Liveticker

90
02.07.2017 20:00
Chile
0:1
0:1
Deutschland
StadionKrestovsky, St. Petersburg
Zuschauer57.268
Schiedsrichter
59
65
75
90
53
81
81
20
59
90
90
79
90

Torschützen

90
22:21
Nun gehts noch zum offiziellen Siegerfoto unter dem "Champions"-Bogen und dann wird in der Kabine weitergefeiert. Noch einmal herzlichen Glückwunsch an Jogi Löw und die deutsche Mannschaft! Damit verabschieden wir uns vom Confed Cup und wünschen noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!
90
22:17
Da ist der Pokal! Kapitän Julian Draxler hält das Ding in die Luft und das deutsche Team feiert im Konfettiregen von St. Petersburg den Confederations-Cup!
90
22:16
Jetzt kommt die deutsche Mannschaft aufs Podest! Diese Truppe hat hier wirklich überzeugt und sich diesen Titel absolut verdient. Spieler wie Goretzka, Werner oder Stindl werden sicher auch in Zukunft eine Chance im DFB-Trikot bekommen und gemeinsam mit Draxler, Kimmich und Co. noch öfter den Weg zu Jogi Löw finden.
90
22:13
Mit hängenden Köpfen, aber teils auch mit einem Lächeln, nehmen die Chilenen nun ihre Medaillen für den Vizetitel in Empfang. Auch wenn es für den Sieg nicht gereicht hat, haben die Südamerikaner ein starkes Turnier gezeigt und werden mit ihrer goldenen Generation um Vidal und Sánchez sicher auch bei der kommenden WM nochmal eine große Rolle spielen.
90
22:10
Topscorer des Turniers ist der Leipziger Timo Werrner geworden! Mit drei Treffern und zwei Vorlagen, eine davon heute zum entscheidenden 1:0, hat sich Werner den Goldenen Schuh gesichert. Bester Spieler des Turniers wird anschließend Julian Draxler, der auch schon im ersten Match gegen Australien "Man of the match" war.
90
22:08
Brasiliens Legende Ronaldo trägt den Pokal ins Stadion und die Siegerehrung kann beginnen. Zunächst beglückwünscht Gianni Infantino das heutige Schiedsrichtergespann zu einer insgesamt ordentlichen Leistung. Bis auf den nicht gegebenen Platzverweis für Jara war das absolut in Ordnung. Der Goldene Handschuh für den besten Torhüter des Turniers geht anschließend an Claudio Bravo. Nach seiner grandiosen Leistung im Elfmeterschießen gegen Portugal ist auch das sicher nachvollziehbar.
90
21:54
Fazit:
Deutschland gewinnt den Confederations-Cup 2017! Mit 1:0 bezwingt die DFB-Elf in einem spannenden Finale Südamerika-Meister Chile und holt damit zwei Tage nach dem EM-Triumph der U21 den zweiten Titel für den DFB innerhalb von zwei Tagen. Die deutsche Mannschaft hat damit endgültig bewiesen, dass sie mehr als nur eine Perspektivauswahl ist. Im zweiten Durchgang verpasste es die Elf von Jogi Löw mehrfach, den Deckel drauf zu machen und musste dann am Ende noch einmal zittern. Ángelo Sagal hatte den Ausgleich für die Chilenen auf dem Fuß. Anschließend parierte der fehlerfreie Marc-André ter Stegen die letzten beiden Schüsse auf sein Tor und sicherte seiner Mannschaft den Turniersieg. Deutschland ist damit erstmals Confed-Cup-Sieger und Nachfolger von Brasilien.
90
21:53
Spielende
90
21:53
Marc-André ter Stegen hält die Führung fest! Alexis Sánchez versucht es um die Mauer herum direkt auf das Torwarteck. Der deutsche Keeper ist unten und pariert!
90
21:52
90 Sekunden vor Schluss gibt es nach einem Einsatz von Ginter gegen Valencia nochmal Freistoß für Chile in aussichtsreicher Position 23 Meter halblinks vor dem deutschen Tor.
90
21:51
Claudio Bravo steht mittlerweile als elfter chilenischer Feldspieler an der Mittellinie und schlägt lange Bälle in den deutschen Strafraum. Diese landen allerdings bisher alle bei Marc-André ter Stegen.
90
21:50
Gelbe Karte für Sebastian Rudy (Deutschland)
Rudy legt Vidal im Mittelfeld und holt sich auch noch eine Karte ab. Noch drei Minuten!
90
21:49
Einwechslung bei Deutschland -> Niklas Süle
90
21:49
Auswechslung bei Deutschland -> Leon Goretzka
90
21:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
21:48
Gelbe Karte für Claudio Bravo (Chile)
Auch Chiles Keeper wird nach einem kleinen Gerangel verwarnt.
90
21:48
Gelbe Karte für Emre Can (Deutschland)
Can hält nach einem Pfiff des Schiedsrichters den Ball noch eine Weile fest, um Zeit von der Uhr zu nehmen und sieht Gelb.
88
21:47
Deutschland fährt einen konstruktiven Konter über Goretzka, Kimmich, Can und Rudy. Letztlich stehen sechs deutsche Spieler um den chilenischen Strafraum und alles was dabei raus kommt, ist eine harmlose Flanke von Kimmich, die Draxler per Bogenlampe in die Hände von Bravo köpft. Da war deutlich mehr drin.
86
21:43
Knifflige Szene im chilenischen Strafraum. Kimmich schickt Stindl steil, der im Laufduell von Medel mit allen Mitteln aufgehalten wird. Schiri Mažić lässt weiterspielen und liegt damit wohl auch richtig.
84
21:40
Sagal hat die Riesenchance zum Ausgleich! Alexis Sánchez zieht links im Strafraum bis zur Grundlinie und legt dann an ter Stegen vorbei zurück auf den eingewechselten Sagal. Der hat sechs Meter vor dem Tor das leere Netz vor sich und hämmert das Leder mit links in den Himmel von St. Petersburg!
81
21:39
Pizzi zieht seine letzten beiden Optionen und bringt mit Puch und Sagal zwei frische Kräfte.
81
21:38
Einwechslung bei Chile -> Edson Puch
81
21:38
Auswechslung bei Chile -> Eduardo Vargas
81
21:38
Einwechslung bei Chile -> Ángelo Sagal
81
21:38
Auswechslung bei Chile -> Charles Aránguiz
80
21:38
Chile wirft alles nach vorne. Charles Aránguiz zieht aus 20 Metern mit rechts ab und zwingt Marc-André ter Stegen zur nächsten Glanztat. Der Barca-Keeper ist schnell unten, macht sich ganz lang und lenkt die Kugel zur Seite.
79
21:37
Jogi Löw wechselt erstmals und stärkt die Defensive. Can kommt für Werner.
79
21:37
Einwechslung bei Deutschland -> Emre Can
79
21:36
Auswechslung bei Deutschland -> Timo Werner
75
21:35
Gelbe Karte für Eduardo Vargas (Chile)
Vargas meckert ein bisschen zu viel und sieht ebenfalls Gelb.
75
21:34
Es gibt den nächsten Videobeweis! Eduardo Vargas war im Strafraum bei einem Duell mit Rudy zu Fall gekommen und will einen Strafstoß. Anschließend hatte Vidal noch die Riesenchance für Chile, jagte die Kugel aber aus sieben Metern über den Kasten!
74
21:32
Eduardo Vargas darf das Leder am Elfmeterpunkt zwischen Ginter und Mustafi in Ruhe annehmen und schießen. Marc-André ter Stegen taucht ab und begräbt die Kugel unter sich.
72
21:30
Nach einer Einzelaktion von Alexis Sánchez wird es dann doch mal wieder gefährlich. Der Londoner zieht von links nach innen, lässt zwei Gegenspieler stehen und schließt dann mit rechts ab. Sein Schuss aus zwölf Metern wird im letzten Moment von Sebastian Rudy geblockt.
70
21:29
Chile hat jetzt in Sachen Einsatz wieder einen Gang hochgeschaltet und geht hart in die Zweikämpfe. Die Südamerikaner legen hier kämpferisch alles rein, kriegen aber spielerisch derzeit nicht viel auf die Reihe und ie deutsche Hintermannschaft steht bisher sicher.
68
21:24
Die deutsche Mannschaft geht mit ihren Chancen jetzt etwas sorglos um. Goretzka setzt nach einem schnellen Gegenangriff Werner in Szene, der den Ball 20 Meter vor dem Tor in aussichtsreicher Position leichtfertig verliert. Anschließend vertändelt auch Stindl das Leder gegen Vidal.
65
21:23
Gelbe Karte für Gonzalo Jara (Chile)
In der Zeitlupe ist deutlich zu sehen, dass es ein klarer Ellbogenschlag von Jara gegen das Kinn Werners war. Dennoch zückt der Schiedsrichter nur die Gelbe Karte. Eine klare Fehlentscheidung trotz Videobeweis!
64
21:22
Es gibt den Videobeweis! Timo Werner war an der Seitenlinie von Gonzalo Jara sowohl am Bein, als auch mit dem Ellbogen im Gesicht getroffen worden. War das Absicht?
61
21:21
Es wird hektischer in St. Petersburg. Die Chilenen haben es jetzt auf Joshua Kimmich abgesehen und bearbeiten den Youngster mit allen Mitteln. Marc-André ter Stegen muss eingreifen, als eine Ecke von links direkt aufs kurze Eck gezogen wird, ist aber souverän zur Stelle.
59
21:17
Gelbe Karte für Arturo Vidal (Chile)
Im Anschluss an den Freistoß geraten die Bayernspieler Kimmich und Vidal aneinander und werden von Schiri Mažić mit den ersten beiden Gelben Karten der Partie bedacht.
59
21:17
Gelbe Karte für Joshua Kimmich (Deutschland)
58
21:17
Nach einem Halten von Beausejour gegen Kimmich gibt es Freistoß auf dem rechten Flügel. Hector bringt das Spielgerät scharf an den Fünfer, wo mehrere Spieler den Ball verpassen. Vidal kann am Boden liegend letztlich klären!
55
21:12
Die deutsche Mannschaft lässt sich in dieser Phase wieder ziemlich weit in die eigene Hälfte drängen und lauert vor allem auf Konter. Das klappt auch erneut ganz gut. Julian Draxler legt ein Solo über den halben Platz hin und steht plötzlich vor Bravo. Sein Linksschuss wird gerade noch zur Ecke geblockt.
53
21:12
Pizzi verstärkt die Offensive und bringt Außenstürmer Valencia für den Mittelfeldmann Díaz.
53
21:11
Einwechslung bei Chile -> Leonardo Valencia
53
21:11
Auswechslung bei Chile -> Marcelo Díaz
51
21:10
Chile ist bemüht, Tempo isn Spiel zu bringen, bringt sich aber mit technischen Unzulänglichkeiten selbst aus der Spur. Vargas kann ein Zuspiel von Aránguiz 20 Meter vor dem Tor nicht verarbeiten und verliert den Ball.
48
21:07
Nach einem Fehlpass von Medel ergibt sich die erste gute Kontergelegenheit für die deutsche Mannschaft. Draxler hat auf links ganz viel Platz und zieht Richtung Strafraum. Seine feine Außenristflanke landet bei Stindl, der von links in die Mitte zieht. Dort trennt sich der Torschütze aber zu spät vom Ball und verliert ihn gegen zwei Chilenen.
46
21:03
Ohne personelle Veränderungen geht es rein in den zweiten Durchgang!
46
21:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:52
Halbzeitfazit:
Deutschland führt im Finale des Confederations Cups gegen Chile zur Pause mit 1:0! Wie schon im Gruppenspiel kam die DFB-Elf gegen aggressive Chilenen gar nicht in die Partie und hielt nach 20 Minuten nur mit Glück ein 0:0. Barca-Keeper Marc-André ter Stegen musste mehrmals sein ganzes Können aufbieten, um das Remis zu sichern. Dann ermöglichte ein individueller Fehler von Marcelo Díaz der deutschen Mannschaft die Führung durch Stindl. In der Folge wurde die Elf von Jogi Löw stärker, verdiente sich den Treffer nachträglich und hatte durch Goretzka und Werner mehrmals die Chance, die Führung auszubauen. Gleich gehts weiter mit der zweiten Hälfte!
45
20:47
Ende 1. Halbzeit
44
20:44
Auf der Gegenseite hat erneut Goretzka das 2:0 auf dem Fuß! Aus kurzer Distanz scheitert der Schalker aber vom linken Fünfereck am stark reagierenden Claudio Bravo!
43
20:43
Chile wird nochmal stärker und drängt auf den Ausgleich. Isla setzt sich an der rechten Eckfahne stark gegen Rüdiger durch und serviert für Sánchez. Dessen Flanke auf den zweiten Pfosten findet aber keinen Abnehmer.
40
20:41
Als Vorbereiter macht Werner das abermals deutlich besser. Hector schickt den 21-Jährigen auf dem linken Flügel auf die Reise Richtung Strafraumeck. Dort schlägt Werner einen Haken und legt schön in den Lauf des heranrauschenden Draxler auf. Der Mittelfeldmann von Paris St. Germain zieht aus vollem Lauf direkt ab und zielt einen knappen Meter links vorbei.
38
20:40
Timo Werner hat die zweite gute Chance für Deutschland binnen 90 Sekunden. Nach einem schnellen Konter landet der Ball am linken Fünfereck beim völlig freistehenden Leipziger. Die Ballannahme misslingt Werner dann allerdings gründlich und ein chilenischer Verteidiger kann im letzten Moment zur Ecke klären. Diese bringt keine weitere Torgefahr.
36
20:35
Dickes Ding für die deutsche Mannschaft! Julian Draxler schickt Julian Goretzka mit einem feinen Steilpass rechts in den Strafraum. Der Schalker schließt aus spitzem Winkel selbst ab und verfehlt den langen Pfosten nur um wenige Zentimeter.
33
20:32
Die Chilenen bleiben ihrer Linie treu und attackieren das Aufbauspiel der deutschen Mannschaft schon weit vor der Mittellinie. Nach einem Ballgewinn kommt die Kugel erneut zu Vidal, der sich das Leder 25 Meter vor dem Tor auf rechts legt, dann aber erneut deutlich zu hoch zielt.
30
20:31
In der Abwehr wirkt die deutsche Mannschaft auch nach einer halben Stunde noch nicht richtig sattelfest. Immer wieder haben die Chilenen nach schnellen Kombinationen zu viel Raum, machen daraus aber glücklicherweise bisher zu wenig. Die Offensivaktionen der DFB-Elf werden unterdessen gefährlicher. Werner, Draxler und Stindl sorgen bein schnellen Gegenstößen immer wieder für Gefahr.
28
20:30
Vidal spielt das Leder raus auf den rechten Flügel zu Sánchez, der kurz antritt und dann eine scharfe Flanke an den Fünfer schlägt. Am zweiten Pfosten kommt Díaz fast mit dem Kopf an den Ball, wird aber im letzten Moment noch gut von zwei deutschen Verteidigern gestört.
26
20:25
Chile ist um eine sofortige Antwort bemüht, wirkt aber nach dem unnötigen Gegentreffer etwas planlos. Der nächste Schuss von Vargas wird von Rüdiger problemlos geblockt und die deutsche Mannschaft lässt den Ball jetzt mal ein wenig durch die eigenen Reihen laufen.
23
20:22
Verdient ist die Führung für Deutschland nicht, aber wer fragt danach hinterher schon. Timo Werner war im rechten Moment hellwach und ermöglichte Lars Stindl so sein drittes Turniertor. Damit hat der Gladbacher zu Werner selbst und Leon Goretzka aufgeschlossen.
20
20:21
Tooor für Deutschland, 0:1 durch Lars Stindl
Unglaublich! Chile hat die nächste Riesenchance, als sich nach einem von ter Stegen parierten Vidal-Fernschuss zwei Chilenen frei vor dem deutschen Tor gegenseitig behindern und im Gegenzug geht Deutschland in Führung! Der Ex-Hamburger Díaz leistet sich als letzter Mann am eigenen Strafraum einen kapitalen Schnitzer und verliert die Kugel an Werner, der vor Claudio Bravo cool bleibt und quer auf den freien Stindl legt, der aus acht Metern locker ins leere Tor vollendet!
18
20:19
Schon belagern die Südamerikaner wieder den deutschen Strafraum, spielen das dann aber etwas zu umständlich, holen aber zumindest einen Eckstoß raus. Im Anschluss an diesen legt Goretzka Vidal ca. 30 Meter halbrechts vor dem deutschen Tor und es gibt Freistoß für Chile.
15
20:16
Erstmals kann die deutsche Elf sich ein wenig befreien. Nach einem feinen Angriff über rechts bringt Stindl eine erste gefährliche Flanke, die gerade so zur Ecke geklärt wird. Der Eckball landet dann auf dem Kopf des aufgerückten Shkodran Mustafi, der das Tor mit seinem Kopfball aber deutlich verfehlt.
13
20:14
Wieder Marc-André ter Stegen! Diesmal verliert Goretzka den Ball an Vargas, der erneut nicht lange fackelt und aus 18 Metern mit rechts abschließt. Sein Rechtsschuss kommt flach und ziemlich zentral aufs Tor, der deutsche Keeper taucht ab und hat den Ball sicher.
11
20:13
Der 1,69 Meter kleine Alexis Sánchez gewinnt 25 Meter vor dem deutschen Tor ein Kopfballduell gegen gleich zwei deutsche Verteidiger und legt für Eduardo Vargas ab. Der versucht es mit vollem Risiko volley, jagt das Leder aber gut einen Meter über den Kasten von Marc-André ter Stegen.
8
20:10
Chile ist wieder klar die tonangebende Mannschaft in dieser Anfangsphase. Die deutsche Mannschaft ist sichtlich bemüht, dagegenzuhalten, findet aber gegen die aggressiven und früh attackierenden Chilenen noch keine Sicherheit im Passspiel. Arturo Vidal versucht es mal aus Distanz, zielt aus 30 Metern aber deutlich links daneben.
5
20:04
Riesenchance für Chile! Nach einem Ballverlust von Stindl im Mittelfeld machen die Chilenen das Spiel schnell. Vidal flankt dann von der linken Strafraumkante in den Lauf des einlaufenden Aránguiz. Marc-André ter Stegen kann den Leverkusener gerade noch abdrängen und anschließend auch gegen den Nachschuss von Vidal aus kurzer Distanz parieren.
3
20:04
Die Chilenen sind sichtlich bemüht, genau wie im Gruppenspiel vor zehn Tagen, gleich wieder die Kontrolle zu übernehmen. Die Südamerikaner schieben das Spiel weit in die deutsche Hälfte und lassen das Publikum erstmals aufschreien, doch der Ex-Hoffenheimer Vargas stand in aussichtsreicher Position dann doch klar im Abseits.
1
20:02
Der Ball rollt! Die deutsche Mannschaft ist heute im klassischen schwarz-weiß unterwegs, Chile tritt komplett in rot an und hat den Ball nach dem Anstoß zuerst in den eigenen Reihen.
1
20:01
Spielbeginn
20:00
Die Nationalhymnen sind verklungen und die beiden Kapitäne Julian Draxler und Claudio Bravo stehen am Mittelkreis bereit. In wenigen Augenblicken wird das serbische Gespann die Partie freigeben.
19:54
Geleitet wird das Finale vom serbischen Gespann um Schiedsrichter Milorad Mažić und seine beiden Assistenten Milovan Ristić und Dalibor Đurđević. Die Unparteiischen führen die Mannschaften gerade auf das Feld der Arena von St. Petersburg, die mit an die 60.000 Zuschauern heute gut besucht ist. In wenigen Minuten gehts los mit dem Finale des Confederations Cups 2017 zwischen Chile und Deutschland!
19:53
Das Gruppenspiel zwischen Deutschland und Chile war 1:1 geendet. Alexis Sánchez hatte die Chilenen, die über weite Strecken der ersten Hälfte klar überlegen waren, in Führung gebracht. Lars Stindl hatte noch vor der Pause für den DFB ausgeglichen. Nach einer schwächeren zweiten Hälfte teilte man sich die Punkte letzten Endes friedlich. Im achten Vergleich der beiden Teams war es das erste Unentschieden. Fünfmal hatte zuvor Deutschland gesiegt, zweimal Chile.
19:50
Arturo Vidal war nach dem Erfolg über Portugal sichtlich glücklich. "Das war wirklich ein spannendes Ende, Wahnsinns-Finale", sprudelte es aus dem 30-Jährigen heraus. Und Vidal wäre nicht Vidal, wenn er nicht auch gleich noch einen Schritt weiter gegangen wäre. "Wir glauben, dass wir auch im Finale gute Chancen haben" sagte der "Krieger" der Chilenen vor dem Re-Match mit Deutschland im anstehenden Finale.
19:46
Damit hat "La Roja" die Experten bestätigt, die in Chile den großen Favoriten auf den Titel sehen. Die Südamerikaner sind im Gegensatz zu Deutschland mit ihrer schlagkräftigsten Truppe angereist. Neben Keeper Claudio Bravo und Bayernstar Arturo Vidal hat vor allem Arsenals Topstürmer Alexis Sánchez immer wieder gezeigt, warum die halbe Fußballwelt hinter ihm her ist. Auch über einen Wechsel zum FC Bayern wird immer wieder spekuliert.
19:42
Löws Gegenüber Juan Antonio Pizzi hält exakt an der Mannschaft fest, die im Halbfinale Europameister Portugal mit 3:0 im Elfmeterschießen ausschaltete. Chile war schon in der Verlängerung ganz nah am Erfolg gewesen, doch sowohl Arturo Vidal als auch Martín Rodríguez scheiterten kurz vor Schluss am Aluminium. So wurde dann Torhüter Claudio Bravo zum Helden. Der Stammkeeper von Manchester City parierte alle drei portugiesischen Elfmeter und sicherte seinem Team die erste Finalteilnahme beim Confed Cup.
19:36
Personell nimmt Jogi Löw im Vergleich zum Halbfinale eine Änderung vor. Shkodran Mustafi vom FC Arsenal rückt für den Leverkusener Benjamin Henrichs in die Startformation. Mustafi vervollständigt die Dreierkette neben Antonio Rüdiger und Matthias Ginter. Bayerns Joshua Kimmich rückt eine Position vor ins Mittelfeld.
19:34
Nicht wenige hatten Löws Experiment, nur junge Perspektivspieler mit nach Russland zu nehmen, kritisch beäugt. Im Vorfeld wurden Erinnerungen an den Confederations Cup 1999 wach, als sich eine deutsche Notmannschaft unter Erich Ribbeck in Mexiko bis auf die Knochen blamierte. Auch beim DFB hatte man Angst – zu Unrecht, wie sich herausstellte. "Wir hatten vor dem Confed Cup schon Sorgen, ob wir dieses Turnier richtig nutzen und ob es uns Ergebnisse liefert. Jetzt kann man guten Gewissens sagen: Das hat es", sagte ein zufriedener Manager Oliver Bierhoff nach dem Sieg gegen Mexiko.
19:26
Der Bundestrainer war nach dem Finaleinzug begeistert von seiner jungen Truppe, die vermutlich nach diesem Turnier nie wieder in ähnlicher Besetzung zusammenspielen wird. "Dass wir im Finale stehen, hat man sich gewünscht, aber damit konnte man vor dem Turnier nicht rechnen. Das war wieder eine grandiose Leistung", sagte Löw und konnte sich eine eine kleine Liebeserklärung nicht verkneifen: "Ich muss sagen, dass mir die Jungs schon ans Herz gewachsen sind. Großartig, wie sie das hier gemacht haben."
19:19
Leon Goretzka hatte Deutschland mit einem frühen Doppelpack auf die Siegerstraße gebracht. Anschließend schaltete das DFB-Team allerdings einen Gang zu viel zurück und konnte sich bei Keeper Marc-André ter Stegen bedanken, dass es mit dem 2:0 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte zeigte sich die deutsche Elf dann wieder besser organisiert und Timo Werner sorgte nach einer knappen Stunde für die Vorentscheidung, bevor Amin Younes in der Nachspielzeit den Endstand markierte.
19:13
Das deutsche Perspektivteam hat bei dieser Russlandreise bis dato vollends überzeugt und dafür jede Menge Lob geerntet. Die junge Auswahl von Bundestrainer Jogi Löw qualifizierte sich mit Siegen über Kamerun und Australien, sowie einem Remis gegen den heutigen Gegner Chile, für das Halbfinale. Auch dort ließ sich die deutsche Auswahl nicht aufhalten stürmte mit einem 4:1-Sieg über Mexiko ins Endspiel.
19:06
Bei der achten Auflage des FIFA Konföderationen-Pokals wird sich auf jeden Fall ein neues Team in die Siegerliste eintragen. Sowohl die deutsche Auswahl als auch Copa-América-Champion Chile stehen erstmals im Finale des Turniers. Rekordtitelträger ist Brasilien mit vier Triumphen. Frankreich gewann den Cup zweimal, Mexiko einmal.
19:06
Hallo und herzlich willkommen zum Finale des Confederations Cups 2017 zwischen Deutschland und Chile! Um 20 Uhr steigt der große Showdown in der Gazprom-Arena von St. Petersburg.