Liveticker

90
08.02.2017 18:30
SV Sandhausen
1:4
0:3
FC Schalke 04
Schiedsrichter
64
34
74
15
63
69
38
43
45
71
35
78
63
75
86
Teilnahme nur ab 18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige
90
20:21
Fazit:
Schalke 04 gewinnt verdient mit 4:1 in Sandhausen und zieht ins DFB-Pokal-Viertelfinale ein. Der Sieg ist auch in der Höhe verdient. Nach der Pause verwalteten die Königsblauen zunächst ihre hohe Führung und ließen hinten nichts zu. Der Anschlusstreffer von Wooten kam entsprechend überraschend, aber wirklich Spannung kam danach nicht auf. Der eingewechselte Konoplyanka besorgte mit seinem Tor den Endstand. Danach brachte Schalke das Ergebnis sicher über die Zeit und hätte sogar noch erhöhen können. Sandhausen kann trotz der deutlichen Pleite stolz auf die Leistungen im Pokal sein. Nun kann sich die Mannschaft von Trainer Kocak auf die Aufgaben in der Liga konzentrieren. Dort geht es am Sonntag zum VfB Stuttgart. Schalke empfängt in der Bundesliga am Samstagabend Hertha BSC Berlin zum Topspiel. Das war es aus dem Hardtwaldstadion, bis zum nächsten Mal!
90
20:18
Spielende
90
20:17
Beinahe der fünfte Treffer der Schalker! Kolašinac will im Strafraum auf Huntelaar querlegen, aber Knipping klärt gerade noch zur Ecke. Die bringt nichts ein.
86
20:13
Klaas-Jan Huntelaar feiert nach dreieinhalb Monaten Verletzungspause sein Comeback. Leon Goretzka hat vorzeitig Feierabend.
86
20:13
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Klaas-Jan Huntelaar
86
20:13
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Leon Goretzka
83
20:11
Die Schalker Fans machen eine tolle Stimmung auf den Rängen. Die zweite Auswärtsfahrt nach dem München-Gastspiel hat sich auch heute für sie gelohnt. Die Königsblauen spielen das jetzt locker runter.
79
20:06
...und Pledl bringt den Ball mit Zug, aber Naldo kann klären.
78
20:05
Gelbe Karte für Yevhen Konoplyanka (FC Schalke 04)
Der Ukrainer hat den Arm draußen im Zweikampf mit Kosecki. Das gibt die Gelbe Karte und Freistoß für die Gastgeber am rechten Flügel...
75
20:02
Max Meyer darf die letzte Viertelstunde auch noch mitspielen. Guido Burgstaller verlässt das Feld.
75
20:02
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Max Meyer
75
20:02
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Guido Burgstaller
74
20:01
Gelbe Karte für Thomas Pledl (SV Sandhausen)
Bei Sandhausen macht sich erster Frust breit. Pledl hatte nach einem Foul den Ball wütend weggeschlagen. Das gibt Gelb von Schiedsrichter Benjamin Brand.
72
20:00
Sukuta-Pasu verfehlt nach einer Ecke per Kopf das Tor der Schalker um einen guten Meter.
71
19:58
Tooor für FC Schalke 04, 1:4 durch Yevhen Konoplyanka
Das war es wohl mit den Träumen der Sandhäuser! Nach einer Ecke von Schöpf lenkt Knaller einen Höwedes-Kopfball mit einer Glanzparade noch an den Pfosten. Doch der Abpraller fällt dem eingewechselten Konoplyanka vor die Füße und der Joker sticht!
69
19:57
Sandhausen wechselt zum dritten Mal: Kapitän Stefan Kulovits geht runter und macht Platz für Daniel Łukasik. Im Falle einer Verlängerung dürften beide Mannschaften ein viertes Mal wechseln. Dazu braucht Sandhausen aber noch zwei Tore.
69
19:57
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Daniel Łukasik
69
19:56
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Stefan Kulovits
68
19:56
Die Gastgeber schöpfen aus dem überraschenden Anschlusstreffer neuen Mut. Roßbach koommt über links, bleibt dann aber an Kolašinac hängen.
64
19:52
Tooor für SV Sandhausen, 1:3 durch Andrew Wooten
Der erste Angriff der Gastgeber sitzt! Pledl bringt einen Freistoß aus über 30 Metern hoch herein. Knipping legt mit dem Kopf in die Mitte ab, wo Torjäger Wooten ebenfalls per Kopf vollstreckt. Wird es nochmal spannend?
63
19:51
Beide Teams wechseln zeitgleich aus. Bei Schalke kommt Yevhen Konoplyanka für Torschütze Daniel Caligiuri. Sandhausen wechselt im Angriff: Richard Sukuta-Pasu ersetzt Lucas Höler.
63
19:50
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Richard Sukuta-Pasu
63
19:50
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Lucas Höler
63
19:50
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Yevhen Konoplyanka
63
19:50
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Daniel Caligiuri
61
19:48
Die Mannschaft von Markus Weinzierl hat nach einer guten Stunde alles im Griff. Die Gastgeber versuchen es über links mit Linsmayer, dessen Flanke aber von Fährmann abgefangen wird.
59
19:46
Linsmayer schickt Kosecki auf dem rechten Flügel auf die Reise, aber der wird wegen Abseits zurückgepfiffen. Offensiv geht nicht viel bei den Gastgebern.
57
19:44
Super Zuspiel in die Gasse von Caligiuri für Burgstaller. Der findet aber in Knaller erneut seinen Meister.
55
19:42
Ralf Fährmann wurde bislang noch gar nicht gefordert. Jetzt muss er mal gegen Pledl mit einem Befreiungsschlag reagieren, macht das aber souverän.
53
19:41
Höler liegt angeschlagen in der Schalker Hälfte. Er hat sich im Zweikampf mit Höwedes am Knie verletzt. Der Stürmer geht zunächst vom Feld, kann dann aber weiterspielen.
50
19:38
Caligiuri legt raus auf den rechten Flügel zu Schöpf. Dessen Flanke wird dann aber von Klingmann geklärt.
47
19:33
Burgstaller probiert es aus der Distanz, aber sein Kullerbällchen ist keine Herausforderung für Knaller.
46
19:33
Weiter geht es in Sandhausen. Beide Mannschaften bleiben zunächst unverändert.
46
19:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Die Schalker hatten das Spiel im Griff und sorgten schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Sie hatten von Beginn an Zug zum Tor und schnürten die Gastgeber in deren Hälfte ein. Guido Burgstaller hatte zwei gute Chancen, die der starke Knaller aber vereitelte. Die Sandhäuser verteidigten tapfer, doch knapp zehn Minuten vor der Pause war der Widerstand gebrochen und Knallers gegentorlose Serie gerissen. Schöpfs Tor war der Beginn einer fulminanten Schlussphase, in der Caligiuri und Naldo das Ergebnis hochschraubten. In der zweiten Halbzeit wird Sandhausen versuchen, ein Debakel zu vermeiden. Zwar kann im Pokal viel passieren, aber die Messe scheint gelesen. Bis gleich zum zweiten Durchgang.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Tooor für FC Schalke 04, 0:3 durch Naldo
Innerhalb von sieben Minuten sorgt Schalke für die Vorentscheidung! Nach Ecke von Schöpf setzt sich Naldo von Linsmayer ab und köpft zum 3:0 ein. Direkt danach ist Pause.
45
19:16
Eine Minute wird nachgespielt.
44
19:15
Es ist der erste Treffer im Schalke-Trikot für Daniel Caligiuri. Ist das schon die Vorentscheidung?
43
19:13
Tooor für FC Schalke 04, 0:2 durch Daniel Caligiuri
Caligiuri erhöht für die Gäste! Vorausgegangen war eine Balleroberung von Stambouli. Der schnelle Konter endet dann über Bentaleb bei Caligiuri, der das Leder aus eher ungünstigem Winkel trocken in die rechte Ecke nagelt. Knaller ist chancenlos.
41
19:12
Die Sandhäuser versuchen es weiterhin mit einer dichten Defensive. Der Gegentreffer ist für sie kein Grund, das Visier zu öffnen.
38
19:08
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Alessandro Schöpf
Schalke geht in Führung! Nach Flanke von Kolašinac von links legt Burgstaller per Kopf für Caligiuri ab. Der scheitert noch mit seinem Flugkopfball an Marco Knaller. Doch Schöpf steht goldrichtig und schiebt die Kugel mit links ins Tor. Knaller ist noch dran, kann das erste Gegentor nach über sechs Stunden Spielzeit aber nicht mehr verhindern.
35
19:05
Gelbe Karte für Benjamin Stambouli (FC Schalke 04)
Mit den Stollen voraus geht Stambouli in den Zweikampf mit Höler und wird dafür verwarnt.
34
19:04
Gelbe Karte für Lucas Höler (SV Sandhausen)
Der Angreifer leistet sich einen Trikotzupfer gegen Daniel Caligiuri und sieht dafür Gelb.
32
19:02
Nach der Ecke köpft Höwedes, wird aber abgeblockt. Danach klären die Sandhäuser.
31
19:01
Klasse Flanke von Schöpf auf Burgstaller, dessen Flugkopfball von Knaller mit einer klasse Parade zur Ecke abgewehrt wird. Da entwickelt sich ein kleines Privatduell zwischen Burgstaller und Knaller.
28
18:59
Höwedes schickt Caligiuri mit einem schönen Pass in Richtung Sechzehner. Der leitet weiter auf Burgstaller, doch der Stürmer bleibt an Kister hängen.
26
18:56
Auf dem löchrigen Geläuf ist Kombinieren und schnelles Passspiel durchaus eine Herausforderung. Das merken auch Goretzka und Schöpf, die Doppelpass spielen wollen. Die Kugel verspringt dem Österreicher jedoch ins Seitenaus.
23
18:53
Thomas Pledl sucht am Schalker Strafraum den Abschluss, wird aber von Naldo geblockt.
19
18:50
...und Naldo packt eine Rarität aus: Statt ihn mit Vollspann aufs Tor zu donnern, versucht er einen Schlenzer! Viel hat da nicht gefehlt.
18
18:49
Die Gastgeber spielen zurückgezogen und attackieren erst an der Mittellinie. Sie scheinen auf Konter zu lauern. Die Schalker kontrollieren weiterhin das Spiel und habe jetzt eine interessante Freistoß-Position nach Foul von Kister an Kolašinac etwa 25 Meter halb links vom Tor entfernt...
15
18:45
Kenan Kocak muss früh in der Partie wechseln. José Vunguidica geht verletzungsbedingt vom Platz und wird durch Jakub Kosecki ersetzt.
15
18:45
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Jakub Kosecki
15
18:44
Auswechslung bei SV Sandhausen -> José Vunguidica
11
18:42
Riesenchance für Schalke! Nach tollem langem Pass von Stambouli auf Schöpf bringt der Österreicher den Ball in den Strafraum. Dort prüft Burgstaller Sandhausens Keeper Knaller mit einem satten Schuss. Den Abpraller setzt Caligiuri an den Außenpfosten. Glück für Sandhausen!
8
18:40
Die Sandhäuser werden ein wenig mutiger. Naldo ist etwas zu lässig gegen den heranstürmenden Wooten, aber Höwedes kommt zur Hilfe und klärt die Situation.
5
18:35
Damian Roßbach sucht mit einem langen Pass Andrew Wooten. Der ist mit neun Toren in achtzehn Partien der Toptorschütze der Gastgeber. Der Pass ist aber zu lang und geht ins Toraus.
4
18:35
Schalke startet dominant und übernimmt früh die Initiative. Sead Kolašinac holt die nächste Ecke raus. Die spielt Schöpf kurz auf Kolašinac, dessen Flanke Richtung Naldo geht, aber die Kugel wird vorher herausgeschlagen.
2
18:33
Alessandro Schöpf hat auf der rechten Seite Platz und trabt in Richtung Strafraum. Er holt dann eine Ecke heraus, die aber nichts einbringt. Ein Sandhäuser kann klären.
1
18:30
Der Ball rollt im Hardtwaldstadion!
1
18:30
Spielbeginn
18:28
Die Gäste müssen auf den verletzten Eric Maxim Choupo-Moting verzichten. "Er steht uns aktuell nicht zur Verfügung", erklärte Weinzierl auf der abschließenden Pressekonferenz. Klaas-Jan Huntelaar konnte dagegen wieder trainieren und nimmt auf der Bank Platz. In der Startelf gibt es lediglich eine Änderung: Matija Nastasić kommt für Holger Badstuber (Bank) in die Mannschaft. Bei Sandhausen fehlt Daniel Gordon in den Innenverteidigung. Er wird durch Tim Kister ersetzt.
18:22
Die Sandhäuser schöpfen Selbstvertrauen aus dem Sieg in der zweiten Runde beim SC Freiburg. "Wir sind klarer Außenseiter und verlieren gegen Schalke neun von zehn Partien. In einem Spiel aber ist alles möglich", sagte der österreichische Keeper Marco Knaller, der mit 368 Minuten ohne Gegentreffer bereits für einen Zweitliga-Vereinsrekord sorgte. "Wenn bei uns alles zusammenpasst, dann ist im Pokal nichts unmöglich", sagte Mittelfeldspieler Thomas Pledl. "Wir haben die Qualität, eine Überraschung schaffen zu können", sagte Trainer Kocak selbstbewusst.
18:16
"Wir müssen und werden da mit einer hundertprozentigen Einstellung ins Spiel gehen", forderte Verteidiger Sead Kolašinac. Die Spieler sind sich der derzeitigen Lage in der Liga bewusst. "Der Pokal ist der schnellste Weg nach Europa. Es sind noch vier Spiele. Es geht aber darum, erst einmal die erste Hürde zu nehmen. Sandhausen wird schwer genug", sagte Kapitän Benedikt Höwedes. Max Meyer sieht sein Team als klaren Favoriten, der im „kleinen Hexenkessel“ mit 14.500 Fans bestehen muss. „Dann haben wir einen guten Start in den Februar“, so Manager Christian Heidel. Ansonsten wird es wieder ungemütlich.
18:12
Die Schalker sind sich ihrer Favoritenrolle bewusst, zollen dem Gegner aber auch Respekt. "Der Gegner ist defensiv sehr gut organisiert, sehr stabil, lässt wenig zu. Er befindet sich seit Monaten in einer sehr guten Verfassung", lobte Trainer Markus Weinzierl den Zweitligisten. Nach dem 1:1 bei den Bayern sei die Mannschaft "hochmotiviert“ und sehe "es als klare Aufgabe an, in 90 Minuten in die nächste Runde einzuziehen."
18:06
Trainer Kenan Kocal geht respektvoll, aber auch zuversichtlich in die Pokalbegegnung. "Wir brauchen nicht auf die Stärken von Schalke eingehen. Da muss man eigentlich sogar auf den Busfahrer aufpassen", sagte er mit einem Augenzwinkern. Der Respekt vor dem Bundesligisten, der mit zahlreichen Fans anreisen wird, sei groß. Aber Kocak betone, dass sein Team dennoch versuchen wolle, "das Spiel innerhalb von 90 Minuten zu entscheiden." Das entsprechende Selbstvertrauen ist da. "Das Spiel gegen Aue war ein richtiger Charaktertest. Nach den beiden Siegen in diesem Jahr ist die Stimmung im Team bestens", verriet Kocak.
18:01
Die Knappen hatten in der ersten Runde die undankbare Aufgabe beim Sechstligisten FC 08 Villingen zu bewältigen. Die Schalker taten sich durchaus schwer mit dem wacker kämpfenden Gegner, nahm aber am Ende ein 4:1 mit nach Hause. Im Oktober ging es dann nach Nürnberg, wo die Königsblauen nach 3:0-Vorsprung noch einmal zittern mussten. Mit dem 3:2-Sieg zogen sie aber dann ins Achtelfinale ein.
17:55
Die Gastgeber mussten in Runde eins zum Drittligisten SC Paderborn reisen und holten dort einen mühevollen 2:1-Sieg. Während sie diese Partie als leichter Favorit gewannen, war die folgende Auswärtspartie beim SC Freiburg wesentlich schwerer. Der Zweitligist kämpfte aber wacker und schlug die Breisgauer mit 4:3 nach Elfmeterschießen. Nun wartet mit Schalke der nächste Bundesligist. Werden die Sandhäuser zum Pokalschreck?
17:52
Von Abstieg muss man auf Schalke auch nicht reden, aber die Fans springen beim Anblick der Tabelle sicher nicht vor Freude in die Luft. Zu groß ist die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit. Der derzeitige Zwölfte der Tabelle hat satte elf Punkte Rückstand auf Hertha BSC, die Rang sieben belegen. Der Weg nach Europa könnte also eher über den Pokal führen. Immerhin gewannen die Schalker das Auftaktspiel des Jahres in Ingolstadt und trotzen den Bayern einen Punkt am vergangenen Wochenende (1:1) ab. Die Leistung gegen Frankfurt (0:1) war dagegen unterirdisch. Welches Gesicht wird S04 heute zeigen?
17:46
Sandhausen spielt bislang eine starke Saison. Nach neunzehn Spieltagen belegt das Team von Trainer Kenan Kocak den sechsten Platz. Seit fünf Spielen sind die Gastgeber ungeschlagen. Die letzten zwei Spiele bei Fortuna Düsseldorf (3:0) und gegen Aue (2:0) wurden ohne Gegentor gewonnen. Das Wort Aufstieg will noch niemand in Sandhausen offiziell in den Mund nehmen, aber der Dritte Braunschweig ist nur fünf Punkte entfernt. Mit dem Abstieg hat der SV diese Saison nichts zu tun.
17:33
Guten Abend zum Achtelfinale des DFB-Pokals! Zweitligist SV Sandhausen hat heute den FC Schalke 04 zu Gast. Anstoß der Partie ist um 18:30 Uhr.