Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Ingolstadt - Bochum
Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Aalen - Düsseldorf
Heute | 13:45 Uhr
Fußball | Premier League
West Brom. Albion - FC Arsenal
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
5 Spiele des 13. Spieltages
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Schalke - Mainz
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Leverkusen - 1. FC Köln
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES
FC Bayern MünchenBorussia DortmundFC Schalke 04Bayer LeverkusenVfL WolfsburgBorussia MönchengladbachFSV Mainz 05FC AugsburgTSG 1899 HoffenheimHannover 96Hertha BSC BerlinSV Werder BremenEintracht FrankfurtSC FreiburgVfB StuttgartHamburger SV1. FC KölnSC Paderborn
THEMENPAKET

1. Bundesliga: News & Analysen zum Spieltag

Info | FC Bayern: Clubinfos, Kader, Bilanzen, Statistiken
Artikel | Kann Martínez mit 71 000 Geburtstagsgästen feiern?
Artikel | Martínez brennt für Bayern - 40-Millionen-Rucksack
Video-Artikel | Presse: "24 schwindelerregende Stunden"
Voting | Gewinnen die 'Vize-Bayern' mit Martinez wieder Titel?
Artikel | Bayern-Angriff mit 40-Millionen-Mann Martínez

Bayern wollen Martínez-Transfer "stemmen"

21.08.12 12:58
Bayern wollen Martínez-Transfer "stemmen"
Karl-Heinz Rummenigge hofft weiter auf eine Verpflichtung von Javier Martínez. Foto: Peter Kneffel, DPA

Der FC Bayern München wartet beim angestrebten Millionen-Transfer von Fußball-Europameister Javier Martínez auf ein entscheidendes Signal von Athletic Bilbao.

"Wir würden diesen Transfer gerne machen. Wir sind bereit, die Ablösesumme - auch wenn sie sehr, sehr hoch ist - zu bezahlen, weil wir überzeugt sind, dass dem FC Bayern der Spieler sehr gut zu Gesicht stehen würde", erklärte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge bei einer Veranstaltung des Pay-TV-Senders "Sky" zur 50. Bundesliga-Saison.

Der deutsche Rekordmeister sei bereit, die "Buy-out-Klausel" im Vertrag von Martínez, die sich auf 40 Millionen Euro belaufen soll, zu leisten. "Wir können diese Summe stemmen", betonte Rummenigge. Der spanische Erstligist kooperiert aber bislang nicht bei dem geplanten Bundesliga-Rekordtransfer. Rummenigge verwies bei "Sky Sport News HD" auf "Klauseln, die manchmal schwierig gestaltet sind im juristischen Bereich". Die Transferfrist läuft noch bis Ende des Monats.

Auch Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer hatte am Rande des DFB-Pokalspiels der Münchner am Montagabend in Regensburg darauf hingewiesen, dass es "keinen neuen Stand" gebe. "Ich kann nur sagen: Es liegt an Bilbao, dementsprechend können wir darauf nur reagieren. Fakt ist der Wechsel nicht."

Martínez gehörte offenbar wegen seiner Wechselambitionen nicht zum Kader der Basken beim Saisonauftakt in der Primera Division am vergangenen Wochenende gegen Betis Sevilla (3:5) . "Ich habe die Spieler nominiert, die am besten in Schuss sind. Dabei habe ich sowohl ihre Fitness als auch ihre Stimmung berücksichtigt", begründete Bilbao-Coach Marcelo Bielsa seine Entscheidung.

KOMMENTARE zum Thema "Bayern wollen Martínez-Transfer "stemmen""

FUSSBALL-VIDEOS

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Angst vor Ultras: Bodyguard für Hennes VIII.
[ 1:14 ]
Angst vor Ultras: Bodyguard für Hennes VIII.›
Video
[ 1:04 ]
Beckenbauer im Visier der FIFA
Video Beckenbauer im Visier der FIFA
[ 0:51 ]
Schmidt: Nächsten Matchball nutzen wir
Video Schmidt: Nächsten Matchball nutzen wir
[ 0:35 ]
Brauchen Ergebnisse, keinen schönen Fußball
Video Brauchen Ergebnisse, keinen schönen Fußball
[ 0:35 ]
Kahn will Bond-Bösewicht werden
Video Kahn will Bond-Bösewicht werden
[ 2:56 ]
"Angsthasen-Fußball auf Schalke"
Video
[ 1:27 ]
BVB-Fans hungrig nach neuem Erfolg
Video BVB-Fans hungrig nach neuem Erfolg