Liveticker

90
15.03.2017 20:45
AS Monaco
3:1
2:0
Manchester City
StadionStade Louis II, Monaco
Zuschauer15.700
Schiedsrichter
Hinspiel:
8
29
77
59
89
90
70
81
90
71
11
58
74
84
90
22:41
Fazit:
Die Tormaschine der AS Monaco schaltet den Manchester City FC im Achtelfinale der Champions League aus! Nach der 3:5-Hinspielpleite im Etihad Stadium sorgt ein 3:1-Heimsieg für das Weiterkommen der Monegassen. Nach einer überragenden ersten Halbzeit geriet die Mannschaft von Leonardo Jardim infolge des Seitenwechsels immer stärker unter Druck. Die Sky Blues wurden nach dem katastrophalen Auftritt in den ersten 45 Minuten deutlich zielstrebiger, konnten den verdienten Anschlusstreffer jedoch erst in Minute 71 durch den starken Sané erzielen. Monaco konnte im Anschluss zwar nicht mehr an die Spielstärke aus Durchgang eins anknüpfen, doch ein Kopfballtreffer durch Bakayoko nach Freistoßvorlage von Lemar brachte der AS die entscheidende Szene ein. Während die Monegassen damit weiterhin in vier Wettbewerben vertreten ist, hat City nur noch im FA Cup eine realistische Titelchance. Die Auslosung der Viertelfinalpaarungen der Champions League findet am Freitagmittag in Nyon statt. Ausgetragen wird die Runde der letzten acht Klubs Mitte April. Für die AS Monaco geht es am Sonntag im Titelrennen der Ligue 1 mit einem Auswärtsspiel bei SM Caen weiter. Manchester City empfängt ebenfalls in vier Tagen im nationalen Ligabetrieb den Liverpool FC im Kampf um einen direkten Qualifikationsplatz für die Champions League. Einen schönen Abend noch!
90
22:36
Spielende
90
22:35
... die Ausführung des Belgiers segelt direkt in die Hände von Subašić. Das könnte es schon gewesen sein: Noch gut 40 Sekunden bleiben in der Nachspielzeit.
90
22:34
Gelbe Karte für Thomas Lemar (AS Monaco)
Lemar kommt auf der halblinken Abwehrseite zu spät gegen De Bruyne. Zur Verwarnung gesellt sich ein Freistoß in guter Flankenlage...
90
22:33
Der Vierte Offizielle zeigt die Nachspielzeit an. Sie soll mindestens drei Minuten betragen. Können sich die Citizens eine letzte Chance erarbeiten?
90
22:33
Einwechslung bei AS Monaco -> Nabil Dirar
90
22:33
Auswechslung bei AS Monaco -> Valère Germain
89
22:32
Gelbe Karte für Valère Germain (AS Monaco)
Germain lässt den aufgerückten Kolarov über die Klinge springen. Referee Rochhi steht direkt daneben und fackelt nicht lange mit dem Zücken der Gelben Karte.
88
22:31
Sané bleibt auf dem linken Flügel der stärkste Akteur der Gäste. Er bringt unzählige Bälle in die Mitte, doch die Kollegen in der Mitte werden von Jemerson und Co. sehr eng bewacht.
86
22:29
Die Gastgeber haben nach ihrem 3:1 die zweite Luft bekommen, sind jetzt wieder deutlich näher an den Gegenspielern. Für Manchester sind die Wege in den Strafraum schwieriger zu finden. Zudem bleiben den Citizens nur noch gut fünf Minuten plus Nachspielzeit.
84
22:26
Einwechslung bei Manchester City -> Kelechi Iheanacho
84
22:26
Auswechslung bei Manchester City -> Gaël Clichy
83
22:25
Die Citizens verlieren nach dem erneuten Rückschlag nicht die Ruhe, erarbeiten sich die Räume in Richtung Subašić weiterhin mit gepflegtem Passspiel. Mit Iheanacho wird Guardiola in wenigen Augenblicken einen weiteren Offensiven ins Rennen schicken.
81
22:23
Einwechslung bei AS Monaco -> João Moutinho
81
22:23
Auswechslung bei AS Monaco -> Kylian Mbappé
80
22:23
Das spektakuläre Hinspiel kann heute zwar in Sachen Toranzahl zwar nicht wiederholt werden, doch auch diese 90 Minuten gehören zu den besten in dieser Champions-League-Saison. Was für eine Spannung im Stade Louis II!
79
22:22
Monacos dritter Treffer kam vollkommen aus dem Nichts. Die AS wirkte niedergeschlagen, hatte aus dem Spiel heraus in Halbzeit zwei gar keine Strafraumszenen erzeugen können. Nun bringt sie der Freistoß wieder ganz nahe an das Weiterkommen.
77
22:19
Tooor für AS Monaco, 3:1 durch Tiemoué Bakayoko
Die Monegassen schlagen zurück - per Standardsituation! Lemars flankt einen Freistoß von der rechten Seitenlinie mit Schnitt zum Tor auf den Elfmeterpunkt. Bakayoko hebt ab und drückt den Ball mit der Stirn wuchtig in die rechte Ecke.
74
22:17
Gelbe Karte für Raheem Sterling (Manchester City)
Sterling trifft im Zweikampf mit Bernardo Silva zwar auch den Ball, räumt aber in erster Linie seinen Gegenspieler ab. Für ihn ist es die dritte Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb. Er würde also im Viertelfinalhinspiel fehlen.
74
22:16
Guardiola hat seine Team noch während des Jubels klar gemacht, dass es weiterhin nach vorne spielen und sich eben nicht auf dem Anschlusstor ausruhen soll. Die Citizens stünden zwar aktuell im Viertelfinal, wenn jetzt abgepfiffen werden würde, wollen den Widersacher aber nicht noch einmal erstarken lassen.
71
22:13
Tooor für Manchester City, 2:1 durch Leroy Sané
Sané markiert den überlebenswichtigen Treffer für die Sky Blues! Sterling zieht von der rechten Außenbahn nach innen und visiert aus gut 15 Metern die flache linke Ecke an. Subašić reagiert klasse, lässt aber zur Seite abklatschen. Sané reagiert am schnellsten und befördert das Leder aus kurzer Distanz unter das Dach.
71
22:13
Der angeschlagene Raggi wird in der Schlussphase durch den recht unerfahrenen Touré ersetzt. Gästecoach Guardiola wartet noch mit seinem ersten Wechsel.
70
22:12
Einwechslung bei AS Monaco -> Almamy Touré
70
22:12
Auswechslung bei AS Monaco -> Andrea Raggi
70
22:12
Die AS hat noch eine langen Abend vor sich, wenn sie sich weiterhin zumindest phasenweise nicht befreien kann. Wie beim Hinspiel zeigt der Vertreter aus der Premier League in Halbzeit zwei eine deutlich zwingendere Angriffsleistung und hätte seinen ersten Treffer längst erzielen müssen.
67
22:09
Sané trifft nur das Außennetz! Der deutsche Nationalspieler zieht erneut dank seines schnellen Antritts an Raggi vorbei und entscheidet sich von links aus spitzem Winkel diesmal gegen einen Pass in die Mitte. Er verpasst das Aluminium um einen guten halben Meter.
65
22:07
Agüero vergibt die nächste Topchance! Fernandinho setzt David Silva mit einem wunderbaren Außenristpass aus dem Mittelkreis in Szene. Der Spanier lässt Jemerson an der linken Strafraumkante aussteigen und gibt dann zum Argentinier ab. Der visiert aus zwölf Metern die rechte Ecke an, bleibt aber an Subašić hängen.
62
22:05
Sané findet Agüero! Der Ex-Schalker zieht an der linken Strafraumlinie an Raggi vorbei und spielt dann flach an den ersten Pfosten. Dort trifft Agüero das Leder nur mit dem Schienbein und jagt es aus sieben Metern weit über den Kasten von Subašić.
61
22:04
Das Jardim-Team ist momentan ausschließlich in der eigenen Hälfte gefordert. Die Citizens kommen immer stärker ins Rollen, erarbeiten sich durch schnelle Kombinationen größere Räume. Der Anschlusstreffer wäre in dieser Phase alles andere als überraschend.
59
22:01
Gelbe Karte für Tiemoué Bakayoko (AS Monaco)
Für ein vergleichsweise harmloses Foul kassiert der defensive Mittelfeldmann Gelb. Da es seine dritte Verwarnung im laufenden Wettbewerb ist, würde er im Fall des Weiterkommens im Viertelfinalhinspiel aussetzen müssen.
58
22:00
Gelbe Karte für Kevin De Bruyne (Manchester City)
Der Belgier erlaubt sich einen Trikotzupfer gegen Sidibé, um einen schnellen Gegenstoß der Gastgeber zu verhindern. Für dieses taktische Vergehen wird er mit einer Verwarnung bestraft.
57
22:00
Sterling taucht frei im Strafraum auf! Nach Stones' großartigem Steilpass auf die rechte Sechzehnerseite will der Ex-Liverpool-Akteur aus spitzem Winkel nicht selbst abschließen, sondern für Agüero querlegen. Der Argentinier wird allerdings von Raggi eng bewacht und verpasst die Abnahme.
56
21:59
Das Abwehrzentrum der Monegassen ist nun deutlich häufiger gefordert als in der ersten Halbzeit. Es überzeugt bisher jedoch mit sehr ordentlichem Stellungsspiel, kann die vornehmlich flachen Hereingaben von den Außenbahnen allesamt abfangen.
54
21:56
Monaco verteidigt zwar weiterhin sehr hoch, doch nach dem Seitenwechsel bauen die Gäste mit besserer Passpräzision auf und verhindern dadurch schnelle Gegenangriffe der Hausherren. Nach der katastrophalen ersten Halbzeit ist City jetzt auf einem guten Weg.
51
21:53
Die Sky Blues kommen mit hoher Ballbesitzquote aus der Kabine und beherrschen erst einmal das Mittelfeld. Sie können in ihren Kombinationen aber noch kein Tempo aufnehmen und finden keine Wege in den Strafraum.
48
21:50
Weder Leonardo Jardim noch Pep Guardiola haben in der Pause personelle Änderungen vorgenommen. Wie lange wird der Katalane mit dem ersten Wechsel warten, wenn das aktuelle Personal keine Steigerung auf den Rasen bringt?
46
21:47
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Stade Louis II! Die AS Monaco hat im ersten Durchgang eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass die starke Offensivleistung beim Hinspiel am 21. Februar kein Zufall war. Auf diesem Niveau würde die Jardim-Truppe wohl jeder Abwehrabteilung dieser Welt Probleme bereiten. Ob der Zwei-Tore-Vorsprung über die Ziellinie gerettet werden kann, hängt nach dem Seitenwechsel zu großen Teilen davon ab, ob ein defensiver Einbruch wie vor 22 Tagen verhindert werden kann.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:32
Halbzeitfazit:
Das Stade Louis II erlebt eine magische Champions-League-Nacht! Nach der 3:5-Hinspielniederlage im Etihad Stadium führt die AS Monaco nach 45 Minuten mit 2:0 gegen den Manchester City FC und steht damit aktuell im Viertelfinale. Nach drei, vier ausgeglichenen Anfangsminuten rissen die Monegassen die Kontrolle des Geschehens vollkommen an sich und bereiteten der gegnerischen Defensivabteilung durch frühes Attackieren große Probleme. Nach verpasster Großchance brachte Mbappé die Hausherren schon in der achten Minute aus kurzer Distanz in Führung. Nach einer guten halben Stunde legte Fabinho ebenfalls aus bester Lage nach. Die Mannschaft von Leonardo Jardim hat das Team von Pep Guardiola in Halbzeit eins an die Wand gespielt und ist nun in Sachen Weiterkommen im Vorteil. Wie fällt die Antwort der Citizens aus? Bis gleich!
45
21:31
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Der Torhunger der Monegassen ist noch nicht gestillt; auch in den letzten Zügen des ersten Durchgangs halten sie das Leder fern vom eigenen Kasten. Wenn sie es konditionell durchhalten, dann ist die Chance auf das Weiterkommen für die Hausherren groß.
41
21:28
Manchester muss immer wieder nach hinten passen, da es jenseits der Mittellinie gar keine Anspielstationen gibt. Abgesehen von einem im letzten Moment durch Sidibé abgefangenen Steilpass auf de Bruyne strahlt das Guardiola-Team überhaupt keine Torgefahr aus.
38
21:24
Die Citizens haben nur sehr wenig Ballbesitz, können das Spielgerät im Mittelfeld praktisch nie erobern und bekommen es nur hin und wieder nach beendeten Angriffen im defensiven Drittel. Das dritte Gegentor ist deutlich näher als der Anschlusstreffer.
35
21:21
Die Gastgeber vermitteln nicht den Eindruck, als würden sie sich auf der 2:0-Führung ausruhen. Sie attackieren Caballeros Kasten auch nach Fabinhos Treffer mit allen verfügbaren Kräften. Die Atmosphäre im Stade Louis II ist natürlich hervorragend.
32
21:18
Noch in Halbzeit eins sind also die Sky Blues in der Bringschuld: Wegen der Auswärtstorregelung stünden die Monegassen im Viertelfinale, wenn jetzt abgepfiffen werden würde. Wann kann das Guardiola-Team endlich wirksam dagegenhalten?
29
21:15
Tooor für AS Monaco, 2:0 durch Fabinho
Fabinho legt für die AS nach! Lemar behauptet das Leder auf dem linken Flügel, schickt den hinterlaufenden Mendy an die Grundlinie. Der Außenverteidiger passt es mit hohen Druck flach vor den Kasten. Fabinho schiebt aus zentraler Lage und gut acht Metern mit dem rechten Innenrist sicher ein.
27
21:13
Aus Gästesicht ist der einzig positive Aspekt der ersten halben Stunde, dass der Rückstand nicht schon größer ist. Monaco hat sich schon drei gute Chance erarbeiten können, von denen lediglich eine genutzt wurde. City wartet noch auf den ersten Schuss in Richtung Danijel Subašić.
24
21:09
Der Start des Jardim-Teams in dieses Rückspiel ist von beeindruckender Qualität. Ob es tatsächlich in das Viertelfinale einziehen kann, hängt auch davon ab, aber der hohe Laufaufwand dieser ersten halben Stunde bis zum Schlusspfiff durchgehalten wird. Bisher kann fast jede Lücke, in die die Citizens kombinieren wollen, ganz schnell gefüllt werden.
21
21:05
Den Citizens gelingt es derzeit überhaupt nicht, Ruhe in das Spiel zu bringen. Sie können die attackierenden Offensivspieler des Heimklubs nicht sauber ausspielen und sind dadurch fast durchgehend in der Abwehrarbeit gefordert.
18
21:04
Germain aus der zweiten Reihe! Der Kapitän zieht im halblinken Offensivkorridor an Fernandinho vorbei, woraufhin keine City-Akteur aus der letzten Reihe vorrückt. Germain zieht aus zentralen 23 Metern ab. Caballero kann den Rechtsschuss mit Mühe über den Querbalken lenken.
16
21:03
Mbappé bringt das Spielgerät aus halbrechten 13 Metern erneut im Netz unter. Großer Jubel kommt aber gar nicht erst auf, da die Unparteiischen eine Abseitsstellung erkannt haben. Beim feinen Steilpass von Fabinho stand der Schütze des ersten Treffers einen Meter in der verbotenen Zone.
14
20:59
Nach einer guten Viertelstunde darf man auf eine Wiederholung des Offensivspektakels hoffen. Monaco rennt von Anfang an mit hohem Risiko an und hat einen der beiden definitiv benötigten Treffer schon erzielen können.
11
20:57
Gelbe Karte für Bacary Sagna (Manchester City)
Infolge eines ungenauen Abwurfs von Keeper Caballero kommt Sagna auf der rechten Abwehrseite zu spät gegen Bernardo Silva und räumt diesen regelwidrig ab. Referee Rochhi zückt die erste Gelbe Karte des Abends.
8
20:53
Tooor für AS Monaco, 1:0 durch Kylian Mbappé
Augenblicke später nutzt Mbappé die Möglichkeit! Zunächst tankt sich Mendy von links in de Sechzehner, bleibt jedoch an Sagna hängen. Bernardo Silva spielt den Abpraller flach an den ersten Pfosten. Dort hält der Youngster den rechten Fuß hin und schiebt aus vier Metern ins Netz ein.
7
20:53
Mbappé mit der Riesenchance zum frühen 1:0! Der 18-Jährige wird im halbrechten Korridor durch Bakayoko steil geschickt und taucht vollkommen frei vor Caballero auf. Sein unpräziser Rechtsschuss aus 15 Metern wird vom Gästekeeper klasse pariert.
6
20:53
Die Monegassen setzen zu Beginn vor allem über den linken Flügel Akzente. Dort nimmt Außenverteidiger Mendy immer wieder an Fahrt auf und hat schon drei Bälle in den Strafraum geflankt. Dort leisten sich Kolarov und Stones bisher aber keine Aussetzer.
5
20:50
Die Hausherren stehen in der Arbeit gegen den Ball sehr hoch, stören die Aufbau der Citizens schon weit in deren eigener Hälfte. Die Partie im Stade Louis II beginnt temporeich: Beide Teams suchen die schnellen Wege in die Spitze.
3
20:48
Vier Neue schickt Pep Guardiola ins Rennen. Willy Caballero, Aleksandar Kolarov, Bacary Sagna und Fernandinho verdrängen Claudio Bravo, Pablo Zabaleta, Nicolás Otamendi und Yaya Touré ins zweite Glied.
2
20:47
Leonardo Jardim hat im Vergleich zum 2:1-Heimsieg gegen Girondins Bordeaux zwei personelle Änderungen vorgenommen. Anstelle von Kamil Glik (Gelbsperre) und João Moutinho (Bank) beginnen Andrea Raggi und Tiemoué Bakayoko. Radamel Falcao steht verletzungsbedingt kurzfristig nicht zur Verfügung.
1
20:45
Monaco gegen Manchester – das Rückspiel im Stade Louis II läuft!
1
20:45
Spielbeginn
20:41
In diesen Augenblicken verlassen die 22 Protagonisten die Katakomben. In Kürze ertönt die Hymne der Königsklasse.
20:37
Bringt die AS die Citizens erneut ins Wanken oder bringt MCFC seinen Vorsprung locker ins Ziel? Freuen wir uns auf einen weiteren hochklassigen Europapokalabend in der Champions League!
20:28
Mit Gianluca Rocchi wird sich ein italienischer Schiedsrichter um die Regeldurchsetzung im monegassisch-englischen Kräftemessens kümmern. Der 43-Jährige aus Florenz pfeift seit 2003 in der Serie A und ist seit 2008 auch auf internationalem Parkett unterwegs. Seinen bisherigen Karrierehöhepunkt erlebte er im Sommer 2012, als er Partien bei den Olympischen Spielen in London leiten durfte. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind Mauro Tonolini und Filippo Meli.
20:23
"Bis zur 92. oder 93. Minute ist das Spiel in Monaco nicht entschieden. Im Fußball sehen wir viele Dinge, denkt an Barcelona", spricht Guardiola eine Warnung an seine Mannschaft aus, das Rückspiel trotz des Hinspielsieges mit der nötigen Ernsthaftigkeit anzugehen. Mit 123 Pflichtspieltreffern in dieser Saison ist Monaco hinsichtlich der offensiven Ausbeute nicht nur die zweitstärkste Truppe des Kontinents, sondern hat wettbewerbsübergreifend auch die letzten acht Heimspiele gewinnen können.
20:14
Während die Titelchance in der Premier League bei zehn Punkten Rückstand auf Tabellenführer Chelsea nicht mehr besonders groß ist, konnte der MCFC am vergangenen Wochenende im FA Cup einen weiteren Schritt in Richtung einer Trophäe vollziehen. Beim Middlesbrough FC konnte das Guardiola-Team mit 2:0 gewinnen, trifft nun Ende April im Halbfinale des nationalen Verbandspokals auf Arsenal. Im Stade Louis II wartet heute die nächste Knockout-Aufgabe auf der ganz großen Bühne.
20:10
Die Citizens wurdem beim Hinspiel am 21. Februar kalt erwischt von der starken Angriffsleistung der Monegassen, lagen nach einer guten Stunde trotz klarer Favoritenstellung mit 2:3 hinten. In der Schlussphase konnte Manchester jedoch noch einen Zahn zulegen und sorgte durch Treffer von Agüero (71.), Stones (77.) und Sané (82.) am Ende doch noch für einen Sieg in der ersten Etappe. Um den Vorsprung heute zu halten und den Weg in Richtung Cardiff fortsetzen zu können, muss sich die Defensive unbedingt steigern.
20:05
"Ich denke, beide Teams werden angreifen. Wir brauchen zwei Tore, um weiterzukommen. Manchesters individuelle Qualität ist eine richtige Gefahr; sie können jederzeit ein Tor erzielen. Um weiterzukommen, so denke ich, brauchen wir mindestens drei Tore", geht Monacos Übungsleiter von einem weiteren Schützenfest aus, traut seiner Truppe aber durchaus das Comeback zu. Unter Lenorado Jardim zog die AS schon in dessen erster Saison 2014/2015 in die Runde der letzten acht ein, scheiterte damals am späteren Finalisten Juventus.
20:00
Die Monegassen absolvieren auch in den französischen Wettbewerben eine überaus starke Spielzeit. In der Ligue 1 liegt man mit drei Punkten Vorsprung auf die Verfolger Paris und Nice an der Tabellenspitze und darf auf die erste Meisterschaft seit der Saison 1999/2000 hoffen. In der Coupe de la Ligue ist die AS in das Finale eingezogen, in dem sie nach der Länderspielpause am 1. April auf PSG trifft; im Viertelfinale der Coupe de France duelliert sie sich drei Tage später mit dem Lille OSC.
19:55
Das Team von Trainer Leonardo Jardim hat nicht erst beim abenteuerlichen Hinspiel unter Beweis gestellt, dass es vor allem im Vorwärtsgang eine hohe Qualität hat. Mit vielen jungen Akteuren, die in der nahen Zukunft sicherlich bei den ganz großen europäischen Klubs aufschlagen werden, hat man bereits in der Gruppenphase für Furore gesorgt, konnte den ersten Platz schon vor dem letzten Match in Leverkusen eintüten, wo man dann beim 0:3 die erste internationale Niederlage seit der dritten Quali-Runde kassierte.
19:50
Mit Wettbewerbsneuling Leicester City ist bereits ein Überraschungsteam der diesjährigen Königsklassensaison in die Runde der letzten acht eingezogen. Mit der Association Sportive de Monaco Football Club darf ein weiterer Außenseiter auf das Viertelfinale hoffen: Die Monegassen spielen zwar im Gegensatz zu den Foxes auch im heimischen Ligabetrieb eine gewichtige Rolle, sind allerdings schon in der dritten Qualifikationsrunde eingestiegen und waren bei der Gruppenauslosung nur in Topf vier.
19:45
Ein herzliches Willkommen zum letzten Termin der Achtelfinalrückspiele in der Champions League! Die AS Monaco hat in spektakulären ersten 90 Minuten mit 3:5 beim Manchester City FC verloren. Kann der Spitzenreiter der Ligue 1 die Mannschaft von Pep Guardiola im Rennen um einen Platz im Viertelfinale noch einmal in Bedrängnis bringen?