Liveticker

90
26.10.2016 18:30
Hannover 96
6:1
5:1
Fortuna Düsseldorf
Zuschauer20.500
Schiedsrichter
Benjamin Cortus
5
7
15
16
34
53
46
67
79
20
69
76
46
63
80
Teilnahme nur ab 18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige
90
20:20
Fazit:
Benjamin Cortus pfeift pünktlich ab und beendet damit einen spektakulären Pokalabend in der HDI-Arena. Hannover 96 schlägt Fortuna Düsseldorf mit 6:1 und zieht ins DFB-Pokal-Achtelfinale ein. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Hausherren verständlicherweise zwei Gänge raus, ließen es sich aber nicht nehmen, durch Sebastian Maier das halbe Dutzend voll zu machen. Die Fortunen standen dabei ein weiteres Mal neben sich und hatten in der Folge noch Glück, dass Rensing weitere Einschlänge verhinderte, ansonsten hätte es heute durchaus auch zweistellig werden können. Während es für F95 also ein Tag zum Vergessen war, schießt sich 96 nach den beiden Niederlagen in der Liga eindrucksvoll den Frust von der Seele. Wenn sie den Schwung nun mit in das Spiel am Sonntag gegen die Würzburger Kickers nehmen, ist mit der Stendel-Truppe auch im Aufstiegskampf wieder zu rechnen. In Düsseldorf gilt es nun hingegen die Wunden zu lecken und sich bei Union Berlin am Samstag auf Wiedergutmachung zu besinnen. Einen schönen Abend noch!
90
20:19
Spielende
87
20:19
Fast legen sich die Gäste noch selbst ein Ei ins Nest! Nach einem kurz ausgeführten 96-Eckball wird erst ein Volleyschuss von Gueye geblockt, dann trifft der Querschläger eines Düsseldorfers Sobiech so an der Brust, dass die Kugel in Richtung des rechten Winkels flippert. Die Kugel segelt dann jedoch knapp über die Latte.
85
20:16
Fünf Minuten vor Schluss ist Fortuna Düsseldorf nur noch darauf bedacht, das Spielgerät vom eigenen Tor fernzuhalten. 96-Schlussmann Samuel Şahin-Radlinger hat derweil gar nichts mehr zu tun und kann sich das Spiel spätestens seit der roten Karte gegen Schmitz genüsslich von hinten anschauen.
82
20:14
Die Partie plätschert mittlerweile dem Ende entgegen und ähnelt einem besseren Trainingsspiel. Legt Hannover noch einen drauf oder hat das Team von Daniel Stendel genug für heute?
80
20:11
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Jerome Kiesewetter
80
20:11
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Ihlas Bebou
79
20:10
Auch der zweite Doppeltorschütze darf den Arbeitstag vorzeitig beenden und verlässt ebenfalls unter tosendem Applaus den Rasen. Der 24-Jährige hat zudem den sechsten Treffer von Sebastian Maier unfreiwillig vorbereitet.
79
20:08
Einwechslung bei Hannover 96 -> Babacar Gueye
79
20:08
Auswechslung bei Hannover 96 -> Felix Klaus
76
20:03
Rote Karte für Lukas Schmitz (Fortuna Düsseldorf)
Heute kommt alles zusammen! Der Ex-Schalker geht Bakalorz mit offener Sohle von hinten in die Beine und wird dafür völlig zu Recht des Platzes verwiesen. Völlig unnötige Aktion bei diesem Spielstand.
74
20:02
Der anschließende Eckball bringt den Hausherren nichts ein.
73
20:02
Sobiech fordert Rensing zur Glanztat! Aus zentraler Position 16 Meter vor dem Tor jagt der 96-Kapitän das Leder aus dem Stand aufs Tor. Der F95-Schlussmann bekommt die Hand gerade noch rechtzeitig nach oben und lenkt den Schuss über den Querbalken.
70
20:02
Fast das 6:2! Die Fortuna setzt sich auf dem linken Flügel durch und hat dann Pech, dass Maecky Ngombo einen Schritt zu spät kommt. Am zweiten Pfosten kann der Belgier mit kongolesischen Wurzeln der flachen Hereingabe nur noch hinterherschauen. Hätte er mal auf verdacht reingegrätscht.
69
19:59
Gelbe Karte für Kevin Akpoguma (Fortuna Düsseldorf)
Der Innenverteidiger zieht im Mittelfeld gegen Kenan Karaman das taktische Foul und handelt sich damit die erste Verwarnung dieser Begegnung ein.
67
19:58
Nach einer ganz starken Leistung mit zwei Treffern verlässt Martin Harnik unter großem Applaus die Wiese. Daniel Stendel hatte vor der Partie bereits angekündigt, dass es für den Offensivmann nach seiner Verletzung wohl noch nicht wieder für 90 Minuten reichen würde.
67
19:57
Einwechslung bei Hannover 96 -> Kenan Karaman
67
19:56
Auswechslung bei Hannover 96 -> Martin Harnik
66
19:56
Mehr als 20.500 Zuschauer haben den Weg in die HDI-Arena gefunden. Für 19.500 von ihnen hat es sich definitiv gelohnt, die 1.000 Gästefans dürften den Abend aber auch in schmerzlicher Erinnerung behalten.
64
19:53
Friedhelm Funkel wechselt zum zweiten Mal und nimmt den Vorlagengeber des einzigen Düsseldorfer Treffers ruter. Justin Kinjo hat nun den undankbaren Job, dabei zu helfen, die Partie ohne weiteres Gegentor über die Bühne zu bringen.
63
19:51
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Justin Kinjo
63
19:51
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Arianit Ferati
59
19:51
Hannover lässt nun Gnade walten und schiebt den Ball horinzontal durch die eigenen Reihen. Düsseldorf wäre wohl einverstanden, wenn Schiri Benjamin Cortus jetzt schon abpfeifen würde. Aber eine halbe Stunde ist noch zu absolvieren.
56
19:48
Die Demontage nimmt ihren Lauf! Düsseldorf ist weiterhin völlig überfordert und sieht einen Angriff nach dem anderen auf sich zurollen. Der Wechsel zu Beginn der Halbzeit hatte augenscheinlich keinen stabilisierenden Effekt. Nach vorne gelingen jetzt auch keine Entlastungsangriffe mehr.
53
19:40
Tooor für Hannover 96, 6:1 durch Sebastian Maier
Im Tennis würde man sagen: Der erste Satz ist durch! Bei einem Vorstoß über den linken Flügel bieten die Gäste wieder nur Geleitschutz. Prib spielt quer ins Zentrum auf Klaus, der will eigentlich auf Sobiech weiterleiten, doch der verunglückte Pass landet bei Maier. Der Zehner schiebt den Ball aus dem Lauf mit der Innenseite aufs Tor und trifft links oben. Rensing ist noch leicht dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
51
19:40
"Ich habe in dieser Saison noch kein überzeugendes Spiel gesehen", hatte Martin Kind sinngemäß im Vorfeld verlauten lassen. Mit dem heutigen Abend scheint sich das sicherlich geändert zu haben und die 96er scheinen es ihrem Boss so richtig zeigen zu wollen, konsequent laufen sie Fortuna-Keeper Rensing auch zu Beginn des zweiten Durchgangs an.
48
19:37
Die Hausherren klären einen harmlosen Düsseldorfer Freistoß, doch die Situation bleibt heiß, weil Ihlas Bebou nachsetzt. Der Togolese tankt sich an Sobiech vorbei und kommt dann im Strafraum zu Fall. Ein Foul lag da aber nicht vor, Bebou rutschte lediglich mit dem rechten Fuß weg.
46
19:34
Der Ball rollt wieder! Beide Mannschaften haben in der Pause gewechselt. Während bei den 96ern schon Personalschonung betrieben wird, bringt Funkel einen neuen Linksverteidiger. Lukas Schmitz rückt dafür ins Mittelfeld.
46
19:32
Einwechslung bei Hannover 96 -> Iver Fossum
46
19:32
Auswechslung bei Hannover 96 -> Salif Sané
46
19:32
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Axel Bellinghausen
46
19:32
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf -> Marcel Sobottka
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:22
Halbzeitfazit:
Nach einer denkwürdigen ersten Halbzeit in der Hannoveraner HDI-Arena geht 96 mit einem 5:1 gegen Fortuna Düsseldorf in die Pause. Man weiß gar nicht so recht, ob die Niedersachsen einfach so gut, oder die Gäste schlichtweg so schlecht waren. Am Ende ist es wohl eine Mischung aus beidem. F95 bot defensiv eine unterirdische Leistung an, die Stendel-Elf nutzte ihre Chancen dann aber auch eiskalt aus. Düsseldorf zeigte nach vorne zwar auch immer wieder gute Ansätze, mehr als der Kopfballtreffer von Akpoguma war aber nicht drin. In der vergangenen Pokalsaison kam Fortuna in der zweiten Runde mit 1:5 beim 1. FC Nürnberg unter die Räder, wohlgemerkt nach 90 Minuten. Heute steht dieses Ergebnis bereits nach 45 Minuten zu Buche, sodass es in der zweiten Halbzeit nur noch um Schadensbegrenzung gehen kann.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
"Oh, wie ist das schön" tönt es durch die HDI-Arena. Wer hätte das gedacht nach den beiden Auftritten zuletzt in Berlin und Nürnberg? Und noch ist der Abend ja lange nicht vorbei.
43
19:15
Kurz vor der Pause spielt sich das Geschehen nun hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab. Fortuna scheint sich jetzt doch darauf zu besinnen, etwas kompakter zu stehen. Hannover hat derweil schon einen Gang rausgenommen.
40
19:13
Das groteske an dieser Partie ist, dass die Gäste nach vorne immer wieder gute Ansätze zeigen und durchaus gefährlich sind. Die Defensivleistung ist mit Worten hingegen nicht zu beschreiben, dabei hatte Funkel extra wieder auf das Duo Madlung und Akpoguma gesetzt, da es der Mannschaft "in den letzten Wochen und Monaten viel Stabilität verliehen" hat.
37
19:09
Dass die Partie bereits vor der Pause entschieden ist, muss man eigentlich nicht mehr erwähnen. Vielmehr stellt sich die Frage, wie hoch diese Klatsche für Fortuna Düsseldorf ausfallen wird. Angesichts dieser unterirdischen Leistung, kann einem nur Angst und Bange werden.
34
19:03
Tooor für Hannover 96, 5:1 durch Felix Klaus
Endlich klingelt's wieder! Felipe köpft den Ball von der Mittellinie weit nach vorne, wo Harnik hochsteigt und ebenfalls per Kopf auf Felix Klaus verlängert. Weit und breit ist dabei kein Düsseldorfer zu sehen. Der 24-Jährige fackelt nicht lange und zimmert das Leder flach rechts unten in die Maschen.
30
19:03
Eine halbe Stunde ist absolviert und mittlerweile sind zehn Minuten ohne weiteren Treffer vergangen. Ferati bringt einen weiteren Eckball von der linken Seite in die Mitte, doch Şahin-Radlinger ist zur Stelle und boxt das Leder aus der Gefahrenzone.
28
19:01
Die Truppe von Friedhelm Funkel scheint nun langsam aber sicher ins Spiel zu finden und taucht nun vermehrt im gegnerischen Sechzehner auf. Sobald Hannover dann aber in der gegnerischen Hälfte in Ballbesitz ist, beginnt für Friedhelm Funkel das große Zittern.
25
18:59
Bakalorz hat die Chance zum 5:1! Ein weiteres Mal ist die vogelwilde Düsseldorfer Hintermannschaft nicht auf dem Posten und lässt 96 gewähren. Nach einem schönen Steilpass aus dem Zentrum ist Bakalorz frei durch und versucht Rensing am linken Fünfereck mit einem Flachschuss zu überwinden. Der F95-Schlussmann fährt aber das Bein aus und verhindert den nächsten Gegentreffer.
23
18:56
Jetzt erstmal sortieren! Das erste Viertel dieses Zweitrundenduells ist absolviert und auf der Anzeigetafel stehen sage und schreibe fünf Tore. Wenn das so weitergeht, wird es heute definitiv zweistellig.
20
18:50
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 4:1 durch Kevin Akpoguma
Die Gäste leben noch! Arianit Ferati tritt den ersten Eckball für Fortuna von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Dort steigt Innenverteidiger Kevin Akpoguma am höchsten und wuchtet das Leder per Kopf ins rechte Eck. Nichts zu halten für Samuel Şahin-Radlinger aus dieser kurzen Distanz.
16
18:46
Tooor für Hannover 96, 4:0 durch Martin Harnik
Wahnsinn! Edgar Prib schlägt das Spielgerät aus dem linken Halbfeld einfach mal hoch nach vorne. Dort setzt sich Harnik von seinem Gegenspieler ab und streichelt den Aufsetzer an Rensing vorbei rechts neben den Pfosten. Schwer zu sagen, ob der Angreifer da überhaupt noch dran war.
15
18:44
Tooor für Hannover 96, 3:0 durch Martin Harnik
Es deutet sich eine Demontage an! Fortuna verliert im Spielaufbau die Kugel und leitet damit den nächsten Gegentreffer ein. Fynn Arkenberg schickt Martin Harnik mit einem feinen Steilpass und kann dann zusehen, wie der österreichische Nationalspieler die Kugel aus 12 Metern ins linke untere Eck schiebt.
10
18:42
Na das ist doch mal ein Auftakt hier in der HDI-Arena! Die 96er sind bislang in allen Belangen überlegen und schnuppern schon am nächsten Treffer. Harnik nimmt auf der rechten Seite Fahrt auf und sucht aus 15 Metern den Abschluss. Der Winkel ist dabei aber ein wenig zu spitz, sodass die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus fliegt.
7
18:37
Tooor für Hannover 96, 2:0 durch Felix Klaus
Die Fortuna ist noch überhaupt nicht auf dem Platz und das nutzen die Hausherren eiskalt aus! Ein Vorstoß über die rechte Seite landet zwölf Meter vor dem Tor bei Felix Klaus. Der 24-Jährige dreht sich um seinen Gegenspieler und jagt das Leder dann halbhoch aufs Tor. Weil Madlung den Schuss noch unglücklich abfälscht rutscht er Rensing unter dem Körper durch und schlägt mittig ein.
5
18:34
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Artur Sobiech
Was für ein Auftakt! Nach einem misslungenen Befreiungsschlag von Madlung kommt der Hannoveraner Kapitän am rechten Strafraumeck an den Ball. Er legt sich die Kugel auf den linken Fuß und schlenzt sie dann wunderbar links oben in den Winkel. Ein Sonntagsschuss am Mittwochabend.
3
18:34
Gleich zu Beginn fällt auf, dass Salif Sané anders als erwartet nicht in der Innenveteidigung sondern gemeinsam mit Bakalorz auf der Doppelsechs zu Werke geht. Felipe und Stefan Strandberg bilden derweil das Abwehrzentrum.
1
18:31
Los geht's! Vor eher spärlicher Kulisse haben die Hausherren angestoßen. Sie spielen klassisch in roten Jerseys gegen weiß gekleidete Gäste aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.
1
18:30
Spielbeginn
18:15
Als Schiedsrichter der Partie wurde Benjamin Cortus aus Röthenbach berufen. Der 34-jährige Informatikkaufmann pfeift vornehmlich in der zweiten und dritten Liga, feierte in der laufenden Saison aber seine Bundesliga-Premiere. An den Seitenlinien assistieren Daniel Schlager und Florian Badstübner. Als Vierter Offizieller ist Felix-Benjamin Schwermer im Einsatz.
18:10
In der Startaufstellung der Gäste, die von rund 1.000 Fans begleitet werden, gibt es im Vergleich zum Spiel gegen Bielefeld einige Veränderungen. So kehrt das in der Liga zuletzt gesperrte Innenverteidiger-Duo Akpoguma und Madlung in die Mannschaft zurück. "Sie haben uns in den letzten Wochen und Monaten viel Stabilität verliehen", weiß Funkel, was er an den beiden Abwehrhühnen hat. Darüber hinaus kommen Arianit Ferati und Maecky Ngombo neu in die offensive Dreierreihe, Özkan Yildirim und Rouwen Hennings müssen dafür weichen.
18:05
Während der Pfeil bei den 96ern zuletzt nach unten zeigte, befindet sich F95 in der Liga derzeit im Aufwind. Mit zwei überzeugenden Siegen gegen 1860 München (3:1) und Arminia Bielefeld (4:0) ist die Truppe von Friedhelm Funkel auf Rang sieben geklettert und hat nur einen Zähler weniger auf dem Konto als der heutige Kontrahent. "Natürlich haben die letzten Ergebnisse Selbstvertrauen gegeben", sagte der 62-jährige Coach. Funkel weiß aber auch: "Wir müssen an unsere Leistungsgrenze gehen, um eine Runde weiter zu kommen."
18:00
Die Fortuna aus Düsseldorf ebnete sich durch einen souveränen 3:0-Auswärtssieg in Rostock ihren Weg in die zweite Pokalrunde. Marcel Sobottka hatte die Rheinländer an der Ostsee nach 21 Minuten in Front gebracht, nach dem Seitenwechsel sorgten dann erneut Sobottka und Ihlas Bebou mit einem Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten für die Entscheidung. Heute kommt es den für Titelträger von 1979 und 1980 nun zum ersten Pokalspiel gegen Hannover 96. Dabei winkt den Fortunen der erste Achtelfinaleinzug seit vier Jahren.
17:55
Was die Personallage angeht, muss 96 erneut auf Kapitän Manuel Schmiedebach verzichten, der sich beim Aufwärmen in Nürnberg eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zuzog. Martin Harnik ist hingegen zurück in der Startelf, nachdem er am Wochenende bereits zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. Den Platz von Waldemar Anton nimmt derweil Salif Sané ein, der seinen Vertrag gestern vorzeitig verlängert hat. "In der Innenverteidigung sehe ich Salif am stärksten. Das ist für ihn die beste Position", ist Stendel vom Senegalesen überzeugt.
17:50
In der Liga gestaltet sich die Mission Wiederaufstieg für die Niedersachsen derzeit schwieriger als gedacht, denn nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge gegen Union Berlin und den 1. FC Nürnberg ist man auf den fünften Tabellenplatz abgerutscht. "Ich kann der Mannschaft nicht vorwerfen, in den zwei Spielen nicht alles gegeben zu haben. Unsere hohe Qualität, die wir im Kader haben, muss sich aber auch auf dem Platz widerspiegeln. Die Mannschaft muss dafür alles tun", sagte Cheftrainer Daniel Stendel im Vorfeld der heutigen Begegnung.
17:45
Die Hannoveraner setzten sich in der ersten Runde dank eines verwandelten Foulelfmeters von Salif Sané in der letzten Minute der Verlängerung gegen Regionalligist Kickers Offenbach durch. Zuvor hatte 96 in der regulären Spielzeit eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben und dabei Innenverteidiger Waldemar Anton wegen einer Notbremse verloren. Weil nur zwölf Minuten später auch ein Offenbacher des Feldes verwiesen wurde, wog die Rote Karte im Spiel zwar nicht allzu schwer, heute muss der 20-Jährige aber gesperrt zuschauen.
17:32
Einen schönen guten Abend und herzlich willkommen zum dritten reinen Zweitligaduell in der zweiten Runde des DFB-Pokals 2016/2017! Nachdem Arminia Bielefeld gestern Dynamo Dresden aus dem Wettbewerb warf und 1860 München im Elfmeterschießen in Würzburg triumphierte, treffen heute Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf aufeinander. Im vergangenen Jahr war für beide Mannschaften in der zweiten Runde Endstation, diesmal wird es für ein Team definitiv weitergehen. Ab 18:30 Uhr rollt in der HDI-Arena die Kugel!