Liveticker

Russland Grand Prix - 3. Training
12:03
Bis gleich!
Das war es für den Moment von der Formel 1 aus Sotschi. Weiter geht es um 14:00 Uhr, wenn es um die Pole Position für das morgige Rennen geht. Wir sind natürlich wieder live dabei. Bis dann!
12:03
Hülkenberg auf Platz sieben
Keine Rolle spielen werden hingegen die Red Bull. Max Verstappen wurde Fünfter, Daniel Ricciardo fand sich auf Position acht hinter Felipe Massa und Nico Hülkenberg wieder. Bei Pascal Wehrlein war nicht mehr als Platz 19 drin.
12:01
Sebastian Vettel gewinnt das 3. Training des Russland Grand Prix
Bei Ferrari läuft es in Sotschi weiterhin nach Plan und auch im 3. Training konnte man Mercedes auf Abstand halten. Die beste Zeit setzte einmal mehr Sebastian Vettel mit einer 1:34.001. Kimi Räikkönen beendete die letzte Session vor dem Qualifying auf dem zweiten Platz und hatte 0,337 Sekunden Rückstand zum Teamkollegen. Erst dahinter folgen die Mercedes mit Valtteri Bottas (+0,363) und Lewis Hamilton (+0,541).
60
12:00
Ende 3. Training
Das 3. Training auf dem Sochi International Street Circuit ist beendet und die Autos kommen zurück an die Boxen.
56
11:57
Gelbe Flagge
Daniel Ricciardo sorgt für Gelbe Flaggen. Der Red Bull des Australiers wurde plötzlich langsam, blieb dann sogar komplett stehen. Über Funk kann man das Problem aber lösen und Ricciardo startet neu. Die Fahrt kann weiter gehen.
54
11:54
Hülkenberg startet Ultrasoft-Run
Sechs Minuten vor Ende des 3. Trainings kommt jetzt auch Nico Hülkenberg zum ersten Mal auf dem Ultrasoftreifen auf die Strecke. Derzeit liegt er auf Rang 15 der Wertung.
51
11:51
Red Bull muss nach hinten schauen
Bei den Red Bull sieht es weiter danach aus, als müsste man sich heute nach hinten orientieren müssen. An die Bestzeiten von Ferrari und Mercedes kommen die Bullen bei Weitem nicht heran. Knapp eine Sekunde fehlt Max Verstappen als bestem Fahrer seines Teams auf Vordermann Hamilton, Ricciardo liegt gar hinter Felipe Massa auf Position sieben.
47
11:47
Bottas robbt sich heran
Valtteri Bottas robbt sich in jeder schnellen Runde etwas an Vettel heran. Inzwischen sind es nur noch 0,3 Sekunden, die er hinter Vettel liegt. Auch Hamilton kann sich verbessern, liegt aber mit 0,5 Sekunden weiter auf Rang vier. Auffällig: Im ersten Sektor kann Mercedes die beiden Ferrari jeweils unterbieten, danach verlieren beide Autos aber Zeit.
43
11:43
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Und Vettel kann noch schneller! Der Heppenheimer zeigt sich besonders in den letzten beiden Sektoren stark und kann Räikkönen noch einmal 0,3 Sekunden abnehmen. Bottas seinerseits liegt bereits 0,6 Sekunden zurück.
42
11:42
Räikkönen holt sich Führung
Kimi Räikkönen sticht zu und holt Ferrari die Bestzeit zurück. Mit drei Sektorenbestzeiten und einer Gesamtzeit von 1:34.338 Minuten nimmt er Bottas 0,3 Sekunden ab.
40
11:41
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Valtteri Bottas ist mit seiner ersten Runde schon durch und schiebt sich mit einem Vorsprung von 0,1 Sekunden vor Lewis Hamilton. Der konnte den Teamkollegen zwar im Mittelsektor unterbieten, war aber insgesamt langsamer und konnte seine Zeit aus dem ersten Run nicht steigern.
38
11:38
Qualifyingsimulationen stehen an
Zum Ende der Session wird es noch einmal spannend. Sowohl die Mercedes- als auch die Ferrari-Fahrer haben sich noch einmal frische Ultrasofts aufgezogen um die finale Qualifyingsimulation zu absolvieren.
37
11:37
Hülkenberg auf Platz elf
Zumindest bei Hülkenberg scheint das Auto heute problemlos zu laufen. Der Deutsche findet sich mit gebrauchten Supersoft aktuell auf Position elf im Klassement wieder. Einen Run auf dem Ultrasoft haben erst sieben Fahrer gemacht.
36
11:36
Boxenfunk Jolyon Palmer
Bei Jolyon Palmer deuten sich Probleme an. "Keine Power", meldet er der Box und kommt kurz darauf wieder zurück an die Box. Noch hat der Franzose keine Zeit in dieser Session setzen können.
30
11:30
Halbzeit in Sotschi
Die Hälfte des 3. Trainings ist um. Ganz vorne liegt Hamilton mit einer 1:34.828 vor Vettel (+0,1), Bottas (+0,2) und Kimi Räikkönen (+0,7.) Etwa die Hälfte des Feldes hat bereits den Ultrasoft genutzt, der Rest fährt auf dem Supersoft.
26
11:26
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Lewis Hamilton greift an! Mit zwei Sektorenbestzeiten prescht der Brite in seiner sechsten Runde auf dem Ultrasoft auf Position eins nach vorne. 0,105 Sekunden hatte er Vettel abgenommen.
22
11:22
Bottas schiebt sich auf Platz zwei
Valtteri Bottas fährt eine 1:35.353 und schiebt sich an Landsmann Kimi Räikkönen vorbei, um sich Position zwei zu schnappen. An Vettel kommt er aber nicht heran. Zu ihm fehlen Bottas noch 0,4 Sekunden.
19
11:19
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Sebastian Vettel legt auf seiner fünften Runde mit dem Ultrasoft noch einmal zu und hängt Räikkönen um 0,6 Sekunden ab. Auch die Mercedes haben inzwischen ihre ersten Runden beenden, liegen auf den Plätzen drei und vier, also vorerst hinter Ferrari, wenn auch knapper als am Freitag.
17
11:18
Wehrlein auf Abwegen
Pascal Wehrlein hat sich einen kleinen Austritt neben die Strecke gegönnt. Nach einem Verbremser ging es in Kurve 2 geradeaus. Scheint, als würde Sauber auch heute wieder große Schwierigkeiten mit der Reifentemperatur haben.
17
11:16
Kleine Verbesserung von Ricciardo
Ricciardo konnte sich auf seiner letzten Runde verbessern, Mut dürfte seine Zeit aber dennoch nicht machen. Es sind weiterhin 1,1 Sekunden, die ihm zur Bestzeit fehlen.
15
11:16
Ferrari an der Spitze
Die Ferrari haben ihre ersten Ultrasoftruns ebenfalls hinter sich gebracht und es zeigt sich, dass Red Bull weiterhin deutlich zurückliegt. Die neue Bestzeit gehört Räikkönen mit 1:35.610 Minuten, Vettel ist mit 0,1 Sekunden Rückstand vorerst Zweiter. Dem ersten Red Bull fehlen schon 1,8 Sekunden. Gerade mit der weichsten Mischung von der Box gekommen sind auch die beiden Mercedes.
13
11:13
Dreher von Kvyat
Lokalmatador Daniil Kvyat sorgt hier kurzzeitig für Gelbe Flaggen. Der Russe hatte sich in Kurve 15 gedreht, konnte seine Fahrt jedoch fortsetzen.
13
11:13
Neue beste Runde von Max Verstappen
Und so dauert es dann auch nicht lange und wir haben neue Bestzeiten. 1:37.495 Minuten bringen Verstappen auf Platz eins. Ricciardo ist mit einem geringen Rückstand Zweiter.
11
11:11
Erste Piloten schon auf Ultrasofts
Die ersten Piloten haben sich bereits die Ultrasofts aufgezogen. Namentlich sind das Daniel Ricciardo, Kimi Räikkönen, Max Verstappen und auch Sebastian Vettel.
10
11:11
Neue beste Runde von Daniil Kvyat
Schon hat sich der Name an der Spitze geändert. Neuer Spitzenreiter ist Daniil Kvyat, der auf dem Supersofts 1:38.207 Minuten für seine Runde gebraucht hat. Inzwischen übrigens die Garage verlassen hat das deutsche Trio mit Vettel, Hülkenberg und Wehrlein.
8
11:09
Ocon setzt erste Zeit
Nach acht Minuten setzt Esteban Ocon als erster Fahrer eine Zeit. Ernst zu nehmen sind seine 1:38.373 Minuten aber nicht und dürften wohl bald unterboten werden.
8
11:08
Großteil startet auf Softs
Der Großteil hat das 3. Training auf dem härtesten Reifen, dem Soft, begonnen. Vereinzelt sind aber auch schon die Supersofts aufgezogen. Der weichste Reifen, der hier verwendet werden darf, ist der Ultasoft.
5
11:04
Wenig Verkehr
Zu Beginn der Session ist auf der Stecke gewohnt los und die Fahrer kommen nach ihren Installationsrunden jeweils zurück an die Box. Noch nicht draußen waren unter anderem die deutschen Fahrer Vettel, Hülkenberg und Wehrlein.
1
11:00
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Sotschi ist erfolgt. Die Lufttemperatur beträgt 19 Grad, die Streckentemperatur liegt bei 34 Grad. Regen wird auch heute nicht erwartet. Als erste Fahrer gehen Daniel Ricciardo und Kevin Magnussen auf die Strecke.
10:56
Sauber unzufrieden
Keinen guten Freitag hatte auch die Sauber-Truppe. Pascal Wehrlein landete mit einem Rückstand von 3,321 Sekunden auf die Spitze auf Platz 18 des Gesamtklassements, Teamkollege Ericsson nur Letzter. Die größten Probleme seien die Balance und die Reifen gewesen. Die habe man nicht auf die richtige Arbeitstemperatur bringen können.
10:53
Hülkenberg wieder in Top Ten
Sich in den Top Ten festsetzen konnte Nico Hülkenberg. Der Deutsche war wieder deutlich schneller als Teamkollege Palmer und belegte in der Freitagsgesamtzeit den achten Platz. Palmer indes war auf Platz 13 zu finden. Zufrieden war Hülkenberg aber keinesfalls. Die Balance des Boliden hatte nicht gestimmt und auf den Longruns stimmte die Pace nicht.
10:48
Red Bull kann nicht mithalten
Grund zur Sorge gab es am Freitag auch bei Red Bull. Anstatt das man mit Ferrari und Mercedes auf Augenhöhe fuhr, drückt von hinten die Williams-Konkurrenz. Bester Red Bull-Fahrer war Max Verstappen, der allerdings schon 1,4 Sekunden hinter Vettel lag. Daniel Ricciardo bekam bereits 1,7 Sekunden aufgebrummt. Felipe Massa auf Rang sieben hatten so am Ende nur 0,3 Sekunden zum Vordermann gefehlt.
10:43
Ferrari am Freitag bärenstark
Der Freitag in Sotschi gehörte den Ferrari. Für die neue Rekord-Bestzeit beim Russland GP sorgte Sebastian Vettel. Nachdem Teamkollege Kimi Räikkönen im 1. Training die beste Runde gesetzt hatte, knackte Vettel am Nachmittag mit einer 1:34.120 auf den Ultrasofts den Rundenrekord von Nico Rosberg (1:35.337) aus dem vergangenen Jahr. Doch überraschend weit zurück waren indes die Mercedes. Valtteri Bottas, der als Sotschi-Spezialist gilt, musste sich um 0,670 Sekunden geschlagen geben, Hamilton belegte mit 0,7 Sekunden Platz vier.
10:32
Willkommen!
Das 3. Freie Training beim Grand Prix in Russland steht an. Noch einmal haben dann alle Teams die Möglichkeit 60 Minuten an ihrem Setup für Qualifying und Rennen zu arbeiten. Los geht es um 11:00 Uhr MESZ.

Formel 1 2017

Australien
Australien GP
26.03.
China
China GP
09.04.
Bahrain
Bahrain GP
16.04.
Russland
Russland GP
30.04.
Spanien
Spanien GP
14.05.
Monaco
Monaco GP
28.05.
Kanada
Kanada GP
11.06.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
25.06.
Österreich
Österreich GP
09.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
16.07.
Ungarn
Ungarn GP
30.07.
Belgien
Belgien GP
27.08.
Italien
Italien GP
03.09.
Singapur
Singapur GP
17.09.
Malaysia
Malaysia GP
01.10.
Japan
Japan GP
08.10.
USA
USA GP
22.10.
Mexiko
Mexiko GP
29.10.
Brasilien
Brasilien GP
12.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
26.11.
Anzeige