Liveticker - Norisring

Norisring - Rennen 2
19:03
Auf Wiedersehen!
Das war es von einem langen DTM-Abend vom Norisring. Nächste Station der Rennserie ist am 22. und 23. Juli Moskau. Wir sind natürlich auch dann wieder live für Sie dabei. Bis dann!
19:02
Ekström bleibt WM-Führender
In der Fahrer-WM bleibt weiterhin Mattias Ekström, der nun auf 89 Punkte kommt, der Führende. Lucas Auer hat sich mit 87 Punkten auf Rang zwei vorkatapultiert, während Martin mit 78 Punkten der neue Dritte ist. Green (75 Pkt.) und Rast (72 Pkt.) liegen auf den Rängen vier und fünf.
18:59
BMW holt wieder den Sieg
Bei BMW scheint es endlich zu laufen und nach dem Sieg von Bruno Spengler, stand mit Maxime Martin auch heute wieder ein Fahrer aus dem BMW-Team ganz oben auf dem Podest. Nach drei Nullnummern endlich mal wieder Punkte sammeln konnte Lucas Auer auf Platz zwei. In letzter Sekunde schlug Edoardo Mortara, der sich in einem klasse Manöver Position drei sicherte. Bei Audi hingegen wird man wohl das Gespräch mit BMW suchen, denn die Berührung mit Wittmann hatte Ekström das Podest gekostet. Das Wichtigste des Tages ist aber, dass Mike Rockenfeller und Gary Paffett sich bei dem schweren Crash nicht schwerer verletzt haben.
55
18:57
Ende Rennen 2
Das zweite Rennen auf dem Norisring ist beendet...
55
18:53
Maxime Martin gewinnt das 2. Rennen des Norisring
Maxime Martin ist durch und gewinnt vor Auer das zweite Rennen am Norisring. Dahinter geht es um jeden Millimeter. Wittmann versucht den Angriff gegen Ekström, wobei es zu einer Berührung kommt, und in der allerletzten Sekunde kommt Mortara von hinten! Fast im Dreierflug nebeneinander geht es über die Linie und Platz drei geht letztendlich mit wenigen Zentimetern Vorsprung an Mortara!
55
18:51
Überholmanöver von Mattias Ekström
Was für eine Schlussphase! Mattias Ekström nutzt die Unaufmerksamkeit von Wittmann, geht daneben und geht an den Schweden vorbei. Er liegt auf Platz drei.
55
18:50
Angriff von Wittmann
Da ist der Angriff von Wittmann. Der Deutsche setzt sich daneben, doch Auer kann sich behaupten und bleibt vorne.
54
18:49
Verbremser von Auer!
Und damit sollte Martin den Sieg sicher haben. Auer verbemst sich und hat jetzt ganz andere Probleme. Er muss jetzt Wittmann auf Abstand halten, um immerhin Platz zwei zu holen.
53
18:48
Martin wirkt souverän
Maxime Martin schaut weiterhin souverän aus und scheint alles im Griff zu haben. Weiterhin ist Auer innerhalb des DRS-Fensters, doch es schaut nicht danach aus, als würde da noch ein Angriff des Österreichers kommen.
51
18:45
Noch vier Minuten
Noch vier Minuten in diesem Rennen. Kommt ganz vorne noch ein Angriff oder geben sich die Top 4 angesichts der bisherigen Vorfälle in diesem Rennen mit ihren Positionen zufrieden?
49
18:44
kleiner Fehler von Martin
Maxime Martin rutscht in Kurve eins etwas weg und das nutzt Auer dahinter sofort aus. Er ist wieder ein paar Meter näher herangekommen und darf noch sechs Mal sein DRS einsetzten.
47
18:43
Überholmanöver von Timo Glock
Timo Glock macht eine Position gut und verbessert sich gegen Wickens auf den zehnten Platz. Ein Punkt wurde er nach aktuellem Stand also mit nach Hause nehmen.
47
18:42
Engel droht Ärger
Maro Engel droht Ärger. Der Mercedes-Pilot soll gegen das Funkverbot verstoßen haben.
45
18:40
Top 4 weiter beisammen
Die Top 4 liegt weiterhin eng beisammen und zehn Minuten vor Ende des Rennens trennen die Top vier gerade einmal zwei Sekunden.
43
18:38
Engel wird zurückgereicht
Das hat sich Maro Engel sicherlich anders vorgestellt. Er verliert gerade Position um Position und liegt nur noch auf Rang 13 der Wertung. Derweil hat auch Bruno Spengler alle seine DRS-Versuche aufgebraucht.
41
18:36
Spannendes Duell an der Spitze
An der Spitze bleibt der enge Fight zwischen Martin und Auer weiterhin bestehen. Auer liegt weiterhin im DRS-Fenster zum BMW und hat 13 Minuten vor Ende des Rennens noch elf DRS-Einsätze übrig. Auch Wittmann und Ekström sind noch mitten drin im Kampf um die vorderen Plätze.
40
18:34
Green ohne DRS
Jamie Green ist der erste Fahrer, dem jetzt das DRS ausgeht. Nun wird es für ihn also noch einmal schwerer werden ein paar Positionen aufzuholen. Aktuell liegt der Brite auf dem achten Platz.
39
18:34
Boxenstopp von Loïc Duval
Loïc Duval kommt an die Box und absolviert als letzter Fahrer im Feld seinen Pflichtstopp. Dadurch geht es für ihn bis auf die letzte Postion zurück.
37
18:32
Überholmanöver von Maxime Martin
Erst sah es so aus, als könnte sich Martin absetzen, doch nun schlägt der Belgier zurück. Er schiebt sich mit DRS ran und übernimmt dann die Führung.
36
18:30
Ekström lauert auf Wittmann
Mattias Ekström lauert auf Wittmann, doch eine Überholmöglichkeit hat sich für den Schweden bisher nicht ergeben.
32
18:27
Auer übernimmt die Führung!
Jetzt geht das Rennen wieder los und Auer macht seine Sache gut! Er setzt sich neben Martin und zieht in Kurve eins am Wagen des Belgiers vorbei.
31
18:25
Rennen wieder freigegeben
Das Rennen ist wieder freigegeben und das Safety Car führt das Feld auf die Strecke.
31
18:22
Kein Indy-Car-Restart
Es wird gleich keinen Indy-Car-Restart geben. Die Fahrer werden in einer Reihe in der Reihenfolge losfahren, die zum Zeitpunkt des Rennabbruchs bestand. Am Ende der zweiten Runde nach dem Safety Car wird das Rennen freigegeben.
31
18:21
Top Ten nach der Unterbrechung
Als Führender in den Restart wird gleich Maxime Martin gehen. Auf Platz zwei folgt dann Lucas Auer vor Marco Wittmann und Mattias Ekström. Mortara liegt auf Rang fünf vor Di Resta und Farfus. Die Top Ten komplettieren Green, Blomqvist und Engel.
31
18:17
Restart um 18:25 Uhr
Die Rennleitung gibt eine neue Info durch und bestätigt, denn Neustart des Rennens für 18:25 Uhr. Gleichzeitig gab man bekannt, dass der Unfall zwischen Rast und Wickens nach dem Rennen untersucht werden soll. Man möchte beide Fahrer zu dem Vorfall befragen.
31
18:15
Verwarnung gegen Duval
Gegen Loic Duval hat die Rennleitung während der Pause eine Verwarnung ausgesprochen, da er nach dem Restart Bruno Spengler abgedrängt hatte.
31
18:15
Leichte Berührung mit Green
Durch die Wiederholung wird indes ersichtlicher, wie es zu diesem Unfall gekommen ist. Vor dem Kontrollverlust von Paffett gab es eine ganz leichte Berührung mit Green, worauf der Kanadier dann auf einer Bodenwelle sein Wagen verlor. Ein normaler Rennunfall, der für Rockenfeller und Paffett ein bitteres Ende fand. Zum Glück sind die Autos aber inzwischen so sicher, dass dieser heftiger Crash für die Fahrer glimpflich ausgegangen zu sein scheint.
31
18:10
Fahrer auf den Weg ins Krankenhaus
Audi und Mercedes haben derweil bekannt gegeben, dass Rockenfeller und Paffett zu weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden.
31
18:07
Restart mit Stillstand der Zeit
Inzwischen gibt es eine neue Information der Rennleitung. Demnach soll es in etwa 20 Minuten einen Restart geben. Die Restrennzeit soll dann 25:04 Minuten betragen. Anders als aus den Grafiken ersichtlich, wurde die Zeit also bei den Roten Flaggen wohl doch angehalten.
31
18:02
Leitplanke muss repariert werden
Ferner scheint es größere Leitplankenschäden zu geben, die nun ebenfalls erst einmal beseitigt werden müssen. Eine Information der Rennleitung zur Restrennzeit liegt noch nicht vor.
31
17:55
Paffett ist bei Rockenfeller
Paffett geht sofort zu Rockenfeller und erkundigt sich nach seinem Wohlergehen. Die beiden Piloten werden gleich mit Krankenwagen abtransportiert, es scheint ihnen aber gut zu sehen. Aber mitgenommen sehen sie dennoch aus. Bei dem heftigen Crash aber auch kein Wunder.
31
17:54
Rote Flagge
Rennabbruch in Nürnberg, damit die Fahrer behandelt werden können. Zum Glück sind beide Fahrer nun aus ihren Fahrzeugen ausgestiegen.
30
17:53
Schwerer Crash zwischen Paffett und Rockenfeller!
Schwerer Unfall zwischen Gary Paffett und Mike Rockenfeller. Paffett hat sein Auto verloren, fliegt ungebremst in die Begrenzungen und dann in die Seite von Rockenfeller. Das Auto ist völlig zerstört. Hoffentlich ist da alles gut gegangen!
29
17:51
Unfall von Bruno Spengler
Und dann das! Bruno Spengler hat einen Platten und verliert seine aussichtsreiche Situation.
28
17:49
Martin geht auf Platz eins!
Der Restart ist erfolgt! Duval und Auer kommen sich da in die Quere und das nutzt Martin knallhart aus! Er geht vorbei und übernimmt Position eins. Auch Spengler hat die Situation ausnutzen können, ist nun Zweiter.
27
17:48
Safety Car kommt rein
Das Safety Car kommt rein und gleich gibt es den Indy-Car-Restart, in dem die Autos paarweise nebeneinander losfahren.
26
17:47
Der Zwischenstand
Noch ist das Safety Car draußen, Zeit genug also, um auf den Zwischenstand zu schauen. Es führt weiterhin Loic Duval, der aber keine Chance mehr hat, weil ihm noch der Pflichtstopp fehlt. Würde er den absolvieren, geht es ans Ende des Feldes zurück. Zweiter ist Auer vor Martin und Spengler.
22
17:45
Unfall-Piloten wieder dabei
Sieht danach aus, als hätte man die beiden Unfallpiloten wieder entknoten können, denn hinter dem Safety Car sind jetzt beide Fahrer wieder mit von der Partie.
19
17:43
Safety Car
Das Safety Car kommt auf die Strecke, da die beiden Fahrzeuge natürlich an einer ungünstigen Stelle stehen. Dadurch schiebt sich das Feld jetzt wieder zusammen.
19
17:42
Unfall von René Rast
Kollision zwischen Rast und Wickens in der Grundigkehre! Wickens und Rast gehen Rad an Rad in die Kurve, es kommt zur Berührung, woraufhin Wickens den Deutschen in die Mauer dreht.
17
17:40
Überholmanöver von Bruno Spengler
Spengler ist an Di Resta vorbeigezogen und hat Position vier übernommen.
16
17:39
Martin ist dran!
Lucas Auer war auf der letzten Runde extrem langsam unterwegs und plötzlich hat er den BMW von Maxime Martin im Nacken. Noch kann sich der Österreicher vorne halten ...
15
17:38
Spengler ist dran
Spengler ist schon an Di Resta dran. Der muss jetzt versuchen, sich irgendwie vor dem Kanadier zu halten. Etwas weiter hinten liefern sich Green und Paffett ein packendes Duell.
13
17:36
Boxenstopp von Paul Di Resta
Paul Di Resta kommt an die Box. Der Box läuft gut und es geht auf Position fünf wieder auf die Strecke. Er muss aber erst einmal die nächsten Runden überstehen, denn mit den kalten Reifen wird es nicht leicht werden, die Konkurrenz abzuwehren.
13
17:34
Berührung zwischen Rast und Ekström
Erst zieht Robert Wickens an Rast vorbei und auch Ekström versucht sich den Deutschen zu schnappen. Es kommt zu einer kleinen Berührung, nachdem sich Ekström verbremst. Rast bleibt vorerst vorne.
11
17:33
Überholmanöver von Bruno Spengler
Bruno Spengler nutzt den besseren Grip seiner Reifen und geht in der S-Kurve an Rast vorbei. Zwischen den beiden ging es um Position sieben.
10
17:32
Boxenstopp von René Rast
Rockenfeller und Rast sind die nächsten Fahrer die an die Box kommen. Noch nicht drin waren Di Resta, Duval und Mortara. Alles setzt also heute auf einen relativ frühen Stopp.
9
17:31
Überholmanöver von Lucas Auer
Und schon ist Auer vorbeigezogen und übernimmt die Position von Wickens. Kurz darauf rutscht auch Maxime Martin vorbei.
8
17:30
Auer lauert
Doch kann sich Wickens weiter auf Platz sechs halten? Noch fehlt ihm der Grip und von hinten rauscht schon Lucas Auer heran, dessen Reifen nach ein paar Runden derzeit optimal funktionieren.
8
17:29
Boxenstopp von Robert Wickens
Jetzt kommt auch der Führende an die Box und bringt den Reifenwechsel hinter sich. Es läuft gut und er kommt auf der sechsten Position wieder auf die Strecke. Die Führung übernommen hat Mike Rockenfeller.
6
17:28
Viel Bewegung im Feld
Da immer wieder Fahrer an die Box abbiegen, gibt es aktuell viel Bewegung im Feld. Ganz vorne liegt aber weiterhin Robert Wickens, der wie sechs weitere Fahrer noch nicht zum Stopp war.
5
17:26
Boxenstopp von Bruno Spengler
Die Nummer zwei des Feldes ist ebenfalls schon beim Service und holt sich neue Reifen ab. Eine Runde zuvor war der WM-Führende Ekström drin und bei ihm lief es nicht sauber. Ekström hatte viel Zeit verloren und fiel hinter Auer zurück, der schon in Runde eins beim Stopp war.
3
17:25
Boxenstopp von Glock und Wittmann
Und schon biegen mit Timo Glock und Marco Wittmann die nächsten zwei Fahrer an die Box ab und absolvieren ihren Pflichtstopp in diesem Rennen.
3
17:24
Wickens kann sich nicht absetzen
Nach seinem Blitzstart konnte sich Robert Wickens noch nicht absetzen und Spengler ist dem Briten dicht auf den Fersen. Auf der Drei folgt Maxime Martin vor Müller.
2
17:23
Einige kommen zum Stopp!
Einige Fahrer biegen gleich nach der ersten Runde an die Box ab und absolvieren ihren Stopp. Namentlich sind das Blomqvist, Auer, Farfus, Green und Engel. Wir werden sehen, ob sich diese Strategie am Ende auszahlt.
1
17:22
Start Rennen 2
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des zweiten Rennens ist erfolgt! Blomqvist kommt nicht gut weg und schon ist Wickens vorbeigezogen. Dahinter stürmt Spengler auf Platz zwei. Blomqvist ist nur noch sechster, Ekström auf Platz acht.
17:20
Einführungsrunde gestartet
Die Einführungsrunde ist gestartet und das Feld setzt sich in Bewegung.
17:18
Bunte Mischung
Nicht nur auf den vorderen Plätzen, sondern auch dahinter fällt die Mischung heute bunt aus und die drei Marken haben sich über die gesamten 18 Positionen verteilt. Das verspricht einiges an Spannung für das heutige Rennen!
17:15
Blomqvist mit zweiter DTM-Pole
Das zweite Qualifying konnte heute Tom Blomqvist für sich entscheiden. Der BMW-Fahrer benötigte für seine Runde 47,252 Sekunden und landete damit knapp vor dem Mercedes von Robert Wickens. Platz drei nahm Nico Müller im Audi ein. Neben ihm wird Bruno Spengler in der zweiten Startreihe stehen. Der Meisterschaftsführende Ekström erreichte Platz fünf vor Lucas Auer.
17:10
Fahrer-WM bleibt spannend
In der Fahrer-WM bleibt es weiterhin spannend und es hat sich auch nach sieben Rennen kein Favorit herauskristallisiert. Die Tabellenführung hat nach dem gestrigen Rennen Mattias Ekström übernommen, der 77 Punkte auf dem Konto hat. Auch dahinter haben sich Fahrer aus dem Audi-Team eingefunden. René Rast ist mit 72 Punkten derzeit Zweiter vor Jamie Green, der 69 Punkte im bisherigen Saisonverlauf holte. Lucas Auer kommt auf 69 Punkte
17:04
Kampf um jeden Millimeter
Der Norisring ist eines der großen Highlights im Kalender der DTM. Der nur 2,3 Kilometer lange Stadtkurs rund um die Steintribüne auf dem Zeppelinfeld verlangt den Fahrern ihr ganzes fahrerisches Können ab. In der S-Kurve fahren die DTM-Fahrzeuge bis auf Zentimeter an die Steinbegrenzung heran, die Dutzendteichkehre ist für spektakuläre Überholmanöver bekannt. Ein packendes Rennen ist also immer garantiert!
16:59
Willkommen aus Nürnberg!
Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Rennen der DTM auf dem Norisring in Nürnberg. Nachdem es am Samstag bereits am frühen Nachmittag zur Sache ging, starten die Fahrer heute ab 17:25 Uhr in den Fight um den Sieg.