Power-Ranking: Die formstärksten Teams im Achtelfinale

«
  • Die formstärksten Teams vor der Achtelfinal-Auslosung

    Die formstärksten Teams vor der Achtelfinal-Auslosung

    Die Gruppenphase ist beendet - das Achtelfinale steht fest. Welches Team hat bislang überzeugt? Und bei welchem Gegner kann man von Losglück sprechen? Das Power-Ranking zu den 16 besten Teams Europas:
  • Platz 16: Schachtar Donezk

    Platz 16: Schachtar Donezk

    Schachtar Donezk ist die wohl größte Überraschung unter den Qualifikanten. Die Ukrainer ließen beim Sieg über Manchester City keine Zweifel daran aufkommen, wer neben den Citizens in die K.o.-Phase aufsteigen würde. Die Dominanz in der ukrainischen Liga hat für diesen Ranking nur wenig Auswirkung.
  • Platz 15: FC Basel

    Platz 15: FC Basel

    Mit 12 Punkten zog der FC Basel hinter Manchester United ins Achtelfinale ein. So gut war ein Schweizer Team in der Gruppenphase der Königsklasse noch nie! Wettbewerbsübergreifend ist das Team von Raphael Wicky seit sieben Spielen ungeschlagen. Dennoch dürfte sich Manchester City über das Achtelfinale gegen Basel freuen.
  • Platz 14: FC Sevilla

    Platz 14: FC Sevilla

    Mit der "magischen Aufholjagd" nach dem 0:3-Rückstand gegen den FC Liverpool ebneten die Spanier den Weg ins Achtelfinale der Champions League. Bei der 1:5-Schlappe gegen Spartak Moskau hinterließ der Rekord-Europa-League-Sieger allerdings keinen guten Eindruck.
  • Platz 13: Tottenham Hotspur

    Platz 13: Tottenham Hotspur

    In der Königsklasse setzte sich Tottenham in einer vermeintlich schweren Gruppe mit Real Madrid und Borussia Dortmund ohne Niederlage durch. Doch in der Liga wurde das Team von einem kleinen Form-Tief begleitet. Vor dem Heimsieg gegen Stoke City blieben die Spurs fünf Spiele ohne Sieg.
  • Platz 12: FC Porto

    Platz 12: FC Porto

    Dank eines Schützenfestes gegen AS Monaco und der Leipzig-Niederlage zog der FC Porto als Zweiter ins Achtelfinale ein. Ohnehin präsentieren sich die Portugiesen in dieser Saison stark. Die einzigen beiden Schlappen in dieser Saison musste der 27-fache portugiesische Meister in der Königsklasse hinnehmen.
  • Platz 11: Manchester United

    Platz 11: Manchester United

    Während die Red Devils vor der Derbyniederlage gegen Manchester City in der Premier League viele Spiele gewinnen konnten, lief es in der Champions League zuletzt weniger gut. Nach der 0:1-Pleite am vorletzten Spieltag gegen Basel musste das Team von José Mourinho um Platz eins bangen. Doch mit einem knappen Sieg gegen ZSKA Moskau schloss United als Gruppensieger ab.
  • Platz 10: Besiktas

    Platz 10: Besiktas

    Ohne Niederlage setzten sich die Türken in Gruppe G durch. Wettbewerbsübergreifend mussten die Schwarzen Adler zuletzt vor 13 Spielen als Verlierer vom Platz gehen. In der Liga befindet sich das Team von Senol Günes ebenfalls noch im Meisterschaftsrennen. Jetzt fordern die Türken den FC Bayern.
  • Platz 9: FC Chelsea

    Platz 9: FC Chelsea

    Den ersten Platz in Gruppe C hat sich der FC Chelsea verspielt. Womöglich mit verheerenden Folgen. Mit dem FC Barcelona erwischten die Blues eines der schwierigsten Lose überhaupt. Doch sollten die Londoner an ihre Leistung aus der Liga anknüpfen, dürfte das Team von Antonio Conte auch für Barca unangenehm sein.
  • Platz 8: AS Rom

    Platz 8: AS Rom

    In einer Gruppe mit dem FC Chelsea und Atlético Madrid setzten sich überraschend die Italiener durch. Auch in der Serie A zeigten sich die Römer zuletzt stark und verloren nur eine der vergangenen 13 Partien.
  • Platz 7: Juventus Turin

    Platz 7: Juventus Turin

    Recht souverän zog Juventus mit nur einer Pleite gegen Barca ins Achtelfinale der Königsklasse ein. Die letzte Duftmarke setzten die Italiener im Serie-A-Spitzenspiel gegen den bis dato ungeschlagenen SSC Neapel (1:0). Nach dem Remis gegen Tabellenführer Inter verharren die Turiner aber weiterhin auf dem dritten Platz in der Serie A.
  • Platz 6: Real Madrid

    Platz 6: Real Madrid

    In der Liga kommt Real Madrid einfach nicht in Fahrt. Mit acht Punkten Rückstand auf den FC Barcelona verschwendet in der spanischen Hauptstadt wohl niemand mehr einen Gedanken an die Meisterschaft. In der Königsklasse dürften 17 Treffer in sechs Partien schon eher für gute Stimmung sorgen.
  • Platz 5: Bayern München

    Platz 5: Bayern München

    Trotz des 3:1-Erfolgs gegen PSG ziehen die Münchener nur als Gruppenzweiter ins Achtelfinale ein. Dennoch stellten die Bayern ihre starke Form bei der Revanche unter Beweis. Die Niederlage gegen Gladbach vor knapp drei Wochen ist schon Schnee von gestern.
  • Platz 4: Paris Saint-Germain

    Platz 4: Paris Saint-Germain

    Steckt PSG in der ersten Mini-Krise? "Alarmstufe Rot!", titelte die französische Zeitung "L'Équipe" nach der 1:3-Pleite in München. Drei Tage zuvor hatten die Pariser bereits gegen RC Strasbourg verloren. Dennoch gehören die Pariser dank ihrer Traum-Offensive zu den besten Mannschaften Europas.
  • Platz 3: FC Liverpool

    Platz 3: FC Liverpool

    Liverpools Tormaschine rollt - und wie! In den letzten elf Partien erzielten die Reds ganze 32! Treffer. Dabei kassierte das Team von Klopp nur sechs Gegentore. Als Belohnung dafür zogen die Liverpooler als Gruppenerster ins Achtelfinale ein und verkürzten in der Liga den Abstand zum Spitzen-Trio.
  • Platz 2: Manchester City

    Platz 2: Manchester City

    Zwar kassierten die Citizens im letzten Vorrundenspiel gegen Schachtar Donezk die erste Niederlage seit 22 Partien, dennoch gehören die Skyblues zu den formstärksten Teams Europas. Zumal City schon vor dem Match als Gruppensieger feststand und Pep Guardiola eine bessere B-Elf auf den Platz schickte.
  • Platz 1: FC Barcelona

    Platz 1: FC Barcelona

    Das Non­plus­ul­t­ra im europäischen Fußball ist derzeit wohl der FC Barcelona. In der Königsklasse marschierten die Katalanen ohne Niederlage durch die Gruppenphase. Auch in der Primera División ist Barca noch ungeschlagen. Das Team um Lionel Messi schickt sich klar an, den ersten CL-Titel seit 2015 einzufahren.
»