Heute | 19:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
RB Leipzig - VfL Wolfsburg
Heute | 19:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
Arm. Bielefeld - Werder Bremen
Heute | 19:30 Uhr
Eishockey | Pre-Playoffs
Pre-Playoffs Konferenz
Heute | 20:00 Uhr
Fußball | Copa del Rey
FC Villarreal - FC Barcelona
Heute | 20:30 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
FC Bayern - Eintr. Braunschweig
Heute | 20:30 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
Kick. Offenbach -Bor. M'gladbach
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Füchse und Lemgo spielen Finale des Champions Cups

11.08.12 22:36
Füchse und Lemgo spielen Finale des Champions Cups
Die Füchse Berlin haben das Endspiel erreicht. Foto: Jens Wolf, DPA

Die beiden Handball-Bundesligisten Füchse Berlin und TBV Lemgo haben das Finale der zehnten Auflage des Champions Cups erreicht.

Die Berliner bezwangen bei dem internationalen Turnier in Wittenberg den französischen Erstligisten Saint-Raphael Var mit 35:22 (14:9). Torsten Laen erzielte dabei sieben Treffer. Der TBV Lemgo setzte sich gegen den russischen Meister Medwedi Tschechow mit 31:26 (17:11) durch. Für die Ostwestfalen erzielte der niederländische Nationalspieler Arjan Haenen die meisten Treffer (8). Das Endspiel wird am Sonntag in Dessau-Roßlau angepfiffen.

KOMMENTARE zum Thema "Füchse und Lemgo spielen Finale des Champions Cups"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Schlimmste Schauspieleinlage der Geschichte?
[ 0:30 ]
Schlimmste Schauspieleinlage der Geschichte?›
Video
[ 1:38 ]
Klopp: Wir entscheiden, ob es eine Sensation gibt
Video Klopp: Wir entscheiden, ob es eine Sensation gibt
[ 0:25 ]
VfB und Freiburg unter Doping-Beschuss
Video VfB und Freiburg unter Doping-Beschuss
[ 0:24 ]
Mopp-Junge nicht mehr als eine Slalomstange
Video Mopp-Junge nicht mehr als eine Slalomstange
[ 1:33 ]
Vettel: "Nicht nur gleich-, sondern vorbeiziehen"
Video Vettel:
[ 3:23 ]
Testfazit: Rosberg zieht positive Bilanz
Video Testfazit: Rosberg zieht positive Bilanz
[ 1:10 ]
Rydzek und Frenzel hauchdünn an Gold vorbei
Video Rydzek und Frenzel hauchdünn an Gold vorbei