Liveticker

90
12.08.2017 18:30
Jahn Regensburg
3:1
1:1
SV Darmstadt 98
Zuschauer8.919
Schiedsrichter
45
87
90
21
77
80
40
45
59
69
57
68
85
90
20:29
Fazit:
Jahn Regensburg schlägt völlig verdient den SV Darmstadt 98 und zieht seit Jahren mal wieder in die zweite Runde des Pokals ein. Von Beginn an waren die Oberpfälzer heute das bessere Team, hatten spielerisch und kämpferisch einfach mehr zu bieten. Das Einzige, was den Hausherren abging, war die Chancenverwertung. Neben einem Elfmeter ließ man noch mehrere gute Gelegenheiten aus und musste dann mit ansehen, wie der Gast mit seiner ersten Chance eiskalt zupackte. Aber auch davon ließ sich das Team von Beierlorzer nicht entmutigen, kam erst zum hochverdienten Ausgleich und spät zur Entscheidung. Am Ende ist dieser Last-Minute-Treffer vielleicht auch Glück, aber das haben die Regensburger heute erzwungen, die über 90 Minuten einen enormen Aufwand betrieben und auch die Physis hatten, dies bis zum Ende durchzuhalten. Die Lilien erleben dagegen die nächste Enttäuschung im Pokal und blieben heute unter ihren Möglichkeiten. Das war es von heir aus, einen schönen Abend noch!
90
20:24
Spielende
90
20:24
Danach ist sofort Feierabend, Petersen lässt nicht mehr anstoßen.
90
20:22
Tooor für Jahn Regensburg, 3:1 durch Marco Grüttner
Und jetzt sowieso, weil die Regensburger mit dem 3:1 alles klar machen! George ist rechts auf und davon, passt in den Rücken der Abwehr zum Torschützen, der mit der Ballannahme einen Gegenspieler ins leere Laufen lässt und dann kühl in die linke Ecke abschließt. Plötzlich passt auch die Kaltschnäuzigkeit vor dem Kasten!
90
20:22
Philipp Pentke hat den Ball, holt auch noch einmal ein paar Sekunden raus. Das müsste es eigentlich gewesen sein.
90
20:22
Aber zu einer Chancen kommen die Lilien bislang nicht. Eine Ecke geht mit Offensivfoul zu Ende und es sind schon zwei Minuten Nachspielzeit verstrichen.
90
20:20
Darmstadt wirft alles nach vorne, und verschafft Regensburg Räume. George rennt rechts ins Abseits, sonst wäre der US-Amerikaner durch gewesen.
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden muss der Jahn noch überstehen.
90
20:19
Die Stimmung ist natürlich nun auf dem Siedepunkt. Die Fans klatschen und singen ihre Mannschaft über die Ziellinie.
89
20:18
Hat Darmstadt nun noch eine Reaktion zu bieten, nachdem man hier eigentlich über die gesamte Dauer unterkühlt aufgetreten ist?
88
20:18
Und dass diese Führung verdient ist, das steht außer Frage! Am Ende brauchten die Regensburger hier zwar einen Abstauber, aber gemessen am Aufwand ist das absolut ok.
87
20:15
Tooor für Jahn Regensburg, 2:1 durch Jonas Nietfeld
Und dann doch! Nach einer Ecke scheint sich das Pech des Jahn zunächst zu potenzieren, weil Marco Grüttner an die Latte köpft. Aber den Rebound bringt Jonas Nietfeld dann im Kasten unter.
86
20:15
Wahnsinn, welche Räume die Lilien gem Gegner gewähren und noch bizarrer, wie wenig der Jahn das nutzt! Nach Ballgewinn ist die gesamte rechte Seite offen, aber Jann George trifft mit seiner Flanke den einzigen Abwehrmann, der noch im Weg steht.
86
20:14
Der Franzose soll nun in den letzten Minuten wohl in erster Linie das Ergebnis sichern. Anders als Regensburg kann Darmstadt offenbar gut mit einer Verlängerung leben.
85
20:13
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Romuald Lacazette
85
20:13
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Julian von Haacke
83
20:12
Nächster Abschluss! Joshua Mees nimmt aus 18 Metern Maß, Heuer Fernandes reißt jedoch die Fäuste hoch und wehrt ab.
82
20:11
Die erste Chance dazu hat dann George, der super im rechten Strafraum freigespielt wird und aus spitzem Winkel eigentlich selbst abschließen könnte. Er entscheidet sich aber für einen Querpass und der wird vor dem Tor dann geklärt.
80
20:10
Achim Beierlorzer gemäß der Spielfreude seiner Truppe und wechselt auch hier einen neuen Stürmer ein. Das soll hier bitte noch in der regulären Spielzeit erledigt werden!
80
20:09
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Jonas Nietfeld
80
20:09
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Sargis Adamyan
80
20:08
Auf der Gegenseite spurtet Roman Bezjak in eine Flanke und kann das Leder nicht mehr entscheidend drücken. Denn aus kurzer Distanz hätte da Philipp Pentke nicht mehr viel machen können.
79
20:08
Verschenkt! Regensburg kann nach Ballgewinn in Überzahl auf den Strafraum der Lilien zupreschen, aber das Abspiel am Strafraum geht ganz schwach in die Füße der Abwehr.
77
20:06
Vor der Ausführung des fälligen Freistoßes kommt Kevin Hoffmann beim Jahn als frischer Mann für das zentrale Mittelfeld. Die Standard wird im Strafraum danach per Kopf abgenommen, geht allerdings weit drüber.
77
20:05
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Kevin Hoffmann
77
20:05
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Marc Lais
76
20:05
Aytaç Sulu hält in der Abwehr den Schlappen drauf, kommt aber hier ohne Verwarnung davon.
75
20:04
Und wenn wir hier über 120 Minuten gehen, dass hätten der SV physisch natürlich Vorteile. Aber noch verbleiben 15 Minuten, um in der regulären Spielzeit einen Sieger zu finden.
74
20:03
Spielerisch muss man klar sagen, dass Darmstadt in der Verlängerung nichts zu suchen hätte. Aber da Fußball nur selten im Konjunktiv stattfindet, haben die Lilien noch alle Möglichkeiten aufs Weiterkommen.
73
20:02
Im Mittelfeld werfen sich beide Mannschaften in jeden Zweikampf und die Intensität bleibt jederzeit hoch. Wir betreten den Bereich, in dem jede Aktion die Entscheidende sein könnte.
71
20:01
Vorhin haben wir uns ja gefragt, ob bei Regensburg nun ein wenig die Kräfte nachlassen und die Antwort lautet bis hierhin: Eher nicht. Denn der Jahn bleibt überlegen, bekommt aber hier und da defensiv mehr Probleme.
70
19:59
Pfosten! Aus halbrechter Position probiert es Alexander Nandzik einfach mal direkt und lässt den Außenpfosten wackeln! Daniel Heuer Fernandes wäre aber wohl auch rechtzeitig in der Ecke gewesen.
69
19:58
Gelbe Karte für Hamit Altintop (SV Darmstadt 98)
Der Deutsch-Türke kommt vor dem eigenen Sechzehner viel zu spät und warum er sich da über den Karton beschwert, weiß wohl nur er.
68
19:58
Während Jann George die nächste Chance der Regensburger knapp am Tor vorbeischiebt, wechselt Frings weiter offensiv. Der Pole war nur beim Tor auffällig und muss nun im Sturmzentrum weichen.
68
19:57
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Jamie Maclaren
68
19:57
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Artur Sobiech
68
19:56
Da der Freistoß dann aber schwach ausgeführt hinter de Tor landet, müssen wir uns darüber nicht weiter unterhalten.
67
19:55
Allerdings schenken die Lilien auf der Gegenseite gleich wieder einen blöden Freistoß her. Sargis Adamyan wird allein auf weiter Flur von Markus Steinhöfer umgerempelt. Da war eigentlich keine Gefahr in Verzug.
66
19:55
Artur Sobiech kommt zweimal zum Abschluss, wird zweimal geblockt. Erneut fordert Darmstadt Hand, aber das war gar nichts. Trotzdem: Die Gäste werden besser!
65
19:54
Zu nachlässig: Sargis Adamyan läuft wunderbar in den Strafraum ein, doch der durchgesteckte Ball ist den Tick zu lang und so kann Heuer Fernandes zupacken. Da war mehr drin.
64
19:53
Trotzdem könnte das jetzt genau der Zeitpunkt sein, in dem die Hausherren dem hohen Tempo ein wenig Tribut zollen und vom Gas gehen müssen. Die nächsten Minuten sollten darüber Aufschluss geben.
63
19:52
Die Lilien schaffen es zum ersten Mal in dieser Halbzeit, den Gegner am Strafraum zu binden und kommen noch zu einer Standard. Die landet dann aber in den Händen von Pentke.
62
19:51
Was war jetzt? Bei einem Abschluss der Darmstädter protestieren die Gäste Handspiel. Tatsächlich blockt ein Regensburger den Schluss mit einer unnatürlichen Armbewegung ab. Das wäre aber wohl ohnehin außerhalb gewesen, einen Freistoß hätte es natürlich trotzdem geben müssen. Vor allem, da Petersen bislang ja eher eine kleinliche Linie fährt.
61
19:50
16:3 Torschüsse übrigens mittlerweile für den Jahn. Dass es hier nur 1:1 steht, fast ein Wunder.
59
19:48
Gelbe Karte für Tobias Kempe (SV Darmstadt 98)
Der Offensive kommt im Mittelfeld zu spät und holt sich den Karton ab.
59
19:48
Der neue Mann ist sofort mittendrin und kommt fast an eine Hereingabe von der rechten Seite. Völlig freistehend verschätzt er sich da ein wenig und so haben die Regensburger Glück, dass er das Leder nicht recht trifft.
58
19:46
Torsten Frings reagiert und dieser Wechsel erklärt sich erst einmal nicht von selbst. Denn McKinze Gaines war bis hierhin einer der Aktivpunkte. Nun soll also der Slowene für Wirbel sorgen.
57
19:45
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Roman Bezjak
57
19:45
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> McKinze Gaines
56
19:45
Aktuell reicht die Kraft aber noch und die nächste Ecke steht an. Die wird aber zu lang getreten und landet im Aus.
55
19:44
So ein wenig stellt sich die Frage, wie lange die Regensburger dieses Tempo wohl noch gehen können. Aktuell steht neben viel Aufwand vergleichsweise wenig Ertrag. Daher braucht man die Führung, um den Gegner auch mal in die Pflicht zu nehmen und sich selbst etwas ausruhen zu können.
54
19:43
Weiter gehts: Sargis Adamyan bekommt im Strafraum von hinten einen Stoß mit, aber der Unparteiische winkt die Szene durch. Kurz darauf darf Marco Grüttner fast ohne Gegenwehr in den Sechzehner eindringen, kann sich dann aber beim Abschluss aus spitzem Winkel nicht zwischen Flanke und Schuss entscheiden und so halbgar sieht das dann auch aus.
52
19:41
Wer sich ein wenig mehr Feuer von den Lilien im zweiten Durchgang erhofft hatte, der wird erst einmal enttäuscht. Es sind weiterhin die Hausherren, die aufs Tempo drücken und in den Zweikämpfen einfach wacher sind.
50
19:40
Regensburg bleibt spielerisch überlegen, aber die Oberpfälzer müssen auf die Konter des Gegners aufpassen. McKinze Gaines spielt rechts seine Schnelligkeit aus, bekommt dann aber keine gefährliche Flanke mehr hin. Philipp Pentke kann die Hereingabe am kurzen Pfosten abfangen.
49
19:39
Der Druck der Regensburger bleibt hoch, Sargis Adamyan mit dem nächsten Abschluss, aber Darmstadt blockt ab.
47
19:38
Und offenbar auch ohne andere Änderungen! Jedenfalls rollt der Jahn-Zug gleich wieder voll über die rechte Seite an. Sebastian Nachreiner flankt und in der Mitte steht Joshua Mees, dessen Abnahme aber von Heuer Fernandes entschärft wird.
46
19:36
Es geht ohne Wechsel in den zweiten Durchgang.
46
19:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
Halbzeitfazit:
Regensburg war in der ersten Halbzeit haushoch überlegen, am Ende steht aber nur ein 1:1 zu Buche, weil der Gastgeber reihenweise beste Chancen inklusive eines Strafstoßes verballerte und Darmstadt eben dank der individuellen Klasse die eine Möglichkeit eiskalt nutzte. Trotzdem müssen sich die Lilien für den zweiten Durchgang etwas einfallen lassen, denn nur darauf zu spekulieren, dass der Jahn weiter munter die Hochkaräter vergibt, ist dann doch etwas zu wagemutig. Bis gleich!
45
19:19
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
Tooor für Jahn Regensburg, 1:1 durch Marc Lais
Diesmal übernimmt Lais und er macht es besser als Andreas Geipl, verlädt Daniel Heuer Fernandes und schiebt rechts zum hochverdienten Ausgleich ein. Danach ist Pause!
45
19:16
Elfmeter Regensburg! Die Standard bekommt Darmstadt noch geklärt, aber im nächsten Angriff dreht sich Sargis Adamyan wunderbar an der Sechzehnergrenze um Patrick Banggaard und wird deutlich am Trikot gehalten. Klar nimmt der Stürmer das auch gerne an, aber dem Unparteiischen bleibt trotzdem keine Wahl und er zeigt zum zweiten Mal auf den Punkt.
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Dämlich ist auch das folgende Foul von Kevin Großkreutz, welches Regensburg noch einmal die Standard ermöglicht.
45
19:14
Gelbe Karte für McKinze Gaines (SV Darmstadt 98)
Der Amerikaner sperrt bei einem Freistoß den Ball und erhält für diese Unsportlichkeit den Karton. Das war reichlich dämlich, wobei es hier eine einfache Ermahnung eventuell auch getan hätte.
44
19:14
Regensburg spielt weiter mutig nach vorne, trotz dürftiger Leistung haben sich die Trümpfe nun aber mit der Führung deutlich in Richtung der Linien verschoben. Die können im Verlauf natürlich noch mehr abwarten und auf Konter lauern.
43
19:12
Artur Sobiech hatte sich bei dem Treffer übrigens verletzt und musste kurz behandelt werden. Der Pole kommt aber schnell zurück.
42
19:12
Was für eine kalte Dusche für den Gastgeber! Da gilt dann wohl die alte Binsenweisheit: Wenn du vorne die Dinger nichts machst...
40
19:10
Tooor für SV Darmstadt 98, 0:1 durch Artur Sobiech
Während Regensburg zig Chancen liegen lässt, nutzt Darmstadt dank der individuellen Qualität gleich die Erste! Kevin Großkreutz leitet einen Konter wunderbar ein, Julian von Haacke rennt links allen davon und bedient per Querpass in der Mitte den Torschützen, der das Leder dann nur noch über die Linie spitzeln muss.
40
19:10
Tja und Darmstadt? Da geht wenig bis nichts. Als Favorit gestartet hätte man da durchaus mehr erwarten dürfen.
38
19:09
Nächste Chance! Eine super Passstafette landet bei Sargis Adamyan im linken Strafraum, doch der scheitert am Fuß von Heuer Fernandes. Das war erneut schön, direkt und schnell herausgespielt, aber spätestens jetzt muss man sich über die Chancenverwertung unterhalten.
36
19:07
Sechs zu eins Torschüsse sprechen eine deutliche Sprache. Regensburg ist überlegen, hat sich aber noch nicht mit einem Tor belohnt.
34
19:06
Darmstadt ist nach der Sturm- und Drang-Phase des Gegners nun um Kontrolle bemüht. Der Jahn lässt sie mal machen,denn viel kommt dabei nicht herum.
32
19:06
Allein die Standards sind noch verbesserungswürdig. Zwar entstand daraus ein Elfmeter und oft Wirbel, aber das war eher dem Unvermögen der Darmstädter geschuldet. Einen gefährlichen Kopfball hingegen haben wir noch nicht gesehen.
31
19:01
Trotzdem sieht der spielerische Ansatz der Oberpfälzer besser aus und aktuell hat man sich ein Übergewicht erarbeitet.
29
19:01
Per Doppelpass kombinieren sich die Regensburger über die rechte Seite durch, aber Daniel Heuer Fernandes macht am kurzen Pfosten super den Winkel spitz und verhindert so die Flanke. Den zweiten Versuch klärt dann die Defensive und auch die Ecke bringt danach nichts mehr ein.
27
18:58
McKinze Gaines macht für Darmstadt bei seinem Debüt eine gute Figur. Der wendige Amerikaner macht vorne viel los und beschäftigt den Jahn immer wieder.
26
18:56
Immerhin nimmt so die Partie ein wenig Fahrt auf, denn auch die Gäste haben nun auf der anderen Seite ebenfalls Räume. Das gefällt Alexander Nandzik aktuell überhaupt nicht und er nimmt sich die Kollegen lautstark vor.
25
18:55
Der Gastgeber zieht in dieser Phase ein wenig an und kauft dem Gegner kämpferisch den Schneid ab. Der entscheidende Pass kommt allerdings in der Offensive noch nicht an.
24
18:54
Immerhin gibt es Ecke und die hat es in sich, weil Darmstadt das Leder nicht wegbekommt und sich so auf ein riskantes Gestocher einlässt. Am Ende bekommen es die Lilien aber geklärt.
24
18:54
Auf der Gegenseite kann Regensburg dann kontern, doch Sargis Adamyan agiert zu eigensinnig und rennt sich links ein wenig fest.
23
18:53
Zum ersten Mal kombiniert sich Darmstadt über rechts durch und der Ball landet bei McKinze Gaines, der aus sieben Metern allerdings in letzter Sekunde noch geblockt wird.
22
18:51
Nach 20 Minuten ist das Spiel ansonsten immer noch auf der Suche nach echtem Fluß. Viel geht über die Intensität und knackige Zweikämpfe. Darunter leidet natürlich die Attraktivität.
22
18:50
So ist der Gastgeber also zu einem frühen Wechsel gezwungen. Benedikt Gimber übernimmt in der Viererkette.
21
18:50
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Gimber
21
18:50
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Marvin Knoll
20
18:50
Kurz darauf liegt der Zehner aber erneut auf dem Boden und Achim Beierlorzer will wechseln. Der Trainer merkt, dass das keinen Sinn mehr macht.
18
18:49
Vorerst kommt er aber nach kurzer Behandlung zurück und es geht weiter. Rund läuft der Abwehrmann aber nicht.
17
18:49
Kurze Unterbrechung, weil Marvin Knoll unglücklich auf die Hüfte geknallt ist und behandelt werden muss. Regensburg wird hoffen, dass es weitergeht, denn er ist in der Defensivzentrale ein Eckpunkt der Stabilität.
15
18:45
Kann man mal versuchen! Daniel Heuer Fernandes klärt einen Ball vor dem Strafraum den Tick zu kurz, Sebastian Nachreiner nimmt die Pille auf und versucht angestachelt vom Publikum den zurückeilenden Keeper zu übertölpeln. Aber als der Schuss das Tor erreicht, ist der Portugiese längst wieder zwischen den Pfosten und fängt das Leder ab.
14
18:43
So richtig geschockt wirkt der Gastgeber allerdings nicht. Man geht sofort wieder aggressiv auf den Gegner und lässt die blauen Gäste kaum zur Entfaltung kommen.
13
18:43
Somit geht die große Chance auf die frühe Führung an den Regensburgern vorbei. Darmstadt darf derweil durchatmen.
12
18:41
Elfmeter verschossen von Andreas Geipl, Jahn Regensburg
Hart ist dann auch der Elfmeter von Geipl, der aber das Pfund ein wenig übermütig viel zu hoch ansetzt und saftig über den Querbalken ballert.
11
18:40
Elfmeter Regensburg! Bei der folgenden Ecke reißt Wilson Kamavuaka Gegenspieler Marco Grüttner um. Der Pfiff von Schiri Petersen ist zwar hart, aber vertretbar.
10
18:40
Nicht schlecht! Alexander Nandzik startet links im richtigen Moment durch und wird super bedient. Den Querpass in die Mitte grätscht aber Aytaç Sulu ab.
8
18:37
Regensburg presst aggressiv und lässt dem Gegner kaum Luft zum Atmen. Ob das über 90 Minuten durchzuhalten geht, sei aber mal dahingestellt.
7
18:37
Insgesamt können die Lilien ein wenig mehr Ballbesitz beanspruchen, aber das sind aktuell Nuancen.
5
18:34
Auch ansonsten stimmt die Intensität von Beginn an. Das riecht hier schon stark nach echtem Pokalkampf.
4
18:34
Der Darmstädter Neuzugang bekommt es auf der rechten Seite im Laufduell mit Alexander Nandzik zu tun und wird robust abgedrängt. Der Youngster wird sich auf diesem Niveau sicherlich erst zurechtfinden müssen. Er ist aus der U19 der Wolfsburger nach Hessen gewechselt.
3
18:32
Regensburg jedenfalls versteckt sich nicht und sucht mutig den Weg nach vorne. Das Geschehen ist allerdings noch unter Abtastphase zu verbuchen.
2
18:31
Wir dürfen gespannt sein, ob die Lilien die Favoritenrolle von Beginn an annehmen oder den Platz zunächst einmal dem Gastgeber überlässt.
1
18:30
Auf gehts!
1
18:30
Spielbeginn
18:02
Ob das gelingt und Darmstadt seiner Favoritenrolle gerecht wird, werden die nächsten mindestens 90 Minuten dann zeigen. Als Schiedsrichter ist Martin Petersen mit seinen Assistenten Tobias Reichel und Dominik Schaal nach Regensburg gereist. Damit ist der Rahmen gesetzt und wir freuen uns auf einen heißen Pokalabend!
18:01
Personell bietet der Gastgeber die gleiche Startelf wie in der Liga auf, Darmstadt hingegen nimmt zwei Änderungen vor. Julian von Haacke sowie McKinze Gaines sind für Immanuel Höhn und Marvin Mehlem neu mit dabei. Die beiden sollen dabei helfen, die Schmach von Walldorf vergessen zu machen und ein neues, positives Pokalkapitel aufzuschlagen.
17:47
Der gegenseitige Respekt der Ligakonkurrenten ist groß. Regensburg sieht sich als Drittligaaufsteiger gegen den Erstligaabsteiger als leichten Underdog. Darmstadt habe unter anderem mit Weltmeister Großkreutz und Trainer Torsten Frings eine namhafte Truppe zu bieten und man treffe auf einen robusten und zweikampfstarken Gegner. Aber auch die Gäste erwarten ein hartes Stück Arbeit gegen ein Umfeld, in dem noch eine große Euphorie herrsche.
17:43
Der Start in die zweite Liga ist den Gästen besser geglückt als Regensburg. Die Hessen sind mit vier Zähler im Soll während die Oberpfälzer als eines von vier Teams noch auf einen Punkt warten. Trainer Achim Beierlorzer betonte allerdings, dass die letzten Spiele abgearbeitet seien und man das Positive mitnehmen müsse. Gegen Nürnberg war man bereits gut unterwegs, jetzt müsse sich nur noch der Erfolg einstellen.
17:39
Während die Nachmittagsspiele durchweg hohe Favoritensiege gegen unterklasige Teams zu bieten hatten, könnte es bei diesem Duell durchaus enger zugehen. Für beide Mannschaften wäre ein Weiterkommen gemessen an den Resultaten der letzten Jahre schon ein netter Erfolg. Für den Jahn war in schöner Regelmäßigkeit schon in der ersten Runde Feierabend und in Darmstadt schied man vor einem Jahr recht blamabel in der zweiten Runde bei Regionalligist Walldorf aus. Insofern haben die Lilien da noch etwas gutzumachen.
17:31
Hallo und herzlich willkommen zur ersten Hauptrunde des DFB-Pokals! Ab 18:30 treffen sich Regensburg und Darmstadt zum Duell der Zweitligisten.