Heute | 20:30 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
FC Bayern - 1. FC K'lautern
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Premier League
Manchester City - AFC Sunderland
Heute | 21:30 Uhr
Fußball | Copa del Rey
Real Madrid - FC Barcelona
Donnerstag | 18:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
3 Spiele des 31. Spieltages
Donnerstag | 18:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Cottbus - St. Pauli
Donnerstag | 18:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Sandhausen - Düsseldorf
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES
FC Bayern MünchenBorussia DortmundBayer LeverkusenFC Schalke 04SC FreiburgEintracht FrankfurtHamburger SVBorussia MönchengladbachHannover 961. FC NürnbergVfL WolfsburgVfB StuttgartFSV Mainz 05SV Werder BremenFC AugsburgTSG 1899 HoffenheimHertha BSC BerlinEintracht Braunschweig
THEMENPAKET

1. Bundesliga: News & Analysen zum Spieltag

Artikel | Arnautovic gibt den Engel: "Sorry, war ein Fehler"
Info | Das ist der SV Werder Bremen

Allofs: Arnautovic? Wir wollen de Bruyne!

29.12.12 11:21
Wolfsburg-Manager Klaus Allofs pirscht sich an Kevin de Bruyne heran.
Wolfsburg-Manager Klaus Allofs pirscht sich an Kevin de Bruyne heran.
Foto: dpa bildfunk
Klaus Allofs und Werder Bremen: Das war einmal. Der Manager des VfL Wolfsburg nimmt keine Rücksicht mehr auf seinen Ex-Club und sagt ihm den Kampf an. Im Interview mit sky stellte Allofs klar: Der VfL will Kevin de Bruyne.

"Wegen (Marko) Arnautovic braucht Bremen keine Angst haben. Bei Kevin de Bruyne sieht das anders aus", sagte der 56-Jährige. "Mit den Vertragsverhältnissen der Werder-Spieler kenne ich mich ja ganz gut aus. Wenn sein Vertrag mit Werder Bremen am Saisonende ausläuft und die Möglichkeit besteht, ihn zu holen, dann werden wir das natürlich angehen. Ich halte ihn für einen sehr guten Spieler." Rumms! Das sitzt. Keine Frage: Die Liebe zu Werder ist längst vergessen.

Zwar ist de Bruyne tatsächlich nur bis zum Saisonende vom FC Chelsea an Werder ausgeliehen, doch Trainer Thomas Schaaf plant mit einem Verbleib des Belgiers. Nach der Trainingsvorbereitung mit den Londonern soll er für ein weiteres Jahr ausgeliehen werden - doch da haben die Bremer die Rechnung ohne Allofs gemacht. Wolfsburg hätte auch das Geld für einen Kauf von de Bruyne. Die geforderte Ablöse soll bei acht Millionen Euro liegen - wohl unbezahlbar für Werder. Allerdings nicht (mehr) für Allofs...

KOMMENTARE zum Thema "Allofs: Arnautovic? Wir wollen de Bruyne!"

FUSSBALL-VIDEOS

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Bayern gegen K'lautern vor Nervenprobe
[ 1:33 ]
Bayern gegen K'lautern vor Nervenprobe›
Video
[ 0:30 ]
Wahnsinns-Freistoß oder doch nur Glück?
Video Wahnsinns-Freistoß oder doch nur Glück?
[ 1:17 ]
Klopp: Heimspiel als Mini-Vorteil
Video Klopp: Heimspiel als Mini-Vorteil
[ 0:50 ]
Skandal: Beim Warmmachen eiskalt geklärt
Video Skandal: Beim Warmmachen eiskalt geklärt
[ 0:52 ]
Lehmann will von König lernen
Video Lehmann will von König lernen
[ 3:17 ]
Lehmann: "Wir kommen ins Halbfinale"
Video Lehmann:
[ 1:13 ]
Topspiel wird zum Giftgipfel
Video Topspiel wird zum Giftgipfel