Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
K'lautern - Düsseldorf
Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
St. Pauli - Karlsruhe
Heute | 13:45 Uhr
Fußball | Premier League
West Ham Utd. - Manchester City
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
5 Spiele des 9. Spieltages
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Dortmund - Hannover
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Augsburg - Freiburg
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Deutscher Golf Verband mit "Vision Gold" für Olympia

17.01.13 11:44
Deutscher Golf Verband mit "Vision Gold" für Olympia
Sandra Gal ist eine der Olympia-Hoffnungen des deutschen Golfverbandes. Foto: Kim Hee-Chul, DPA

Rio de Janeiro ist für den deutschen Golfsport mehr als nur der Austragungsort der Olympischen Sommerspiele 2016. Das Megaevent in Brasiliens zweitgrößter Stadt soll ein Ansporn sein.

"Den Glanz des olympischen Feuers wollen wir zur Popularisierung und Emotionalisierung einsetzen", sagte der Präsident des Deutschen Golf Verbandes (DGV), Hans Joachim Nothelfer, auf der Jahrespressekonferenz in Stuttgart. Nach 112 Jahren olympischer Abstinenz will der DGV der "Vision Gold" vieles unterordnen.

Von diesem Jahr an bilden alle Leistungs- und Nachwuchsspieler mit olympischer Erfolgsperspektive das Golf Team Germany, wie es ein Positionspapier des Verbandes erläutert. Dieses Gemeinschaftsprojekt aus DGV und Professional Golfers Association (PGA) of Germany soll eine bessere Vorbereitung auf Rio 2016 ermöglichen.

Die Lust auf die Ringe-Spiele hat Nothelfer auch bei Tour-Stars wie Martin Kaymer oder Sandra Gal ausgemacht. Man müsse ihnen nur in die Augen blicken, sagte der Verbandspräsident, dann könne man die Vorfreude auf das Premiumereignis förmlich sehen. "Olympia ist ein Traum, der jetzt auch für Golfer möglich sein kann", pflichtete ihm Nina Holleder vom Golfclub St. Leon-Rot bei, die in diesem Jahr auf der Ladies European Tour bestehen möchte.

Mit der Einführung der Deutschen Golf Liga (DGL) von diesem Mai an erhofft sich der Verband zusätzliche Wettkampfhärte für seine Sportler. Fünf Spieltage mit anschließendem Final Four der vier besten Bundesliga-Mannschaften sind vorgesehen. "Olympia ist zwar ganz weit vorne, aber nicht alles", schränkte Marcus Neumann ein, der seit Oktober des vergangenen Jahres Sportdirektor beim DGV ist.

Ein wichtiges Mosaik in der mittel- und langfristigen Planung des Verbandes ist bei den Frauen auch der Solheim Cup. Das traditionsreiche Turnier findet 2015 auf dem Gelände des Golfclubs St. Leon-Rot bei Heidelberg statt, der von Sportmäzen Dietmar Hopp gegründet wurde. Dort treten die zwölf besten Golferinnen aus Europa gegen ein Team aus den USA an. Nothelfer zufolge soll der Solheim Cup im besten Fall als Generalprobe für Olympia dienen.

Der Reiz von Golf in Deutschland scheint ungebrochen. 2012 griffen 635.097 Spieler zum Schläger - so viele wie nie zuvor. Doch Nothelfer sieht die vordergründige Aufgabe des Verbandes darin, weiter für Attraktivität zu sorgen. "Die große Herausforderung ist es, Nachwuchs zu gewinnen", sagte der DGV-Boss. Schließlich verheißen die Zahlen auf lange Sicht wenig Gutes. Von den mehr als 630.000 Golfern in Deutschland sind mehr als ein Drittel bereits über 60 Jahre alt.

KOMMENTARE zum Thema "Deutscher Golf Verband mit "Vision Gold" für Olympia"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Rücken geht Neureuther auf die Nerven
[ 1:32 ]
Rücken geht Neureuther auf die Nerven›
Video
[ 1:02 ]
"Man muss Geduld haben"
Video
[ 0:37 ]
Klopp: "Leicht war es nicht!"
Video Klopp:
[ 1:05 ]
Schmidt: Sind verdienter Sieger
Video Schmidt: Sind verdienter Sieger
[ 0:40 ]
Ringrichter kriegt eins auf die Mütze
Video Ringrichter kriegt eins auf die Mütze
[ 1:31 ]
Wechselgerüchte stören BVB-Vorbereitung
Video Wechselgerüchte stören BVB-Vorbereitung
[ 1:20 ]
Di Matteo: "Wir brauchen noch Zeit"
Video Di Matteo: