Liveticker

90
08.02.2017 20:45
Hannover 96
1:2
0:0
Eintracht Frankfurt
Zuschauer31.000
Schiedsrichter
57
67
90
78
78
83
62
66
90
46
68
90

Torschützen

90
22:46
Fazit:
Aus der Traum vom "Pokalfinale reloaded": Trotz der Traditionstrikots muss sich Hannover 96 nach einer turbulenten Schlussphase Eintracht Frankfurt mit 1:2 geschlagen geben. Martin Harnik bringt den Zweitligist zunächst überraschend in Führung, nach neun Minuten hat die Eintracht das Spiel aber bereits in ein 1:2 gedreht. In der Folge bleiben die Gäste die aktivere Mannschaft, gestalten immer wieder Spielzüge über die Flügel und stehen hinten sattelfest. Erst in der Schlussminute haben die Niedersachsen doch noch die ungeahnte Möglichkeit zum Ausgleich, weil Mascarell einen völligen Blackout demonstriert als er Artur Sobiech nach dessen Kopfballverlängerung schlichtweg in den Rücken tritt. Aller Druck lastet beim anschließenden Foulelfmeter auf Salif Sané, der Senegalese behält die Nerven nicht. So schallen die "Lukáš Hrádecký"-Sprechchöre aus dem Eintracht-Fanblock durch die HDI-Arena, der Frankfurter Schlussmann vermeidet die Verlängerung. Die Gäste träumen weiter vom Finale in Niko Kovač Heimatstadt Berlin, Daniel Stendel und seine Mannschaft konzentrieren sich nun wieder auf die zweite Bundesliga.
90
22:38
Spielende
90
22:38
Elfmeter verschossen von Salif Sané, Hannover 96
Salif Sané kann die Kugel nicht wirklich platzieren, schießt halbhoch zwischen Mitte und rechtem Toreck. Hrádecký taucht ab und klatscht den Ball nach vorne weg.
90
22:38
Salif Sané wird ausführen.
90
22:37
Strafstoß für Hannover! Nach einem Einwurf wird Artur Sobiech im Strafraum von Mascarell zu Boden gebracht, klarer Elfmeter! Da hat der Frankfurter Glück, dass er nicht die zweite gelbe Karte sieht.
90
22:35
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Danny Blum
90
22:35
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Ante Rebić
90
22:35
Sebastian Maier läuft über den ruhenden Ball, schließlich führt Edgar Prib den Freistoß aus. Der Linksfuß setzt das Leder zwei Meter über den rechten Torwinkel.
90
22:33
Drei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt. Das Spiel ist derzeit immer noch wegen der Freistoßentscheidung unterbrochen.
90
22:33
Gelbe Karte für Niclas Füllkrug (Hannover 96)
90
22:33
Gelbe Karte für Mascarell (Eintracht Frankfurt)
90
22:32
In der Schlussminute nochmal eine tolle Freistoßposition für 96: Aus 30 Metern zentraler Position dürfen die Experten Maß nehmen.
89
22:32
Die Chance zum Ausgleich! Waldemar Anton haut den Ball lang nach vorne, Niclas Füllkrug kann verlängern. Die Kugel landet bei Artur Sobiech, der Pole legt sofort wieder ab auf Füllkrug. Füllkrug macht drei Schritte, zieht dann aus 14 Metern halblinker Position ab. Er platziert die Kugel auf die linke Ecke, Hrádecký taucht ab und klatscht den Ball heldenhaft zur Ecke weg.
87
22:29
Mit jedem Ball, den Lukáš Hrádecký aus der Luft pflückt, macht er das Spiel nun langsamer. Frankfurt beginnt an der Uhr zu drehen, Hannover hat vielleicht noch fünf Minuten.
85
22:27
Edgar Prib setzt sich auf der linken Seite durch, kann dann kurz vor der Eckfahne mit seinem starken linken Fuß flanken. Er zieht seine Hereingabe zu nah an das Tor, Lukáš Hrádecký ist auf der Hut und fängt den Ball auf.
84
22:26
Mittlerweile segeln die hohen Bälle in Richtung Eintracht-Strafraum, bislang hat die Hintermannschaft noch Lufthoheit.
83
22:25
Einwechslung bei Hannover 96 -> Sebastian Maier
83
22:25
Auswechslung bei Hannover 96 -> Felix Klaus
80
22:23
Ante Rebić schlägt die Ecke auf einen Hannoveraner Kopf, über Umwege kommt sie aber wieder bei ihm an. Rebić schlägt die Murmel von Links in den Strafraum, Haris Seferović nimmt sie aus 13 Metern Torentfernung mit vollem Risiko aus der Luft - Sein Abschluss landet im dritten Stock.
79
22:22
Taleb Tawatha macht seit seiner Einwechslung mächtig Alarm, wieder versucht der Flügelflitzer die Stürmer mit einer Flanke zu füttern. Doch diesmal ist Waldemar Anton da, er blockt zur Ecke.
78
22:20
Einwechslung bei Hannover 96 -> Artur Sobiech
78
22:20
Auswechslung bei Hannover 96 -> Martin Harnik
78
22:19
Einwechslung bei Hannover 96 -> Niclas Füllkrug
78
22:19
Auswechslung bei Hannover 96 -> Kenan Karaman
76
22:18
Während die mitgereisten Frankfurter Fans feiern, steht Hannover ratlos vor der gegnerischen Abwehr und lässt die Kugel durch die eigenen Reihen laufen. Scheinbar will Trainer Daniel Stendel gleich offensiv wechseln, um noch zum Ausgleich zu kommen.
73
22:16
Die Gäste ziehen sich hier nach dem Führungstor keinesfalls zurück, weiterhin spielt sich das Geschehen vorwiegend in der Hannoveraner Hälfte ab. Scheinbar möchte Niko Kovač, dass seine Mannen noch einen Treffer nachlegen.
70
22:13
Mijat Gaćinović erstmals in Szene! Ante Rebić verteilt den Ball nach Linksaußen, wo Taleb Tawatha flanken kann. Ähnlich wie beim Ausgleichstreffer hebt der Israeli die Kugel auf den zweiten Pfosten, diesmal ist er in der Rolle des Absenders. Gaćinović kann unbedrängt köpfen, trifft das Leder aber nicht richtig. Sein Versuch landet in den Füßen von Salif Sané, der ihn daraufhin rausschlägt.
69
22:11
Max Besuschkow hat sich seinen Feierabend verdient, für ihn ist nun Geburtstagskind Mijat Gaćinović in der Partie.
68
22:10
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Mijat Gaćinović
68
22:10
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Max Besuschkow
67
22:10
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (Hannover 96)
66
22:07
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:2 durch Haris Seferović
1:2 - Hier kommt es Schlag auf Schlag! Ein Hrádecký-Abstoß fliegt über das Spielfeld, landet schließlich 20 Meter vor dem Tor auf dem Schädel von Edgar Prib. Der Hannoveraner will den Ball zur Seite wegköpfen, dann drückt er die Kugel exakt auf die Brust von Seferović. Der Schweizer bedankt sich, läuft auf Samuel Şahin-Radlinger zu und versenkt die Kugel in Stürmermanier im linken Toreck.
62
22:04
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Taleb Tawatha
Postwendend das 1:1! Timothy Chandler rennt die rechte Seite bis zur Grundlinie runter, spielt zwischenzeitlich einen Doppelpass mit Haris Seferović. Kurz vor der Grundlinie hebt der Amerikaner den Kopf, sieht am zweiten Pfosten den freistehenden Taleb Tawatha. Butterweich segelt Chandlers Flanke über alle hinweg, Tawatha muss das Leder aus einem Meter nur noch einnicken.
60
22:02
Frankfurt kam besser aus der Kabine, doch Hannover macht hier das Tor. Nun besinnen sich die Hausherren wieder auf die Abwehrarbeit, die Eintracht muss anrennen.
57
21:59
Tooor für Hannover 96, 1:0 durch Martin Harnik
1:0! Mit seiner ersten Möglichkeit in Halbzeit zwei geht Hannover in Führung! Die Niedersachsen spielen schnelle Flachpässe durch das Mittelfeld, schließlich erreicht die Kugel an der Strafraumkante Noah-Joel Sarenren-Bazee. Der Flügelstürmer versucht den Ball gegen Taleb Tawatha zu halten, doch der Frankfurter grätscht das Leder nach innen weg. Dort steht allerdings Harnik, aus zwölf Metern schiebt er das Spielgerät durch die Hosenträger von Hrádecký.
53
21:56
Hui! Ante Rebić spielt aus dem Zentrum einen tollen Steilpass durch die Schnittstelle, Taleb Tawatha hat ordentlich Platz auf der linken Seite. Der Joker rennt und nimmt den Kopf hoch, in der Mitte sieht er Haris Seferović. Der Israeli gibt die Kugel scharf vor das Tor, Seferović verpasst nur um Zentimeter.
51
21:53
Haris Seferović bekommt einen Ball in die Spitze gespielt, bei der Annahme setzt der Schweizer seine Arme im Zweikampf mit Waldemar Anton ein. Das ist Schiedsrichter Kampka zu viel, er spricht dem Hannoveraner einen Freistoß zu.
49
21:51
Beide Abwehrreihen sind unheimlich kompakt aus den Kabinen gekommen. Es finden sich kaum Lücken für die Angreifer, daher sind Torchancen im zweiten Abschnitt auch Fehlanzeige.
46
21:48
Es geht weiter! Die Gäste haben einmal gewechselt, Taleb Tawatha ist nun mit von der Partie. Dafür muss David Abraham weichen. Hannover beginnt ohne personelle Veränderungen.
46
21:47
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:47
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Taleb Tawatha
46
21:46
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> David Abraham
45
21:36
Halbzeitfazit:
Die erste Hälfte bleibt torlos: Mit einem 0:0 gehen Hannover und Frankfurt in die Kabinen. Dieses Spiel hätte eigentlich seine Tore verdient, beide Teams sind um ihr Angriffsspiel bemüht und kreieren Tormöglichkeiten. Hannover findet zunächst nicht gut in die Partie, immer wieder unterlaufen den Hausherren Fehlpässe im Mittelfeld. Frankfurt nutzt das über seine schnellen Außenbahnen aus, doch die Gäste können keinen Profit daraus ziehen. Mitte der ersten Halbzeit setzt dann auch 96 erste Nadelstiche, hat zeitweilig sogar mehr vom Spiel. Doch Hrádecký hat seinen Kasten bislang unter Kontrolle.
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
44
21:30
Eine Flanke von Oliver Sorg fliegt durch den gesamten Strafraum, weil Makoto Hasebe unter der Kugel herspringt. Am linken Strafraumeck schnappt sich Manuel Schmiedebach das Leder, steht aber sofort Mascarell gegenüber. Der Hannoveraner versucht es mit einer Körpertäuschung, zieht dann aus 16 Metern ab: Hrádecký fängt die Kugel problemlos auf.
41
21:27
Die Rasenqualität scheint heute keine Spitzenwerte zu verzeichnen: Chandler schlägt von der rechten Seite eine Flanke in Richtung Strafraum, der Ball fliegt aber auf Waldemar Anton zu. Doch der Innenverteidiger rutscht kurz vor seinem Kopfball weg, im Fallen befördert er den Ball nach vorne weg. Haris Seferović hat zwar nachgehakt, mit dieser Aktion hat aber auch er nicht gerechnet. Auch zuvor sind den Akteuren schon einige Bälle versprungen.
39
21:24
Edgar Prib bieten sich auf der linken Seite gleich zwei Flankenmöglichkeiten binnen einer Minute, da lassen ihm die Frankfurter viel zu viel Platz. Prib haut das Leder zweimal in das Zentrum, beide versuche werden von Makoto Hasebe rausgeköpft.
36
21:22
Hannover! Mit tollem Kombinationsspiel durchqueren die Gastgeber das Mittelfeld, schließlich zieht Kenan Karaman vom linken Strafraumeck in die Gefahrenzone. Er sieht den nachrückenden Edgar Prib und legt quer, Prib macht noch zwei Schritte und zieht dann aus 13 Metern ab. Im letzten Moment verspringt die Kugel leicht, Prib schickt sie in den Nachthimmel.
33
21:18
Frankfurt meldet sich in Form von Max Besuschkow zurück: Bastian Oczipka flankt von der linken Seite in den Rückraum des Strafraums, dort ist der junge Besuschkow eingerückt. Er nimmt den Ball direkt aus der Luft, jagt ihn dann aber zwei Meter über das Gehäuse.
30
21:17
Die große Möglichkeit für Hannover! Anton spielt den nächsten langen Ball, Harnik lässt ihn 18 Meter vor dem Kasten nach Rechts abtropfen. Kenan Karaman nimmt das Leder auf und läuft auf Hrádecký zu, aus zwölf Metern schließt der 96er mit dem rechten Fuß ab. Sein Schuss sollte im linken Eck einschlagen, doch Lukáš Hrádecký ist der Sieger. Per Fußabwehr klärt der Schlussmann nach außen.
28
21:14
Sarenren-Bazee kann für Hannover zur Waffe werden: Waldemar Anton hebt die Kugel über die Abwehrkette hinweg in den Lauf des Jungspunds, der ist perfekt gestartet. Doch der Steilpass ist zu hart gespielt, Hrádecký kommt raus und fängt das Leder.
26
21:12
Haris Seferović bekommt in der Mitte von Edgar Prib zu viel Platz geboten, neun Meter vor dem Kasten kommt der Angreifer per Kopf an den Ball. Doch die Flanke von Ante Rebić ist zu hoch angesetzt, sie streift Seferović über den Schopf.
25
21:11
Haris Seferović will einen hohen Ball per Kopf zu Ante Rebić verlängern. Rebić hätte auf dem linken Flügel viel Platz gehabt, doch das Spielgerät prallt an Salif Sanés Rücken. Danach kann der Verteidiger zum Befreiungsschlag ausholen.
24
21:09
Die folgende Ecke tritt Edgar Prib mit viel Schnitt in die Arme von Lukáš Hrádecký.
23
21:08
Die Ecke fliegt auf den ersten Pfosten zu, dort hat Mascarell allerdings die Lufthoheit. Der Verteidiger köpft raus, doch 96 trägt den Ball wieder ran: Erneute Ecke.
23
21:08
Hannover setzt sich am gegnerischen Strafraum fest, schließlich holt Noah-Joel Sarenren-Bazee einen Eckball raus.
21
21:07
Tolle Rettungsaktion von Oliver Sorg! Alexander Meier hat schon einen halben Meter Vorsprung auf den Verteidiger, als er alleine auf den Torwart zuläuft. Doch Sorg gibt alles, holt den Stürmer ein und grätscht im passenden Moment nach der Kugel. Halbhoch fliegt sie daraufhin auf Samuel Şahin-Radlinger zu, der sicherheitshalber mit dem Fuß klärt.
19
21:05
Max Besuschkow darf die Ecken der Gäste treten, die erste Hereingabe des 19-Jährigen verpufft aber.
19
21:04
Was macht denn Salif Sané da? Der Innenverteidiger versucht mit dem Spielgerät am Fuß aus dem eigenen Strafraum zu dribbeln, scheitert aber schon an der ersten Station. Ante Rebić nimmt ihm die Kugel ab und spielt sofort einen halbhohen Pass vor die Kiste, wo Waldemar Anton und Haris Seferović in den Ball springen. Vom Schienbein des Verteidigers geht die Kugel ins Toraus.
16
21:02
Standardsituation für 96: Vom rechten Flügel führt Felix Klaus aus, doch seine Flanke in den Sechzehner findet keinen Abnehmer. Grundsätzlich sind ruhende Bälle eine Stärke Hannovers, dieser war aber nichts.
13
21:00
Bastian Oczipka fällt vorne auf: Den Frankfurter erreicht eine Flanke, aus zehn Metern Torentfernung verpasst sein Abschluss den Kasten um einen Meter.
12
20:59
Ein verdammt schnelles Duell: Noah-Joel Sarenren-Bazee rennt mit Topspeed den rechten Flügel runter, zieht dann in den Strafraum ein. Doch David Abraham ist ebenfalls verdammt flink unterwegs, der Verteidiger holt seinen Kontrahenten tatächlich noch ein. Einen Meter vor der Torauslinie schnappt sich der Frankfurter das Leder.
11
20:58
Da war mehr drin: Als Dreierreihe bricht die Hannoveraner Offensive durch die Abwehr, Martin Harnik führt den Ball dabei auf der rechten Seite. Nur zwei Verteidiger stehen dem Trio entgegen, einer davon ist Michael Hector. Harnik versucht den Linksverteidiger zu umkurven, doch der passt auf.
10
20:56
Die Hausherren haben den Zugang zur Partie noch nicht gefunden. Im Mittelfeld gibt es zu viele Abspielfehler, das ermöglicht das schnelle Frankfurter Umschaltspiel.
7
20:53
Wieder Frankfurt: Makoto Hasebe setzt Bastian Oczipka auf der linken Seite in Szene, der Außenspieler schließt vom Flügel aus ab. Sein Linksschuss landet aber am Außennetz.
6
20:53
Lattenknaller! Timothy Chandler bekommt die Kugel auf der rechten Seite, hat dann viel Platz. Messerscharf spielt er das Leder vor dem Kasten her, Haris Seferovic verpasst allerdings. Am zweiten Pfosten kommt Ante Rebić angerauscht und nagelt das Leder mit dem linken Fuß aus zehn Metern an die Querlatte.
5
20:50
Anton und Sané gehen beide per Kopf zu einem hohen Ball, stehen sich damit selbst im Weg. 30 Meter vor dem Tor können die beiden Innenverteidiger froh sein, dass kein Stürmer mit diesem Verhalten gerechnet hat. Sané köpft Anton an, dann ist die Murmel kurz frei.
2
20:48
Eine Flanke von Noah-Joel Sarenren-Bazee wird abgefälscht, fällt dann im Strafraum runter. Martin Harnik nimmt die Kugel bedrängt von Bastian Oczipka an, dreht sich dann fünf Meter vor dem Tor um den Verteidiger rum. Der Winkel für den Österreicher ist spitz, er versucht das Spielgerät vor dem Tor herzuspielen. Doch Lukáš Hrádecký taucht ab und krallt sich die Kugel im Nachfassen. Kenan Karaman hatte auf einen Abpraller gelauert.
1
20:46
Bastian Oczipka kann erstmals von der linken Strafraumkante in die Mitte abgeben, doch seine halbhohe Hereingabe wird von Waldemar Anton problemlos aus der Gefahrenzone befördert.
1
20:45
Der Ball rollt! Die Eintracht beginnt in Gelb von Links nach Rechts, Hannover spielt in seinen roten Traditionstrikots mit auffäligen Ärmeln.
1
20:45
Spielbeginn
20:43
Die Hannoveraner Anhänger haben für diesen Abend eine Choreo vorbereitet: Ein Banner mit der Aufschrift "Fünfundzwangig Jahre Pokalsieg - Berlin, Berlin - Wir kommen wieder!" ist über die Fankurve gespannt, dazu wird eine große Abbildung des Pokals hochgehalten.
20:35
Für 96-Verteidiger Florian Hübner ist dieses Duell ein Besonderes: Er könnte heute die Arbeit seines Vaters in Frage stellen. Denn Papa Bruno Hübner ist Eintracht-Sportdirektor, Florian Hübners Aufgabe ist das Stoppen der Frankfurter Angreifer. Zunächst muss der Verteidiger aber auf der Bank Platz nehmen. Immerhin: Fälschlicherweise wurde Hübner vom DFB als "gesperrt" gemeldet, obwohl er seine Strafe bereits abgesessen hat. Nach kurzer Überprüfung nahmen die Verantwortlichen die Sperre zurück.
20:28
Um ins Achtelfinale einzuziehen mussten die 96er zunächst die Kickers Offenbach (2:3 n.V.) aus dem Weg schaffen, anschließend schoss man Fortuna Düsseldorf in der HDI-Arena mit 6:1 ab. Frankfurt zitterte sich in der ersten Runde im Elfmeterschießen in Magdeburg durch (3:4), auch in der zweiten Runde sammelte man gegen Ingolstadt Routine vom Punkt (4:1 n.E.).
20:22
Hannover 96 gegen Eintracht Frankfurt: Dieses Duell spuckten die DFB-Pokal-Lostrommeln erst ein einziges Mal aus. In der Saison 1972/73, damals noch im im Hin- und Rückspielmodus, verlor die Eintracht zunächst in Niedersachsen mit 1:0. Im Rückspiel machte man dieses Ergebnis schließlich passé, Frankfurt schlug Hannover mit 4:2.
20:12
In der Liga läuft es derzeit für beide Clubs ziemlich gut. Frankfurt steht in der Bundesliga auf dem dritten Tabellenplatz, der für die direkte Champions League-Qualifikation sorgen würde. So stark, wie Niko und Robert Kovač die Eintracht in diesem Jahr gemacht haben, waren die Hessen schon lange nicht mehr. Für Hannover zählte nach dem letztjährigen Abstieg nur der direkte Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga. Stand heute würde man diesen realisieren, die 96er wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und stehen hinter dem VfB Stuttgart auf Rang zwei. Allerdings ist ausgerechnet der ungeliebte Nachbar aus Braunschweig punktgleich auf dem Relegationsrang, weshalb sich auch Hannover heute einige Körner für den Ligabetrieb aufsparen sollte.
20:04
25 Jahre ist es her, als Hannover 96 den Pott das letzte Mal in den Berliner Nachthimmel strecken durfte. Deshalb laufen die Niedersachsen heute in Traditionstrikots auf, die Jerseys der damaligen Gewinnermannschaft wurden neu aufgelegt. Einzig Samuel Şahin-Radlinger trägt sein etatmäßiges Outfit, er muss nicht in das Lila-Torwarttrikot von Jörg Sievers schlüpfen. Die Eintracht setzte sich das letzte Mal vor 29 Jahren im Pokalfinale durch, seitdem warten die hessischen Fans sehnsüchtig auf Wiederholung.
19:50
Auf Seiten der Eintracht muss aufgrund einer Sperre heute Abend auf einen Akteur verzichtet werden: Marco Fabián sitzt eine gelb-rot-Sperre ab, der Frankfurter ist aber ohnehin verletzt. Ansonsten dürfen auf beiden Seiten alle Spieler eingesetzt werden.
19:43
Als Schiedsrichter wurde der Mainzer Dr. Robert Kampka auserkoren. Ihm assistieren Dominik Schaal und Marcel Göpferich an den Seitenlinien. Sören Storks ist vierter Offizieller.
19:41
Auch 96-Coach Daniel Stendel will seine Mannen nicht in der Außenseiterrolle sehen. "Wir haben hier in einem Heimspiel die große Chance, eine Runde weiterzukommen", betont der Trainer. "Deswegen werden wir alles reinhauen und alles versuchen." Pokalfight vorprogrammiert!
19:39
"Der DFB-Pokal hat einen ganz besonderen Reiz", findet Eintracht-Trainer Niko Kovač. In solchen Spielen werden Helden geboren, jeder geht an seine Grenzen. Hinzu kommt das Flutlicht, welches die Atmosphäre zusätzlich beeinflusst. Unterschiede aufgrund der Ligazugehörigkeit werden immer wieder "weggekämpft". "Hannover 96 ist eine Mannschaft mit Erstliga-Etat. Meiner Meinung nach wären sie in der ersten Liga nicht unter den drei letzten Mannschaften", so Kovač.
19:31
Herzlich Willkommen zu einem hoffentlich spannenden Pokalabend! In Niedersachsens Landeshauptstadt treffen heute Hannover 96 und Eintracht Frankfurt aufeinander. Anpfiff der Partie ist um 20:45.