Heute | 09:00 Uhr
Formel 1 | Testfahrten
Testfahrten in Barcelona
Heute | 12:00 Uhr
Fußball | Primera Division
FC Valencia - Real Sociedad
Heute | 13:00 Uhr
Fußball | Premier League
FC Liverpool - Manchester City
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
3 Spiele des 23. Spieltages
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
St. Pauli - Aue
Heute | 13:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Heidenheim - Düsseldorf
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Haching und Moers im Volleyball-Pokalfinale

30.12.12 12:10
Haching und Moers im Volleyball-Pokalfinale
Generali Haching trifft im Finale auf den Moerser SC. Foto: Tobias Hase, DPA

Generali Haching steht zum fünften Mal in Serie im Pokalfinale der Volleyball-Männer. Der dreimalige DVV-Cup-Sieger trifft dort am 3. März in Halle/Westfalen auf den Moerser SC. Bei den Frauen steht Titelverteidiger Schweriner SC als erster Finalist fest.

Allianz Stuttgart und VC Wiesbaden ermitteln den zweiten Endspielteilnehmer. Haching fertigte evivo Düren am Samstagabend vor 1179 Zuschauern problemlos mit 3:0 (25:19, 25:21, 25:22) ab. Die favorisierten Bayern gerieten lediglich im zweiten Satz in Bedrängnis, als die Gäste längere Zeit führten. Im Viertelfinale hatte Düren noch den Titelverteidiger VfB Friedrichshafen ausgeschaltet.

Trotz des klaren Sieges war Trainer Mihai Paduretu nicht zufrieden mit der Leistung des Bundesliga-Zweiten. "Es freut uns natürlich, dass wir im Finale sind", sagte er. "Aber wir haben teilweise nicht gespielt, was wir uns vorgenommen haben. Wir wollten deutlicher gewinnen. Wir müssen und können anders spielen, wenn wir Meister werden wollen. So gelingt das nicht. Auch nicht der Pokalsieg."

Im Pokalfinale ist Haching klarer Favorit gegen den Moerser SC. Die "Adler vom Niederrhein" gewannen beim TV Rottenburg mit 3:1 (31:33, 25:22, 25:19, 25:17). Rottenburg musste in seinem "Spiel des Jahres" vor 2600 Zuschauern in der Tübinger Paul Horn-Arena seinen Traum von der ersten Finalteilnahme begraben.

Zwar rangen die Schwaben Moers im 37 Minuten dauernden ersten Satz nieder, konnten den Pokalsieger von 1991 und 1993 danach aber nicht mehr in Schach halten. "Moers hat heute einfach super gespielt, und wir waren ab dem dritten Satz mental nicht stark genug", sagte TVR-Trainer Müller-Angstenberger.

Titelverteidiger Schweriner SC setzte sich bei den Frauen in einer Neuauflage des Vorjahresfinales bei den Roten Raben Vilsbiburg durch. Der deutsche Meister behielt gegen die Niederbayerinnen nach hartem Kampf mit 3:2 (17:25, 25:19, 25:21, 19:25, 15:13) die Oberhand.

KOMMENTARE zum Thema "Haching und Moers im Volleyball-Pokalfinale"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
Rydzek und Frenzel hauchdünn an Gold vorbei
[ 1:10 ]
Rydzek und Frenzel hauchdünn an Gold vorbei›
Video
[ 0:43 ]
'Schwindelnder' Vettel im Angriffsmodus
Video 'Schwindelnder' Vettel im Angriffsmodus
[ 0:33 ]
Vettel zieht den Hut vor Rosbergs "Hammerzeit"
Video Vettel zieht den Hut vor Rosbergs
[ 2:55 ]
Lauda: Ab jetzt geht's nur noch Richtung Speed
Video Lauda: Ab jetzt geht's nur noch Richtung Speed
[ 4:11 ]
Krisenmeeting bei Mercedes: "Nicht zufrieden"
Video Krisenmeeting bei Mercedes:
[ 3:01 ]
Dynamo-Keeper stellt sich Chaoten in den Weg
Video Dynamo-Keeper stellt sich Chaoten in den Weg
[ 1:37 ]
Köln will "Sensation" bei den Bayern landen
Video Köln will