JETZT LIVE
Fußball | Champions League
ZSKA Moskau - FC Bayern
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
Schalke 04 - NK Maribor
Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
7 Spiele in der Konferenz
Mittwoch | 18:00 Uhr
Fußball | Champions League
Zenit St. Petersburg - AS Monaco
Mittwoch | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
Bayer Leverkusen - Sp. Lissabon
Mittwoch | 20:45 Uhr
Fußball | Champions League
RSC Anderlecht - Bor. Dortmund
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Nordische Weltcups in Schonach finden statt

29.12.12 16:02

Die vier FIS-Weltcups in der Nordischen Kombination und im Skispringen der Frauen am 5. und 6. Januar in Schonach finden trotz des Tauwetters der vergangenen Wochen statt.

"Dies war das Ergebnis der Schneeprüfung am Freitag", erklärte Heidi Spitz vom Organisationskomitee des 47. Schwarzwaldpokals der Kombinierer in einer Pressemitteilung.

Allerdings werde die Laufstrecke im Wittenbach-Skistadion von 2,5 auf zwei Kilometer verkürzt. "Zudem werden wir die Strecke erst auf den 4. Januar fertig präparieren. Ein Training zuvor ist also nicht möglich", sagte Spitz. Die Springen finden auf der Langenwaldschanze statt. 2012 hatte Schonach die Wettbewerbe aufgrund schlechter Verhältnisse absagen müssen.

KOMMENTARE zum Thema "Nordische Weltcups in Schonach finden statt"

VIDEOS DES TAGES

Alle Sport-VideosVideos zum FußballVideos zur Formel 1Videos zum BoxenKuriose Sport-Clips
FCB schnuppert schon mal Geisterspiel-Luft
[ 1:34 ]
FCB schnuppert schon mal Geisterspiel-Luft›
Video
[ 2:07 ]
Japan-GP: 1 Runde in Suzuka
Video Japan-GP: 1 Runde in Suzuka
[ 0:52 ]
Diese Nummer 277 der Welt will ganz cool sein
Video Diese Nummer 277 der Welt will ganz cool sein
[ 1:39 ]
Nach Guardiola-Kritik: Klopp legt nach
Video Nach Guardiola-Kritik: Klopp legt nach
[ 1:01 ]
Plakat bremst Football-Knirpse aus
Video Plakat bremst Football-Knirpse aus
[ 1:45 ]
'Partyborn' selbstbewusst: "Wollen in München punkten"
Video 'Partyborn' selbstbewusst:
[ 0:55 ]
Rosberg: Der bitterste Tag dieses Jahr
Video Rosberg: Der bitterste Tag dieses Jahr