Liveticker

90
06.06.2017 20:45
Dänemark
1:1
1:0
Deutschland
Zuschauer15.488
Schiedsrichter
18
46
46
65
66
76
76
88
59
66
67
77
89

Torschützen

90
22:42
Fazit:
Dänemark trifft früh, Deutschland spät: Das Freundschaftsspiel zwischen Danish Dynamite und DFB-Elf endet mit einem verdienten Remis. War die Pausenführung für die Skandinavier ein wenig schmeichelhaft, hatten sie die Mannschaft von Joachim Löw nach dem Seitenwechsel besser im Griff und standen kurz vor einem Heimerfolg. Ein sehenswerter Fallrückziehertreffer von Kimmich hat die erste deutsche Niederlage seit dem EM-Halbfinale 2016 jedoch in Minute 88 noch verhindert. Die neu zusammengewürfelte Perspektivtruppe hat heute einen ordentlichen ersten Eindruck hinterlassen und könnte in den kommenden Wochen noch viel Spaß bereiten; neben den heutigen Debütanten Trapp, Wagner, Stindl, Younes, Demirbay und Plattenhardt wird dann sicherlich auch Demme zum Einsatz kommen. Die deutsche Nationalmannschaft bestreitet am Samstagabend das sechste WM-Qualifikationsspiel, empfängt in Nürnberg die Auswahl San Marinos. Fünf Tage später wird sich das Team von Bundestrainer Joachim Löw auf die Reise zum FIFA-Konföderationen-Pokal in Russland machen, wo es Australien (19. Juni), Chile (22. Juni) und Kamerun (25. Juni) begegnet. Die dänische Auswahl hat einen turnierfreien Sommer vor der Brust, ist aber am Wochenende noch in der WM-Qualifikation bei Gruppenschlusslicht Kasachstan gefordert. Einen schönen Abend noch!
90
22:37
Spielende
90
22:35
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden werden nachgespielt im Brøndby Stadion. Geht nun vielleicht sogar noch etwas in Sachen Auswärtssieg?
89
22:34
Der angeschlagene Jonas Hector wird durch Marvin Plattenhardt ersetzt, der das Dress der A-Nationalmannschaft ebenfalls erstmals trägt.
89
22:33
Einwechslung bei Deutschland -> Marvin Plattenhardt
89
22:32
Auswechslung bei Deutschland -> Jonas Hector
88
22:31
Tooor für Deutschland, 1:1 durch Joshua Kimmich
Kimmichs Fallrückzieher sorgt für den späten Ausgleich! Nach Demirbays Flanke vom linken Strafraumeck landet ein Klärungsversuch der Hausherren vor den Füßen Stindls, der geistesgegenwärtig auf Kimmich weiterleitet. Der Münchener setzt zum Über-Kopf-Abschluss an und bringt diesen in der oberen, halblinken Ecke unter.
86
22:30
Die Mannschaft von Joachim Löw rennt an, kann in und am Strafraum aber zu selten Ballkontakte verzeichnen. Dänemark rührt Beton an, schafft es nicht einmal mehr durch Gegenstöße über die Mittellinie. Gibt es noch eine Möglichkeit zum 1:1?
83
22:27
Draxlers Querpass fehlt der Abnehmer! Der Ex-Schalker dribbelt über links in den Strafraum. Er entscheidet sich gegen ein Anspiel an die Fünferkante und legt ohne Schulterblick in den Rücken der Verteidiger ab. Dort findet sich kein Kollege, der das Anspiel verarbeitet.
81
22:24
Den Dänen ist anzumerken, dass sie diesen Testspielsieg mit aller Macht eintüten wollen. Zu Beginn der finalen zehn Minuten verdichten sie nun mit allen Spielern in der eigenen Hälfte die Räume.
78
22:22
Mit Demirbay steht ein weiterer Debütant für Deutschland auf dem Rasen. Goretzka war im ersten Durchgang wohl der beste DFB-Akteur, ist nach dem Seitenwechsel aber etwas untergetaucht.
77
22:21
Einwechslung bei Deutschland -> Kerem Demirbay
77
22:21
Auswechslung bei Deutschland -> Leon Goretzka
76
22:20
Einwechslung bei Dänemark -> Lasse Vibe
76
22:20
Auswechslung bei Dänemark -> Yussuf Poulsen
76
22:20
Einwechslung bei Dänemark -> Kasper Dolberg
76
22:20
Auswechslung bei Dänemark -> Nicolai Jørgensen
75
22:19
Nach Sørensens Foul an Draxler bekommt die DFB-Vertretung einen Freistoß direkt an der linken Strafraumkante zugesprochen. Der PSG-Spieler will das Leder rechts an der rot-weißen Mauer vorbeischnibbeln. Nicolai Jørgensen steht im Weg, lenkt das Spielgerät mit dem angelegten linken Arm am Kasten vorbei.
73
22:18
Der Hareide-Truppe gelingt es gerade ziemlich gut, sich immer wieder für längere Phasen befreien zu können. Das Mittelfeld kann nun einige Vorstöße der Gäste früh vereiteln, so dass Vestergaard und Co. nicht durchgehend arbeiten müssen.
71
22:15
Deutschland ist nun taktisch offensiver eingestellt; Joachim Löw will zumindest noch die Niederlage abwenden. Aus dem Spiel heraus konnte sich das DFB-Team nach dem Seitenwechsel bisher kaum gute Gelegenheiten erarbeiten. Ändert sich dies in der Schlussphase?
68
22:13
Can probiert's aus der zweiten Reihe! Der Liverpool-Mittelfeldmann peilt aus gut 20 Metern mit dem rechten Innenrist die halbhohe rechte Ecke. Das Spielgerät rauscht nicht weit am Kasten von Rønnow vorbei.
67
22:12
Auch Younes darf feiern: Der ehemalige Mönchengladbacher, der jüngst mit Ajax im EL-Finale stand, hat es mit 24 Jahren in die Nationalmannschaft geschafft. Er und Julian Brand spielen nun anstelle von Matthias Ginter und Sandro Wagner.
67
22:10
Einwechslung bei Deutschland -> Julian Brandt
67
22:10
Auswechslung bei Deutschland -> Sandro Wagner
67
22:10
Åge Hareide vertraut ab sofort zwei Debütanten: Lukas Lerager und der Kölner Verteidiger Frederik Sørensen absolvieren nun ihr erstes A-Länderspiel. Es verabschieden sich der potentielle Matchwinner Christian Eriksen und der zweikampfstarke Riza Durmisi.
66
22:09
Einwechslung bei Dänemark -> Frederik Sørensen
66
22:09
Auswechslung bei Dänemark -> Riza Durmisi
66
22:09
Einwechslung bei Deutschland -> Amin Younes
66
22:09
Auswechslung bei Deutschland -> Matthias Ginter
65
22:09
Einwechslung bei Dänemark -> Lukas Lerager
65
22:08
Auswechslung bei Dänemark -> Christian Eriksen
63
22:07
Wagner und Stindl verzeichnen im zweiten Durchgang weniger Kontakte als im ersten Abschnitt. Vor allem der Mönchengladbacher lässt sich zwar immer mal wieder ins offensive Mittelfeld fallen, wird dort aber selten mit Anspielen gefüttert.
60
22:04
Rønnow rettet doppelt! Nach Ecken kommen Süle und Ginter jeweils per Kopf zum Abschluss, nicken zentral aus kurzer Distanz in Richtung dänisches Gehäuse. Der Schlussmann kann in beiden Szenen die Hände hochreißen und die Bälle über den Querbalken lenken.
59
22:04
Der starke Rudy wird in der letzten halben Stunde durch Can ersetzt.
59
22:02
Einwechslung bei Deutschland -> Emre Can
59
22:02
Auswechslung bei Deutschland -> Sebastian Rudy
59
22:02
Durmisi rettet vor Goretzka! Der Schalker will nach einem Hector-Querpass von links aus gut 13 Metern abnehmen, doch der Außenverteidiger ist eher am Leder und kann klären.
57
22:00
Dänemark ist stets in der Lage, für Durcheinander im deutschen Sechzehner zu sorgen, wenn es einmal durch das Mittelfeld gekommen ist. Aktuell können sich die Hausherren den knappen Vorsprung wieder verdienen, nachdem sie lange Zeit sehr passiv gewesen sind.
54
21:58
Trapp lenkt die Kugel an die Latte! Durmisis halbhohe Flanke an die Fünferkante wird von Poulsen mit der Brust zentral auf den Kasten weitergeleitet. Wegen der kurzen Distanz kann der Pariser Keeper nur noch einen Reflex auspacken und hat Glück, dass das Aluminium mitspielt.
53
21:57
... Eriksen schnibbelt den Ball über die weiß-schwarze Mauer, aber auch weit über das Gehäuse von Trapp.
53
21:56
Nach Rüdigers Foul an Poulsen bekommen die Hausherren direkt an der halbrechten Strafraumkante einen Freistoß zugesprochen. Da hat der Römer den jungen Leipziger ganz stumpf auflaufen lassen...
52
21:54
Eriksen mit dem Kunstschuss! Der Tottenham-Akteur bekommt das Spielgerät am halbrechten Strafraumeck von Poulsen abgelegt. Er zieht mit dem rechten Innenrist direkt in Richtung langer Ecke ab. Trapp bleibt wie angewurzelt stehen und beobachtet, wie die Kugel knapp über den linken Winkel rauscht.
51
21:54
Die DFB-Kicker sorgen direkt wieder dafür, dass die dänische Abwehrabteilung gefordert ist. Sie behalten die Oberhand im Mittelfeld, lassen aber noch die Zielstrebigkeit im letzten Drittel vermissen. Noch ist die dänische Führung nicht unmittelbar in Gefahr.
48
21:51
Während Joachim Löw auf personelle Änderungen in der Halbzeit verzichtet hat, schickt sein Kollege Åge Hareide zwei frische Akteure ins Rennen: Mathias Jørgensen und Lasse Schöne ersetzen ab sofort Andreas Christensen und William Kvist.
46
21:49
Willkommen zurück zum Wiederanpfiff im Brøndby Stadion! In Anbetracht der Tatsache, dass die Auswahl von Joachim Löw in dieser Konstellation noch nicht zusammengespielt und zudem kaum gemeinsame Trainingseinheiten absolviert hat, hat sie ihre Sache bisher ganz gut gemacht. Vorne stimmt die Chancenverwertung nicht und manchmal spielt das deutsche Team zu verschnörkelt; ansonsten halten sich die Kritikpunkte in Grenzen.
46
21:48
Einwechslung bei Dänemark -> Lasse Schöne
46
21:48
Auswechslung bei Dänemark -> William Kvist
46
21:48
Einwechslung bei Dänemark -> Mathias Jørgensen
46
21:48
Auswechslung bei Dänemark -> Andreas Christensen
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Halbzeitfazit:
Pünktlich geht es in die Pause: Im letzten freundschaftlichen Vergleich vor dem FIFA-Konföderationen-Pokal läuft die DFB-Auswahl beim dänischen Team nach 45 Minuten einem 0:1-Rückstand hinterher. Infolge eines fünfminütigen Abtastens sorgte das Perspektivteam aus Deutschland für eine erste Druckphase, in der es mit präzisem Passspiel und guter Laufarbeit abseits des Balles überzeugen konnte. Nach 18 Minuten waren es jedoch die Skandinavier, die nach einem Aufbaufehler der Gäste durch einen wuchtigen Rechtsschuss von Eriksen in Führung gingen. Auch im Anschluss an diesen Treffer war das Löw-Team zwar feldüberlegen und erarbeitete sich eine gute Abschlüsse, doch eine Antwort auf der Anzeigetafel konnte sie bisher nicht geben. Dennoch macht die neu zusammengewürfelte Mannschaft bisher einen ordentlichen Eindruck. Bis gleich!
45
21:32
Ende 1. Halbzeit
44
21:32
Das Team Dänemarks kann sich ein wenig befreien, ohne dauerhaft in der deutschen Hälfte aufzutauchen. Kann es die knappe Führung mit in die Kabine nehmen, wäre dies schon schmeichelhaft für die Truppe von Åge Hareide.
41
21:29
Poulsen steht erstmals im Mittelpunkt! Der Leipziger verlängert eine Eriksen-Ecke von der linken Fahne am ersten Pfosten mit dem Hinterkopf. Der Flugkurve ist deutlich zu hoch, so dass sich das Leder nur auf den Kasten von Trapp senkt.
39
21:27
Gegen die tief verteidigenden Skandinavier fehlt der Löw-Truppe gerade die Präzision beim letzten Pass. Sie lässt den Ball in den offensiven Mittelfeldräumen immer noch sehr gut laufen, doch Mittelstürmer Wagner wird zu selten in Szene gesetzt.
36
21:24
Kimmich verhindert im Mittelfeld mit dem ausgefahrenen linken Arm gegen Braithwaite die Entstehung eines dänischen Konters. In einem Pflichtspiel wäre hier die erste Verwarnung fällig gewesen; Referee Oliver belässt es bei einer Ermahnung.
35
21:22
Die DFB-Vertretung hat die Kontrolle vollständig an sich gerissen und drängt auf den Ausgleichstreffer, der nun hinsichtlich des Chancenverhältnisses verdient wäre. Noch fehlt Wagner und Co. aber der Killerinstinkt, den Eriksen hatte.
33
21:21
Goretzka nimmt Maß! Der Schalker wird wenige Meter vor dem Strafraum nicht wirklich attackiert, legt sich das Spielgerät auf den rechten Innenrist. Er visiert den linken Winkel an und führt ziemlich präzise aus. Rønnow rettet mit einer tollen Flugeinlage.
32
21:19
Wagner aus spitzem Winkel! Der Hoffenheimer wird aus dem halbrechten Offensivkorridor steil geschickt. Er bekommt von Vestergaard und Durmisi kaum Platz, kommt aber aus gut neun Metern zum Abschluss. Der Linksverteidiger erspart seinem Schlussmann mit dem rechten Schienbein die Arbeit.
31
21:18
Hector mit dem linken Fuß! Der Kölner will zunächst auf der linken Strafraumseite auf den zweiten Pfosten geben. Kvist blockt den Anspielversuch ab und gibt dem Kölner eine zweite Chance. Er feuert diesmal in Richtung Kasten, doch nun steht Christensen im Weg.
29
21:15
Die Mannschaft von Joachim Löw kann die offensive Schlagzahl wieder erhöhen, sorgt nun für einen mächtigen Druck auf die dänische Abwehrabteilung. Nach einem feinen Querpass von Stindl zieht Goretzka aus gut 15 Metern mit dem rechten Spann ab, doch Rønnow begräbt die Kugel souverän unter sich.
26
21:13
Draxler schlägt von der rechten Fahne gleich drei aufeinander folgende Ecken in den Sechzehner. Keine einzige fliegt über den ersten Pfosten hinaus.
24
21:11
Obwohl das DFB-Team Feldvorteile hat und sich zuletzt auch durch Flanken Strafraumszenen erarbeiten konnte, liegen die Däne nicht unverdient vorne: Sie haben eine ihrer beiden sehr guten Chancen im gegnerischen Kasten unterbringen können.
21
21:07
Wagner kommt erneut einen Schritt zu spät! Kimmich legt nach einer vom linken Flügel an die rechte Grundlinie durchgerutschten Flanke per Kopf für den Hoffenheimer zurück, der in enger Bewachung durch Vestergaard nicht zum Abschluss kommt.
18
21:05
Tooor für Dänemark, 1:0 durch Christian Eriksen
Eriksen bestraft den leichtfertigen Aufbau der Gäste mit der dänischen Führung! Ginter und Rüdiger können die Kugel im eigenen Sechzehner nach einem hohen Pass von Kimmich nicht auf den Boden holen. Der Römer legt unfreiwillig für den Tottenham-Profi ab, der aus 19 Metern mit dem rechten Spann abzieht und die Kugel unten rechts einschlagen lässt.
17
21:05
Die Skandinavier stellen nach einer guten Viertelstunde unter Beweis, dass sie durch Standardsituationen für Torgefahr sorgen können. Auch bei den der Vestergaard-Möglichkeit folgenden zwei Eckbällen vermittelte die deutsche Elf nicht den sichersten Eindruck.
15
21:02
Vestergaard zwingt Trapp zu einer Glanzparade! Nach einem zweifelhaften Freistoßpfiff flankt Eriksen aus dem halblinken Offensivkorridor mit Schnitt zum Tor in die Mitte. Dort verlängert der Mönchengladbacher Verteidiger mit dem rechten Fuß auf die halbrechte Ecke. Trapp reißt die Arme hoch und lenkt das Spielgerät über den Querbalken.
14
21:01
Goretzka sucht Wagner! Der Schalker wird auf der rechten Außenbahn von Kimmich bedient, flankt mit dem linken Innenrist an die Fünferkante. Dort verpasst der Hoffenheimer in bester Position nur knapp mit der Stirn.
13
21:00
Goretzka zieht vom rechten Flügel nach innen und hat zwar das Auge für Hector, der auf halblinks vollkommen blank ist. Sein Anspiel erwischt den Kölner jedoch im Rücken und verhindert damit eine aussichtsreiche Situation.
12
20:58
Das Mittelfeld um Hector, Rudy, Goretzka und Kimmich arbeitet sehr ordentlich gegen den Ball und kann bisher alle Vorstöße des Widersachers aufsaugen. Vorne laufen Wagner und Stindl sowie etwas zurückgezogen Draxler an.
9
20:55
Die deutsche Auswahl hat eher zurückhaltend begonnen, findet nun aber immer besser ins Spiel. Der Ball wird von ihr bereits sehr flüssig durch das Mittelfeld getragen. Die Hareide-Truppe wartet noch auf ihr erstes Auftauchen im Hoheitsgebiet von Kevin Trapp.
6
20:53
Die Löw-Truppe verzeichnet die ersten Ballkontakte im gegnerischen Sechzehner. Kimmich flankt am Ende einer sehr präzisen Kombination von der rechten Seite hoch vor den Kasten. Dort klärt Keeper Rønnow nach einer Flugeinlage mit der rechten Hand.
5
20:51
Im Gegensatz zur Mehrzahl der bisherigen dänischen Partien unter Åge Hareide agiert der Gastgeber mit einer defensiven Viererkette, in der Vestergaard und Christensen das Zentrum bilden. Löw setzt mit Ginter, Rüdiger und Süle auf drei tiefe Abwehrleute.
3
20:49
Joachim Löw baut in seiner Startelf auf drei Neulinge: Torhüter Kevin Trapp sowie die Offensivleute Sandro Wagner und Lars Stindl absolvieren ihr erstes A-Länderspiel. Julian Draxler, mit bisher 28 Einsätzen im DFB-Team erfahrenster Akteur, trägt erstmals die regenbogenfarbene Kapitänsbinde.
2
20:48
Dänemarks Coach Åge Hareide hat bei seiner erste Formation auf die drei potentiellen Debütanten verzichtet; damit sitzt unter anderem der Kölner Frederik Sørensen zunächst auf der Bank. Mit Jannik Vestergaard, Andreas Christensen (Borussia Mönchengladbach), Thomas Delaney (Werder Bremen) und Yussuf Poulsen (RB Leipzig) beginnen vier Bundesligalegionäre.
1
20:47
Danish Dynamite gegen DFB-Elf – auf geht's im Brøndby Stadion!
1
20:46
Spielbeginn
20:46
Vor dem Anpfiff gibt es eine Schweigeminute für die Opfer des jüngsten Terroranschlags in London.
20:45
Julian Draxler gewinnt die Seitenwahl gegen seinen Kapitänskollegen Christian Eriksen, so dass die Hausherren anstoßen werden.
20:41
Es folgen die beiden Nationalhymnen.
20:40
Vor nur mittelmäßig gefüllten Rängen betreten die 22 Hauptdarsteller das grüne Geläuf.
20:25
Für die Regeldurchsetzung im hoffentlich fair geführten freundschaftlichen Vergleich im Brøndby Stadion ist der Engländer Michael Oliver zuständig. Der 32-Jährige aus dem nordöstlichen Northumberland ist seit 2010 hauptverantwortlicher Unparteiischer in der Premier League und steht seit 2010 auf der FIFA-Liste. Während er der dänischen Auswahl heute erstmals begegnet, hat er die DFB-Truppe bei ihrem Freundschaftsspiel gegen Australien im März 2015 gepfiffen, das in Kaiserslautern mit 2:2 endete. Die Linienrichter sind Gary Beswick und Simon Bennnett.
20:14
25 Jahre nach dem Europameistertitel hat der norwegische Coach Åge Hareide eine talentierte Mannschaft beisammen, aus der Keeper Kasper Schmeichel (fehlt heute verletzt) und Mittelfeldregisseur Christian Eriksen herausragen. Im Rennen um einen Startplatz für die anstehende Weltmeisterschaft in Russland ist man dennoch im Hintertreffen: Als Dritter der Gruppe E hat man schon sechs Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Polen und wird sich wohl mit Montenegro, Rumänien und Armenien um den Playoffplatz zwei streiten.
20:10
Die Gesamtbilanz der Duelle zwischen Dänemark und Deutschland spricht mit 15 Siegen, drei Unentschieden und acht Niederlagen zwar recht deutlich für den viermaligen Weltmeister, doch mit dem Finalsieg bei der Europameisterschaft 1992 in Schweden hat die DBU-Vertretung das wichtigste Aufeinandertreffen für sich entscheiden können. Seit diesem Triumph halten sich die dänischen Erfolge bei großen Turnieren in Grenzen: Fünfmal wurden die Qualifikationen verpasst; bei der WM 1998 und bei der EM 2004 zog man zumindest jeweils in Viertelfinale ein.
20:05
"Das wird ein Kaltstart. Die Spieler hatten jetzt ein bis zwei Wochen Pause und wir hatten nur eine Trainingseinheit. Wir möchten die Woche mit dem Länderspiel gegen Dänemark und dem WM-Qualifikationspiel gegen San Marino mit der neuen Mannschaft nutzen, um uns auf den Confederations Cup in Russland vorzubereiten", weiß Bundestrainer Joachim Löw um den speziellen Charakter dieser Länderspielwoche, in der ausschließlich der Kader für das FIFA-Turnier in Russland zur Verfügung steht.
19:59
Nach dem Ende der Vereinssaison ist die Löw-Truppe mit breiter Brust nach Dänemark gefahren, schließlich hat sie in den letzten acht Begegnungen sieben Siege und ein Remis einfahren können; die letzte Pleite war das 0:2 im Halbfinale der Europameisterschaft gegen Gastgeber Frankreich. Der Erfolg basierte dabei in erster Linie auf einer sattelfesten Defensive, die in den vergangenen 720 Minuten nur ein einziges Gegentor zuließ. Man darf gespannt sein, ob die neu zusammengewürfelten Vorderleute von Kevin Trapp auch heute überzeugen können.
19:54
Mit Kevin Trapp (Paris Saint-Germain), Marvin Plattenhardt (Hertha BSC), Diego Demme (RB Leipzig), Amin Younes (Ajax), Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach), Kerem Demirbay und Sandro Wagner (beide 1899 Hoffenheim) hat Joachim Löw gleich sieben potentielle Debütanten nominiert, die sich in diesem Sommer für weitere Einsätze im A-Kader empfehlen wollen und dabei natürlich auch die Weltmeisterschaft in zwölf Monaten im Auge haben. Wer kann sich in den nächsten, mindestens fünf Spielen ins Schaufenster stellen?
19:50
Bevor die deutsche Nationalmannschaft am kommenden Donnerstag in den Flieger in Richtung Sotschi steigt, absolviert sie noch zwei Begegnungen: Nach dem heutigen Testspiel bei der dänischen Auswahl hat sie am Samstag in Nürnberg im Rahmen der WM-Qualifikation die Pflichtaufgabe San Marino zu lösen. In einem Aufgebot ohne die Säulen der sonstigen Stammformation wird das DFB-Team sowohl die 180 Spielminuten als auch die Trainingseinheiten brauchen, um die Abläufe für den FIFA-Konföderationen-Pokal einzustudieren.
19:45
Ein herzliches Willkommen aus dem Brøndby Stadion! Im auch internationalen Fußballfans bekannten Kopenhagener Vorort tragen die Nationalmannschaften Dänemarks und Deutschlands einen freundschaftlichen Vergleich aus. Die Aushängeschilder von DBU und DFB begegnen sich erstmals seit ihrem spannenden Gruppenspiel bei der Europameisterschaft 2012.