Liveticker - Norisring

Norisring - Rennen 1
14:29
Auf Wiedersehen!
Das war es vom heutigen Rennen am Norisring. Am morgigen Sonntag steht dann um 17:25 Uhr das zweite Rennen an. Wir sind natürlich auch dann wieder live dabei. Bis dann!
14:27
Ekström übernimmt WM-Führung
In der Fahrerwertung hat Mattias Ekström mit seinem dritten Platz die Führung übernommen. Der Schwede führt mit 77 Punkten vor Rast (72 Pkt.) und Green (71 Pkt.). Lucas Auer ist auf Platz vier zurückgereicht worden.
14:27
Starke Vorstellung von Spengler
Bruno Spengler hat heute alles richtig gemacht. Der Kanadier hatte sich mit einem klasse Start an die Spitze gesetzt und seine Führung über die gesamte Distanz locker halten können. Das gute Ergebnis von BMW vervollständigen Martin auf Rang zwei sowie Wittmann, Glock und Blomqvist auf den Plätzen vier bis sechs.
52
14:24
Ende Rennen 1
Auch die restlichen Fahrer sind durch. Die Top Ten komplettieren Green, Mortara, Müller und Paffett. René Rast geht als Zwölfter leer aus und muss seine WM-Führung abgeben. Auch Lucas Auer wird weiter wichtige Punkte im engen WM-Kampf verlieren.
52
14:23
Bruno Spengler gewinnt das 1. Rennen am Norisring
Spengler ist durch und darf nach vier Jahren Durststrecke seinen 15. DTM-Sieg feiern. Maxime Martin behauptet Platz zwei gegenüber Mattias Ekström. Dahinter folgen Wittmann, Glock und Blomqvist.
52
14:21
Letzte Runde läuft
Die Uhr ist abgelaufen und die letzte Runde in diesem Rennen läuft. Bruno Spengler kann diese genießen, denn mit 4,8 Sekunden Vorsprung droht keine Gefahr von hinten.
51
14:20
Glock droht Gefahr
Timo Glock droht in den letzten Minuten des Rennens noch Gefahr von hinten. Tom Blomqvist hat sich inzwischen in das DRS-Fenster zum Deutschen hineingefahren. Es geht um Platz fünf.
49
14:18
DRS ist aufgebraucht
Das spielt jetzt Maxime Martin in die Karten. Ekström hat sein DRS aufgebraucht, kann also in den nächsten drei Minuten des Rennens nicht mehr auf die Hilfe des heruntergeklappten Heckflügels setzen.
48
14:16
Ekström macht weiter Druck
Dahinter macht Ekström weiter Druck! Er versucht es wieder in Kurve eins, doch auch jetzt klappt es nicht und Martin bleibt vorerst Zweiter.
46
14:14
Spengler zieht davon
Bruno Spengler fährt weiterhin ein souveränes Rennen, hat seinen Vorsprung nun schon auf 3,5 Sekunden vergrößert. Da sollte jetzt eigentlich nichts mehr anbrennen.
43
14:13
Überholmanöver von René Rast
René Rast kann eine Position gutmachen und holt sich nach einem Kampf über mehrere Runden den Mercedes von Engel. Die schlechte Nachricht: Es warten noch zwei weitere Fahrzeuge aus Stuttgart, ehe er wieder in den Punkterängen ist.
43
14:11
Spengler setzt sich ab
Dadurch das sich Martin aktuell nach hinten orientieren muss, um Ekström abzuwehren, hat sich Spengler auf Platz eins wieder Luft verschafft. Über zwei Sekunden liegt er vorne.
40
14:10
Verbremser von Mortara
Auch Mortara bekommt die feuchte Strecke in Kurve eins zu spüren. Er greift Green an, doch dann folgt der Verbremser und er fällt wieder etwas zurück.
40
14:08
Ekström wieder dran
Nach seinem Verbremser hat Ekström lange gebraucht, bis er wieder an Martin rankam. Nun aber ist der Schwede wieder im DRS-Fenster zu seinem Vordermann und könnte den nächsten Angriff setzen.
39
14:07
Rast muss Mercedes-Trio knacken
Der WM-Führende René Rast liegt nach seiner Strafe auf Position 13. Möchte er noch Punkte mit nach Hause nehmen, dann muss er sich in den nächsten zwölf Minuten die drei Mercedes-Fahrer Paffett, Di Resta und Engel holen.
37
14:05
Ist das Podest schon vergeben?
15 Minuten verbleiben noch in diesem Rennen und es sieht derzeit ganz danach aus, als wäre das Podest bereits fest an Spengler, Martin und Ekström vergeben. Marco Wittmann liegt auf der vierten Position derzeit nämlich mehr als acht Sekunden zurück.
36
14:04
Verwarnung gegen Duval
Gegen Loic Duval wird eine Verwarnung ausgesprochen, da er die Blauen Flaggen nicht beachtet hatte.
34
14:02
Erster Angriff geht schief
Im ersten Angriff zieht Ekström den Kürzeren. Er verbremst sich in Kurve eins und verliert dadurch jetzt wieder etwas an Zeit zu Martin. Mit 1,4 Sekunden Rückstand geht es in die nächste Runde.
33
14:01
Führungstrio weiterhin dicht beisammen
Das Führungstrio liegt knapp 20 Minuten vor Ende des Rennens weiterhin dicht beisammen und zwischen den drei Piloten liegen nur 1,5 Sekunden. Jetzt muss sich Martin erst einmal nach hinten orientieren.
32
14:00
Strafe für Mike Rockenfeller
Mike Rockenfeller wird für seinen Dreher gegen Mortara von der Rennleitung mit einer Durchfahrtsstrafe belegt.
30
13:58
Mortara wird gedreht!
Mike Rockenfeller fährt Edoardo Mortara in Kurve eins ins Heck, woraufhin sich der Mercedes-Pilot dreht. Die Untersuchung gegen den Audi-Piloten läuft bereits.
29
13:58
Auch Ekström kommt ran
Auch Mattias Ekström konnte auf den letzten Runden immer näher an das Spitzenduo heranfahren. Nur noch 1,7 Sekunden trennen ihn vom ersten Platz.
26
13:56
DRS freigegeben
Und pünktlich zum heißen Kampf der beiden Fahrer an der Spitze wird von der Rennleitung das DRS freigegeben, da die Strecke nun deutlich abgetrocknet ist.
26
13:55
Martin ist dran!
Und Martin macht weiter richtig Druck auf Spengler. Nur noch wenige Zehntel trennen ihn nun von Spengler. Der erste Angriff des Belgiers dürfte bald kommen!
25
13:53
Martin kommt näher
Mit Mortara war nun auch der letzte Fahrer bei seinem Pflichtstopp. Es führt nun also wieder Bruno Spengler das Feld an, doch sein Vorsprung ist nach den Reifenwechseln deutlich geschrumpft. Nur noch etwas mehr als zwei Sekunden liegt er vor seinem Markenkollegen Martin. Dritter ist Ekström vor Mortara.
22
13:52
Boxenstopp von Bruno Spengler
Auch der Führende biegt jetzt zu seinem Stopp ab und holt sich den Trockenreifen ab. Der Stopp läuft gut und er kommt vor Martin und Ekström wieder raus.
22
13:51
Strafe für René Rast
René Rast wird von der Rennleitung eine Durchfahrtsstrafe aufgebrummt, weil er beim Rausfahren nach seinem Stopp die Gelbe Linie nicht beachtet hatte.
21
13:50
Hochbetrieb an der Box
In der Box herrscht jetzt Hochbetrieb. Timo Glock war schon drin, jetzt kommen Mattias Ekström, Maxime Martin und Mike Rockenfeller zu ihrem Pflichtstopp.
21
13:50
Untersuchung gegen Rast
Und es droht Ärger für Rast. Er soll beim Herausfahren die Gelbe Linie an der Boxenausfahrt überfahren haben.
19
13:49
Boxenstopp von René Rast
Und auch der WM-Führende René Rast kommt an die Box und wechselt seine Reifen. Jamie Greens Zeiten sprechen dafür, dass das auch bald die anderen Fahrer tun sollten. Denn seine Rundenzeiten sind ordentlich.
19
13:47
Weitere Stopps
Weitere Fahrer kommen zu ihrem Stopp und wechseln vom Regenreifen auf die Slicks. Bei BMW war Blomqvist drin, bei Mercedes Engel.
17
13:45
Boxenstopp von Jamie Green
Jamie Green biegt als erster Fahrer an die Box ab und traut sich den Wechsel auf die Slicks. Mal sehen, ob sich das lohnt. Auch bei Mercedes war man bereit, hat inzwischen die Reifen aber wieder weggepackt.
15
13:44
Überholmanöver von Jamie Green
Für Mike Rockenfeller heißt es eine Position abgeben. Jamie Green zieht vorbei und schnappt sich Position neun.
12
13:40
Spengler souveräner Leader
Bruno Spengler fährt an der Spitze weiterhin sein eigenes Programm und liegt nun schon mit 6,4 Sekunden vor dem restlichen Feld. Große Verlierer in der Anfangsphase sind indes die Mercedes, die mit nur einem ihrer Fahrer in den Top Ten liegen.
10
13:40
Aufgabe von Augusto Farfus
Der nächste Fahrer muss sein Rennen vorzeitig beenden. Getroffen hat es Augusto Farfus.
10
13:39
Stecke trocknet ab
Die Strecke beginnt langsam abzutrocknen und wir dürfen gespannt sein, ab wann sich die ersten Fahrer für einen Reifenwechsel entscheiden werden.
8
13:38
Überholmanöver von Maxime Martin
Maxime Martin schnappt sich den Audi von Mattias Ekström und zieht Innen an dem Schweden vorbei. Damit liegen nun zwei BMW-Piloten an der Spitze des Feldes. Gegen Maro Engel wird derweil eine Untersuchung eingeleitet, da er eine Kollision verursacht haben soll.
8
13:36
Glock hängt fest
Und auch Timo Glock hängt hinter seinem Vordermann fest. Immer wieder versucht er es an Mortara vorbei, doch bisher konnte der Mercedes-Fahrer ihn jeweils abblocken.
6
13:35
Es kehrt Ruhe an
Nach der hitzigen Anfangsphase ist jetzt wieder etwas Ruhe eingekehrt und das Feld beginnt sich auseinanderzuziehen. Bereits vier Sekunden Vorsprung herausgearbeitet hat Spengler. Ekström muss indes aufpassen, denn Martin hängt ihm direkt am Heck.
4
13:33
Der Zwischenstand
Ganz vorne macht aktuell Bruno Spengler das Tempo und kann sich mit starken Rundenzeiten immer weiter von der Konkurrenz absetzen. Sich durch das Chaos in den ersten Runden auf Platz zwei vorgeschoben hat Mattias Ekström, dahinter folgt Maxime Martin.
2
13:32
Aufgabe von Lucas Auer
In der Boxengasse folgt dann auch für Auer die bittere Pille. Er muss das Rennen ebenfalls wegen einem Schaden beenden. Der Österreicher muss die nächste Nullnummer hinnehmen und wird im WM-Kampf sicherlich weiter an Boden verlieren.
2
13:31
Unfall von Robert Wickens
Robert Wickens wurde bereits in der ersten Kurve getroffen, muss das Rennen jetzt mit einem kaputten Auto beenden. Auch bei Lucas Auer gibt es einen Schaden, er kommt an die Box zurück.
1
13:29
Start Rennen 1
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des ersten Rennens ist erfolgt! Und Martin kommt schlecht weg, bleibt da fast stehen. Bruno Spengler zieht vorbei und übernimmt Platz eins. Martin wird auf Platz vier zurückgereicht. Dahinter gibt es bereits die ersten Berührungen!
13:26
Dreher von Engel
Der erste Fahrer bekommt die Nässe bereits zu spüren und dreht sich während der Einführungsrunde. Loic Duval war derweil zum Boxenstopp und zieht sich aufgewärmte Regenreifen auf. Dafür muss er jetzt aus der Boxengasse starten. Einen großen Unterschied macht das nicht, denn er war ohnehin Letzter.
13:25
Einführungsrunden gestartet
Das Feld setzt sich in Bewegung und die Einführungsrunden haben begonnen. Wegen des Regens stehen heute zwei Aufwärmrunden auf dem Plan, ehe es dann in den stehenden Start gehen wird.
13:20
Rennleitung reagiert auf Regenwetter
Wenige Minuten nach der Qualifikation hat es auf dem Norisring angefangen zu regnen und aktuell steht sehr viel Wasser auf der Strecke. Kurz vor dem Rennen klart es jetzt aber etwas auf, ein Start auf Regenreifen ist aber dennoch wahrscheinlich. Auch die Rennleitung hat bereits auf die veränderten Bedingungen reagiert. Es werden gleich zwei Einführungsrunden gefahren. Danach erfolgt ein normaler stehender Start. Gleichzeitig hat man die Renndistanz von 55 auf 52 Minuten verkürzt.
13:16
Martin mit Pole
Die Pole für das erste von zwei Rennen konnte sich Maxime Martin sichern. Der BMW-Pilot umkurvte die 2,3 Kilometer lange Strecke in 47.472 Sekunden. Der WM-Führende René Rast startet von der aussichtsreichen zweiten Position. Die zweite Startreihe bilden Bruno Spengler und Tom Blomqvist (beide BMW). Dahinter rangierten sich Lucas Auer und Mattias Ekström ein.
13:10
Kommunikation weiter eingeschränkt
Der Deutsche Motor Sport Bund hat vor dem Rennen auf dem Norisring die Kommunikation zwischen Teams und Fahrern weiter eingeschränkt. In Zukunft dürfen die Boxentafeln nur noch bei der Aufforderung zum Boxenstopp oder bei einer eventuellen Notsituation zur Anwendung kommen. Taktische Maßnahmen der Teams während des Rennens sollen dadurch weiter eingeschränkt werden.
13:06
Ekström startet in der DTM
Mattias Ekström steckt auch diese Saison wieder in der Zwickmühle, steht der Schwede doch sowohl in der DTM und der Rallycross-WM in der Fahrwertung gut dar. So hieß es für ihn an diesem Wochenende die Entscheidung treffen, ob er bei WRX in Schweden an den Start geht oder bei der DTM am Norisring. Letztendlich fiel die Wahl in Absprache mit dem Teamchef aber auf den Norisring.
13:02
René Rast führt WM an
In der WM geht es spannend zu und vor dem ersten Rennen an diesem Wochenende führt Rookie René Rast die Tabelle an. Der 30-Jährige, der in Budapest zwei perfekte Tage erlebte, kommt auf 72 Punkte und liegt damit drei Zähler vor Lucas Auer im Mercedes. Auf Position drei folgt Jamie Green mit 65 Punkten vor Markenkollege Mattias Ekström (62 Pkt.).
12:59
Willkommen zur DTM!
Hallo und herzlich willkommen zum vierten Rennwochenende der DTM auf dem Norisring in Nürnberg. Das Samstagsrennen wird um 13:25 Uhr gestartet.