Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
1860 München - VfL Bochum
Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
VfR Aalen - Braunschweig
Heute | 14:00 Uhr
Formel 1 | Bahrain-GP
3. Freies Training in Manama
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
5 Spiele des 29. Spieltages
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Dortmund - Paderborn
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Leverkusen - Hannover
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Ludwigsburg trennt sich einvernehmlich von Green

25.01.13 19:59
Ludwigsburg trennt sich einvernehmlich von Green
Jerry Green war bei den Ludwigsburgern der am besten bezahlte Profi. Foto: Roland Weihrauch, DPA

Basketball-Bundesligist Neckar Riesen Ludwigsburg hat sich vor dem Arbeitsgericht auf eine vorzeitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit dem Amerikaner Jerry Green geeinigt, teilten die Schwaben mit.

Der Verein hatte Green im Sommer gekündigt, nachdem dieser zum wiederholten Male mangelhafte Fitnesswerte aufwies. Green, dessen Vertrag bis 2015 datiert war, hatte dies nicht akzeptiert. Der 32-Jährige spielte von 2004 bis 2007 und dann wieder seit 2010 für die Ludwigsburger und war beim Tabellenvorletzten der am besten bezahlte Profi.

KOMMENTARE zum Thema "Ludwigsburg trennt sich einvernehmlich von Green"