Mittwoch | 15:00 Uhr
Radsport | Tour de France
17. Etappe
Donnerstag | 14:00 Uhr
Radsport | Tour de France
18. Etappe
Freitag | 10:00 Uhr
Formel 1 | Ungarn-GP
1. Freies Training in Budapest
Freitag | 14:00 Uhr
Formel 1 | Ungarn-GP
2. Freies Training in Budapest
Freitag | 15:00 Uhr
Radsport | Tour de France
19. Etappe
Samstag | 11:00 Uhr
Formel 1 | Ungarn-GP
3. Freies Training in Budapest
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Prandelli: "Löw für seine großartige Arbeit danken"

29.10.12 11:43
Prandelli: "Löw für seine großartige Arbeit danken"
Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli verteidigt Bundestrainer Joachim Löw. Foto: UEFA, DPA

Der zuletzt teilweise heftig kritisierte Bundestrainer Joachim Löw hat verbale Unterstützung von Italiens Fußball-Nationalcoach Cesare Prandelli erhalten.

"Ach Gott, ihr seid aber kritisch! Zunächst einmal sollte man Löw für seine großartige Arbeit danken", sagte Prandelli in einem Interview des Fachmagazins "Kicker". Deutschland besitze "ein junges Team, dem die Zukunft gehört, mit einem fantastischen Stil und einer stringenten Taktik", betonte der 55-Jährige. "Ehrlich gesagt wäre ich stolz, einen Kader wie Jogi Löw mit dieser Perspektive zu haben."

Löw war sowohl nach dem 4:4 zuletzt in der WM-Qualifikation gegen Schweden als auch nach dem EM-Aus gegen Italien kritisiert worden. Über den 2:1-Sieg seiner Italiener im Halbfinale der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine sagte Prandelli: "Das war ein offenes Duell, in einigen Momenten waren wir das bessere Team, in anderen hatten wir etwas mehr Glück."

Zu der Aussage, dass man in Deutschland Löw immer noch Vorwürfe wegen der Aufstellung mache, sagte Prandelli: "Da sieht man mal, dass jedes Land zwar seine eigene Fußball-Kultur und Tradition hat, doch am Ende ist, wie auch in Italien, stets der Trainer der einzig Schuldige. Quatsch."

KOMMENTARE zum Thema "Prandelli: "Löw für seine großartige Arbeit danken""