Liveticker

90
StadionNordsee-Stadion, Bremerhaven
Zuschauer8.119
Schiedsrichter
49
54
70
81
89
28
34
50
69
74
30
56
56
64
90
17:24
Fazit:
Die Zuschauer erheben sich nach dem Schlusspfiff und spenden der Heimelf den verdienten Applaus. Der Fünfligist Leher TS Bremerhaven hat sich beim 0:5 gegen den 1. FC Köln gut verkauft und kann trotz der Gegentore zufrieden mit der eigenen Leistung sein. Der Platzverweis von Hashemi wegen absichtlichen Handspiels spielte Köln in die Karten. Córdobas Premierentor machte früh den Deckel auf eine einseitige Partie, in der Bremerhaven dennoch in den Zweikämpfen überzeugend auftrat. Die Joker Guirassy und Zoller durften auch noch treffen, danach kontrollierte Köln das Geschehen und hatte weitere Abschlüsse. Kersten sorgte mit seinem weiten Distanzschuss für Freude auf den Rängen. Am Ende werden die Leher den Auftritt gegen Köln in guter Erinnerung behalten und sich ab nächster Woche wieder dem Alltag Bremenliga widmen. Dort geht es als nächstes zum Derdy bei Werder Bremen III. Köln hat ein brisantes Auftaktspiel in der Bundesliga vor der Brust: Es geht zu Borussia Mönchengladbach. Das war es aus dem verregneten Norden, bis bald!
90
17:19
Spielende
89
17:18
Jan-Niklas Kersten hatte mit seinem extremen Distanzschuss den auffälligsten Moment für sein Team in Halbzeit zwei. In den letzten Minuten darf nun auch Michael Szczygiel mitmischen.
89
17:18
Einwechslung bei LTS Bremerhaven -> Michael Szczygiel
89
17:17
Auswechslung bei LTS Bremerhaven -> Jan-Niklas Kersten
86
17:16
Rudņevs will unbedingt noch seinen Treffer machen. Risse legt ihm die Kugel mit einem schönen Flachpass von rechts vor, doch der Schuss des Angreifers wird zur Ecke abgefälscht. Die können die Kölner nicht nutzen, weil Bremerhaven klärt.
83
17:12
Köln hat noch nicht genug. Rudņevs nimmt eine Flanke von links direkt, aber da fehlen dann noch ein bis zwei Meter.
81
17:11
Sascha Richter darf auch noch sein Pokal-Debüt feiern. Er ersetzt Marcel da Graca Lopes für die letzten knapp zehn Minuten.
81
17:11
Einwechslung bei LTS Bremerhaven -> Sascha Richter
81
17:10
Auswechslung bei LTS Bremerhaven -> Marcel da Graca Lopes
80
17:10
Schöne Aktion von Guirassy, der sein ganzes Talent in einer eleganten Aktion aufblitzen lässt. Eine Flanke von Risse nimmt er sehenswert per Seitfallzieher, doch er verfehlt das Tor und stand zudem im Abseits.
78
17:09
Bremerhaven wird in den letzten Minuten versuchen, dass es kein Debakel gibt. In Unterzahl werden die Gastgeber am eigenen Strafraum eingekesselt und versuchen, ihn dicht zu halten.
75
17:03
Tooor für 1. FC Köln, 0:5 durch Sehrou Guirassy
Dann klingelt es wieder auf der Gegenseite. Risse chipt das Leder schön in den Strafraum, wo Zoller es gut mit der Brust herunterholt. Er hat dann das Auge für den links mitgelaufenen Guirassy, der dann nur noch den linken Fuß hinhalten muss und aus wenigen Zentimetern einschiebt.
74
17:03
Starkes Ding aus der eigenen Hälfte von Kersten: Er feuert einen weiten Schuss mit rechts ab, der genau ins Tor gepasst hätte. Horn im Kölner Tor muss erstmals überhaupt eingreifen, pflückt das Spielgerät aber sicher aus der Luft. Das Publikum ist begeistert von dieser Szene.
72
17:01
Guirassy steckt am Strafraum durch auf Rudņevs. Dem Stürmer verspringt aber dann der Ball bei der Annahme und so kann ihm der herauslaufende Theulieres die Kugel vom Fuß nehmen.
70
17:00
Erster Wechsel beim LTS: Für Stürmer Marcel Wagner kommt Luan Muhaxheri neu ins Spiel.
70
16:59
Einwechslung bei LTS Bremerhaven -> Luan Muhaxheri
70
16:59
Auswechslung bei LTS Bremerhaven -> Marcel Wagner
69
16:58
Tooor für 1. FC Köln, 0:4 durch Simon Zoller
Der Joker sticht! Risse braucht zwei Anläufe, um seine Flanke von rechts in den Strafraum zu bringen. Dort verpasst Guirassy per Kopf, aber über ein Leher Bein landet der Ball bei Zoller, der aus der Drehung sehenswert mit rechts trifft. Das ist dann wohl der berühmte Deckel auf dem Topf.
66
16:56
Pfosten! Guirassy kommt seinem Tor immer näher. Sein Rechtsschuss nach Vorarbeit von Lehmann per Lupfer prallt aber ans Aluminium.
64
16:54
Jhon Córdoba war von den Gästen lange aus dem Spiel genommen worden, konnte sich aber per Elfmeter in die Torschützenliste eintragen. Jetzt ist Artjoms Rudņevs für ihn im Spiel, Köln hat damit alle Wechseloptionen ausgeschöpft. Einen vierten Wechsel hätte Stöger in einer Verlängerung vornehmen können, die aber heute nicht in Sicht ist.
64
16:53
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Artjoms Rudņevs
64
16:53
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Jhon Córdoba
63
16:52
Guirassy erweist sich seit seiner Einwechslung als belebendes Element. Er fordert immer wieder Bälle und sucht den Abschluss. Jetzt wird er allerdings abgeblockt.
60
16:51
Gleich wird Peter Stöger bereits seinen dritten Wechsel vollziehen. Er hatte vor der Partie bereits angekündigt, dass er in der Offensive einige Spieler testen will. Artjoms Rudņevs macht sich bereit für die Einwechslung.
58
16:48
Der eingewechselte Guirassy will gleich einmal auf sich aufmerksam machen. Von links kommend zieht er in die Mitte und schließt dann mit rechts an der Strafraumgrenze ab. Er verfehlt das Gehäuse um einige Meter.
56
16:47
Doppelwechsel beim FC: Für den auffälligen Leonardo Bittencourt kommt Simon Zoller ins Match. Außerdem wird Miloš Jojić durch Sehrou Guirassy ersetzt.
56
16:45
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Sehrou Guirassy
56
16:45
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Miloš Jojić
56
16:45
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Simon Zoller
56
16:45
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Leonardo Bittencourt
55
16:44
Den fälligen Freistoß aus gut zwanzig Metern setzt Rausch sowohl im ersten, als auch im zweiten Versuch in die Mauer. Da hätte er deutlich mehr erreichen können.
55
16:43
Gelbe Karte für Malte Söntgerath (LTS Bremerhaven)
Söntgerath hält Bittencourt am Trikot fest, das gibt Gelb.
53
16:42
Latte! Bittencourt macht bislang ein sehr auffälliges Spiel. Er probiert es am Strafraum aus der Drehung mit rechts und der Ball klatscht an die Latte.
52
16:42
Das wird jetzt natürlich eine ganz schwere Nummer für den Außenseiter, der nun die restliche Spielzeit in Unterzahl agieren muss. Schon rollte der Kölner Express wieder heran in Person von Bittencourt. Der findet links Rausch, dessen Zuspiel scharf und flach in den Sechzehner kommt, aber bei Theulieres landet.
51
16:39
Tooor für 1. FC Köln, 0:3 durch Jhon Córdoba
Der Neuzugang macht sein Debütor: Córdoba versenkt die Kugel halbhoch links in der Ecke. Theulieres hat die Ecke geahnt, kommt aber an den platzierten Rechtsschuss nicht mehr heran.
50
16:39
Rote Karte für Arwin Hashemi (LTS Bremerhaven)
Und Rot für Hashemi, ist das bitter! Risse kommt rechts im Strafraum durch und findet links Jojić. Dessen Kopfball kratzt Hashemi für seinen bereits geschlagenen Torwart mit der Hand von der Linie, eine klare Sache.
49
16:38
Elfmeter für den FC!
47
16:37
Direkt zu Beginn sorgen die Gastgeber für den ersten Gefahrenmoment. Kwant kann auf dem linken Flügel Sørensen abschütteln und sprintet auf den Strafraum zu. Dort angekommen weiß er aber nicht so recht, ob er schießen oder passen soll. Er probiert es mit einer Täuschung, verliert dabei aber den Ball an Heintz.
46
16:35
Unverändert sind beide Teams aus den Kabinen gekommen. Auch das Wetter ist unverändert schlecht. Wir hoffen auf weitere Tore.
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
Eine unterhaltsame erste Halbzeit endet mit einem aus Leher Sicht respektablen 0:2-Rückstand gegen den Bundesligisten aus Köln. Eine knappe halbe Stunde lang hielten die Gastgeber die Kölner weitgehend vom Tor weg. Natürlich hatte der Favorit klar mehr Ballbesitz, ließ aber am gegnerischen Sechzehner zunächst die Genauigkeit vermissen. Das 1:0 war dann ein schön herausgespielter Treffer über Klünter und Risse, den Bittencourt vollendete. Kurz darauf staubte Sørensen zum zweiten Treffer und seinem ersten Pflichtspieltor für den FC zugleich ab. Insgesamt kann Bremerhaven mit dem Spiel trotzdem zufrieden sein, auch wenn erwartungsgemäß nach vorne nicht viel ging. Dennoch hätte es bei Sulas Lattenkracher fast geklingelt. Gleich geht es weiter!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
42
16:12
Latte! Kaum redet man von mangelnder Torgefahr, schon scheppert es im Kölner Strafraum. Sula nimmt eine Flanke von rechts durch Zander direkt und trifft nur den Querbalken. Eine ganz knappe Geschichte!
40
16:11
Die Gastgeber konzentrieren sich wie erwartet darauf, die Kölner vom eigenen Tor wegzuhalten. Das gelingt gut, aber nach vorne verlieren sie den Ball dann doch schnell wieder.
37
16:08
Alle Feldspieler sind in der Hälfte der Turnerschaft. Die Kölner haben alles im Griff und mit dem zwei-Tore-Vorsprung im Rücken lässt es sich natürlich gleich ein bisschen ruhiger angehen. Im Zentrum ist es allerdings sehr eng, ein Durchkommen gestaltet sich schwierig für die Kölner.
34
16:04
Tooor für 1. FC Köln, 0:2 durch Frederik Sørensen
Der FC legt nach! Es gibt eine weitere Ecke, die Rausch mit viel Schnitt tritt. Es herrscht großes Getümmel und die Kugel landet bei Sørensen, dessen Rechtsschuss von Heintz noch leicht abgefälscht ins Netz geht.
33
16:03
Klünter hat rechts am Strafraum das Auge für Risse, der im Sechzehner die Qual der Wahl hat. Seine Mischung aus Flanke und Schuss ist letztendlich nicht gefährlich, da hätte er mehr daraus machen können.
32
16:02
Córdoba trifft erneut und wieder zählt es nicht. Flankengeber Rausch hatte die Kugel erst hinter der Torauslinie erwischt, die Entscheidung ist korrekt. Es gibt Abstoß für Bremerhaven.
30
16:00
Gelbe Karte für Miloš Jojić (1. FC Köln)
Das war ein bisschen viel des Guten: Jojić hat das Bein etwas hoch gegen Zander. Absicht war da allerdings nicht dabei, er hat den Gegner nicht kommen sehen. Gelb kann man trotzdem geben.
28
15:58
Tooor für 1. FC Köln, 0:1 durch Leonardo Bittencourt
Die Gäste führen! Lehmann spielt einen klugen Pass raus auf den rechten Flügel. Dort lässt Risse erst durch für Klünter und wird dann vom Rechtsverteidiger mitgenommen. Die Flanke rutscht Theulieres durch die Arme und landet im Durcheinander bei Bittencourt, der mit links aus kurzer Distanz trifft.
27
15:58
Da geht ein Raunen durch die Reihen: Schümann hat Kersten mit einem langen Ball die linke Seitenauslinie herunter geschickt. Der steht nicht im Abseits, nimmt die Kugel an und schaut sich dann um. Er will Kwant mitnehmen, spielt aber unglücklich in dessen Rücken und der FC kann in Person von Sørensen klären.
24
15:55
Eine weitere Rausch-Ecke fliegt in die Mitte, wo Theulieres aufmerksam mit einer Faust klärt. Aus der Distanz kommt Jojić an den Ball und probiert es mit einem Volley, der jedoch in den verregneten Bremerhavener Himmel fliegt.
21
15:51
Der Ball ist erstmals im Tor, aber der Treffer von Córdoba zählt zu Recht nicht. Längst war die Szene abgepfiffen, weil Vorlagengeber Bittencourt im Abseits stand.
18
15:48
Da war mehr drin! Rausch erläuft einen langen Pass von Risse noch gerade so vor der Torauslinie und kratzt ihn von links außen hoch in die Mitte. Jojić bekommt den Ball etwas überrascht und trifft ihn in der Folge nicht richtig. Das Leder kullert in die Arme von Theulieres.
16
15:46
Nach einer knappen Viertelstunde kann LTS-Coach Dennis Ley mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden sein. Nur ein gefährlicher Schuss durch Jojić kam auf das Tor, ansonsten halten seine Jungs den Gegner gut vom eigenen Tor fern. Bei Köln fehlt im letzten Drittel noch die Präzision.
14
15:45
Knappe Kiste: Rauschs Ecke rauscht halbhoch in den Strafraum. Hector fliegt heran, verfehlt den Ball aber um Zentimeter und der segelt ins Toraus.
12
15:42
Lehmann hat links am Strafraum das gute Auge für Bittencourt, der in seinem Rücken startet. Er legt ihm das Leder in die Gasse und der quirlige Außenspieler sucht in den Mitte Córdoba. Theulieres pflückt die Kugel aber vor dem Stürmer sicher herunter.
10
15:40
...und zirkelt das Leder mit rechts durch die Mauer. Marco Theulieres ist rechtzeitig unten und klärt zur Ecke, die keine Gefahr bringt, weil der Ball weg geschlagen wird. Einfach war der Ball nicht zu parieren, weil er noch von Hashemi abgefälscht wurde. Theulieres wurde im Finale des Bremer Pokals mit zwei gehaltenen Elfmetern zum Helden und hält seinen Kasten bislang sauber.
9
15:39
Das könnte gefährlich werden: Hashemi und Bittencourt rasseln zusammen und der Kölner bekommt den Freistoß links an der Strafraumecke. Das muss man nicht zwingend pfeifen, da sind beide auch ausgerutscht. Jojić steht bereit...
7
15:37
Risse holt die erste Ecke heraus. Die wird ausgeführt von Rausch und kommt mit viel Schnitt, aber Hashemi kann mit einem Befreiungsschlag zunächst klären. Doch die Kugel kommt postwendend zurück zu Hektor, dessen Zuspiel in die Mitte von Hashemi auch mit der Hand abgeblockt wird. Da war aber keine Absicht im Spiel, weiterlaufen lassen ist die richtige Entscheidung.
5
15:36
Leonardo Bittencourt will mit einem Pass in die Gasse Neuzugang Jhon Córdoba in gute Position bringen. Doch ein Bremerhavener Bein grätscht dazwischen und der Stürmer kommt nicht an den Ball.
4
15:34
Auf der Gegenseite probiert es Marcel Risse mit einem Freistoß aus über 30 Metern zentraler Position. Er verfehlt das Tor jedoch klar. Die Kölner freuen sich, dass er nach über neun Monaten Verletzungspause nach Kreuzbandriss endlich wieder dabei ist.
3
15:33
Die Gastgeber wagen einen ersten Vorstoß. Der lange Pass von Jan-Niklas Kersten wird aber von Konstantin Rausch sicher abgefangen. Die Zuschauer spenden Applaus für die gute Idee.
2
15:33
Frederik Sørensen spielt einen ersten langen Pass raus auf den rechten Flügel, wo Rechtsverteidiger Lukas Klünter gestartet ist. Doch auf dem glitschigen Rasen wird der Ball länger und länger und geht dann ins Toraus.
1
15:31
Unter großem Jubel haben die Gäste aus Köln den Anstoß ausgeführt. Der Ball rollt in den Reihen der ganz in rot auflaufenden Gäste. Die Bremerhavener spielen in blau.
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Schiedsrichter René Rohde führt die Mannschaften auf das Feld. Die äußerlichen Bedingungen könnten besser sein, es schüttet wie aus Eimern. Dennoch ist die Stimmung auf den Rängen des Nordsee-Stadions blendend und die Fans können es kaum erwarten, dass es endlich losgeht.
15:23
Wie erwartet steht Córdorba in der Startelf und übernimmt die Rolle von Modeste als alleinige Spitze. Hinter ihm spielt Milos Jojić, während Leonardo Bittencourt über links und Marcel Risse über rechts die beiden mit Flanken füttern sollen. Anders als in der Nationalmannschaft spielt Jonas Hector beim „Effzeh“ gewohnt im zentralen Mittelfeld. Die Mannschaft ist eingespielt und will das Spiel ernsthaft angehen. Mit dem Spanier Jorge Meré und dem Dänen Nikolas Nartey sitzen zwei weitere Neuzugänge auf der Bank. Der LTS agiert in einem 4-2-3-1-System mit Stürmer Marcel Wagner und dem defensiven Block Marcel da Graca Lopes und Marcel Kwant.
15:16
Der FC-Coach gab vor der Partie eine klare Ansage ab: "Wir werden uns auf uns konzentrieren. Es ist das erste Pokalspiel und wir wollen weiterkommen", so der Österreicher. Er bescheinigte seinen Spielern eine gute Vorbereitung und sprach von einer allgemeinen Vorfreude darauf, "dass es wieder losgeht". Stöger wurde in der Vorbereitung auf die neues Saison auch mit dem BVB in Verbindung gebracht, ehe dieser Peter Bosz als neuen Trainer präsentierte. Stöger zeigte sich geschmeichelt, schließt aber einen Abschied aus Köln, wo er „sehr glücklich ist“, vorläufig aus. Er muss in Bremerhaven auf zwei verletzte Spieler verzichten: Mittelfeldspieler Yuya Osako und Ersatzkeeper Sven Müller werden die Reise in den Norden nicht mitantreten.
15:08
Zusammen mit den Europapokal-Einnahmen verzeichnet der FC also ein Umsatz-Plus. "Für eine Ergebnisprognose ist es allerdings noch zu früh in der Saison", schränkte Wehrle ein. Einen Nachfolger für Modeste hingegen konnte der Verein bereits einen Nachfolger präsentieren, noch ehe Modeste wirklich weg war: Jhon Córdoba kam für 16 Millionen Euro von Ligakonkurrent Mainz 05. Der Einzug des Neuzugangs im Pokal stand allerdings lange Zeit auf der Kippe, weil Córdoba sich beim Test in Steinbach eine Hüftblessur zuzog. "Wenn sich nichts gravierend ändert, wird er beim Spiel dabei sein", verriet Trainer Peter Stöger.
15:00
Den Europapokal-Einzug verdankte der FC auch Torjäger Anthony Modeste, dessen Abgang sich allerdings unmittelbar nach Saisonende schon abzeichnete. Bis der Transfer zum chinesischen Superleague-Klub Tianjin Quanjian Mitte Juli endlich abgeschlossen war, verging eine Menge Zeit und das kostete die FC-Verantwortlichen Nerven. "Das waren definitiv die schwierigsten und anstrengendsten Verhandlungen, die ich bisher geführt habe. Es war sehr intensiv. Durch die Zeitverschiebung wurde bis spät in die Nacht verhandelt und es ging früh wieder weiter", sagte Finanzchef Alexander Wehrle nach Abschluss des Deals.
14:56
Für die Kölner ist es das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Der Druck ist gestiegen, denn nach der sensationellen letzten Spielzeit und dem erreichten Europapokal-Platz geht es nun darum, die Früchte zu ernten und sich gut zu verkaufen. Im Pokal ist Köln natürlich gegen den LTS klarer Favorit. Zuletzt gab es einen Stolperer beim Unentschieden gegen den Regionalligisten TSV Steinbach, doch gegen den Fünftligisten sollte es keine Probleme geben.
14:47
Auf den Vereinsseiten im Netz läuft schon seit Tagen der Countdown für das „größte Spiel der Vereinsgeschichte. Passende Fanartikel für das Highlight der Saison sind ebenfalls zu erwerben. Die Turnerschaft kann das Spiel allerdings nicht auf der heimischen LTS-Sportanlage austragen, da deren Kapazitäten und Sicherheitsbedingungen nicht ausreichen. Daher folgt man dem Beispiel vom FC Bremerhaven, der in den Jahren 2005 und 2006 gegen Schalke beziehungsweise Wolfsburg in das größte Stadion der Stadt, das Nordsee-Stadion, auszuweichen. Die Arena fasst wegen der Sicherheitsauflagen 8.500 Zuschauer gegen den FC.
14:42
Der Leher TS tritt zum ersten Mal im DFB-Pokal an. Qualifiziert hat sich die Truppe von Trainer Dennis Ley durch den Sieg im Bremer Pokal gegen den Bremer SV, dass Bremerhaven mit 9:8 nach Elfmeterschießen gewann. Nach der Auslosung sprach man vom „Traumlos Köln“. Verein und Stadt freuen sich auf den großen Gegner und wollen das Spiel in erster Linie genießen und sich gut verkaufen. Bremerhaven ist bereits im Spielbetrieb. In der fünftklassigen Bremenliga hat man bislang drei Punkte aus zwei Spielen gesammelt.
14:33
Hallo zum ersten DFB-Pokal-Wochenende der Saison 2017/18! In der ersten Runde gibt es traditionell die Duelle „klein gegen groß“ oder „David gegen Goliath“. Der David ist in diesem Fall der Leher TS Bremerhaven, der es mit dem 1. FC Köln zu tun bekommt. Anstoß der Partie ist um 15:30 Uhr!