• Alle Einträge
  • Highlights
  • Tore
90
23:04
Steaua Bukarest
FC Lugano
Fazit:
Der FC Lugano besiegt den Spitzenreiter der Gruppe G durch eine gute Leistung mit 2:1. Gegen eine disziplinierte Abwehrreihe der Gäste fand Steaua selten ein Durchkommen und konnte sich auch im zweiten Durchgang kaum Chancen erarbeiten. Nach 60 Minuten sah es kurz so als, als käme Bukarest nochmal heran, als Gnohéré zum 1:2 verkürzte. Aber auch mit dem Rückenwind des Anschlusstores fiel den Hausherren nichts ein. Lugano konnte es geschickt verteidigen und nimmt verdient die drei Zähler mit nach Hause. Allerdings nützen diese den Schweizern nichts mehr, weil die Luganesi schon ausgeschieden waren.
90
23:02
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Fazit:

Der Kölner Europa-League-Traum ist ausgeträumt! Der FC verabschiedet sich mit einer 0:1-Niederlage in Belgrad vom Abenteuer Europa. Die Kölner haben eine ordentliche erste Halbzeit gespielt, wurden aber für einen Stellungsfehler in der Abwehr durch den Siegtorschützen Slavoljub Srnić eiskalt bestraft. Im zweiten Durchgang spielte Roter Stern extrem abgeklärt die Zeit herunter. Köln war bemüht, im Angriffsspiel fehlt es derzeit aber einfach an Qualität und Alternativen. Unter dem Strich geht der Belgrader Sieg in Ordnung. Roter Stern zieht damit als Zweiter hinter Arsenal ins Sechzehntelfinale ein. Die Geißböcke beenden die Europa-League-Gruppenphase als Dritter vor BATE Baryssau und können sich jetzt ganz auf den Abstiegskampf in der Bundesliga konzentrieren. Am Sonntag steht ab 13.30 Uhr mit dem Spiel gegen den SC Freiburg eine wichtige Partie auf dem Programm. Roter Stern Belgrad dagegen darf sich auf die Auslosung des Sechzehntelfinals am kommenden Montag freuen. Das war's aus dem Marakana. Vielen Dank für das Interesse und einen schönen Abend.
90
23:02
Hertha BSC
Östersunds FK
Fazit:
Schluss in Berlin, es bleibt beim 1:1! Mit seinem gehaltenen Elfmeter kurz vor Schluss sorgte Klinsmann nochmal für ein Ausrufezeichen und nutzte somit die von Dárdai gegebene Bewährungschance. Der zweite Durchgang verlief über weite Strecken, wie der erste: Hertha bestimmte das Spiel, hatte aber nur vereinzelnd gefährliche Torchancen. In der Abwehr stand man meist sicher, nur einmal zeigte man einen Sekundenschlaf und lag prompt mit 0:1 hinten. Direkt im Gegenzug schalteten die Hauptstädter aber einen Gang höher und konnten in Person von Pekarík ausgleichen. Östersund versuchte in der Schlussphase nochmal Druck aufzubauen, außer dem Elfmeter konnten sie sich aber keinerlei Gelegenheiten rausspielen. Insgesamt ein durchaus souveräner Auftritt der Hertha-Rasselbande! Einen schönen Abend noch!
90
22:59
Olympique Marseille
RB Salzburg
Fazit:
Gerechtes Unentschieden am letzten Spieltag der Gruppenphase. Marseille kam wacher aus der Halbzeit, zwei Wechsel brachten Salzburg zurück ins Spiel. In der Folge egalisierten sich beide Teams, Marseille kam zu besseren Chancen und Salzburg darf sich bei Alexander Walke bedanken, der mehrmals die Null festhielt. Salzburg und Marseille stehen somit in der K.O.-Runde der Europa League.
Einen schönen Abend noch!
90
22:59
Olympique Marseille
RB Salzburg
Spielende
90
22:58
Olympique Marseille
RB Salzburg
Hier passiert nichts mehr, da kann man sich festlegen. Der Ball wird nur noch von A nach B geschoben.
90
22:58
Olympique Marseille
RB Salzburg
Germain versucht es noch mal aus 18 Metern. In die Arme von Walke.
90
22:56
Steaua Bukarest
FC Lugano
Spielende
90
22:56
Olympique Marseille
RB Salzburg
In den letzten Minuten plätschert das Spielgeschehen eher vor sich hin. Beide Teams sind zufrieden und können dies auch sein.
90
22:56
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Spielende
90
22:56
Steaua Bukarest
FC Lugano
Am rechten Strafraumeck kommt Gnohéré frei zum Schuss. Da Costa lenkt den Aufsetzer mit einer guten Parade um den Pfosten.
90
22:56
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Wieder hat Aleksandar Pešić auf der linken Seite den Ball, wieder geht's zur Eckfahne...
90
22:56
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die letzten 60 Sekunden laufen. Die Belgrader Ersatzbank feiert bereits.
90
22:55
Olympique Marseille
RB Salzburg
Vier Minuten gibt es noch mal drauf. Passiert hier noch was?
90
22:55
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Aleksandar Pešić hat Platz, entscheidet sich aber für den Gang zur Eckfahne. Damit nimmt er weitere Zeit von der Uhr.
89
22:55
Steaua Bukarest
FC Lugano
Gelbe Karte für David Da Costa (FC Lugano)
Der Keeper nimmt beim Abstoß sehr viel Zeit von der Uhr. Dafür sieht er den Karton.
90
22:55
Hertha BSC
Östersunds FK
Spielende
90
22:55
Olympique Marseille
RB Salzburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:55
Hertha BSC
Östersunds FK
Papagiannopoulos will nach einem Foul von Duda den Freistoß in der Mitte schnell ausführen, wird aber nochmal vom Referee zurückgepfiffen. Die Gäste aus Schweden haben es eilig, aber außer dem Elfmeter in der Schlussphase offensiv nicht wirklich etwas zustande gebracht.
90
22:54
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Roter Stern Belgrad hat das Sechszehntelfinale sicher, selbst wenn Köln doch noch zum Ausgleich kommen sollte. Arsenal hat BATE Baryssau im Parallelspiel mit 6:0 geschlagen.
90
22:54
Olympique Marseille
RB Salzburg
Letzte reguläre Spielminute.
88
22:53
Steaua Bukarest
FC Lugano
Es sieht noch nicht so aus, als könnte Steaua hier noch zum Ausgleich kommen. Allerdings sind noch ein paar Minuten zu spielen.
90
22:53
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auch Köln kommt noch zu einem Abschluss: Osako zieht von der Strafraumkante knapp links vorbei.
90
22:53
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Das muss das 2:0 sein! Richmond Boakye hat sich im richtigen Moment hinter die Abwehr geschlichten und wird von Nenad Krstičić angespielt. Frei läuft er auf Timo Horn zu und schießt kläglich am rechten Pfosten vorbei.
89
22:52
Olympique Marseille
RB Salzburg
Berisha flankt, die Franzosen klären ohne Probleme.
87
22:52
Steaua Bukarest
FC Lugano
Einwechslung bei FC Lugano -> Younés Bnou Marzouk
90
22:52
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Fünf Minuten Nachspielzeit gibt's als Nachschlag. Das ist überraschend viel, es gab wenig Unterbrechungen.
90
22:52
Hertha BSC
Östersunds FK
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Jetzt wird es doch nochmal hektisch. Die Gäste wollen unbedingt die Führung und sorgen für eine zum Teil hitzige Stimmung.
87
22:52
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auswechslung bei FC Lugano -> Eloge Yao
88
22:52
Olympique Marseille
RB Salzburg
Dabbur auf Lainer, der auf Berisha im Sechzehner - Sarr klärt gerade so zur Ecke!
90
22:52
Hertha BSC
Östersunds FK
Einwechslung bei Östersunds FK -> Frank Arhin
90
22:52
Hertha BSC
Östersunds FK
Auswechslung bei Östersunds FK -> Ronald Mukiibi
90
22:51
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
22:51
Hertha BSC
Östersunds FK
Gelbe Karte für Mitchell Weiser (Hertha BSC)
Weiser erhält nach einem überharten Einsteigen in der Mitte Gelb.
90
22:51
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die letzte Spielminute ist angebrochen. Für Köln ticken die letzten Sekunden in dieser Europa-League herunter.
87
22:51
Olympique Marseille
RB Salzburg
Viel spricht dafür, dass hier nicht mehr viel passiert. Beide Mannschaften haben mehrere Gänge heruntergeschaltet.
89
22:50
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Vladan Milojević nimmt weitere Zeit von der Uhr und vollzieht seinen letzten Wechsel: Der 19-jährige Uroš Račić darf ein bisschen Europa-League-Luft schnuppern und ersetzt Guélor Kanga.
89
22:50
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Uroš Račić
89
22:49
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Guélor Kanga
87
22:49
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Ein weiter Befreiungsschlag von Roter Stern landet fast wieder bei Boakye, der aus der eigenen Hälfte gestartet ist. Timo Horn passt auf, kommt weit vor seinem Strafraum an den Ball und kann gegen den Ghanaer klären.
87
22:49
Hertha BSC
Östersunds FK
Elfmeter verschossen von Brwa Nouri, Östersunds FK
Klinsmann hält, Wahnsinn! Nouri übernimmt als Kapitän die Verantwortung und haut den Ball vor die rechte Ecke. Der Youngster taucht aber blitzschnell ab und pariert den Schuss mit beiden Fäusten stark!
83
22:49
Steaua Bukarest
FC Lugano
Gnohéré wird mit einer Flanke in der Mitte gefunden, bekommt allerdings keinen Druck hinter den Ball, weil er sich verschätzt hat. Endlich mal wieder eine halbwegs gefährliche Aktion.
84
22:48
Olympique Marseille
RB Salzburg
Parallel konnten die Portugiesen gegen Konyaspor ausgleichen, was OM sehr in die Karten spielt.
86
22:48
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Roter Stern erobert den Ball in der eigenen Hälfte und macht das Spiel schnell. Kanga nimmt auf der rechten Seite Tempo auf und flankt in die Mitte. Dort lässt Boakye das Leder mit der Brust abtropfen und zieht aus der Drehung ab. Allerdings geht der Ball deutlich drüber.
84
22:48
Olympique Marseille
RB Salzburg
Salzburg darf sich mittlerweile ausgiebig bei Walke bedanken.
86
22:48
Hertha BSC
Östersunds FK
Elfmeter für die Gäste! Mittelstädt verfolgt den schnellen Sema im Strafraum, nach einem leichten Zupfer des Berliners geht der Flügelspieler dann kurz vor der Grundlinie zu Boden. Den sollte man nicht pfeifen, das war wenn überhaupt ein ganz leichter Kontakt!
83
22:47
Olympique Marseille
RB Salzburg
Wieder Alexander Walke! Pass auf Germain, der von Miranda nicht gedeckt wird. Spitzer Winkel von links, der Deutsche ist unten! Die folgende Ecke bringt nichts ein.
85
22:47
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Timo Horn mimt den Libero. Der Kölner Schlussmann peitscht seine Vorderleute an. Rund um den Belgrader Strafraum ist Vollversammlung, Köln findet keine Lücke.
82
22:46
Olympique Marseille
RB Salzburg
Werden wir hier noch mindestens ein Tor sehen oder bleibt es beim torlosen Remis?
83
22:46
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Kanga flankt von der rechten Seite in die Mitte, aber Boakye verpasst das Leder. Köln kann sich befreien.
84
22:46
Hertha BSC
Östersunds FK
In den letzten Minuten ist Hertha gezwungen sich auf seine Defensivaufgaben zu fokussieren, die Gäste versuchen nochmal einen Endspurt zu zünden. Eventuell haben sie mitbekommen, dass Bilbao gegen Luhansk führt und sich damit vorerst auf die Tabellenspitze geschoben hat. Ein Sieg gegen Hertha und die Schweden wären wieder vorne.
81
22:45
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Der Torschütze verabschiedet sich: Slavoljub Srnić verlässt unter stehendem Applaus das Feld. Marko Gobeljić ist für ihn nun dabei.
78
22:45
Steaua Bukarest
FC Lugano
Konter werden auf Seiten der Luganesi nur selten zielstrebig ausgespielt. Meist liegt der Fokus darauf, den Ball aus der Strafraumnähe zu befördern.
81
22:45
Olympique Marseille
RB Salzburg
Gelbe Karte für Hee-chan Hwang (RB Salzburg)
Er senst den davoneilenden Sarr um. Unnötig und überhart vom Koreaner.
81
22:45
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit laufen.
79
22:43
Olympique Marseille
RB Salzburg
Lainer geht über rechts und flankt flach. Hwang und Dabbur lassen durch, Berisha schießt aus 20 Metern - flach links unten am Gehäuse vorbei.
81
22:43
Hertha BSC
Östersunds FK
Esswein ist rechts im Strafraum frei und bekommt auch prompt die Kugel. Aus spitzem Winkel sucht er aus der Drehung den Abschluss, dieser ist aber keine Herausforderung für Keita.
79
22:42
Olympique Marseille
RB Salzburg
Parallel führt noch immer Konyaspor, sollte alles so bleiben wie es ist wäre sowohl Salzburg als auch Marseille weiter.
80
22:42
Hertha BSC
Östersunds FK
Jetzt hat Dárdai sein Kontingent aufgebraucht, Mitchell Weiser ersetzt Genki Haraguchi.
81
22:42
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Marko Gobeljić
81
22:42
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Slavoljub Srnić
78
22:42
Olympique Marseille
RB Salzburg
Was bringt uns die laufende Schlussviertelstunde hier noch?
80
22:42
Hertha BSC
Östersunds FK
Einwechslung bei Hertha BSC -> Mitchell Weiser
80
22:41
Hertha BSC
Östersunds FK
Auswechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
80
22:41
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die letzten zehn Minuten laufen. Mittlerweile wäre ein Kölner Weiterkommen schon ein kleines Wunder. Nach vorne geht weiterhin nichts. Das ist schlicht und ergreifend zu wenig fürs Sechzehntelfinale.
77
22:41
Olympique Marseille
RB Salzburg
Zwei Wechsel. Salzburg zum dritten, Marseille zum zweiten Mal.
78
22:41
Hertha BSC
Östersunds FK
Beide Coaches wechseln nochmal zu Beginn der Schlussphase: Pál Dárdai nimmt seinen Sohn vom Feld und gewährt dem jungen Julius Kade ein paar Minuten Einsatzzeit. Graham Potter tauscht auf der Gegenseite Gabriel Somi für Jamie Hopcutt.
77
22:41
Olympique Marseille
RB Salzburg
Einwechslung bei RB Salzburg -> Christoph Leitgeb
77
22:41
Olympique Marseille
RB Salzburg
Auswechslung bei RB Salzburg -> Amadou Haïdara
79
22:40
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Timo Horn trifft den Ball nicht richtig, es gibt Einwurf für Belgrad nahe der rechten Eckfahne. Das quittieren die Zuschauer mit höhnischem Beifall.
76
22:40
Olympique Marseille
RB Salzburg
Einwechslung bei Olympique Marseille -> Valère Germain
76
22:40
Olympique Marseille
RB Salzburg
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Clinton N'Jie
75
22:40
Olympique Marseille
RB Salzburg
Sarr schlägt mehrere Haken und geht an Yabo und Berisha vorbei in den Strafraum. Es zieht ihn nach rechts, von der Grundlinie aus schießt er - doch Walke ist wieder mal unten.
78
22:40
Hertha BSC
Östersunds FK
Einwechslung bei Östersunds FK -> Jamie Hopcutt
78
22:39
Hertha BSC
Östersunds FK
Auswechslung bei Östersunds FK -> Gabriel Somi
78
22:39
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
So einfach kann es gehen: Le Tallec flankt fast vom eigenen Strafraum über das halbe Feld. Kurz vor dem Kölner Strafraum pflückt Boakye das Leder aus der Luft und legt in die Mitte zu Kanga. Der Gabuner probiert es aus der Distanz, schießt aber deutlich drüber.
77
22:39
Hertha BSC
Östersunds FK
Einwechslung bei Hertha BSC -> Julius Kade
77
22:39
Hertha BSC
Östersunds FK
Auswechslung bei Hertha BSC -> Palko Dárdai
74
22:39
Steaua Bukarest
FC Lugano
Einwechslung bei FC Lugano -> Dragan Mihajlović
74
22:38
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auswechslung bei FC Lugano -> Antonini Čulina
76
22:38
Hertha BSC
Östersunds FK
Gute Gelegenheit für die Hertha! Esswein kann nach einer Kugel nur halbherzig den Ball aufs Tor bringen. Das wird geklärt und fliegt anschließend vor dem Sechzehner Lazaro vor die Füße. Der Österreicher probiert es mit Gewalt, schießt aber am Kasten vorbei.
75
22:38
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Eine Ecke von Belgrad von der rechten Seite wird gefährlich, weil sie scharf durch den Fünfmeterraum fliegt, dabei aber an Freund und Feind vorbeigeht.
72
22:38
Steaua Bukarest
FC Lugano
Gelbe Karte für Dragoș Nedelcu (Steaua Bucureşti)
Wenig später lässt sich Nedelcu auf den Ball fallen, nachdem er vom Referee zurückgepfiffen wurde. Für das unsportliche Verhalten wird auch er verwarnt.
72
22:38
Steaua Bukarest
FC Lugano
Gelbe Karte für Mihai Bălașa (Steaua Bucureşti)
Es wird hitziger! Bălașa schnappt sich Golemić und macht sich in der Diskussion Luft. Dafür gibt es Gelb.
74
22:37
Olympique Marseille
RB Salzburg
Walke steht wieder und kann weitermachen.
73
22:36
Olympique Marseille
RB Salzburg
Weiterhin muss der Deutsche am linken Oberschenkel behandelt werden.
73
22:36
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Viel ärgerlicher ist aber die Situation, die zur Gelben Karte führte: Matthias Lehmann erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und schaltet per Zuspiel über Miloš Jojić schnell um. Der Serbe passt zu Sehrou Guirassy, der aber den Angriff abbricht und zurück ins Mittelfeld passt, wo Matthias Lehmann Guélor Kanga foult. Wenn man zwei Tore aufholen muss, dann darf man in einer solchen Situation auch mal nach vorne spielen...
72
22:36
Olympique Marseille
RB Salzburg
Weiter Ball auf die Spitze Marseilles. Walke kommt raus und schießt den Ball ins Seitenaus. Ocampos trifft ihn dabei aber am Bein und der Goalie liegt am Boden.
69
22:35
Steaua Bukarest
FC Lugano
Obwohl die Rumänen deutlich mehr vom Spiel haben, werden sie im letzten Felddrittel nicht gefährlich. Dafür, dass sie rund 80 Prozent Ballbesitz in den vergangenen Minuten hatten, kreiirten sie eindeutig zu wenige Chancen.
71
22:35
Olympique Marseille
RB Salzburg
Olympique setzt sich nun wieder am Strafraum der Salzburger fest.
73
22:34
Hertha BSC
Östersunds FK
Gelbe Karte für Fabian Lustenberger (Hertha BSC)
Lustenberger hakt sich auf der linken Seite in Ghoddos ein und rennt den sprintenden Offensivmann damit zu Boden. Das ist ein taktisches Foul und wird mit Gelb belohnt.
70
22:34
Olympique Marseille
RB Salzburg
Marseille hat sich etwas gefangen und findet nun wieder zum Ballbesitz zurück.
72
22:34
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Gelbe Karte für Matthias Lehmann (1. FC Köln)
Matthias Lehmann schaut nur auf den Ball und läuft dabei Guélor Kanga über den Haufen. Es ist kein hartes Foul, kann aber als taktisches Vergehen ausgelegt werden. Insofern geht die Gelbe Karte in Ordnung.
71
22:33
Hertha BSC
Östersunds FK
Sema versucht es auf der rechten Seite mit einem schnellen Antritt in die Mitte, das Kraftpaket läuft sich aber in der Hertha-Hälfte fest.
71
22:33
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Sascha Ruthenbeck zieht eine weitere seiner wenigen Optionen und wechselt das erste Mal: Christian Clemens hat kein gutes Spiel absolviert, für ihn ist nun der 20-jährige Anas Ouahim auf dem Rasen. Das Kölner Eigengewächs gab gegen Hertha seine Premiere und spielte 18 Minuten, nun kommen 19 weitere Profiminuten in Belgrad hinzu.
69
22:33
Olympique Marseille
RB Salzburg
Erster Wechsel bei den Gastgebern, Payet kommt für Sanson.
68
22:32
Olympique Marseille
RB Salzburg
Einwechslung bei Olympique Marseille -> Dimitri Payet
68
22:32
Olympique Marseille
RB Salzburg
Auswechslung bei Olympique Marseille -> Morgan Sanson
65
22:32
Steaua Bukarest
FC Lugano
Stetig erhöht Steaua den Druck. Sie wollen den Ausgleich erzwingen! Wie lange hält die Lugano-Defensive stand?
71
22:32
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Anas Ouahim
71
22:31
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Christian Clemens
69
22:31
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Es braucht eine zündende Idee, aber wo soll die herkommen? Roter Stern verschiebt konsequent die Abwehrreihen und steht bei Kölner Ballbesitz mit allen Spielern in der eigenen Hälfte. Wenn sie selbst am Ball sind, halten sie die Formation, um nicht in Gegenstöße zu laufen. Gegen eine solch disziplinierte Abwehr sind zwei Tore eine Mammutaufgabe.
67
22:31
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die beiden Wechsel haben Salzburgs Spiel gut getan. Die Gäste sind nun obenauf.
66
22:30
Olympique Marseille
RB Salzburg
Berisha versucht es direkt mit rechts! Mandanda reißt die Hände hoch und klärt!
66
22:30
Olympique Marseille
RB Salzburg
Dann bekommt Rami links des eigenen Sechzehners die Hand an den Ball. Freistoß Salzburg nun.
66
22:29
Olympique Marseille
RB Salzburg
Doch Salzburgs erste Ecke bringt nichts ein.
68
22:29
Hertha BSC
Östersunds FK
Haraguchi versucht es nochmal mit einem Schuss aus der zweiten Reihe und zieht von links vor die Strafraumkante. Papagiannopoulos kann den Ball aber mit dem Rücken abblocken.
65
22:29
Olympique Marseille
RB Salzburg
Ulmer flankt, OM klärt nicht vollends, Lainer kann abschließen - abgefälscht, Eckball für Salzburg von rechts.
65
22:28
Olympique Marseille
RB Salzburg
Zambo foult Schlager, Freistoß für die Gäste aus dem linken Halbfeld.
67
22:28
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Gelbe Karte für Frederik Sørensen (1. FC Köln)
Frederik Sørensen kommt gegen Damien Le Tallec zu spät und trifft den Franzosen am Oberschenkel. Auch diese Gelbe Karte geht in Ordnung.
66
22:28
Hertha BSC
Östersunds FK
Die Partie hat diese beiden Tore dringend gebraucht. Beide haben jetzt etwas mehr Lust auf Fußball bekommen und suchen über höheres Tempo den Weg nach vorne. Die Berliner sind dabei spielerisch ein Stück ideenreicher und schneller.
64
22:28
Olympique Marseille
RB Salzburg
Yabo und Hwang finden sich auf der linken Seite ein und sorgen gleich mal für Schwung.
63
22:26
Olympique Marseille
RB Salzburg
Hwang das erste Mal mit einem feurigen Antritt, doch Rolando kann ihn vom Ball trennen.
65
22:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Lukas Klünter ersetzt Paweł Olkowski, der am Gegentor durchaus seinen Anteil hatte.
65
22:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Lukas Klünter
65
22:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Paweł Olkowski
64
22:26
Hertha BSC
Östersunds FK
Wechsel bei der Hertha: Niklas Stark hat Feierabend und wird durch Per Skjelbred ersetzt.
62
22:26
Olympique Marseille
RB Salzburg
Zweiter Wechsel bei Salzburg, Yabo kommt für Samassekou.
65
22:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Gelbe Karte für Miloš Jojić (1. FC Köln)
Der neue Mann wird alles andere als herzlich willkommen geheißen: Von schräg hinten grätscht Miloš Jojić Aleksandar Pešić um. Eine klare Gelbe Karte.
64
22:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Erster Wechsel von Vladan Milojević: Für den nominellen Sechser Branko Jovićić kommt mit Aleksandar Pešić ein Stürmer.
64
22:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Einwechslung bei Crvena Zvezda -> Aleksandar Pešić
64
22:25
Hertha BSC
Östersunds FK
Einwechslung bei Hertha BSC -> Per Skjelbred
62
22:25
Olympique Marseille
RB Salzburg
Einwechslung bei RB Salzburg -> Reinhold Yabo
61
22:25
Steaua Bukarest
FC Lugano
Einwechslung bei Steaua Bucureşti -> Marko Momčilović
64
22:25
Hertha BSC
Östersunds FK
Auswechslung bei Hertha BSC -> Niklas Stark
62
22:25
Olympique Marseille
RB Salzburg
Auswechslung bei RB Salzburg -> Diadie Samassekou
64
22:25
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auswechslung bei Crvena Zvezda -> Branko Jovićić
61
22:25
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auswechslung bei Steaua Bucureşti -> Florin Tănase
61
22:25
Olympique Marseille
RB Salzburg
Haïdara geht mit Sanso in den Zweikampf, er tut sich weh und muss behandelt werden.
63
22:25
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Lehmann versucht es lang und weit mit einer Flanke aus dem Mittelfeld. Die Situation ist eigentlich geklärt, aber Stojković köpft in die Mitte. Dort schießt Guirassy aus der Drehung, aber der Schuss ist erneut nicht stark geschossen. Borjan taucht ab und hält den Ball fest.
60
22:24
Steaua Bukarest
FC Lugano
Tooor für Steaua Bucureşti, 1:2 durch Harlem Gnohéré
Der Anschluss! Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung sind die Schweizer lange unsortiert. Gnohéré darf daher ungestört vom rechten Flügel in die Mitte ziehen. Aus der Distanz zirkelt er den Ball auf den Kasten und hat Glück, dass die Kugel noch abgefälscht wird. Da Costa war kurz nach rechts unterwegs und kommt nicht schnell genug zurück in die linke Ecke, wo die Kugel am Ende über die Linie hoppelt.
55
22:23
Steaua Bukarest
FC Lugano
18 Meter vor dem Tor bekommen die Gastgeber einen Freistoß. Tănase nimmt Anlauf und bolzt das Leder genau in die Mauer. Getroffen sinkt Vécsei zu Boden, kann aber schließlich weiterspielen.
60
22:23
Olympique Marseille
RB Salzburg
Erster Wechsel, der Norweger verlässt den Platz.
59
22:23
Olympique Marseille
RB Salzburg
Einwechslung bei RB Salzburg -> Hee-chan Hwang
61
22:23
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auf dem Papier ist Köln auch in der zweiten Halbzeit überlegen, hat 65 Prozent Ballbesitz. Aber sie strahlen keine Torgefahr aus. Ein nomineller Stürmer sitzt auch nicht auf der Ersatzbank. Mögliche Alternativen im Angriffsspiel wären Rechtsaußen Ismail Jakobs oder offensive Mittelfeldspieler Anas Ouahim.
59
22:23
Olympique Marseille
RB Salzburg
Auswechslung bei RB Salzburg -> Fredrik Gulbrandsen
61
22:23
Hertha BSC
Östersunds FK
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Peter Pekarík
Die Führung hält nicht lange, Pekarík gleicht aus! Dárdai steckt das Leder bei einem Konter aus der Tiefe heraus auf die linke Seite und schickt damit Mittelstädt auf die Reise. der Außenverteidiger legt den Ball an der überrumpelten Abwehr von Östersund vorbei zu seinem Pendant auf der rechten Seite. Pekarík hält im Strafraum nur den Fuß rein und schiebt zum Ausgleich ein. Starker Angriff der Alten Dame!
59
22:23
Olympique Marseille
RB Salzburg
An der Seitenlinie macht sich Hwang zur Einwechslung bereit.
58
22:22
Olympique Marseille
RB Salzburg
Lopez flankt, Miranda klärt erneut per kopf.
59
22:21
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Glück für Frederik Sørensen! Guélor Kanga schickt Richmond Boakye durch die Kölner Schnittstelle. Der Belgrader Torjäger hat freie Bahn in Richtung Tor und wird vom Dänen zu Fall gebracht. Frederik Sørensen ist letzter Mann, entsprechend hätte er bei einem Foulspiel vorzeitig zum Duschen gemusst. Aber Schiedsrichter Bobby Madden lässt Gnade vor Recht walten und entscheidet auf Weiterspielen.
57
22:21
Olympique Marseille
RB Salzburg
Gelbe Karte für Duje Ćaleta-Car (RB Salzburg)
Ocampos legt sich den Ball am Verteidiger vorbei, der grätscht einfach zu spät. Freistoß OM von rechts des Sechzehners.
57
22:21
Olympique Marseille
RB Salzburg
Knapp 24.000 Zuschauer verfolgen das Spiel im Stadion.
58
22:20
Hertha BSC
Östersunds FK
Tooor für Östersunds FK, 0:1 durch Sotirios Papagiannopoulos
Klinsmann muss hinter sich greifen, die Gäste führen! Mukiibi und Edwards kombinieren sich nach einer Ecke von rechts durch die linke Strafraumhälfte. Hertha schaut nur zu und lässt den Gästen freien Bewegungsspielraum. Papagiannopoulos bekommt zehn Meter vor dem Tor die Kugel und hämmert humorlos drauf, Lustenberger fälscht noch leicht ab und der Ball klingelt im Kasten. Keine Chance für den jungen Keeper!
56
22:20
Olympique Marseille
RB Salzburg
Olympique baut, ähnlich wie in der ersten Halbzeit, Druck auf. Springt diesmal Zählbares dabei heraus?
56
22:20
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auch gegen BATE Baryssau, das mittlerweile 0:4 in London zurückliegt, lag Köln mit 0:1 hinten und drehte das Spiel noch. Etwas über eine halbe Stunde hat der FC noch Zeit, um mindestens zwei Tore zu erzielen.
55
22:19
Olympique Marseille
RB Salzburg
Miranda klärt den Ball per Kopf.
55
22:19
Olympique Marseille
RB Salzburg
Dieser Eckball bringt nichts ein, es folgt jedoch gleich der nächste, diesmal von links.
55
22:18
Olympique Marseille
RB Salzburg
Wieder Walke! Walke reißt bei einem Schuss von rechts durch Sarr gerade noch die Arme hoch! Eckball Marseille.
54
22:18
Olympique Marseille
RB Salzburg
Salzburg wird nun wieder unter Druck gesetzt.
50
22:18
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auch im zweiten Durchgang ist Bukarest aktiver und hat mehr vom Spiel. Allerdings halten die Tessiner clever dagegen. Sie stehen weiterhin defensiv kompakt und unterbrechen einen aufkommenden Spielfluss der Rumänen im Keim.
53
22:17
Olympique Marseille
RB Salzburg
Sanso legt im Sechzehner einen Ball per Kopf auf Ocampos ab - der verfehlt zentral vor dem Tor aus sechs Metern den Ball!
55
22:17
Hertha BSC
Östersunds FK
Gelbe Karte für Curtis Edwards (Östersunds FK)
Edwards hat etwas unachtsam das Bein im Duell mit Haraguchi auf dessen Kopfhöhe. Ein Fall für die erste Gelbe Karte in dieser Begegnung.
55
22:17
Hertha BSC
Östersunds FK
Sema schlägt von links eine Ecke hoch vor den kurzen Pfosten, Duda kann aber per Kopf klären.
54
22:16
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Gute Chance für Osako! Der Japaner wird von Clemens angespielt, legt sich das Leder zurecht und schießt aus 13 Metern. Allerdings kommt dabei nur ein Schüsschen heraus, der Ball kullert am rechten Pfosten vorbei.
52
22:15
Olympique Marseille
RB Salzburg
Schwungvoller Beginn in die zweiten 45 Minuten!
51
22:15
Olympique Marseille
RB Salzburg
Ulmer leitet nun einen Angriff ein, gibt im Sechzehner ab zu Berisha auf links. Der flankt in die Mitte, wo wieder Ulmer steht - doch er muss den Ball mit seinem schwachen rechten Fuß verwerten und verfehlt das Tor um Längen.
51
22:14
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die sechste Ecke für den FC: Die schlägt Rausch in die Mitte und bei Belgrad stimmt die Zuordnung nicht. Sørensen steigt hoch und legt ab auf den kurzen Pfosten. Dort kann Guirassy den Ball nicht kontrollieren und Belgrad kann klären.
48
22:14
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Der zweite Durchgang beginnt ähnlich wie der erste: Beide Mannschaften neutralisieren sich im Mittelfeld. Das wird Roter Stern entgegenkommen.
50
22:14
Olympique Marseille
RB Salzburg
Nun versucht auch Salzburg sein Glück über Gulbrandsen auf rechts, doch die Franzosen wehren ab.
52
22:14
Hertha BSC
Östersunds FK
Bachirou versucht sich nach einer Balleroberung auf der linken Halbspur durchzusetzen, bei Stark ist aber Endstation. Mit einem routinierten Tackling kann der Innenverteidiger das Leder zurückholen.
47
22:14
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Gelbe Karte für Slavoljub Srnić (Crvena Zvezda)
Slavoljub Srnić räumt Konstantin Rausch ab und sieht dafür den Gelben Karton.
49
22:13
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die folgende Ecke bringt nichts ein, Marseille drückt allerdings gleich von Beginn der zweiten Halbzeit an.
49
22:13
Olympique Marseille
RB Salzburg
Walke mit einer Glanzparade! Lopez zieht ab, der Deutsche lenkt das Leder um den Pfosten!
49
22:12
Olympique Marseille
RB Salzburg
Mitroglou, Payet, Germain: Die Wechselbank der Gastgeber ist nach wie vor prominent besetzt.
50
22:12
Hertha BSC
Östersunds FK
Esswein bekommt zentral vor dem Strafraum die Kugel und zieht kurz nach links. Seinen Schuss aus 20 Metern kann Papagiannopoulos aber mit dem Rücken ins Aus abfälschen. Die folgende Ecke von links birgt für das Tor von Keita keine Gefahr.
48
22:11
Olympique Marseille
RB Salzburg
Doch darauf werden es die Franzosen wohl kaum ankommen lassen wollen.
47
22:11
Olympique Marseille
RB Salzburg
Im Parallelspiel führt Konyaspor gegen den portugiesischen Vertreter von Guimaraes. Schießt Salzburg ein Tor und bleibe es dabei, wäre der neunmalige französische Meister raus aus dem Wettbewerb.
49
22:10
Hertha BSC
Östersunds FK
Auch im zweiten Durchgang tut sich Hertha in der Anfangsphase schwer, Östersund hat macht es den Berlinern allerdings durch ein klares Positionsspiel nicht gerade leicht.
46
22:10
Olympique Marseille
RB Salzburg
Weiter geht es im Stade Vélodrome. Beide Teams kommen vorerst unverändert aus den Kabinen.
46
22:09
Olympique Marseille
RB Salzburg
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:09
Steaua Bukarest
FC Lugano
Einwechslung bei Steaua Bucureşti -> Dennis Man
46
22:09
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auswechslung bei Steaua Bucureşti -> Cătălin Golofca
46
22:09
Steaua Bukarest
FC Lugano
Weiter geht's! Kann Lugano an die gute Leistung anknüpfen?
46
22:08
Steaua Bukarest
FC Lugano
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:07
Hertha BSC
Östersunds FK
Weiter geht's! Graham Potter stellt um und bringt mit Dennis Widgren für Alhaji Gero einen weiteren Abwehrmann.
46
22:07
Hertha BSC
Östersunds FK
Einwechslung bei Östersunds FK -> Dennis Widgren
46
22:07
Hertha BSC
Östersunds FK
Auswechslung bei Östersunds FK -> Alhaji Gero
46
22:06
Hertha BSC
Östersunds FK
Anpfiff 2. Halbzeit
46
22:06
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Richmond Boakye hat angestoßen. Der zweite Durchgang läuft. Beide Mannschaften gehen unverändert in die zweiten 45 Minuten.
46
22:06
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:58
Steaua Bukarest
FC Lugano
Halbzeitfazit:
Nach einer taktisch einwandfreien ersten Hälfte führt der FC Lugano zur Pause mit 2:0 bei Steaua Bukarest. Schon nach etwas mehr als zwei Minuten klingelte es erstmals im Kasten hinter Torhüter Vlad, da Daprelá per Sonntagsschuss traf. Insgesamt war Bukarest deutlich tonangebend, konnte aus der Überlegenheit aber nichts machen, da Lugano defensiv bombenfest stand. So waren es schließlich wieder die Tessiner, die durch Vécsei das Leder erneut im Tor unterbrachten. Allerdings hätten die Hausherren auch zwei Elfmeter bekommen können/müssen. Mal abwarten, ob Bukarest zurückkommen kann.
45
21:55
Olympique Marseille
RB Salzburg
Halbzeit-Fazit:
Halbzeit in einem hart umkämpften Match. Anfangs entwickelte sich die Partie zu einem Spiel auf Augenhöhe, bis dann die Gastgeber aufdrehten und Salzburg unter Druck setzten. Die Gäste konnten sich jedoch wieder fangen, wenngleich ohne selbst Gefahr auszuüben. In den letzten 15 bis 20 Minuten der ersten Halbzeit war es dann wieder ein ausgeglichenes Spiel, beide Defensiven halten bislang dicht und so steht es zur Halbzeit verdientermaßen 0:0.
45
21:54
Hertha BSC
Östersunds FK
Halbzeitfazit:
Pause in der Hauptstadt, pünktlich geht es mit einem 0:0 in die Kabine! Hertha bestimmt von Beginn an die Partie, hat aber einige Zeit gebraucht um den Weg nach vorne zu finden. Dárdai und Haraguchi hatten im ersten Durchgang die besten Chancen auf dem Fuß, scheiterten aber am guten Keita. Auch der junge Klinsmann konnte sich bereits einmal zeigen, als er nach einer guten halben Stunde ein starkes Pfund von Papagiannopoulos parierte. Noch ist alles drin, mit Arne Maier und Julius Kade warten auch noch weitere Eigengewächse auf eine Bewährungschance in den nächsten 45 Minuten. Bis gleich!
45
21:54
Steaua Bukarest
FC Lugano
Ende 1. Halbzeit
45
21:53
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Halbzeitfazit:

Roter Stern Belgrad nimmt eine 1:0-Führung mit in die Kabine. Das Spiel ist bezeichnend für die Saison des 1. FC Köln. Die Domstädter zeigen eine ordentliche Leistung und haben eigentlich alles im Griff. Vorne sind sie aber bei ihren Möglichkeiten nicht effektiv und häufig zu überhastet oder im Falle von Miloš Jojić zu eigensinnig. Hinten patzte Köln einmal und kassierte prompt das Gegentor durch Slavoljub Srnić. In der gesamten ersten Halbzeit ließ der FC nur zwei Belgrader Abschlüsse zu. Genützt hat es bisher nichts. Die Rheinländer brauchen eine Leistungssteigerung im zweiten Durchgang und müssen sich kaltschnäúziger vor dem Tor präsentieren, wenn es mit dem Weiterkommen noch klappen soll. Bis gleich!
45
21:53
Olympique Marseille
RB Salzburg
Ende 1. Halbzeit
45
21:53
Olympique Marseille
RB Salzburg
Luiz Gustavo und Haïdara geraten aneinander, der Brasilianer deutet einen Kopfstoß an. Der Referee versucht zu vermitteln, schafft das zumindest kurzfristig auch.
41
21:52
Steaua Bukarest
FC Lugano
Nedelcu hat genug von den halbherzigen Aktionen und zimmert aus großer Distanz drauf. Das Leder segelt haarscharf am linken Pfosten vorbei. Allerdins scheint Da Costa auch zur Stelle gewesen zu sein.
45
21:51
Olympique Marseille
RB Salzburg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
41
21:51
Steaua Bukarest
FC Lugano
Die Rumänen wollen das Offensivspiel beleben und bringen Gnohéré. Auch Lugano muss wechseln, weil Piccinocchi angeschlagen ist.
45
21:51
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die letzte Spielminute der regulären Spielzeit läuft.
45
21:50
Hertha BSC
Östersunds FK
Ende 1. Halbzeit
45
21:50
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Ende 1. Halbzeit
45
21:50
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Bezeichnend für das Kölner Angriffsspiel: Guirassy wandelt an der Kante zum Abseits und hat Glück, dass er beim Zuspiel von Lehmann nicht zurückgepfiffen wird. Dann hat er den Ball und läuft damit ins Toraus. So wird das nichts...
41
21:49
Steaua Bukarest
FC Lugano
Einwechslung bei FC Lugano -> Jonathan Sabbatini
44
21:49
Olympique Marseille
RB Salzburg
Es sieht so aus, als würden beide Teams mit dem Remis zumindest vorerst zufrieden sein.
43
21:49
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Jack Wilshere macht das 3:0 für London. Alles klar also im Parallelspiel der Gruppe H. Und in Belgrad? Da passiert gerade fast nichts, beide Mannschaften neutralisieren sich im Mittelfeld.
41
21:49
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auswechslung bei FC Lugano -> Mario Piccinocchi
43
21:49
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die erste Halbzeit ist bald um, bekommen wir hier noch ein Tor vor dem Pausenpfiff zu sehen?
41
21:49
Steaua Bukarest
FC Lugano
Einwechslung bei Steaua Bucureşti -> Harlem Gnohéré
41
21:48
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auswechslung bei Steaua Bucureşti -> William Amorim
43
21:48
Hertha BSC
Östersunds FK
Ghoddos mit seiner ersten Möglichkeit. Der Stürmer marschiert durch die Mitte, kann aber mit seinem Flachschuss aus 20 Metern Klinsmann vor keine ernsten Probleme stellen.
38
21:48
Steaua Bukarest
FC Lugano
Popescu greift Torhüter Da Costa noch an, als dieser den Ball schon längst in den Armen hat. Er hat großes Glück, dass er ohne Karte davonkommt. Man sieht, dass Bukarest mit der Gesamtsituation unzufrieden ist.
42
21:48
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
In London hat Theo Walcott das zweite Tor für Arsenal erzielt und das Ergebnis auf 2:0 geschraubt. Das sind keine guten Nachrichten für Köln. Die Spieler von Roter Stern werden das Ergebnis in der Kabine mit Sicherheit erfahren und können davon ausgehen, dass selbst ein Unentschieden sicher zum Weiterkommen reichen wird. Damit wird es für die Kölner nicht leichter, den Belgrader Abwehrriegel zu knacken.
42
21:48
Olympique Marseille
RB Salzburg
Walke spielt einen Rückpass ins Seitenaus, Sanson liegt am Boden. Nach kurzer Zeit steht er jedoch wieder.
42
21:47
Hertha BSC
Östersunds FK
Pekarík! Der Kapitän schnappt sich rechts die Kugel und zimmert die Pille aus 25 Metern auf den Kasten. Wuchtig fliegt das Leder gen Tor, zappelt aber nur am Außennetz.
41
21:47
Olympique Marseille
RB Salzburg
N'Jie läuft im Konter alleine auf Walke zu, dann will er unter Bedrängnis nach links rüber legen - doch die Defensive der Salzburger ist zurückgekommen und kann den Ball abfangen.
42
21:46
Hertha BSC
Östersunds FK
Fällt vor der Pause noch ein Tor? Auch die Gäste scheinen langsam Lust auf Offensivfussball bekommen zu haben und suchen zunehmend der Weg nach vorne. Bislang verteidigt Hertha das aber sehr kompakt.
40
21:46
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Fünf Minuten sind es noch bis zur Pause. Die Kölner haben im Grunde alles im Griff, sind im Angriff aber wieder einmal extrem harmlos.
40
21:46
Olympique Marseille
RB Salzburg
Das Spiel findet derzeit zwischen den Boxen statt, Torchancen sind zu einer Mangelware verkommen.
39
21:45
Olympique Marseille
RB Salzburg
Über Schlager versuchen es die Gäste nun, links nach vorne zu kommen. Doch Olympique steht in der Abwehr ebenso dicht wie Salzburg, da ist gerade kein Durchkommen.
35
21:45
Steaua Bukarest
FC Lugano
Gelbe Karte für Dominik Kovačić (FC Lugano)
Für ein taktisches Foul gibt es die erste Gelbe Karte der Partie. Kovačić hatte einen Angriff ohne große Not unterbunden. Das war unnötig!
34
21:44
Steaua Bukarest
FC Lugano
Die bislang perfekte Chancenverwertung der Gäste bekommt einen leichten Rückschlag. Nach einem tollen Steilpass in die Spitze lässt Bottani zwei Abwehrspieler stehen, scheitert mit seinem Abschluss aber an einer Glanztat von Keeper Vlad. Mit dem insgesamt dritten Torschuss fällt somit nicht das 3:0.
38
21:44
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Was ist das denn? Clemens wurschtelt sich irgendwie in den Belgrader Strafraum, indem er jede Menge Glück beim Beinschussbillard hat und einen eigentlich schon verloren geglaubten Ball gegen drei Belgrader behaupten kann. Aus halblinker Position hat er freie Schussbahn und probiert es statt eines strammen Schusses mit einem Heber. Da muss selbst Borjan lächeln, als er das Leder ganz locker fängt.
39
21:44
Hertha BSC
Östersunds FK
Ghoddos kontert mit viel Schwung durch die Mitte und versucht den Ball zu behaupten, damit seine Außenspieler Zeit haben nachzurücken. Lazaro ist aber flink am Mann und kann dem Rechtsfuß das Leder abluchsen.
38
21:44
Olympique Marseille
RB Salzburg
Lainer und Rolando haben eine kleine Meinungsverschiedenheit, der Portugiese bezichtigt Lainer des gefährlichen Spiels. Nach einem verbalen Disput geht es ohne besondere Vorkommnisse weiter.
37
21:43
Hertha BSC
Östersunds FK
Dárdai legt die Kugel von der rechten Seite scharf an die Sechzehnerkante. Lazaro verspringt bei der Annahme der Ball, so kann Bachirou reagieren und klären.
37
21:43
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Der nächste Kölner Angriff und wieder ist Jojić mittendrin: Rausch flankt kurz vor der linken Eckfahne in den Rückraum. Dort sprintet Jojić heran und zieht aus vollem Lauf ab. Allerdings trifft er nur Le Tallec, der klären kann.
37
21:42
Olympique Marseille
RB Salzburg
Der Stürmer steht wieder, es geht weiter für ihn.
36
21:42
Olympique Marseille
RB Salzburg
Jetzt liegt der Israeli im Mittelfeld am Boden, er hatte einen Arm von Zambo an den Kopf bekommen.
35
21:42
Hertha BSC
Östersunds FK
Riesenchance für Haraguchi, das muss das 1:0 sein! Der Japaner erobert gegen Mukiibi stark den Ball und schaltet den Turbo auf der linken Seite an. Im Strafraum angekommen sucht er aus zehn Metern den Abschluss, scheitert aber am stark reagierenden Keita. Ein Ableger auf die rechte Seite der Box wäre wohl besser gewesen, Esswein war mitgelaufen.
36
21:41
Olympique Marseille
RB Salzburg
Schlager schickt Berisha auf links, dessen Flanke auf Dabbur misslingt aber gehörig und landet beim Gegner.
34
21:41
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Miloš Jojić trifft das Außennetz, außer dieser Situation hätte der ehemalige Spieler von Partizan viel mehr machen müssen! Der Kölner Mittelfeldspieler fängt einen Pass von Belgrads Verteidiger Vujadin Savić ab und zieht auf der rechten Seite in den Strafraum. In der Mitte warten Sehrou Guirassy, Christian Clemens und Yuya Osako auf ein Zuspiel. Stattdessen zieht der 25-Jährige aus vollem Lauf und spitzem Winkel ab und trifft nur das Außennetz.
35
21:40
Olympique Marseille
RB Salzburg
Noch immer warten die Gäste auf den ersten Torschuss. Abschließen konnten sie, nur hatte Marseille-Keeper Mandanda bislang noch gar nichts zu halten.
34
21:40
Olympique Marseille
RB Salzburg
Nächster Freistoß, jetzt sind es wohl eher 40 Meter vor dem Tor. Salzburg spielt hinten rum.
33
21:39
Olympique Marseille
RB Salzburg
Der Freistoß bringt jedoch nichts ein, die Gastgeber klären das Leder aus dem eigenen Sechzehner.
34
21:39
Hertha BSC
Östersunds FK
In den letzten Minuten kam jetzt zunehmend Bewegung in die Partie, Hertha konzentriert sich nun vornehmlich auf Angriffe über die rechte Seite.
32
21:39
Steaua Bukarest
FC Lugano
Tooor für FC Lugano, 0:2 durch Bálint Vécsei
Die Schweizer erhöhen! Mit einer unbedrängten Hereingabe aus dem rechten Halbfeld findet Čulina Vécsei am Elfmeterpunkt. Sehenswert pflückt dieser den Ball herunter, dreht sich einmal um die eigene Achse und netzt kraftvoll ein
32
21:38
Olympique Marseille
RB Salzburg
Salzburg kann jetzt selbst mal einen Schritt nach vorne wagen, Samsassekou holt einen Freistoß heraus. Knapp 30 Meter vor dem Kasten der Franzosen.
28
21:38
Steaua Bukarest
FC Lugano
Für den Referee ist das keine leichte Aufgabe, da nun jede Entscheidung gegen Steaua mit lauten Pfiffen von den Rängen quittiert wird.
32
21:38
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Fast eine Kopie des Führungstores: Kanga schickt Milan Rodić durch die Schnittstelle auf die linke Seite und der Flankengeber zum 1:0 hat wieder viel Platz. Im letzten Moment kommt Paweł Olkowski herangegrätscht und kann die Flanke ins Toraus lenken. Die anschließende Ecke verpufft wirkungslos.
31
21:37
Hertha BSC
Östersunds FK
Klinsmann mit seiner ersten Großtat! Papagiannopoulos wird zentral vor dem Strafraum deutlich zu viel Platz gewährt und packt einen fiesen Flatterball aus. Der junge Keeper macht sich aber lang und kann mit den Fingerspitzen das Leder noch über die Latte lenken. Klasse gemacht!
25
21:37
Steaua Bukarest
FC Lugano
Erneut reklamiert Steaua zurecht auf einen Penalty. Junior Maranhão dribbelt sich schön durch den Sechzehner und wird dann, nach der Abgabe einer Flanke, noch gefoult. Aber auch hier bleibt die Pfeife des Schiedsrichters stumm.
31
21:37
Olympique Marseille
RB Salzburg
Ein bisschen ist das Spiel verflacht, gelungene Kombinationen und Torgefahr sucht man hier gerade vergebens.
30
21:36
Hertha BSC
Östersunds FK
Dárdai zum Dritten! Duda steckt den Ball aus der Tiefe vor die Grundlinie zu Esswein durch. Der Stürmer legt ab in den Rückraum und findet dort den auffälligen Deutsch-Ungar. Sein Schuss aus zehn Metern wird aber abgeblockt.
29
21:35
Olympique Marseille
RB Salzburg
Gelbe Karte für Lucas Ocampos (Olympique Marseille)
Erste Karte des Spiels, der Argentinier steigt gegen Miranda zu hart ein.
28
21:35
Olympique Marseille
RB Salzburg
Gulbrandsen und Dabbur haben bislang gemeinsam bisher so viele Ballkontakte wie ihr Goalie, Alexander Walke.
29
21:34
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Gelbe Karte für Vujadin Savić (Crvena Zvezda)
Vujadin Savić grätscht aus vollem Lauf Yuya Osako von hinten in die Beine. Diese Gelbe Karte hat sich der Innenverteidiger mehr als verdient.
28
21:34
Hertha BSC
Östersunds FK
Wieder Dárdai! Hertha türmt sich im Stile einer Handballmannschaft vor dem Sechzehner der Gäste auf, findet aber einfach keine Lücke. Auf einmal startet Dárdai rechts in die Box, bekommt die Kugel von Esswein und visiert sofort das lange Eck an. Keita macht sich aber groß und breit und kann mit dem Fuß vor der Linie parieren.
23
21:34
Steaua Bukarest
FC Lugano
Das Spiel wird zerfahrener, weil sich die Fouls im Halbfeld häufen. Dadurch kommt kein echter Spielfluss zustande.
19
21:33
Steaua Bukarest
FC Lugano
... Nach dieser strittigen Aktion kommt Golofca frei zum Schuss. Da Costa wehrt den wuchtigen Ball souverän ab.
27
21:33
Hertha BSC
Östersunds FK
Auch Haraguchi und Mittelstädt versuchen es auf links mit schnellen Pässen, Mukiibi antizipiert die Situation aber stark und fängt das Leder souverän ab.
27
21:33
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Roter Stern kontert im eigenen Stadion: Richmond Boakye dringt halbrechts in den Strafraum ein, steigt auf den Ball und behält die Übersicht. Sein Pass geht an die Strafraumkante zurück, wo Guélor Kanga abzieht und Jannes Horn tunnelt. Der Schuss ist dennoch unplatziert und Timo Horn kann den Ball unter sich begraben.
27
21:32
Olympique Marseille
RB Salzburg
Und auf einmal stehen die Gäste am gegnerischen Sechzehner, zwei Fernschüsse können jedoch von den Franzosen abgeblockt werden.
19
21:32
Steaua Bukarest
FC Lugano
Mit einem hohen Bein trifft Golemić seinen Gegenspieler Tănase am Kopf, als er den Ball aus dem Strafraum klären will. Die Fans fordern einen Elfmeter, bekommen ihn aber nicht. Harte Entscheidung des Referees...
26
21:32
Olympique Marseille
RB Salzburg
In den letzten ein, zwei Minuten kommt Salzburg jetzt wieder zu mehr Ballbesitz und kann somit wenigstens den Gegner vom Tor weghalten.
26
21:31
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Köln versucht zu antworten: Nach einer Ecke von der linken Seite verlängert Sørensen an den zweiten Pfosten, wo Osako lauert. Allerdings hat Rodić aufgepasst und fängt das Leder vor dem Japaner ab.
24
21:30
Olympique Marseille
RB Salzburg
OM hat Salzburg hier jetzt nahezu vollständig den Schneid abgekauft. Offensiv kommt von den Gästen gerade so gut wie gar nichts mehr.
23
21:30
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Dieses Gegentor ist schon bezeichnend: Köln spielt ordentlich und hat alles Griff, Slavoljub Srnić rennt auf der rechten Seite an und kommt nicht durch. Dann geht es das erste Mal über die linke Seite, niemand schenkt dem Rechtsaußen Slavoljub Srnić dabei Beachtung und der netzt eiskalt ein. Für Roter Stern ist es das dritte Tor in dieser Gruppenphase.
24
21:29
Hertha BSC
Östersunds FK
Lazaro versucht rechts den Steckpass in den Strafraum, Dárdai startet aber einen Tick zu früh und steht gut einen Meter im Abseits.
23
21:29
Olympique Marseille
RB Salzburg
Beide Teams scheuen auch robuste Zweikämpfe nicht und gehen hart in die Zweikämpfe. Doch bislang bleibt alles in einem fairen Rahmen.
21
21:27
Olympique Marseille
RB Salzburg
20 Minuten sind gespielt, das Geschehen ist zuletzt hauptsächlich in der Hälfte der Salzburger vorzufinden.
21
21:27
Hertha BSC
Östersunds FK
Nach der guten Chance von Dárdai kann Hertha aber nicht nachlegen. Aus dem Spiel heraus tun sich die Berliner weiter schwer. Östersund steht immer dicht am Mann und gewährt den Hauptstädtern nur bedingt Entfaltungsmöglichkeiten.
22
21:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Tooor für Crvena Zvezda, 1:0 durch Slavoljub Srnić
Eine ganz bittere Pille für den FC: Slavoljub Srnić löst sich dieses Mal im richtigen Moment und schiebt mit der ersten Chance für Roter Stern zur 1:0-Führung ein. Nenad Krstičić schickt Milan Rodić mit einem Steilpass auf der linken Seite. Der Außenverteidiger läuft Paweł Olkowski davon und flankt scharf an den Elfmeterpunkt, wo Slavoljub Srnić völlig blank steht und mit einem satten Linksschuss Timo Horn keine Abwehrchance lässt.
20
21:26
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Es ist ein kleines Dauerduell: Wieder geht Slavoljub Srnić ins Laufduell mit Jannes Horn und wieder bleibt der Kölner Sieger. Der U21-Nationalspieler liefert bisher eine tadellose Leistung ab.
20
21:25
Olympique Marseille
RB Salzburg
Über links geht es mit Sanson jetzt wieder nach vorne. Flanke in die Mitte, da kann Ocampos dann abschließen. Weit über Walkes Kasten.
15
21:25
Steaua Bukarest
FC Lugano
Steaua wird erst rund 30 Meter vor dem Kasten richtig angegriffen. Dann ist der Ball aber schnell weg. Bislang zahlt sich diese Taktik aus, weil die Hintermannschaft der Gäste auf der Höhe ist.
19
21:24
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Osako schickt Guirassy mit einem Laufpass durch die Schnittstelle der Belgrader. Der Franzose stand aber einen guten Meter im Abseits, Schiedsrichter Bobby Madden pfeift die Szene sofort ab.
19
21:24
Olympique Marseille
RB Salzburg
Marco Rose gefällt das gar nicht, er moniert an der Seitenlinie.
18
21:24
Hertha BSC
Östersunds FK
Dárdai an die Latte! Haraguchi holt über einen feinen Antritt im Strafraum eine Ecke auf der linken Seite raus. Duda bringt den ruhenden Ball hoch in den Strafraum, niemand hat dabei den jungen Deutsch-Ungar auf dem Zettel. Die Kugel faustet Keita unachtsam nach vorne, dem Youngster direkt in die Füße. Der Rechtsaußen nimmt sofort Maß, jagt die Pille aber an den Querbalken. Schicker Schuss, das war die erste richtige Möglichkeit im Spiel!
18
21:24
Olympique Marseille
RB Salzburg
Wie lange kann Salzburg hier noch standhalten? Olympique will den ersten Treffer erzielen und kann Salzburg phasenweise am eigenen Strafraum festsetzen.
17
21:23
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Eine Nachricht aus London: Mathieu Debuchy hat die 1:0-Führung für Arsenal gegen Baryssau erzielt. Damit hat Roter Stern mit dem Unentschieden gegen Köln beste Aussichten aufs Weiterkommen.
17
21:23
Olympique Marseille
RB Salzburg
Sarr hämmert das Leder in die Mauer.
17
21:22
Olympique Marseille
RB Salzburg
Marseille drängt jetzt und Haïdara bekommt am eigenen Sechzehner einen Ball an die Hand. Gefährliche Position für einen Freistoß.
16
21:22
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Nach dem ersten Abtasten ist das ein richtig munteres Spiel, in dem die Gäste Druck machen. Diese Anfangsviertelstunde macht Mut, dass ein Kölner Weiterkommen kein unmögliches Unterfangen ist.
16
21:22
Olympique Marseille
RB Salzburg
Pass in den Sechzehner der Gäste, doch Walke hat den Braten gerochen und kommt raus. Er begräbt den Ball unter sich.
15
21:21
Olympique Marseille
RB Salzburg
Marseille scheint den Druck noch mal zu erhöhen. Auf der rechten Angriffsseite haben sie bis jetzt mehr Erfolg, nach vorne zu kommen. Schlager macht dort sein erstes Spiel links hinten, das auch nicht schlecht - dennoch ist Salzburg hinten rechts stabiler.
15
21:21
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Erste Ecke für Roter Stern: Die führen die Belgrader kurz aus, dann kommt die Flanke auf den zweiten Pfosten, wo Le Tallec das Kopfballduell gegen Rausch gewinnt, aber deutlich am Tor vorbeiköpft.
15
21:20
Hertha BSC
Östersunds FK
Es hat übrigens angefangen in Berlin recht ordentlich zu regnen. Mal sehen welche Partei auf dem Rasen die besseren Stollen hat.
14
21:20
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Tolle Kombination der Kölner, die fast zur Führung führt! Osako passt von der rechten Seite zu Clemens, der direkt weiterleitet auf den durchgestarteten Jojić. Der Serbe in Diensten des FC hat aus 14 Metern freie Schussbahn, zielt aber genau auf Borjan, der die Kugel unter sich begräbt.
13
21:19
Steaua Bukarest
FC Lugano
Die Spielsituation ermöglicht den Luganesi Kontermöglichkeiten. Es wird sich zeigen, ob sie diese mal ausnutzen können.
13
21:19
Olympique Marseille
RB Salzburg
Wieder die Franzosen! Über rechts wird ein Angriff nach vorne getrieben, dann kommt die Flanke. Ćaleta-Car wehrt mit der Ferse ab, aus 17 Metern schießt dann Sanson - drüber!
11
21:19
Steaua Bukarest
FC Lugano
Mit der Führung im Rücken stehen die Tessiner sehr tief und überlassen dem Gegner den Ball. Gegen die gute Abwehr fällt Bukarest aber nichts ein. Lugano lässt wenig zu.
13
21:18
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die Ecke wird gefährlich! Rausch flankt erneut in die Mitte und wieder steht Sørensen blank. Der Däne steigt hoch und köpft aufs Tor. Allerdings ist der Abschluss mittig platziert und somit leichte Beute für Borjan.
12
21:18
Olympique Marseille
RB Salzburg
Freistoß Olympique aus dem linken Halbfeld nach einem Foul von Samassekou an Ocampos. Keine unmittelbare Gefahr hier.
12
21:18
Hertha BSC
Östersunds FK
Fast die erste Chance der Hausherren! Haraguchi steckt die Kugel nach rechts durch für Pekarík, dessen Rückgabe vor den Strafraum können die Schweden abfangen und zum Konter starten. Sema übernimmt dabei das Kommando, der Mittelfeldmann läuft sich auf der Außenbahn aber fest.
12
21:17
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Der FC ist angekommen in dieser Partie: Die Kölner machen Druck. Sehrou Guirassy sucht mit einer scharfen Flanke von der rechten Seite Yuya Osako in der Strafraummitte. Vujadin Savić wird getunnelt, aber Damien Le Tallec klärt zur Ecke.
11
21:17
Olympique Marseille
RB Salzburg
Haïdara versucht einen Pass in die Spitze, doch Sarr blockt Schlager den Ball. Dieser rollt ins Toraus.
10
21:16
Olympique Marseille
RB Salzburg
Das Spiel befindet sich auf Augenhöhe, Olympique versucht es an sich zu reißen - doch Salzburg steht gut dagegen und ist selbst punktuell gefährlich. Nichtsdestotrotz bekamen beide Keeper heute noch nichts zu tun.
10
21:16
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Auch Köln meldet sich vorne an: Eine Flanke von Christian Clemens wird von Vujadin Savić zur Ecke geklärt. Die schlägt Konstantin Rausch an den Fünfmeterraum, aber Milan Borjan klärt per Faust zur erneuten Ecke. Erneut legt sich Rausch die Kugel zurecht und flankt dieses Mal auf den zweiten Pfosten, wo Frederik Sørensen hochsteigt, aber nur den ehemaligen Dortmunder Damien Le Tallec anköpft. Es gibt die dritte Ecke, dieses Mal von der linken Seite. Die ist aber schwach geschossen und Roter Stern kann sich befreien.
7
21:16
Steaua Bukarest
FC Lugano
Die ersten Minuten gehörten eigentlich den Gastgebern. Lugano war durch einen Entlastungsangriff in Führung gegangen. Auch nach dem Gegentor bestimmt Steaua meist das Geschehen, kommt aber noch nicht wirklich zu gefährlichen Abschlüssen.
9
21:15
Olympique Marseille
RB Salzburg
Dabbur geht mit dem Ball in Richtung Strafraum, ein Zuspiel auf den mitgelaufenen Berisha ist dann aber zu ungenau.
9
21:14
Hertha BSC
Östersunds FK
Die Schweden sind im übrigen nicht mehr im Spielrhythmus. Seit gut einem Monat ist der Ligabetrieb in der Allsvenskan beendet. Die Gäste schafften es "nur" auf den fünften Platz und sind damit im nächsten Jahr international nicht dabei, es sei denn sie sollten die Euro League gewinnen...
8
21:14
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die Hausherren haben auf der linken Abwehrseite anscheinend eine Kölner Schwachstelle ausgemacht. Wieder geht es über Slavoljub Srnić, der von rechts in die Mitte geht und Konstantin Rausch auf sich zieht. Dann legt der Serbe ab auf Filip Stojković. Dessen scharfe Hereingabe landet erneut bei Jannes Horn, der das Leder nach vorne drischt.
7
21:14
Olympique Marseille
RB Salzburg
Ocampos bekommt den Ball in der Spitze, er legt ihn sich im Sechzehner zurecht - dann kann Lainer den Schuss abblocken! Im Anschluss geht ein Schuss aus der zweiten Reihe weit drüber.
6
21:12
Hertha BSC
Östersunds FK
Ghoddos tastet sich auf der linken Außenbahn bis zur Grundlinie vor, seine anschließende Hereingabe segelt aber an Mann und Maus vorbei auf die andere Seite.
6
21:12
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Roter Stern nähert sich das erste Mal gefährlich dem Tor von Timo Horn an: Slavoljub Srnić nimmt auf der rechten Seite Tempo auf, wird dann aber von Jannes Horn abgelaufen. Das war sehr abgebrüht vom 20-jährigen Kölner Linksverteidiger, der heute in der Innenverteidigung aushelfen muss.
5
21:11
Hertha BSC
Östersunds FK
Pekarík rückt weit mit auf und versucht Duda rechts auf die Reise zuschicken, der Youngster kann den Ball aber nicht verarbeiten und spielt das Leder ins Seitenaus.
5
21:11
Olympique Marseille
RB Salzburg
Olympique versucht sich, durch das Mittelfeld zu kombinieren. Doch Salzburg steht kompakt und macht es den Franzosen schwer.
4
21:10
Olympique Marseille
RB Salzburg
Schwungvoller Beginn beider Teams, es verspricht kein langatmiges Spiel zu werden.
3
21:09
Steaua Bukarest
FC Lugano
Tooor für FC Lugano, 0:1 durch Fabio Daprelá
Was ein Start in die Partie! Über die rechte Seite treibt Bottani den Ball nach vorne und wird nicht angegriffen. Allerdings findet seine Flanke keinen Abnehmer und wird geklärt. Die Kopfballabwehr landet in der zweiten Reihe genau auf dem Fuß von Daprelá, der nicht lange fackelt. Nach seiner tollen Direktabnahme aus 25 Metern schlägt das Leder unten rechts ein.
4
21:09
Hertha BSC
Östersunds FK
Direkt von Beginn an gibt die Alte Dame zumeist den Ton an und bestimmt den Spielrhythmus. Torgefahr kommt dabei noch nicht zustande, dafür steht die Defensive von Östersunds einfach zu tief.
3
21:09
Olympique Marseille
RB Salzburg
Dabbur stibitzt den Ball im Mittelfeld, wo Marseille ein Abspiel misslingt. Er schickt Gulbrandsen links im Sechzehner, der Winkel ist aber zu spitz und der Abschluss geht rechts am Kasten vorbei. Erste Chance!
4
21:09
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
In den ersten Minuten passiert wenig. Beide Mannschaften stehen bei gegnerischem Ballbesitz sehr tief, das Leder kreist im Mittelfeld hin und her.
2
21:08
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die Motivation Olympiques ist hier heute sicherlich nicht zu überbieten, mindestens den einen benötigten Punkt zu holen.
2
21:08
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Sehrou Guirassy fängt einen Rückpass von Branko Jovićić ab, sieht sich dann aber alleine der Belgrader Viererkette gegenüber und weicht auf die linke Seite aus. Dort verliert der Franzose das Leder an Filip Stojković, der bis zum Sommer noch bei 1860 München unter Vertrag stand.
1
21:07
Olympique Marseille
RB Salzburg
Salzburg spielt in den blauen Auswärtsdressen zunächst von links nach rechts, Olympique komplett in weißen Outfits.
3
21:07
Hertha BSC
Östersunds FK
Die Anhängerschaft der Gäste scheint den internationalen Wettbewerb zu genießen. Knapp 2500 Fans machten sich auf den Weg um ihre Mannschaft im Olympiastadion zu unterstützen. Hut ab!
1
21:06
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die Franzosen stoßen an, los geht es!
1
21:06
Olympique Marseille
RB Salzburg
Spielbeginn
1
21:06
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auf geht's! Der Ball rollt.
1
21:06
Steaua Bukarest
FC Lugano
Spielbeginn
1
21:05
Hertha BSC
Östersunds FK
Hertha agiert vorerst in einem 4-1-4-1, Alexander Esswein darf sich dabei als alleinige Spitze probieren. Östersunds beginnt im 4-4-2, die beiden Viererketten werden aber sehr eng gehalten und sollen der Alten Dame möglichst wenig Räume öffnen.
1
21:05
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Yuya Osako hat angestoßen. Der Ball rollt im Belgrader Marakana!
1
21:05
Hertha BSC
Östersunds FK
Los geht's!
1
21:05
Hertha BSC
Östersunds FK
Spielbeginn
1
21:05
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Spielbeginn
21:05
Olympique Marseille
RB Salzburg
Die französischen Fans brennen ein ordentliches Feuerwerk ab.
21:04
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Mitchell Donald hat die Seitenwahl gegen Matthias Lehmann gewonnen. Damit wird Köln anstoßen.
21:04
Steaua Bukarest
FC Lugano
Die Teams kommen auf den Rasen. Gleich ist Anpfiff!
21:03
Olympique Marseille
RB Salzburg
Das Stadion ist zu gut einem Drittel gefüllt, die Stimmung ist dennoch imposant. Nicht zuletzt wegen des Stadions an sich.
21:02
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die Akteure betreten den Rasen. Eine gigantische Choreographie ziert die Ränge von Roter Stern. Es herrscht Gänsehautstimmung im Rajko Mitić. Die Kölner Fans fallen derzeit mit bengalischen Feuern dagegen eher negativ auf.
21:02
Olympique Marseille
RB Salzburg
Gleich werden die Teams vom weißrussischen Schiedsrichtergespann auf den Platz geführt.
21:01
Hertha BSC
Östersunds FK
Unter großem Jubel der Ostkurve betreten die 22 Akteure den Rasen im Olympiastadion zum vorerst letzten internationalen Spiel der Hertha. Nur noch wenige Augenblicke, dann rollt der Ball!
90
21:00
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Fazit:
Es war eine dramatische Schlussphase, der eine gute und teils auch wirklich spannende zweite Halbzeit vorausging. Die erste Hälfte war zwar von YB dominiert, allerdings gab es nach der Halbzeitpause für beide Teams noch Luft nach oben. Skënderbeu ist dann etwas überraschend in Führung gegangen, nachdem die YB-Abwehr alt aussah. Doch die Antwort kam schnell und das in der Person von Guillaume Hoarau, der auch heute wiederholt gezeigt hat, wie kopfballstark er ist. Auf den Ausgleich folgte wie erwähnt eine tolle Phase in diesem Spiel, wobei die letzten zehn Minuten dann nicht mehr so toll waren. Doch das kompensierten die Schlussminuten und schlussendlich dann auch der Treffer von Assalé nach einem finalen Eckball. Dieses Tor war sehr wichtig für die Berner, denn durch das haben sie ihre internationale Saison doch noch mit einem Sieg abschliessen können. Ein solches Ende ist natürlich umso schöner.
20:59
Olympique Marseille
RB Salzburg
Für Coach Marco Rose hat das Spiel, wenngleich nicht unmittelbar wichtig, heute höhere Ziele: "Wir sind zwar schon fix qualifiziert, fahren aber dennoch nach Marseille, um ein gutes Spiel zu machen, und haben das Ziel, zu gewinnen. Als Gruppenerster wollen wir unseren bisherigen Leistungen in der Europa League gerecht werden. Außerdem gilt es, für Österreich Punkte in der UEFA-Fünfjahreswertung zu holen", so der Cheftrainer der Mozartstädter.
90
20:59
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Fazit:
Mit Ach und Krach würgt sich Razgrad durch ein 1:1 in Hoffenheim in die nächste Runde und sollte nicht wirklich stolz auf die eigene Leistung sein. Nach einem höhepunktarmen ersten Durchgang, starteten beide Teams furios in die zweite Hälfte, scheiterten jedoch an der eigenen Chancenverwertung. In der 60. Minute hatte Renan riesiges Glück, dass er nicht vom Platz flog, denn der Keeper klärte die Kugel mit der Hand deutlich vor dem eigenen Strafraum. Zwei Minuten später schoss Wanderson einen irregulären Treffer, da er sich die Pille zweimal mit Hand vorlegte. In den letzten Minuten gingen die Gäste überhart in die Zweikämpfe und schauspielerten sich oscarreif zum Schlusspfiff. Die junge TSG-Truppe darf nach einer starken Vorstellung stolz auf sich sein und die internationale Bühne mit erhobenem Haupt verlassen. Für Hoffenheim geht es am Sonntag in Hannover weiter, während die heutigen Gäste bei Pirin Blagoevgrad gastieren. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
20:58
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die Spieler stehen im „Höllentor“ bereit. Der Spielertunnel des Rajko Mitić gibt bereits einen Vorgeschmack auf das, was die Kölner hier gleich erwarten wird. Die Wände sind mit Graffitis bemalt, die Lautstärke der knapp 45.000 Belgrad-Fans hallt in der engen Röhre. Aber auch die Gästefans sind zu hören. Über 5.000 FC-Fans sind heute Abend mit dabei. Das Stadion ist ausverkauft.
20:58
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Roter Sterns Erzrivale Partizan hat das Sechszehntelfinale bereits vor dem Spieltag sicher gehabt, das Endspiel um Platz eins aber verloren. Soeben unterlagen die Belgrader Dynamo Kiew mit 1:4 und ziehen damit als Zweiter in die nächste Runde ein. Die Rivalität der beiden Hauptstadtmannschaften ist extrem groß, entsprechend werden viele Partizan-Anhänger heute wohl dem FC die Daumen drücken.
20:57
Hertha BSC
Östersunds FK
Aus klimatischer Perspektive sind die Bedingungen für eine Dezember-Begegnung hervorragend. Weder Regen noch Schnee, das Thermometer ist mit sechs Grad sogar ein gutes Stück über der Null.
20:55
Steaua Bukarest
FC Lugano
In zehn Minuten geht es los!
90
20:55
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Spielende
90
20:55
Austria Wien
AEK Athen
Fazit:
Die Austria verpasst den Aufstieg in das Europa-League-Sechzehntelfinale. Zum vierten Mal ist die Austria in der Europa League, zum vierten Mal scheitert man in der Gruppenphase. Am Ende sieht man hängende Köpfe bei den Wienern, während die Griechen jubeln. Das Spiel war nach der schwachen Ersten Halbzeit in den zweiten 45 Minuten besser. Die Austria war agiler und präsenter. Einige gute Strafraumaktionen blieben aber unbelohnt. AEK Athen verwaltete das Ergebnis am Ende sicher über die Zeit und steigt in die nächste runde der Europa League auf. Somit überwintert die Austria mit fünf Punkten nun doch nicht im Europacup - kann sich aber nun voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren.
20:54
Olympique Marseille
RB Salzburg
Ohnehin verloren die Franzosen in dieser Saison erst zwei Partien im Ligabetrieb: Gegen Monaco (1:6) und Rennes (1:3) setzte es in den Runden setzte es Pleiten in den Runden 4 und 5.
90
20:53
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Tooor für BSC Young Boys, 2:1 durch Roger Assalé
Unglaublich!!! Die wohl letzte Aktion in diesem Spiel führt zum Sieg für den BSC YB! Der eingewechselte Roger Assalé beschert den Bernern doch noch einen Sieg in der EL!
90
20:53
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Und erneut die Chance für YB. Noch einmal ein Eckball...
90
20:52
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Nimaga mit einer Unsportlichkeit und zurecht mit der Gelben Karte.
90
20:52
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Spielende
90
20:52
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gelbe Karte für Bakary Nimaga (KF Skënderbeu)
90
20:52
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Spektakel in Sinsheim! Passlack schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbraum in den Sechzehner. Das Spielgerät landet irgendwie an der zentralen Fünferkante bei Skenderović, der allerdings über die Kugel tritt. Die Gäste-Abwehr nagelt die Pille nach vorne und Misidjan sprintet auf das leere Tor zu. Der lasche Schuss wird von Passlack noch vor der Linie geklärt!
20:52
Olympique Marseille
RB Salzburg
"Klar wollen wir die bisher so starke Serie in der Europa League fortsetzen. Marseille muss für den Aufstieg gegen uns punkten und wird sicher entsprechend aggressiv und konzentriert agieren. Deshalb müssen wir dagegenhalten. Dass beide Teams derzeit gut in Form sind, zeigt ein Blick auf die Tabellen in Österreich und Frankreich", so Alexander Walke. Dem Deutschen ist bewusst, dass Olympique auf Platz 4 der Ligue 1 heute kein Selbstgänger wird.
90
20:51
Austria Wien
AEK Athen
Spielende
90
20:51
Austria Wien
AEK Athen
... Raphael Holzhauser dreht den Ball zur Mitte. Und AEK Athen klärt die Situation.
90
20:50
Austria Wien
AEK Athen
Die letzte Minute läuft. Schafft die Austria die Entscheidung? Eckball für die Austria...
90
20:50
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Und erneut ein Freistoss aus gefährlicher Distanz. Diesmal von Thorsten Schick getreten. Doch auch dieser fliegt ins Aus.
90
20:49
Austria Wien
AEK Athen
Zwei Minuten stehen noch auf der Uhr. Weiterhin keine Toraktion für die Austria. Es wird ganz eng.
90
20:49
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Noch vier Minuten und somit immer noch die Chance auf den Lucky Punch für beide Teams.
20:49
Hertha BSC
Östersunds FK
Das Schiedsrichtergespann an diesem Abend kommt aus Portugal. Um die Einhaltung des Regelwerks kümmert sich dabei der 37-Jährige Tiago Martins. An den Außenbahnen gewähren ihm Ricardo Santos sowie Luís André Campos tatkräftigen Support.
90
20:49
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Es gibt nochmal Ecke und Gregor Kobel geht mit nach vorne. Die Hereingabe können die Gäste im allerletzten Moment klären.
90
20:49
Austria Wien
AEK Athen
Drei Minuten bleiben noch. Die Austria lässt etwas nach. Eine Topaktion muss noch her.
20:48
Steaua Bukarest
FC Lugano
Das Wetter in Rumänien ist für den Fußball gut geeignet. Es herrschen winterliche vier Grad Außentemperatur, der Nachthimmel ist klar.
90
20:48
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
20:48
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
In den letzten Augenblicken noch einmal ein gefährlicher Freistoss von Leonardo Bertone. Er bringt den Ball direkt aufs Tor, doch Shehi hat aufgepasst und faustet den Ball zur Seite.
90
20:48
Austria Wien
AEK Athen
Vier Minuten sind noch zu spielen. Letzte Chance für die Wiener Austria.
90
20:48
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Die junge TSG-Mannschaft gibt nicht auf und wirft nochmal alles nach vorne. Noch halt das Bollwerk der Gäste den Angriffswellen stand.
90
20:47
Austria Wien
AEK Athen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:47
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gelbe Karte für Gledi Mici (KF Skënderbeu)
89
20:47
Austria Wien
AEK Athen
Einwechslung bei AEK Athen -> Panagiotis Kone
90
20:47
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
89
20:46
Austria Wien
AEK Athen
Auswechslung bei AEK Athen -> Marko Livaja
88
20:46
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Es sind regulär noch zwei Minuten zu spielen und dann ist die EL für beide Teams in dieser Saison Geschichte.
88
20:46
Austria Wien
AEK Athen
Einwechslung bei Austria Wien -> Manprit Sarkaria
88
20:45
Austria Wien
AEK Athen
Auswechslung bei Austria Wien -> Thomas Salamon
87
20:45
Austria Wien
AEK Athen
Gefährliche Situation. Nach einer hohen Hereingabe der Gäste über rechts kracht Pentz mit Chigrinskiy zusammen. Der Torhüter bleibt kurz am Boden. Es geht schon wieder weiter.
86
20:44
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Die Schlussphase nun wieder mit weniger Qualität. Bisher war die zweite Halbzeit wirklich sehr ansehnlich, doch nun ist das Spiel wieder etwas abgeflacht.
20:44
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Pünktlich zum gestrigen Nikolaustag konnte sich der FC selbst beschenken. Armin Veh wurde als neuer Geschäftsführer Sport vorgestellt. Der ehemalige Meistertrainer des VfB Stuttgarts ist offiziell aber erst ab kommenden Montag im Amt. „Dass wir Armin Veh überzeugen konnten, diese Aufgabe anzugehen, ist ein echtes Aufbruchssignal für den FC und tut uns sehr gut“, freute sich FC-Präsident Werner Spinner. Armin Veh, der mit dem Schritt seine Trainerkarriere offiziell beendete, drückt seinem neuen Team gleich die Daumen, dass es mit einem Sieg in Belgrad „ein echtes Zeichen setzen kann.“
88
20:43
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Sasha
20:43
Steaua Bukarest
FC Lugano
Nikola Dabanović ist der Schiedsrichter der Partie. Der 35 Jahre alte Montenegriner ist schon seit 2010 international tätig, pfeift heute allerdings erst sein zweites Spiel in der Europa League.
88
20:43
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Marcelinho
84
20:42
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
YB möchte hier natürlich noch den Sieg holen, zumal es bei jeder Teilnahme eines Schweizer Teams immer mindestens einen Sieg in Europäischen Wettbewerben gab. Es muss jetzt aber etwas passieren, denn es ist nicht mehr allzu viel Zeit übrig!
87
20:42
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Dimitar Dimitrov will das Ergebnis über die Zeit retten und bringt mit Georgi Terziev den nächsten Verteidiger.
85
20:42
Austria Wien
AEK Athen
Die Austria kommt wieder. Jetzt setzt man alles auf eine Karte. Egal ob Remis oder Niederlage. Die Austria will die Entscheidung förmlich erzwingen.
87
20:42
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Georgi Terziev
87
20:42
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Wanderson
83
20:41
Austria Wien
AEK Athen
Marko Livaja holt rechts einen Eckball heraus. Bakasetas tritt an. Pentz verliert in der Luft den Ball, wird aber von Chigrinskiy etwas härter attackiert. Die Situation ist damit abgepfiffen.
85
20:41
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Seinen Kollegen hat Keșerü damit natürlich einen Bärendienst erwiesen, die die letzten Minuten in Unterzahl überstehen müssen. Ein Tor von Hoffenheim hätte gewaltige Folgen auf das Weiterkommen der Gäste.
82
20:40
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Nun auch der zweite Wechsel beim Team von Adi Hütter. Torschütze Hoarau verlässt das Spielfeld knapp zehn Minuten vor Schluss.
20:40
Hertha BSC
Östersunds FK
Wirklich viel bekanntes Personal besitzt die Gäste-Mannschaft von Trainer Graham Potter nicht in ihren Reihen. Neben der kompakten Abwehr, muss Hertha vor allem zusehen Stürmer Saman Ghoddos aus dem Spiel zu nehmen. Der Rechtsfuß hat im Ligabetrieb acht Treffer auf dem Konto, in der Euro League netzte der 24-Jährige bislang zweimal ein.
82
20:39
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Roger Assalé
20:39
Steaua Bukarest
FC Lugano
Nach dem knappen 1:0-Sieg gegen Beer Sheva am vergangenen internationalen Spieltag wird die Mannschaft der Luganesi stark umgekrempelt. Nur fünf Spieler dürfen heute erneut in der Startelf auflaufen. Golemić ist der Einzige, der davon zu der Defensive zählt. Sogar zwischen den Pfosten wird getauscht, als Da Costa heute zum Einsatz kommt. Ansonsten behalten Bottani, Mariani, Piccinocchi und Vécsei ihren Platz in der ersten Elf.
82
20:39
Austria Wien
AEK Athen
Jetzt drückt die Austria wie bei einem Powerplay. Der AEK-Trainer Jimenez ist an der Seitenlinie nicht mehr zu halten. Jedoch ein Entlastungsangriff der Griechen bringt ihnen etwas Zeit.
82
20:39
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Guillaume Hoarau
83
20:38
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Rote Karte für Claudiu Keșerü (PFC Ludogorets Razgrad)
Bičakčić passt die Kugel zu Lorenz und im Rücken des Unparteiischen tritt Keșerü gegen Bičakčić nach. Der vierte Offizielle macht den Leiter der Begegnung darauf aufmerksam und Keșerü darf unter die Dusche.
20:38
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Im Vergleich zum 2:2 auf Schalke nimmt Sascha Ruthenbeck eine Veränderung in der Startelf vor: Für den verletzten Jorge Meré rückt Christian Clemens ins Team. Aufgrund der Verletzungsmisere nehmen heute nur fünf Ersatzspieler auf der FC-Bank Platz. Darunter ist mit Ismail Jakobs ein Spieler, den Sascha Ruthenbeck aus der A-Jugend in die 1. Mannschaft berufen hat. Die weiteren Alternativen sind kaum älter: der 19-jährige Birk Risa, der 20-jährige Anas Ouahim und der 21-jährige Lukas Klünter stehen neben Jakobs als Einwechselspieler zur Verfügung. Einzige Ausnahme: Ersatztorwart Thomas Kessler ist bereits 31 Jahre alt.
82
20:37
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Die Gäste scheinen in den letzten Minuten etwas nervös zu werden. Istanbul liegt nämlich gegen Braga wieder mit 2:1 in Front und ist den Bulgaren erneut dicht auf den Fersen.
78
20:37
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Es ist im Augenblick viel los im Stade De Suisse. Beide Teams sind sehr agil und versuchen den Führungstreffer zu erzielen. Aber auch in dieser Phase wird das Spiel durch viele Fouls immer wieder unterbrochen.
80
20:36
Austria Wien
AEK Athen
Konter der Austria über Felipe Pires. Der spielt auf Lucas Venuto. Venuto mit dem Steilpass auf Prokop aber der wird im Strafraum vom Ball abgedrängt.
80
20:36
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Gelbe Karte für Svetoslav Dyakov (PFC Ludogorets Razgrad)
20:35
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Bei den Kölnern sieht es personell deutlich schlechter aus. Gerade einmal elf Spieler sind überhaupt fit. Insgesamt muss Sascha Ruthenbeck auf zwölf Akteure verzichten. Neben den Langzeitverletzten, zu denen unter anderem Jonas Hector (Syndesmosebandriss), Marcel Risse (Knieprobleme) und Jhon Córdoba (Oberschenkelverletzung) zählen, gesellten sich jüngst Leonardo Bittencourt (Adduktorenbeschwerden) sowie nach dem Schalke-Spiel Jorge Meré (Zerrung) hinzu. Alt-Star Claudio Pizarro ist für die Europa-League nicht spielberechtigt, insofern fehlt Sascha Ruthenbeck eine weitere Alternative im Sturm.
78
20:35
Austria Wien
AEK Athen
Bei der Austria nimmt man nun volles Risiko. Die Violetten wollen es jetzt in der Schlussphase wissen. Es wird spannend im Wiener Oval.
79
20:34
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Gelbe Karte für Virgil Misidjan (PFC Ludogorets Razgrad)
Misidjan fährt Skenderović gleich zweimal von hinten in die Parade und sieht die nächste Gelbe Karte.
75
20:34
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Einwechslung bei KF Skënderbeu -> Afrim Taku
78
20:34
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Gelbe Karte für Håvard Nordtveit (1899 Hoffenheim)
20:34
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Belgrads Trainer Vladan Milojević kann aus dem Vollen schöpfen: Alle Spieler stehen dem 47-Jährigen zur Verfügung. Im Vergleich zur Liga gegen Bačka rotiert Vladan Milojević ordentlich und stellt mit Milan Rodić, Branko Jovićić, Guélor Kanga und Nenad Krstičić gleich vier neue Startspieler auf.
75
20:34
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auswechslung bei KF Skënderbeu -> Binyam Belay
77
20:34
Austria Wien
AEK Athen
Einwechslung bei Austria Wien -> Christoph Monschein
78
20:34
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Bei jeder Unterbrechung lassen die Bulgaren momentan so viel Zeit wie möglich verrinnen. Den Zuschauern in Sinsheim gefällt das natürlich überhaupt nicht, die ihren Unmut mit lauten Pfiffen kundtun.
75
20:34
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gavazaj mit eine Abschluss aus kurzer Distanz. Allerdings scheitert der Torschütze an Marco Wölfli, der den Ball noch mit den Fingerspitzen übers Tor lenkt.
77
20:34
Austria Wien
AEK Athen
Auswechslung bei Austria Wien -> Kevin Friesenbichler
20:32
Hertha BSC
Östersunds FK
Ansonsten dürfen sich auch Jordan Torunarigha sowie Dárdais eigener Filius Palko über einen Einsatz von Beginn an freuen. Für letzteren ist es sogar das Startelfdebüt im Profibereich. Zu dem Youngster-Duo gesellt sich noch der 26-Jährige Genki Haraguchi. Der Japaner ist diese Saison sonst eher als Bankdrücker unterwegs und erhält gegen Östersunds zur Abwechslung eine Chance von Anfang an.
73
20:32
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gelbe Karte für Guillaume Hoarau (BSC Young Boys)
75
20:31
Austria Wien
AEK Athen
Gelbe Karte für Michalis Bakakis (AEK Athen)
Taktisches Foul im Mittelfeld gegen Blauensteiner.
76
20:31
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> David Otto
76
20:31
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Robin Hack
74
20:30
Austria Wien
AEK Athen
Einwechslung bei AEK Athen -> Viktor Klonaridis
74
20:30
Austria Wien
AEK Athen
Auswechslung bei AEK Athen -> Sergio Araujo
20:30
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Seit dem 1:0-Sieg in Köln hat Roter Stern keinen einzigen Treffer mehr erzielt (0:1 und 0:0 gegen Arsenal, 0:0 gegen Baryssau). Mit einem Torverhältnis von 2:2 sind die Belgrader die Minimalisten der Europa-League. Hinter RB Salzburg (ein Gegentreffer) weist Roter Stern die zweitbeste Defensive der Liga auf. Allerdings haben auch nur Tel Aviv (0) und Zlin (1) noch weniger Tore als die Serben erzielt. Auf einem Unentschieden können sich die Serben heute ebenfalls nicht ausruhen. Sollte Baryssau die Überraschung schaffen und in London gewinnen, wären bei einem Unentschieden in Marakana sowohl Köln als auch Belgrad ausgeschieden.
20:30
Steaua Bukarest
FC Lugano
Durch eine Gelbsperre ist Constantin Budescu, der Torschütze aus dem Hinspiel, heute nicht dabei. Im Vergleich zum letzten EL-Spiel, einer 0:2-Niederlage in Pilsen, verändern die Rumänen ihre Startelf viermal zusätzlich aus. Innenverteidiger Planić wird durch Larie ersetzt. Im defensiven Mittelfeld kommt Nedelcu für Filip rein. Offensiv erhalten William Amorim und Tănase den Vorzug gegenüber Alibec und Man.
73
20:30
Austria Wien
AEK Athen
Ein Eckball der Austria endet in den Armen des AEK-Keepers. Trotzdem, die Violetten geben jetzt richtig Gas.
73
20:30
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Wanderson zieht von links nach innen und in den Strafraum der Gastgeber. Der Brasilianer passt zentral vor dem Tor zu Virgil Misidjan, der aus spitzem Winkel von der rechten Seite abzieht. Sein Schuss aus etwa 10 Metern rauscht parallel zur Torlinie ins Seitenaus.
72
20:30
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Einwechslung bei KF Skënderbeu -> Tefik Osmani
72
20:29
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auswechslung bei KF Skënderbeu -> Suad Sahiti
72
20:29
Austria Wien
AEK Athen
Einwechslung bei Austria Wien -> Lucas Venuto
72
20:29
Austria Wien
AEK Athen
Auswechslung bei Austria Wien -> Ismael Tajouri Shradi
71
20:29
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Einwechslung bei BSC Young Boys -> Leonardo Bertone
71
20:29
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auswechslung bei BSC Young Boys -> Michel Aebischer
70
20:29
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Nsamé vergibt die Grosschance auf die Führung. Pedro Teixeira hat seinen Mitspieler an der Strafraumgrenze sehr gut lanciert. Nsamé ist dann aber zu ineffizient und scheitert aus ca. acht Metern an Torhüter Shehi.
72
20:27
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Aktuell wird es wieder deutlich ruppiger auf dem grünen Parkett. Beide Mannschaften wollen hier gewinnen und schenken sich in den letzten Minuten gar nichts. Für einen Sieg bleiben den Teams noch etwa 20 Minuten.
70
20:27
Austria Wien
AEK Athen
Gelbe Karte für Ibrahim Alhassan Abdullahi (Austria Wien)
Zu harter Einstieg von hinten beim Kopfballduell mit Sergio Araujo.
20:27
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Roter Stern ist zwar Tabellenführer der Jelen SuperLiga, kam am Samstag gegen Abstiegskandidat Bačka aber nicht über ein 2:2 hinaus. Richmond Boakye konnte die drohende blamable Niederlage mit einem Doppelpack abwenden, der Ausgleich gelang dem Ghanaer vier Minuten vor Schluss per Strafstoß. Auch in der Europa-League war der 24-Jährige der letzte Torschütze der Belgrader: Am zweiten Spieltag glückte ihm das 1:0-Siegtor im Kölner Rhein-Energie-Stadion.
69
20:26
Austria Wien
AEK Athen
Topchance für die Austria. Ein Heber von Holzhauser wird vom Torhüter der Griechen nur schwach weggefaustet. Da sind Prokop, Tajouri und Kadiri aber der Ball streicht knapp am Tor vorbei.
68
20:25
Austria Wien
AEK Athen
Raphael Holzhauser tritt an und will den Freistoß aus 30m direkt aufs tor jagen. Das tut er auch aber der Ball wird abgefälscht. Die Ecke wird am kurzen Pfosten von Friesenbichler unkontrolliert aufs tor geköpft.
69
20:25
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Johannes Bühler
66
20:25
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Und wieder sieht ein Spieler des KF Skënderbeu den gelben Karton. Es ist wirklich eine zum teil sehr hart geführte Partie in Bern.
69
20:25
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Robert Žulj
20:25
Hertha BSC
Östersunds FK
Ähnlich wie auch in den letzten Partien der Euro League, so kündigte Pál Dárdai auch für das letzte Gruppenduell mehrere Veränderungen an: "Ich erwarte eine motivierte Mannschaft, jeder will sich zeigen. Werden eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern bringen." Der Ungar hielt Wort, die erste Überraschung gab er aber bereits im Vorfeld bekannt: "Thomas Kraft ist krank, Rune Jarstein wird nicht dabei sein. Jonathan Klinsmann wird also im Tor stehen." Der Deutsch-Amerikaner und Sohn vom einstigen DFB-Trainer wechselte im Sommer an die Spree und feiert nun sein Profidebüt.
69
20:25
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Die letzten Minuten waren natürlich sehr bitter für die Gastgeber. Renan hätte sich über Rot nicht beschweren dürfen, da er die Kugel vor dem eigenen Strafraum mit der Hand geklärt hatte und auch das Tor durch Wanderson war regelwidrig.
66
20:24
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gelbe Karte für Binyam Belay (KF Skënderbeu)
67
20:24
Austria Wien
AEK Athen
Gelbe Karte für Dmitro Chigrinskiy (AEK Athen)
Foul an den durchbrechenden Prokop. Klare Sache. Die Austria im Vormarsch.
65
20:23
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
YB hat im Moment das Spieldiktat unternommen. Es scheint als habe es den Rückstand gebraucht, um die Gelb-Schwarzen wirklich wach zu rütteln. Die Gastgeber haben seither gute und gefährliche Chancen herausgespielt.
66
20:23
Austria Wien
AEK Athen
Zweiter Eckball für AEK Athen. Kadiri fälscht einen Schussversuch ab. Die hohe Hereingabe übernimmt Pentz sicher aus der Luft.
20:23
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Das Hinspiel gegen Roter Stern verloren die Kölner mit 0:1. Da der direkte Vergleich für das Weiterkommen zählt, benötigt der Effzeh also einen Sieg. Gelingt dies, würde sich ein Kreis schließen: Beim bisher einzigen Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im Achtelfinale der Europa-League 1989/1990 verlor der 1. FC Köln das Hinspiel gegen Belgrad sogar mit 0:2. Im Rückspiel drehten die Geißböcke auf und zogen durch ein 3:0-Sieg ins Viertelfinale ein. Dort schalteten die Domstädter Royal Antwerp FC (2:0; 0:0) aus, ehe im Halbfinale gegen Juventus Turin Schluss war (2:3; 0:0).
66
20:22
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Gelbe Karte für Robert Žulj (1899 Hoffenheim)
Nach einem Foul an Ancient in der Hälfte der Bulgaren sieht der TSG-Spieler Gelb.
62
20:21
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Wieder Hoarau mit einem wuchtigen Kopfball nach einer tollen Flanke von Mbabu. Es ist unglaublich wie kopfballstark der Franzose ist. Praktisch jedes Luftduell entscheidet er für sich. In dieser Aktion war schlussendlich dann aber Orges Shehi der Sieger. Er reagiert gut und lenkt den Ball zu einem Corner über die Querlatte.
64
20:21
Austria Wien
AEK Athen
Einwechslung bei AEK Athen -> Anastasios Bakasetas
64
20:21
Austria Wien
AEK Athen
Auswechslung bei AEK Athen -> Lazaros Christodoulopoulos
63
20:20
Austria Wien
AEK Athen
Kevin Frisenbichler mit dem öffnenden Pass auf Prokop. Der lässt sich aber beim Zug aufs Tor viel zu viel Zeit. Er gibt den Ball zu Tajouri ab, der jagt die Kugel weit am Tor vorbei.
61
20:19
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Der BSC YB setzt den Gegner früher unter Druck als noch im ersten Durchgang. Das führt bei den Albanern zu mehr Ballverlusten im Aufbauspiel. Die Berner konnten daraus bisher aber noch keinen Nutzen ziehen.
64
20:19
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Gelbe Karte für Cicinho (PFC Ludogorets Razgrad)
20:19
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Nach außen hin gibt sich der Trainer der Müngersdorfer lässig: „Das ist doch ‘ne geile Geschichte“, meinte Sascha Ruthenbeck auf der gestrigen Pressekonferenz. Nicht ganz so abgezockt, sondern positiv angespannt präsentierte sich Kapitän Mathias Lehmann: „Es ist etwas, das man nicht beschreiben kann, das kribbelt und das besonders ist. Und wir wollen nicht, dass es das letzte internationale Spiel des FC ist.“
61
20:18
Austria Wien
AEK Athen
Edelroller von Mohammed Kadiri. Der Ball hüpft in die Arme von Giannis Anestis.
60
20:18
Austria Wien
AEK Athen
Abdullahi spielt rechts an der flanke Tajouri schön frei. Der vertändelt zwar den Ball beim Dribbling, holt aber wenigstens den vierten Eckball für die Austria heraus. Aber auch hier agiert man gänzlich ungefährlich.
62
20:17
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Tooor für PFC Ludogorets Razgrad, 1:1 durch Wanderson
Es sind nicht die Minuten der TSG. Nach einem langen Ball von Marcelinho sprintet Wanderson im Zweikampf mit Hack auf Kobel zu. Dabei kontrolliert der Brasilianer die Pille zweimal mit der Hand und schießt die Kirsche aus zwölf Metern halbrechter Position in die rechte untere Ecke.
58
20:17
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Die letzten Minuten haben sich zu einem offenen Schlagabtausch entwickelt. Nun geht es hin und her. Die Young Boys hatten erneut Glück, nach ihrem Ausgleich hätten die Gäste bereits fast wieder die Führung erzielt, doch Marco Wölfli war auf 16 Metern im eins gegen eins zur Stelle und unterband ein Angriff der Albaner.
60
20:16
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Julian Nagelsmann ist an der Seitenlinie völlig außer sich und das zurecht! Robin Hack sprintet in Begleitung der beiden Razgrad-Innenverteidiger auf das gegnerische Gehäuse zu. Renan kommt aus dem Kasten und klärt das Leder mit der Hand deutlich vor der Strafraumkante!
59
20:16
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Wanderson passt die Pille von der linken Seite genau zu Claudiu Keșerü, der nicht lange fackelt und die Kugel mit dem linken Fuß Richtung linkes Eck hämmert. Gregor Kobel ist auf dem Posten und begräbt das Spielgerät unter sich.
59
20:16
Austria Wien
AEK Athen
Die Griechen werden derzeit gut neutralisiert. Die Austria erhöht nun das Tempo und hatte in den letzten Minuten gute Aktionen im Spiel nach vorne. Vielleicht kann das heute noch etwas werden.
20:15
Hertha BSC
Östersunds FK
Das Hinspiel in Skandinavien verlor die Alte Dame kläglich mit 0:1. Zwar hatten die Berliner über 20 Tormöglichkeiten, das Gehäuse schien an jenem Abend aber einfach wie vernagelt. Im Rückspiel kann die Spree-Elf nun zumindest Östersunds vom ersten Platz stoßen und ihnen damit die Suppe noch etwas versalzen.
20:14
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Für Sascha Ruthenbeck wird es heute ein ganz besonderer Abend: Erstmalig ist er bei einem internationalen Pflichtspiel dabei. Als Spieler kam der 45-Jährige nie über die Sechstklassigkeit hinaus. 116 Mal stand er als Trainer des VfR Aalen und von Greuther Fürth immerhin in der 2. Bundesliga am Seitenrand. Im Sommer unterschrieb er bei der Kölner U19, die in der A-Junioren-Bundesliga auf Rang sechs liegt. Nun also der steile Aufstieg: Im Hexenkessel von Bukarest soll Sascha Ruthenbeck dafür sorgen, dass die Kölner Rückkehr in die Europa-League nach 25 Jahren Abstinenz nicht nach der Gruppenphase beendet ist.
57
20:14
Austria Wien
AEK Athen
Friesenbichler setzt gut gegen den zügernden Vranjes nach. Friesenbichler erkämpft den Ball und will auf das Tor zulaufen. Er bleibt aber beim Dribbling halbrechts knapp hängen am letzten Verteidiger.
59
20:14
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Die Bulgaren dürfen für einen kurzen Moment durchatmen. Braga hat in Istanbul soeben den Ausgleich geschossen. Dadurch rutschen die Gäste vorerst wieder auf den zweiten Tabellenplatz.
55
20:12
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Tooor für BSC Young Boys, 1:1 durch Guillaume Hoarau
Tolle Antwort der Berner auf den überraschenden Rückstand! Nach einer gelungenen Flanke von Aebischer, steigt Hoarau gekonnt in die Luft und köpft den Ball aus 13 Meter über Torhüter Shehi in die lange Ecke in die Maschen. Schön gemacht von Hoarau, der sein erstes Tor nach der Verletzung erzielt.
56
20:12
Austria Wien
AEK Athen
Michael Blauensteiner holt rechts einen Eckball heraus. Der Ball wird kurz gespielt. Tajouri zu Holzhauser, der zurück zu Tajouri. Beim Abspiel steht der Flankenläufer klar im Abseits.
56
20:12
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Philipp Ochs scheint sich schwerer am rechten Knie verletzt zu haben und muss humpelnd den Rasen verlassen. Der 19-jährige Meris Skenderović ersetzt den Torschützen.
20:12
Steaua Bukarest
FC Lugano
Im Hinspiel setzte sich Steaua Bukarest mit 2:1 gegen die Tessiner durch. Bottani brachte Lugano zwar in der 14. Minute in Führung, nach dem Seitenwechsel drehte Steaua allerdings durch Budescu (58.) und Junior Maranhão (64.) das Spiel.
56
20:11
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Meris Skenderović
56
20:11
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Philipp Ochs
55
20:11
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Beide Teams kommen mit ordentlich Dampf aus den Katakomben und erspielen sich schon jetzt mehr Möglichkeiten als im ersten Durchgang. Treffer bleiben fürs Erste noch aus.
54
20:11
Austria Wien
AEK Athen
Blauensteiner spielt ins Zentrum zu Prokop. Der zieht zwei Verteidiger auf sich und gibt zurück zu Abdullahi. Alhassan zieht ab und jagt den Ball wuchtig klar über das Tor.
52
20:10
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Hack lässt Plastun mit mehreren Haken ganz alt aussehen und probiert sich ebenfalls aus 14 Metern halbrechter Position. Das Geschoss kann Renan nur im Nachfassen mittig im Tor parieren.
20:10
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Die Entscheidung, Peter Stöger freizustellen, war allerdings wohl bereits im Vorfeld gefallen. Bereits am Samstagnachmittag hatte U19-Trainer Sascha Ruthenbeck, der das Traineramt vorläufig übernimmt, gegenüber seiner Junioren-Mannschaft Andeutungen auf personelle Veränderungen gemacht. Auch verabschiedete sich Peter Stöger noch am Abend nach dem Schalke-Spiel ausführlich von den mitgereisten Mitarbeitern.
51
20:09
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Tooor für KF Skënderbeu, 0:1 durch Enis Gavazaj
Da wird die YB Abwehr eiskalt erwischt! Nach einem tollen Zuspiel aus der eigenen Platzhälfte von Jashanica auf Teqja, kann dieser alleine auf Wölfli zugehen, allerdings kommt Bürki rechtzeitig zu Hilfe. Die Intervention des Innenverteidigers aber ungenügend und so braucht Gavazaj den Ball mit einem satten Linksschuss nur noch in die nahe Ecke zu schieben. Jetzt muss YB Gas geben!
20:09
Hertha BSC
Östersunds FK
Nach nur einem Sieg aus fünf Partien und insgesamt lediglich vier gesammelten Punkten ist bereits seit dem letzten Gruppenspieltag das Aus der Alten Dame kläglich besiegelt. An der Tabellenspitze thront mit zehn Zählern überraschend der erst 1996 gegründete Klub aus Schweden. Die Gäste sind damit schon sicher in der nächsten Runde, da die Ukrainer aus Luhansk mit sechs Punkten nicht mehr in Schlagdistanz sind. Zweiter sind die Basken aus Bilbao, Athletic hat mit acht Punkten im Falle eines Hertha-Sieges gegen Östersunds sogar noch Chancen auf den Gruppensieg.
52
20:09
Austria Wien
AEK Athen
Freistoß für die Wiener Austria. Holzhauser mit dem Heber zur ersten Stange. Wieder klären die Griechen per Kopf vor Felipe Pires.
49
20:09
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auch die zweite Hälfte startet mit vielen Fouls. Auf beiden Seiten scheint die ruppige Gangart heute gang und gäbe zu sein. Für den Zuschauer ist es allerdings nicht sehr spannend, weil es dadurch immer wieder Unterbrechungen gibt und der Spielfluss sich so nicht richtig entfalten kann.
51
20:08
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Marcelinho zieht halbrechts in den TSG-Strafraum und drückt aus etwa 14 Metern einfach mal ab. Der Schuss wird noch leicht abgefälscht und streicht nur hauchzart am rechten Pfosten vorbei. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
50
20:07
Austria Wien
AEK Athen
Marko Livaja mit einem scharfen Querpass. In der Mitte klären die Violetten ganz sicher. Das Tempo ist nun im Spiel klar höher als in den ersten 45 Minuten.
20:07
Steaua Bukarest
FC Lugano
Bei den Rumänen läuft es auch in der Heimat rund. Der Tabellenführer der Gruppe G ist auch in der Liga weit vorne mit dabei. Allerdings hinkt das Team von Trainer Nicolae Dică Spitzenreiter Cluj fünf Punkte hinterher. Zuletzt siegte der FCS gegen Juventus Bukarest mit 4:0.
49
20:06
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Das kann Wanderson deutlich besser! Der Brasilianer will einen Freistoß von der linken Außenbahn als Flanke in den Strafraum schlagen, doch das Spielgerät landet ungefährlich in den Armen von Gregor Kobel.
48
20:05
Austria Wien
AEK Athen
Ein Steilpass auf Tajouri wird abgefangen. AEK im Ballbesitz aber wieder geht die Austria energisch dazwischen. Das sieht bei den Violetten klar besser aus als in Halbzeit eins.
20:05
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Spiel eins für den „Effzeh“ nach der Ära Peter Stöger: Nach 14 sieglosen Spielen in der Bundesliga ging die viereinhalbjährige Amtszeit für den 51-Jährigen am Montag zu Ende. Dabei hatten sich die Domstädter zuletzt ordentlich präsentiert. In der Europa-League setzte sich Köln gegen Arsenal London mit 1:0 durch und erreichte so überhaupt erst das heutige Endspiel der Gruppe H um den Einzug in die nächste Runde. In der Bundesliga bewiesen die Geißböcke am Samstag auf Schalke Nehmerqualitäten und erkämpften sich trotz zweimaligem Rückstand ein 2:2.
47
20:05
Austria Wien
AEK Athen
Fehlpass von Raphael Holzhauser. AEK im Angriff aber sofort gehen die austrianer dazwischen. Etwas mehr Feuer in der Partie kurz nach der Pause.
20:04
Hertha BSC
Östersunds FK
Zum letzten Mal in dieser Saison gehen im Berliner Olympiastadion auf internationalem Parkett die Lichter an und damit herzlich willkommen zur Europa League! Zu Gast in der Hauptstadt ist die Schweden-Vertretung Östersunds FK. Um 21:05 Uhr rollt die Kugel, viel Spaß!
46
20:04
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Es geht weiter! Wir hoffen auf eine etwas lebhaftere zweite Hälfte in diesem EL-Gruppenspiel.
46
20:03
Austria Wien
AEK Athen
Keine Wechsel zur Pause. Die beiden Teams laufen weiterhin in der Startformation auf.
47
20:03
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Ochs dringt halblinks in den Strafraum der Bulgaren ein und visiert aus etwa zwölf Metern das lange Eck an. Renan ist auf dem Posten und kann die Kugel sieben Meter vor dem eigenen Kasten mit dem linken Fuß abwehren.
46
20:03
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Anpfiff 2. Halbzeit
46
20:02
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Weiter geht es im zweiten Durchgang. Das Personal der Hoffenheimer bleibt unverändert, während Dimitar Dimitrov das erste Mal wechselt. Góralski muss für den deutlich offensiveren Claudiu Keșerü weichen.
46
20:01
Austria Wien
AEK Athen
Anpfiff 2. Halbzeit
20:01
Roter Stern Belgrad
1. FC Köln
Hallo und herzlich willkommen zum Kölner Endspiel in der Europa-League-Gruppenphase. Der FC ist zu Gast bei Roter Stern Belgrad und benötigt einen Sieg, um noch den Sprung ins Sechzehntelfinale zu schaffen. Los geht’s im Rajko Mitić, auch bekannt als Marakana Serbiens, um 21.05 Uhr.
46
20:01
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Anpfiff 2. Halbzeit
46
20:00
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Einwechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Claudiu Keșerü
20:00
Steaua Bukarest
FC Lugano
In der Liga haben sich die Schweizer scheinbar allmählich gefangen. Am vergangenen Wochenende hat der FC Lugano gegen die Zürcher Grasshoppers einen wichtigen 1:0-Sieg einfahren können. Dadurch haben sie sich ein paar Schritte vom Abstiegsplatz entfernt.
46
20:00
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Auswechslung bei PFC Ludogorets Razgrad -> Jacek Góralski
19:52
Steaua Bukarest
FC Lugano
Auch für Steaua ist eigentlich alles gelaufen. Mit zehn Punkten sind die Rumänen Gruppenerster und haben sich schon für die nächste Runde qualifiziert. Nur der erste Platz ist noch in Gefahr, weil Pilsen in Schlagdistanz ist. Mit einem Sieg gegen Lugano könnte Bukarest aber alles in trockene Tücher packen. Ansonsten müsste der Favorit darauf hoffen, dass die Tschechen gegen Beer Sheva nicht gewinnen.
45
19:51
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Halbzeitfazit:
Es war noch kein Spektakel in diesem ersten Durchgang, in dem YB aber deutlich mehr Chancen zu verzeichnen hatte und Skënderbeu lediglich zwei Abschlüsse in die richtige Richtung zustande brachte. Die Berner sind im Spiel nach vorne zwar bemüht, sind aber gleichzeitig noch zu wenig effizient und auch konsequent, so dass sie eigentlich auch noch keine wirkliche Torchance herausspielen konnten. Die gefährlichste Aktion, oder besser gesagt die potentiell gefährlichste Aktion, war diejenige von Thorsten Schick. Sein Freistoss war dann aber harmlos. Wir hoffen auf noch mehr Chancen und vor allem mehr Effizienz im zweiten Durchgang!
45
19:50
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten ohne die ganz großen Höhepunkte führt die Nagelsmann-Truppe mit 1:0. Die Gäste starteten dominant in die Partie und schnürten die Hoffenheimer in den Anfangsminuten in deren Hälfte fest. Möglichkeiten auf einen Treffer sprangen dabei nicht heraus und die TSG ging selbst durch die erste gefährliche Szene mit 1:0 in Front (25.). Danach zogen sich die Hausherren wieder etwas weiter zurück und spekulierten auf Kontermöglichkeiten, die sich in der ersten Halbzeit nicht mehr ergaben. Ludogorets kam auch nach dem Rückstand nicht mehr wirklich vor den Kasten von Kobel und darf sich über das 1:0 zum Pausentee nicht wundern. In der Türkei führt Istanbul aktuell ebenfalls mit 1:0 und würde mit diesen Ergebnissen am letzten Spieltag noch an den Bulgaren vorbeiziehen. Kurze Verschnaufpause und bis gleich!
45
19:50
Austria Wien
AEK Athen
Halbzeitfazit:
Die Wiener Austria geht gegen AEK Athen mit einem 0:0 in die Pause. Die Violetten begannen recht ambitioniert, AEK setzte nur kurz nach. Unterm Strich verzeichneten beide Mannschaften jeweils eine gute Tormöglichkeit. Prokop jagte einen Ball weit am Tor vorbei, Araujo scheiterte beim eigenen Abschlussversuch vor Pentz. Ansonsten ist nichts im Happel-Oval passiert. Beide Mannschaften zeigen sehr wenig und deshalb verwundert das Halbzeitergebnis von 0:0 überhaupt nicht. Auf beiden Seiten kommt in der Offensive viel zu wenig.
19:47
Steaua Bukarest
FC Lugano
Wirklich wegweisend ist das Spiel heute aber nicht mehr. Die Luganesi stehen nach den ersten fünf Partien auf dem dritten Platz der Gruppe G. Da sie allerdings den direkten Vergleich gegen Viktoria Pilsen verloren haben, ist heute für die Schweizer sicher Endstation.
45
19:47
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Ende 1. Halbzeit
45
19:47
Austria Wien
AEK Athen
Ende 1. Halbzeit
45
19:46
Austria Wien
AEK Athen
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
19:46
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
19:45
Austria Wien
AEK Athen
Der erste Eckball auf Seiten der Gäste bringt nichts ein. Thomas Salamon klärt per Kopf.
45
19:45
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Ende 1. Halbzeit
44
19:44
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Wanderson schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld an die rechte Fünferkannte im TSG-Strafraum. Dort kann sich Plastun nicht im Kopfballduell gegen Hack durchsetzen und die Hoffenheimer bereinigen die Szene.
43
19:44
Austria Wien
AEK Athen
Gelbe Karte für Ognjen Vranješ (AEK Athen)
Foul gegen Kevin Friesenbichler. Da ist er ungestüm in den Austrianer gerutscht.
42
19:44
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Kevin Mbabu mit einer weiteren und schönen Flanke vom rechten Flügel. Es ist die Ausrichtung des Spiels von YB heute, möglichst mit hohen Bällen auf die grossen Mittelstürmer Hoarau und Nsamé zu operieren. Beide konnten jedoch mit den Flanken noch nicht allzu viel anfangen. Besonders Hoarau läuft nach seiner langen Verletzung noch nicht in Topform auf.
41
19:44
Austria Wien
AEK Athen
... Christodoulopoulos probiert es mit einem Direktschuss. Der Ball dreht sich über die Mauer, fliegt aber am Tor der Wiener vorbei.
19:43
Steaua Bukarest
FC Lugano
Herzlich willkommen zu einem internationalen Fussballabend. Am sechsten Spieltag der Europa League tritt der FC Lugano bei Steaua Bukarest an. Anstoß in Rumänien ist um 21:05 Uhr.
40
19:43
Austria Wien
AEK Athen
Foul an Sergio Araujo knapp 30m vor dem Austria-Tor. Das kann gefährlich werden. Freistoß für AEK Athen...
41
19:42
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Robin Hack passt die Kugel zentral vor dem Razgrad-Gehäuse auf die linke Außenbahn zu Philipp Ochs, der den Ball direkt wieder zu Hack zurückspielen möchte. Igor Plastun hat aufgepasst und knallt das Spielgerät aus dem Sechzehner.
40
19:41
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auch YB ist, trotz mehr Spielanteilen, noch zu wenig zwingend im Spiel nach vorne. Sie konnten ihre Fans im heimischen Stadion bislang noch nicht mit innovativem und attraktivem Offensivspektakel begeistern.
38
19:41
Austria Wien
AEK Athen
Eine mitreißende Partie sieht anders aus. Sowohl die Austria, als auch die AEK-Elf zeigen hier Magerkost. Die Austria kann derzeit nicht viel zeigen, AEK muss nicht allzu viel zeigen.
39
19:40
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Die Bulgaren scheinen den momentanen Zwischenstand in Istanbul auch auf dem Rasen wahrgenommen zu haben. In der Offensive gelingt den Gästen nicht viel und wenn sich mal Möglichkeiten ergeben, werden diese leichtfertig vergeben.
36
19:40
Austria Wien
AEK Athen
Da muss einfach mehr kommen. Die austria versteckt sich weiterhin vor den Griechen.
36
19:39
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Jacek Góralski tankt sich auf der linken Seite durch und passt die Pille parallel zur Grundlinie zu Virgil Misidjan, der den Ball in halblinker Position vor dem gegnerischen Kasten auf Wanderson ablegt. Der Brasilianer schiebt das Spielgerät aus zehn Metern erbärmlich mehrere Meter links am Tor vorbei.
37
19:39
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Skënderbeu bisher noch ohne eine einzige gefährliche Chance. Nun gibts aber den ersten Eckball für die Gäste, der allerdings zu keiner Gefahr führt.
34
19:36
Austria Wien
AEK Athen
Eckenserie der Austria. Felipe Pires holt einen weiteren Eckstoß heraus. Den klären aber wieder die Gäste schnell aus dem Strafraum. Selbst bei den ruhenden Bällen ist die Austria ohne einen großen Nachdruck unterwegs.
34
19:35
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
YB mit jeweils sehr schnellen Richtungswechseln. Vieles läuft über den jungen Pedro Teixeira, allerdings werden seine und auch die Zuspiele seiner Kollegen, immer wieder gut unterbunden, so dass das Konterspiel des Heimteams bisher noch nicht wirklich florieren konnte.
32
19:35
Austria Wien
AEK Athen
... Den Freistoß dreht Raphael Holzhauser in den Strafraum. Den halbhohen Ball an die erste Stange klären die Griechen vor Felipe Pires.
31
19:34
Austria Wien
AEK Athen
Tajouri holt rechts neben dem Strafraum einen Freistoß heraus. Michalis Bakakis versteht die Welt nicht mehr...
31
19:34
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Nächste Gelbe Karte und dazu eine gefährliche Freistossmöglichkeit vor dem Tor von Skënderbeu. Thorsten Schick tritt den Ball aus ca. 19 Metern, bringt die Kugel allerdings zu unplatziert und zu wenig scharf aufs Tor - kein Problem für Orges Shehi.
33
19:33
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Gelbe Karte für Natanael Pimienta (PFC Ludogorets Razgrad)
Natanael Pimienta hält auf der rechten Seite gegen Žulj den Schlappen drauf und kassiert seine dritte Gelbe Karte in diesem Wettbewerb. Der Razgrad-Spieler fehlt damit in einem möglichen Sechzehntelfinale.
32
19:32
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Virgil Misidjan flankt von der rechten Grundlinie an die zentrale Fünferkante. Dort steigt Jacek Góralski hoch und setzt das Leder etwa zwei Meter neben den linken Pfosten.
30
19:32
Austria Wien
AEK Athen
Eine halbe Stunde ist absolviert. Und nach einer kurzen Drangphase der Austria kehren wieder viele ungenauigkeiten und schlampige Spielzüge ein.
32
19:32
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gelbe Karte für Fidan Aliti (KF Skënderbeu)
30
19:30
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Die TSG langt aktuell ordentlich zu! Håvard Nordtveit rutscht auf der rechten Seite rustikal in Natanael Pimienta hinein und hat Glück, dass er nicht auch die Gelbe Karte sieht.
28
19:30
Austria Wien
AEK Athen
Rodrigo Galo hebt einen Freistoß ins Zentrum. Die Austria klärt und fährt den Konter. Kadiri auf Blauensteiner, der gibt vor dem Strafraum zu Felipe Pires aber dessen halbhohe Flanke findet in der Mitte keinen Abnehmer.
28
19:29
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Die YB-Defensive macht das bislang super! Sehr souveräner Auftritt der Hinterleute. Skënderbeu kam nur zu einem Abschluss, der aber weit übers Tor flog. Weiter so!
28
19:29
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Gelbe Karte für Ermin Bičakčić (1899 Hoffenheim)
Bičakčić zerrt Marcelinho in der eigenen Hälfte zu Boden und sieht folgerichtig die erste Gelbe Karte der Partie.
28
19:28
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Schlechter hätte die erste Halbzeit für Razgrad stand jetzt nicht laufen können. Istanbul führt weiterhin mit 1:0 und selbst liegt man unnötigerweise in Deutschland zurück. Aktuell würden die Gäste mit leeren Händen dastehen.
26
19:28
Austria Wien
AEK Athen
Schöner Pass von Alhassan Abdullahi in die Spitze. Kevin Friesenbichler startet durch, ist aber letztendlich knapp zu spät dran. Der Ball landet in den Armen von Giannis Anestis.
25
19:27
Austria Wien
AEK Athen
Wieder ein weiter Pass in Richtung durchstartenden Kevin Frisenbichler. Wieder klären die Griechen schnell die Situation. Kein Durchkommen derzeit für die Austria. Nicht mal über die Seiten geht hier was.
25
19:26
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Sehr viele Fouls bisher. Vor allem auf Seiten der Berner greift man in dieser ersten Hälfte sehr schnell zu unfairen Mitteln um die Gegner auszubremsen.
25
19:25
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:0 durch Philipp Ochs
Ochs bringt die TSG mit der ersten dicken Chance in Führung. Auf der rechten Seite steckt Žulj per Heber auf Hack durch, der das Leder von der Grundlinie in den Bereich zwischen Fünfmeterraum und Elfmeterpunkt flankt. Ochs kommt angerauscht und setzt die Pille aus etwa acht Metern halbrechter Position in die rechte untere Ecke.
23
19:25
Austria Wien
AEK Athen
Die Hausherren lassen hier ihr Pressing-Spiel vermissen. Auch der zug nach vorne ist völlig abgerissen. Holzhauser, Prokop und Friesenbichler sind völlig abgemeldet.
21
19:24
Austria Wien
AEK Athen
Die Griechen machen geschickt den Raum zu. Sobald die Austria im Angriff spielt formiert sich eine Fünferkette. Pressing ist aber nicht wirklich dabei angesagt.
22
19:23
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auch Marco Wölfli mit vielen Ballkontakten. Der Berner-Routinier wird immer wieder zum Wegschlagen der Bälle durch den hohen Druck der gastierenden Stürmer gezwungen.
22
19:22
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
In den letzten Minuten kommen die Gastgeber etwas besser in die Begegnung und setzen sich zum ersten Mal in der Hälfte der Bulgaren fest. Hinter die Abwehrreihen von Ludogorets kommt die Nagelsmann-Truppe jedoch noch nicht.
19
19:21
Austria Wien
AEK Athen
Es ereignet sich wenig in Wien. Der Ball läuft zwar gut, jedoch so richtig gut herausgespielte Strafraumszenen sind hier Mangelware. Da kann gerne noch mehr passieren.
19
19:20
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Orges Shehi ist besonders auf hohe Bälle bisher sehr präsent. Der 40-jährige Albaner Torhüter ist einer der populären in seinem Land und zeigt hier in Bern auch wieso. Bisher macht er das sehr stilsicher, wobei man sagen muss, dass sich YB sicher in der Präzision seiner Zuspiele noch steigern kann.
19
19:20
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Nach einer abgefälschten Flanke von der linken Seite kommt Virgil Misidjan an der zentralen Fünferkante mit dem Rücken zum Tor an den Ball. Der Razgrad-Spieler kann die Kugel nicht richtig kontrollieren und die TSG-Abwehr befördert das Leder aus der Gefahrenzone.
17
19:18
Austria Wien
AEK Athen
Während die Austrisa eine gute Strafruamaktion hatte, konnte sich AEK bereits eine tolle Torchance erspielen. Beide Mannschaften wirken aber noch nicht richtig in der Partie angekommen zu sein.
16
19:17
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gelbe Karte für Sven Joss (BSC Young Boys)
16
19:17
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Skënderbeu nun schon etwas besser in der Partie. Die Albaner werden in der Startviertelstunde vor allem mit ihrem Flügelspieler Sahiti immer wieder gefährlich. So auch in dieser Situation, in der der Albaner von Joss gefoult wird und dieser gleich die zweite Gelbe Karte sieht.
15
19:17
Austria Wien
AEK Athen
Topchance für die Griechen. Holzhauser mit einem Abwehrfehler. Sergio Araujo geht dazwischen und spitzelt den Ball aufs Tor. Zum Glück fährt er mehr unter den Ball und hebt die Kugel über das Tor.
17
19:17
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Der aktuelle Zwischenstand in der Türkei dürfte den Gästen überhaupt nicht schmecken. İstanbul Başakşehir F.K. führt zur Zeit mit 1:0 gegen Braga und schnuppert am zweiten Tabellenplatz. Ein Unentschieden reicht den Bulgaren fürs Weiterkommen.
14
19:16
Austria Wien
AEK Athen
Auch bei AEK bleibt die Bewegung vorerst aus. Der Ball wird in der eigenen Hälfte umher gekickt. Ohne großen Nachdruck spielt man nach vorne.
13
19:15
Austria Wien
AEK Athen
Wenig Bewegung im Spiel. Die Austria versucht mit Spielverlagerung den dichten Rsaum der Gäste zu durchbrechen. Derzeit ohne Erfolg. Eine flanke von Blauensteiner landet in den Armen des AEK-Keepers.
14
19:15
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Virgil Misidjan bekommt auf der linken Seite nach einem Einwurf den Ball und haut die Pille einfach mal Richtung TSG-Gehäuse. Aus gut 35 Metern rauscht die Kugel aber auch deutlich über den Kasten von Gregor Kobel.
13
19:15
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Pedro Teixeira präsentiert sich in seinem Europa League Debüt bisher gut. Der junge YB-Akteur hatte bereits die ersten guten Aktionen, allerdings konnten sich seine Mitspieler mit seinen Zuspielen noch nicht wie gewünscht in Szene setzen.
11
19:14
Austria Wien
AEK Athen
Endlich erobert die Austria den Ball. Die Kugel rollt aber in der hälfte der Griechen passiert noch zu wenig.
13
19:14
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Philipp Ochs schnappt sich in der eigenen Hälfte die Kugel und setzt zum Konter an. Cosmin Moţi hat aufgepasst und trennt den Deutschen an der zentralen Mittellinie vom Spielgerät.
12
19:13
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Cosmin Moţi schlägt einen langen Ball auf die rechte Außenbahn, den Wanderson im Vollsprint an der Grundlinie kontrollieren kann. Eine mögliche Flanke kommt nicht zustande, da der Linienrichter korrekterweise seine Fahne gehoben hatte.
10
19:12
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Nicolas Ngamaleu ist einer der auffälligsten Akteure in dieser Startphase. Der Berner ist aktiv und hatte nach einem Freistoss von Schick bereits seine erste Halbchance. Sein Kopfball führte jedoch nur zu einem Abstoss für das Gästeteam.
10
19:11
Austria Wien
AEK Athen
Die Stimmung im Happel-Oval ist gut. Die Fans merken, dass die Austria hier durchaus überraschen kann. Die Violetten bleiben aber vorerst zaghaft. Die Taktik ist derzeit auf Abwarten getrimmt.
10
19:10
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Die Bulgaren wollen in den Anfangsminuten nichts dem Zufall überlassen und drücken weiter aufs Tempo. Über viel Ballzirkulation in der gegnerischen Hälfte wollen die Gäste die Lücke in der Hintermannschaft der TSG finden.
8
19:09
Austria Wien
AEK Athen
Wieder bauen sich die Griechen in der Hälfte der Austria auf. Auf Dauer gesehen kann das ins Auge gehen, denn der Ballbesitz wächst bei den Gästen sichtlich an.
7
19:08
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Jean Pierre Nsamé mit einer nächsten torgefährlichen Aktion. Kevin Mbabu hat den Ball aus ca. 30 Metern von der rechten Seite sauber in den Strafraum auf seinen Mitspieler geflankt, dieser kommt mit dem Kopf zwar an den Ball, kann ihn dann aber nicht genug stark in Richtung Tor der Gäste köpfen.
6
19:08
Austria Wien
AEK Athen
Erster Angriff der Austria. Thomas Salamon findet links etwas Platz vor. Er spielt den Ball flach in den Rücken der AEK-Abwehr und da kommt Prokop. Der Jungstar zieht sofort ab, jat den Ball aber klar am Tor vorbei.
7
19:08
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Marcelinho dringt von links seitlich in den Strafraum der Gastgeber ein und legt sich den Ball an Ermin Bičakčić vorbei. Der Innenverteidiger lässt sich davon allerdings nicht so leicht überrumpeln und trennt den Brasilianer gekonnt mit einer Grätsche von der Pille.
5
19:06
Austria Wien
AEK Athen
... Galanopoulos erkämpft vor dem Austria-Strafraum den Ball, nachdem die Violetten da nachlässig agierten. Der Grieche zieht sofort ab, setzt den Ball aber neben das Tor.
5
19:06
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Nun auch Skënderbeu mit der ersten Annäherung ans Tor der Berner. Allerdings landet die Flanke der Gäste vom linken Flügel in den Händen von Marco Wölfli.
5
19:06
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Håvard Nordtveit gibt den ersten Warnschuss ab. Aus 25 Metern halbrechter Position haut der Hoffenheimer das Leder auf den gegnerischen Kasten, doch das Spielgerät kullert ungefährlich in die Arme des Keepers.
4
19:06
Austria Wien
AEK Athen
Aber die Austria will hier sichtlich nicht in das offene Messer laufen. Ein Sturmlauf zu Beginn könnte die Aufstiegsambitionen schnell beenden. So wie jetzt...
4
19:05
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Bereits die erste Gelbe Karte in dieser Partie. Nicolas Ngamaleu sieht nach einem ruppigen Foul zurecht die Gelbe Karte.
4
19:05
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Gelbe Karte für Nicolas Ngamaleu (BSC Young Boys)
4
19:04
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
YB übernimmt von Anfang an das Spieldiktat. Man merkt den Bernern schon in den Startminuten an, dass sie gewillt sind, das Spiel heute unbedingt zu gewinnen.
3
19:04
Austria Wien
AEK Athen
AEK Athen behauptet den Ball. Die ersten Aktionen laufen über die Griechen. Die Austria wartet vorerst noch ab, bleibt aber stets präsent. Vor allem in den Zweikämpfen.
4
19:03
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Nicht ganz überraschend ist das Stadion eher spärlich besucht. Aus TSG-Sicht verspricht die Tabellenkonstellation keine Spannung mehr. Des Weiteren müssen sich die Mannschaften mit fiesen Temperaturen um den Gefrierpunkt herumschlagen.
1
19:03
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Guillaume Hoarau gewinnt bereits den ersten Zweikampf nach wenigen Sekunden und lanciert Mbabu in die Tiefe des gegnerischen Strafraums. Die Flanke von der rechten Seite von Mbabu erreicht Nsamé allerdings nicht. Das wäre ein Blitzstart für die Berner gewesen!
2
19:03
Austria Wien
AEK Athen
Rodrigo Galo spielt auf links zu Marko Livaja. Die Austria macht aber hinten schnell dicht. Keine Chance für die Gäste. Die Austria wirkt zu Beginn ambitioniert.
1
19:01
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Der Ball rollt in Hoffenheim. Die Hausherren spielen von rechts nach links in dunkelblauen Trikots, während Ludogorets im weißen Dress gastiert.
1
19:01
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auf geht´s! YB spielt von rechts nach links, Skënderbeu von links nach rechts.
1
19:00
Austria Wien
AEK Athen
Es geht los im Happel-Oval. Die austria in Violett-Weiß, die Griechen spielen in Weiß-Schwarz. Der Ball rollt in den Reihen der Austria.
1
19:00
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Spielbeginn
1
19:00
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Spielbeginn
1
19:00
Austria Wien
AEK Athen
Spielbeginn
18:57
Austria Wien
AEK Athen
Die Mannschaften betreten gerade das Spielfeld. In Kürze geht es los.
18:57
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
In diesem Augenblick betreten die beiden Mannschaften das grüne Parkett in der Arena. Leiter der letzten internationalen Partie in Sinsheim ist Orel Grinfeld, der von seinen Linienrichtern Danny Krassikow und Roy Hassan unterstützt wird. Der vierte Offizielle ist Amichai Mozes und stammt wie seine Kollegen aus Israel.
18:52
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen FC Dunav Ruse am vergangenen Wochenende rotiert Dimitar Dimitrov auf vier Positionen: Cicinho, Cosmin Moţi, Jacek Góralski und Wanderson starten für Georgi Terziev, Sasha, Claudiu Keșerü und Jody Lukoki.
18:50
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
In zehn Minuten geht es los in Bern!
18:46
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Und der TSG-Coach hat nicht zu viel versprochen. Mit Amiri, Baumann, Demirbay, Gnabry, Hübner, Kadeřábek, Kramarić, Vogt und Uth fehlen der Truppe einige Stützen. Dafür lässt Nagelsmann junge Spieler wie Stolz, Žulj, Hoogma und Rossipal internationale Luft schnuppern.
18:43
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Tabellarisch sieht es vor dieser Partie wie folgt aus: Dynamo Kiew belegt den ersten Platz, Partizan den zweiten. Diese beiden Mannschaften aus der Gruppe B haben sich für die K.O.-Phase bereits qualifiziert. Sollte YB heute gewinnen, würden die Berner den dritten Platz belegen. Momentan liegt Skënderbeu jedoch mit zwei Punkten mehr auf dem dritten Rang.
18:41
Austria Wien
AEK Athen
Schiedsrichter ist im Wiener Ernst-Happel-Stadion Craig Pawson aus England. Ihm stehen Stephen Cuild und Adam Nunn zur Seite.
18:40
Austria Wien
AEK Athen
Gegner AEK Athen ist aktuell der Tabellenführer in Griechenland. Die Hauptstädter haben alle Trümpfe in der Hand im Europacup zu überwintern. Ein Remis reicht heute für den Aufstieg.
18:39
Austria Wien
AEK Athen
Thorsten Fink:
"Wir sind ein bisschen angespannt, wir haben nichts zu verlieren. Der Favorit ist AEK Athen. Es ist eine gute Mischung heute daraus."
18:39
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Dafür kündigte Julian Nagelsmann eine andere Herangehensweise an die heutige Begegnung an: "Ich werde mehr oder weniger in zwei Teams aufteilen. Die eine Hälfte bereitet sich auf das Europa-League-Spiel vor, die andere auf die Partie am Sonntag bei Hannover 96. Ich werde junge Spieler reinwerfen. Die wollen sich zeigen und etwas beweisen. Wir möchten uns anständig verabschieden und wir wollen fair bleiben gegenüber den Mannschaften, für die es noch um etwas geht", sagte der Coach.
18:38
Austria Wien
AEK Athen
Schafft die Austria heuer zum ersten Mal seit dreizehn Jahren im Europacup zu überwintern? Die Violetten strotzen jedenfalls vor der Partie vor Selbstvertrauen. Heute soll dies bestätigt werden.
18:37
Austria Wien
AEK Athen
Berg- und Talfahrt bei der austria in der bundesliga. Im Europacup unterlag man zuletzt AC Milan mit 1:5. Gegen den griechischen Tabellenführer wird es aber nicht leicht.
18:36
Austria Wien
AEK Athen
Die Austria schwächelte in den letzten Bundesliga-Runden. Es gab zwar zuletzt ein 1:1-Remis gegen Salzburg, jedoch zuvor verlor man gegen den SKN St. Pölten mit 0:1.
18:34
Austria Wien
AEK Athen
Das Europa-League-Spiel in Wien gilt als richtungsweisend für die Austria. Kann man heute fixieren, im Europacup zu überwintern? Oder kann man sich ab heute voll und ganz auf die verkorkste Bundesliga-Saison konzentrieren?
18:34
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Nach der enttäuschenden Partie in Thun würde den Bernern ein Sieg sicher gut tun. Der aktuelle Tabellenleader der Super League gewann aus den letzten fünf Spielen deren drei. Skënderbeu führt ebenfalls die heimische Tabelle an. Die Albaner gewannen drei der letzten fünf Partien. Sollte den Gästen heute ein Sieg gelingen, wäre dies die erfolgreichste Gruppenphase in der Klubgeschichte!
18:31
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Im Hinspiel führte die TSG mit 1:0 zur Halbzeit und nahm nach dem Pausentee nicht mehr an der Partie in Bulgarien teil. Das sollte heute vermieden werden, wenn die TSG die Zuschauer mit einem schönen Abschiedsspiel vorläufig bescheren und verabschieden will.
18:27
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Auch wenn die Young Boys die K.O.-Phase nicht mehr erreichen können ist klar, dass man trotzdem alles in die Waagschale werfen will, um heute vor dem heimischen Publikum reüssieren zu können. In der gestrigen Pressekonferenz betonte Marco Wölfli, wie wichtig der heutige Abend sei, vor allem für die Spieler, die bisher weniger zum Einsatz kamen. «Auch wenn es um nichts mehr geht, ist für uns klar, dass wir den Sieg unbedingt holen wollen», betonte der ehemals internationale Torhüter, der anstelle von Stammgoali von Ballmoos im Tor der Berner steht. Coach Adi Hütter sieht in dieser Partie vor allem auch die Möglichkeit, Einsatzzeit zu geben und unter Umständen auch taktische Experimente zu wagen. Es sind daher einige Wechsel in der Startformation der Berner erkennbar. Neu dabei im Vergleich zum Spiel gegen den FC Thun, sind: Marco Wölfli, Guillaume Hoarau, Marco Bürki, Nicolas Ngamaleu, Thorsten Schick, Gregory Wüthrich, Pedro Teixeira, Sven Joss und Kevin Mbabu.
18:22
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Mit einem Unentschieden oder Sieg wären die Gäste sicher in der nächsten Runde der Europa League. Durch die unnötige Niederlage am vergangenen Spieltag gegen İstanbul Başakşehir dürfen die Bulgaren die Auswärtsreise nach Deutschland nicht genießen. Sollten die Türken beim bereits qualifizierten Team aus Braga gewinnen, während man selbst gegen Hoffenheim verliert, würde der Tabellenzweite aufgrund des verloreren direkten Vergleiches plötzlich mit leeren Händen dastehen.
18:17
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Es ist ein Gruppenspiel, vor dem bereits alles entscheiden ist. Weder die Young Boys noch Skënderbeu wird die K.O.-Phase noch erreichen können. Das Heimteam hofft seinerseits auf einen Sieg, zumal die Berner bisher nicht einen Dreier holen konnten. Ein Sieg würde diese trübe Europa League Saison etwas aufhellen. Die heutigen Gäste aus Albanien konnten bereits einmal gewinnen: Im Heimspiel gegen Dynamo Kiew gewannen sie mit 3:2. YB und Skënderbeu trennten sich im letzten Spiel in Albanien mit 1:1.
18:12
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Nach fünf Spieltagen liegen die Hausherren mit mageren vier Zählern auf dem letzten Tabellenplatz und haben keine Chance mehr auf ein Weiterkommen. Durch zwei Niederlagen gegen Braga und eine Pleite gegen den heutigen Gegner ist das frühe Ausscheiden auch nicht ganz unverdient. Lediglich den türkischen Vertreter aus Istanbul konnte man mit 3:1 zu Hause schlagen.
18:04
BSC Young Boys
KF Skënderbeu
Herzlich willkommen zum Europa League Gruppenspiel zwischen den BSC Young Boys und dem KF Skënderbeu! Um 19:00 Uhr ist Anpfiff im Stade De Suisse in Bern.
18:02
1899 Hoffenheim
Ludogorez Rasgrad
Ein herzliches Willkommen aus Sinsheim zum letzten Vorrundenspiel in der Gruppe C der Europa League! Um 19 Uhr empfängt die TSG Hoffenheim die Gäste aus Razgrad in der Wirsol Rhein-Neckar Arena. Es ist das letzte internationale Heimspiel für die Nagelsmann-Truppe in dieser Saison.
10:27
Olympique Marseille
RB Salzburg
Herzlich willkommen am 6. und somit letzten Spieltag der Vorrunde der diesjährigen UEFA Europa League! Hier trifft heute in Gruppe I Olympique Marseille auf RB Salzburg.

Es läuft mal wieder für die von Marco Rose trainierten Salzburger. In der heimischen Bundesliga steht man, punktgleich mit Sturm Graz, auf dem Platz an der Tabellenspitze, auch im Cup ist man noch dabei - und in der Europa League ist man bereits vor dem heutigen Tag für die nächste Runde qualifiziert.
11 Zähler hat man nach fünf Matches auf dem Konto, alleinig gegen Guimarães und Konyaspor teilte man sich je einmalig die Punkte. Im Hinspiel gegen die Südfranzosen konnte man sich am 2. Spieltag daheim mit 1:0 durchsetzen und somit schon früh im Wettbewerb die Tabellenspitze der Gruppe übernehmen.
Marseille muss im Gegenzug heute mindestens einfach Punkten oder auf ein Remis oder eine Niederlage der Kontrahenten von Konyaspor hoffen, um in die K.O.-Phase des Wettbewerbs einzuziehen. Es darf also vermutet werden, dass Olympique alles daran setzen wird, hier keinerlei Zweifel am Weiterkommen aufkommen zu lassen. Zuhause ist man im europäischen Wettbewerb seit vier Heimspielen nicht nur ungeschlagen, man hat diese auch siegreich beenden können - die Salzburger sind also gewarnt, wollen sie die Gruppenphase unbesiegt überstehen!

Anstoß im Stade Vélodrome zu Marseille ist um 21:05 Uhr.
Schiedsrichter der Partie ist Aleksey Kulbakov aus Weißrussland, assistieren werden ihm Dmitry Zhuk und Oleg Masylyanko an den Seitenlinien.
09:33
Austria Wien
AEK Athen
Herzlich willkommen zur Gruppenphase der Europa League beim Spiel Austria Wien gegen AEK Athen

FÜr die Austria geht es heute um den Verbleib im Europacup. Nach dem 1:5 beim AC Milan haben sich die Wiener voll und ganz auf die bevorstehende Partie gegen den griechischen Klub AEK Athen konzentriert. Während es in der Meistershaft nicht nach Wunsch läuft, wollen die Veilchen zumindest in der europa League für Siege sorgen. Deshalb muss zuhause in Wien ein voller Erfolg her, um den Aufstieg zu schaffen.

Für den Gegner gelten die gleichen Vorzeichen. AEK Athen will unbedingt im Europacup überwintern und AEK konnte zuletzt nur ein 2:2 gegen Rijeka erspielen, das direkte Duell der beiden Kontrahenten endete in Athen mit einem 2:2-Remis, wobei die Austria dabei knapp an einem Sieg dran war.

Wichtig wird für die Austria sein, eine bessere Form als zuletzt zu zeigen. Spielerisch hinkte man in der Meisterschaft hinterher, trotzdem hat Trainer Thorsten Fink einen vollen Erfolg gegen die Griechen vor Augen.