Donnerstag | 20:30 Uhr
Fußball | Europa League
Mainz 05 - Asteras Tripolis
Freitag | 20:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Düsseldorf - B'schweig
Samstag | 02:00 Uhr
Fußball | Testspiel
CD Guadalajara - FC Bayern
Samstag | 13:00 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
RB Leipzig - Aalen
Samstag | 15:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
St. Pauli - Ingolstadt
Samstag | 15:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Bochum - Fürth
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Trainer Weinzierl von DFB zu Geldstrafe verurteilt

22.01.13 19:16
Trainer Weinzierl von DFB zu Geldstrafe verurteilt
Augsburgs Trainer Markus Weinzierl wurde wegen unsportlichen Verhaltens bestraft. Foto: Karl-Josef Hildenbrand, DPA

Trainer Markus Weinzierl vom FC Augsburg ist wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe von 2500 Euro verurteilt worden. Das entschied der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag nach einem Einzelrichterverfahren.

Der Coach des Fußball-Bundesligisten hatte sich im Spiel bei der SpVgg Greuther Fürth am 15. Dezember "wiederholt unsportlich gegenüber dem Schiedsrichter-Team um Felix Zwayer (Berlin) verhalten", wie es in der DFB-Mitteilung hieß. Weinzierl war damals kurz vor Spielende auf die Tribüne verbannt worden. Er stimmte dem Urteil bereits zu.

KOMMENTARE zum Thema "Trainer Weinzierl von DFB zu Geldstrafe verurteilt"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Ibrahimovic: Unfassbares Tor im Training
[ 0:30 ]
Ibrahimovic: Unfassbares Tor im Training›
Video
[ 0:31 ]
Das schnellste Tor von Mexiko!
Video Das schnellste Tor von Mexiko!
[ 0:44 ]
Pjanic trifft gegen ManUnited aus 60 Metern
Video Pjanic trifft gegen ManUnited aus 60 Metern
[ 1:26 ]
Zoff mit Lewis: Nico kündigt Gespräch an
Video Zoff mit Lewis: Nico kündigt Gespräch an
[ 4:27 ]
Das war "Motorsport der Extraklasse"
Video Das war
[ 1:48 ]
Rosberg sollte Rennen nach Hause fahren
Video Rosberg sollte Rennen nach Hause fahren
[ 1:22 ]
Ungarn: Schlüsselstellen & DRS-Zonen
Video Ungarn: Schlüsselstellen & DRS-Zonen