Heute | 14:30 Uhr
Eishockey | Playoffs
Finale Finale Köln - Ingolstadt
Heute | 20:15 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
1. FC Köln - Bochum
Heute | 21:00 Uhr
Fußball | Premier League
Manchester City - West Bromwich
Dienstag | 19:30 Uhr
Eishockey | Playoffs
Finale Ingolstadt - Köln
Dienstag | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
Atletico Madrid - FC Chelsea
Mittwoch | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
Real Madrid - FC Bayern
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Schad im Snowboardcross-Finale auf Rang 26

26.01.13 21:09
Schad im Snowboardcross-Finale auf Rang 26
Konstantin Schad fuhr im Snowboardcross-Finale nur auf Platz 26. Foto: Christophe Karaba, DPA

Konstantin Schad ist bei der Snowboard-Weltmeisterschaft in Kanada weit an einer Medaille vorbeigefahren. Der 25-jährige Bayer belegte in Stoneham im Snowboardcross-Finale den 26. Platz.

Den WM-Titel holte sich etwas außerhalb von Quebec City der Australier Alex Pullin vor Markus Schairer aus Österreich und Stian Sivertzen (Norwegen). Bei den Frauen setzte sich Maelle Ricker aus Kanada vor ihrer Teamkollegin Dominique Maltais durch. Bronze gewann Helene Olafsen (Norwegen). Deutsche Fahrerinnen waren nicht am Start.

KOMMENTARE zum Thema "Schad im Snowboardcross-Finale auf Rang 26"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Renn-Analyse: Hinter Mercedes ist Bewegung
[ 2:49 ]
Renn-Analyse: Hinter Mercedes ist Bewegung›
Video
[ 5:19 ]
'Professor Nico' erklärt die neuen Motoren
Video 'Professor Nico' erklärt die neuen Motoren
[ 2:36 ]
Mercedes-Teamduell: Rosberg im Hintertreffen
Video Mercedes-Teamduell: Rosberg im Hintertreffen
[ 2:50 ]
Die Ferrari-Krise: Ein ganzes Land trauert
Video Die Ferrari-Krise: Ein ganzes Land trauert
[ 0:57 ]
Gutierrez stellt seinen Lebensretter vor
Video Gutierrez stellt seinen Lebensretter vor
[ 1:42 ]
Quali-Analyse: Red Bull ärgert Rosberg
Video Quali-Analyse: Red Bull ärgert Rosberg
[ 0:36 ]
KAILIGHTS: Ebel gelingt Doppelpack in Shanghai
Video KAILIGHTS: Ebel gelingt Doppelpack in Shanghai