Heute | 18:00 Uhr
Fußball | Champions League
Zenit St. Petersburg - AS Monaco
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
Bayer Leverkusen - Sp. Lissabon
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
RSC Anderlecht - Bor. Dortmund
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
7 Spiele in der Konferenz
Donnerstag | 19:00 Uhr
Fußball | Europa League
VfL Wolfsburg - OSC Lille
Donnerstag | 19:00 Uhr
Fußball | Europa League
2. Spieltag in der Konferenz
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Charr: "Vitali ist mein Fleisch"

02.07.12 17:03
Charr: "Vitali ist mein Fleisch"
Manuel Charr will Vitali Klitschko schlagen.
Foto: Reuters
Der „Koloss von Köln“ gegen „Dr. Eisenfaust“ - jetzt ist der Kampf offiziell. Manuel Charr im RTL-Interview:

Hätten Sie vor sechs Wochen überhaupt zu träumen gewagt, dass Sie gegen Vitali Klitschko um den WBC-Gürtel boxen werden?

"Wenn Menschen nicht träumen, haben sie auch verloren. Menschen mit Visionen und mit Träumen kommen immer voran und ich habe immer daran geglaubt und geträumt, dass ich gegen den Stärksten der Welt boxen werde. Jetzt ist es so gekommen und ich freue mich riesig drauf."

Boxer wie Muhammad Ali oder Lennox Lewis waren WBC-Titelträger – nun wollen Sie sie beerben. Mal ehrlich – glauben Sie wirklich an einen Sieg?

"Ja klar, es ist mein größter Wunsch. Darauf hab ich hin gearbeitet. Jetzt bekomme ich diese Chance und die werde ich hundertprozentig ausnutzen. Wille versetzt Berge! Ich hab den Ehrgeiz und den Mut. All das werde ich an diesem Kampftag zeigen."

Zwischen Ihnen und Vitali Klitschko werden 14 Jahre Altersunterschied liegen, wenn Sie im September im Ring stehen. Wer ist damit im Vorteil?

"Vorteil für Vitali: die Erfahrung. Er hat ja viele Kämpfe auf dem Buckel. Vorteil für mich: ich bin jung und hungrig wie ein Löwe, der jetzt rausgeht und sein Fleisch bekommt.“

Wie darf man dieses Bild verstehen?

"Vitali ist das Fleisch, das ich immer haben wollte. Die Krönung im Schwergewicht. Ich bin wie ein Löwe, der lange im Käfig eingesperrt war. Jetzt bekomme ich die Chance, mich frei in der Wildnis zu bewegen. Und da liegt dieses große Stück Fleisch - das ist Vitali – und ich werde mir dieses Fleisch holen. Vitali ist mein Fleisch.“

Was hat Vitali für Schwächen. Und was haben Sie für Stärken? Wie könnte entsprechend der Kampfplan am 8. September aussehen?

"Was sagt der Koch: Für jede Suppe gibt es ein Rezept. Vitali hat nur Stärken. Er ist ein sehr, sehr starker Mann, einer der stärksten unserer Zeit, davor habe ich großen Respekt. Aber am Kampftag werde ich den Respekt ablegen und dann sag ich nur eins: Möge der Bessere gewinnen."

Sie haben in Ihrer jungen Karriere mit 21 Siegen eine makellose Kampfbilanz. Sie sind auch bekannt als ein Mann der großen Worte, ähnlich wie Muhammad Ali. Reicht das, einen so erfahrenen Boxer wie Vitali zu besiegen?

"Nein, so reicht es nicht. Sprüche sind heiße Luft, wenn man im Ring nichts zeigt, das haben wir in der letzten Zeit ein paar Mal mitbekommen. Ich rede nicht nur, ich lasse auch Taten folgen, das hat man in meiner Boxkarriere gesehen.“

Charr: "Ich habe immer nach Rocky gelebt"

Welcher Typ Boxer sind Sie?

"Ich habe keine Angst, ich kenne keinen Rückwärtsgang. Ich bin wie ein deutscher Panzer, bewege mich immer nach vorne. Und mein Wille ist sehr, sehr stark, den kann man nicht brechen.“

Ihr boxerisches Vorbild?

"Manuel Charr, sonst niemanden. Ich bin ich selber. Ich bin mein eigener Fan.“

Keine Box-Ikonen, vor denen Sie immer sehr großen Respekt hatten?

"Doch, damals natürlich Max Schmeling, Muhammad Ali und die K.O.‘s von Mike Tyson. Von der Technik her fand ich immer Lennox Louis großartig, der dem Vitali als einziger Schwergewichtler Respekt beigebracht hat im Ring.“

Ihr Kampf findet in Moskau statt, nicht in Köln. Bedauern Sie das, oder hat Moskau auch einen ganz besonderen Thrill?

"Moskau ist die Stadt, von der ich träume. Ich freue mich riesig, in Moskau boxen zu dürfen, als deutscher Schwergewichtler dort aufzutreten und den Sieg für uns nach Deutschland zu holen. Und dann ist da diese Verbindung mit meiner Lebensgeschichte: Ich habe immer nach Rocky gelebt, bin von unten gekommen und will nach ganz oben. Der Kampf in Moskau ist wie die Rocky- Verfilmung: Ivan Klitschko gegen Rocky Charr – Teil 2.“

Für wen wollen Sie am 8. September den WM-Titel holen?

"Ganz klar für meine Mutter. Ich bin 1984 geboren, habe ein Jahr später meinen Vater im Bürgerkrieg im Libanon verloren. Doch meine Mutter ist eine Kämpferin, von der ich den Willen und Stärke geerbt habe. Meine Mutter ist mit mir und meinen sechs Geschwistern nach Deutschland geflüchtet, das war eine sehr harte Zeit für sie. Sie war jung und musste alles selber machen. Jetzt werde ich ihr einen Traum erfüllen, ich werde für sie Weltmeister werden und ihr eine Einbauküche kaufen.“

Wird Ulli Wegner wie angekündigt Ihr Trainer sein?

"Mein jetziger Cheftrainer von mir ist Box-Guru Clive Salz, der aus Köln kommt und zuständig ist für meine Kondition, mentale Kraft und Ausdauer. Aber natürlich muss der Diamant am Ende geschliffen werden. Dazu hole ich mir einen sehr schlauen Boxtrainer, und das ist Ulli Wegner. Mit ihm will ich die letzte Sparringsphase bestreiten, das Boxerische, die Taktik und Strategien durchgehen.“

Wie würden Sie sich gegenüber den Menschen beschreiben, die Sie noch nicht kennen?

"Die müssen in die Kölner Südstadt kommen, da lernt man mich persönlich kennen. Da sieht oder trifft man mich oft. Ich lasse Menschen an mich ran, rede gerne mit Menschen, wenn sie Fragen haben. Ich bin ganz locker drauf, man kann mit mir auch mal etwas trinken.“

Haben Sie zum Abschluß noch eine Botschaft an Vitali?

"Hey Vitali, Remember Rocky Balboa 1985. Jetzt kommt Teil 2: Ivan Klitschko gegen Rocky Charr am 8. September 2012 in Moskau. Mit Gottes Willen werde ich gewinnen!“

KOMMENTARE zum Thema "Charr: "Vitali ist mein Fleisch""

BOXEN | VIDEOS

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Dr. Steelhammer: Pulev ist übertrieben selbstbewusst
[ 2:14 ]
Dr. Steelhammer: Pulev ist übertrieben selbstbewusst›
Video
[ 3:20 ]
Klitschko klärt auf: Darum ist Briggs so sauer
Video Klitschko klärt auf: Darum ist Briggs so sauer
[ 2:31 ]
Klitschko: Trainingsimpressionen aus Going
Video Klitschko: Trainingsimpressionen aus Going
[ 1:22 ]
Klitschko studiert 'Kobra' bis ins kleinste Detail
Video Klitschko studiert 'Kobra' bis ins kleinste Detail
[ 0:48 ]
Wahnsinn, was der Bengel schon drauf hat
Video Wahnsinn, was der Bengel schon drauf hat
[ 1:02 ]
Hier geht Briggs auf Klitschko los
Video Hier geht Briggs auf Klitschko los
[ 2:15 ]
Briggs stört Klitschko bei der Arbeit
Video Briggs stört Klitschko bei der Arbeit