Heute | 20:15 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
RB Leipzig - TSV 1860
Heute | 21:00 Uhr
Fußball | Premier League
Stoke City - FC Chelsea
Freitag | 16:00 Uhr
Fußball | Premier League
FC Chelsea - West Ham Utd.
Freitag | 16:00 Uhr
Fußball | Premier League
West Brom. Albion - Man City
Freitag | 16:00 Uhr
Fußball | Premier League
Manchester Utd. - Newcastle Utd
Freitag | 16:00 Uhr
Fußball | Premier League
Leicester City - Tottenham Hot.
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Kein Beckham-Debüt für PSG am Wochenende

16.02.13 14:47
Kein Beckham-Debüt für PSG am Wochenende
David Beckham wird sein PSG-Trikot am Wochenende noch nicht auf dem Platz tragen. Foto: Ian Langsdon, DPA

Das Debüt von David Beckham bei Paris St. Germain lässt weiter auf sich warten. Der englische Star wird am Sonntag im Spiel der französischen Fußball-Meisterschaft gegen den FC Sochaux nicht zum Kader gehören.

PSG-Trainer Carlo Ancelotti erklärte, der 37-jährige Neuzugang werde nicht zum Auswärtsspiel mitreisen. Beckham war in dieser Woche voll in das Training des Spitzenreiters eingestiegen und wird möglicherweise am 24. Februar gegen Olympique Marseille erstmals für seinen neuen Club auflaufen.

KOMMENTARE zum Thema "Kein Beckham-Debüt für PSG am Wochenende"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Das ganze Internet lacht über Marco Reus
[ 1:50 ]
Das ganze Internet lacht über Marco Reus›
Video
[ 0:22 ]
Mehr Gefühl im Füßchen als bei Isco geht nicht
Video Mehr Gefühl im Füßchen als bei Isco geht nicht
[ 1:14 ]
Fury: Klitschko kneift oder geht zu Boden
Video Fury: Klitschko kneift oder geht zu Boden
[ 1:40 ]
Wolfsburgs China-Kracher kann schon Deutsch
Video Wolfsburgs China-Kracher kann schon Deutsch
[ 0:34 ]
Hach, Gewalt im Fußball kann so schön sein
Video Hach, Gewalt im Fußball kann so schön sein
[ 0:50 ]
Wingsuit-Piloten rasen durch die Luft
Video Wingsuit-Piloten rasen durch die Luft
[ 1:34 ]
Angst vor Real? Schalke will kein Trübsal blasen
Video Angst vor Real? Schalke will kein Trübsal blasen