Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
K'lautern - Düsseldorf
Heute | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
St. Pauli - Karlsruhe
Heute | 13:45 Uhr
Fußball | Premier League
West Ham Utd. - Manchester City
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
5 Spiele des 9. Spieltages
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Dortmund - Hannover
Heute | 15:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Augsburg - Freiburg
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES
THEMENPAKET

Artikel | Leverkusener Stehaufmännchen: Rolfes is back
Artikel | Rolfes: "Da, wo wir stehen, gehören wir hin"
Info | Das ist Bayer Leverkusen

Bayer attackiert BVB-Bosse

23.05.13 15:32
Wolfgang Holzhäuser und Rudi Völler haben empfindlich auf den bevorstehenden Wechsel von Sokratis zu Borussia Dortmund reagiert.
Wolfgang Holzhäuser und Rudi Völler haben empfindlich auf den bevorstehenden Wechsel von Sokratis zu Borussia Dortmund reagiert.
Foto: dpa bildfunk
Der sich abzeichnende Wechsel von Bremens Verteidiger Sokratis zu Borussia Dortmund hat Bayer Leverkusen verärgert.

"Wir waren uns mit dem Spieler und auch Werder einig, aber jetzt hat Sokratis uns abgesagt und geht nach Dortmund", erklärte Rudi Völler, Sportdirektor des rheinischen Bundesligisten der 'Bild'. "Das ist für uns ärgerlich, aber das nehmen wir sachlich hin."

Was ihn aber stört, ist das Verhalten von Borussia Dortmund. "Jeder weiß, dass sie vor einigen Wochen beleidigt waren, als Götze zu Bayern ging. Im Fall Sokratis sind sie aber selbst scheinheilig", sagte Völler. "Ich kann darüber nur schmunzeln. Aber so ist wohl der Kreislauf in diesem Geschäft."

Bayer hatte sich mit dem Griechen Sokratis auf einen Vertrag bis 2018 geeinigt. Völler: "Es gab die Zusage, aber dann kamen andere Argumente hinzu. Die Dortmunder haben durch den Götze-Transfer jetzt einen großen und gutgefüllten Geldkoffer."

Holzhäuser ärgert sich über "Watzke und seinen Anhang"

Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser sparte ebenfalls nicht mit Kritik an BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke: "Der Fall Sokratis ist sehr unangenehm. Herr Watzke und sein Anhang beschweren sich, wenn sie nicht informiert werden und mahnen Solidarität an. Es war in der Liga ja nicht unbekannt, dass wir uns mit Sokratis einig waren. Aber wenn das die neue Verfahrensweise in der Liga untereinander ist..."

Der nächste Transfer-Hickhack der Liga wird sicher folgen.

KOMMENTARE zum Thema "Bayer attackiert BVB-Bosse"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Rücken geht Neureuther auf die Nerven
[ 1:32 ]
Rücken geht Neureuther auf die Nerven›
Video
[ 1:02 ]
"Man muss Geduld haben"
Video
[ 0:37 ]
Klopp: "Leicht war es nicht!"
Video Klopp:
[ 1:05 ]
Schmidt: Sind verdienter Sieger
Video Schmidt: Sind verdienter Sieger
[ 0:40 ]
Ringrichter kriegt eins auf die Mütze
Video Ringrichter kriegt eins auf die Mütze
[ 1:31 ]
Wechselgerüchte stören BVB-Vorbereitung
Video Wechselgerüchte stören BVB-Vorbereitung
[ 1:20 ]
Di Matteo: "Wir brauchen noch Zeit"
Video Di Matteo: