Heute | 12:45 Uhr
Formel 1 | Singapur-GP
Das Rennen in Singapur
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
3 Spiele des 6. Spieltages
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Karlsruhe - Nürnberg
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Düsseldorf - Heidenheim
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Union - RB Leipzig
Heute | 14:00 Uhr
Formel 1 | Singapur-GP
Das Rennen in Singapur
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Balotelli trifft erneut bei nächstem Milan-Sieg

15.02.13 23:08
Balotelli trifft erneut bei nächstem Milan-Sieg
Mario Balotelli hat erneut für den AC Mailand getroffen. Foto: Daniel Dal Zennaro, DPA

Dank des nächsten Tores von Neuzugang Mario Balotelli hat sich der AC Mailand in der italienischen Fußball-Meisterschaft zumindest vorläufig auf den dritten Platz geschoben. Milan siegte daheim 2:1 (1:0) gegen den FC Parma.

Der AC Mailand steht nun mit 44 Punkten vor Lazio Rom und Inter Mailand. Beide Mannschaften können in den kommenden Tagen wieder vorbeiziehen. Zum Auftakt des 25. Spieltages gelang Nationalspieler Balotelli in der 78. Minute das entscheidende 2:0. Nicola Sansone konnte für Parma in der Nachspielzeit nur noch verkürzen. Gäste-Akteur Gabriel Paletta hatte mit einem Eigentor in der 38. Minute für Milans 1:0 gesorgt.

KOMMENTARE zum Thema "Balotelli trifft erneut bei nächstem Milan-Sieg"

FUSSBALL-VIDEOS

Alle Videos in der ÜbersichtVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Neuer HSV-Coach millionenschwer?
[ 1:32 ]
Neuer HSV-Coach millionenschwer?›
Video
[ 1:06 ]
Herr Ronaldinho! Was war das denn bitte?
Video Herr Ronaldinho! Was war das denn bitte?
[ 2:12 ]
Barca-Profi versucht, Auto zu fahren
Video Barca-Profi versucht, Auto zu fahren
[ 1:18 ]
Bayern feiern Boateng - auch Keller happy
Video Bayern feiern Boateng - auch Keller happy
[ 0:43 ]
Immobile "lässt sich zuhause streicheln"
Video Immobile
[ 0:40 ]
Beckenbauer: Bayern braucht noch Monate
Video Beckenbauer: Bayern braucht noch Monate
[ 2:30 ]
Schalke will die Krise in London vergessen machen
Video Schalke will die Krise in London vergessen machen