JETZT LIVE
Fußball | Champions League
ZSKA Moskau - FC Bayern
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
Schalke 04 - NK Maribor
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
7 Spiele in der Konferenz
Mittwoch | 18:00 Uhr
Fußball | Champions League
Zenit St. Petersburg - AS Monaco
Mittwoch | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
Bayer Leverkusen - Sp. Lissabon
Mittwoch | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
RSC Anderlecht - Bor. Dortmund
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES
THEMENPAKET

News und Hintergründe zur Formel 1

Foto-Show | Vom Himmel in die Hölle: Feuer-Unfall in der Williams-Box
Artikel | Williams-Team trotz Feuerschäden in Monaco am Start
Video-Artikel | Feuer-Drama in der Williams-Box
Video-Artikel | Spanien: Vettel Sechster beim Sensationssieg von Maldonado
Foto-Show | Seuchenvogel Schumacher - Glückskind Maldonado
Foto-Show | Viva Espana

Williams-Team trotz Feuerschäden in Monaco am Start

14.05.12 12:52
Williams-Team trotz Feuerschäden in Monaco am Start
Die Feuerwehr musste einen Brand in der Williams-Box löschen. Foto: Jan Woitas, DPA

Der Formel-1-Rennstall Williams ist trotz schwerer Schäden nach dem Garagen-Feuer von Barcelona für den nächsten Grand Prix in Monaco einsatzfähig.

Das Team von Spanien-Sensationssieger Pastor Maldonado habe allerdings größere Teile seiner Ausrüstung bei dem Brand in der Box verloren, bestätigte Chef-Techniker Mark Gillan dem Fachmagazin "Autosport". "Wir haben alles, was wir brauchen, um in Monaco fahren zu können. Aber uns werden ein paar Ersatzteile fehlen", sagte Gillan.

Neben anderer Ausrüstung wurden auch Computer mit Daten des Teams beschädigt. Zudem prüft der Traditionsrennstall, inwiefern das Auto des Brasilianers Bruno Senna Schaden genommen hat. Der Rennwagen war zum Zeitpunkt des Brandes in der Garage geparkt. "Wir werden uns das Teil für Teil anschauen", kündigte Gillan an.

Das Feuer war am Sonntag rund 90 Minuten nach dem unerwarteten Premieren-Triumph des Venezolaners Maldonado in der Williams-Box ausgebrochen. Insgesamt wurden 31 Menschen verletzt, sieben mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die genaue Ursache des Brandes blieb zunächst unklar. Augenzeugen sprachen von einer Explosion im Bereich der Betankungsanlage. Nach Angaben der BBC könnte diese durch einen Funken vom Energierückgewinnungssystem KERS ausgelöst worden sein.

Williams will in Zusammenarbeit mit Feuerwehr und Polizei den Grund des Feuers ermitteln. Zudem bedankte sich das Team für die schnelle Hilfe anderer Teams beim Löschen des Feuers. "Wir sind überwältigt von der Unterstützung", sagte Gillan.

KOMMENTARE zum Thema "Williams-Team trotz Feuerschäden in Monaco am Start"

FORMEL 1 | VIDEOS

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Japan-GP: 1 Runde in Suzuka
[ 2:07 ]
Japan-GP: 1 Runde in Suzuka›
Video
[ 0:55 ]
Rosberg: Der bitterste Tag dieses Jahr
Video Rosberg: Der bitterste Tag dieses Jahr
[ 4:05 ]
Renn-Analyse: Chaos und Perfektion bei Mercedes
Video Renn-Analyse: Chaos und Perfektion bei Mercedes
[ 2:54 ]
Quali-Analyse: Knapp wie noch nie in dieser Saison
Video Quali-Analyse: Knapp wie noch nie in dieser Saison
[ 0:46 ]
Ebel schnappt sich die Pool-Position
Video Ebel schnappt sich die Pool-Position
[ 2:02 ]
Singapur-GP: 1 Runde durch die Nacht
Video Singapur-GP: 1 Runde durch die Nacht
[ 2:41 ]
Hamilton nimmt Sie mit durch die Nacht
Video Hamilton nimmt Sie mit durch die Nacht