Heute | 11:30 Uhr
Biathlon | Weltcup
Massenstart Damen (12,5 km)
Heute | 13:30 Uhr
Biathlon | Weltcup
Massenstart Herren (15 km)
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
3 Spiele des 19. Spieltages
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
K'lautern - Sandhausen
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Bochum - Aue
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Darmstadt - Ingolstadt
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES
FC Bayern MünchenBorussia DortmundFC Schalke 04Bayer LeverkusenVfL WolfsburgBorussia MönchengladbachFSV Mainz 05FC AugsburgTSG 1899 HoffenheimHannover 96Hertha BSC BerlinSV Werder BremenEintracht FrankfurtSC FreiburgVfB StuttgartHamburger SV1. FC KölnSC Paderborn
THEMENPAKET

1. Bundesliga: News & Analysen zum Spieltag

Foto-Show | Die Top-Transfers der Saison 2012/2013
Voting | Wer ist der Top-Einkauf der Saison?
Foto-Show | Die größten Transfer-Flops der Saison 2012/2013
Voting | Wer ist der größte Fehleinkauf der Saison?

Bayer heiß auf Dortmund - Wer bleibt Bayern auf den Fersen?

01.02.13 10:49
Jürgen Klopp
Weg mit der Schale: Meisterträume gibt es in den Augen von Jürgen Klopp nicht mehr.
Foto: dpa bildfunk
Am 20. Spieltag steht besonders ein Duell im Mittelpunkt: Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund. Wer von den beiden kann den Bayern auf den Fersen bleiben?

Der souveräne Tabellenführer muss in Mainz ran. Wenn Dortmund in Leverkusen spielt (Sonntag, 17:30 Uhr, im Live-Ticker bei sport.de), ist der Spieltag schon fast gelaufen, und die Verantwortlichen des FC Bayern können sich das Spiel ganz gemütlich vor dem Fernseher anschauen.

Bayern spielt am Samstag in Mainz. Die 05er müssen ausgerechnet bei diesem Spiel auf ihren besten Torschützen, Adam Szalai, verzichten. Der Stürmer hatte am vergangenen Wochenende in Fürth seine fünfte Gelbe Karte kassiert und ist somit nur Tribünengast. Trainer Thomas Tuchel geht wenig optimistisch in die Partie: "In der Bundesliga sind die Bayern das Maß aller Dinge. Das wird das schwerste Spiel der letzten vier Jahre. Selbst wenn wir in Sachen Emotionalität und Inhalten die Topleistung abrufen, wird es schwierig", sagte Tuchel.

Bastian Schweinsteiger sieht die Sache anders: "Die sind unberechenbar. Denen kann man nicht in die Karten schauen", sagte der Nationalspieler. Und tatsächlich, Mainz konnte von den letzten drei Heimspielen gegen den FC Bayern zwei gewinnen.

Das Spitzenspiel steigt in Leverkusen. Die Werkself erwartet Borussia Dortmund. Es ist das Duell 2. Gegen 3. und beide Mannschaften trennt nur ein Punkt. Im Fokus stehen natürlich auch die beiden Top-Torschützen Stefan Kießling (13 Treffer) und Robert Lewandowski (12 Tore).

Leverkusen-Coach Sascha Lewandowski geht selbstbewusst in das Spitzenduell: "Ja, es ist besonders, vor der Mannschaft zu stehen, die in der letzten Saison noch Lichtjahre von uns entfernt war. Das zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind", sagte Lewandowski. "Vor dem, was Dortmund leistet, muss man einen riesigen Respekt haben. Aber natürlich haben wir alle Motivation dieser Welt, gegen Dortmund zu gewinnen", so der gebürtige Dortmunder.

Das Gerede, dass eine Mannschaft den Bayern auf den Fersen bleiben könnte, nervt BVB-Trainer Jürgen Klopp gehörig, für ihn geht es um etwas anderes: "Unser Ziel ist es, Leverkusen noch einzuholen, die wollen wir schnappen", sagte Klopp der 'Sport Bild'. Ob das auch so bleibt, wenn die Bayern patzen sollten und der BVB in Leverkusen gewinnt? Dann wären es nur noch 9 Punkte Rückstand auf den FCB. Und im Hinspiel hatte die Borussia wenige Probleme mit Bayer. Dortmund gewann klar mit 3:0.

KOMMENTARE zum Thema "Bayer heiß auf Dortmund - Wer bleibt Bayern auf den Fersen?"

FUSSBALL-VIDEOS

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Das ganze Internet lacht über Marco Reus
[ 1:50 ]
Das ganze Internet lacht über Marco Reus›
Video
[ 1:16 ]
Laboué: Fans sind teilweise "Vollidioten"
Video Laboué: Fans sind teilweise
[ 0:22 ]
Mehr Gefühl im Füßchen als bei Isco geht nicht
Video Mehr Gefühl im Füßchen als bei Isco geht nicht
[ 1:40 ]
Wolfsburgs China-Kracher kann schon Deutsch
Video Wolfsburgs China-Kracher kann schon Deutsch
[ 0:34 ]
Hach, Gewalt im Fußball kann so schön sein
Video Hach, Gewalt im Fußball kann so schön sein
[ 1:34 ]
Angst vor Real? Schalke will kein Trübsal blasen
Video Angst vor Real? Schalke will kein Trübsal blasen
[ 0:27 ]
Ein Eigentor, das seinesgleichen sucht
Video Ein Eigentor, das seinesgleichen sucht