Heute | 19:30 Uhr
Eishockey | Playoffs
1/2-Fiinale - 4. Spieltag
Samstag | 12:30 Uhr
Fußball | Serie A
AS Rom - SSC Neapel
Samstag | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Fürth - Braunschweig
Samstag | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
K'lautern - Heidenheim
Samstag | 13:45 Uhr
Fußball | Premier League
FC Arsenal - FC Liverpool
Samstag | 15:00 Uhr
Fußball | Serie A
US Palermo - AC Mailand
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Deutscher Viertelfinal-Gegner Spanien im Kurzporträt

22.01.13 12:24
Deutscher Viertelfinal-Gegner Spanien im Kurzporträt
Alberto Entrerrios ist der wichtigste Mann der Spanier. Foto: Javier Cebollada, DPA

Spaniens Handballer gehören seit jeher zu den Besten. Doch einzig bei der WM 2005 in Tunesien standen die Iberer ganz oben auf dem Podest.

Aber auch die zweiten Plätze bei den EM 1996, 1998 und 2006 sowie die olympischen Bronzemedaillen 1996, 2000 und 2008 sind Beleg für die Qualität. Und nicht zuletzt hatte das Team von Trainer Valero Rivera auch bei der WM vor zwei Jahren den dritten Platz belegt.

Wichtigste Spieler im Team sind Alberto Entrerrios im linken Rückraum und Arpad Sterbik. Der Torhüter besitzt neben der spanischen auch die Staatsbürgerschaften von Ungarn und Serbien. Für die Nationalmannschaften von Jugoslawien, Serbien und Montenegro sowie Serbien bestritt der 33-Jährige bis 2008.120 Länderspiele.

Bilanz gegen Deutschland: 57 Spiele - 29 Siege, 5 Remis, 23 Niederlagen - zuletzt: 27:23 am 6. November 2011 in Halle/Westfalen

KOMMENTARE zum Thema "Deutscher Viertelfinal-Gegner Spanien im Kurzporträt"