Alle Einträge
Highlights
Tore
90'
:
Fazit
Das war es mit der Europa League Gruppenphase! Der FC Basel gewinnt in Posen mit 0:1 und liess in der Gruppenphase nur zwei Punkte liegen. Viele Torszenen gab es im Spiel nicht. In den ersten 45 Minuten hatte Basel sogar Glück, dass gegen Traoré kein Elfmeter gepfiffen wurde. Kurz vor der Pause musste Vailati verletzt ausgewechselt werden und Salvi kam als Ersatz. Dem Debütanten gelang der Start überhaupt nicht und ein Fehler reihte sich an den anderen. Glückt für ihn konnten die Gastgeber nicht profitieren. In der 50. Minute erlöste Boëtius die Gäste mit dem entscheidenden 1:0. Xhaka setzte sich auf der rechten Seite stark durch und brachte den Ball zur Mitte, wo sein Mitspieler verwertete. Anschliessend kam das Heimteam noch wenige Male zu Chancen, Keeper Salvi fing sich jedoch und parierte ein Schuss nach dem anderen. Besonders im 1 gegen 1 mit Hämäläinen überzeugte der Torhüter. Nun wartet vor der Winterpause noch der FC Sion im Cup. Es bleibt noch offen, ob Vailati wieder zurück ist und ob sich Bjarnason ebenfalls verletzt hat.
90'
:
Fazit:
Am Ende einer packenden zweiten Hälfte sichert sich Sporting Lissabon mit einem 3:1-Heimerfolg gegen Beşiktaş Istanbul das Ticket für die nächste Runde. Die Türken konnten durch Gomez nach herrlicher Quaresma-Flanke in Führung gehen und wähnten sich schon als sicherer Gruppensieger. Doch erst durch diesen Gegentreffer wurden die Gastgeber wach. Unter tatkräftiger Mithilfe von Tolga Zengin, der bei den ersten beiden Toren Sportings patzte, konnten Islam Slimani und der starke Bryan Ruiz das Spiel drehen, ehe Teófilo Gutiérrez den Deckel draufsetzte. Lissabon frohlockt und zieht als zweiter hinter Lokomotiv Moskau in die K.O.-Phase ein, während für Beşiktaş die Reise nun zu Ende ist. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend noch!
90'
:
Fazit:
Der FC Augsburg macht das Unmögliche möglich und zieht tatsächlich mit dem allerletzten Strohhalm in die Zwischenrunde ein! Am Ende erzielen die Fuggerstädter mit diesem 3:1-Sieg genau das Ergebnis, das sie im Vorfeld der Partie benötigt hatten. In der ersten Halbzeit sah es lange nicht danach aus, als könnte die Mannschaft von Markus Weinzierl noch etwas reißen. Zu abgeklärt wirkten die Hausherren nach der zwischenzeitlichen Führung durch Aboubakar Oumarou (11.). Mit dem Pausenpfiff hauchte Jeong-ho Hong seiner Mannschaft neues Leben ein und dies setzte sich nach dem Wiederanpfiff fort. Kapitän Paul Verhaegh dreht das Spiel kurz nach der Pause komplett (51.) und nachdem in der Folge auf beiden Seiten teils hochkarätige Chancen liegengelassen wurden, war es am Ende Toptorjäger Raúl Bobadilla, der kurz vor Schluss für Ekstase beim FCA-Anhang sorgte. Was für eine Energieleistung der Fuggerstädter, die man nun in den Abstiegskampf in der Bundesliga transportieren kann! Damit stehen mit Leverkusen, Dortmund, Schalke und Augsburg vier Bundesliga-Mannschaften in der Zwischenrunde der Europa League. Das sind doch mal gute Aussichten aus deutscher Perspektive. Was für ein Abend! Vielen Dank fürs Mitlesen und gute Nacht!
90'
:
Fazit
Das war eine leichte Aufgabe für Tottenham Hotspur. Die Engländer boten eine tolle Partie, auch wenn sie zwischenzeitlich immer wieder das Tempo rausnahmen und sich dadurch völlig unnötig in Bedrängnis brachten. Der AS Monaco war heute klar unterlegen, zu keiner Zeit bekamen sie das Spiel irgendwie in den Griff. Sie wirkten ideenlos und hatten nur durch das schöne Tor von Stephan El Shaarawy einen Lichtblick. Damit sind die Franzosen ausgeschieden und Tottenham ist Gruppenerster.
89'
:
Tooor für FC Augsburg, 1:3 durch Raúl Bobadilla
Raúl Bobadilla macht das Wunder von Belgrad perfekt!! Der FCA wirft alles nach vorne und wird dafür belohnt. Verhaegh wird vor dem Strafraum von Partizan nicht angegriffen und flankt nach links zu Caiuby. Der Brasilianer setzt sich im Luftduell durch und gibt an den rechten Pfosten. Dort nutzt Bobadilla all seine Wucht und versenkt kompromisslos mit der Hilfe des Innenpfostens in die Maschen! Was für Emotionen nun bei den Augsburgern! Wahnsinn!
90'
:
Spielende
90'
:
Fazit
Problemlos erledigt der FC Schalke 04 seine Pflicht und nimmt mit dem 4:0 in Tripoli die Tabellenführung mit in die Auslosung des Sechzehntelfinales am Montag! S04 war von Beginn an Chef im Ring und ließ den spielerisch und körperlich klar unterlegenen Griechen kaum eine Chance. Im zweiten Abschnitt agierten die Knappen dann verständlicherweise im Schongang, kamen in der Endphase aber auch aufgrund der Auflösungserscheinungen der Gelb-Blauen zu weiteren, letztlich aber unbedeutenden Treffern. Mit diesem souveränen Auftritt im Rücken kann die Bundesliga am Sonntag in Augsburg also kommen!
90'
:
Gelbe Karte für Paulo Oliveira (Sporting CP)
Auch der Verteidiger holt sich für ein zeitbringendes Foul die Gelbe Karte ab.
90'
:
Gelbe Karte für João Mário (Sporting CP)
Der Portugiese holt mit einem Foul im Mittelfeld ein paar Sekunden für sein Team heraus.
90'
:
Spielende
90'
:
Vier Minuten werden in Lissabon nachgespielt.
90'
:
Die Nachspielzeit ist um. Wann pfeift der Schiedsrichter ab?
90'
:
Spielendefür Albian Ajeti (FC Basel)
90'
:
Basel lässt hier nichts mehr anbrennen. Eine veränderte Mannschaft lieferte eine gute Leistung ab und blickt einem verdienten Sieg entgegen.
90'
:
Die reguläre Spielzeit ist um und Sporting steht kurz davor, in die nächste Runde einzuziehen. Moskau hat mittlerweile das zweite Tor erzielt - auf Schützenhilfe darf Beşiktaş also nicht mehr hoffen.
90'
:
Spielende
90'
:
Di Santo wird durch Sam in der Mitte eingesetzt, aber der Argentinier verpasst sein zweites Tor am heutigen Abend - immerhin kann Keeper Theodoropoulos diesen Ball abwehren und die 4 halten.
90'
:
Eine Minute noch. Die Spieler von Partizan glauben nicht mehr wirklich an sich, lassen die Schultern hängen. Das sollte doch reichen für den FCA!
89'
:
Jorge Jesus prescht die Seitenlinie auf und ab: Der Trainer der Gastgeber ist mit vollem Körpereinsatz dabei, wird vom vierten Offiziellen allerdings ermahnt. Mit dem Wechsel nimmt der Fußballlehrer noch etwas Zeit von der Uhr.
90'
:
Zwei Minuten der Nachspielzeit sind um. Jetzt sind es auf einmal die Augsburger, die die Kugel verständlicherweise lange in den eigenen Reihen halten wollen. Das Stadion ist fast vollkommen verstummt. Das sieht man in Belgrad auch nicht allzu häufig.
90'
:
90 Minuten sind um, drei werden daraufgepackt.
88'
:
Einwechslung bei Sporting CP -> Matheus Pereira
90'
:
Spielende
88'
:
Auswechslung bei Sporting CP -> Islam Slimani
90'
:
Gelbe Karte für Raúl Bobadilla (FC Augsburg)
Bobadilla zieht beim Torjubel das Trikot aus und wird dafür regelkonform mit Gelb bedacht. Vier Minuten Nachspielzeit!
90'
:
Ganze vier Minuten gibt es obendrauf, angesichts eher weniger Unterbrechungen etwas viel. Aber die Schalker werden auch diese Minuten verkraften.
90'
:
Zwei Minuten werden noch drauf gepackt.
86'
:
Volle Offensive jetzt bei den Gästen: Die Türken bringen mit Kerim Frei einen weiteren Angreifer aufs Grün. Viel Zeit bleibt ihnen nicht mehr.
88'
:
Brašanac vergibt die Entscheidung! Der Mittelfeldspieler startet an der Mittellinie und läuft alleine auf Hitz zu. Janker kommt aber noch rechtzeitig in den Zweikampf, stört den Serben entscheidend und der schießt drüber!
87'
:
Pawłowski zieht noch einmal davon und zielt auf den nahen Pfosten. Auch hier zeigt Salvi keine Probleme. Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten ist der Ersatztorhüter ein sicherer Rückhalt.
88'
:
Joshua Onomah nimmt sich ein Herz und zieht von halblinks ab. Er verzieht den Schuss aber total und ärgert sich.
89'
:
Di Santo legt nach einem langen Ball mit der Hacke auf Sam auf, der souverän das fünfte Tor erzielt, allerdings stand der Argentinier bereits zuvor im Abseits - das Tor wird nicht gegeben.
85'
:
Einwechslung bei Beşiktaş -> Kerim Frei
85'
:
Auswechslung bei Beşiktaş -> Ismail Köybaşı
84'
:
Quaresma versucht es bei seiner Rückkehr nach Lissabon mit dem Kopf durch die Wand. Der Mann mit dem Zauberfuß kann drei Gegenspieler überlaufen, findet im vierten dann aber die Endstation dieses Gewaltmarschs.
86'
:
Das Spiel trudelt jetzt aus.
87'
:
Die Minuten verrinnen von der Uhr. Partizan macht das jetzt richtig gut und kann Augsburg vom eigenen Kasten fernhalten. Drei Minuten sind regulär noch zu spielen. Die Fans auf den Rängen machen jetzt nochmal ordentlich Betrieb und hauen alles raus, was sie in ihren Kehlen haben. Tolle Stimmung in Belgrad!
86'
:
Ajeti wühlt sich durch die Polnische Verteidigung, kommt jedoch nicht in Abschlussposition und bleibt an Kędziora hängen.
82'
:
Auf den Rängen wird ausgelassen gefeiert: Nichts deutet darauf hin, dass sich die Löwen die Zwei-Tore-Führung noch nehmen lassen werden. Beşiktaş wird stehend k.o. und vom Schock über die Gegentreffer übermannt.
86'
:
Tooor für FC Schalke 04, 0:4 durch Max Meyer
Der Youngster macht's überdeutlich. Meyer bekommt das Ding von links in die Beine gespielt, fackelt nicht lange und drischt das Kunstleder mit Wucht rechts unten in die Maschen, keine Chance für Torwart Theodoropoulos.
85'
:
Nach einem starken Pass von Baier nach rechts und dem anschließenden Pass in den Rückraum kommt Trochowski aus 15 Metern zum Schuss, scheitert aber am heranrauschenden Brašanac! Was geht jetzt noch in den letzten Minuten für den FCA? Verdient hätten sie das dritte Tor durchaus.
83'
:
Albian Ajeti mit einer Riesenchance! Zuffi tritt den Freistoss in die Mauer, schlägt den Abpraller aber gleich in den Sechzehner. Dort steht Ajeti ganz alleine und schiesst übers Tor. Er war wohl überrascht, dass er nicht im Abseits stand.
80'
:
Einwechslung bei Beşiktaş -> Cenk Tosun
80'
:
Auswechslung bei Beşiktaş -> José Sosa
84'
:
Nikola Ninković hätte in der 36. Minute Rot sehen müssen, wurde aber nur mit Gelb bedacht und hätte beinahe noch getroffen. Insgesamt ein gutes Spiel des linken Mittelfeldspielers. Für ihn ist nun Petar Grbić neu auf dem Platz.
84'
:
Unter dem Gejohle der englischen Fans tanzt sich Kylian Mbappe selber aus. Das sah wirklich lustig aus, ist aber ein gutes Spiegelbild für das Spiel von Monaco.
85'
:
Gelbe Karte für Pierre-Emile Højbjerg (FC Schalke 04)
82'
:
Und wieder geht Xhaka alleine los und kann nur durch ein Foul gestoppt werden!
84'
:
Einwechslung bei Partizan -> Petar Grbić
84'
:
Auswechslung bei Partizan -> Nikola Ninković
83'
:
Hoch und weit heißt nun das Motto bei den Gästen. Wenn die Hausherren schließlich den Ball erobern, geht es nur noch äußerst langsam in die andere Richtung. Partizan will nun nur noch den Ball halten und hat noch zwei Wechsel parat.
83'
:
Ohne großen Aufwand laufen die Schalker in den letzten Minuten aus, bevor es heute Abend zunächst in ein Hotel in Tripolis geht. Morgen früh reisen die Gelsenkirchener dann direkt nach München, von wo aus es direkt nach Augsburg geht, wo am Sonntag das nächste Bundesligaspiel von S04 steigt.
78'
:
Gelbe Karte für Teófilo Gutiérrez (Sporting CP)
Kuriose Verwarnung: Teófilo Gutiérrez leiht sich bei Manuel Gräfe das Freistoßspray und versucht, damit eine Botschaft auf den Rasen zu sprühen, was nicht ganz funktionieren will - dem Spieler fehlt verständlicherweise die Übung. Der Schiedsrichter nimmt es mit Humor, zeigt dem Spieler aber trotzdem die Gelbe Karte.
81'
:
Der Fuss von Bjarnason wird eingebunden. Die letzten Minuten, die der Isländer auf dem Platz stand, waren wohl nicht ganz schmerzfrei. Die Medizinabteilung der Basler ist gefordert.
77'
:
Tooor für Sporting CP, 3:1 durch Teófilo Gutiérrez
Wahnsinn! Gutiérrez macht den Deckel drauf. Die Türken sind hinten offen wie ein Scheunentor. In Überzahl kann Gelson Martins für Gutiérrez querlegen, der sich das Leder zurecht rückt und aus 15 Metern einnetzen kann.
82'
:
Kylian Mbappe bekommt einen langen Pass zugespielt und er wäre durch. Aber er schlampt bei der Ballannahme und das Leder geht direkt ins Toraus.
79'
:
Urs Fischer sorgt hier für eine weitere Premiere. Robin Huser kommt zu seinem ersten EL-Einsatz!
79'
:
Das war wohl die Entscheidung. Das kleine Aufflackern vom AS Monaco war ja eh schnell vorbei.
80'
:
Gelb-Rote Karte für Andrija Živković (Partizan)
Der FCA ist in der Schlussphase in Überzahl! Živković mit dem Handspiel im Mittelfeld und in der Summe ist das Gelb-Rot. Eine harte Entscheidung, aber wenn man sich die klare, aber nicht gegebene Rote Karte aus der 36. Minute in Erinnerung ruft, ist das vermutlich ausgleichende Gerechtigkeit. Jetzt hält der FC Augsburg alle Trümpfe in der Hand.
76'
:
Vor diesem Spiel hatte die Elf aus Istanbul überhaupt erst drei Gegentreffer einstecken müssen. Die beiden Tore gegen Beşiktaş heute Abend könnten sie um den Lohn ihrer Mühen bringen - bei aktuellem Spielstand müssten sich die Gäste aus dem Wettbewerb verabschieden, obwohl sie als Gruppenerster in die Partie gingen.
79'
:
Einwechslung bei FC Basel -> Robin Huser
80'
:
Einwechslung bei FC Augsburg -> Philipp Max
80'
:
Auswechslung bei FC Augsburg -> Kostas Stafylidis
79'
:
Auswechslung bei FC Basel -> Birkir Bjarnason
79'
:
Chancen im Minutentakt auf beiden Seiten! Ninković holt sich einen langen Ball an der linken Eckfahne und zieht gegen Verhaegh in die Mitte. Aus spitzem Winkel visiert der linke Mittelfeldspieler das lange Eck an, zielt aber knapp vorbei!
79'
:
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Max Meyer
79'
:
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Klaas Jan Huntelaar
78'
:
Jetzt ist Salvi im Spiel angekommen! Die Flanke zur Mitte ist eine sichere Beute für den Torhüter.
79'
:
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Marvin Friedrich
74'
:
Jetzt ist hier richtig Stimmung in der Bude! Die beiden Schnitzer vom türkischen Torhüter Tolga Zengin bringen die Gastgeber auf die Gewinnerstraße.
79'
:
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Benedikt Höwedes
79'
:
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Dele Alli
79'
:
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Clinton N'Jie
77'
:
Tooor für Tottenham Hotspur, 4:1 durch Tom Carroll
Das war ein richtiges Kunststück von Tom Carroll. Dem voraus ging ein harter Torschuss von Clinton N'Jie. Danijel Subašić blockt ab und Carroll springt zum Abpraller und bringt den Ball in den Fünfmeterraum. Er hat noch Elderson vor sich und den spielt er aus, indem er außen vorbeigeht. Aber nun ist der Spieler der Spurs fast an der Torauslinie. Er schießt den Ball aus spitzestem Winkel unter Torwart Danijel Subašić hindurch ins Netz.
75'
:
Und da ist Salvi!
Hämäläinen bekommt den Ball zugespielt und dreht sich geschickt bei der Annahme, so, dass er alleine vor Salvi auftaucht. Im 1 gegen 1 hält der Ersatzkeeper glänzend!
78'
:
Caiuby scheitert alleine vor Živković! Da ist Partizan einmal aufgerückt und sofort bietet sich dem FCA die Hundertprozentige! Matavž spitzelt einen langen Ball irgendwie weiter zu Caiuby auf der linken Seite. Der Brasilianer hat ganz viel freien Raum vor sich, steht alleine vor Živković und schießt. Der Schlussmann der Serben kann aber mit einer starken Fußabwehr parieren! Da wollte Caiuby sein Gegenüber tunneln. Fahrlässig vergebene Chance! Das hätte bereits das Weiterkommen bedeuten können.
78'
:
Tooor für FC Schalke 04, 0:3 durch Eric Maxim Choupo-Moting
Eric Maxim Choupo-Moting krönt seine Leistung und schnürt den Doppelpack. Agil wirbelt der Schlacks vor dem Strafraum, spielt einen Doppelpass mit Hunterlaar und versenkt trocken aus gut acht Metern zentral. Da waren die Gastgeber schon mit dem Kopf zu Hause im Bett.
76'
:
Die Ecken von Thomas Lemar sind wirklich gefährlich. Wieder bringt er den Ball von links in den Strafraum und Elderson nimmt das Leder direkt. Sein Schuss geht aber ein gutes Stück über den Kasten von Hugo Lloris.
72'
:
Tooor für Sporting CP, 2:1 durch Bryan Ruiz
Der Löwe brüllt wieder! Sporting dreht die Partie und wäre momentan in der nächsten Runde. Ruiz nimmt auf halblinks an der Strafraumgrenze eine Kopfballverlängerung auf und startet durch. Aus spitzem Winkel zielt er auf die Torwartecke - und überwindet den erneut schlecht aussehenden Tolga Zengin.
76'
:
Die Schalker Anhänger feiern ihr Team bereits jetzt und machen das sonst eher triste Stadion besuchenswert. Viele Anhänger der Gastgeber haben bereits ihren Heimweg angetreten.
72'
:
Einwechslung bei Beşiktaş -> Necip Uysal
75'
:
Es ist nun ein Spiel auf des Messers Schneide! Trochowski tritt einen Eckball mit viel Schnitt in die Mitte, doch dort können die Serben klären. Sofort läuft der Konterversuch über Oumarou, doch Verhaegh ist zur Stelle und kann die Lage beruhigen. Was für eine Spannung nun in Belgrad!
72'
:
Auswechslung bei Beşiktaş -> Olcay Şahan
71'
:
Slimani und der eingewechselte Gutiérrez spielen sich im Doppelpass in den Strafraum. Letzterer hält aus spitzem Winkel drauf, doch dieses Mal ist Zengin zur Stelle.
73'
:
Einwechslung bei Lech Poznań -> Kasper Hämäläinen
74'
:
Gelbe Karte für Nabil Dirar (AS Monaco)
73'
:
Auswechslung bei Lech Poznań -> Darko Jevtic
70'
:
Jetzt ist wieder alles drin für die Portugiesen. Sporting wird nun mehr noch als zuvor auf den nächsten Treffer drücken. Und Beşiktaş muss aufpassen, dass ihnen die Nerven jetzt nicht einen Strich durch die Endrunden-Rechnung machen.
74'
:
Gelbe Karte für Jérémy Toulalan (AS Monaco)
72'
:
Glanzparade! Danijel Subašić hält sein Team im Spiel. Über links gelangt der Ball zu Ben Davies und der steckt durch zu Heung-min Son. Aber die Mitte ist zu und Son gibt weiter auf rechts. Dort steht Clinton N'Jie völlig frei. Dessen knallharten Schuss aufs kurze Eck kann Danijel Subašić mit der Schuhspitze klären.
73'
:
Ninković feuert die Kugel an die Latte! Partizan wird von Minute zu Minute besser und will die Entscheidung. Aus 22 Metern zieht Ninković aus vollem Lauf ab, Hitz ist geschlagen und hat Glück, dass die Kugel hinter ihm mit voller Wucht an den Querbalken knallt! Andrija Živković schnappt sich den Abpraller, schießt aus 14 Metern, trifft aber nur das Außennetz! Durchatmen, FCA.
72'
:
Schrecksekunde für die Augsburger! Andrija Živković tritt einen Freistoß von der rechten Seite an den langen Pfosten. Dort setzt sich der aufgerückte Ivan Bandalovski im Luftzweikampf durch und überlupft mit seinem Kopfball Marwin Hitz. Jeong-ho Hong steht auf der Linie goldrichtig und kann klären! Allerdings war die Situation ohnehin bereits wegen einer Abseitsstellung abgepfiffen.
71'
:
Bjarnason ist zurück. Glück gehabt!
71'
:
Nicht noch ein Spieler. Bjarnason übertritt sich den Fuss und humpelt vom Feld. Das sieht nur schon beim Zusehen sehr schmerzhaft aus.
73'
:
Die Partie hat im zweiten Durchgang kräftig an Niveau verloren. Schalke tut nur noch das Nötigste, Asteras scheint sich inzwischen auch schon aufgegeben zu haben und startet nur noch schwache Offensivbemühungen.
71'
:
20 Minuten bleiben dem FCA noch, um das entscheidende Tor zu erzielen. Die Gastgeber deuten mit jeder Aktion an, dass sie das Ergebnis über die Zeit retten wollen. Irgendwie muss die Mannschaft von Markus Weinzierl da die Lücke finden.
67'
:
Tooor für Sporting CP, 1:1 durch Islam Slimani
Keine zehn Minuten später ist Sporting wieder im Rennen! Bryan Ruiz löffelt einen Pass über die Abwehrreihe und in den Lauf von Islam Slimani. Der Stürmer hat eine mangelhafte erste Ballannahme, doch Tolga Zengin zögert mit dem herauslaufen. Als er sich dann dafür entscheidet, ist der Angreifer einen Schritt schneller und schiebt das Leder am Keeper vorbei zum Ausgleich ins Tor.
70'
:
Monaco muss wieder Zugriff zum Spiel kriegen. Den haben sie sich in den letzten Minuten wieder abnehmen lassen.
69'
:
Posen ist in der eigenen Hälfte in Ballbesitz und der FCB stört mit acht Spielern den Spielaufbau! So geht es nicht lange, bis die Gäste den Ball zurückerobern.
70'
:
Die Gasteber müssen ein zweites Mal verletzungsbedingt wechseln, denn Iglesias hatte sich bei einem Foul an Huntelaar selbst weh getan. Damit ist deren Auswechselkontingent bereits jetzt aufgebraucht.
67'
:
Durch den Anschlusstreffer wurde es kurzzeitig interessanter, aber die Spurs versuchen es jetzt wieder, herunterzuspielen.
67'
:
Fiorentina führt mittlerweile mit 1:0. Momentan würde Posen auch ein Sieg gegen Basel nicht reichen.
65'
:
Einwechslung bei Sporting CP -> Teófilo Gutiérrez
65'
:
Auswechslung bei Sporting CP -> Adrien Silva
68'
:
Die Hausherren schaffen es nun, wieder etwas Ruhe ins Spiel zu bringen. Augsburg rennt an und will den dritten Treffer unbedingt. Klare Torchancen gab es aber schon länger nicht mehr. Trotzdem: Es ist nur ein Tor, das den FCA von der Zwischenrunde trennt. Und so ein Sonntagsschuss ist ja immer wieder mal drin.
69'
:
Auswechslung bei Asteras Tripolis -> Matías Iglesias
63'
:
Der Paukenschlag in Lissabon. Die Gäste führen und übernehmen wieder die Tabellenführung in der Gruppe H. Sporting ist jetzt gefragt, wenn sie nicht ins Hintertreffen geraten wollen. Finden sie die richtigen Antworten?
66'
:
Der letzte Wechsel bei Posen scheint die Wirkung nicht zu verfehlen. Die Basler Dominanz im Mittelfeld nimmt ab.
65'
:
Einwechslung bei AS Monaco -> Raphaël Diarra
65'
:
Auswechslung bei AS Monaco -> Bernardo Silva
68'
:
Einwechslung bei Asteras Tripolis -> Elin Dimoutsos
63'
:
Jevtic mit einem Freistoss aus 20 Meter und der Ball landet an der Latte! Salvi verschiebt sich, doch schaut dann dem Leder einfach nach. Da hat er sich wohl verschätzt. Natürlich ist es schwierig, wenn man bei einer solchen Partie zum ersten Einsatz kommt und dann noch unerwartet. Hoffen wir, dass sich der Keeper noch fangen kann und sein Können unter Beweis stellen darf.
66'
:
Mit Ayhan kommt ein gelernter Innenverteidiger für S04 auf den Rasen, während Geis seine Pflicht getan hat und gemütlich Platz auf der Bank nehmen kann, er wird heute nicht mehr gebraucht.
65'
:
Partizan-Trainer Ljubinko Drulović dreht bereits jetzt an der Uhr und bringt Nemanja Petrović für Aleksandar Subić. Dieser lässt sich bei seiner Auswechslung aufreizend viel Zeit. Die Serben wackeln gewaltig. Das muss der FCA nutzen!
60'
:
Quaresma ist wie von der Leine gelassen: Der Portugiese hält aus der Distanz drauf und verfehlt die Querlatte nur um wenige Zentimeter.
63'
:
Gelbe Karte für Mohamed Elneny (FC Basel)
65'
:
Einwechslung bei Partizan -> Nemanja Petrović
65'
:
Auswechslung bei Partizan -> Aleksandar Subić
65'
:
Einwechslung bei Asteras Tripolis -> Facundo Bertoglio
62'
:
Salvi mit der nächsten Unsicherheit! Der Ball kommt aufs Tor und der Keeper faustet die Kugel an den eigenen Mann. Beinahe endet dies in einem Eigentor.
65'
:
Auswechslung bei Asteras Tripolis -> Manuel Lanza
64'
:
Ui, Thomas Lemar schießt eine Ecke von links in den Strafraum und Nabil Dirar darf frei köpfen. Der Ball geht knapp am rechten Torwinkel vorbei.
65'
:
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Kaan Ayhan
65'
:
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Johannes Geis
62'
:
Erneut ein guter Distanzschuss von Piotr Trochowski und diesmal wirkt Živko Živković erneut nicht souverän. Nach einem Eckball kommt der Augsburger aus dem Rückraum wuchtig zum Schuss, Živković wehrt nur zur Seite ab. Dort kann aber ein Verteidiger klären. Wenn da ein Augsburger steht, steht es höchstwahrscheinlich 1:3. So aber geschieht nichts.
61'
:
Jan Urban, Trainer von Lech Poznań, denkt sich wohl das gleiche und nimmt einen Wechsel vor.
58'
:
Tooor für Beşiktaş, 0:1 durch Mario Gomez
Da zappelt das Ding im Netz! Und wer hat's gemacht? Super Mario! Lissabon verliert den Ball leichtfertig im Aufbauspiel, dann geht es ganz schnell. Quaresma wird am linken Flügel eingeschaltet und schnibbelt das Spielgerät mit dem rechten Außenrist in den Strafraum. Im Fünfer macht Gomez so schnell keiner was vor: Der Stürmer drückt das Leder zum 1:0 für die Gäste in die Maschen.
61'
:
Einwechslung bei Lech Poznań -> Dariusz Formella
63'
:
Einwechslung bei Asteras Tripolis -> Georgios Zisopoulos
62'
:
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Nacer Chadli
62'
:
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Èrik Lamela
61'
:
Auswechslung bei Lech Poznań -> Karol Linetty
63'
:
Auswechslung bei Asteras Tripolis -> Dorin Goian
60'
:
Die Basler haben wieder die Dominanz der Startphase dieses Spiels. Die Gastgeber verzichten jedoch auch auf ein Pressing. Etwas unverständlich bei diesem Spielstand.
61'
:
Tooor für AS Monaco, 3:1 durch Stephan El Shaarawy
Monaco verkürzt, weil die Spurs den Ball im Mittelfeld verspielen. Kylian Mbappe schnappt sich das Leder auf der linken Seite, tanzt ein wenig herum und irritiert die Gegner mit Körpertäuschungen. Dann spielt er an die Strafraumgrenze. Dort schießt Stephan El Shaarawy wunderbar ins lange Eck.
60'
:
Markus Weinzierl reagiert zum zweiten Mal und bringt Caiuby für den unauffälligen Ja-cheol Koo. Frischer Offensivwind für den FCA.
61'
:
Geis foult Lanzarote direkt vor den Sechzehner, doch die Gelb-Blauen wollen keine lange Freistoßzeremonie, sondern schließen schnell direkt ab, aber Fährmann ist aufmerksam und kann die Kugel auf den Mann sicher halten.
60'
:
Einwechslung bei FC Augsburg -> Caiuby
60'
:
Auswechslung bei FC Augsburg -> Ja-cheol Koo
60'
:
Langsamer Spielaufbau, das ist jetzt die Taktik von Tottenham. Die überfallartigen Angriffe aus der ersten Halbzeit sind auch nicht mehr möglich, weil Monaco die Räume nicht mehr bietet.
56'
:
Adrien Silva spielt mit dem Feuer: Der Kapitän der Hausherren legt die Hand auf den Ball und verhindert damit einen Konter Istanbuls. Der Portugiese ist bereits mit Gelb vorbelastet und sollte sich daher mit solchen Aktionen zurückhalten.
57'
:
Elneny mit einem wunderbaren Schlenzer aus 25 Meter, Burić hält Klasse!
54'
:
Trotzdem bleiben die zwingen Torchancen weiterhin aus. Auf der anderen Seite dribbelt Sosa durch die Abwehrreihen, kommt aber nicht zum Abschluss.
59'
:
Innenverteidiger Goian muss auf dem Feld behandelt werden - und es sieht nicht gut aus für den Spielfortgang beim erfahrenen Rumänen.
57'
:
Und kaum spricht man es aus, klingelt es fast wieder im Kasten. Eric Lamela kriegt den Ball von rechts von Kieran Trippier direkt an die Strafraumgrenze serviert. Er steckt durch auf Joshua Onomah. Aber der scheitert völlig freistehend aus etwa fünf Metern an Torwart Danijel Subašić.
55'
:
Die Basler sind dribbelstark unterwegs! Diesmal ist es Albian Ajeti auf der anderen Seite. Stark setzt er sich gegen seinen Gegenspieler durch, er bevorzugt jedoch den Alleingang, welcher ihm kein Glück bringt.
56'
:
Einwechslung bei AS Monaco -> Kylian Mbappe
57'
:
Aufgrund der zurückgeschalteten Gänge aufseiten der Gäste plätschert das Spiel gerade etwas vor sich her. Asteras bemüht sich, kann Schalke aber kaum gefährlich werden, offenbar auch nicht im eigenen Stadion.
56'
:
Auswechslung bei AS Monaco -> Lacina Traoré
57'
:
Hitz hält die Hoffnung am Leben! Riesenchance für Partizan! Brašanac treibt die Kugel nach einem Ballverlust vor den Strafraum, zieht an Hong vorbei und schießt freistehend vor Hitz. Der Schlussmann der Augsburger kann aber klasse parieren. Ninković kommt links im Strafraum zum Nachschuss, setzt ihn aber überhastet drüber! Glück für die Gäste. Das hätte durchaus der erneute Rückschlag sein können.
56'
:
Der FCA agiert jetzt äußerst selbstbewusst und ist in seinen Aktionen auch um einiges griffiger. Partizan wirkt nervös und lässt immer wieder Abschlüsse der Gäste zu. Bobadilla flankt nun mal von rechts an den langen Pfosten. Dort steigt Ji nach oben, setzt die Kugel aber genau in die Hände von Živković. Harmlos.
56'
:
Jetzt möchte man den Spurs wieder raten, etwas aktiver zu werden. Momentan setzen sie nur auf Ballbesitz im Mittelfeld und vergessen, den Vorwärtsgang einzulegen.
52'
:
Die Portugiesen legen jetzt einen Zahn zu und suchen ihr Heil in der Offensive. Dadurch ergeben sich für die Türken natürlich Räume zum kontern.
53'
:
Wieder Xhaka auf der rechten Seite, doch die Fahne ist oben. Da wäre er ganz alleine gewesen.
54'
:
Nabil Dirar bringt eine scharfe Flanke von rechts in den Strafraum. Hugo Lloris passt aber auf und schnappt sich den Ball.
49'
:
Gelbe Karte für Adrien Silva (Sporting CP)
Der Argentinier hält Sosa und kassiert dafür den Gelben Karton.
53'
:
Im direkten Gegenzug gibt es Freistoß vom rechten Strafraumeck für die Hausherren. Andrija Živković versucht sich direkt mit einem Flachschuss. Hitz ist aber zur Stelle und kann souverän parieren. Wichtig, die Führung jetzt auch zu halten. So bleiben dem FCA noch gut 40 Minuten, um ein weiteres Tor zu erzielen. Das sollte doch möglich sein!
49'
:
Der neuen Mann fügt sich gleich in die Partie ein: Gelson Martins zieht aus der zweiten Reihe drauf, doch sein Schuss landet im Oberrang.
53'
:
Die Gastgeber scheinen sich für den zweiten Durchgang was vorgenommen zu haben. Bisher wirken sie in den ersten Minuten motivierter als die bereits etwas geistesabwesend wirkenden Gelsenkirchener.
53'
:
Tottenham hat die Ballkontrolle und beruhigt das Spiel jetzt. Die Spieler vom AS Monaco rennen dem Leder jetzt hinterher.
50'
:
Tooor für FC Basel, 0:1 durch Jean-Paul Boëtius
Das ist der erste Treffer für Boëtius im Basler Trikot! Dieses Tor gehört jedoch mehrheitlich Taulant Xhaka! Auf der rechten Seite lässt der Basler zwei Gegner im Stile eines Weltklasse-Dribblers stehen und bringt den Ball flach zur Mitte. Dort muss sein Teamkamerad nur noch einschieben. Klasse gemacht von Xhaka, aber auch kaltblütig von Boëtius!
51'
:
Tooor für FC Augsburg, 1:2 durch Paul Verhaegh
Augsburg dreht das Spiel und darf nun endgültig vom Wunder träumen! Baier wird vor dem Strafraum der Hausherren nicht angegriffen und spielt den perfekten hohen Ball nach rechts in den Sechzehner zum aufgerückten Verhaegh. Dieser steht urplötzlich ganz alleine vor Živković und spitzelt den Ball mit dem rechten Außenrist über die Linie! Augsburg ist jetzt ganz nah dran an der Zwischenrunde. Ein Tor fehlt den Fuggerstädtern noch!
50'
:
Natürlich müssen die Augsburger nun mehr und mehr hinten aufmachen. Das bietet Partizan immer wieder große Räume für Konter. Noch aber haben Hong und Janker da alles im Griff.
48'
:
Kownacki mit dem 1:0 auf dem Fuss!
Jevtic schliesst ab, Salvi hält, wehrt jedoch nach vorne ab und der Ball landet genau beim Gegner auf dem Fuss. Kownacki macht aber zu wenig daraus und setzt den Ball weit übers Tor.
47'
:
Weiter geht es mit dem zweiten Durchgang. Lissabon wechselt auf einer Position: Kommt damit der erhoffte Treffer?
50'
:
Für Schalke läuft bisher alles glatt. Eigene, souveräne Führung und Rückstand von Sparte Prag in Nikosia. Aktuell könnte sich Schalke auch noch drei Gegentreffer leisten - Platz Eins wäre ihnen dennoch nicht mehr zu nehmen.
46'
:
Einwechslung bei Sporting CP -> Gelson Martins
46'
:
Auswechslung bei Sporting CP -> Fredy Montero
46'
:
Anpfiff 2. Halbzeit
50'
:
Gelbe Karte für Nabil Bentaleb (Tottenham Hotspur)
48'
:
Clinton N'Jie treibt den Ball wieder nach vorne und sieht auf rechts Eric Lamela völlig frei. Aber sein Pass ist etwas zu ungenau, der Torschütze wird zu weit abgetragen und die Chance ist vorbei.
46'
:
Einwechslung bei Lech Poznań -> Abdul Tetteh
46'
:
Auswechslung bei Lech Poznań -> Łukasz Trałka
46'
:
Und der nächste Debütant beim FC Basel. Der Bruder von Albian Ajeti steht zum ersten Mal für Basel auf dem Rasen.
47'
:
Der FCA kommt mit Elan aus der Kabine! Matavž legt einen Ball von der rechten Seite vor dem Strafraum ab für den heranrauschenden Trochowski. Der Assistgeber zum 1:1 zieht sofort wuchtig ab, doch der Ball dreht sich im entscheidenden Moment noch aus dem Kasten! Živko Živković muss nicht eingreifen.
46'
:
Einwechslung bei FC Basel -> Adonis Ajeti
46'
:
Auswechslung bei FC Basel -> Michael Lang
46'
:
Anpfiff 2. Halbzeit
47'
:
Di Santo erläuft sich einen langen Ball auf der rechten Seite und schließt aus spitzem Winkel ab. Der Ball ist gut und scharf, sodass ihn Theodoropoulos nur mit Mühe zur Seite abwehren kann.
46'
:
Einwechslung bei AS Monaco -> Thomas Lemar
46'
:
Auswechslung bei AS Monaco -> João Moutinho
46'
:
Anpfiff 2. Halbzeit
46'
:
Weiter geht's! Keine weiteren Wechsel auf beiden Seiten.
46'
:
Anpfiff 2. Halbzeit
46'
:
Weiter geht's ohne Wechsel in Griechenland.
46'
:
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
:
Halbzeitfazit
Der FC Schalke 04 gibt sich auch in Tripoli keine Blöße und führt souverän mit 2:0 auf der Halbinsel Peloponnes. Von Anfang an waren die Königsblauen hier das spielbestimmende Team, konnten sich aber erst nach dem Dosenöffner durch Di Santo befreien und die sich bietenden Räume vor dem griechischen Tor konsequent nutzen. Auch Asteras probiert hier so einiges und gab den ein oder anderen Ball in Richtung Fährmann ab, letztlich dürften die drei Punkte und damit Platz Eins für Schalke heute aber ziemlich ungefährdet sein.
45'
:
Halbzeitfazit
Die erste Hälfte geht mit einem gerechten 0:0 in die Pause. Nach anfänglicher Druckphase der Basler, kamen die Gastgeber aus Posen immer besser ins Spiel. Kleinere Chancen konnten sich beide Teams erspielen, doch richtig zwingend war keine. Für die Aufreger der Partie sorgten vor allem die Basler. Nach einer halben Stunde beging Traoré im eigenen Strafraum ein Foulspiel, Schiedsrichter Madden ahnte dieses jedoch nicht. Kurz vor der Pause stand Vailati im Mittelpunkt, als er bei einem Abschlag ausrutschte und sich verletzte. Der Ersatztorhüter Mirko Salvi kommt zu seinem ersten Einsatz für Basel.
45'
:
Halbzeitfazit:)
Torlos geht es zum Pausentee. Sporting begann dominant, schaffte es aber nicht, sich echte Torchancen herauszuspielen. Beşiktaş kam mit laufender Spielzeit immer besser in das Duell und hatte in Person des stark aufspielenden Olcay Şahan gleich zwei Möglichkeiten, um hier in Führung zu gehen. Bei den Portugiesen stimmt die Richtung; an Durchschlagskraft vor allem im letzten Drittel mangelt es allerdings deutlich. Wir sind gespannt auf den zweiten Durchgang!
45'
:
Halbzeitfazit:
Augsburg muss ein 1:3 aus dem Hinspiel aufholen und lange Zeit sah es so aus, als würde daraus nichts werden. Partizan kam nach anfänglicher Druckphase des FCA gut ins Spiel und erzielte durch Aboubakar Oumarou das frühe Tor (11.). Der FCA hatte keine Antwort parat und so plätscherte die Partie ereignislos vor sich hin. Aufregung dann in der 36. Minute, als es für den Serben Nikola Ninković zwingend Rot nach einem Foul an Jan-Ingwer Callsen-Bracker hätte geben müssen. Er sah allerdings nur Gelb. Der für den Innenverteidiger neu gekommene Jeong-ho Hong stieg dann in der zweiten Minute der Nachspielzeit am höchsten und lässt die Gäste mit seinem Treffer zum 1:1 wieder hoffen. Noch ist der FCA im Rennen! Das könnten noch hochbrisante zweite 45 Minuten werden. Bis gleich!
45'
:
Halbzeitfazit
Nach dem frühen Tor der Spurs zogen sich die Hausherren ziemlich zurück und stellten nur die Wege zu. Aber der AS Monaco zeigte viel zu wenig Spielwitz und Ideen und scheiterte an den früh störenden Engländern. Gerade, als man Tottenham vorwerfen wollte, dass sie viel zu passiv sind, fiel das zweite Tor. Und danach ging dann gar nichts mehr bei den Gästen. Die Spurs haben seitdem das Spiel voll im Griff und könnten sogar noch viel höher führen. Monaco hat dem nichts entgegenzusetzen und scheint sich auch innerlich schon mit dem Ausscheiden abgefunden zu haben. Wenn nicht ein Wunder geschieht, gewinnt Tottenham hier klar.
45'
:
Ende 1. Halbzeit
45'
:
Eine Minute wird im ersten Durchgang nachgespielt.
45'
:
Ende 1. Halbzeit
44'
:
Quaresma bringt einen ruhenden Ball von der Mittellinie bis dicht vor den Kasten von Rui Patrício. Der Keeper steigt hoch und boxt das Leder aus seinem Herrschaftsbereich.
45'
:
Ende 1. Halbzeit
45'
:
Ende 1. Halbzeit
45'
:
Lanzarote zieht die Kugel mutig von der rechten Seite mit links in die lange Ecke, aber auch Fährmann streckt sich vergebens - das Leder rauscht einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.
45'
:
Tooor für FC Augsburg, 1:1 durch Jeong-ho Hong
Mit dem Pausenpfiff sorgt Jeong-ho Hong für Hoffnung beim FCA! Trochowski schlägt die Kugel scharf an den kurzen Pfosten, wo sich Hong gegen seine Bewacher durchsetzt und ins kurze Eck versenkt. Živko Živković wirkt da alles andere als souverän, ist es schließlich er, der die Kugel letztendlich mit einer unglücklichen Klärungsaktion über die Linie abwehrt. Und dieses 1:1 ist für die zweite Halbzeit doch schon ein ganz anderer Ausgangspunkt. Pause!
45'
:
Ende 1. Halbzeit
45'
:
Nach einer Ecke ist Hugo Lloris diesmal ziemlich unsicher und springt unter dem Ball her, aber Eric Lamela kann klären.
45'
:
Und es ist wirklich so. Vailati muss seinen Posten räumen und Mirko Salvi kommt zu seinem Profi-Debüt beim FC Basel.
45'
:
Einwechslung bei FC Basel -> Mirko Salvi
45'
:
Auswechslung bei FC Basel -> Germano Vailati
45'
:
Gelbe Karte für Andrija Živković (Partizan)
Živković beharkt seinen Gegenspieler an der linken Seitenlinie und sieht die Gelbe Karte. Gute Freistoßposition für die Gäste.
45'
:
Eine Minute wird nachgespielt.
45'
:
Vailati hat sich hier wohl verletzt. Der Torhüter muss auf dem Spielfeld gepflegt werden, während Salvi sich bereit macht.
42'
:
Dicke Chance, wieder für die Gäste! Wieder ist es Spielmacher Olcay Şahan, der aus halbrechter Position zum Abschluss kommt und seinen Meister in Rui Patrício findet.
43'
:
Schalke dominiert das Spiel nun nach den Toren deutlich, Asteras ist die Unterlegenheit inzwischen mehr und mehr anzusehen. Bereits jetzt scheinen konditionelle und athletische Mängel bei den Gastgebern hervorzutreten.
44'
:
Eric Lamela will heute noch mehr. Er sprintet nach einem Rückpass auf Danijel Subašić zu. Der Torwart von Monaco schafft es gerade noch, den Ball wegzuschlagen.
40'
:
Pfeifkonzert von den Rängen: João Mário geht am rechten Flügel auf dem Weg in den Strafraum zu Boden und blickt sich verzweifelt nach Manuel Gräfe um. Der Referee entscheidet aber auf Weiterspielen und liegt damit wohl richtig.
43'
:
Nach dem Schock um Jan-Ingwer Callsen-Bracker hat der FC Augsburg Mühe, wieder ins Spiel zu finden. Mit Jeong-ho Hong und Christoph Janker spielt nun eine Innenverteidigung bei den Gästen, die in dieser Form in einem Pflichtspiel wohl noch nie zusammengespielt hat. Mal schauen, ob der FCA daraus doch etwas Stärke ziehen kann.
43'
:
Ajeti mit der nächsten Möglichkeit, doch der Stürmer legt sich den Ball etwas zu weit vor und so ist die Chance vertan. Das wäre ja ein Ding gewesen.
40'
:
Fast hätte es umgekehrt geklingelt! Erneut der überall zu findende Choupo-Moting, der die Kugel fein zwischen die Reihen schickt und genau in die Füße vom zentral stehenden Hunter spielt, doch ihm verspringt der Ball leicht, sodass die Abwehr klären kann.
42'
:
Einwechslung bei Tottenham Hotspur -> Nabil Bentaleb
38'
:
Wenige Minuten vor dem Ende der ersten Halbzeit ist Sporting wieder am Drücker. Die Löwen schnüren ihren Gegner nun enger um deren Strafraum und versuchen es wiederholt mit hohen Bällen in die Spitze.
42'
:
Auswechslung bei Tottenham Hotspur -> Eric Dier
39'
:
João Moutinho hat sich etwas weh getan, steht jetzt aber am Spielfeldrand und will wieder rein.
41'
:
Der Knöchel von Jan-Ingwer Callsen-Bracker ist bereits dick bandagiert. Nach langer Behandlungspause ist nun also Jeong-ho Hong neu dabei. Das wird eine lange Nachspielzeit geben.
40'
:
Noch wenige Minuten bis zur Pause und das 0:0 entspricht vollkommen dem Spielverlauf.
40'
:
Einwechslung bei FC Augsburg -> Jeong-ho Hong
40'
:
Auswechslung bei FC Augsburg -> Jan-Ingwer Callsen-Bracker
39'
:
Nach dem brutalen Tritt von Nikola Ninković wird Jan-Ingwer Callsen-Bracker mit der Trage vom Feld gebracht. Jeong-ho Hong macht sich an der Seitenlinie bereits für seine Einwechslung bereit. Gute Besserung von dieser Stelle! Noch immer ist man fassungslos darüber, wie es für dieses Foul "nur" Gelb geben konnte.
36'
:
Naldo im Glück. Der Verteidiger langt im Mittelfeld ordentlich zu und kommt ohne Gelbe Karte davon.
35'
:
Slimani mit einer Halbchance: Der Stürmer steigt im Strafraum hoch, doch sein Kopfstoß aus elf Metern ist zu schwach, um Zengin zu gefährden.
37'
:
Tooor für FC Schalke 04, 0:2 durch Eric Maxim Choupo-Moting
S04 legt prompt nach! Huntelaar sieht den Raum auf der linken Seite und schickt den auffälligen Kameruner steil in den Sechzehner, wo sich Choupo-Moting unbedrängt nicht zweimal bitten lässt und flach in die lange Ecke versenkt, keine Chance für Theodoropoulos im Kasten.
37'
:
Und wieder gibt es Eckball für Basel. Der Statistiker zählt den dritten, mein wachsames Auge hat jedoch schon vier gesehen. Vielen Dank an den Kommentator der meine Annahme teilt.
37'
:
Tooor für Tottenham Hotspur, 3:0 durch Èrik Lamela
Und da hat er seinen Hattrick doch noch geschafft. Monaco ist völlig sorglos im Mittelfeld und verliert den Ball durch Schläfrigkeit. Heung-min Son schnappt sich das Leder und spielt direkt weiter nach rechts an die Strafraumgrenze, wo Eric Lamela direkt abzieht und ins Netz trifft.
34'
:
Olcay Şahan liefert in der ersten Halbzeit eine bärenstarke Leistung ab. Der 28-Jährige ist überall auf dem Platz zu finden und treibt seine Mannschaftskollegen immer wieder mit Tempo nach vorne.
32'
:
Die größte Chance des Spiels hat Beşiktaş! Duško Tošić versucht, eine flache Hereingabe von rechts in die Gefahrenzone zu bringen, doch seine Flanke wird abgeblockt. Olcay Şahan mimt den dankbaren Abnehmer und zimmert den Abpraller auf das rechte untere Eck, aber sein Schuss geht knapp am Pfosten vorbei.
36'
:
Gelbe Karte für Wallace (AS Monaco)
36'
:
Gelbe Karte für Nikola Ninković (Partizan)
Das ist eigentlich eine klare Rote Karte! Riesiges Glück für Nikola Ninković! Mit offener Sohle springt der Serbe in den Zweikampf mit Jan-Ingwer Callsen-Bracker und trifft ihn am Schienbein. Der Augsburger liegt weinend auf dem Boden und muss höchstwahrscheinlich ausgewechselt werden. Dass der Schiedsrichter das nicht sieht, ist eigentlich ein Skandal. Das muss Rot geben und nichts anderes!
36'
:
Wieder versucht es Heung-min Son aus der Distanz und erneut schießt er weit drüber. Dabei standen rechts und links seine Mitspieler frei, ein Pass wäre klüger gewesen.
34'
:
Xhaka bleibt nach einem Zweikampf liegen. Nach kurzer Pflege geht es jedoch weiter.
34'
:
Gute Flanke von Bobadilla über rechts. Der Ball segelt hoch an den langen Pfosten, wo Matavž beinahe vor Živko Živković zum Kopfball kommt. Der Torhüter der Serben kann aber letztlich sicher parieren. Wenn der Augsburger da fünf Zentimeter größer wäre, hätte es durchaus klingeln können. So aber herrscht wieder einmal keine Gefahr.
33'
:
Lluy knapp drüber! Mit einem langen Ball finden die Griechen Torjäger Giannou auf der linken Seite, der sich geduldig in den Sechzehner pirscht und punktgenau auf Lluy ablegt, doch der Rechtsverteidiger drückt das Ding aus gut sieben Metern über die Latte.
32'
:
Ganz heikle Szene im Basler Strafraum!
Jevtic dribbelt vor Vailati, wobei ihn Traoré kurz vor dem Abschluss von den Beinen holt. Der Unparteiische Madden will keine Berührung gesehen haben. Die Wiederholung zeigt jedoch klar, dass es hier Elfmeter hätte geben müssen.
33'
:
Nach ordentlichem Beginn lassen sich die Augsburger von Partizan schon längst den Schneid abkaufen. Der FCA hat zwar viel Ballbesitz, kann damit aber wenig bis gar nichts anfangen. Immer wieder muss dann ein langer Ball herhalten, der daraufhin im Nichts landet. Nach jetzigem Stand gibt es überhaupt keine Hoffnung auf ein Weiterkommen für den Bundesligisten.
34'
:
Eric Dier muss auf dem Spielfeld behandelt werden. Mal sehen, ob es für ihn weiter geht.
30'
:
...aber der Schuss von Jefferson bleibt in der Mauer hängen.
33'
:
Die Ecke von Eric Lamela wird beinahe von einem Monegassen ins eigene Tor befördert. Der Ball geht knapp am Pfosten vorbei.
29'
:
Lissabon bekommt einen Freistoß 25 Meter vor dem Kasten der Gäste zugesprochen...
32'
:
Nur wenige Stationen braucht Tottenham, um den Ball in den Strafraum des Gegners zu bringen. Auf der rechten Seite wird Joshua Onomah angespielt und der zieht ab auf den kurzen Pfosten. Diesmal ist Torwart Danijel Subašić auf dem Posten. Er kann den Ball zur Ecke klären.
28'
:
Gelbe Karte für Quaresma (Beşiktaş)
William Carvalho macht einige Meter in Richtung des türkischen Strafraums und wird vom Portugiesen in Diesten Istanbuls unsanft von den Beinen geholt.
31'
:
Die erste halbe Stunde ist vorbei. Nach der Basler Dominanz zu Beginn der Partie, ist das Spielgeschehen nun sehr ausgeglichen. Die beiden Torhüter bleiben von den grossen Anstürmen bislang verschont.
30'
:
Die richtig grossen Chancen bleiben noch aus. Der letzte Pass kommt bislang noch nicht an.
29'
:
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Franco Di Santo
Mr. Europacup trifft wieder! Nach einer feinen Flanke von Junior Caiçara über rechts stiehlt sich Di Santo am langen Pfosten von seinem Gegner weg und nickt aus gut vier Metern ins Gehäuse. Da sah die Abwehr der Griechen ziemlich orientierungslos aus!
30'
:
Markus Weinzierl sitzt ziemlich nachdenklich auf seiner Trainerbank. Seine Mannschaft zeigt bis jetzt zwar den Willen, das beinahe Unmögliche möglich zu machen, doch fehlen ihr schlicht und einfach die Mittel dafür. Die Offensive um Tim Matavž, Raúl Bobadilla und Dong-won Ji hängt völlig in der Luft und ist bei den zahlreichen Verteidigern der Serben bislang sehr gut aufgehoben.
26'
:
Mittlerweile nimmt der Druck der Hausherren allerdings etwas ab. Istanbul findet sich besser ein und hat jetzt mehr Ballbesitzphasen als noch zu Beginn der Partie. Einzig Mario Gomez wartet weiterhin hungrig auf Zuspiele in die Spitze.
30'
:
Hugo Lloris hat keine Probleme, eine Ecke von rechts von Nabil Dirar zu schnappen.
28'
:
Geis steht bei einem Standard und zirkelt die Kugel in gewohnter Manier scharf in die lange Ecke. Tormann Theodoropoulos muss seine 1,98m schon mächtig strecken, um die Kugel um den Pfosten zu lenken.
28'
:
Der AS Monaco hatte mal wieder so etwas wie eine Torgelegenheit. Von halbrechts kommt ein Freistoß in den Strafraum und Wallace köpft ziemlich deutlich über den Kasten.
24'
:
Beşiktaş sollte gewarnt sein: Ein Gegentreffer und sie könnten selbst noch die nächste Runde verpassen. Allerdings stellen die Portugiesen Andreas Beck und seine Kollegen bisher nicht vor die wirklich großen Probleme.
27'
:
Nun die Gastgeber mit mehr Ballbesitz und besseren Pässen. Die Polen müssen gewinnen, wollen sie weiterkommen. Gleichzeitig müsste Fiorentina verlieren.
26'
:
Choupo-Moting ist in den ersten Minuten der Partie der auffälligste Schalker und setzt erneut Di Santo mit einem präzisen Zuspiel von links ein, der der Argentinier kann die Kugel nicht am Fuß halten und wird von Keeper Theodoropoulos fair gestoppt.
27'
:
Und wieder dieser Živković! Brašanac treibt die Kugel nach einem Ballverlust der Gäste bis an den Strafraum des FCA und legt dort nach rechts zum bereits ausführlich beschriebenen Partizan-Angreifer. Callsen-Bracker kann sich aber gerade noch in den Schuss von Živković werfen und damit zur Ecke klären, welche dann im Anschluss nichts einbringt. Ganz wichtig vom Innenverteidiger der Augsburger.
27'
:
Jérémy Toulalan schaut ziemlich unzufrieden. Monaco ist so sehr unter Druck, dass ihm nichts anderes einfällt, als den Ball seitlich auf die Tribüne zu dreschen.
22'
:
Zur Mitte der ersten Hälfte dominieren die Gastgeber das Spiel, ohne jedoch wirklich zwingend vor den Kasten von Tolga Zengin gekommen zu sein. Istanbul wirkt gefährlicher, wenn sie mal in den Strafraum gelangen.
25'
:
Andrija Živković, an dem halb Europa interessiert sein soll, zieht nun von rechts nach innen und schießt aus 20 Metern. Hitz hält den zentralen Versuch aber sicher. An dem U20-Weltmeister sollen unter anderem Arsenal und Juventus dran sein. Und er ist aber nächstem Sommer auch noch ablösefrei. So kann man sich dann wohl ganz befreit in den Fokus spielen.
24'
:
Die Spurs haben das Spiel jetzt im Griff. Clinton N'Jie treibt den Ball nach vorne und kurz vor dem Strafraum spielt er nach links auf Heung-min Son. Der nimmt das Leder kurz an und spielt wieder zurück an die Strafraumgrenze. Dort steht Tom Carroll und der zieht ab. Sein Schuss zischt knapp über das Tor.
24'
:
Zuffi mit einem Distanzschuss, doch dieser ist kein Problem für Burić.
23'
:
Gelbe Karte für Eric Maxim Choupo-Moting (FC Schalke 04)
Der gebürtige Hamburger rutscht auf dem nassen Rasen gegen Lluy auf und trifft den Gegner somit leicht am Bein - die Gelbe Karte ist da etwas übereilig gezogen vom Schiedsrichter.
20'
:
Interessanter Zwischenstand: Lokomotiv Moskau ist mit 1:0 in Führung gegangen. Damit wären die Russen zu diesem Zeitpunkt Tabellenführer, Beşiktaş als zweiter in der nächsten Runde und Lissabon ausgeschieden. Die Portugiesen sollten also treffen, wenn sie ihre Chance aufrecht erhalten wollen.
21'
:
Schalke verzeichnet etwa 65% Ballbesitz und lässt die Kugel gut in den eigenen Reihen laufen - der entscheidende Ball in die Spitze fehlt allerdings noch, trotz der geballten Offensivpower in der Aufstellung.
23'
:
Gefährliches Spiel in der Abwehr der Polen! Beinahe erobert sich Ajeti das Leder kurz vor der Strafraumgrenze.
21'
:
Eric Lamela bringt den Ball von links in den Strafraum und Eric Dier steigt hoch zum Kopfball. Er verlängert das Leder auf halblinks. Dort steht Heung-min Son und versucht es mit einem Seitfallzieher. Sein Versuch geht aber knapp am kurzen Pfosten vorbei.
22'
:
Der FCA muss möglichst schnell eine Antwort finden. Ninković legt nun Callsen-Bracker auf dem rechten Flügel. Eine gute Freistoßposition für die Gäste, doch daraus wird gar nichts. Schwache Flanke von Trochowski.
18'
:
Gelbe Karte für William Carvalho (Sporting CP)
Der Portugiese reißt José Sosa im Anstoßkreis zu Boden und sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.
19'
:
Asteras versteckt sich nicht und bringt den ein oder anderen Konter nach vorn! Lanzarote flankt von der rechten Seite weit auf die zu offene linke Seite der Griechen, wo Lanza die Kugel volley von der Strafraumgrenze nehmen will, damit aber technisch scheitert.
21'
:
Nächster Eckball für Basel und wieder findet Zuffi nur Gegenspieler.
20'
:
Diese beiden Tore haben die Franzosen offenbar hart getroffen. Jetzt klappt so gut wie gar nichts mehr bei ihnen.
16'
:
Wieder Abseits! Junior Caiçara bringt das Ding von der rechten Seite gut herein, Di Santo verlängert mit dem Scheitel und findet somit Huntelaar hinten frei, doch bei der Verlängerung auf den Niederländer stand der Torjäger knapp im Abseits.
19'
:
Partizan ist hochmotiviert und bietet den Augsburgern überhaupt keine Räume an. Die Serben wollen mit aller Macht die Zwischenrunde erreichen und zeigen keine Anzeichen von Nervosität. Mit der Führung im Rücken spielt es sich für die Hausherren nun natürlich auch viel leichter.
16'
:
Gomez mit der Chance! Sekunden später tritt Quaresma einen seiner berühmten Pässe mit dem Außenrist von links in den Strafraum, doch der Deutsche ist zu überrascht und lässt das Leder durch die eigenen Hosenträger rutschen.
18'
:
Das Heimteam ist nun im Spiel angekommen. Zumindest wagen sie einige Vorstösse, dass es hier für sie um alles geht, ist jedoch noch nicht zu sehen.
17'
:
Abseitstor! Beinahe wäre der Hattrick perfekt gewesen, aber diesmal war Eric Lamela bei seinem Tor zuvor im Abseits erwischt worden.
14'
:
Mario Gomez macht den Kämpfer: Der Stürmer wirft sich in die Zweikämpfe und versucht, den Ball zur Abwechslung mal in den eigenen Reihen zu halten.
17'
:
So wird das nichts. Bis auf Distanzschüsse kam von den Gästen in der Offensive noch nicht allzu viel. Stafylidis zieht nun mal wieder aus 25 Metern ab und trifft dabei die hinter der Laufbahn liegende Zuschauertribüne. Schwach. Noch ist von einer magischen Europapokal-Nacht nichts zu spüren.
16'
:
Gute Chance nun für Kędziora!Jevtic dribbelt in den Strafraum, wird jedoch von Samuel entscheidend gestört. Den freien Ball schnappt sich der Verteidiger und schiesst den Ball am nahen Pfosten vorbei.
15'
:
Tooor für Tottenham Hotspur, 2:0 durch Èrik Lamela
Aber die Spurs haben ja noch Eric Lamela. Diesmal macht es Heung-min Son besser und legt den Ball per Kopf auf den Argentinier ab. Und der geht noch ein paar Meter und schießt aufs Tor. Der Schuss war gar nicht mal platziert, aber Torwart Danijel Subašić macht keine gute Figur. Der Ball rutscht unter seinem Körper hindurch ins Netz.
12'
:
...und bei Rui Patrício endet.
13'
:
Asteras kontert! Hamdani hat auf der linken Seite zu viel Platz, zieht allmählich in die Mitte und sieht den rechts hervorschießenden Lanzarote, doch der vergibt von der Strafraumgrenze kläglich und jagt den Ball weit drüber. Das war eine gute Schussposition!
11'
:
...der von einem Kopf der Portugiesen zum Eckball verlängert wird...
14'
:
Natürlich ist das ein Spiel, das den Augsburgern überhaupt nicht liegt. Normalerweise ziehen die Fuggerstädter ihr Spiel über schnelle Konter auf. Nun sind sie es, die hoch stehen und das Spiel gestalten müssen. Das spielt Partizan in die Karten. Das hat man spätestens beim Treffer gesehen.
14'
:
Heung-min Son zieht aus der Entfernung ab und der Ball segelt auf die Tribüne. Das war ziemlich ideenlos und dazu noch ein nicht besonders guter Schuss.
11'
:
Vielleicht jetzt mal: Freistoß für die Gäste vom rechten Flügel...
10'
:
Sporting lässt den Ball durch die eigenen Kreisen und sucht den Weg nach vorne. Die Türken haben noch nicht den Zugriff zum Spiel gefunden und sind noch in der Findungsphase, vor allem was die eigene Ordnung betrifft.
13'
:
Vailati mit seinem ersten Ballkontakt. Ein zu weiter Ball in die Spitze wird vom Keeper abgefangen.
13'
:
Nabil Dirar wirft den Ball von der Nähe der rechten Eckfahne bis in den Strafraum, aber Stephan El Shaarawy kann sich gegen die englische Hintermannschaft nicht durchsetzen. Die Spurs können den Ball aus der Gefahrenzone köpfen.
10'
:
Sead Kolašinac kann sich auf der linken Seite erstmals gut bis in die Offensive absetzen und eine halbhohe Hereingabe an den Fünfer bringen, doch Di Santo verpasst die Kugel knapp direkt vor dem Kasten - wenn der Argentinier da herangekommen wäre, stünde es wohl bereits jetzt 0:1.
11'
:
Die Engländer lassen sich jetzt sehr weit zurückfallen, aber Monaco kann daraus bisher nichts machen. Am Strafraum von Hugo Lloris ist bis jetzt immer Ende.
11'
:
Erster Eckball für die Basler. Zuffi bringt die Kugel zur Mitte, einen geeigneten Abnehmer findet er jedoch nicht.
8'
:
Jefferson bringt die erste Ecke in den Strafraum, findet aber keinen Abnehmer. Sporting steht unter größerem Zugzwang und beginnt dementsprechend offensiver.
11'
:
Tooor für Partizan, 1:0 durch Aboubakar Oumarou
Bitterer Nackenschlag für den FCA! Partizan geht in Führung! Janker verliert den Ball im Mittelkreis und dann geht es ganz schnell in die andere Richtung. Oumarou ist auf und davon, geht rechts in den Strafraum und zieht wuchtig ab. Hitz hat bei dem Schuss ins lange Eck überhaupt keine Chance! Allerdings: Es ist nichts geschehen. Drei Trefer hätten die Augsburger so oder so erzielen müssen. Also jetzt nur nicht die Köpfe hängen lassen!
90'
:
Zoran Barisic: "Es ist phänomenal wie sich die Mannschaft in diesem Jahr im Europacup präsentiert hat. Sie hat sich mit dem Gruppensieg belohnt. Ich habe einen riesen Respekt vor meiner Mannschaft. Das 2:0 war heute sehr wichtig, es freut mich dass wir über eine schöne Aktion durch Matej Jelić das Tor erzielt haben. Der Gegentreffer hingegen war heute mehr als unnötig. Wie sich die Mannschaft nach dem Auscheiden im letzten Jahr gegen Helsinki entwickelt hat ist fantastisch. Dieser Erfolg in einer Gruppenphase wurde von Rapid zuvor noch nie erreicht. Das ist etwas ganz Besonderes, die Spieler können stolz auf sich sein. Ich glaube, dass in zwanzig Jahren über diese Spieler-Generation gesprochen wird und nicht mehr über meine."
90'
:
Fazit:
Der SK Rapid Wien holt mit diesem 2:1-Sieg den fünften Sieg im sechsten Gruppenspiel und aufgrund des 3:3-Unentschiedens zwischen Viktoria Plzeň und dem Villarreal CF auch den Gruppensieg. Maximilian Hofmann traf in der ersten Hälfte zum 1:0 im Zuge eines Eckballs. Matej Jelić erhöht nach der Halbzeitpause auf 2:0. El-Mounier gelang nur noch Ergebniskosmetik. Nun darf der Sk Rapid gespannt auf die Auslosung am Montag blicken, denn als Gruppensieger könnte den Grün-Weißen ein machbarer Gegner zugelost werden. Den Kalibern ala Manchester united, FC Porto oder SSC Napoli geht man vorerst aus dem Weg.
10'
:
Die Basler Anhänger sind für das heutige Spiel mit dem Extrazug angereist und machen gehörig Stimmung! Gegen den bekanntlich sehr lauten Posen Anhang ist jedoch nicht viel zu machen.
9'
:
Eckball für den FCA. Der Ball kommt hoch an den Elfmeterpunkt, wo sich Koo gegen seine Bewacher durchsetzen kann. Der Abschluss des Südkoreaners kommt aber genau auf Torhüter Živković, welcher dann auch sicher parieren kann. Keine Gefahr.
8'
:
Geis mit dem ersten Eckball des Spiels, aber Di Santos Einsatz in der Mitte wird wegen Trikotzerrens abgepfiffen.
6'
:
Islam Slimani wird aus dem Halbfeld in die Tiefe geschickt, aber der Algerier steht haarscharf im Abseits.
9'
:
Posen mit einigen Fehlzuspielen im Spielaufbau. Momentan kann der FC Basel keinen Profit daraus ziehen.
8'
:
Der erste, annehmbare Angriff vom AS Monaco verpufft und Hugo Lloris kann den Ball locker im Strafraum aufnehmen.
6'
:
Die Gäste sind im Aufbauspiel noch zu ungeordnet und bekommen die Kugel kaum ins letzte Drittel. Asteras verlagert sich gleich zu Beginn nach hinten und versucht kaum für Entlastung in der Offensive zu sorgen.
5'
:
Olcay Şahan spurtet die rechte Außenbahn entlang und geht zu Boden, doch Schiedsrichter Gräfe entscheidet auf Weiterspielen. Keine Proteste beim Türken.
7'
:
Gefährlicher Schuss von Bobadilla! Der Nationalspieler Paraguays zieht von der rechten Seite in die Mitte und sucht aus 20 Metern den Abschluss. Knapp rechts vorbei! Fraglich, ob Torhüter Živko Živković da noch rangekommen wäre. So aber gibt es nur Abstoß.
5'
:
Die Monegassen kommen mit dem frühen Stören von Tottenham gar nicht klar. Sie haben Probleme, den Ball über die Mittellinie zu führen.
6'
:
Der FC Augsburg hat viel Ballbesitz und trifft ab der Mittellinie auf sehr tief stehende Gastgeber. Das ist auch nur logisch, schließlich führt Partizan praktisch mit 3:1 gegen den FCA. Die Serben könnten sich sogar eine 0:2-Pleite leisten. Kein Wunder, dass die Mannschaft von Ljubinko Drulović nicht wirklich auf ein Offensivspektakel aus ist.
3'
:
Die Gäste aus der Türkei laufen ganz in Schwarz auf. Lissabon, im traditionellen Grün-Weiß, versucht es zu Beginn der Partie über die Flügel. Jefferson bringt von links eine Flanke hinein, die Fredy Montero per Volley auf das Tor bringen kann. Tolga Zengin hat das Leder sicher.
6'
:
Dem Balljungen gefällt der Spielverlauf wohl nicht. Zumindest wirft er einen zweiten Ball ins Spiel.
3'
:
Höwedes mit einem starken Einsatz im Mittelfeld, der den ersten Angriff von S04 einleitet: Über Højbjerg bekommt Choupo-Moting über links an die Kugel, doch der Auswahlspieler Kameruns steht im Abseits und wird zurecht zurückgepfiffen.
2'
:
Tooor für Tottenham Hotspur, 1:0 durch Èrik Lamela
Perfekter Start für die Spurs. Ben Davies passt im Strafraum auf Erik Lamela und der setzt den Ball in die untere rechte Ecke des Tores.
1'
:
Auf geht's! Der Ball rollt in Lissabon. In 90 Minuten wissen wir, wer es aus Gruppe H in die nächste Runde schafft.
3'
:
Freistoß von der rechten Strafraumkante für Partizan. Andrija Živković schlägt die Kugel an den kurzen Pfosten, doch dort kann Callsen-Bracker per Kopf zur Ecke klären. Diese bleibt dann aber harmlos. Schwacher Freistoß vom so gefürchteten Flügelstürmer der Hausherren.
1'
:
Spielbeginn
3'
:
Der Beginn sieht schon einmal vielversprechend aus! Posen sieht kaum einen Ball und ist nur am verteidigen.
1'
:
Spielbeginn
2'
:
Trochowski zeigt an, wohin es heute gehen soll. Aus 20 Metern zieht der Mittelfeldmann des FCA einfach mal ab, zielt aber deutlich drüber. Trotzdem ist heute zu erwarten, dass die Fuggerstädter aus allen Rohren feuern werden.
1'
:
Nun geht's aber los, Liran Liany aus Israel gibt das Spiel frei. Die Gastgeber ganz in Gelb mit blauem Schachbrett auf dem Jersey, Schalke trägt heute seinen dunklen Auswärtsdress mit grünen Elementen.
1'
:
Und bereits ein erster Abschluss von Ajeti! Zuffi bringt den Ball zur Mitte, der Abschluss geht dann am weiten Pfosten vorbei.
1'
:
Der Ball rollt! Schiedsrichter Paolo Tagliavento hat die Partie freigegeben.
1'
:
Spielbeginn
1'
:
Spielbeginn
1'
:
Spielbeginn
:
Vor dem Spiel gab es noch eine kleine Kuriosität: Kapitän Benedikt Höwedes hätte um ein Haar heute nicht auflaufen können mit seiner Armschiene, da der israelische Schiedsrichter sie für das Spiel nicht genehmigte. Höwedes ist nun aber doch auf dem Feld - allerdings ohne Schiene, die hat der Innenverteidiger heute abgenommen, obwohl er bereits in der Bundesliga mit ihr agieren durfte.
:
Die Spieler stehen bereit im EM Stadion von 2012 in Posen! Bobby Madden wird das Spiel leiten.
90'
:
Fazit:
Dann ist Feierabend. Borussia Dortmund verliert wie schon vor zwei Wochen in Krasnodar unnötig mit 0:1. Wie erwartet, war der BVB über die gesamte Spieldauer die klar bessere Mannschaft, versäumte es aber die zahlreichen Torgelegenheiten zu nutzen. Ein Unachtsamkeit in der Defensive reichte letztlich aus, um als Verlierer vom Platz zu gehen. Saloniki feiert damit den ersten Sieg in der Gruppenphase und verabschiedet sich mit einem Erfolgserlebnis aus der Europa League. Da Krasnodar zeitgleich in Gabala gewann, wird die Niederlage in Dortmund schnell verdaut sein, weil selbst ein Sieg nichts an der Gruppenkonstellation verändert hätte. So zieht die Borussia als Zweiter in die K.O.-Runde ein und bekommt am Montag womöglich einen dicken Brocken zugelost. Das soll es gewesen sein. Einen schönen Fußball-Abend noch!
:
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren spielen dabei in ihren Vereinsfarben Schwarz und Weiß. Die Augsburger sind in Rot gekleidet. Hoffen wir auf eine spannende Partie und aus deutscher Sicht auf einen erfolgreichen Abend für den FCA!
:
Schiedsrichter der Auseinandersetzung ist der Deutsche Manuel Gräfe. Der Berliner pfeift seine 15. Partie in der Europa League. An der Seitenlinie wird er von Guido Kleve und Mark Borsch unterstützt.
:
In diesem Moment geht die Partie zwischen Sion und Liverpool zu Ende. Die Sittener erkämpfen sich das Nötige Remis und stehen in der nächsten Runde! Gratulation ins Wallis!
:
Auch wenn der Ausgang der Partie noch so bedeutungslos ist, schickt Fischer nicht sein B-Team auf den Rasen. Dennoch werden einige Spieler zu ihrem ersten europäischen Einsatz kommen.
90'
:
Spielende
90'
:
Schiri Gestranius gibt drei Minuten Nachschlag. Glykos kann die Abstöße schon nicht mehr selbst ausführen. Dortmund kommt aber auch nicht mehr zu Abschlüsen.
90'
:
Spielende
89'
:
PAOK-Keeper Glykos liegt am Boden und scheint Probleme mit seiner Hüfte zu haben. Nach kurzer Behandlung rafft er sich auf, um weiterzumachen. Spielfähig ist er aber eigentlich nicht, doch Saloniki hat bereits alle Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft.
90'
:
Nach der Cornerflnake von Kainz kommt Petsos an den Rebound, doch Gutor fängt den Schuss aus knapp 25 Metern sicher.
90'
:
Stefan Stangl holt einen Eckball heraus...
:
Für Basel ist die Qualifikation für die nächste Runde bereits Tatsache! Vom ersten Tabellenrang grüssen die Bebbi momentan. Das Hinspiel gewannen die Basler überzeugend mit 2:0 und wollen im Rückspiel eine erfolgreiche Herbstrunde abschliessen.
90'
:
Die offizielle Nachspielzeit der ersten Hälfte beträgt drei Minuten.
:
Schiedsrichter der Partie ist der Italiener Paolo Tagliavento. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Alessandro Giallatini und Matteo Passeri. Vierter Offizieller ist Filippo Meli. Als Torraumrichter fungieren Marco Guida und Andrea Gervasoni. In gut 15 Minuten geht's los im Belgrader Hexenkessel!
90'
:
Kainz schlägt eine Freistoßflanke aus gut 40 Metern in den Strafraum wo Prosenik per Kopf ans Leder kommt. Der Kopfball von Prosenik geht am Tor vorbei.
:
S04-Coach André Breitenreiter wechselt im Vergleich zum Sieg gegen 96 etwas durch. Dennis Aogo und Leon Goretzka können heute nicht mit der von der Partie sein und werden durch Junior Caiçara und Pierre-Emile Højbjerg ersetzt. Vorne will Breitenreiter heute Tore sehen und schickt sowohl Huntelaar und Di Santo, als auch Choupo-Moting und Sam auf's Feld. Ex-Nationalspieler Sam macht somit sein erstes Spiel von Anfang an nach seiner Suspendierung in der vergangenen Saison.
89'
:
Schwab holt nochmals einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte heraus. Das gibt Rapid Zeit zum Durchatmen.
86'
:
Saloniki kommt gar nicht mehr zu Entlastungsangriffen, sondern steht nur noch hinten drin. Aus Dortmunder Sicht scheint es aber so ein Tag zu sein, an dem man noch stundenlang weiterspielen könnte, ohne ein Tor zu erzielen.
87'
:
Rapid ist momentan nicht im Stande den Ball aus der eigenen Hälfte hinaus zu bekommen.
:
14-mal musste Partizan in seiner Geschichte gegen deutsche Teams antreten. Die Bilanz ist dabei mit fünf Siegen und neun Niederlagen durchaus ausbaufähig. Ein erster Schritt dorthin wurde im Hinspiel gemacht, als man nach sieben Niederlagen in Folge mal wieder auf deutschem Boden gewinnen konnte. Dem gegenüber steht der FC Augsburg, der in seinen bisherigen fünf Europa-League-Spielen immer mindestens einmal getroffen hat. Mit Raúl Bobadilla hat man zudem den zweitbesten Torschützen (fünf Treffer) hinter Spitzenreiter Aritz Aduriz (sechs Tore) von Gruppenkonkurrent Athletic Bilbao.
83'
:
Die nächste BVB-Gelegenheit! Ein lange Hereingabe von der linken Seite bringt Stenzel vom zweiten Pfosten per Direktabnahme nochmal in die Mitte. Dort steht Mkhitaryan, der das Leder per Kopf auf den Kasten lenkt. Glykos steht erneut genau richtig und hat keine Mühe.
:
Und auch für einen weiteren Deutschen läuft es rund in der Türkei. Andreas Beck wechselte im Sommer zu Beşiktaş und erkämpfte sich sogleich einen Stammplatz auf der rechten Abwehrseite. Die guten Leistungen des ehemaligen Hoffenheimer haben auch Bundestrainer Jogi Löw auf den Plan gerufen, der bereits in Istanbul vorbeigesehen hat, um sich Beck und Gomez anzusehen. "Wenn wir in der Liga und international weiter im Fokus bleiben und meine Leistungen weiterhin stimmen, sind die Hausaufgaben gemacht. Dann liegt es am Bundestrainer", so Beck.
85'
:
Einwechslung bei Dinamo Minsk -> Vitaliy Bulyga
85'
:
Auswechslung bei Dinamo Minsk -> Vladimir Korytko
83'
:
Rapid steht in den letzten Minuten des Spiels sehr tief und ermöglicht dem Gegner aus Minsk so zunehmend mehr Ballbesitz und damit verbundene Torraumszenen.
:
Herzlich willkommen zur letzten Partie in der Gruppenphase der Europa League! Heute gastiert der Schweizermeister FC Basel bei Lech Poznań.
:
Immer wieder betonten die FCA-Verantwortlichen im Vorfeld der Partie, dass man einen klaren Matchplan habe, um die 1:3-Hypothek aus dem Hinspiel wettmachen zu können. Fakt ist, dass die Augsburger mindestens drei Auswärtstore brauchen, um vom Weiterkommen träumen zu dürfen. Dazu muss aber die zur Hälfte neuformierte Defensive auch dichthalten bzw. darf nur einen Treffer kassieren. Gelingt dem Bundesligisten ein schneller Treffer im Partizan Stadion, dann ist alles drin. Ein früher Gegentreffer könnte dagegen wie Gift wirken und die Partie komplett zum Erlahmen bringen. Aus neutraler und aus deutscher Sicht wäre ein Schnellstart des FCA aber absolut wünschenswert!
80'
:
Mit der mangelhaften Chancenverwertung hatte die Borussia in dieser Saison eigentlich selten Probleme. Heute Abend hätte eine der zahlreichen Großchancen aber im Tor untergebracht werden müssen. Zehn Minuten bleiben noch, um das Ergebnis noch zu korrigieren. Momentan hat es aber nicht den Anschein, dass noch etwas passiert.
81'
:
Nach einer Flanke von Korytko kommt Politevich im Strafraum per Kopf an den Ball, doch sein Kopfball geht am Tor vorbei.
:
Die Generalproben für die heutige Partie gingen für beide Teams höchst unterschiedlich aus. Während Asteras am Samstag beim 1:2 gegen Iraklis erst die zweite Heimniederlage in der Saison hinnehmen musste und damit allmählich den Anschluss an die internationalen Startplätze in de Superleague verliert, konnte Schalke erstmals nach fünf Spielen ohne Sieg wieder gewinnen beim 3:1 gegen Hannover 96. Hannover agierte jedoch weitestgehend desolat - Asteras hingegen dürfte heute vor hitzigem griechischen Publikum ein anderes Kaliber werden.
80'
:
Einwechslung bei Rapid Wien -> Stefan Stangl
:
Der Anstoß erfolgt um 21:05 Uhr.
80'
:
Auswechslung bei Rapid Wien -> Deni Alar
79'
:
...die Cornerflanke von Korytko bringt nichts ein.
79'
:
Eckball für Dinamo Minsk...
78'
:
Der FK Krasnodar führt inzwischen mit 3:0 in Aserbaidschan. Dortmund wird damit am Montag einem der zwölf Gruppensieger oder einem der vier besten Drittplatzierten aus der Champions League zugelost.
:
Besonders aufpassen müssen die Augsburger auf die Dribbelkünste von Andrija Živković. Bereits im Hinspiel lehrte der gerade einmal 1,70 Meter große Flügelstürmer der Defensive des FCA mit seinen zwei Toren das Fürchten. Natürlich steht er auch heute in der Startformation. Ansonsten spielen in der Mannschaft von Ljubinko Drulović in Deutschland hauptsächlich unbekannte Spieler. Lediglich der Brasilianer Fabrício spielte 2009 für sechs Monate bei 1899 Hoffenheim. Größere internationale Erfahrung können Stefan Babović (ehemals Niederlande, Frankreich und Spanien) sowie der bulgarische Nationalspieler Ivan Bandalovski vorweisen. Partizan setzt lieber auf junge, hungrige Spieler als auf internationale Haudegen. Zumindest in der Europa League geht dieses Konzept auch vollkommen auf.
:
Offensiv sorgt derweil ein alter bekannter für Furore in den Strafräumen. Mario Gomez hat in dieser Saison bereits elf Treffer in achtzehn Einsätzen für die schwarzen Adler erzielen können - das sind nur drei weniger als in seinen zwei Jahren bei Florenz. Aus dem Zentrum bekommt der ehemalige Münchener Unterstützung von Atiba Hutchinson und Oğuzhan Özyakup.
78'
:
Begunov mit einem Zuspiel auf El-Mounir an die Strafraumgrenze. Sonnleitner blockt den Schuss zunächst ab. Den Nachschuss setzt Korytko am Tor vorbei.
77'
:
Einwechslung bei PAOK Saloniki -> Garry Rodrigues
77'
:
Auswechslung bei PAOK Saloniki -> Ioannis Mystakidis
:
Schiedsrichter der Partie ist Ivan Bebek aus Kroatien. Seine Landsleute Tomislav Petrovic und Miro Grgic agieren an den Linien.
76'
:
Wieder Pfosten! Mkhitaryan flankt aus dem rechten Halbfeld punktgenau auf den Kopf von Aubameyang. Der Gabuner nickt das Leder aus fünf Metern an die linke Torumrandung. Den Nachschuss von Park hält Glykos fest.
:
Das Team aus Frankreich hat es vor wenigen Jahren versucht, mit teuren Stars erfolgreich zu sein, was dann auch gelang. Aber gegen das übermächtige PSG gab es dann doch kein Land zu sehen. Dennoch gelang der Einzug in die Champions League. Doch in dieser Saison hat es nur zur Europa League gereicht und da sieht es gar nicht mal so gut aus. Star des Teams ist sicherlich der Italiener Stephan El Shaarawy. Dazu kommen starke Spieler wie Jérémy Toulalan, Lacina Traoré, João Moutinho oder Bernardo Silva.
76'
:
Prosenik kommt im Strafraum nach Zuspiel von Auer an den Ball, doch seinen Schuss pariert Gutor glänzend.
:
Doch auch die Elf vom Bosporus kommt mit ordentlich Rückenwind. Beşiktaş führt seinerseits die nationale Liga an und ist zudem auf europäischer Ebene in dieser Spielzeit noch ungeschlagen. Vor allem die Defensive der Türken funktioniert in der Europa League mit erst drei Gegentreffern nahezu reibungslos - nur Napoli kann eine noch bessere Bilanz in der Verteidigung vorweisen. Abwehrrecke Ersan Gülüm wird die Partie heute allerdings aufgrund eines Risses im Oberschenkelmuskel nicht antreten können. Für ihn wird der serbische Nationalspieler Duško Tošić auflaufen.
74'
:
Das war knapp! Grahovac verliert den Ball im Strafraum an Bećiraj, doch dessen Stanglpass kann El-Mounir nicht verarbeiten.
72'
:
Igor Tudor nimmt nun auch seinen zweiten Offensivmann vom Feld. Das heißt, dass er sich nun komplett aufs Mauern beschränken möchte. Jetzt wirds für die Westfalen wohl noch enger vor dem PAOK-Tor.
:
Markus Weinzierl bietet heute mit seiner Aufstellung fast alles auf, was in der Offensive Rang und Namen hat. Im gewohnten 4-1-4-1 agiert Tim Matavž als alleinige Spitze, flankiert von Dong-won Ji und dem bis zuletzt fraglichen Toptorschützen Raúl Bobadilla (fünf Treffer im laufenden Wettbewerb). Die Zentrale bilden Piotr Trochowski und Ja-cheol Koo, abgesichert von Daniel Baier. In der Viererkette spielen von links nach rechts Kostas Stafylidis, Jan-Ingwer Callsen-Bracker, Christoph Janker und Kapitän Paul Verhaegh. Den Platz zwischen den Pfosten nimmt "Rasen-Sünder" Marwin Hitz ein. Im Vergleich zum Spiel in Köln bleiben damit also Ragnar Klavan (Gehirnerschütterung), Philipp Max, Caiuby (beide Bank), Alexander Esswein und Dominik Kohr (beide gelbgesperrt) draußen.
:
Schalke muss also möglichst gewinnen, um nicht auf Sparta schauen zu müssen. Dieses Unterfangen ist angesichts des Gegners allerdings leichter gesagt denn getan, denn besonders daheim sind die Griechen nur schwer zu schlagen. Auf der Halbinsel Peloponnes konnte weder Sparta Prag in dieser Saison gewinnen, noch ging der FSV Mainz in den Playoffs zur Euro League im letzten Jahr hier erfolgreich vom Platz. Die Mainzer verloren 1:3 in Tripoli und mussten ihre Europacupträume somit bereits früh begraben.
:
Für den AS Monaco läuft es national auch nicht übel. Die Monegassen stehen auf Rang 4 der Ligue 1. Seit vier Spielen sind sie ungeschlagen, es gab dabei je zwei Siege und Remis. Allerdings steht das Team heute mächtig unter Druck. Beim schwersten Gegner muss ein Sieg her, sonst könnte der Traum vom Europapokal schon in diesem Jahr ausgeträumt sein.
71'
:
Einwechslung bei PAOK Saloniki -> Erik Sabo
71'
:
Auswechslung bei PAOK Saloniki -> Dimitar Berbatov
69'
:
Debütant Stenzel versucht es aus der zweiten Reihe. Die Kugel segelt aber gut zwei Meter über das Gäste-Gehäuse. Bis auf diesen Abschluss macht der 19-Jährige eine unauffällige Partie, fällt weder positiv noch negativ auf.
:
Die Gastgeber sind momentan in bestechender Form: Zehn der letzten elf Pflichtspiele konnte Sporting für sich entscheiden. Die Tabelle der heimischen Liga führt man dementsprechend an - nun soll auch im europäischen Wettbewerb der nächste Erfolg klar gemacht werden. Mit Neu-Trainer Jorge Jesus, der vor der Saison von Stadtrivale und Meister Benfica überraschend zum SCP wechselte, sind die Löwen national noch ungeschlagen. Nur auf internationaler Bühne setzte es bereits drei Pleiten.
:
Bei den Spurs werden wir ein Wiedersehen mit den ehemaligen Bundesligaprofis Kevin Wimmer und Heung-min Son feiern. Vier englische Spieler stehen in der Startelf, was für einen Verein aus der Premier League schon viel ist. Dazu kommen Stars wie der französische Nationaltorhüter Hugo Lloris, der belgische Nationalspeiler Toby Alderweireld, der Argentiner Eric Lamela oder der Kameruner Clinton N'Jie.
71'
:
Einwechslung bei Rapid Wien -> Philipp Prosenik
71'
:
Auswechslung bei Rapid Wien -> Matej Jelić
:
Partizan geht aufgrund der Tabellenkonstellation natürlich als Favorit in das Spiel. In dieser Saison läuft es beim serbischen Serienmeister aber alles andere als rund. Nach 20 von 30 Spieltagen liegt man mit 24 Punkten Rückstand um Welten hinter dem Stadtrivalen Roter Stern Belgrad. Mit Ljubinko Drulović versucht sich nun schon der zweite Trainer in dieser Saison bei Partizan, doch so wirklich erfolgreich ist auch er nicht. Am vergangenen Wochenende gab es eine 0:2-Heimniederlage gegen das sechstplatzierte Vojvodina Novi Sad. Es ist also durchaus möglich, die Serben im eigenen Stadion mit zwei Toren Unterschied zu schlagen.
70'
:
Chigozie mit einem Distanzschuss aus gut zwanzig Metern - Strebinger fängt den Ball sicher.
68'
:
Korytko mit einem Steilpass auf El-Mounir, doch Strebinger spielt gut mit, eilt aus seinem Kasten und ist zuerst am Ball. Bei Rapid schleicht sich der Schlendrian ein, dieser musst schnellst möglich abgestellt werden.
67'
:
Tudor nimmt seinen Torschützen runter und bringt Leovac, der sich als Linksverteidiger einsortiert und damit auf eine Fünferkette aufstockt. Tuchel bringt mit Aubameyang nun einen zweiten Stürmer.
:
Der Verein aus London ist derzeit sehr gut drauf. Tottenham ist seit acht Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage musste man fast zwei Monaten in der Europa League gegen Anderlecht hinnehmen. Danach folgten zwei Siege im Europapokal und drei Triumphe und drei Remis in der Premier League. Wenn man nur die englische Liga nimmt, dann sind die Spurs sogar seit zwölf Spielen ohne Niederlage. Diese Saison gab es dort sogar nur eine Niederlage. Allerdings spielt das Team sehr oft Remis, so dass derzeit nur der sechste Platz herausspringt.
66'
:
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Pierre-Emerick Aubameyang
65'
:
Einwechslung bei Rapid Wien -> Srđan Grahovac
66'
:
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Shinji Kagawa
65'
:
Auswechslung bei Rapid Wien -> Steffen Hofmann
66'
:
Einwechslung bei PAOK Saloniki -> Marin Leovac
66'
:
Auswechslung bei PAOK Saloniki -> Róbert Mak
:
Ein ganz heißer Tanz steht heute den Zuschauern im Estádio José Alvalade bevor: Sporting empfängt als Tabellendritter der Gruppe H den aktuellen Spitzenreiter Beşiktaş. Doch die Portugiesen trennen nur zwei Zähler von den Türken - mit einem Sieg würden sie diese also überflügeln. Den Gästen würde ein Unentschieden in Lissabon sicher reichen, um in die nächste Runde einzuziehen. Allerdings könnte dann Lokomotiv Moskau an den schwarzen Adlern vorbeiziehen und sich den Gruppensieg sichern. Die Russen treten zeitgleich beim bereits ausgeschiedenen KF Skënderbeu an.
63'
:
In Gabala steht es weiterhin 2:0 für Krasnodar. Wenn dort kein kleines Fußballwunder mehr geschieht, wird sich der BVB mit dem zweiten Tabellenplatz begnügen müssen. Außerdem müssten die Dortmunder ja selbst erstmal gewinnen.
:
Der letzte Saison so furios aufspielende FC Augsburg kommt so langsam wieder in Fahrt. Nach einem äußerst enttäuschenden Saisonstart von nur sechs Punkten aus zwölf Spielen schaffte es das Team von Markus Weinzierl, den Hebel wieder umzulegen. Zuletzt holten die bayerischen Schwaben sieben Zähler aus drei Partien, darunter die Auswärtssiege in Stuttgart (4:0) und Köln (1:0) sowie ein starkes 0:0 zuhause gegen Wolfsburg. Auch in der Europa League schien es, als könnte der FCA nach verpatztem Start doch noch die Kurve kriegen. Nach zwei 1:3-Niederlagen zum Auftakt gegen Bilbao und Partizan gab es zwei Erfolge gegen Alkmaar (1:0 und 4:1). Auch im Rückspiel gegen Bilbao sah es bis in die Schlussviertelstunde nach einem Dreier aus, doch Aritz Aduriz, der Torjäger der Basken, hatte etwas dagegen und machte aus einem 2:1 für den Bundesligisten eine 2:3-Heimniederlage. Nun beträgt der Rückstand auf den heutigen Gegner drei Punkte. Durch das 1:3 im Hinspiel gegen Partizan müssen die Augsburger heute mit zwei Toren Vorsprung (2:0 ausgenommen) gewinnen, um den direkten Vergleich zu gewinnen bzw., bei einem 3:1-Sieg, über die Tordifferenz weiterzukommen. Im Belgrader Hexenkessel kein leichtes Unterfangen.
:
Da die Knappen vor dem letzten Spiel einen Sieg mehr als Sparta Prag auf dem Konto haben, agieren sie in der Pole Position und haben den Gruppensieg anders als der BVB am früheren Abend selbst in der Hand. Mit einem Sieg in Griechenland sind die Königsblauen sicher als Erster durch. Schafft es Schalke jedoch nicht, Asteras zu schlagen, ist man auf Schützenhilfe vom Parallelspiel angewiesen: Dann nämlich darf Sparta Prag nicht auf Zypern in Nikosia gewinnen, da Sparta auch den direkten Vergleich dank der mehr erzielten Auswärtstreffer für sich entschieden hatte.
65'
:
Tooor für Dinamo Minsk, 2:1 durch Mohamed El-Mounir
El-Mounir legt in bester Wintersport-Manier einen Slalomlauf über die linke Angriffsseite hin und vollendet diesen mit einem satten Rechtsschuss zum 1:2-Anschlusstreffer.
64'
:
Einwechslung bei Dinamo Minsk -> Mohamed El-Mounir
64'
:
Auswechslung bei Dinamo Minsk -> Nenad Adamović
60'
:
Das war knapp! Mkhitaryan fasst sich von der linken Sechzehnerkante ein Herz und visiert den rechten Torwinkel an. Der stramme Rechtschuss verfehlt sein Ziel nur um Zentimeter. Trotzdem gibt es Szenenapplaus von den Rängen.
63'
:
Pavelic fängt ein Zuspiel von Korytko auf Bećiraj an der Strafraumgrenze ab - gutes Stellungsspiel.
:
Mit den anderen Gruppen marschiert auch die Gruppe K heute Abend ins Ziel - nicht, ohne vorher zu entscheiden, welches der beiden bereits qualifizierten Teams aus Gelselkirchen bzw. Prag als Gruppenerster abschließt und damit in den ersten Topf für die Auslosung des Sechzehntelfinales landet.
58'
:
Mkhitaryan kommt mit Tempo an die Strafraumkante und lässt zwei Gegenspieler gekonnt aussteigen. Dann springt ihm das Spielgerät aber zu weit vom Fuß, sodass die zweite Verteidigungsreihe von PAOK greift. Es gibt einfach kaum Räume.
61'
:
Einwechslung bei Dinamo Minsk -> Igor Voronkov
61'
:
Auswechslung bei Dinamo Minsk -> Kirill Premudrov
:
In dieser Gruppe ist noch vieles möglich. Es steht bisher nur fest, dass Tottenham auf jeden Fall in der KO-Phase ist. Dahinter kämpfen der AS Monaco, der RSC Anderlecht und Qarabag um den zweiten Tabellenplatz. Es sind noch einige Konstellationen möglich. Wenn die Belgier ihr Spiel in Qarabag gewinnen, sind sie ebenfalls durch. Sollte Tottenham gleichzeitig verlieren, wäre für Anderlecht sogar noch der Gruppensieg drin. Es kommt auf das Torverhältnis an, denn der direkte Vergleich endete Unentschieden. Für den AS Monaco zählt nur ein Sieg. Wenn Anderlecht nicht gewinnt, wären sie Franzosen dann weiter. Und Qarabag würde ebenfalls ein Sieg helfen. Wenn Monaco gleichzeitig verliert, wäre dann der krasse Außenseiter weiter. Und skurril wird es, wenn nach Tottenham alle drei Teams sieben Punkte hätten. Dann muss ordentlich gerechnet werden.
59'
:
Tooor für Rapid Wien, 2:0 durch Matej Jelić
Pavelic spielt den Außenristpass auf Jelić, der Rapid-Stürmer kommt rechts im Strafraum zum Schuss und versenkt den Ball im langen Eck zum 2:0 für Rapid.
58'
:
Deni Alar schnappt sich auf rechts das Leder und dribbelt in die Mitte. Seine Abschluss an der Strafraumgrenze aus halb rechter Position verfehlt dann aber das Tor um gut drei Meter - Abstoß Dinamo Minsk.
:
Einen schönen guten Abend! Der FC Augsburg will heute das Wunder schaffen und mit einem hohen Sieg in der serbischen Hauptstadt Belgrad doch noch die Zwischenrunde der Europa League erreichen. Gastgeber Partizan wird das aber natürlich verhindern wollen. Ein spannendes Spiel bahnt sich an. Viel Spaß!
57'
:
...Vitus knallt den Ball direkt auf Petsos, der das Leder solide abblockt und einen Rapid-Konter über Kainz einleitet. Der Konter wird von Kainz aber nicht gut zu ende gespielt - Ballbesitz Dinamo Minsk.
55'
:
Wie in der ersten Halbzeit spielt nur eine Mannschaft im Signal-Iduna-Park. Ein Treffer für den BVB ist längst überfällig. Aber der griechische Schlussmann hält sein Team in Front.
56'
:
Gelbe Karte für Stephan Auer (Rapid Wien)
Auer sieht für ein Foulspiel an Chigozie knapp vor der Strafraumgrenze die Gelbe Karte - Freistoß Dinamo Minsk...
:
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag in der Gruppenphase der Europa League. Im Klassement H treffen um 21:05 Uhr Sporting CP Lissabon und Beşiktaş Istanbul im Kampf um das Weiterkommen aufeinander. Viel Spaß!
52'
:
Dortmund drückt auf den Ausgleich! Park flankt das Leder von der linken Sechzehnerkante auf den zweiten Pfosten, wo er seinen asiatischen Teamkollegen Kagawa findet. Per Kopf drückt der Japaner die Kugel auf den Kasten. Glykos ist aber zur Stelle und lenkt das Spielgerät über den Querbalken.
:
Guten Abend und herzlich willkommen zum Gruppenfinale in der Europa League Gruppe K! Der FC Schalke 04 muss in Griechenland noch um den Gruppensieg kämpfen und tritt um 21.05 Uhr bei Asteras in Tripolis an.
53'
:
...die Freistoßflanke von Steffen Hofmann klärt Politevich per Kopf aus dem Strafraum.
52'
:
Kainz holt gegen Korzun einen Freistoß für Rapid auf der linken Seite knapp 25 Meter vor dem Tor heraus...
50'
:
Tuchel hat in der Pause reagiert und zwei positiongetreue Veränderungen vorgenommen. Weigl ersetzt Bender auf der Sechser-Position und Mkhitaryan kommt für Reus in die Partie. Dortmunds Linksaußen wird wohl schon für das Ligaspiel am Sonntag gegen Frankfurt geschont.
:
Herzlich willkommen zum 6. und letzten Spieltag der Gruppenphase in der Europa League. In Gruppe J empfängt Tottenham Hotspur den AS Monaco.
47'
:
Fast der Ausgleich! Der eingewechselte Mkhitaryan kommt nach Zuspiel von Januzaj aus zwölf Metern ungehindert zum Abschluss. Sein Schuss ist aber zu unplatziert und wird daher von Glykos entschärft. Den muss der Armenier eigentlich machen!
49'
:
Nach einem haarsträubenden Fehlpass von Schwab im Mittelfeld läuft über Adamović der Konter, doch dessen Zuspiel in den Strafraum knallt Bećiraj in den Abendhimmel in Wien-Leopoldstadt.
48'
:
...Korzun packt den Hammer aus, doch der knallt das Leder in die Rapid-Mauer.
47'
:
Pavelic mit einem Foulspiel an Korytko gut 30 Meter vor dem Tor - Freistoß Dinamo Minsk...
46'
:
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Henrikh Mkhitaryan
46'
:
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marco Reus
46'
:
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Julian Weigl
46'
:
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Sven Bender
46'
:
Anpfiff 2. Halbzeit
46'
:
Anpfiff 2. Halbzeit
45'
:
Halbzeitfazit:
Borussia Dortmund geht gegen PAOK Saloniki mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. Die Hausherren waren von Beginn an die dominierende Mannschaft, fanden aber zu selten die Schnittstellen in der griechischen Defensive. Einzig Kagawa und Ginter kamen zu nennenswerten Gelegenheiten, bevor Mak den BVB in der 33. Minuten eiskalt erwischte. Die Gäste wurden fortan mutiger und trauten sich vermehrt in die Offensive. Kurz vor der Pause hatte Rreus dann aber noch die Riesenchance zum Ausgleich, traf aber nur den Pfosten. Auch wenn angesichts der 2:0-Führung von Krasnodar in Gabala in Sachen Gruppensieg fast schon alles gelaufen sein sollte, werden die Borussen im zweiten Durchgang alles daran setzten, das Spiel noch zu drehen. Bis gleich!
43'
:
Gelbe Karte für Adnan Januzaj (Borussia Dortmund)
Der Belgier bekommt im Kopfballduell im Strafraum den Ball an die Hand. Schiri Christenius wertet das als absichtliches Handspiel und quittiert den 20-Jährigen mit der zweiten Verwarnung der Begegnung.
45'
:
Halbzeitfazit:
Rapid geht mit einer verdienten 1:0-Führung in die Halbzeitpause. Die Gastgeber waren in den ersten 45 Minuten im Happel-Oval die spielbestimmende Mannschaft. Steffen Hofmann vergab zwar in der 21. Minute einen Elfmeter, doch sein Namensvetter machte es knapp 8 Minuten später besser. Maximilian Hofmann traf im Zuge einer Ecke zum 1:0 für Rapid. In der 42. Minute hätte Korytko für seine Mannschaft beinahe den Ausgleich erzielt, doch Aluminium verhinderte diesen. Ein Unentschieden zur Halbzeit wäre für den extrem defensiv, im Stile einer Handballmannschaft, auftretenden Gast aus Minsk wohl aber auch sehr schmeichelhaft gewesen.
45'
:
Ende 1. Halbzeit
45'
:
...die Freistoßflanke von Steffen Hofmann klärt Politevich per Kopf aus dem Strafraum.
45'
:
Ende 1. Halbzeit
45'
:
Begunov mit einem Foulspiel an Schwab auf der linken Angriffsseite knapp 25 Meter vor dem Tor - Freistoß SK Rapid...
42'
:
Pfostenschuss von Marco Reus! Januzaj zieht vom rechten Flügel in die Mitte und zieht von der Strafraumlinie ab. Glykos taucht ab und wehrt den Flachschuss nach rechts ab. Dort steht Reus bereit, trifft aus spitzem Winkel aber nur das Aluminium.
42'
:
Korytko knallt den Ball an die linke Torstange! Korytko enteilt Auer auf der rechten Angriffsseite der Gäste und kmmt halb rechts im Strafraum zum Schuss. Nur Aluminium rettete Rapid vor dem Gegentreffer. Der Schuss aufs lange Eck von Korytko springt von der linken Torstange wieder zurück ins Spiel.
41'
:
...die Cornerflanke von Politevich klärt Stefan Schwab solide per Kopf aus dem Strafraum.
41'
:
...die Freistoßflanke von Korytko klärt Sonnleitner per Kopf zum Eckball für Dinamo Minsk...
39'
:
Der BVB ist um eine Antwort bemüht, findet aber weiterhin nicht die passenden Mittel, um die griechische Hintermannschaft irgendwie in Verlegenheit zu bringen. Saloniki wird jetzt sogar selbst etwas aktiver und wagt sich ein ums andere Mal hinten raus.
40'
:
Petsos mit einem Fouslpiel an Chigozie auf der rechten Abwehrseite knapp 30 Meter vor dem Tor - Freistoß Dinamo Minsk...
39'
:
Schwab versucht mit einem Steilpass den aufgerückten Pavelic in Szene zu setzen, doch Bangura hat aufgepasst und fängt den Ball ab.
36'
:
Es ist erst der dritte Treffer für PAOK im laufenden Wettbewerb. Alle drei erzielte der ehemalige Clubberer, der zwischen 2009 und 2011 mit İlkay Gündoğan zusammenspielte.
36'
:
Gelbe Karte für Dimitrios Konstantinidis (PAOK Saloniki)
36'
:
Sonnleitner klärt gegen Bećiraj im Strafraum solide, mit all seiner Routine, zum Abstoß für Rapid.
35'
:
Sonnleitner versucht mit einem langen Ball Jelić in Szene zu setzen, doch der Rapid-Stürmer verliert den Zweikampf gegen Chigozie.
33'
:
Tooor für PAOK Saloniki, 0:1 durch Róbert Mak
Aus dem Nichts die Führung für Saloniki! Von der linken Seite steckt Konstantinidis den Ball auf den im Zentrum startenden Ex-Nürnberger durch. Park hebt das Abseits auf, sodass Mak frei durch ist. Der 24-jährige Slowake umkurvt Weidenfeller und schiebt dann mit links ins verwaiste Tor ein.
32'
:
Nach der Doppelchance der Tuchel-Elf ist die Partie wieder in den vorherigen Trott verfallen.
32'
:
Bećiraj kommt nach einem Zuspiel von Adamović aus gut zwanzig Metern zum Schuss, doch er schießt weit am Tor vorbei.
29'
:
Der FK Krasnodar ist vor wenigen Augenblicken in Gabala in Führung gegangen. Das bedeutet, dass selbst ein Sieg des BVB nicht für den Gruppensieg reichen würde, da die Russen den direkten Vergleich für sich entschieden haben. Aber noch ist ja eine gute Stunde zu spielen.
26'
:
Auf der anderen Seite landet die Kugel nach einem Freistoß aus dem Halbfeld im Netz. Der vermeintliche Torschütze stand aber deutlich im Abseits, sodass der griechische Torjubel schnell verstummt.
29'
:
Tooor für Rapid Wien, 1:0 durch Maximilian Hofmann
...die Cornerflanke von Kainz befördert Chigozie per Kopf aus dem Strafraum, Pavelic nimmt die Kugel aber Volley und bringt den Ball postwendend in den Strafraum. Max Hofmann scheitert zunächst per Kopf an Gutor, doch im Nachschuss bringt er den Ball mit rechts im Tor unter.
28'
:
Stefan Schwab holt den nächsten Eckball für Rapid heraus...
23'
:
Die nächste gute Chance direkt im Anschlus! Reus ist auf dem linken Flügel durch, dribbelt sich bis an die Torauslinie vor und bedient dann den am zweiten Pfosten freistehenden Ginter. Aus etwa sieben Meter trifft der das Leder aber nicht richtig und pfeffert ihn in Wolken. Schade!
27'
:
...Alar mit der Cornerflanke auf Jelić, doch dessen Kopfball landet leider nur im Außennetz - Abstoß Dinamo Minsk.
26'
:
Pavelic holt einen Eckball heraus...
22'
:
Jetzt mal Aufregung vor dem PAOK-Tor! Nach schönem Zusammenspiel mit Reus legt Kagawa die Kugel zurück auf den Elferpunkt, wo Januzaj aber sauber am Torschuss gehindert wird. Rettung in höchster Not!
23'
:
Schwab mit dem versuchten Seitenwechsel auf Alar, doch Rapids Nummer 33 erwischt den Ball um einige Zentimeter nicht - Ballbesitz Dinamo Minsk.
19'
:
Das Spiel lässt sich eher schleppend an. Die Westfalen schieben das Leder von links nach rechts und suchen die Lücke im gegnerischen Abwehrverbund.Schon 212 Pässe haben die Dortmunder an den Mann gebracht.
21'
:
Elfmeter verschossen von Steffen Hofmann, Rapid Wien
Ein Elfmeter Marke Altersschwäche! Steffen Hofmann schupft den Ball fast zentral aufs Tor. Gutor pariert den Ball ohne große Mühe.
20'
:
Elfmeter für Rapid! Nach einem Zuspiel von Steffen Hofmann holt Begonov Petsos im Strafraum unsanft von den Beinen.
16'
:
Neven Subotić feiert heute seinen 27. Geburtstag und steht wie schon in Wolfsburg in der Innvenverteidigung. Am Samstag spielte er neben Sven Bender, der nun wieder auf der sechs agiert. Mats Hummels verteidigt dafür wieder in er Zentrale.
17'
:
Big Save Strebinger! Korzun kommt nach einem Zuspiel von Chigozie frei vor Strebinger zum Schuss. Der Rapid-Keeper kann mit einem tollen Reflex den Verlusttreffer verhindern.
15'
:
...die scharf getretene Freistoßflanke von Steffen Hofmann faustet Gutor vor Sonnleitner aus dem Strafraum.
14'
:
Begurov mit einem Foulspiel an Kainz auf der linken Angriffsseit der Hütteldorfer knapp vor dem Strafraum...
13'
:
Die Tuchel-Elf hat in der Anfangsphase sage und schreiben 82% Prozent Ballbesitz. Gegen die dich gestaffelte Saloniki-Defensive fehlen aber im Moment noch die zündenden Ideen, um zu klaren Chancen zu kommen.
10'
:
Erster Abschluss für die Westfalen! Kagawa im Sechzehner schön freigespielt und versucht sich aus halblinker Position etwa zehn Meter vor dem Tor mit einem Flachschuss. Das Spielgerät wird aber noch abgefälscht und geht links am Pfosten vorbei. Der anschließende Eckball bringt erneut nichts ein.
13'
:
...die Cornerflanke von Florian Kainz wird von der Minsk-Defensive im Verbund abgefangen.
12'
:
Schwab setzt Kainz auf der linken Seite gekonnt ein, doch dessen Querpass auf Alar wird von Bangura zur Ecke geklärt...
9'
:
...die Cornerflanke von Koytko bringt keine weitere Torraumszene ein.
7'
:
Linksverteidiger Joo-ho Park holt den ersten Eckstoß für die Hausherren heraus. Der von Adnan Januzaj getretene Standard aus dem Viertelkreis ist aber ungefährlich und wird von der PAOK-Defensive geklärt.
8'
:
Adamović holt einen Eckball heraus...
5'
:
Die Dortmunder lassen die Kugel in den ersten Minuten durch die eigenen Reihen laufen. Früh ist zu erkennen, dass die Griechen versuchen werden hinten kompakt zu stehen, um dann in der Offensive Nadelstiche zu setzen.
7'
:
Schwab mit einem perfekten Steilpass auf Jelić, doch der kann sich zum einen im Laufduell gegen Bangura nicht durchsetzten, zum anderen verstolpert er den Ball.
5'
:
Bećiraj versucht sich im Dribbling gegen Auer und Petsos, dabei verliert er kurzzeitig den Ball, doch Korytko kommt postwendend ans Leder. Dessen Schuss fängt Strebinger solide.
3'
:
...die Cornerflanke von Alar faustet Gutor aus der Gefahrenzone. Rapid bleibt im Ballbesitz und bereitet den nächsten Angriff vor.
3'
:
Im Vorfeld wurde die Begegnung von Seiten der Polizeit als Hochrisikospiel eingestuft. Es ist also zu hoffen, dass es auf den Rängen friedlich bleibt und nur auf dem Platz zur Sache geht.
3'
:
Pavelic holt nach einem Zuspiel von Kainz den ersten Eckball heraus...
1'
:
Der Ball rollt! Der BVB hat angestoßen und tritt klassisch in schwarz und gelb gegen die ganz in weiß gekleideten Gäste aus Saloniki an.
1'
:
Der Ball rollt über das Grün im Ernst-Happel-Stadion. Die Gastgeber spielen wie gewohnt in grünen Jerseys und die Gäste aus Weißrussland in weißen Trikots.
1'
:
Spielbeginn
1'
:
Spielbeginn
:
Die Mannschaften nehmen ihre Formationen auf dem Spielfeld ein, gleich geht's los – Dinamo Minsk hat Anstoß.
:
Bei Dinamo Minsk gibt es zum Unterschied zum 1:0-Heimsieg am fünften Gruppenspieltag gegen Viktoria Plzeň zwei Änderungen. Maksim Vitus und Nenad Adamović ersetzen Oleg Veretilo und Gleb Rassadkin in der Startelf von Vuk Rašović.
:
Nach der Fair-Play-Geste entscheiden nun die Kapitäne der beiden Teams Steffen Hofmann Sergey Politevich bei Schiedsrichter Äliyar Ağayev über Platzwahl und Anstoß.
:
Die Mannschaften haben den Rasen betreten und lauschen der Europa-League-Hymne bevor in wenigen Augenblicken angepfiffen wird.
:
Nach dem Verklingen der Europa-League-Hymne ist nun ein freundliches Händeschütteln als Zeichen der Fair-Play-Geste angesagt.
:
Die Spieler betreten angeführt vom englischen Schiedsrichter Äliyar Ağayev und seinen Assistenten Rza Mammadov und Zeynal Zeynalov soeben das Spielfeld im gut besuchten Ernst-Happel-Stadion in Wien-Leopoldstadt.
:
Gegenüber des 2:1-Siegs gegen den VfL Wolfsburg am Samstag hat Thomas Tuchel die Startelf auf acht Positionen verändert. Unter anderem feiert der erst 19-jährige Pascal Stenzel sein Profi-Debüt. Er wird gemeinsam mit Sven Bender die Doppelsechs bilden. Im Sturm beginnt Adrián Ramos. Marcel Schmelzer, Łukasz Piszczek und Gonzalo Castro stehen gar nicht im Kader.
:
Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Äliyar Ağayev aus Aserbaidschan. Der 28-jährige leitete heute sein erstes Spiel in einer Gruppenphase der Europa League.
:
Die Chancen auf einen Rapid-Erfolg im heutigen Spiel stehen dabei sehr gut. Denn zum einen verlor Dinamo Minsk die letzten drei Auswärtsspiele im Europacup und blieb dabei torlos. Zum anderen ist Rapid seit sechs Spielen vor heimischer Kulisse in der Europa-League ungeschlagen (vier Siege, zwei Unentschieden).
:
Geleitet wird die Begegnung von einem finnischen Schiedsrichtergespann. Hauptverantwortlicher ist Mattias Gestranius. Der 37-Jährige wird an den Seitenlinien von Jan-Peter Aravirta und Mikko Alakare unterstützt. Als Torrichter fungieren Antti Munukka und Dennis Antamo. Vierter Offizieller ist Jukka Honkanen.
:
Rapid möchte mit einem Sieg zum einen die Chance auf Platz eins in der Gruppe wahren, zum anderen wohl auch etwas für das Selbstvertrauen für den Schlager am Wochenende in der Meisterschaft gegen den FC Red Bull Salzburg unternehmen. Weiters würde sich dadurch auch die allein mit den Europacup-Erfolgen in diesem Jahr durch UEFA-Prämien bereits mit 7,59 Millionen Euro gefüllte Rapid-Kassa auf einen weiteren Zuschuss freuen. Bei Gruppenplatz eins würden noch einmal 250.000 Euro, bei einem Sieg über Minsk weitere 360.000 Euro dazukommen.
:
Im Hinspiel in der Borisov Arena duellierten sich die Hütteldorfer erstmals mit einem weißrussischen Klub im Europacup und das mit Erfolg. Dinamo Minsk spielt zum sechsten Mal gegen einen österreichischen Klub im Europacup. Die Weißrussen haben dabei eine positive Bilanz von drei Siegen (zwei gegen Austria Wien und einen gegen Red Bull Salzburg) und zwei Niederlagen. Diese zwei Niederlagen setzte es allerdings in den letzten zwei Spielen in Salzburg und gegen den SK Rapid Wien.
:
Was die Personalien bei den Dortmundern angeht, kann Thomas Tuchel nahezu aus dem Vollen schöpfen. Neben den Langzeitverletzten Nuri Şahin und Erik Durm, fehlt nur İlkay Gündoğan aufgrund einer Beckenprellung, die er aus dem Wolfsburg-Spiel am Wochenende davongetragen hat. Mats Hummels, Julian Weigl und Sokratis kehren nach überstandenem Magen-Darm-Infekt in den Kader zurück. Roman Weidenfeller wird, wie immer in der Europa League, im Tor stehen.
:
In Weißrussland ist die nationale Meisterschaft bereits seit dem 8. November beendet. Dinamo Minsk sicherte sich hinter BATE Borisow den Vizemeistertitel. Im nationalen Cupbewerb ist Minsk im Viertelfinale vertreten, welche aber erst im März 2016 ausgetragen werden. So ist dies heute für die Spieler von Dinamo Minsk das letzte Pflichtspiel in diesem Kalenderjahr.
:
Oleg Veretilo steht seinem Trainer heute nicht zur Verfügung weil er beim 1:0-Heimsieg am 5. Spieltag gegen Viktoria Plzeň die Gelb-Rote Karte sah.
:
Der Tabellenvierte der griechischen Superleague tritt in seiner Geschichte zum vierten Mal zu einem Auswärtsspiel bei einem deutschen Vertreter an, gewinnen konnte er dabei noch nie. Das letzte Gastspiel in Deutschland datiert vom 21.08.2013. Damals holte PAOK im Hinspiel der Champions-League-Playoffs ein 1:1 auf Schalke, scheiterte aber eine Woche später aufgrund einer 2:3-Heimpleite. Dennoch scheint der Verein eine attraktive Adresse für ehemalige Bundesligaprofis zu sein. Insgesamt sieben Spieler mit Deutschland-Erfahrung stehen bei PAOK unter Vertrag, u.a. Dimitar Berbatov (Leverkusen) und Róbert Mak (Nürnberg).
:
Aufgrund der vielen Verletzung darf Deni Alar heute erstmals in einem Europacupspiel seit dem 6. Dezember 2012 wieder von Beginn an ran. Damals gewann der SK Rapid in einem Heimspiel mit 1:0 gegen Metalist Kharkov. Den Siegtreffer markierte damals Deni Alar.
:
Leider steht auch Stefan Stangl, die für Rapid-Sportdirektor Andreas Müller „Entdeckung der Saison“, seinem Trainer aufgrund von anhaltenden Wadenproblemen heute vorerst nicht zur Verfügung und nimmt auf der Ersatzbank Platz. Der Spielverlauf wird zeigen ob er eingewechselt wird und so an seine beständig starken Leistungen anschließen kann.
:
Die Personalsituation beim SK Rapid Wien bereitet Trainer Zoran Barisic einige Kopfzerbrechen. Zu den prominentesten Ausfällen zählen Ján Novota, Christopher Dibon, Louis Schaub und zuletzt Philipp Schobesberger. Der Flügelspieler fehlt wegen einer Rissquetschwunde am Rist.
:
Zoran Barisic stellt seine Mannschaft gegenüber dem 2:1 in der Meisterschaft bei der SV Ried an vier Positionen um. Mario Pavelic, Steffen Hofmann, Deni Alar und Matej Jelić ersetzen Stefan Stangl, Stefan Nutz, Philipp Schobesberger und Philipp Prosenik in der Startelf des SK Rapid Wien.
:
Castro war es auch, der den Dortmundern mit seinem Treffer im Hinspiel in Saloniki nach Rückstand noch das 1:1-Remis sicherte. Die Griechen sind also keine Laufkundschaft, auch wenn es für sie heute nur noch um die Ehre geht. Zudem hat das Team von Igor Tudor in der Gruppenphase erst eine Partie verloren. Für BVB-Coach Tuchel ist das ein "Beweis, dass es sehr schwer ist, gegen PAOK zu gewinnen, was ihre Geschlossenheit, ihre Kompaktheit und ihren Teamgedanken unterstreicht". Außerdem glaubt er, dass "die Kulisse und unser Name PAOK zusätzlich dazu animieren, ihr Bestes zu geben".
:
Die Ausgangslage ist daher schnell erklärt. Da sowohl Krasnodar als auch der BVB aktuell zehn Punkte auf dem Konto hat, müssen die Borussen gegen Saloniki mehr Punkte holen als der russische Vertreter beim Auswärtsspiel in Gabala, um als Erster in die K.O.-Phase einzuziehen. Als Gruppensieger würde man im Sechzehntelfinale zunächst den dickeren Brocken aus dem Weg gehen und hätte im Rückspiel Heimrecht. "Wir wollen das letzte Heimspiel in der Euro League gewinnen und die kleine Chance nutzen, die uns Krasnodar vielleicht lässt", lautet daher die Vorgabe von Gonzalo Castro.
:
Schon seit Anfang November ist der BVB sicher für das Sechzehntelfinale der Europa League im Februar qualifiziert. Um sich ebenfalls vorzeitig den ersten Tabellenplatz zu sichern, hätte vor zwei Wochen in Krasnodar bereits ein Unentschieden gereicht. Doch mit der ärgerlichen 0:1-Niederlage haben sich die Westfalen in die missliche Lage gebracht, den Gruppensieg heute Abend nicht mehr in der eigenen Hand zu haben. Aufgrund des Auswärtstors der Russen bei Dortmunds 2:1-Erfolg im Hinspiel, geht bei Punktgleichheit der direkte Vergleich an Krasnodar.
:
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zur Frühschicht in der Europa League! Am finalen Spieltag kämpft Borussia Dortmund im Heimspiel gegen PAOK Saloniki um den Gruppensieg, muss dabei allerdings auf Schützenhilfe aus Aserbaidschan hoffen. Ab 19:00 Uhr rollt das Leder im Signal-Iduna-Park!
:
Herzlich willkommen zum sechsten Spieltag der Europa-League-Gruppenphase. In Gruppe E empfängt der SK Rapid Wien im Ernst-Happel-Stadion Dinamo Minsk.

Der SK Rapid greift im sechsten Spiel nach dem fünften Sieg der laufenden Gruppenphase in der Europa League. Drei Punkte im abschließenden Heimspiel gegen Dinamo Minsk würden nicht nur ein erfolgreiches Europacup-Jahr krönen, sondern auch Chancen auf Platz eins in Gruppe E bedeuten, wenn der Villarreal Club de Fútbol im Auswärtsspiel bei Viktoria Plzeň nicht gewinnt.
EL
Anzeige

Livetabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Molde FKMolde FKMolde FKMOL6321311
2FenerbahçeFenerbahçeFenerbahçeFEN623119
3Ajax AmsterdamAjax AmsterdamAjaxAJA614107
4Celtic GlasgowCeltic GlasgowC. GlasgowCGL6033-43
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Liverpool FCLiverpool FCLiverpoolLIV6240210
2FC SionFC SionFC SionSIO623109
3Rubin KasanRubin KasanRubin KasanKAS613206
4Girondins BordeauxGirondins BordeauxBordeauxBOR6042-24
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1FK KrasnodarFK KrasnodarFK KrasnodarKRA6411513
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB6312510
3PAOK SalonikiPAOK SalonikiPAOKSAL614107
4Gabala FKGabala FKGabalaGAB6024-102
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1SSC NeapelSSC NeapelSSC NeapelSSC66001918
2FC MidtjyllandFC MidtjyllandMidtjyllandFCM6213-67
3FC BrüggeFC BrüggeFC BrüggeBRU6123-75
4Legia WarszawaLegia WarszawaLegiaWAR6114-64
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Rapid WienRapid WienSK RapidRAP6501415
2Villarreal CFVillarreal CFVillarrealVIL6411613
3Viktoria PilsenViktoria PilsenV. PilsenVPI6114-24
4Dinamo MinskDinamo MinskD. MinskMIN6105-83
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Sporting BragaSporting BragaSp. BragaBRA6411313
2Olympique MarseilleOlympique MarseilleMarseilleOM6402512
3Slovan LiberecSlovan LiberecSl. LiberecLIB6213-27
4FC GroningenFC GroningenGroningenGRO6024-62
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Lazio RomLazio RomLazio RomLAZ6420714
2AS Saint-ÉtienneAS Saint-ÉtienneSaint-ÉtienneASS623139
3Dnipro DnipropetrowskDnipro DnipropetrowskDnipropet.DNI6213-27
4Rosenborg BKRosenborg BKRosenborgRBK6024-82
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Lokomotiv MoskvaLokomotiv MoskvaLok MoskvaLOK6321511
2Sporting CPSporting CPSportingSCP6312310
3BeşiktaşBeşiktaşBeşiktaşBES623119
4KF SkënderbeuKF SkënderbeuSkënderbeuKFS6105-93
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1FC BaselFC BaselFC BaselBAS6411513
2AC FlorenzAC FlorenzAC FlorenzACF6312510
3Lech PoznańLech PoznańPoznańPOZ6123-45
4Os BelenensesOs BelenensesBelenensesBEL6123-65
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Tottenham HotspurTottenham HotspurTottenhamTOT6411613
2RSC AnderlechtRSC AnderlechtAnderlechtRSC6312210
3AS MonacoAS MonacoAS MonacoMON6132-46
4Qarabağ FKQarabağ FKQarabağ FKQAR6114-44
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0464201214
2Sparta PragSparta PragSparta PragPRA6330512
3Asteras TripolisAsteras TripolisAsterasAST6114-84
4APOEL NikosiaAPOEL NikosiaAPOELNIK6105-93
  • Nächste Runde
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Athletic BilbaoAthletic BilbaoAthleticBIL6411813
2FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA630319
3Partizan BelgradPartizan BelgradP. BelgradBEL6303-49
4AZ AlkmaarAZ AlkmaarAZ AlkmaarAZA6114-54
  • Nächste Runde
Anzeige

Torjäger

Anzeige

Scorer