Heute | 17:30 Uhr
Basketball | Weltmeisterschaft
USA - Neuseeland
Mittwoch | 20:45 Uhr
Fußball | Nationalmannschaft
Deutschland - Argentinien
Mittwoch | 21:30 Uhr
Basketball | Weltmeisterschaft
Dominikanische Republik - USA
Donnerstag | 17:30 Uhr
Basketball | Weltmeisterschaft
Ukraine - USA
Freitag | 10:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
1. Freies Training in Monza
Freitag | 14:00 Uhr
Formel 1 | Italien-GP
2. Freies Training in Monza
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Mohr beendet ihre Karriere

30.04.12 14:41
Mohr beendet ihre Karriere
Die deutsche Skispringerin Jenna Mohr beendete ihre Karriere. Foto: Gero Breloer, DPA

Jenna Mohr hat überraschend ihre Skisprung-Karriere beendet. Die 25-Jährige aus Willingen begründete den Rückzug mit dem Verlust ihres Kaderplatzes.

"Eine schlechte Saison, kein Kaderstatus, keine Sportförderung der Bundespolizei mehr. So schnell kann es gehen, dass 20 Jahre Training und der Traum von Olympia in Luft aufgelöst werden", schrieb Mohr auf ihrer Facebook-Seite.

Mohr gehörte zu den Vorreiterinnen des Frauen-Skispringens in Deutschland und war eine Vorkämpferin für die Aufnahme in das Programm der Olympischen Winterspiele. Im Continentalcup, dem Vorläufer des 2011 eingeführten Weltcups, feierte sie drei Siege.

KOMMENTARE zum Thema "Mohr beendet ihre Karriere"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Tausende Fans feiern DFB-Team
[ 1:31 ]
Tausende Fans feiern DFB-Team›
Video
[ 3:03 ]
Neuer: Erst wieder Argentinien putzen, dann Schottland!
Video Neuer: Erst wieder Argentinien putzen, dann Schottland!
[ 0:32 ]
Dieser Rettungsversuch geht nach hinten los
Video Dieser Rettungsversuch geht nach hinten los
[ 1:08 ]
Xabi Alonso spricht schon Deutsch
Video Xabi Alonso spricht schon Deutsch
[ 0:42 ]
Verstappen schrottet Toro Rosso
Video Verstappen schrottet Toro Rosso
[ 1:12 ]
Monza: Schlüsselstellen und DRS-Zonen
Video Monza: Schlüsselstellen und DRS-Zonen
[ 0:56 ]
Arango schlägt auch in Mexiko wieder zu
Video Arango schlägt auch in Mexiko wieder zu