JETZT LIVE
Fußball | Primera Division
FC Getafe - FC Valencia
Dienstag | 17:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
4 Spiele des 7. Spieltages
Dienstag | 17:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Fürth - Aalen
Dienstag | 17:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
St. Pauli - B'schweig
Dienstag | 17:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Ingolstadt - Aue
Dienstag | 17:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Sandhausen - TSV 1860
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

15 000 Euro Strafe für Borussia Mönchengladbach

17.01.13 13:41
15 000 Euro Strafe für Borussia Mönchengladbach
Die Fans von Borussia Mönchengladbach sorgten in Marseille negativ für Aufsehen. Foto: Marius Becker, DPA

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss für das Fehlverhalten seiner Fans in der Europa League 15.000 Euro Strafe zahlen. Das teilte der Club nach einem Urteil der UEFA-Kontroll- und Disziplinarkommission mit.

Die Borussen-Anhänger hatten beim Europa-League-Spiel in Marseille mindestens 15 pyrotechnische Mittel gezündet. Den noch nicht identifizierten Tätern droht ein Stadionverbot und Schadenersatz in Höhe der Verbandsstrafe. Zudem muss der Club 5000 Euro Strafe zahlen, weil die Fans in der Playoff-Partie der Champions League gegen Dynamo Kiew Fluchtwege blockiert haben.

KOMMENTARE zum Thema "15 000 Euro Strafe für Borussia Mönchengladbach"

FUSSBALL-VIDEOS

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Neuer HSV-Coach millionenschwer?
[ 1:32 ]
Neuer HSV-Coach millionenschwer?›
Video
[ 1:06 ]
Herr Ronaldinho! Was war das denn bitte?
Video Herr Ronaldinho! Was war das denn bitte?
[ 2:12 ]
Barca-Profi versucht, Auto zu fahren
Video Barca-Profi versucht, Auto zu fahren
[ 1:18 ]
Bayern feiern Boateng - auch Keller happy
Video Bayern feiern Boateng - auch Keller happy
[ 0:43 ]
Immobile "lässt sich zuhause streicheln"
Video Immobile
[ 0:40 ]
Beckenbauer: Bayern braucht noch Monate
Video Beckenbauer: Bayern braucht noch Monate
[ 2:30 ]
Schalke will die Krise in London vergessen machen
Video Schalke will die Krise in London vergessen machen