Liveticker

90
14.11.2017 20:45
Irland
1:5
1:2
Dänemark
StadionAviva Stadium, Dublin
Zuschauer51.700
Schiedsrichter
Hinspiel:
6
46
46
71
29
32
63
74
90
54
70
84
90
22:36
Fazit:
Dänemark besiegt Irland mit 5:1 und löst am Ende verdient das Ticket für die WM 2018. Die Elf von Trainer Hareide konnte den frühen Rückstand bereits im ersten Durchgang drehen und in der zweiten Halbzeit weiter aufspielen. Insgesamt fällt der Sieg zwar etwas zu hoch aus, denn die wackeren Iren hatten durchaus ihre Chancen und hielten auch spielerisch lange dagegen, doch letztlich überzeugte die Klasse der Dänen. Das lag auch und vor allem am überragenden Christian Eriksen, der drei Treffer erzielte und seiner Mannschaft fast im Alleingang die Tür nach Russland aufstieß. Viel Erfolg im nächsten Jahr an Dänemark und bis zur Euro 2020 an Irland. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend.
90
22:35
Spielende
90
22:32
Tooor für Dänemark, 1:5 durch Nicklas Bendtner
Der Lord macht es selbst. Bendtner guckt den Keeper aus und vollstreckt mit einem harten Schuss in die linke Torhälfte.
89
22:32
Elfmeter für Dänemark! Beim Abschluss-Versuch wird Nicklas Bendtner von James McClean von hinten von den Beinen geholt, klare Sache.
88
22:30
Die mitgereisten Gäste-Anhänger machen lautstark ihrer Vorfreude auf die WM 2018 Ausdruck. Bedanken dürfen sie sich heute vornehmlich bei dem bärenstarken Spielmacher und Vollstrecker Christian Eriksen.
86
22:27
Kurz vor dem Ende der Begegnung darf auch der "Lord" Nicklas Bendtner, wie er von seinen Fans genannt wird, sein Können präsentieren. Kann er noch einen drauflegen für die Danish Dynamite?
84
22:26
Einwechslung bei Dänemark -> Nicklas Bendtner
84
22:26
Auswechslung bei Dänemark -> Nicolai Jørgensen
83
22:24
Die Zuspiele der Dänen geraten nun immer ungenauer, vielleicht ist die Luft ein wenig raus. Während die Iren weiter bissig wirken, sind die Gäste wohl gedanklich schon auf dem Weg in die Heimat.
80
22:22
Bemerkenswert ist auch, dass die irische Elf weiter auf den zweiten Treffer drückt. Zu einem Weiterkommen bräuchten die Gastgeber deren vier!
77
22:19
Und trotzdem singen sie: Die Anhänger der Iren packen melancholische Gesänge aus und huldigen ihrem Team trotz der bevorstehenden Niederlage. Auch wenn Irland im nächsten Jahr nicht bei der WM dabei wird, haben die Boys in Green eine klasse Qualifikation gespielt.
74
22:15
Tooor für Dänemark, 1:4 durch Christian Eriksen
Eriksen zum Dritten! Der Spieler des Spiels trifft erneut. Dieses Mal dank eines Geschenks der irischen Hintermannschaft, die einen eigentlich ungefährlichen Ball unglücklich abprallen und dem Dänen vor die Füße legen, der aus zehn Metern das Leder mit Schmackes in den Winkel donnert.
73
22:15
Keine 20 Minuten sind mehr auf der Uhr, Irland läuft die Zeit davon. Doch dass hier wirklich noch ein Wunder geschieht, damit rechnen selbst die hartgesottenen Fans der Boys in Green nicht mehr wirklich.
71
22:13
Einwechslung bei Irland -> Shane Long
71
22:13
Auswechslung bei Irland -> Ciaran Clark
70
22:12
Einwechslung bei Dänemark -> Andreas Cornelius
70
22:12
Auswechslung bei Dänemark -> Yussuf Poulsen
66
22:08
Das Ticket für die WM 2018 dürften sich die Dänen nun wohl nicht mehr nehmen lassen. Irland hat zwar Playoff-Qualitäten wiederholt unter Beweis gestellt, doch die dänische Mannschaft scheint heute zu stark, was auch an einem brillant aufgelegten Christian Eriksen liegt.
63
22:04
Tooor für Dänemark, 1:3 durch Christian Eriksen
Eriksen macht den Deckel drauf! Wie Butter läuft die Pass-Maschine der Dänen durch die Defensive der Gastgeber. Auf Höhe des Sechzehners wird Superstar Eriksen bedient, der kurz stoppt, Maß nimmt und mit einem gefühlvollen Schlenker mit dem schwächeren Linken das Leder an Duffy vorbeizirkelt und knapp neben dem Pfosten versenkt.
60
22:02
Das hat gescheppert! In einem sehr fairen Spiel nehmen McClean und McGeady den flinken Poulsen in die Mangel. Der prasselt mit dem Kopf gegen eine Schulter, kann allerdings wohl weitermachen.
57
21:59
Eriksen verpasst den Matchball! Der Spieler von Tottenham prescht bei einem Konter den linken Flügel entlang und hat viel freies Feld vor sich. Aus halblinker Position bringt er seinen Versuch allerdings zu zentral auf den Kasten, kein größeres Problem für Randolph.
55
21:57
Auch die Gäste wechseln nun. Jens Stryger Larsen hatte sich in den ersten 45 Minuten an der Schulter verletzt und scheint noch immer darunter zu leiden. Er macht Platz für Peter Ankersen.
54
21:56
Einwechslung bei Dänemark -> Peter Ankersen
54
21:56
Auswechslung bei Dänemark -> Jens Stryger Larsen
53
21:54
Noch sind die offensiven Bemühungen der Gastgeber eher zäh, Dänemark spielt nämlich durchaus weiterhin mit und setzt auf das Prinzip Ballbesitz als Defensivmittel.
50
21:51
Die irische Nationalauswahl ist nun gefragt und muss im zweiten Durchgang liefern. Eine Verlängerung ist aufgrund des aktuellen Spielstands und des torlosen Unentschiedens im Hinspiel nicht mehr möglich.
47
21:50
Martin O'Neill dreht zur Halbzeit an zwei Stellschrauben und bringt mit Wes Hoolahan und Routinier Aiden McGeady frische Beine für die Aufholjagd.
46
21:48
Zurück in Dublin, die Mannschaften sind bereit für weitere 45 Minuten.
46
21:48
Einwechslung bei Irland -> Aiden McGeady
46
21:48
Auswechslung bei Irland -> Harry Arter
46
21:47
Einwechslung bei Irland -> Wes Hoolahan
46
21:47
Auswechslung bei Irland -> David Meyler
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Dank einiger brillanter Minuten geht Dänemark mit 2:1 gegen Irland zum Pausentee. Die Iren konnten schon früh jubeln, als Duffy einen Fauxpas in der dänischen Hintermannschaft ausnutzte. In der Folge drückten die Gäste auf den Treffer, wirkten dabei aber oft ratlos und hektisch gegen die gut eingespielte irische Defensive, die immer wieder gefährliche Bälle für die eigenen Angreifer nach vorne schickte. Mitte der ersten Hälfte reichten dann jedoch ein Eckball und ein Bilderbuch-Schuss von Eriksen, um Danish Dynamite das Spiel drehen zu lassen. Findet Irland eine Antwort im zweiten Durchgang? Wir sind gespannt, bis gleich!
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
43
21:29
Brady versucht es vom linken Flügel mit einem frechen Schlenzer auf den kurzen Pfosten. Vielleicht überrascht er Schmeichel mit diesem Schuss tatsächlich etwas, doch der Ball geht ohnehin ein Stück am Kasten vorbei.
40
21:26
Kurz vor der Pause sind die Boys in Green auf der Suche nach dem Ausgleichstreffer. Der plötzliche Rückstand war ein herber Schlag inmitten der positiven Stimmung und des eigentlich gut funktionierenden irischen Spiels. Finden die Boys die richtige Antwort, wie es zuvor die Gäste schafften?
37
21:23
Nun muss Irland anrennen, was ihnen gar nicht liegt. Vor allem, weil sich für die Gäste nun immer wieder erstklassige Konterchancen ergeben. Ein überragendes Spiel dürfte so also nichts an seiner Brisanz verlieren.
35
21:22
Während der Gästeblock ausrastet, gewinnen die Heimfans langsam die Fassung zurück. Aber was ist hier denn los? Dänemark ballert sich aus der eigenen Unsicherheit mit zwei schnellen Treffern heraus und hat jetzt die Zügel in der Hand!
32
21:18
Tooor für Dänemark, 1:2 durch Christian Eriksen
Wahnsinn in Dublin! Dänemark dreht die Partie in drei Minuten. Mit einem beherzten Gegenpressing gewinnt Yussuf Poulsen das Spielgerät für Dänemark und startet einen blitzschnellen Angriff. Er legt in die Mitte zu Nicolai Jørgensen, der auf Höhe der Strafraumkante direkt weiterlegt für Christian Eriksen. Der dänische Topstar nimmt unbedrängt Maß und schlenzt das Leder mustergültig unter den Querbalken und lässt mit diesem Traumtor Darren Randolph keine Chance.
29
21:15
Tooor für Dänemark, 1:1 durch Andreas Christensen
Und dann steht es plötzlich 1:1! Nach einem kurz ausgeführten Eckstoß düpiert Pione Sisto seinen Gegenspieler mit einem kleinen Tänzchen inklusive Tunnel, zieht in Richtung Grundlinie und legt dann quer zurück auf Andreas Christensen, der mit etwas Hilfe der unglücklichen Verteidiger zum Ausgleich einschieben kann.
28
21:15
So richtig scheinen die Gäste das frühe und durchaus ärgerliche Gegentor noch nicht verkraftet zu haben. Die Aktionen wirken etwas überhastet und nicht ganz zu Ende gedacht - Zeit genug für qualifizierte Angriffe gibt es doch noch!
25
21:11
Wie auch in dieser Situation: McClean stößt in die Schnittstelle und wird mustergültig bedient. Aus spitzem Winkel kann der Ire seinen Schuss allerdings nur knapp am Tor vorbeisetzen.
24
21:10
Im Aviva Stadium zu Dublin geht es munter rauf und runter. Die Zuschauer werden bestens unterhalten, beide Mannschaften schenken sich nichts. Dänemark weiß sich angesichts des irischen Betons oft nicht zu helfen, während die fleißigen Iren brandheiße Nadelstiche setzen.
22
21:09
Was für ein Ding für Daryl Murphy! Der Angreifer kommt dank eines klasse Laufwegs seinem Bewacher zuvor und kann eine Hereingabe von rechts gekonnt mit dem Außenrist aufs Tor bringen, doch das Leder rauscht scharf am Gehäuse vorbei!
21
21:07
Szenenapplaus für David Meyler, der ein Sprintduell gewinnt und seiner Mannschaft so einen Einwurf tief in der gegnerischen Hälfte sichern kann. Die Zuschauer sind von Beginn an voll dabei und peitschen ihr Team nach vorn!
19
21:05
Wieder bleibt Randolph Sieger im eins gegen eins! Dieses Mal ist es Sisto, der links im Sechzehner zum Abschluss kommt und mit Schmackes draufhält. Sein Versuch ist allerdings zu unplatziert, der Keeper kommt mit den Fäusten ran.
17
21:04
Randolph muss ran! Die Dänen drehen den Hahn auf und ziehen nun engere Kreise um die grüne Wand. Ein Fernschuss aus der zweiten Reihe rutscht allerdings durch und zwingt den irischen Schlussmann zu einer Glanzparade.
14
21:00
Gut eine Viertelstunde ist rum und Irland führt im Playoff-Spiel zur WM 2018 gegen Dänemark mit 1:0. Die Hausherren verteidigen wie schon im Hinspiel mit einer bemerkenswerten Leidenschaft den eigenen Kasten und waren heute bei der ersten sich bietenden Gelegenheit hellwach.
12
20:58
Larsen mit der Chance! Ein halbhoher Querpass landet links im Strafraum der Hausherren und der mit aufgerückte Däne versucht es mit der Direktabnahme, tritt allerdings unterm Ball vorbei und fällt auf die Schulter.
9
20:55
So hatte sich das Åge Hareide für seine Mannschaft nicht ausgemalt. Hektisch wird am Spielfeldrand beraten, wie die Dänen auf diesen Rückschlag reagieren können. Doch an und für sich hat sich aus Sicht der Gäste nichts geändert: Ein Tor mussten sie ohnehin schießen.
6
20:52
Tooor für Irland, 1:0 durch Shane Duffy
Das Aviva Stadium eskaliert! Ganz früh in der Partie gehen die Iren durch einen Fehler in der dänischen Abwehr in Führung. Ein eigentlich wenig gefährlicher Freistoß von der Mittellinie wird tief in den Gäste-Sechzehner getreten. Dort verschätzt sich Nicolai Jørgensen komplett und verlängert die Hereingabe direkt an den Fünfer. Dort reagiert Shane Duffy am schnellsten, kommt vor dem herauseilenden Kasper Schmeichel ans Leder und nickt die Pille im hohen Bogen ins Netz!
6
20:51
Starker Einsatz von Harry Arter an der Außenlinie: Der Ire grätscht Pione Sisto mit einem beherzten Einsteigen den Schneid ab.
4
20:49
Wie erwartet stehen die spielstärkeren Dänen deutlich offensiver auf dem Feld als die Hausherren. Trainer Åge Hareide vertraut einer Dreierkette mit vorgezogenen Außen und einem Topstar Christian Eriksen in der Zentrale, der wahrscheinlich alle Freiheiten in der Vorwärtsbewegung genießen wird.
1
20:47
Jetzt zählt es! Die Gäste aus Dänemark stoßen in weißen Shirts und roten Hosen an, Irland agiert im grünen Dress. Wir sind gespannt und hoffen auf ein packendes Playoff-Spiel!
1
20:46
Spielbeginn
20:39
In diesem Moment betreten beide Teams das Aviva Stadium in Dublin, die Stimmung auf den Rängen ist positiv aufgeladen. Jetzt geht es erst einmal an die Nationalhymnen, bevor dann endlich der Ball rollt!
20:07
Für Irland spricht zum einen, dass dass sie in entscheidenden Play-off-Duellen um die Teilnahme an Großturnieren zuletzt Nervenstärke bewiesen haben. Für die WM 2002 qualifizierte sich Irland ebenso erst im Play-off wie für die EM-Endrunden 2012 und 2016. Einzig die WM 2010 verpasste man im Duell mit Frankreich - nach einem nicht geahndeten Handspiel von Thierry Henry. Die Aufregung darüber ist in Irland bis heute nicht verflogen. Die Unterstützung von den Rängen dürfte ein weiterer, nicht zu unterschätzender Faktor pro Irland sein.
20:05
Ganz entgegengesetzt sieht es also bei Danish Dynamite aus: "Wir müssen im Rückspiel ein Tor erzielen, das ist der Schlüssel", bekannte Edel-Joker und Ex-Bundesligaprofi Nicklas Bendtner am Wochenende. Sein Trainer Åge Hareide sieht das genauso und pflichtet ihm noch kurz vor dem Abflug bei: "Wir fahren nach Dublin, um dieses Tor zu erzielen." Die Chancen auf ein Weiterkommen der Dänen stehen eigentlich nicht schlecht, wenn man sich die reinen Zahlen ansieht. In diesem Kalenderjahr hat die dänische Elf noch kein Spiel verloren, in acht Partien insgesamt nur vier Gegentreffer kassiert.
20:01
"Es war ein schweres Match für uns, aber meine Spieler haben es überragend gemacht", resümierte Irlands Teammanager Martin O'Neill, dessen Team nur 28 Prozent Ballbesitz hatte: "Wir haben die Dänen bis auf eine große Chance weitgehend im Griff gehabt. Wir müssen uns in Dublin aber in der Offensive etwas einfallen lassen." Sollte dies gelingen, könnte der Underdog aus Irland erstmals seit 2002 wieder bei einer Fußball-Weltmeisterschaft vertreten sein. Auch Mittelfeldspieler Harry Arter schöpfte Hoffnung aus dem Hinspiel-Ergebnis: "Die WM-Teilnahme ist für uns ein wenig näher gerückt."
19:58
Nach der Nullnummer in Kopenhagen kommt nun das alles entscheidende Rückspiel in Dublin: Die Nationalmannschaften Irlands und Dänemarks streiten sich auf dem Platz um das Ticket zur WM 2018 in Russland. Die tief stehende Elf von der Insel erkämpfte sich am Samstag im ersten Aufeinandertreffen ein 0:0 und konnte den Dänen im zweiten Durchgang sogar einige Probleme bereiten. Insgesamt konnte die irische Auswahl mit dem Unentschieden zufriedener sein als die heutigen Gäste, die einiges liegen ließen und nun auswärts unter Zugzwang stehen.
19:45
Hallo und herzlich willkommen zum WM-Qualifikationsspiel zwischen Irland und Dänemark. Wer sichert sich den heiß begehrten Platz für das Turnier in Russland 2018? Bald wissen wir mehr, in einer Stunde berichten wir an dieser Stelle live vom Geschehen, viel Spaß!