• Alle Einträge
  • Highlights
  • Tore
90
23:08
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Fazit:
Young Boys liefert in der ukrainischen Hauptstadt einen starken Auftritt ab und kommt bei Gruppenführer Dinamo Kiev zu einem 2:2-Unentschieden! Die Elf von Adi Hütter übernahm schon früh die Initiative und ging nach einer knappen Viertelstunde verdient durch Roger Assalé in Führung. Dann ließen sich die Berner allerdings den Schneid abkaufen und fingen sich in der 34. Minute den Ausgleich durch Dieumerci Mbokani. Als es bereits danach aussah, dass die Hausherren das Spiel an sich reißen würden, erzielte Roger Assalé nach einem Eckball die etwas überraschende, aber insgesamt verdiente 2:1-Pausenführung (40.). Mit der ersten Aktion nach dem Seitenwechsel kam Dinamo per direktem Freistoß von Mikola Morozyuk zum Ausgleich (50.). Von nun an entwickelte sich ein immer umkämpfteres Spiel, in dem sich keines der beiden Teams klare Vorteile erspielen konnte. Auch nach dem Platzverweis gegen Sékou Sanogo (82.) verpasste es Dinamo, Druck aufzubauen, das Remis geht daher vollkommen in Ordnung.
90
23:04
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Fazit:
Die TSG Hoffenheim fährt am dritten Gruppenspieltag seine ersten Punkte ein und gewinnt mit 3:1 gegen İstanbul Başakşehir. Während die Elf von Julian Nagelsmann in der ersten Halbzeit noch einige gute Chancen ausließ, machte 1899 es im zweiten Durchgang besser und ging in Person von Benjamin Hübner in der 52. Spielminute in Folge einer Ecke in Führung. Nur sieben Minuten später legten die Gastgeber nach - Amiri traf per Direktabnahme zum 2:0. Wie schon beim ersten Treffer war der starke Kerem Demirbay der Vorlagengeber. Die Gäste schafften in der Folge nicht den Turnaround, sondern eröffneten den Gastgebern durch einen Abwehrfehler eine weitere Tormöglichkeit. Nutznießer war Nico Schulz, der per sattem Linksschuss auf 3:0 stellte (75.). Im Anschluss präsentierte sich die TSG defensiv nachlässiger, sodass die Gäste zu einigen guten Torchancen kamen. In der Nachspielzeit nutzte der eingewechselte Stefano Napoleoni eine dieser Tormöglichkeiten zum 1:3-Anschlusstreffer. Die TSG Hoffenheim überholt İstanbul Başakşehir durch ihren ersten Sieg auf internationalem Parkett und liegt nach drei Partien nun auf Rang drei.
90
23:00
Austria Wien
HNK Rijeka
Fazit:
20 gute Minuten reichen den Gastgebern nicht, nach einem 0:2 zur Halbzeit wieder auf den Damm zu kommen. Ein Pfostenschuss und ein Kopfballtor durch Friesenbichler bringer nichts Zählbares ein, die Austria war über lange Strecken einfach zu wenig präsent. In der Schlussphase schnupperten die Wiener noch mal am Wunder, das wurde dann jedoch mit dem 3:1 Rijekas endgültig begraben - die Austria spielt sich mit einem weitesgehend schwachen Auftritt ans Ende der Gruppe D.
90
23:00
Austria Wien
HNK Rijeka
Spielende
90
22:59
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Spielende
90
22:58
Austria Wien
HNK Rijeka
Wilde Nachspielzeit in Wien, kein guter Ausgang jedoch für die Austria.
90
22:57
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Eine der vielen Hereingaben landet in den Armen von David von Ballmoos. Der Schlussmann lässt sich beim Abstoß natürlich viel Zeit. Vier der angezeigten sechs Minuten sind bereits rum.
90
22:57
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Spielende
90
22:57
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die Blau-Weißen befinden sich nun ständig im Angriff, mehr als hohe Bälle haben sie aber nicht zu bieten.
90
22:56
Austria Wien
HNK Rijeka
Tooor für HNK Rijeka, 1:3 durch Zoran Kvržić
Nein, das schafft die Austria nicht. Konter, Flanke, Unterzahl Austria und am zweiten Pfosten köpft der Torschütze freistehend und gegen die Laufrichtung von Pentz ein. Das war's.
90
22:56
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Tooor für İstanbul Başakşehir F.K., 3:1 durch Stefano Napoleoni
Die Gäste erzielen spät den Anschlusstreffer! Der eingewechselte Napoleoni zieht von der linken Seite in die Mitte und trifft aus 17 Metern per Rechtsschuss ins lange Eck, Baumann streckt sich vergeblich.
90
22:56
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Baumann wird mit einem riskanten Rückpass angespielt, bleibt gegen zwei heranstürmende Başakşehir-Spieler aber cool und bereinigt die Situation spielerisch.
90
22:56
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Hoffnung ist zurück! Schafft die Austria das unmöglich scheinende?
90
22:55
Austria Wien
HNK Rijeka
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:55
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Ganze sechs Minuten werden aufgrund der langen Verletzungsunterbrechung nachgespielt. Jungstürmer Artem Besedin soll auf ukrainischer Seite vielleicht noch für den Lucky Punch sorgen.
90
22:55
Austria Wien
HNK Rijeka
Gelbe Karte für Simon Sluga (HNK Rijeka)
Für versuchte Spielverzögerung, als er Friesenbichler den Ball gewaltsam abnimmt, als dieser damit zum Mittelpunkt laufen will.
90
22:54
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Einwechslung bei Dinamo Kiev -> Artem Besedin
90
22:54
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Das Spiel in Sinsheim ist entschieden, auch wenn Başakşehir seit dem dritten Treffer der Hoffenheimer zu einigen guten Tormöglichkeiten kam.
90
22:54
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auswechslung bei Dinamo Kiev -> Dieumerci Mbokani
90
22:54
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 6
90
22:54
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Der fällige Freistoß für YB ist nicht ungefährlich! Michel Aebischer schlägt eine Flanke auf die linke Strafraumseite zu Miralem Sulejmani, der die Kugel direkt nimmt und nur knapp am langen Eck vorbeidrischt!
90
22:54
Austria Wien
HNK Rijeka
Tooor für Austria Wien, 1:2 durch Kevin Friesenbichler
Freistoß aus dem linken Halbfeld von Holzhauser, Friesenbichler fliegt tief - und köpft den Ball an Sluga vorbei ins Tor!
90
22:53
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
22:53
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Doppeltorschütze Roger Assalé wird vom mitgereisten Berner Anhang mit großem Applaus verabschiedet, Jean Pierre Nsamé darf in der Schlussphase ran.
89
22:52
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Latte! Kerim Frei zieht aus 22 Metern zentraler Position ab - der Ball fliegt über den etwas zu weit vor dem Tor stehenden Baumann und klatscht zentral auf die Querlatte.
89
22:52
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Jean Pierre Nsamé
89
22:52
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Roger Assalé
89
22:52
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die Ukrainer können noch nicht zu einer Schlussoffensive ansetzen. Jetzt startet Christian Fassnacht sogar einen Konter und zieht rund 40 Meter vor dem Kasten ein Foul.
88
22:51
Austria Wien
HNK Rijeka
Eckball für Rijeka von links.
88
22:51
Austria Wien
HNK Rijeka
Die ersten Fans machen sich auf den Heimweg. Die Hoffnung stirbt zwar zuletzt, doch hier liegt sie bereits länger im Sterben.
87
22:50
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Dinamo holt eine Ecke von der linken Seite heraus. Spielerische Höhepunkte sind aber schon lange Mangelware, auch der Standard bringt keinen Ertrag.
87
22:50
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Amiri hat sich bei einem Zweikampf mit Inler im Mittelkreis weh getan und wird von den Betreuern vom Platz geleitet. Möglicherweise muss die TSG die letzten Minuten zu zehnt bestreiten.
86
22:49
Austria Wien
HNK Rijeka
Auch Trainer Thorsten Fink steht recht teilnahmslos an der Seitenlinie. Er könnte sogar noch ein Mal wechseln, aber er sieht wohl auf der Bank keine Alternative mehr.
85
22:49
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auch der nach dem unschönen Kopfballduell mit Vida angeschlagene Nicolas Ngamaleu muss vom Platz, der Österreicher Thorsten Schick kommt zu einem Kurzeinsatz.
85
22:49
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Austrianer scheinen sich damit abgefunden zu haben, hier leer auszugehen.
84
22:48
Austria Wien
HNK Rijeka
Für die Kroaten bilden sich jetzt weite Räume in der Hälfte der Heimelf. Doch sie sind nicht in der Pflicht, für einen Punktgewinn noch treffen zu müssen.
83
22:48
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Başakşehir kommt zu einer weiteren Tormöglichkeit: Tunay Torun bedient von der rechten Seite von nahe der Strafraumkante Mehmet Batdal, der aus acht Metern knapp rechts am Tor vorbei köpft.
85
22:47
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Thorsten Schick
85
22:47
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Nicolas Ngamaleu
81
22:47
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir F.K. -> Alparslan Erdem
81
22:47
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir F.K. -> Gaël Clichy
82
22:47
Austria Wien
HNK Rijeka
Das hätte das 0:3 sein müssen! Die Defensive der Austria hört mit dem Spielen auf, nachdem die Fahne des Linienschiedsrichters hochgeht, der ein Abseits anzeigt. Schiri Schärer sagt "Das war kein Abseits!" - das Spiel läuft weiter! Drei Kroaten gegen zwei Violette vor dem Tor, Kvržić spielt quer - doch zu steil! Gavranović kam nicht mehr an den Ball, der ins Toraus trudelt.
84
22:46
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Mit Nachspielzeit werden wohl noch zehn Minuten gespielt. In Unterzahl geht es für YB wohl nur noch darum, das Remis zu halten.
82
22:45
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Gelb-Rote Karte für Sékou Sanogo (BSC Young Boys)
Sanogo hält Mbokani mit den Armen vom Eindringen in den Strafraum ab und muss frühzeitig unter die Dusche.
80
22:45
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gute Chance der Gäste! Der eingewechselte Mahmut Tekdemir prüft TSG-Keeper Oliver Baumann mit einem Freistoß aus 25 Metern - der Ex-Freiburger ist im linken oberen Toreck mit einer Flugeinlage zur Stelle.
81
22:44
Austria Wien
HNK Rijeka
Nach der Ecke kann Gorgon aus 18 Metern abziehen. Rücklage, der Ball geht über das Tor.
81
22:44
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die Akteure beider Mannschaften gehen immer noch mit überhartem Einsatz zur Sache. Gerade grätscht Vitaliy Buyalskiy von der Seite in Miralem Sulejmani hinein.
81
22:44
Austria Wien
HNK Rijeka
Kadiri klärt im letzten Moment im Sechzehner zur Ecke. Kvržić wäre nach einem schönen Zuspiel durch gewesen.
80
22:43
Austria Wien
HNK Rijeka
Alle Wechsel sind nun bei den Kroaten getätigt worden. Der starke Acosty darf pausieren.
78
22:43
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Nun riecht es stark nach dem ersten Sieg der TSG 1899 Hoffenheim auf internationalem Parkett.
79
22:43
Austria Wien
HNK Rijeka
Einwechslung bei HNK Rijeka -> Zoran Kvržić
79
22:42
Austria Wien
HNK Rijeka
Auswechslung bei HNK Rijeka -> Maxwell Acosty
79
22:42
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Der ehemalige Leverkusen kann aufgrund seiner Platzwunde nicht weitermachen und wird durch den serbischen Abwehrmann Aleksandar Pantić ersetzt.
78
22:42
Austria Wien
HNK Rijeka
Beide Coaches wechseln abermals. Prokop soll auf Seiten der Violetten nochmals für mehr Gefahr in der Offensive sorgen. Mit Tajouri wechselte Fink schon einen Faktor für mehr Offensive ein, der das Spiel deutlich belebt hat.
79
22:42
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Einwechslung bei Dinamo Kiev -> Aleksandar Pantić
79
22:41
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auswechslung bei Dinamo Kiev -> Domagoj Vida
78
22:41
Austria Wien
HNK Rijeka
Einwechslung bei Austria Wien -> Dominik Prokop
78
22:41
Austria Wien
HNK Rijeka
Auswechslung bei Austria Wien -> Tarkan Serbest
78
22:41
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die Begegnung ist immer noch unterbrochen. Beide Akteure tragen nun Turban, bei Domagoj Vida strömt allerdings immer noch das Blut an der Seite raus.
77
22:41
Austria Wien
HNK Rijeka
Einwechslung bei HNK Rijeka -> Domagoj Pavičić
77
22:41
Austria Wien
HNK Rijeka
Auswechslung bei HNK Rijeka -> Josip Mišić
77
22:40
Austria Wien
HNK Rijeka
Pires zieht von links kommend immer wieder ins Zentrum und sorgt so für Gefahr bei der Ballverteilung. Auch das hatte in der ersten Halbzeit gänzlich gefehlt.
76
22:39
Austria Wien
HNK Rijeka
Beide Teams können eine Viertelstunde vor Schluss beide Trainer noch zwei Mal wechseln.
76
22:39
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Adi Hütter nutzt die verletzungsbedingte Unterbrechung und bringt Michel Aebischer für den heute überzeugenden Djibril Sow.
75
22:38
Austria Wien
HNK Rijeka
Monschein fällt am Sechzehner der Kroaten, Schiri Schärer lässt aber weiterspielen. Monschein regt das natürlich auf.
76
22:38
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Michel Aebischer
75
22:38
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Tooor für 1899 Hoffenheim, 3:0 durch Nico Schulz
Die Entscheidung für die Hausherren! Die Gäste führen die Kugel in den eigenen Reihen, schenken ihn dann aber leichtfertig her. Über Ochs erhält Schulz halbinks im Strafraum den Ball und trifft mit einem satten Linksschuss aus elf Metern ins kurze, linke Toreck.
76
22:38
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Djibril Sow
74
22:38
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Gastgeber sind jetzt in allen Belangen spielfreudiger, alleinig der Torerfolg fehlt. Das hätte man sich auch in den ersten 70 Minuten des Spiels gewünscht, zumindest die Spielfreudigkeit seitens der Violetten.
74
22:38
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Domagoj Vida und Nicolas Ngamaleu rasseln im Berner Strafraum mit den Köpfen zusammen. Der Unparteiische ruft sofort die medizinische Abteilung auf den Platz, beide Akteure müssen versorgt werden.
72
22:37
Austria Wien
HNK Rijeka
Friesenbichler wird auf rechts geschicht, geht nach vorne. Er zieht nach innen, schließt aber nicht ab und gibt auf Tajouri. Der packt seine linke Klebe aus 20 Metern aus und Sluga hat alle Mühe, den Ball an die rechte Stange zu lenken!
74
22:36
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gelbe Karte für Benjamin Hübner (1899 Hoffenheim)
Für ein Foul nahe der Mittel- sowie linken Außenlinie sieht der Torschütze zum 1:0 den Gelben Karton.
73
22:36
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Dinamo drängt auf die Führung! Mikola Morozyuk bringt vom rechten Flügel eine scharfe Hereingabe in den Sechszehner, wo Steve von Bergen gerade noch per Flugkopfball klärt.
73
22:35
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gäste-Verteidiger Attamah erreicht eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld am zweiten Pfosten beinahe.
72
22:35
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Ein weiterer TSG-Jungspund, Dennis Geiger, verlässt das Feld. Routinier Polanski ist für ihn nun mit von der Partie.
71
22:35
Austria Wien
HNK Rijeka
Gelbe Karte für Florian Klein (Austria Wien)
Klein grätsch Gorgon auf der rechten Seite um, nächste gelbe Karte.
72
22:35
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Eugen Polanski
72
22:34
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Dennis Geiger
69
22:34
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Für Posch, der eine solide Partie zeigte, kommt Zuber. Der Tscheche Kadeřábek rückt dafür eine Position nach innen.
71
22:34
Austria Wien
HNK Rijeka
HNK-Coach Kek wechselt in der Defensive und bringt Innenverteidiger für Innenverteidiger.
71
22:34
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Um ein Haar erzielt Júnior Moraes ein Traumtor! Nach einem langen Ball von der rechten Seite setzt der Brasilianer freistehend zu einem Fallrückzieher an, Kevin Mbabu kann die Kugel aus wenigen Metern aber gerade noch mit dem Rücken abwehren!
70
22:34
Austria Wien
HNK Rijeka
Einwechslung bei HNK Rijeka -> Roberto Punčec
70
22:33
Austria Wien
HNK Rijeka
Auswechslung bei HNK Rijeka -> Josip Elez
70
22:33
Austria Wien
HNK Rijeka
Nun liegt Alexander Gorgon am Boden. Er hatte die Fußspitze von Serbest in die Weichteile bekommen, sehr schmerzhaft auch aus der Ferne.
69
22:33
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Steven Zuber
69
22:33
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Stefan Posch
69
22:33
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auch wenn Dinamo ebenfalls nicht zu nennenswerten Aktionen kommt, so verlagern die Blau-Weißen das Geschehen gerade weit in die Berner Hälfte. Die Partie ist weiterhin völlig offen.
70
22:33
Austria Wien
HNK Rijeka
Rijeka kontert nun noch nicht mal mehr und steht nur noch hinten drin, um hohe Bälle der Gastgeber zu klären. Bislang klappt das wunderbar.
69
22:32
Austria Wien
HNK Rijeka
Salamon flankt von links, abgefälscht, Eckball Austria. Die Fans kommen noch mal und besingen ihre Violetten. Die Ecke verstreicht dann aber.
67
22:31
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die Heimmannschaft kommt nun wieder etwas besser ins Spiel. Erst findet eine Freistoßflanke am langen Pfosten keinen Abnehmer, dann landet ein ungefährlicher Flachschuss von Derlis González in den Armen von David von Ballmoos.
67
22:31
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Von einem Aufbäumen der Gäste ist bislang wenig zu sehen.
68
22:31
Austria Wien
HNK Rijeka
Schwacher Eckball direkt auf Sluga, der jedoch noch schwächer herausfaustet. Dennoch reicht es, damit der Ball dann irgendwie aus der Gefahrenzone entfernt wird.
64
22:30
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Kapitän Sergiy Sydorchuk muss angeschlagen vom Platz, für ihn betritt Routinier Denys Garmash den Rasen. Der 27-Jährige steht seit 2009 bei Dinamo Kiev unter Vertrag.
67
22:30
Austria Wien
HNK Rijeka
Eckball von rechts für die Austria.
66
22:30
Austria Wien
HNK Rijeka
63% Ballbesitz sind es für die Austria. Mehr Spielanteile hat die Heimelf, bringen tut das bislang aber nichts - und die Zeit tickt für die Gäste aus Rijeka.
64
22:29
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Einwechslung bei Dinamo Kiev -> Denys Garmash
65
22:29
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Geiger schlägt infolge einer Ecke von der rechten Seite eine gefährliche Hereingabe auf den zweiten Pfosten. Noch gerade so kann ein Gäste-Akteur vor 1899-Abwehrmann Posch klären.
65
22:29
Austria Wien
HNK Rijeka
Wieder liegt ein Kroate am Boden. 20.600 Zuseher bestaunen eine weitere Unterbrechung, während Nebel auf das Spielfeld zieht. Dieser stammt aus der Kurve der Gästefans.
64
22:29
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auswechslung bei Dinamo Kiev -> Sergiy Sydorchuk
64
22:28
Austria Wien
HNK Rijeka
Holzhauser schießt, der Ball bleibt in der Mauer hängen und kann dann von Sluga aufgenommen werden. Keine Gefahr.
63
22:28
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Jetzt dringt der frisch verwarnte Mittelfeldmann über die rechte Seite vor, lässt mehrere Mann stehen und legt in die Mitte zu Roger Assalé ab. Für einen zwingenden Abschluss reicht es momentan aber nicht.
63
22:27
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Der beste Hoffenheimer, Demirbay, verlässt den Platz. Ochs ersetzt ihn. Bei den Gästen kommen Tekdemir und Napoleoni für Kahveci und Erdinç.
63
22:27
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir F.K. -> Stefano Napoleoni
63
22:27
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir F.K. -> Mevlüt Erdinç
63
22:27
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Einwechslung bei İstanbul Başakşehir F.K. -> Mahmut Tekdemir
63
22:27
Austria Wien
HNK Rijeka
Freistoß Austria 25 Meter vor dem Tor der Kroaten.
63
22:27
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Auswechslung bei İstanbul Başakşehir F.K. -> İrfan Kahveci
63
22:26
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Philipp Ochs
63
22:26
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Kerem Demirbay
62
22:26
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Dank zweier Treffer innerhalb von weniger als zehn Minuten liegt die TSG nun durchaus komfortabel mit 2:0 vorne. Wie reagiert Başakşehir?
62
22:26
Austria Wien
HNK Rijeka
Gelbe Karte für Josip Elez (HNK Rijeka)
Angriff Austria, absichtliches Handspiel von Elez zum Unterbrechen des Passes.
62
22:25
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Gelbe Karte für Sékou Sanogo (BSC Young Boys)
Sanogo unterbindet einen Konter mit einem unfairen Einsteigen gegen Júnior Moraes.
61
22:25
Austria Wien
HNK Rijeka
Gelbe Karte für Thomas Salamon (Austria Wien)
Nach einem zu rabiaten Einsteigen in einen Luftkampf.
61
22:25
Austria Wien
HNK Rijeka
Tajouri zum ersten Mal am Ball mit dem Pass in die Spitze. Pires kann einen für Monschein bestimmten Ball jedoch nicht annehmen - Chance vertan.
61
22:25
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Entgegen aller Erwartungen macht Young Boys nun wieder mehr Druck und begibt sich streckenweise mit zehn Mann in die gegnerische Hälfte. Ein Zähler ist für die Elf von Adi Hütter, die in der Gruppenphase noch nicht dreifach gepunktet hat, nicht genug.
60
22:23
Austria Wien
HNK Rijeka
Noch circa eine halbe Stunde bleibt hier Zeit, damit die Austria noch mal rankommt. Doch ist das realistisch? Stand jetzt: nein.
59
22:23
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Nur Roger Assalé ist einfach nicht zu stoppen. Diesmal zieht der Ivorer auf der linken Außenbahn an mehreren Gegenspielern vorbei und legt in die Mitte ab. Miralem Sulejmani und Christian Fassnacht brauchen aber zu lange und verpassen den Moment für einen Abschluss.
59
22:23
Austria Wien
HNK Rijeka
Tajouri ist neu in der Partie für die eh schon arg verletzungsgebeutelten Austrianer.
59
22:22
Austria Wien
HNK Rijeka
Einwechslung bei Austria Wien -> Ismael Tajouri Shradi
59
22:22
Austria Wien
HNK Rijeka
Auswechslung bei Austria Wien -> De Paula
58
22:22
Austria Wien
HNK Rijeka
De Paula wird ausgewechselt werden müssen, er hat sich durch einen falschen Schritt wehgetan.
59
22:21
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:0 durch Nadiem Amiri
Die Hoffenheimer legen schnell nach! Demirbay flankt aus dem linken Halbfeld auf den zweiten Pfosten, wo Amiri sich davongeschlichen hat und den Ball gekonnt per Direktabnahme aus sieben Metern links an Keeper Mert vorbei im Tor unterbringt.
58
22:21
Austria Wien
HNK Rijeka
Ans Ziel kommen die Violetten damit jedoch nicht, die Anspiele finden häufig keinen Abnehmer.
57
22:21
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gelbe Karte für Junior Caiçara (İstanbul Başakşehir F.K.)
57
22:21
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Der zweite Durchgang wird genau so intensiv geführt wie der erste, nur die ganz großen Torchancen sind, vom Ausgleichstreffer abgesehen, Mangelware.
56
22:20
Austria Wien
HNK Rijeka
Immerhin wagen die Wiener jetzt mal häufiger den Weg nach vorne.
55
22:20
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auch auf der Gegenseite ist der Schiedsrichter gefordert. Dieumerci Mbokani spielt einen schönen Außenristpass in den Sechszehner, wo Júnior Moraes ebenfalls nach einer leichten Berührung zu Fall geht. In beiden Fällen hätte Matthias Gestranius gar den gelben Karton für eine Schwalbe zeigen können.
55
22:19
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gelbe Karte für Gökhan Inler (İstanbul Başakşehir F.K.)
Dem Schweizer stößt das Foul von Geiger böse auf und er tritt etwas nach. Der russische Referee zeigt auch ihm Gelb.
55
22:19
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gelbe Karte für Dennis Geiger (1899 Hoffenheim)
Für ein Foul an Inler nahe des Mittelkreises in der 1899-Hälfte sieht der Youngster Gelb.
54
22:19
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Gelbe Karte für Kevin Mbabu (BSC Young Boys)
54
22:18
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Im zweiten Abschnitt schaffen es die Hoffenheimer also, sich früh für ihre Überlegenheit zu belohnen.
53
22:18
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Doch YB scheint nicht gewillt, die drei Punkte herzuschenken. Kevin Mbabu leitet einen Konter selbst ein, dringt in den Sechszehner ein und kommt nach einem leichten Kontakt zu Fall. Natürlich fordert der 22-jährige Verteidiger einen Elfmeter, doch der finnische Unparteiische lässt sich davon nicht beeindrucken und liegt mit seiner Entscheidung goldrichtig.
54
22:18
Austria Wien
HNK Rijeka
Ideenlosigkeit, Mutlosigkeit, fehlender Willen - all das könnte man den Austrianern attestieren. Aber der Fußball schreibt die wildesten Geschichten, vielleicht kann die Heimelf hier noch irgendwie einen Hebel umlegen.
53
22:17
Austria Wien
HNK Rijeka
Viel spricht nicht dafür, dass die Austria sich in den kommenden Minuten auch nur annähernd an das Gehäuse der Kroaten vorwagen kann.
51
22:16
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
In den ersten beiden Gruppenspielen gegen Skënderbeu und Partizan lagen die Ukrainer zur Pause hinten und konnten beide Partien nach dem Seitenwechsel noch für sich entscheiden.
52
22:15
Austria Wien
HNK Rijeka
Rijeka steht tief und rührt Beton an. Zwei Viererketten hindern Wien am Durchkommen.
52
22:15
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Benjamin Hübner
Da ist die Führung für die TSG! Demirbay schlägt eine Ecke von der linken Seite neun Meter zentral vor den Gäste-Kasten, wo Abwehrmann Hübner sich durchsetzt und die Führung für die Gastgeber per Kopfball ins rechte Toreck erzielt.
51
22:15
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Demirbay zieht den Freistoß aus spitzem Winkel direkt aufs Tor - Mert ist auf dem Posten und pariert den Schuss.
50
22:15
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gelbe Karte für Kerim Frei (İstanbul Başakşehir F.K.)
50
22:14
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Demirbay setzt sich mit einer Finte nahe der Eckfahne stark gegen zwei Istanbuler Akteure durch und wird dann von einem der beiden, Kerim, gefoult.
50
22:14
Austria Wien
HNK Rijeka
Gelbe Karte für Mario Gavranović (HNK Rijeka)
Im Luftduell mit Westermann trifft der Schweizer den Deutschen mit dem Arm am Hals. Fink fordert von außen Rot, doch die gelbe Karte geht hier klar in Ordnung.
50
22:14
Austria Wien
HNK Rijeka
Bislang spielt die Austria so weiter, wie sie die erste Halbzeit beendet hatte.
49
22:13
Austria Wien
HNK Rijeka
Gorgon hat das 0:3 auf dem Fuß: Rechts lassen sich Salamon und Westermann von Bradarić vernaschen, der gibt in die Mitte, Gorgon will flach abschließen. Doch ein Bein von Klein verhindert, dass der Ball auf das Tor geht.
48
22:12
Austria Wien
HNK Rijeka
Beide Teams spielen unverändert weiter. Was wird Thorsten Fink seiner Elf mit auf den Weg gegeben haben, um hier noch an zumindest einen Punkt zu kommen?
48
22:12
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Bei den Hoffenheimern ist der auf der Bank sitzende Angreifer Andrej Kramarić sicherlich ein heißer Anwärter auf eine Einwechslung. Die Gäste haben unteranderem den Ex-Hamburger Eljero Elia auf der Reservebank sitzen.
47
22:11
Austria Wien
HNK Rijeka
Weiter geht es, die Austria kickt zur zweiten Halbzeit an.
49
22:11
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Tooor für Dinamo Kiev, 2:2 durch Mikola Morozyuk
Aus rund 20 Metern und halblinker Position zwirbelt die Nummer 9 das Leder über die Mauer hinweg ins Winkeleck! David von Ballmoos streckt sich vergeblich.
47
22:11
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Gelbe Karte für Christian Fassnacht (BSC Young Boys)
47
22:11
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
YB holt den ersten Eckball heraus, der Standard mündet aber in einem Konter der Hausherren. Den wiederum können die gelb-schwarzen Verteidiger nur mit einem unfairen Einsteigen stoppen, es gibt einen gefährlichen Freistoß für Dinamo.
46
22:09
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Es geht weiter! Beide Übungsleiter verzichten bislang auf Wechsel.
46
22:09
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Der zweite Abschnitt läuft. Keine der beiden Mannschaften hat personelle Veränderung vorgenommen.
46
22:09
Austria Wien
HNK Rijeka
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:08
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:08
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Anpfiff 2. Halbzeit
45
22:00
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es zwischen der TSG Hoffenheim und İstanbul Başakşehir torlos 0:0. Beide Teams fanden ordentlich ins Spiel, die Mehrzahl an Offensivaktion hatten von Beginn an Gastgeber. Uth scheiterte in Minute zwölf an Torhüter Mert, Demirbay zirkelte nur eine Minute später einen Freistoß knapp übers Gäste-Tor. In der 26. Spielminute kam Frei auf Seiten der Istanbuler im 1899-Strafraum zum Abschluss - Kadeřábek lenkte den Ball zur Ecke. Die TSG hatte im Anschluss weitere Chancen, unteranderem durch Demirbay in der 29. und Amiri in der 31. Spielminute, beide Male stand aber Mert einer Führung der Hausherren im Weg. Die TSG zeigt eine ordentliche Vorstellung, lässt bislang aber den letzten Punch vor dem Gäste-Gehäuse vermissen. Başakşehir zeigte sich in Hälfte eins nur selten in der Offensive.
45
21:55
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Halbzeitfazit:
45 Minuten sind gespielt, die Young Boys liegen nach einem starken ersten Durchgang mit 2:1 bei Dinamo Kiev in Front! Das Team von Adi Hütter übernahm schon zu Beginn die Initiative und ging nach 17 Minuten verdient durch Roger Assalé in Führung. Unverständlicherweise schalteten die Berner dann aber zwei Gänge zurück und ließen die Hausherren ins Spiel kommen. Dinamo nutzte die Einladung, schaffte in der 34. Minute den Ausgleich durch Dieumerci Mbokani und drängte noch vor der Pause auf einen weiteren Treffer. Mit dem ersten Eckball für YB sorgte Roger Assalé fünf Minuten vor der Pause aber für das überraschende zweite Tor der Gelb-Schwarzen. Für den zweiten Durchgang befindet sich der Berner Sport Club also in einer vortrefflichen Ausgangsposition!
45
21:55
Austria Wien
HNK Rijeka
Halbzeit-Fazit:
0:2 steht es im Match der Wiener Austria gegen HNK Rijeka. Die Kroaten sind die bessere Mannschaft, die Heimelf findet keinen Zugang zum Spiel. Pfiffe hallen durch das Happel-Oval, die Austria gewinnt mit ihrem recht lustlosen Auftritt heute keine neuen Fans hinzu.
Nach dem 0:1 hätten die Violetten durch Monschein ausgleichen müssen, verpassten dies aber - Gavranović stellte mit seinem zweiten Treffer auf den Halbzeitstand.
Hoffen wir auf eine bessere Halbzeit der Austria und auf unterhaltsame zweite 45 Minuten!
45
21:53
Austria Wien
HNK Rijeka
Ende 1. Halbzeit
45
21:53
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Ende 1. Halbzeit
45
21:52
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:52
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Ende 1. Halbzeit
44
21:52
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Bei einer der wenigen Offensivaktionen der Türken sehen die Gäste-Akteure ein strafwürdiges Handspiel von Vogt im TSG-Strafraum und wollen einen Elfmeter haben. Der Schiedsrichter bewertet die Situation anders und lässt weiterspielen. Eine strittige Entscheidung.
45
21:52
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
21:52
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Jetzt übernimmt Dinamo wieder die Initiative, im Angriffsspiel fehlt es der Elf von Aleksandr Khatskevich aber an Spritzigkeit.
45
21:52
Austria Wien
HNK Rijeka
Mišić liegt im Mittelkreis und muss behandelt werden. Er humpelt raus, es wird für ihn weitergehen.
45
21:51
Austria Wien
HNK Rijeka
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:51
Austria Wien
HNK Rijeka
Salamon flankt von links in die Mitte auf Monschein. Kapitän Maleš klärt.
45
21:50
Austria Wien
HNK Rijeka
Thorsten Fink prüft mit einem Schlag die Stabilität der eigenen Wechselbank. Wie vermutet wird das eine unangenehme Halbzeitpause für die Austria.
42
21:50
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Der Treffer hatte sich nicht wirklich angebahnt. Dinamo war seit der 17. Minute die spielbestimmende Mannschaft und schien nach dem Ausgleich gar auf die Führung zu drängen.
44
21:49
Austria Wien
HNK Rijeka
Auf der Wiener Bank werden, auch aufgrund des vorangegangenen Schusses, die Hände vor den Köpfen zusammengeschlagen.
42
21:49
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Wagner kommt nach einem Freistoß, den Demirbay aus dem linken Halbfeld tritt, mittig im Strafraum zum Kopfball. Der Stürmer wird jedoch wegen einer Abseitsstellung vom russischen Referee zurückgepfiffen.
43
21:48
Austria Wien
HNK Rijeka
Friesenbichler setzt zum Hammer aus 25 Metern an. Der Ball kullert rund zehn Meter rechts am Tor vorbei ins Aus. Zielwasser hat der Stürmer bislang wohl noch keines zu sich genommen.
40
21:48
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Eine weiterer starker Seitenwechsel von Hübner kommt bei Kadeřábek an. Der Rechtsverteidiger findet mit seiner anschließenden Hereingabe aus dem halbrechten Korridor dann aber keinen Abnehmer.
41
21:47
Austria Wien
HNK Rijeka
Anders die 1.500 Zuschauer in der kroatischen Kurve, die feiern natürlich die 2:0-Führung ihrer Farben. Grund zur Sorge haben sie bislang auch keinen.
40
21:46
Austria Wien
HNK Rijeka
Die ersten Pfiffe werden deshalb im Happel-Oval laut. Die Zuschauer können nicht zufrieden mit dem Auftritt ihrer Mannschaft sein.
40
21:46
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Tooor für BSC Young Boys, 1:2 durch Roger Assalé
Der erste Eckstoß für den BSC bringt die erneute Führung! Die Hereingabe von Djibril Sow wird am kurzen Pfosten von Nicolas Ngamaleu verlängert. Im Rückraum setzt sich Roger Assalé durch und trifft aus zwei Metern ins kurze Eck! Mikola Morozyuk fälscht noch leicht ab, diesmal wäre die Kugel aber auch ohne den Eingriff des Gegenspielers im Tor gelandet.
38
21:45
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Endlich holen auch die Gäste ihren ersten Eckstoß heraus. Vor der Ausführung gerät Miralem Sulejmani noch mit Derlis González aneinander - beide kennen sich noch aus Super League-Zeiten.
40
21:45
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Kroaten müssen nicht viel für das Spiel machen, lassen die Austria aufbauen und intervenieren, sobald Gefahr im Verzug ist. Und das reicht gegen eine erschreckend schwache Heimmannschaft am heutigen Abend. Aber hier ist natürlich noch nicht aller Tage Abend.
37
21:44
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Demirbay setzt eine Flanke aus dem linken Halbfeld einige Augenblicke nach einer weiteren Ecke zu weit an, so dass daraus keine TSG-Chance resultiert.
36
21:44
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
YB wird nach dem Ausgleich wieder aktiver, doch die Ukrainer sind nicht mehr dieselben wie noch in der Anfangsphase. Jetzt erobern die Weiß-Blauen das Leder und kontern blitzschnell. Eine Hereingabe von Júnior Moraes kann David von Ballmoos nur zum Eckball abwehren.
35
21:43
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Einige Male kam 1899 mittlerweile durchaus Gefährlich zum Abschluss, nachwievor warten die Zuschauer in Sinsheim aber noch auf den ersten Treffer der Partie.
38
21:43
Austria Wien
HNK Rijeka
Friesenbichler steigt hoch, köpft - der Ball geht deutlich über den Querbalken der Kroaten.
37
21:42
Austria Wien
HNK Rijeka
Erster Eckball für die Austria, von links tritt Holzhauser an.
37
21:42
Austria Wien
HNK Rijeka
Zuta setzt sich auf links durch und flankt. Acosty geht in der Mitte hoch, aber sein Kopfball aus 13 Metern birgt keine Gefahr.
36
21:41
Austria Wien
HNK Rijeka
Es sieht nicht so aus, als könne die Austria noch vor der Halbzeit ausgleichen. Thorsten Fink sieht man an, dass es eine laute Halbzeitanalyse in der Kabine geben wird.
34
21:40
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Tooor für Dinamo Kiev, 1:1 durch Dieumerci Mbokani
Das geht viel zu einfach! Vitaliy Buyalskiy setzt in zentraler Position zu einem Sololauf an, lässt mehrere Mannen aussteigen, spielt einen Doppelpass mit Júnior Moraes und steht auf einmal im Strafraum frei vor dem Tor. Anstatt selbst abzuschließen, legt er auf den ebenfalls völlig allein gelassenen Dieumerci Mbokani ab, der aus abseitsverdächtiger Position nur noch einschieben muss.
32
21:40
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Júnior Moraes hat auf dem rechten Flügel viel Platz, dribbelt sich in den Sechszehner und visiert das lange Eck an. David von Ballmoos ist gefordert und kann den halbhohen Schuss mit einer starken Parade um den Pfosten lenken.
35
21:40
Austria Wien
HNK Rijeka
Es geht weiter.
32
21:39
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Wagner setzt sich links im Strafraum nach einem weiten Ball gegen Attamah durch und zieht mit links ab - der Schuss ist nicht ungefährlich, rauscht aber ein Stück über das Gehäuse des Istanbuler Klubs.
34
21:39
Austria Wien
HNK Rijeka
Das Spiel ist unterbrochen, Holzhauser hatte Bradarić im Mittelfeld gefoult. Der Kroate wird behandelt.
30
21:39
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die erste halbe Stunde ist rum, nach gutem Start schleicht sich bei den Young Boys jetzt etwas der Schlendrian ein. Die Mannschaft von Adi Hütter muss aufpassen, bei noch 60 ausstehenden Minuten nicht schon in den Verteidigungsmodus überzugehen.
33
21:38
Austria Wien
HNK Rijeka
Lethargisch beschreibt den Auftritt der Austria bislang am besten, da ist kein Leben im Spiel der Fink-Elf.
32
21:38
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gelbe Karte für Sandro Wagner (1899 Hoffenheim)
Der Stürmer sieht für Ballwegschlagen die erste Gelbe Karte der Partie.
31
21:38
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Gute Chance für die TSG! Wagner legt Amiri die Kugel halblinks im Strafraum per Hacke auf - der Mittelfeldmann scheitert aus spitzem Winkel aus acht Meter Torentfernung an Keeper Mert.
30
21:38
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Die anschließende Ecke unterläuft der Keeper, doch die Hoffenheimer können daraus kein Kapital schlagen.
32
21:38
Austria Wien
HNK Rijeka
Bitter für die Austria. Nach dem 0:1 hätte Monschein ausgleichen können, wenn nicht müssen, nun liegt man 0:2 zurück.
29
21:37
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Wagner wird in ähnlicher Position wie einige Minuten zuvor Hübner gefoult - es gibt Freistoß für die Nagelsmann-Elf. Amiri schießt den Standard in die Mauer, die Kugel prallt zu Demirbay, der es dann aus 30 Metern mit einem wuchtigen Distanzschuss probiert. Mert Günok lenkt die Kugel über die Latte!
31
21:36
Austria Wien
HNK Rijeka
Tooor für HNK Rijeka, 0:2 durch Mario Gavranović
Zweiter Schuss, zweites Tor für Rijeka. Acosty auf rechts, er zieht wieder in die Mitte - Gavranović nimmt ihm den Ball vom Fuß und schiebt flach mit rechts unten rechts ein. Nichts zu machen für Pentz.
28
21:36
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auf einmal prallt die Kugel an den Pfosten des YB-Gehäuses! Von der rechten Strafraumseite flankt Mikola Morozyuk in die Mitte. Im Gerangel köpfen zwei Akteure das Leder in den Rückraum, wo der ehemalige Basler Derlis González freie Schussbahn hat und aus kurzer Distanz die Stange trifft!
31
21:36
Austria Wien
HNK Rijeka
Bradarić versucht es aus der zweiten Reihe, sein Fernschuss geht anderthalb Meter über den Austria-Kasten.
26
21:36
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Stattdessen besitzen die Türken ihre erste aussichtsreiche Torchance. Frei macht von der linken Seite einige Meter in die Mitte und zieht dann aus 14 Metern ab - Kadeřábek wirft sich in den Schuss und lenkt diesen so zur Ecke. Der Standard fliegt in die Mitte, überquert auf dem Weg dabei aber aus Sicht des Schiedsrichtergespanns die Torauslinie. Es gibt Abstoß für die TSG.
30
21:35
Austria Wien
HNK Rijeka
Rijeka hat sich wieder gesammelt und verlagert gekonnt das Spiel. Auch die Defensive scheint wieder weniger überwindbar.
29
21:34
Austria Wien
HNK Rijeka
Gorgon gibt wieder auf Acosty nach rechts. Der Ghanaer zieht in die Mitte und schließt mit links ab. Den Kullerball nimmt Pentz ohne Probleme auf.
26
21:34
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Dinamo übernimmt die Kontrolle über die Partie. Noch ist das Angriffsspiel der Khatskevich-Elf aber zu langsam und berechenbar, weshalb die YB-Festung relativ souverän standhält.
28
21:33
Austria Wien
HNK Rijeka
Gegen Athen lag die Austria ebenfalls mit 0:1 zurück, drehte dann das Spiel - gelingt das auch heute noch?
25
21:33
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Die Hoffenheimer präsentieren sich nachwievor präsent und bemüht. Aufgrund einiger Ungenauigkeiten im Passspiel in der Hälfte von Başakşehir kam die TSG in den vergangenen Minuten aber nicht gefährlich vor das Gäste-Tor.
27
21:33
Austria Wien
HNK Rijeka
Das Duell Acosty gegen Salamon gewinnt Acosty, der den Österreicher umcheckt. Kein Foul sondern Einwurf für die Kroaten, mein Referee Schärer.
26
21:32
Austria Wien
HNK Rijeka
Mehr als 20 Minuten war hier gar nichts los, jetzt häufen sich die Torraumszenen. Klar, die Austria muss jetzt weiter aufmachen und bietet Rijeka so Platz zum Kontern.
23
21:31
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Der ukrainische Rekordmeister bleibt am Drücker. Bei einem Eckball von der linken Seite kommt Sergiy Sydorchuk zum Abschluss, der Versuch des Kapitäns wird aber von Miralem Sulejmani entschärft.
25
21:31
Austria Wien
HNK Rijeka
Das muss der Ausgleich sein! Klein flankt von rechts, Monschein steht acht Meter vor dem Tor frei und schließt direkt und technisch einwandfrei ab - Sluga wehrt das Geschoss mit den Füßen ab!
21
21:30
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Doch Dinamo Kiev drückt nun auf das Gaspedal. Eine scharfe Hereingabe kann der am Führungstreffer beteiligte Jordan Lotomba nicht entscheidend klären, der Abpraller von Vitaliy Buyalskiy aus zweiter Reihe rauscht aber am Pfosten vorbei.
25
21:30
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Kroaten bilden in der Defensive eine äußerst stabile Mauer und die Austria findet keinen Weg nach vorne. Rijeka reagiert mehr, als dass es agiert.
22
21:30
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Hübner kommt nach einer Demirbay-Ecke von links auf Höhe des ersten Pfosten erneut an die Kugel und köpft sie einen Meter links neben das Tor von Keeper Mert.
24
21:29
Austria Wien
HNK Rijeka
Stand jetzt ist die Austria letzter der Gruppe D.
23
21:29
Austria Wien
HNK Rijeka
Gelbe Karte für Christoph Monschein (Austria Wien)
Er senst im Mittelfeld Gorgon um.
21
21:28
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Die Türken igeln sich nicht hinten ein, sondern suchen selber den Weg in die Offensive. Bislang verteidigt Hoffenheim die Angriffsbemühungen der Gäste mit Bravour.
19
21:28
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Bis hierhin ist YB die deutlich spielbestimmende Mannschaft und hat rund 60 Prozent Ballbesitz zu verbuchen. Nur klare Torchancen hatten bislang gefehlt, doch Roger Assalé nutzte die erste mit Beihilfe der ukrainischen Verteidigung.
21
21:27
Austria Wien
HNK Rijeka
Tooor für HNK Rijeka, 0:1 durch Mario Gavranović
Gorgon spielt aus dem Mittelfeld den Ball nach rechts. Acosty gibt in die Mitte zu Bradarić, der leitet im Sechzehner zu Gavranović weiter. Der schließt mit rechts ab. Pentz war noch dran, aber das war entgegen seiner Laufrichtung.
18
21:26
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Die Hoffenheimer beginnen couragiert und zeigen in der Anfangsphase ein gepflegtes Passspiel über mehrere Stationen. Durch Uth und Demirbay kam die TSG auch schon zu zwei Tormöglichkeiten.
20
21:25
Austria Wien
HNK Rijeka
Weiterhin hat es hier kein Team bislang geschafft, auf das gegnerische Tor zu schießen. Eine Ecke gab es bis jetzt für Rijeka, diese blieb jedoch ungefährlich. Ein Schussversuch Friesenbichlers landete im Seitenaus.
16
21:24
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Auch da fehlte nicht viel: Nach einer Ecke von Demirbay von der linken Seite wird die Kugel von Hübner verlängert - Posch verpasst den Ball am zweiten Pfosten sechs Meter vor dem Istanbuler Tor nur knapp.
19
21:24
Austria Wien
HNK Rijeka
57% Ballbesitz stehen bisher für die Heimelf zu Buche.
18
21:23
Austria Wien
HNK Rijeka
Zuta wird mit einem wunderbaren Pass in die Lücke links an den Strafraum geschickt. Er gibt zurück ins Zentrum auf Gorgon, dem wird jedoch in letzter Sekunde der Ball abgenommen.
17
21:23
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Tooor für BSC Young Boys, 0:1 durch Roger Assalé
YB geht nach einer guten Viertelstunde verdient in Führung! Von der linken Seite bringt Jordan Lotomba eine scharfe Flanke in die Mitte. Die Kugel wird abgefälscht, sodass Roger Assalé im Rückraum zum Abschluss kommt. Auch der Schuss des Ivorers wird abgelenkt, Keeper Maksim Koval hat durch den missglückten Abwehrversuch seines Vordermanns Tamás Kádár keine Chance!
13
21:22
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Nach einem Foul an Hübner erhalten die Gastgeber 20 Meter vor dem Kasten in halblinker Position eine Freistoßmöglichkeit. Demirbay nimmt sich der Aufgabe an und zirkelt die Pille nur ganz knapp über das linke Kreuzeck!
15
21:22
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auf gut 20 Metern und halbrechter Position probiert es Nicolas Ngamaleu mit einer Direktabnahme. Der flache Ball landet aber im Außennetz, sodass Dinamo-Keeper Maksim Koval nur hinterherschauen muss.
16
21:21
Austria Wien
HNK Rijeka
Immer wieder sollen die Außen der Heimelf effektiv eingesetzt werden, doch die langen Bälle kommen nicht an.
15
21:21
Austria Wien
HNK Rijeka
Aus 17 Metern Torentfernung halbrechts am Sechzehner versucht Friesenbichler einen Drehschuss auf das Tor. Am Ende steht ein Einwurf für Rijeka - ein Sinnbild für die Torgefahr, die bislang von beiden Equipen ausgeht.
12
21:20
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Die TSG wechselt über Hübner die Seite und kurze Zeit später ist Uth im Strafraum freigespielt und kommt aus spitzem Winkel aus halbrechter Position zum Abschluss - Mert Günok im Tor von İstanbul Başakşehir pariert den mittig und halbhoch auf den Kasten fliegenden Schuss.
13
21:20
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Während die Young Boys die Partie weit in die gegnerische Hälfte verlagern, setzen die ukrainischen Fans zu einem Pfeifkonzert an. Einen solch forschen Start der Schweizer hatten sie sich wohl nicht vorgestellt.
14
21:20
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Austrianer geben sich nun etwas ballsicherer als die Kroaten. Wohin das bis jetzt führt? Noch nicht weit nach vorne jedenfalls, die Gäste stehen defensiv bisweilen sehr sicher.
12
21:18
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Beide Teams gehen im Mittelfeld hart zu Werke. Immer wieder muss der finnische Unparteiische die Begegnung wegen ruppiger Duelle unterbrechen.
12
21:18
Austria Wien
HNK Rijeka
Mišić bringt das Leder herein, die Gastgeber klären im Verbund.
12
21:17
Austria Wien
HNK Rijeka
Erster Eckball für die Gäste von rechts. Acosty hatte ihn gegen Salamon herausgeholt.
8
21:17
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Kahveci hat sich unterdessen wieder auf seiner zentralen Mittelfeldposition eingefunden und scheint weiterspielen zu können.
10
21:17
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auf der Gegenseite holt Dinamo Kiev den ersten Eckstoß heraus. Der Standard von der linken Seite wird kurz ausgeführt und landet im Rückraum bei Vitaliy Buyalskiy, der einen unplatzierten Flachschuss in den Armen des Keepers unterbringt.
11
21:16
Austria Wien
HNK Rijeka
Torchancen sind hier nach zehn Minuten noch Mangelware, Torschüsse hat es noch keine gegeben.
10
21:15
Austria Wien
HNK Rijeka
Monschein versucht es mit einer Flanke von rechts. Diese wird aber abgefälscht und landet in den Armen des kroatischen Goalies.
7
21:15
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
YB ist spätestens jetzt in Kiew angekommen. Die Berner machen schon früh Druck und schnappen sich in der gegnerischen Hälfte den Ball. Djibril Sow zieht in die Mitte und hält aus der zweiten Reihe drauf, das Leder segelt aber einen guten Meter über den Querbalken.
9
21:14
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Partie ist zerfahren, geordnete Spielzüge sucht man beiderseits vergeblich.
7
21:14
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Ex-Manchester-City-Akteur Clichy flankt aus dem linken Halbfeld an den TSG-Strafraum - Vogt und Posch klären im Verbund per Kopf.
8
21:13
Austria Wien
HNK Rijeka
Westermann betätigt sich im Spielaufbau, dann wird links Salamon geschickt. Die Kroaten klären, aber die Austria baut nun mehr Druck auf.
5
21:12
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
İrfan Kahveci liegt nach einem Zweikampf mit Dennis Geiger auf der rechten Offensivseite der Türken am Boden und wird nun behandelt.
5
21:12
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die ersten fünf Minuten sind um. Beide Mannschaften beweisen schon in der Anfangsphase, dass sie sich heute nur mit einem Dreier zufriedengeben.
6
21:11
Austria Wien
HNK Rijeka
Von der Austria kommt bislang nichts in der Offensive, die Wiener zeigen sich nach etwas mehr als fünf gespielten Minuten noch bisslos.
3
21:11
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Erster aussichtsreicher Vorstoß der Hausherren: Kadeřábek marschiert auf der rechten Seite bis zur Grundlinie und flankt gefährlich in die Mitte. Die halbhohe Hereingabe kann Attamah vor Wagner zur Ecke klären. Aus dem Standard können die Hoffenheimer im Anschluss nichts Gefährliches kreiren.
4
21:09
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Kroaten gehen vornehmlich über links nach vorne, sie spekulieren auf Kadiri als Schwachstelle.
3
21:09
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Nun befinden sich auch die Gäste erstmals in der Offensive. Eine Hereingabe von Christian Fassnacht kann der zentral postierte Roger Assalé aber nicht entscheidend verlängern.
1
21:09
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Dinamo Kiev hat schon nach 46 Sekunden die erste Riesenchance! Bei einem Steilpass in die Spitze ist die YB-Defensive noch nicht wach, sodass Dieumerci Mbokani auf einmal frei vor dem Kasten auftaucht! Aus halbrechter Position und wenigen Metern drischt er das Leder aber weit über das Tor.
3
21:08
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Austrianer beginnen in der Defensive etwas fahrig, eine Flanke von links kann Pentz nicht richtig rausfausten. Es wird jedoch auf Offensivfoul entschieden.
2
21:08
Austria Wien
HNK Rijeka
Gavranović setzt sich auf links gegen die halbe Abwehr der Wiener durch, kommt im Sechzehner zu Fall - Schärer lässt weiterspielen!
1
21:07
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Los geht's in Sinsheim. Gelingt der TSG am dritten Gruppenspieltag der erste Sieg?
2
21:07
Austria Wien
HNK Rijeka
Was wird Thorsten Fink seiner Elf mit auf den Weg gegeben haben, um den ersten Dreier der Gruppenphase einzufahren?
1
21:06
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Spielbeginn
1
21:06
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Die Kugel rollt! Beide Teams treten in ihren traditionellen Farben an.
1
21:06
Austria Wien
HNK Rijeka
Rijeka stößt an, los geht es in Wien!
1
21:06
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Spielbeginn
1
21:06
Austria Wien
HNK Rijeka
Spielbeginn
21:05
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Austria beginnt von links nach rechts, hat zunächst die eigenen Fans im Rücken.
21:05
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
In wenigen Momenten geht es los! Das Stadion ist gut gefüllt, die ukrainischen Fans feuern ihre Mannschaft bereits lautstark an und hoffen nach dem Champions League-Qualiaus gegen YB auf Wiedergutmachung.
90
21:03
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Fazit:
Der FC Lugano zittert sich zu den ersten Punkten in der diesjährigen Europa League. In einer packenden Begegnung war der Außenseiter mehr als nur auf Augenhöhe. Defensiv standen sie sehr gut, sodass sie die Tschechen lange Zeit nicht wirklich ins Spiel kommen ließen. In der Offensive war die Mannschaft von Trainer Pierluigi Tami gefährlicher als der Gegner und belohnte sich dann in der 63. und 69. Minute mit einem Doppelschlag. Danach wurde es turbulent, da Pilsen in einer packenden Schlussphase alles nach vorne warf und gleich zweifach in Schlagdistanz kam. Doch die Luganesi hatten immer die passende Antwort in der Hinterhand. Am Ende steht ein verdienter 3:2-"Heimsieg" zu Buche. Darauf kann Lugano aufbauen.
21:03
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Die Mannschaften sind eingelaufen, die Europa-League-Hymne läuft.
21:02
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Gäste treten in blauen Outfits auf, die Wiener Austria in violett-weißen Dressen.
21:01
Austria Wien
HNK Rijeka
Die Mannschaften stehen im Tunnel bereit und werden gleich auf den Platz geführt.
21:00
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Für die Spielleitung ist das russische Schiedsrichtergespann um Referee Aleksey Eskov verantwortlich. Seine Assistenten heißen Dmitriy Mosyakin und Igor Demeshko.
90
20:59
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Fazit: Red Bull Salzburg bleibt auch im dritten Gruppenspiel ungeschlagen und feiert gegen Atiker Konyaspor einen verdienten 2:0-Sieg. In einer starken Anfangsphase war es Fredrik Gulbrandsen, der die Bullen bereits in Minute fünf in Führung brachte. Danach kamen die Türken besser in die Partie und beide Teams kamen zu guten Möglichkeiten. Im zweiten Durchgang schaltete Salzburg dann etwas zurück, ließ in der Defensive wenig zu und konnte zehn Minuten vor dem Ende für die Entscheidung sorgen. Minamino luchste dem Goalie den Ball ab und Dabbur besorgte den 2:0-Endstand. Somit bleiben die Bullen weiterhin an der Tabellenspitze und könnten am kommenden Spieltag bereits den Aufstieg in die K.o-Phase perfekt machen.
20:58
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Bei den Gästen aus Istanbul nehmen die Umbaumaßnahmen deutlich umfangreichere Züge an: Lediglich die vier Abwehrspieler, die ins Sinsheim starten, standen schon gegen Alanyaspor am Samstag von Beginn an auf dem Platz. Mittelfeld-Routiner Emre Belözoğlu (Muskelverhärtung) und Stürmer Emmanuel Adebayor stehen nicht im Aufgebot. Volkan Babacan, Stammkeeper von Başakşehir und Nummer eins der türkischen Nationalmannschaft, sitzt auf der Bank.
90
20:56
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Fazit:
Die Partie ist rum, Hertha steht erneut mit leeren Händen da! Der zweite Durchgang verlief ähnlich, wie der Erste: Die Alte Dame hatte meist das Spielgerät, wusste damit aber nur selten etwas produktives anzufangen. Gefährliche Chancen boten sich kaum, da meist der letzte Pass oder die Flanke zu ungenau kam. Aus dem Spiel heraus ging somit nur wenig, folglich fiel der Ausgleich durch Selke in der 56. Minute per Standard. Das 1:1 sorgte nicht für den erhofften Schwung für die Gäste, im Gegenteil: Mit Beginn der Schlussphase packten die Ukrainer einen starken Endspurt aus und brachten die Hauptstädter zunehmend in Bedrängnis. Das 2:1 ließ nicht lange auf sich warten, Svatok sorgte in der 79. Minute für die erneute Führung. Bitter für die Hertha, ein Weiterkommen in die Zwischenrunde wird nun eine ganz knifflige Aufgabe. In der Liga müssen die Männer von Pál Dárdai am Sonntag nach Freiburg. Das war's, einen schönen Abend noch!
90
20:54
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Spielende
90
20:53
BATE Baryssau
1. FC Köln
Fazit
Bittere Niederlage für die Kölner, trotz einer ordentlichen Leistung reist der FC mit leeren Händen in die Heimat. In Borisov ist man über weite Strecken überlegen, allerdings steht die gut organisierte BATE-Abwehr einer Ergebnisverbesserung im Weg. Effektiver spielen die Hausherren, die ihre bis dahin beste Torgelegenheit in die Führung ummünzen. Danach müssen die Domstädter hinten aufmachen, wodurch sich zahlreiche Kontergelegenheiten für Borisov ergeben. Am Ende kann der FC froh sein, dass die Angreifer des Gegners diese nicht konsequent ausnutzen.
90
20:53
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Noch einmal eine Hereingabe von Nejc Skubic, aber Alex Walke ist zur Stelle und hat den Ball.
20:52
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Auf die afrikanischen Angreifer beider Mannschaften ist zu achten. Dieumerci Mbokani erzielte in der ukrainischen Liga bereits fünf Treffer, während Jean Pierre Nsamé und Roger Assalé zusammen gar schon 11 Ligatore für YB auf dem Konto haben.
90
20:52
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Mittlerweile ist mehr als die Hälfte der Nachspielzeit abgelaufen und es geht noch 2 Minuten. Viel wird sich hier wohl nicht mehr tun...
90
20:52
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Spielende
20:52
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Zwei Veränderungen nimmt TSG-Coach Julian Nagelsmann an seiner Startelf im Vergleich zum Remis gegen Augsburg vor: Pavel Kadeřábek und Nico Schulz rücken neu in die Mannschaft und werden die beiden Außenbahnen beackern. Steven Zuber und Andrej Kramarić nehmen für sie auf der Bank Platz.
90
20:52
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Piccinocchi taucht frei vor Hruška auf, kann ihn aber nicht überwinden. Da hatte er die Entscheidung auf dem Fuß!
90
20:51
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Nach einem abgeblockten Schuss von Minamino gibt es noch einmal Eckball für die Bullen. Das bringt nicht nur eine Chance, sondern vor allem auch noch einmal Zeit...
90
20:50
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Fünf Minuten lässt der Schiedsrichter nachspielen.
20:50
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Istanbul Başakşehir glückte die Generalprobe für die heutige Partie. Durch Treffer von Emre Belözoğlu und Emmanuel Adebayor drehte die Mannschaft von Trainer Abdullah Avcı nach 0:1-Rückstand zuhause gegen Alanyaspor am Samstag ihr achtes Saisonspiel und rückte in der SüperLig vor auf Tabellenplatz vier.
90
20:50
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Spielende
90
20:50
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:49
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Gelbe Karte für Fabio Daprelá (FC Lugano)
Wenig später reklamiert Daprelá wegen einer Entscheidung des Schiedsrichters und siehr dafür auch Gelb.
90
20:49
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Gelbe Karte für Martin Zeman (Viktoria Plzeň)
Zeman foult Mariani und wird dafür verwarnt.
90
20:49
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Was für eine Schlussphase! Pilsen setzt alles auf eine Karte!
90
20:49
BATE Baryssau
1. FC Köln
Spielende
90
20:49
BATE Baryssau
1. FC Köln
Guirassy steht mit dem Rücken zum Tor, legt dann für Bittencourt ab. Der schießt sofort, Scherbitski kann den Abschluss aus 13 Metern problemlos festhalten. Da fehlte Kraft.
90
20:48
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Lustenberger hebt den Ball tief in die Box zu Ibišević. Der Bosnier legt ab auf Kalou, aber die Ivorer verfehlt das Tor aber mit einem halbherzigen Schuss aus 15 Metern. So wird das nichts!
89
20:48
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Bleibt es bei diesem Ergebnis, dann sieht es für die Bullen sehr gut aus. Mit sieben Zählern stünde man nicht nur weiterhin an der Tabellenspitze, sondern könnte im 4. Spieltag, an dem man Konyaspor zuhause empfängt, auch bereits den Aufstieg fixieren.
90
20:48
BATE Baryssau
1. FC Köln
Eine echte Slapstick-Aktion von Maksim Volodko! Nach einem Konter erhält er den Querpass, muss nur noch einschieben. Dann stolpert der Weißrusse zehn Meter vor dem Tor über das Leder.
90
20:48
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
88
20:47
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Und nun auch der letzte Wechsel bei den Bullen. Für Fredrik Gulbrandsen kommt Marc Rzatkowski aufs Feld. Er soll nun mithelfen den Vorsprung die letzten Minuten über die Zeit zu bringen.
90
20:47
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Tooor für Viktoria Plzeň, 3:2 durch Marek Bakoš
Doch keine Entscheidung! Pilsen kombiniert sich durch den Strafraum und trifft zum erneuten Anschluss. Mit dem Kopf leitet Čermák auf Bakoš weiter, der Da Costa vom linken Eck des Fünfers keine Chancen lässt und locker lang einschiebt.
90
20:47
BATE Baryssau
1. FC Köln
Zoller kann aus der linken Strafraumhälfte einen Querpass spielen, findet aber nur den Fuß von Milunović.
90
20:47
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden bleiben der Hertha noch, geht noch was für die Berliner?
90
20:46
BATE Baryssau
1. FC Köln
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87
20:46
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Einwechslung bei RB Salzburg -> Marc Rzatkowski
87
20:46
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auswechslung bei RB Salzburg -> Fredrik Gulbrandsen
88
20:46
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Das Aufbäumen der Alten Dame ist zu zaghaft. Die Berliner beweisen keinen Glauben mehr an einen Sieg oder ein Remis. Stattdessen bieten sich zahlreiche Konter für Luhansk.
87
20:45
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die Türken versuchen zwar noch einmal alles, die Salzburger lassen aber derzeit nichts zwingendes zu.
88
20:45
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Tooor für FC Lugano, 3:1 durch Alexander Gerndt
Das sollte doch reichen? Nach einem Konter steht Gerndt frei vor dem Tor, umkurvt den Keeper und schiebt schließlich aus spitzem Winkel von links ein.
20:45
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Am zurückliegenden Wochenende mussten sich die Hoffenheimer mit einem 2:2-Unentschieden vor heimischer Kulisse gegen den FC Augsburg begnügen. 1899 ging durch Hübner (52.) und Uth (85.) zwar zweimal in Führung, doch beide Male gelang den Fuggerstädtern der Ausgleich. Das Gegentor zum 1:1 fing sich die TSG in der 75. Minute durch Gregoritsch (75.), zu seinem zweiten Treffer kam der FC Augsburg in der 90. Spielminute durch das Eigentor von Vogt.
89
20:44
BATE Baryssau
1. FC Köln
Gelbe Karte für Sehrou Guirassy (1. FC Köln)
Autsch! Guirassy tritt Rodionov in der Rückwärtsbewegung auf die Wade, das sah übel aus.
86
20:44
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Lugano steht nur noch hinten drin. Der Strafraum wird mit letzter Kraft verteidigt. Bislang halten sie den Angriffen stand.
88
20:44
BATE Baryssau
1. FC Köln
Schussversuch Bittencourt! Yuya Osako setzt den Joker auf der linken Seite ein, dann zieht Bittencourt aus halblinker Position ab. Sein 20-Meter-Schuss ist zu zentral platziert, dankbar für Scherbitski.
87
20:44
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Weiser zu überhastet! Dem Rechtsaußen bieten sich mit Kalou und Ibišević an den Strafraumseiten zwei Optionen, er versucht es aber mit einem Distanzschuss. Lunin braucht aber nicht zu reagieren, die Kugel fliegt gut zehn Meter über den Kasten.
85
20:43
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Einwechslung bei FC Lugano -> Marco Padalino
84
20:43
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Im Übrigen sind etwas mehr als 23.000 Zuseher sind ins Stadion gekommen.
85
20:43
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auswechslung bei FC Lugano -> Domen Črnigoj
82
20:43
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Die letzten Minuten laufen. Pilsen wirft alles nach vorne. Ein Punkt soll noch mitgenommen werden. Es bleibt spannend.
86
20:42
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Kalou fährt in der Mitte gegen Silas den Arm aus und hat damit Glück nicht den Gelben Karton zu sehen.
20:42
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Das Schiedsrichtergespann kommt aus Finnland und wird von Matthias Gestranius angeführt. Seine Assistenten heißen Jan-Peter Aravirta und Mikko Alakare.
86
20:42
BATE Baryssau
1. FC Köln
Nächster Flankenversuch der Gäste: Aleksey Rios rückt auf und gibt von der rechten Seite rein, Timo Horn verlässt sein Gehäuse und pflückt die Kugel runter.
79
20:42
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Krmenčík wird in Strafraumnähe von Daprelá gefoult und holt somit einen Freistoß heraus. Hubník drischt das Leder aber genau in die Mauer.
20:41
Austria Wien
HNK Rijeka
13 Grad hat es noch in Wien, es ist trocken und der Platz ist in einem sehr ordentlichen Zustand. Was kann da noch schiefgehen bei einem spannenden Fußball-Abend?
82
20:41
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Gulbrandsen probiert es mit einem Schuss, dieses Mal reagiert Kırıntılı allerdings besser.
85
20:41
BATE Baryssau
1. FC Köln
Einwechslung bei BATE Borisov -> Vitaliy Rodionov
83
20:41
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Der Rückstand ist auch nicht unbedingt unverdient, Luhansk verpasste kurz vor dem Treffer in Person von Opanasenko schon die Führung. Jarstein konnte da erneut mit einer starken Fußabwehr eine Bude der Heimelf verhindern.
85
20:41
BATE Baryssau
1. FC Köln
Auswechslung bei BATE Borisov -> Nikolay Signevich
84
20:40
BATE Baryssau
1. FC Köln
Stasevich versucht einen Konter per Flanke abzuschließen, der Kapitän prügelt das Leder sichtlich angestrengt über den gesamten Strafraum.
81
20:40
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Das war wohl die Entscheidung! Noch neun Minuten sind hier zu spielen und die Bullen führen nun mit zwei Toren Vorsprung.
82
20:40
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Jetzt geht es ab! Rekik will einen Ball auf der rechten Seite klären und senst versehentlich den Assistenten um. Der Linienrichter kann aber zum Glück weitermachen.
84
20:39
BATE Baryssau
1. FC Köln
Das Spielgerät befindet sich nahezu nur noch im Besitz der Kölner, Borisov rührt Beton an.
20:39
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Austragungsort der heutigen Partie ist der Nazionalnyj sportywnyj komplex «Olimpijskyj», das Nationalstadion der Ukraine. Im 70.050 Zuschauer fassenden Rund wird am 26. Mai 2018 das Champions League-Finale ausgetragen.
80
20:38
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Tooor für RB Salzburg, 0:2 durch Munas Dabbur
Was für ein Fehler von Goalie Serkan Kırıntılı! Minamino setzt nach, luchst dem Tormann den Ball ab, legt hinüber zu Dabbur und der muss den Ball nur noch ins Tor schießen!
81
20:37
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Einwechslung bei Zorya Lugansk -> Artem Gromov
81
20:37
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Auswechslung bei Zorya Lugansk -> Maksym Lunyov
79
20:37
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auch Salzburgs Trainer Marco Rose reagiert nochmal und bringt Minamino ins Spiel. Ein Wechsel verbleibt Rose somit noch.
81
20:36
BATE Baryssau
1. FC Köln
Gordeychuk taucht mit der Kugel im Strafraum auf, wird dann aber im Laufduell von Heintz locker abgekocht.
20:36
Austria Wien
HNK Rijeka
Doch was zählen alle Bilanzen, wenn auch die Zwischenmenschlichkeit heute groß geschrieben wird. Mit Alex Gorgon kehrt heute ein Eigengewächs der Austria nach Wien zurück. 22 Jahre steckte er im Trikot der Austria, wechselte dann nach Rijeka um gleich mal Meister und Cup-Sieger zu werden.
„Dieses Los ist ein Hammer. Ich habe einfach nur auf das Los gestarrt. Es hat sich angefühlt, als ob ich meine Lottozahlen abgleiche und feststelle, dass ich einen Sechser habe. Rapha Holzhauser hat schon im Vorfeld gemeint, dass es aufgelegt sei, dass wir aufeinandertreffen. Ich freue mich schon riesig wieder alte bekannte Gesichter zu treffen“, so der 28-Jährige.
78
20:36
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Einwechslung bei RB Salzburg -> Takumi Minamino
78
20:36
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auswechslung bei RB Salzburg -> Amadou Haïdara
79
20:36
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Tooor für Zorya Lugansk, 2:1 durch Oleksandr Svatok
Wahnsinn, Hertha liegt wieder hinten! Die Berliner bekommen eine Ecke der Ukrainer nicht geklärt. Karavayev hat Kilometer Platz auf der rechten Seite und bringt den zweiten Ball flach vor den Fünfmeterraum. Svatok ist dort völlig ohne Gegenspieler und lässt frech mit der Hacke das Leder rechts in den Maschen zappeln.
77
20:35
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Konyaspor-Trainer Mustafa Akçay zieht seine letzte Wechseloption und bringt Imoh Ezekiel ins Spiel.
80
20:35
BATE Baryssau
1. FC Köln
Freche Nummer von Igor Stasevich: BATE bekommt einen Freistoß am Mittelkreis, der Schütze führt schnell aus. Weil Timo Horn weit vor seinem Kasten steht, schießt Stasevich direkt - einige Meter über die Latte.
76
20:35
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Tooor für Viktoria Plzeň, 2:1 durch Michal Krmenčík
Der Anschluss! Wird es nochmal spannend? Vom rechten Strafraumeck hebt der eingewechselte Zeman den Ball mit links an den Elfmeterpunkt. Dort steigt Krmenčík hoch und nickt unhaltbar in die lange Ecke ein.
77
20:35
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Ibišević verpasst die Führung! Der Stürmer kommt am rechten Pfosten aus kurzer Distanz plötzlich aus dem Nichts zum Abschluss, Lunin reagiert aber aufmerksam und pariert den Schuss überragend!
76
20:34
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Einwechslung bei Atiker Konyaspor -> Imoh Ezekiel
76
20:34
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auswechslung bei Atiker Konyaspor -> Moryké Fofana
75
20:34
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Eine Viertelstunde ist hier noch zu spielen. Derzeit hat sich das Spiel etwas beruhigt. Die Bullen versuchen Tempo aus dem Spiel zu nehmen und es ergaben sich zuletzt auf beiden Seiten keine zwingenden Möglichkeiten.
20:33
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Dinamo Kiev musste in der Europa League-Quali gegen Marítimo Funchal aus Portugal ran, während YB durch das Erreichen der Play-Offs direkt für die Gruppenphase qualifiziert war.
76
20:33
BATE Baryssau
1. FC Köln
Die dicke Chance für BATE! Aus guten 35 Metern feuert Igor Stasevich einen Flatterschuss ab, Timo Horn wird sichtlich überrascht. Der Keeper lässt nach vorne abprallen, dann taucht Mikhail Gordeychuk vor ihm auf. Der Joker schiebt die Kugel aus zwölf Metern neben den rechten Pfosten.
76
20:33
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Gelbe Karte für Maksym Lunyov (Zorya Lugansk)
Lunyov senst rustikal von hinten Stark zu Boden. Dunkel-Gelb für den Ukrainer!
74
20:32
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Natürlich sind die Gäste mit dem Zwischenstand unzufrieden. Doch anstatt es koordiniert zu versuchen, wählen die Tschechen die wütende Variante. Aber die verzweifelten Angriffe sind natürlich leicht zu verteidigen.
75
20:31
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Luhansk rückt vermehrt aus der Deckung raus und erarbeitet sich mehr und mehr ein leichtes Übergewicht. Wirklich gefährlich sind die Ukrainer dabei aber nicht.
73
20:31
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Einwechslung bei FC Lugano -> Jonathan Sabbatini
75
20:31
BATE Baryssau
1. FC Köln
Maroh ist zur Stelle! Im Anschluss an einen langen Ball heißt es im letzten Drittel der Kölner 2vs2, der eingewechselte Gordeychuk will die Kugel zu Signevich rüberlegen. Dann schießt er Maroh an den Kopf.
73
20:31
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auswechslung bei FC Lugano -> Carlinhos
20:30
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Eine Besonderheit stellt dar, dass beide Teams bereits in der dritten Qualifikationsrunde der Champions League aufeinandertrafen. Die Schweizer setzten sich dank der Auswärtstorregel mit einem Gesamtscore von 3:3 (2:0, 1:3) durch, scheiterten aber in den Play-Offs an CSKA Moskva.
71
20:30
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Einwechslung bei RB Salzburg -> Xaver Schlager
73
20:30
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Kalou meldet sich zurück zum Dienst und ist wieder on Board!
74
20:30
BATE Baryssau
1. FC Köln
Einwechslung bei BATE Borisov -> Dmitriy Baga
71
20:30
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auswechslung bei RB Salzburg -> Hannes Wolf
74
20:29
BATE Baryssau
1. FC Köln
Auswechslung bei BATE Borisov -> Aleksandr Volodko
71
20:29
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Einwechslung bei Atiker Konyaspor -> Ali Çamdalı
71
20:29
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auswechslung bei Atiker Konyaspor -> Jens Jønsson
20:29
Austria Wien
HNK Rijeka
Ohnehin sind die Europa-Bilanzen der heutigen Kontrahenten nicht die allerbesten. In den letzten sechs Partien auf europäischer Ebene, die die Wiener daheim spielten, konnten lediglich zwei Remis eingefahren werden, während vier Matches verloren wurden. Rijeka verlor sogar jedes der letzten vier europäischen Spiele.
69
20:29
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Haidara kehrt nach kurzer Behandlungspause wieder zurück aufs Feld.
72
20:28
BATE Baryssau
1. FC Köln
Eine starke Olkowski-Hereingabe rutscht über den Schädel von Höger, am zweiten Pfosten kann Osako nicht abschließen. Der Stürmer legt stattdessen für Rausch auf, dessen Direktabnahme aus 17 Metern landet auf der Tribüne.
70
20:28
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Einwechslung bei Viktoria Plzeň -> Martin Zeman
70
20:28
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auswechslung bei Viktoria Plzeň -> Václav Pilař
72
20:28
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Gelbe Karte für Vedad Ibišević (Hertha BSC)
Ibišević redet eindringlich auf Liany ein, weil er die Partie für den angeschlagenen Kalou nicht zügig genug unterbrochen hat. Damit fehlt er gesperrt im nächsten Spiel, er sah schon zuvor zweimal Gelb. Dumme Aktion vom Stürmer!
70
20:28
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Einwechslung bei FC Lugano -> Alexander Gerndt
70
20:28
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auswechslung bei FC Lugano -> Mattia Bottani
71
20:28
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Kalou liegt angeschlagen im Strafraum und muss behandelt werden.
20:28
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Somit empfängt in Sinsheim am dritten Spieltag nun also der Gruppenvierte den Dritten - beide Teams müssen dringend punkten. Die TSG ist aufgrund des leeren Punktekontos und den zwei Auswärtsspielen in der „Rückrunde“ der Gruppenphase heute sogar fast schon zum Siegen verdammt, wenn sie in Europa überwintern will.
68
20:27
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Im Moment muss Haidara am Feld behandelt werden.
70
20:27
Zorya Lugansk
Hertha BSC
...Diesmal ist Jarstein dran! Andrievsky schlenzt den Ball aufs rechte Eck, doch der Norweger kann mit einer Hand sehenswert parieren.
71
20:27
BATE Baryssau
1. FC Köln
Mit Flankenbällen will es nicht klappen: Konstantin Rausch jagt die Kugel von Links über Sehrou Guirassy hinweg. Das Spielgerät hoppelt ins Toraus.
69
20:27
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Tooor für FC Lugano, 2:0 durch Carlinhos
Die Vorentscheidung! Pilsen ist aufgerückt, sodass Lugano kontern kann. Auf dem rechten Flügel zieht Bottani dann die beiden verbleibenden Gegenspieler auf sich, sodass Carlinhos in halblinker Position ungedeckt ist. Mit einer schönen Flanke bedient Bottani den Mittelstürmer, der von der Strafraumkante mit einem Seitfallzieher in die lange Ecke einnetzt.
65
20:26
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Gelbe Karte für Davide Mariani (FC Lugano)
Mariani steigt Bakoš von hinten in die Beine. Klare Gelbe Karte!
20:26
Austria Wien
HNK Rijeka
Der kroatische Meister hätte in der vergangenen Runde fast für Aufsehen gesorgt und wurde erst tief in der Nachspielzeit in Mailand mit dem 2:3 bestraft. Die Austrianer sollten gewarnt sein, auch wenn die Gäste ihr letztes Match in der Liga mit 0:1 gegen Istra 1961 verloren. Heute stehen auch die Kroaten mit dem Rücken zur Wand.
67
20:26
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
...Berisha bringt den Ball zur Mitte, wo Miranda den Ball mit der Hand erwischt und es Freistoß für Konyaspor gibt.
65
20:26
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Sonderlich unverdient ist die Führung nicht. Der Außenseiter verlangt den Tschechen alles ab und hatte im Gegenzug bislang auch die besten Torchancen.
70
20:26
BATE Baryssau
1. FC Köln
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Leonardo Bittencourt
70
20:25
BATE Baryssau
1. FC Köln
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Miloš Jojić
69
20:25
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Gelbe Karte für Arne Maier (Hertha BSC)
Maier kann vor dem Strafraum Iury nur mit einer Attacke von der Seite stoppen und sieht Gelb. Achtung Hertha, aus ähnlicher Entfernung fiel auch das 1:0...
67
20:25
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
...der vierte Corner für die Bullen...
20:25
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Ihre ersten beiden Gruppenspiele konnte die Elf von Aleksandr Khatskevich, der heute seinen 44. Geburtstag feiert, nach Rückstand zur Pause im zweiten Durchgang drehen und mit 3:1 gegen Skënderbeu Korçë bzw. 3:2 bei Partizan gewinnen.
67
20:25
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Eckball für die Salzburger...
68
20:25
BATE Baryssau
1. FC Köln
Einwechslung bei BATE Borisov -> Mikhail Gordeychuk
68
20:25
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Weiser mit der Chance zum 1:2! Plattenhardt befördert den Ball bei einem Freistoß aus dem linken Halbfeld an den kurzen Pfosten, der 23-Jährige bekommt aber unter Bedrängnis keinen Schuss aufs Tor zustande.
68
20:24
BATE Baryssau
1. FC Köln
Auswechslung bei BATE Borisov -> Mirko Ivanić
68
20:24
BATE Baryssau
1. FC Köln
Aus dem linken Halbfeld löffelt Marco Höger das Leder in den Rücken der Abwehr, Sehrou Guirassy kommt jedoch nicht dran. Vitaly Gayduchik war wachsam.
66
20:23
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die Türken werden jetzt immer stärker. Salzburg muss aufpassen, dass sie sich nicht den Ausgleich einfangen.
20:23
Austria Wien
HNK Rijeka
Etwas positiver schaut indes Coach Thorsten Fink auf die heutige, richtungsweisende Partie: "Theoretisch ist auch danach alles noch drin. Wenn wir sie schlagen können, haben wir aber die Riesenchance, aufzusteigen. Diese Chance sollten wir nutzen", so der Deutsche.
63
20:23
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Elfmeterreklamationen der Türken! Erst stößt bei einer Flanke Ulmer Jønsson, dann bekommt Lainer den Ball unglücklich an die Hand. Der Referee entscheidet aber wohl zurecht auf weiterspielen.
66
20:22
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Nach der Mega-Chance durch Karavayev hat sich das Spielgeschehen wieder etwas beruhigt, beide Seiten halten ihre Positionen und sorgen mehr für aufkommende Statik als Dynamik und Bewegung.
20:22
Austria Wien
HNK Rijeka
"Man muss kein Prophet sein. Dieses Match hat vorentscheidenden Charakter", meinte Club-Vorstand Markus Kraetschmer gestern. Mit einem Zähler auf dem Konto ist man nach zwei Matches in der Gruppenphase auf Platz 3 der Gruppe D, lediglich die Kroaten aus Rijeka haben noch mehr Druck, verweilen sie doch noch ohne Punktausbeute auf dem letzten Platz.
65
20:22
BATE Baryssau
1. FC Köln
Heintz rettet! Maksim Volodko überlistet Paweł Olkowski auf der linken Seite, dann muss der Pole im Strafraum zurückziehen. Dadurch kann der Weißrusse den Flachpass ins Zentrum spielen, wo Dominique Heintz den Ball per Grätsche vor Nikolay Signevich erreicht. Timo Horn nimmt den freien Ball einen Meter vor seiner Linie auf.
20:21
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Ganz anders Dinamo Kiev: Während der ukrainische Rekordmeister in der Liga seit letzter Saison Shakhtar Donezk nachläuft, wäre das Weiterkommen in der Europa League mit einem heutigen Sieg so gut wie gesichert.
63
20:21
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Der erste Wechsel bei den Türken! Für den wohl angeschlagenen Eze kommt Araz
62
20:21
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Einwechslung bei Atiker Konyaspor -> Musa Araz
63
20:21
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Tooor für FC Lugano, 1:0 durch Mattia Bottani
Golemić setzt zu einem tollen Solo an, lässt mehrere Gegenspieler stehen und steckt dann in den Strafraum zu Bottani durch. Dieser bleibt vor Hruška eiskalt und chippt frech ins Netz. Tolles Tor!
62
20:21
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auswechslung bei Atiker Konyaspor -> Patrick Eze
63
20:20
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Zweiter Wechsel von Yuriy Vernydub: Oleksandr Andrievsky kommt für Igor Kharatin und ersetzt den 22-Jährigen im defensiven Mittelfeld.
63
20:20
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Es bleibt bei einer ausgeglichenen Begegnung. Beide Mannschaften schenken sich nichts.
63
20:20
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Einwechslung bei Zorya Lugansk -> Oleksandr Andrievsky
61
20:20
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Dabbur steckt auf Wolf durch, dessen Abschluss fällt aber viel zu leicht aus. Aber zumindest konnten die Bullen seit längerem wieder einmal gefährlich im Strafraum auftauchen..
63
20:19
BATE Baryssau
1. FC Köln
Guirassy verlängert einen hohen Ball für Osako, der kleine Japaner wird in der Folge durch Rios weit nach außen gedrängt. Er versucht sich noch einen Eckball zu ergaunern, passt den Ball aber letztlich ohne Fremdkontakt ins Toraus.
63
20:19
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Auswechslung bei Zorya Lugansk -> Igor Kharatin
61
20:19
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Ein Abpraller landet an der Strafraumkante vor den Füßen von Bakoš. Dessen Versuch wird abgeblockt.
60
20:18
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Karavayev verpasst das 2:1, Riesenparade von Jarstein! Der Rechtsaußen wird mit einem überragenden Pass durch die Mitte geschickt und marschiert lässig und unbedrängt auf das Tor zu. Der Norweger kommt raus und macht sich breit. Karavayev will Jarstein mit einem Beinschuss überlisten, der Keeper zieht aber schnell die Füße zusammen und verhindert so den Rückstand!
20:18
Austria Wien
HNK Rijeka
Ein volles Haus wird es im altehrwürdigen Happel-Oval heute nicht geben, dennoch sorgen die prognostizierten Zuschauerzahlen des heutigen Matches für freudige Gesichter. Bis Dienstag wurden bereits 20.000 Tickets abgesetzt, alleine aus Kroatien machen sich knapp 1.500 Schlachtenbummler auf den Weg in die österreichische Hauptstadt.
20:18
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Nur in der Europa League kommt die Elf von Adi Hütter noch nicht richtig in Fahrt. Einem 1:1-Auftaktunentschieden gegen Partizan Belgrad folgte Ende September ein Remis mit dem gleichen Ergebnis beim albanischen Außenseiter Skënderbeu Korçë.
58
20:17
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Derzeit liegt Patrick Eze am Boden und muss behandelt werden. Die Partie wurde zuletzt etwas ruppiger...
61
20:17
BATE Baryssau
1. FC Köln
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Sehrou Guirassy
61
20:17
BATE Baryssau
1. FC Köln
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Christian Clemens
60
20:17
BATE Baryssau
1. FC Köln
Jetzt aber! Miloš Jojić schafft es bis zur Torauslinie, dann schlägt er eine Flanke in den Rückraum. Christian Clemens nimmt den hohen Ball volley, das Risiko wird nicht belohnt: Auf die Tribüne.
56
20:16
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Einwechslung bei Viktoria Plzeň -> Jan Kopic
20:16
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Obwohl sich die Young Boys am Samstag eine 1:2-Schlappe in Lausanne fingen, sind sie in der heimischen Liga immer noch das Maß aller Dinge und führen das Klassement nach 11 Spieltagen mit drei Punkten Vorsprung an.
56
20:16
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auswechslung bei Viktoria Plzeň -> Milan Petržela
56
20:16
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Einwechslung bei Viktoria Plzeň -> Michal Krmenčík
58
20:16
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Trotz Ausgleich bringt Dárdai die erwarteten Joker: Ibišević und Kalou ersetzen im Angriff Torschütze Selke sowie Esswein.
56
20:16
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auswechslung bei Viktoria Plzeň -> Daniel Kolář
60
20:15
BATE Baryssau
1. FC Köln
Eine lange Ballbesitzphase der Gäste sorgt zwar für Unmut der Borisov-Anhänger, doch ein Angriff will nicht entstehen.
58
20:15
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Einwechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
58
20:15
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Auswechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
56
20:14
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Gelbe Karte für Stefan Lainer (RB Salzburg)
Mit Lainer sieht nun auch der erste Salzburger die erste gelbe Karte.
54
20:14
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Piccinocchi hat rechts sehr viel Zeit für eine Flanke, hebt das Leder dann aber einfach auf den Keeper. Dieser hat keine Probleme beim Fangen. Die Hereingabe muss präziser kommen!
54
20:14
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Auch nach der Pause bleibt das Spiel sehr intensiv.
58
20:14
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Einwechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
58
20:14
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Auswechslung bei Hertha BSC -> Davie Selke
57
20:13
BATE Baryssau
1. FC Köln
Wie reagieren die Kölner? Auch in der zweiten Halbzeit machen die Rheinländer das Spiel, der Gegentreffer ist eine eiskalte Dusche.
56
20:12
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Davie Selke
Da ist der ersehnte Ausgleich und wer hat es gemacht? Natürlich Davie Selke! Plattenhardt schlägt eine Ecke von links hoch vor den Fünfer, der Ex-Leipziger schraubt sich in die Luft von Lemberg und nickt das Leder wuchtig unter die Latte. Klasse gemacht!
54
20:12
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Es bleibt ein harter Umgang. Beide Teams wollen über Körpereinsatz an den Ball kommen. Dadurch bleibt das Spiel aber zerfahren.
52
20:12
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Gelbe Karte für Jens Jønsson (Atiker Konyaspor)
Jønsson sieht nach einem taktischen Foul an Wolf an der Mittellinie die erste gelbe Karte der Partie.
54
20:10
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Dárdai wirkt auf seinem Platz auf der Trainerbank sichtlich angefressen und beordert die Trikots für zwei frische Offensivkräfte: Salomon Kalou sowie Vedad Ibišević machen sich wohl für ihren Einsatz bereit.
55
20:10
BATE Baryssau
1. FC Köln
Tooor für BATE Borisov, 1:0 durch Aleksey Rios
Das schmeichelhafte 1:0! Borisov rückt plötzlich mit zahlreichen Spielern nach vorne, gleich sieben Gelbe versammeln sich um den Strafraum. Mirko Ivanić ist schließlich im Getümmel erfolgreich, weil er das Spielgerät durch eine Lücke zwischen Dominic Maroh und Marco Höger stochert. Aleksey Rios steht goldrichtig und schiebt aus sechs Metern flach ein.
20:10
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Optimismus können die Hoffenheimer für das heutige Spiel unter anderem aus der Tatsache ziehen, dass Gegner Istanbul Başakşehir FK ebenfalls mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hat. Der erst im Jahr 1990 gegründete Klub schaffte in dieser Spielzeit das erste Mal den Sprung in eine Europa-League-Gruppenphase und holte in der Folge aus den ersten beiden Begegnungen einen Punkt. Zum Start spielten die Türken zuhause gegen Ludogorets Rasgrad torlos 0:0-Unentschieden, am zweiten Spieltag verlor Başakşehir durch ein spätes Gegentor in Braga knapp mit 1:2.
53
20:09
BATE Baryssau
1. FC Köln
Christian Clemens kommt über die rechte Seite, lässt dann Denis Polyakov mit einer leichten Körpertäuschung stehen. Der Kölner zieht in das Zentrum und sucht aus 19 Metern den Abschluss, der kommt jedoch zu zentral. Dankbare Aufgabe für Denis Scherbitski zwischen den Pfosten.
53
20:08
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Hertha versucht die dichte Defensive von Luhansk mit langen Bällen zu überwinden, den Berlinern fehlt aber die dafür notwendige Lufthoheit...
49
20:08
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Gelbe Karte für Domen Črnigoj (FC Lugano)
Die Gäste können kontern. Das will Črnigoj aber verhindern, weshalb er den Ballführenden festhält. Für das taktische Foul sieht er Gelb.
49
20:08
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Nun auch das erste Ausrufezeichen der Bullen! Munas Dabbur probiert es nach einer Flanke mit einem Fallrückzieher, der Torjäger trifft die Kugel aber nicht voll und somit entsteht keine wirklich Gefahr für die Hausherren.
48
20:08
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Bottani schnappt sich den Ball auf dem Flügel und enteilt der Abwehr. Seine Hereingabe auf zwei mitgelaufene Tessiner ist aber nicht genau genug. Das hätte es sein können!
20:08
Dynamo Kiew
BSC Young Boys
Schönen Abend und herzlich willkommen zur Europa League-Partie der Young Boys! Die Berner sind beim Gruppenersten Dinamo Kiev zu Gast und hoffen am dritten Spieltag auf den ersten Dreier. Anstoß ist um 21.05 Uhr!
51
20:07
BATE Baryssau
1. FC Köln
Maksim Volodko startet durch und ist mit der Kugel im letzten Drittel angelangt. Dominic Maroh muss in den direkten Zweikampf gehen, der Innenverteidiger löst die Situation robust aber fair. Timo Horn nimmt die Murmel auf.
20:06
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Bemerkenswert ist, dass die „Nagelsmänner“ in beiden Partien mit 1:0 in Führung gingen, schlussendlich aber trotzdem beide Male keine Punkte einfahren konnten. Am Ende stand für die TSG jeweils eine 1:2-Niederlage zu Buche. Eine schwache Chancenauswertung durchkreuzte insbesondere gegen den portugiesischen Vertreter die Pläne des Europa-League-Neulings.
50
20:06
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Die Ukrainer stellen wohl auf ein 4-4-1-1 um und versuchen das 1:0 mit zwei kompakten Viererketten vor dem Strafraum zu verteidigen und lauern auf Kontergelegenheiten.
50
20:06
BATE Baryssau
1. FC Köln
Die FC-Abwehr bekommt die Kugel eine knappe Minute lang nicht aus der eigenen Hälfte, immer wieder kommt sie nach vorne geflogen. Schließlich spielt Aleksandr Volodko einen langen Ball in die Spitze, den Nikolay Signevich mit dem linken Fuß haarscharf verpasst.
46
20:06
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Und die Türken können gleich nach wenigen Sekunden gefährlich werden. Ömer Şahiner setzt sich gegen Ulmer durch, bringt den Ball zur Mitte, wo Patrick Eze den Ball direkt übernehmen möchte, die Kugel aber nicht trifft. Da hatten die Bullen etwas Glück...
47
20:05
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Sollte der Ausgleich in den nächsten zehn bis 15 Minuten noch nicht fallen bieten Dárdai sich mit Kalou, Haraguchi und Ibišević noch genug Optionen für die Offensive. Mal sehen wann und ob der Coach zum Reagieren gezwungen wird.
46
20:04
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Beide Teams sind im Übrigen ohne personelle Veränderung aus den Kabinen gekommen.
46
20:04
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Und weiter geht's...
46
20:03
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Anpfiff 2. Halbzeit
47
20:03
BATE Baryssau
1. FC Köln
Miloš Jojić spielt einen sehenswerten Pass mit dem Außenrist, Simon Zoller kann das Leder links vom Strafraum aufnehmen. Dann grätscht Aleksey Rios passend in den Ball, sodass der Sprint des Stürmers unterbrochen wird.
46
20:02
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Weiter geht's! Wer ist als Erster erfolgreich?
46
20:02
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Gelbe Karte für Davie Selke (Hertha BSC)
Selke sieht nach einem Tritt an das Schienbein von Sukhotsky früh im zweiten Durchgang Gelb.
46
20:02
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Anpfiff 2. Halbzeit
46
20:01
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Weiter geht's!
46
20:01
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Anpfiff 2. Halbzeit
46
20:01
BATE Baryssau
1. FC Köln
...und weiter! BATE hat angestoßen, beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.
46
20:01
BATE Baryssau
1. FC Köln
Anpfiff 2. Halbzeit
19:56
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Während die TSG 1899 Hoffenheim in der Bundesliga nach 15 gesammelten Zählern aus acht Spielen mit Tabellenrang vier gut dasteht, läuft es für die Kraichgauer in der Europa League bislang noch nicht rund. Die nach den verlorenen gegangenen Champions-League-Playoffs gegen Jürgen Klopps FC Liverpool in die Europa League „abgestiegenen“ Hoffenheimer verloren sowohl ihre Auftaktbegegnung zuhause gegen den portugiesischen Klub Sporting Braga, als auch die Partie am zweiten Spieltag in Bulgarien bei Ludogorets Rasgrad.
45
19:52
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Halbzeitfazit:
Nach einer offenen ersten Hälfte steht es zwischen Lugano und Pilsen noch 0:0. Die Gäste kamen besser ins Spiel und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. Dann aber wurden die Tessiner immer selbstbewusster, wodurch auch sie zu guten Offensivaktionen kamen. In der Folge war das Spiel temporeich, packend und hätte auch ein Tor verdient gehabt. Nach etwa einer halben Stunde nahm die Intensität allerdings etwas ab. Mal abwarten, ob sie im zweiten Durchgang wieder steigt.
45
19:52
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Halbzeitfazit:
Pause in Lviv, Hertha geht mit einer 0:1 Hypothek in die Kabine! Bitter für alle Berliner Anhänger, ihre Mannschaft dominierte über weite Strecken das Spielgeschehen. Gefährliche Abschlüsse gab es trotz viel Ballbesitz selten, Weiser hatte nach sieben Minuten die beste Chance vergeben. Erst zehn Minuten vor der Pause wurden die Ukrainer besser und kamen immer wieder gefährlich bis ins letzte Drittel vor. Zunächst verpasste Iury die Führung, ehe sein Landsmann Silas mit einem klasse Freistoß für das 1:0 sorgte. Es läuft für die Alte Dame international einfach nicht, aber Kopf hoch - noch sind 45 Minuten Zeit. Bis gleich!
45
19:50
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Halbzeitfazit: Salzburg führt dank eines Treffers von Fredrik Gulbrandsen in Minute 5 mit 1:0. Nach einer starken Anfangsphase der Bullen kamen die Türken besser in die Partie und es entwickelte sich ein ausgeglichenes und intensives Spiel. Beide Teams fanden gute Möglichkeiten vor, jubeln sollte dann schließlich aber keiner mehr können. Geht es in dieser Tonart auch nach der Pause weiter, dürfen sich die Zuschauer auf interessante 45 Minuten freuen.
45
19:48
BATE Baryssau
1. FC Köln
Halbzeitfazit
Pause in Borisov: Der 1. FC Köln ist in Weißrussland die aktivere Mannschaft, kann sich jedoch nicht für den Aufwand belohnen. Die beste Gelegenheit haben die Gäste, als Simon Zoller mit einem Kopfball aus fünf Metern am Schlussmann der Hausherren scheitert (32.). Ansonsten mangelt es an Torchancen, das Spielgeschehen findet sich vorwiegend im Mittelfeld wieder.
45
19:47
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Eine Minute Nachschlag gibt es in Hälfte eins.
45
19:47
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Lunyov bekommt im Strafraum den Fuß von Pekarík ans Schienbein und geht zu Boden. Glück für die Hertha, das war eigentlich ein klarer Elfmeter!
45
19:46
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
19:46
1899 Hoffenheim
İstanbul Başakşehir F.K.
Guten Abend und herzlich willkommen zum dritten Gruppenspieltag der UEFA Europa League. Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt im dritten Europacup-Heimspiel ihrer Vereinsgeschichte Istanbul Başakşehir FK.
44
19:46
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
...Öztorun probiert's über die Mauer, Walke ist aber zur Stelle und hat keine Probleme.
44
19:46
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Pilař schickt Petržela steil, sodass dieser fast unbedrängt in den Strafraum eindringen kann. Mit hohem Risiko steigt Rouiller im Sechzehner ein und grätscht ihm riskant den Ball vom Fuß.
45
19:46
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:46
BATE Baryssau
1. FC Köln
Ende 1. Halbzeit
44
19:45
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Haidara foult Fofana, somit gibt es noch einmal Freistoß für Konyaspor aus rund 30 Metern...
45
19:45
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Die Berliner wirken geschockt, ganz anders die Ukrainer. Die Hausherren zünden nochmal den Turbo und wollen kurz vor dem Pausentee noch das 2:0.
43
19:45
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Die Gastgeber sind besonders im Mittelfeld hart am Mann. Dadurch verhindern sie, dass Pilsen in der Offensive kombinieren kann. Der Motor der Tschechen stottert.
44
19:45
BATE Baryssau
1. FC Köln
Der Kölner Anhang kann durchatmen, nach der Freistoßflanke wird Konstantin Rausch gefoult. Freistoß für den FC.
44
19:44
BATE Baryssau
1. FC Köln
Im Zweikampf mit Nikolay Signevich kommt Marco Höger eine Sekunde zu spät, nun bietet sich den Hausherren eine Freistoßmöglichkeit.
42
19:42
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Tooor für Zorya Lugansk, 1:0 durch Silas
Silas sorgt mit einem Strahl für die Führung der Hausherren! Der Brasilianer knallt aus knapp 25 Metern halbrechter Position einen Freistoß unter der Berliner Mauer durch flach in die Maschen. Nichts zu halten für Jarstein, Selke fälschte den Schuss noch leicht ab. Wahnsinn, das Grauen in der Euro League geht für die Deutschen weiter!
41
19:42
BATE Baryssau
1. FC Köln
Jojić versucht einen Steilpass für Zoller zu spielen, Rios köpft den Ball ins Seitenaus. Doch sofort reagiert der Kölner wieder, mit einem langen Einwurf schickt er Zoller nun auf Reisen. Der erwischt den Ball bei seinem Flankenversuch nicht richtig, Scherbitski packt zu.
40
19:42
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Noch 5 Minuten sind in Durchgang eins zu spielen. Hier könnte aber durchaus noch etwas vor der Pause geschehen...
39
19:41
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Iury verpasst das 1:0 um Zentimeter! Opanasenko schlägt eine missglückte Flanke von links durch Lunyov im zweiten Anlauf von rechts in den Rückraum. Iury ist als einziger aufmerksam und zimmert das Leder wuchtig vor den linken Pfosten, die Pille fliegt aber mit knapp 100 km/h am Aluminium vorbei. Glück für die Berliner, da war die Gäste-Defensive im Kollektiv-Schlaf!
39
19:40
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Gelbe Karte für Marek Bakoš (Viktoria Plzeň)
Für ein rüdes Foul im Mittelfeld sieht Bakoš die nächste Gelbe Karte der Partie. Er hatte den Ball an Bottani verloren, dann nachgelegt und den Gegner getroffen.
36
19:40
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Pilsen kann nach einer Ecke nicht klären. Črnigoj schirmt das Leder gegen zwei ab, bis er in eine gute Schussposition kommt. Aus der zweiten Reihe kann er die Kugel jedoch nicht gefährlich auf das Tor bringen.
38
19:40
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Lainer kommt über die rechte Seite, seine Flanke ist aber zu hoch für Fredrik Gulbrandsen...
38
19:38
BATE Baryssau
1. FC Köln
BATE-Kapitän Igor Stasevich mit einem Abschluss aus über 25 Metern, das Leder segelt mit viel Speed über den rechten Torwinkel.
37
19:38
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Dicke Chance für Weiser! Selke bedient mit einer Flanke von rechts links in der Box Esswein. Der Flügelstürmer nimmt die Kugel direkt, trifft aber den Ball nicht richtig. Weiser rauscht vor den zweiten Pfosten und kann den missglückten Schuss am langen Eck in die Maschen drücken, kommt aber einen Schritt zu spät und verpasst die Kugel. Das war knapp!
35
19:38
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Nach über einer halben Stunde hat das Spiel ein bisschen an Intensität verloren. Beide fokussieren sich auf eine stabile Abwehr und hoffen darauf, ohne Gegentor in die Kabine zu gehen. Dadurch nehmen die Offensivbemühungen ab.
36
19:37
BATE Baryssau
1. FC Köln
Haarscharf! Borisov spielt eine Ecke kurz aus, dann schlägt Stasevich eine messerscharfe Flanke. Die Kugel dreht sich auf das Tor, Dragun lässt sie am zweiten Pfosten über seine Haare gleiten. Das Leder landet im Toraus, dann hebt der Linienrichter ohnehin die Fahne.
34
19:36
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Und gleich darauf die Gefahr auf der anderen Seite. Am Ende geht der Abschluss der Türken aber weit über das Tor. Da wäre mehr drinnen gewesen...
35
19:36
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Iury sorgt für ein Raunen auf den Rängen. Der Brasilianer tanzt mit einem feinen Trick vorbei an Plattenhardt und flankt halbhoch in die Box. Die Hereingabe kommt allerdings alles andere als gut und bleibt ohne Gefahr für das Herthaner-Tor.
35
19:35
BATE Baryssau
1. FC Köln
Köln kombiniert sich um den Strafraum, schließlich ist bei Clemens Schluss. Der Mittelfeldspieler zieht aus 19 Metern knallhart ab, trifft aber nur den Rücken von Milunović. Das Abspiel auf den nachgerückten Olkowski wäre die bessere Wahl gewesen.
33
19:35
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Endlich können die Salzburger wieder einmal gefährlich werden. Haidara zieht überraschend aus großer Distanz ab, der Ball streicht hauchdünn am Tor vorbei. Das war knapp!
33
19:34
BATE Baryssau
1. FC Köln
Miloš Jojić versucht sich aus spitzem Winkel, sein Schuss aus linker Position landet am Außennetz.
32
19:33
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Doppelchance für Hertha! Zunächst rauscht der Selke knapp an einer abgefälschten Flanke von links am kurzen Pfosten vorbei, ehe Stark den Ball bei der anschließenden Ecke einen Meter über den Querbalken köpft.
32
19:33
BATE Baryssau
1. FC Köln
Riesenchance für den FC! Paweł Olkowski lässt seinen Gegenspieler mit zwei Übersteigern alt aussehen, dann schlägt der Pole eine maßgeschneiderte Flanke in die Mitte. Simon Zoller steigt fünf Meter vor dem Kasten in die Luft, köpft das Leder aber einen Hauch zu zentral. Dadurch kann Denis Scherbitski mit einer Flugparade entschärfen.
31
19:32
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Bakoš tritt an, tritt das Spielgerät aus 20 Metern aber deutlich drüber. Da war mehr drin.
30
19:31
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Silas spielt mit dem Feuer. Lustenberger holt nach einer geklärten Ecke zum Fernschuss aus, geht aber dank eines Bodychecks vom Brasilianer zu Boden. Liany entscheidet auf englische Härte und lässt die Partie laufen. Glück für Silas, Gelb hat er ja schon...
31
19:31
BATE Baryssau
1. FC Köln
Simon Zoller setzt gegen Vitaly Gayduchik energisch nach, damit zwingt er den Verteidiger zu einem ungenauen Rückpass zu seinem Keeper. Der Ball landet schließlich im Toraus, aus der folgenden Ecke kann der FC kein Kapital schlagen.
30
19:30
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Eine halbe Stunde ist hier gespielt. Nach einem starken Beginn der Bullen samt Führungstreffer entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Heimischen in den letzten Minuten mehr und mehr die Oberhand übernehmen.
30
19:30
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Gelbe Karte für Mario Piccinocchi (FC Lugano)
Kurz vor dem Strafraum kommt Piccinocchi gegen Kolář zu spät und sieht dafür die Gelbe Karte. Zudem gibt es einen Freistoß aus guter Position.
28
19:29
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
...Duje Ćaleta-Car ist aber im Strafraum zur Stelle und kann die Freistoßflanke per Kopf klären.
28
19:29
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Selke das erste Mal in Aktion! Der Rechtsfuß bekommt das Leder an der Strafraumkante in den Fuß, wird aber gleich von drei Ukrainern attackiert. Einen Schuss kann er trotz kurzem Tänzchen nicht aufs Tor bringen, stattdessen gerät er ins Stolpern und geht zu Boden.
28
19:29
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Nach einem Foulspiel von Ulmer an Skubic gibt es nun einen Freistoß in einer nicht ungefährlichen Position...
28
19:28
BATE Baryssau
1. FC Köln
Wieder keine Gefahr nach ruhendem Ball: Scherbitski faustet die Jojić-Hereingabe aus dem Strafraum.
27
19:28
BATE Baryssau
1. FC Köln
Yuya Osako bremst eine Kontersituation ab und legt für Höger auf, der es aus 30 Metern versucht. Abgefälscht, erneute Ecke.
26
19:28
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Moryké Fofana zieht in die Mitte und zieht aus der Distanz ab, Bullen-Goalie Andreas Walke kann den Ball aber sicher unter sich begraben.
25
19:27
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Das Spiel ist völlig offen. Beide Mannschaften sind endlich in der Begegnung angekommen. Auch Lugano bekommt den nötigen Zugriff.
25
19:27
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die türkischen Fans machen derzeit lautstark Stimmung!
26
19:26
BATE Baryssau
1. FC Köln
Nach Ausführung der anschließenden Ecke werden die Kölner zurückgepfiffen, weil Maroh ein Offensivfoul begeht.
22
19:26
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Nach einer intensiven Drangphase der Hausherren erhöhen die Tschechen wieder den Druck und kommen zur ersten großen Chance. Sie kombinieren sich durch die Schweizer Abwehr, bis Řezník plötzlich frei vor Da Costa steht, aber aus kurzer Distanz an einer tollen Fußabwehr scheitert.
25
19:25
BATE Baryssau
1. FC Köln
Miloš Jojić zieht von der linken Seite in das Zentrum, dann zögert er zu lange mit seinem Abschluss. Immerhin gibt es einen Eckball für den FC, nachdem Aleksandr Volodko seinen Fuß reinstellt.
26
19:25
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Selke hängt noch ein wenig in der Luft. Der Neuzugang aus Leipzig tut sich sichtlich schwer im Angriff Bälle festzumachen und kann auch noch nicht entscheidend in Szene gesetzt werden.
23
19:24
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Erneut gute Möglichkeit der Türken! Nach einer Flanke kann sich Patrick Eze gegen Paulo Miranda im Luftduell durchsetzen, sein Kopfball geht aber neben das Tor.
23
19:24
BATE Baryssau
1. FC Köln
Rausch bleibt mit einem Steilpassversuch auf Zoller hängen, den Abpraller versucht Jojić nochmal durch die Lücke zu stecken. Zu steil, Schlussmann Scherbitski nimmt das Leder auf.
21
19:23
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
...die Salzburger sind aber auf der Hut und können klären.
23
19:23
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Für Prijma ist jetzt Oleksandr Svatok auf dem Rasen.
21
19:23
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Ulmer kann einen Flankenversuch blocken. Somit gibt es Eckball für Konyaspor...
22
19:23
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Einwechslung bei Zorya Lugansk -> Oleksandr Svatok
22
19:22
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Auswechslung bei Zorya Lugansk -> Vasiliy Prijma
20
19:22
BATE Baryssau
1. FC Köln
Ein Kölner Konter endet in den Armen von Denis Scherbitski. Über Yuya Osako geht es nach vorne, es entsteht eine 3vs3-Situation. Der Stürmer schickt den Ball flach auf die linke Seite, wo Miloš Jojić etwas Platz hat. Ein Anspiel auf Zoller ist aufgrund einer Abseitsstellung nicht möglich, deshalb schießt der Serbe aus 22 Metern. Scheinbar will er den Ball in den rechten Winkel zirkeln, für Borisovs Schlussmann ist das Schüsschen kein Problem.
19
19:22
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auf dem rechten Flügel behauptet Bottani den Ball, zieht das Tempo an und flankt dann in die Mitte. Dort steht Carlinhos frei, grätscht die Kugel allerdings haarscharf links vorbei. Die nächste Großchance!
21
19:22
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Vasiliy Prijma hat sich nach einem Zweikampf mit Esswein wohl am Knie verletzt und muss runter. Bitter für den Abwehrmann, er laborierte bereits bis vor etwa einer Woche an einer langwierigen Verletzung. Gute Besserung an dieser Stelle!
19
19:20
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Jarstein hält das 0:0 fest! Karavayev bekommt erneut vor dem Sechzehner ein wenig Raum, diesmal lässt Plattenhardt ihn gewähren. Sein Schuss aus gut 18 Metern kommt aber nicht wuchtig genug, im Nachfassen hat der Norweger den Ball sicher.
19
19:19
BATE Baryssau
1. FC Köln
Rechtsverteidiger Paweł Olkowski rückt auf und findet mit einem Flachpass Yuya Osako. Der Japaner braucht einen Moment, um den Ball zu kontrollieren. Dann will er wieder für Olkowski durchstecken. Die Abwehr ist wach und verhindert den Doppelpass.
16
19:19
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Beinahe die Überraschung. Carlinhos erwischt Schlussmann Hruška fast auf dem falschen Fuß, als er das Leder aus linker Position auf die kurze Ecke zirkelt. In höchster Not klärt er zur Ecke, die dann im Endeffekt allerdings nichts einbringt. Es war die erste große Chance der Partie. Darauf kann Lugano aufbauen!
17
19:19
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Eine äußerst intensive Anfangsviertelstunde liegt hinter den Teams. Es geht hier wirklich hin und her! Beide Mannschaften werden immer wieder gefährlich vorm gegnerischen Tor.
18
19:18
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Das Mittelfeld ist auf beiden sehr eng besetzt. Hüben wie drüben bieten lange Bälle die einzige Lösung in die gegnerische Gefahrenzone vorzustoßen. Dribblings enden meist mit Ballbesitz Gegner.
15
19:17
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Jetzt konnten wieder die Salzburger gefährlich werden. Berisha steckt auf Dabbur durch, der zieht aus 18 Metern sofort ab, der Ball streift knapp über das Tor.
15
19:16
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auch die Defensive der Gäste startet gut in das Spiel. So wird Lugano zu langen Bällen gezwungen, die aber bislang einfach verteidigt werden können.
15
19:16
BATE Baryssau
1. FC Köln
Signevich lässt einen hohen Ball mit der Brust für Mirko Ivanić abtropfen, der will aus 18 Metern zentraler Position abschließen. Clemens kann die Kugel im letzten Moment wegspitzeln.
15
19:16
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Karavayev mit dem ersten Abschluss der Gastgeber. Der Kapitän gewinnt das Duell vor dem Strafraum gegen Lustenberger und probiert es mit einem Schuss der Drehung. Jarstein braucht aber nicht einzugreifen, der Ball fliegt in die zweite Etage.
12
19:15
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Hubník bekommt einen Fernschuss von Carlinhos direkt an den Kopf und muss sich danach kurz sammeln. Dann geht es weiter.
14
19:15
BATE Baryssau
1. FC Köln
Nun schießen auch die Kölner: Christian Clemens versucht sich aus halbrechter Position, sein Abschluss wird von Denis Polyakov abgefälscht. Dadurch verliert der Ball an Geschwindigkeit, Denis Scherbitski wirft sich drauf.
13
19:14
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Guter Schuss der Türken! Ömer Şahiner zieht vom Sechzehner ab, sein Schuss geht knapp über das Tor.
10
19:14
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Die Schweizer werden wacher und nehmen nun auch offensiv teil. Carlinhos tanzt seinen Gegenspieler wunderbar aus und legt auf den links startenden Daprelá ab. Doch verstolpert das Leder.
13
19:14
BATE Baryssau
1. FC Köln
Aus der zweiten Reihe nimmt Maksim Volodko Maß, den Schuss aus 30 Metern kann Timo Horn problemlos fangen. Zu zentral.
13
19:13
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Kharatin will aus der Tiefe Iury mit einem weiten Ball auf die Reise schicken, spielt das Leder aber zu ungenau und damit Jarstein direkt in den Fuß.
12
19:13
BATE Baryssau
1. FC Köln
Knapp! Wieder versucht es Igor Stasevich mit einer Flanke von Rechts, um den langen Nikolay Signevich im Zentrum zu finden. Der springt unter dem Ball her, dann lässt ihn Dominic Maroh über seinen Schädel rutschen.
11
19:13
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Etwas mehr als 10 Minuten sind gespielt. Bisher ist es eine wirklich flotte und interessante Partie.
9
19:12
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Nun auch die erste Möglichkeit für die Türken. Nach einer Flanke trifft Ömer Şahiner allerdings in aussichtsreicher Position den Ball nicht.
10
19:11
BATE Baryssau
1. FC Köln
Erstmals scheint mit Zoller ein Kölner durchbrechen zu können, der Stürmer wird jedoch von Polyakov begleitet. Schließlich kann er einen Eckball ergattern, den Rausch schwach auf den ersten Pfosten knallt. Kein Problem für die Abwehr.
9
19:10
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Gegen die nun kompakte Hintermannschaft der Luganesi findet der Favorit noch kein Mittel. Daher gab es auf beiden Seiten noch keine Großchancen.
9
19:10
BATE Baryssau
1. FC Köln
Igor Stasevich schlägt eine Flanke vom rechten Flügel, die Nikolay Signevich an der Strafraumlinie per Kopf verlängert. In seinem Rücken will Maksim Volodko an den Ball kommen, doch Paweł Olkowski passt auf.
10
19:10
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Die Alte Dame präsentiert sich in der Anfangsphase frisch, erholt und legt ein für Luhansk deutlich zu hohes Tempo an den Abend. Die Ukrainer kommen kaum hinterher und gewähren den Gästen immer wieder reichlich Raum.
6
19:09
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Die Gäste geben den Ton an. Lugano wird dadurch weit an den eigenen Strafraum gedrängt. Über einen guten Spielaufbau und schöne Kombinationen wollen die Tschechen die tiefe Defensive knacken.
7
19:08
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Weiser! Lazaro setzt mit einem feinen Pass den 23-Jährigen rechts in der Box in Szene. Der ehemalige Münchner fackelt nich lange und hält aus zehn Metern sofort drauf, schießt Lunin aber direkt an die Brust.
6
19:08
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Was für ein Auftakt für die Salzburger! Mit der dritten Gelegenheit gegen die Bullen bereits nach fünf Minuten in Führung.
7
19:08
BATE Baryssau
1. FC Köln
Köln macht ein ordentliches Spiel, die Viererkette der Domstädter steht relativ hoch. Im Kreativspiel hakt es aber noch.
3
19:07
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Čermák hebt einen Freistoß von der Seite in die Mitte. Doch auch hier kann Da Costa mit der Faust klären. Hinten stand Bakoš einschussbereit.
5
19:07
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Tooor für RB Salzburg, 0:1 durch Fredrik Gulbrandsen
Nach einem Eckball spielt Ulmer die Kugel scharf zur Mitte, Dabbur lässt durch und Gulbrandsen vollendet zur Führung.
5
19:06
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Weiser dribbelt durch die Mitte und steckt die Kugel Esswein rechts vor den Fünfer mit viel Übersicht durch. Gute Idee, der Ex-Augsburger kommt aber einen Schritt zu spät und verpasst das Zuspiel unter Bedrängnis knapp.
4
19:05
BATE Baryssau
1. FC Köln
Miloš Jojić setzt sich auf der Seitenauslinie stark im Dribbling durch, der Serbe lässt gleich zwei Gegenspieler stehen. Dann bleibt er mit seinem Flankenversuch an Aleksey Rios hängen.
4
19:04
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die Bullen starten hier äußerst präsent in die Partie.
3
19:04
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die nächste gute Offensivaktion. Abermals ist es Gulbrandsen über die rechte Seite. Am Ende kommt Haidara zum Abschluss, der allerdings weit am Tor vorbei geht.
4
19:04
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Gelbe Karte für Silas (Zorya Lugansk)
Silas legt Weiser in der Mitte mit einem taktischen Foul zu Boden und sieht dafür früh am Abend die erste Gelbe.
3
19:04
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Luhansk beinahe mit der ersten Gelegenheit! Sukhotsky schlägt eine Ecke von rechts hoch rein und sucht Prijma, dem Innenverteidiger verspringt der Ball aber bei der Annahme am Knie.
2
19:04
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Pilsen geht die ersten Sekunden forsch an und erarbeitet sich auch schon die erste Ecke. Da Costa faustet sie aber aus der Gefahrenzone.
4
19:03
BATE Baryssau
1. FC Köln
Bislang schafft es das Spielgerät noch nicht in die beiden Gefahrenzonen. Die Teams sind auf ihre Grundordnung konzentriert.
1
19:03
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Und auch gleich die erste gute Aktion der Bullen. Gulbrandsen kommt nach einer schönen Kombination auf der rechten Seite durch, seine flache Hereingabe kann von einem Verteidiger jedoch ins Toraus gerutscht werden.
1
19:01
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Los gehts! Die Salzburger mit dem ersten Ballbesitz...
1
19:01
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Hertha beginnt im klassischen 4-4-2 mit Esswein und Selke im Sturm. Luhansk agiert vorerst in einem 4-2-3-1.
1
19:01
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Spielbeginn
19:01
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die Salzburgen starten im Übrigen unverändert zum Sieg am Wochenende in der Bundesliga.
1
19:01
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Los geht's!
1
19:00
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auf geht's! Der Ball rollt!
1
19:00
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Spielbeginn
1
19:00
BATE Baryssau
1. FC Köln
Der Ball rollt! Köln eröffnet die Partie in roten Trikots mit dem Anstoß, Borisov ist in gelben Jerseys unterwegs.
1
19:00
BATE Baryssau
1. FC Köln
Spielbeginn
1
19:00
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Spielbeginn
19:00
BATE Baryssau
1. FC Köln
Peter Stöger muss kurzfristig auf eine Verletzung reagieren: Matthias Lehmann musste das Aufwärmen abbrechen, nun rückt Salih Özcan in die erste Elf. Die Kapitänsbinde übernimmt Dominic Maroh.
18:57
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die beiden Teams kommen gerade aufs Feld. In ein paar Minuten geht's somit los.
18:57
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Im Vorfeld der Partie machte Lugano-Trainer Tami klar, dass er den Fokus auf die Partie gegen Sion am nächsten Wochenende legt. Daher sitzen heute auch einige Leistungsträger auf der Bank.
18:57
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Mit Petar Filipovic steht bei den Türken auch ein in Österreich bekannter Name in der Startelf. Der 27-Jährige Verteidiger war bereits in der Bundesliga für Ried und zuletzt für Austria Wien tätig.
18:56
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Angeführt vom Schiedsrichtergespann aus Israel betreten die 22 Akteure den Rasen. Dem 40-Jährigen Referee Lira Liany stehen an den Außenbahnen David Biton und Dvir Shimon mit Rat und Tat zur Seite. Nicht mehr lange, dann rollt das runde Leder!
18:50
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Rose:: "Konyaspor sucht viel tiefe, auch mit hohen Bällen. Die werden wir versuchen zu verhindern. Gegen den Ball sind sie diszipliniert und aggressiv."
18:50
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Rose: "Am Ende ist es egal, wer die Tore schießt. Wir reden derzeit viel über Munas Dabbur, aber ich würde gerne mehr über die gesamte Mannschaft reden."
18:50
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Marco Rose (Trainer Salzburg): "Wir erwarten hier viele Zuschauer und hoffentlich eine tolle Atmosphäre."
18:49
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
In der Saisonvorbereitung spielte man jedoch im Übrigen gegen Red Bull Leipzig. Da mussten sich die Türken mit 0:1 geschlagen geben.
18:48
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Das heutige Spiel gegen Salzburg ist das erste Duell mit einem österreichischen Klub.
18:47
BATE Baryssau
1. FC Köln
Das Schiedsrichtergespann ist aus der Türkei nach Weißrussland gereist. Hüseyin Göçek wird das Spiel leiten, an den Seitenlinien assistieren Mustafa Eyisoy und Kemal Yilmaz. Vierter Offizieller ist Esat Sancaktar.
18:46
FC Lugano
Viktoria Pilsen
In einer Viertelstunde geht es los!
18:45
BATE Baryssau
1. FC Köln
Für den Kapitän der Kölner, Matthias Lehmann, hat das Spiel heute nicht die höchste Prioritätsstufe. Der 34-Jährige sieht das Bundesliga-Kellerduell gegen Werder Bremen (Sonntag, 13:30) als "die wichtigere Partie" an. Doch heute kann man sich "das Selbstvertrauen für Werder holen", meint Lehmann. Einfach wird das in den Augen des Mittelfeldspielers jedoch nicht: „Das ist eigentlich eine Champions-League-Mannschaft, deswegen wird es sehr, sehr schwer. Borisov ist klar Favorit", so Lehmann.
18:45
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Die Türken qualifizierten sich heuer dank des Pokalsiegs übrigens zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte für die Europa-League-Gruppenphase.
18:44
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Gekickt wird im ehemaligen EM-Stadion in Lviv. Der andauernde Krieg macht auch vor Luhansk nicht halt und zwingt die Ukrainer ins gut 1300km entfernte Lemberg. Die Berliner haben damit sogar eine kürzere Anreise als die eigentlichen "Hausherren".
18:43
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Am Wochenende setzte es eine 0:2-Niederlage gegen Tabellenführer Galatasaray Istanbul.
18:43
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
In der Liga kam Atiker Konyaspor bisher noch nicht wirklich auf Touren. Nach acht Runden liegt man mit sieben Zählern lediglich auf Rang 15 in der SüperLig.
18:42
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Das Wetter in Luzern ist mild. Bei 18 Grad und klarem Himmel herrscht auch an einem Oktober-Abend noch gutes Fußballwetter.
18:41
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Freund (über Trainer Marco Rose):: "Wir haben schon im Sommer gesagt, dass Marco den Verein kennt und wir kennen Marco. Garantie hat man aber nie eine. Wir sind froh, dass das so gut klappt. Er hat einen sehr guten Draht zu den Spielern."
18:41
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Srđan Jovanović ist der Schiedsrichter der Partie. Der 31 Jahre alte Serbe ist aktuell in seiner ersten Saison in einem der bedeutenden internationalen Wettbewerbe. Bislang leitete er in der Endrunde der Europa League erst ein Spiel. Villarreal siegte dort gegen Astana mit 3:1. Den heute beteiligten Teams ist er in seiner bisherigen Karriere noch nicht begegnet.
18:40
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Freund: "Ich glaube, dass die ganze Mannschaft derzeit gut funktioniert. Ich denke nicht, dass unser Spiel an einem Spieler hängt."
18:40
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Bekannte Gesichter sucht man bei den Ukrainern vergeblich. Lediglich der Trainer Yuriy Vernydub dürfte einigen langjährigen Fans des Chemnitzer noch ein Begriff sein. Der 51-Jährige war in den 90ern für ein Jahr in der 2. Bundesliga bei den Ostdeutschen unterwegs. "Topstar" von Luhansk ist der rechte Flügelstürmer Oleksandr Karavayev. Der dribbelstarke Außenstürmer kam im Sommer vom Serienmeister Donetsk. Ansonsten baut der Außenseiter auf mannschaftliche Geschlossenheit sowie auf die filigrane Technik von Silas und Iury, zwei Youngsters aus Brasilien.
18:39
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Freund:: "Wir sind sehr gut gestartet. Der Start ist gelungen, das war sehr, sehr wichtig. Jetzt haben wir es in den eigenen Händen."
18:39
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Christoph Freund (Sportdirektor Salzburg): "Wir sind so eingestellt, dass wir ein gutes Spiel schaffen. Natürlich wollen wir drei Punkte einfahren. Wir sind gut eingestellt."
18:34
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Neben Selke tauscht Dárdai seine Anfangself auf vier weiteren Positionen: Esswein, Lazaro, Lustenberger und der junge Maier sind frisch von Beginn an dabei. Das 18-Jährige Eigengewächs feiert dabei nach einem ersten Kurzeinsatz in der Bundesliga sein Startelf-Debüt im Profifussball.
18:33
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Atiker Konyaspor konnte bisher drei Punkte einfahren. Nach einer 0:1-Niederlage zum Auftakt gegen Olympique Marseille konnte man am zweiten Spieltag einen 2:1-Erfolg gegen Vitoria Guimaraes einfahren.
18:32
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Salzburg hält nach zwei absolvierten Spielen bei vier Punkten. Nach einem 1:1 gegen Vitoria Guimaraes setzte es zuletzt einen 1:0-Sieg gegen Olympique Marseille.
18:32
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auch die Tschechen tauschen gleich fünffach aus. Neben dem üblichen Torwartwechsel, wonach Aleš Hruška international den Vorzug gegenüber Matúš Kozáčik erhält, gibt es vier weitere Veränderungen im Vergleich zum knappen Erfolg gegen Prag am vergangenen Spieltag. An der Formation wird allerdings scheinbar nicht viel verändert. Innenverteidiger Hubník darf für Hejda ran, Mittelfeldmann Čermák ersetzt Hořava, Linksaußen Pilař verdrängt Kopic und Mittelstürmer Bakoš kann sich an Stelle von Krmenčík versuchen.
18:31
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
In Konya trifft Tabellenführer Salzburg auf den derzeitigen Gruppenzweiten Atiker Konyaspor. Die Bullen könnten mit einem Erfolg somit einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machen.
18:30
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Die Augen der Hertha-Anhänger sind dabei vor allem auf Angreifer Davie Selke gerichtet. Der Neuzugang aus Leipzig fehlte lange verletzt und feierte am Wochenende in der zweiten Halbzeit gegen Schalke erst sein Comeback und Debüt für den neuen Arbeitgeber. Sorgt der Stürmerstar für das erste Berliner Tor in der Euro League?
18:25
BATE Baryssau
1. FC Köln
"Wir haben gegen Arsenal eine gute erste Hälfte und gegen Belgrad eine gute zweite gespielt", findet FC-Coach Peter Stöger. Nun fordert er von seinen Mannen, über die gesamte Spielzeit eine konstante Leistung zu zeigen. "Das wird gegen diese Mannschaft notwendig sein", meint der Fußballlehrer. Das Vertrauen in die Mannschaft hat Stöger trotz des misslungenen Saisonbeginns noch lange nicht verloren. "Wir sind sicherlich besser, als es momentan auf dem Papier aussieht." Das müssen die Kölner nun beweisen.
18:23
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Auf dem Papier sind die Berliner der klare Favorit. Die Vergangenheit zeigte aber deutlich, dass dies nicht gerade die Paraderolle der Alten Dame ist. Pál Dárdai erwartet daher eine komplizierte Aufgabe: "Haben in Berlin die Analyse begonnen, später geht es weiter. Luhansk ist gut organisiert, es wird ein schwieriges Spiel."
18:19
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Die Gastgeber verändern ihre Startelf im Vergleich zum 0:4 gegen Basel auf fünf Positionen. Für Yao, Sabbatini, Gerndt, Bnou Marzouk und Sulmoni kommen Bottani, Ledesma, Golemić und Črnigoj rein. Zudem ist Carlinhos nach einer kleinen Verletzung wieder im Kader und läuft sofort in der Sturmspitze auf.
18:19
BATE Baryssau
1. FC Köln
In Weißrussland ist im Meisterschaftsrennen bereits der Endspurt eingeläutet, BATE hat mittlerweile 25 von 30 Spielen bestritten. Am vergangenen Wochenende konnte Borisov die Tabellenführung der "Wyschejschaha Liha" übernehmen, weil man 3:1 über den FK Vitebsk triumphierte. Gleichzeitig verlor der bisherige Spitzenreiter Shakhtjor Soligorsk gegen Dinamo Minsk 0:1.
18:15
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Der Punkteteilung im Olympiastadion ließ man eine peinliche 0:1 Schlappe in Schweden bei Östersunds FK folgen. Auch in der Liga läuft es in Berlin noch nicht so richtig rund: Erst zwei Siege konnte die Hertha einfahren, zuletzt setzte es eine verdiente Heimpleite gegen Schalke 04.
18:11
Zorya Lugansk
Hertha BSC
An sich wirkt die Bundesliga diese Saison ungewohnt ausgeglichen, von der Spitze bis hin zum Tabellenkeller sind die Partien knapper und häufiger auf Augenhöhe. International stottert dagegen bei den Deutschen Vertretungen der Motor. So gab es zum Beispiel in der Euro League für Hertha, Köln und Hoffenheim noch keinen einzigen Sieg. Die Hauptstädter sind dank einem Remis gegen Bilbao sogar die bislang einzige Mannschaft, die überhaupt etwas zählbares in den Händen hält.
18:11
BATE Baryssau
1. FC Köln
FC-Trainer Peter Stöger ändert seine Startformation nach der jüngsten Bundesligapleite (2:1 in Stuttgart) auf vier Positionen: Leonardo Bittencourt, Salih Özcan, Frederik Sørensen und Lukas Klünter müssen zunächst zuschauen. Stattdessen werden Christian Clemens, Marco Höger, Dominic Maroh und Paweł Olkowski anspielen.
18:06
BATE Baryssau
1. FC Köln
Die kriselnden Kölner warten weiter sehnsüchtig auf ihren ersten Europa League-Sieg. Zum Auftakt verlor man 3:1 bei Arsenal London, am zweiten Spieltag unterlagen die Domstädter Roter Stern Belgrad mit 0:1. Borisov nahm in Serbien einen Punkt mit (1:1), anschließend setzte es zu Hause gegen Arsenal die erste Niederlage (2:4).
18:01
Zorya Lugansk
Hertha BSC
Einen schönen guten Abend und willkommen zur Europa League! Nach zwei eher ernüchternden Auftritten auf internationalem Parkett ist Hertha BSC nun in der Ukraine gefordert: Ab 19 Uhr rollt die Kugel zwischen Zorya Lugansk und der alten Dame, viel Spaß!
17:56
BATE Baryssau
1. FC Köln
Herzlich Willkommen zur UEFA Euro League! Der 3. Spieltag steht an, in der Gruppe H begegnen sich Bate Borisov und der 1.FC Köln. Anstoß der Partie ist um 19:00 Uhr.
17:47
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Beide Mannschaften sind sich bislang noch nicht begegnet. Mit Teams aus Tschechien hat Lugano allerdings noch keinen Erfolg gehabt. In zwei Duellen mit Slavia Prag gingen die Tessiner 1995 zweimal als Verlierer vom Feld. Für Pilsen ist es das erste Aufeinandertreffen mit einem schweizer Vertreter.
17:39
FC Lugano
Viktoria Pilsen
In der Vorwoche besiegte Pilsen die Elf von Sparta Prag knapp mit 1:0. Daniel Kolář sorgte in der 38. Spielminute für das goldene Tor.
17:37
FC Lugano
Viktoria Pilsen
International gibt es aber dennoch Luft nach oben. Erst scheiterte Pilsen in der dritten Runde der Champions League-Qualifikation an Bukarest, dann unterlagen sie den Rumänen zum Auftakt in die Europa-League-Gruppenphase erneut. Am zweiten Spieltag schlug Viktoria die Mannschaft von Beer Sheva allerdings mit 3:1.
17:33
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Bei den heutigen Gästen aus Pilsen läuft es aktuell deutlich besser. In der tschechischen Liga steht Viktoria nach zehn Spielen noch ohne Punktverlust an erster Stelle und konnte bereits einen Vorsprung von acht Zählern ansammeln.
17:31
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Auch in der Europa League wartet Lugano noch auf den ersten Punkt. Gegen Beer Sheva und Bukarest gingen die Schweizer jeweils mit einer 1:2-Niederlage vom Platz, sodass sie aktuell auch im internationalen Geschäft Tabellenletzter sind.
17:28
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Aus den letzten acht Spielen konnten die Tessiner nur eine Partie gewinnen. Die restlichen sieben Begegnungen gingen allesamt verloren. Der eine Sieg erfolgte allerdings im Pokal gegen den Drittligisten FC Köniz. Erst durch Gerndts Tor in der dritten Minute der Nachspielzeit kam der Favorit damals auf die Siegerstraße und gewann am Ende mit 1:0. Das Spiel hatte großes Potential zur Blamage, da Köniz in der 88. Minute beim Stand von 0:0 noch einen Penalty vergab.
17:20
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Erst acht Zähler konnte der Verein erringen. Somit beträgt der Abstand auf das rettende Ufer drei Punkte. Am vergangenen Wochenende unterlag Lugano gegen den FC Basel im heimischen Stadion klar und deutlich mit 0:4.
17:16
FC Lugano
Viktoria Pilsen
In der vergangenen Saison haben sich die Tessiner überraschend über einen dritten Platz in der Liga für den internationalen Wettbewerb qualifiziert. Aktuell läuft es für Lugano aber noch nicht rund. Nach elf Spielen steht die Mannschaft von Trainer Pierluigi Tami noch auf dem letzten Tabellenplatz.
17:11
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Lugano spielt im internationalen Wettbewerb im rund zwei Fahrstunden entfernten Luzern. Das dortige Stadion ist um etwa 10.000 Plätze reicher als das eigentliche Heimstadion des FC Lugano.
17:07
FC Lugano
Viktoria Pilsen
Herzlich willkommen zu einem unterhaltsamen Fussballabend. In der Europa League empfängt der FC Lugano die Mannschaft von Viktoria Pilsen. Anstoß in der Luzerner Swissporarena ist um 19 Uhr.
11:49
Atiker Konyaspor
RB Salzburg
Herzlich willkommen zur dritten Runde der Gruppenphase der Europa League in Gruppe I zum Spiel Atiker Konyaspor gegen Red Bull Salzburg.

Auf die Bullen wartet eine schwere Aufgabe. Nach dem Überraschungserfolg gegen Olympique Marseille geht es nun zum Auswärtsspiel in die Türkei. Konyaspor liegt nach zwei Spieltagen hinter den Salzburger überraschend auf Rang zwei. Nach der Auftaktniederlage gegen Marseille setzte es am vergangenen Spieltag einen 2:1-Sieg gegen Vitoria Guimaraes.

Dementsprechend scheinen die Bullen auf jeden Fall gewarnt zu sein. „Wir wissen schon, dass es nicht einfach wird, denn Konyaspor hat bei beiden Europa-League-Gruppenspielen sehr ordentliche Leistungen geboten“, so Trainer Marco Rose. Ähnlich sieht auch Bullens Torgarantie Munas Dabbur die Ausgangslage: „Was Konyaspor kann, haben sie vor allem beim Heimspiel gegen Guimaraes gezeigt“, so der Stürmer, der sich ein hartes Duell erwartet: „Auch wenn sie eher ein Team sind, das spielerische Lösungen bevorzugt, müssen wir uns dort auf einen harten Kampf einstellen.“

Kann Salzburg den nächsten Schritt Richtung KO-Spiele machen? Anpfiff in Konya ist um 19 Uhr. Geleitet wird die Partie von Craig Pawson aus England. Ihm werden Lee Betts und Ian Hussin assistieren.
10:58
Austria Wien
HNK Rijeka
Herzlich willkommen in der dritten Runde der Gruppenphase der Europa League zum Match Austria Wien gegen HNK Rijeka!

In Gruppe D kommt es für die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink schon heute zu einem kleinen Show-Down: Will man weiterhin ein Wörtchen im Wettlauf um den Aufstieg mitreden, muss im Spiel gegen die Kroaten ein Dreier her. Nachdem die Auftakt-Partie daheim gegen den AC Milan mit Pauken und Trompeten mit 1:5 für die Rossoneri ausging, bekamen die Violetten in der zweiten Runde erst in der Nachspielzeit gegen AEK Athen den 2:2-Ausgleich eingeschenkt. Wenngleich die Griechen in diesem Match ein Chancenplus zu verzeichnen hatten, mussten die Austrianer somit in letzter Minute die drei sicher geglaubten Punkte gegen eine Punkteteilung eintauschen.
Am vergangenen Sonntag ließen die Mannen aus Wien-Favoriten in der Liga Federn, als das Topspiel in Graz mit 0:3 verloren ging, man verweilt im Tableau hinter dem Erzfeind aus Hütteldorf auf Platz vier - gelingt der Austria heute der (internationale) Aufwind?

Anstoss im Wiener Ernst-Happel-Stadion ist um 21:05 Uhr.
Schiedsrichter der Partie ist der Schweizer Sandro Schärer, unterstützt wird er an den Seitenlinien von Sladan Josipović und Bekim Zogaj, vierter Offizieller ist Stephane De Almeida.
Europa League Europa League
Anzeige

Livetabelle

Gruppe A
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Villarreal CFSpanienVillarreal CFVillarrealVIL312025
2Slavia PrahaTschechienSlavia PrahaSlavia PrahaSl 312015
3FK AstanaKasachstanFK AstanaAstanaFKA311124
4Maccabi Tel AvivIsraelMaccabi Tel AvivM. Tel AvivMAC3012-51
  • Nächste Runde
Gruppe B
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Dynamo Kiew UkraineDynamo Kiew Dyn. Kiew KIE321037
2BSC Young BoysSchweizBSC Young BoysYoung BoysYB303003
3Partizan BelgradSerbienPartizan BelgradP. BelgradBEL3021-12
4KF SkënderbeuAlbanienKF SkënderbeuSkënderbeuKFS3021-22
  • Nächste Runde
Gruppe C
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Ludogorez RasgradBulgarienLudogorez RasgradRasgradPFC321037
2Sporting BragaPortugalSporting BragaSp. BragaBRA320106
31899 HoffenheimDeutschland1899 HoffenheimHoffenheimTSG310203
4İstanbul Başakşehir F.K.Türkeiİstanbul Başakşehir F.K.BaşakşehirBAS3012-31
  • Nächste Runde
Gruppe D
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1AC MailandItalienAC MailandAC MailandACM321057
2AEK AthenGriechenlandAEK AthenAEK AthenAEK312015
3HNK RijekaKroatienHNK RijekaHNK RijekaRIJ310203
4Austria WienÖsterreichAustria WienAustria WienAUS3012-61
  • Nächste Runde
Gruppe E
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1AtalantaItalienAtalantaAtalantaATL321057
2Olympique LyonFrankreichOlympique LyonLyonLYO312015
3Apollon LimassolZypernApollon LimassolApollonAPL3021-22
4Everton FCEnglandEverton FCEvertonEVE3012-41
  • Nächste Runde
Gruppe F
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Lokomotiv MoskvaRusslandLokomotiv MoskvaLok MoskvaLOK312035
2FC KopenhagenDänemarkFC KopenhagenKopenhagenFCK303003
2FC SheriffMoldauFC SheriffTiraspolSTI303003
4FC FASTAV ZlínTschechienFC FASTAV ZlínFASTAV ZlínFAS3021-32
  • Nächste Runde
Gruppe G
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Steaua BukarestRumänienSteaua BukarestSt. BukarestSBU330059
2FC LuganoSchweizFC LuganoFC LuganoLUG3102-13
3Viktoria PilsenTschechienViktoria PilsenV. PilsenVPI3102-23
4Hapoel Be'er ShevaIsraelHapoel Be'er ShevaHapoel Be'er S.Hap3102-23
  • Nächste Runde
Gruppe H
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Arsenal FCEnglandArsenal FCArsenalARS330059
2Roter Stern BelgradSerbienRoter Stern BelgradRoter SternRSB311104
3BATE Baryssau BelarusBATE Baryssau Baryssau BBA3111-14
41. FC KölnDeutschland1. FC KölnKölnKOE3003-40
  • Nächste Runde
Gruppe I
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1RB SalzburgÖsterreichRB SalzburgRB SalzburgRBS321037
2Olympique MarseilleFrankreichOlympique MarseilleMarseilleOM320116
3Atiker KonyasporTürkeiAtiker KonyasporKonyasporKON3102-23
4Vitória GuimarãesPortugalVitória GuimarãesVitória SCVSC3012-21
  • Nächste Runde
Gruppe J
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Östersunds FKSchwedenÖstersunds FKÖstersunds FK321037
2Zorya LuganskUkraineZorya LuganskZorya LuganskLUG320106
3Athletic BilbaoSpanienAthletic BilbaoAthleticBIL3021-12
4Hertha BSCDeutschlandHertha BSCHertha BSCBSC3012-21
  • Nächste Runde
Gruppe K
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Lazio RomItalienLazio RomLazio RomLAZ330059
2OGC NizzaFrankreichOGC NizzaOGC NizzaNIZ320156
3VitesseNiederlandeVitesseVitesseARN3012-41
4SV Zulte WaregemBelgienSV Zulte WaregemZulte WaregemZUL3012-61
  • Nächste Runde
Gruppe L
#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Zenit St. PetersburgRusslandZenit St. PetersburgZenitZEN330099
2Real Sociedad San SebastianSpanienReal Sociedad San SebastianS. SebastianRSS320186
3Rosenborg BKNorwegenRosenborg BKRosenborgRBK3102-43
4Vardar SkopjeMazedonienVardar SkopjeVardarVar3003-130
  • Nächste Runde

Scorer