weiter mit seinem Auto. "Ich habe überhaupt keine Bremsen", schimpft er über Funk. Derzeit liegt der Franzose nur auf Rang 14 der Wertung. Besser lief es für Teamkollege Magnussen. Der findet sich auf Platz neun wieder.
    75
    15:15
    Ferrari im Longrun knapp vorn
    Auch bei den Longruns sehen die Ferrari derzeit etwas stärker aus als die beiden Mercedes. Auch Felipe Massa sieht ganz ordentlich aus und kann 1:39er-Zeiten fahren. Besonders gut ist Vettel unterwegs, der gerade auf seinen 21 Runden alten Reifen eine 1:38.504 gefahren war.
    70
    15:11
    Defekt bei Max Verstappen
    Für Max Verstappen ist die Session 20 Minuten vor Ende beendet. Er muss seinen Red Bull kurz vor der Boxeneinfahrt abstellen. "Keine Power", erklärt er über Funk.
    68
    15:08
    Boxenfunk Romain Grosjean
    Bei Romain Grosjean gibt es technische Probleme. Er meldet, dass seine Kupplung nicht mehr funktioniert. Kurz darauf dreht sich der Haas in Kurve 18. Bei Vettel gab es hingegen gerade Entwarnung.
    65
    15:05
    Boxenfunk Sebastian Vettel
    Vettel meldet seinem Kommandostand einen seltsamen Geruch. Er möchte, dass man nachschaut, ob es von seinem oder einem anderen Auto auf der Strecke kommt.
    60
    15:00
    Stroll noch ohne Ultasoft-Run
    Als einziger Fahrer im Feld noch nicht den Ultrasoft ausgepackt hat Williams-Fahrer Lance Stroll, der mit 23 Runden gemeinsam mit Hülkenberg der fleißigste Pilot im Feld ist. Felipe Massa kommt auf 21 Runden, Räikkönen auf 20.
    57
    14:57
    Geteilte Arbeit bei Ferrari
    Dieses Bild kennen wir schon aus den vergangenen Rennen: Ferrari teilt sich die Arbeit auf den Longruns. Während Sebastian Vettel mit dem Ultrasofts fährt, hat sich Räikkönen wieder den Supersoft ausziehen lassen. Die Mercedes sind aktuell beide auf dem weichsten Reifen.
    54
    14:54
    Wohl keine Veränderung mehr
    An der Spitze dürfte es in den nächsten 35 Minuten wohl keine Veränderungen mehr geben. Der Großteil des Feldes ist inzwischen in die Longruns gewechselt, fährt also mit vollen Tanks.
    50
    14:50
    Hülkenberg hängt Palmer ab
    Dieses Bild haben wir schön häufiger gesehen. Nico Hülkenberg liegt nach seinen Ultrasoft-Runden auf Platz acht und wieder locker vor seinem Teamkollegen Palmer. 0,4 Sekunden hat er dem Franzosen abnehmen können. Pascal Wehrlein findet sich auf Platz 17 wieder.
    45
    14:45
    Halbzeit in Sotschi
    Die Hälfte des 2. Trainings ist inzwischen rum. Weiterhin der Führende ist Sebastian Vettel mit einer 1:34.120 vor Teamkollege Räikkönen. Bester Mercedes ist Valtteri Bottas, dem allerdings schon 0,6 Sekunden zu Vettel fehlen. Hamilton liegt mit 0,7 Sekunden Abstand auf Platz vier. Ricciardo und Verstappen fehlen gar schon 1,7 bzw. 1,8 Sekunden zum Deutschen.
    42
    14:43
    Fehler von Verstappen
    Max Verstappen bricht das Heck aus, weshalb der Niederländer geradeaus fahren muss. Aktuell liegt Verstappen auf dem elften Rang der Wertung.
    42
    14:42
    Wieder Verbesserung bei Bottas
    In seiner sechsten Runde läuft es deutlich besser für Bottas. Im ersten Sektor brennt er die Bestzeit hin, doch danach muss er sich wieder geschlagen geben. Mit 0,6 Sekunden kommt er wieder etwas näher heran. Bisher sieht es hier aber so aus, als wäre Ferrari auf dem Ultrasoft schneller.
    39
    14:39
    Hamilton bricht wieder ab
    Die erste schnelle Runde hat Hamilton abgebrochen und auch die zweite läuft nicht rund. Er bricht auch jetzt wieder seine Runde ab. Teamkollege Bottas hat sich indes verbessern können, kommt aber weiterhin bei Weitem nicht an die Vettel Zeit heran. 0,8 Sekunden liegt er zurück.
    34
    14:35
    Bottas deutlich zurück
    Da hat Mercedes vielleicht noch nicht alles gezeigt. Nach seiner ersten fliegenden Runde liegt Bottas satte 1,2 Sekunden hinter dem besten Ferrari.
    34
    14:34
    Neue beste Runde von Sebastian Vettel
    Auch Sebastian Vettel kann in seiner vierten Runde auf dem Ultrasoft noch einmal zulegen! Bestzeit im ersten Sektor und auch im zweiten Sektor leuchten die Zeit des Deutschen violett auf. Im dritten kann er zwar keine Bestzeit zeigen, trotzdem geht es nach Überfahren der Ziellinie mit 0,2 Sekunden Vorsprung locker an die Spitze. Nun dürfen wir gespannt sein, was gleich Mercedes zeigen wird.
    32
    14:32
    Immer mehr auf Ultrasoft
    Inzwischen haben immer mehr Fahrer in den Qualifying-Modus gewechselt und sind mit dem Ultrasoft auf der Strecke. So auch Valtteri Bottas.
    30
    14:30
    Platz zwei für Vettel
    In der zweiten Runde startet Vettel mit einer Bestzeit im ersten Sektor, kommt aber in der Endzeit dann doch nicht ganz an den Teamkollegen heran. Nur 0,097 bleibt er hinter Räikkönen zurück, der in seiner dritten schnellen Runde noch einmal zulegte und die neue Bestzeit gefahren war.
    28
    14:29
    Kein Konter von Vettel
    Sebastian Vettel muss auf seiner ersten schnellen Runde auf dem Ultrasoft zurückstecken. Schon früh hat er einen großen Rückstand und kann sich so nicht verbessern. Vielleicht läuft es ja in der nächsten Runde ja besser?
    26
    14:27
    Neue beste Runde von Kimi Räikkönen
    Räikkönen bringt seine erste schnelle Runde hinter sich und schiebt sich mit dem Ultrasoft wenig überraschend vor Hamilton auf Platz eins. 0,9 Sekunden war er schneller als der Brite.
    23
    14:23
    Räikkönen packt den Ultrasoft aus
    Kimi Räikkönen war an der Box und kommt mit der weichsten Reifenmischung wieder auf den Kurs. Er wird der erste Fahrer sein, der jetzt den Qualifying-Test absolvieren wird.
    22
    14:22
    Verbesserung von Ricciardo
    Ricciardo schafft die deutliche Verbesserung und setzt sich hinter Hamilton und Räikkönen auf den dritten Platz des Rankings. 0,5 Sekunden hatten ihm zur Bestzeit gefehlt.
    17
    14:17
    Red Bull kommt nicht ran
    Red Bull tut sich hier in Sotschi bisher schwer an die Zeiten von Mercedes und Ferrari anzuknüpfen. Daniel Ricciardo ist nach seinem ersten Versuch auf Platz sechs zu finden, Verstappen ist mit 1,5 Sekunden Rückstand nur Achter.
    15
    14:15
    Wehrlein zeigt sich
    Nach 15 Minuten in diesem Training, zeigt sich nun auch Pascal Wehrlein zum ersten Mal auf dem Kurs. Auch Red Bull-Fahrer Daniel Ricciardo ist gerade erst in sein Training gestartet.
    12
    14:12
    Hamilton neuer Führender
    Im 1. Training lief es bei Hamilton noch nicht. Jetzt macht es der Brite besser und bringt gleich zu Beginn eine saubere Runde hin. Mit einer 1:35.752 geht es vor Räikkönen auf Position eins.
    9
    14:11
    Boxenfunk Daniil Kvyat
    "Da stimmt etwas mit dem Heck nicht", meldet Kvyat nach seinem Dreher an der Box. "Es ist zu aggressiv."
    9
    14:09
    Dreher von Kvyat
    Lokalmatador Daniil Kvyat sorgt für den ersten Dreher in diesem Training. Der Russe hat sich in Kurve 13 gedreht, kann seine Fahrt aber fortsetzen. In der Zeitentabelle hat sich derweil Valtteri Bottas hinter seinem Landsmann Räikkönen an Rang zwei geschoben. 0,3 Sekunden hatten ihm zur Bestzeit gefehlt.
    8
    14:08
    Neue beste Runde von Kimi Räikkönen
    Im Duell um die Spitze legt Räikkönen zu und schiebt sich mit zwei Sektorenbestzeiten mit 0,5 Sekunden vor Teamkollege Vettel. Eine Zeit haben sieben Piloten gefahren.
    6
    14:07
    Auch Mercedes gestartet
    Auch Mercedes startet seine Session und schickt gerade Valtteri Bottas auf die Strecke. Der Russland-Spezialist hat ebenfalls für den ersten Stint den Supersoft am Auto.
    5
    14:06
    Neue beste Runde von Sebastian Vettel
    Die Fahrer legen sofort los und schon nach fünf Minuten stehen die ersten schnellen Runden. Die beste Zeit fuhr gerade Sebastian Vettel mit einer 1:36.524. Kimi Räikkönen war 0,3 Sekunden langsamer. Hülkenberg folgt auf Platz drei. Alle waren den Supersoft gefahren.
    1
    14:01
    Hülkenberg schon unterwegs
    Zu den ersten Fahrern auf der Strecke gehört Nico Hülkenberg. Er hatte sein Cockpit im 1. Training an Sirotkin abgeben müssen, der aufgrund eines Defekts aber nur wenige Runden fahren könnte. Auch Räikkönen und Vettel sind gerade aus der Garage gefahren.
    1
    14:00
    Start 2. Training
    Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Sotschi ist erfolgt. Die Temperatur ist leicht angestiegen und beträgt beim Start des 2. Training 22 Grad. Die Streckentemperatur liegt bei 40 Grad. Regen wird in den nächsten 90 Minuten nicht erwartet.
    13:55
    Wieder Motorprobleme bei McLaren
    Einen schlechten Start in das Russland-Wochenende erlebte McLaren. Honda hat im Wagen von Stoffel Vandoorne ein an der MGU-K entdeckt, weshalb der Motor des Belgiers gewechselt werden muss. Für Vandoorne ist es bereits der fünfte Wechsel, weshalb er am Sonntag 15 Plätze weiter hinten starten muss.
    13:52
    Sirotkin blieb stehen
    Ein bitteres Ende nahm die Session für Freitagsfahrer Sergey Sirotkin. Der Russe übernahm vor heimischer Kulisse das Cockpit von Nico Hülkenberg. Viele Kilometer legte er allerdings nicht zurück. Schon nach zwei Runden musste er den Renault am Streckenrand abstellen. Für eine Rotunterbrechung sorgte zwanzig Minuten vor Ende der Session Esteban Ocon. Ocon hatte ein Teil der Motorabdeckung verloren. Da dieses an einer ungünstigen Stelle lag, musste das Training für wenige Minuten unterbrochen werden.
    13:47
    Vettel mit Schwierigkeiten
    Keine saubere Runde auf den Asphalt brachte Sebastian Vettel. Der Ferrari-Star verbremste sich erst, ehe er sich wenige Runden später in der Zielkurve drehte. Am Ende reichte es daher mit mehr als einer Sekunde Rückstand gerade einmal zu Platz fünf.
    13:43
    Räikkönen Schnellster im 1. Training
    Die Bestzeit im 1. Freien Training zum Russland Grand Prix hat am Vormittag Kimi Räikkönen fahren können. Mit 1:36,074 Minuten setzte sich Räikkönen mit nur 45 Tausendstel gegenüber Landsmann und Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas durch. Lewis Hamilton folgte mit 0,6 Sekunden Rückstand auf Rang vier vor Max Verstappen. Alle Zeiten wurden auf dem Supersoft gefahren.
    13:33
    Willkommen aus Sotschi!
    Beim Großen Preis von Russland steht gleich das 2. Freitagstraining an. Dann geht es über die 90 Minuten. Los geht es um 14:00 Uhr MESZ!

    Formel 1 2017

    Australien
    Australien GP
    26.03.
    China
    China GP
    09.04.
    Bahrain
    Bahrain GP
    16.04.
    Russland
    Russland GP
    30.04.
    Spanien
    Spanien GP
    14.05.
    Monaco
    Monaco GP
    28.05.
    Kanada
    Kanada GP
    11.06.
    Aserbaidschan
    Aserbaidschan GP
    25.06.
    Österreich
    Österreich GP
    09.07.
    Großbritannien
    Großbritannien GP
    16.07.
    Ungarn
    Ungarn GP
    30.07.
    Belgien
    Belgien GP
    27.08.
    Italien
    Italien GP
    03.09.
    Singapur
    Singapur GP
    17.09.
    Malaysia
    Malaysia GP
    01.10.
    Japan
    Japan GP
    08.10.
    USA
    USA GP
    22.10.
    Mexiko
    Mexiko GP
    29.10.
    Brasilien
    Brasilien GP
    12.11.
    VA Emirate
    Abu Dhabi GP
    26.11.
    Anzeige