Liveticker

90
07.02.2017 18:30
Hamburger SV
2:0
1:0
1. FC Köln
Zuschauer45.143
Schiedsrichter
5
75
51
53
90
65
77
81
58
54
55
79
Teilnahme nur ab 18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige

Torschützen

90
20:22
Fazit:
Der Hamburger SV steht als erste Mannschaft im Viertelfinale des DFB-Pokals! Vor 45.143 Zuschauern im heimischen Volksparkstadion bezwang das Team von Markus Gisdol den 1. FC Köln verdient mit 2:0 und setzte den Aufwärtstrend auf eigenem Rasen fort. Die Rothosen hatten als erste in die Partie gefunden und sich die frühe Führung nachträglich verdient. Und auch nach dem Seitenwechsel hielten die Hanseaten sehr gut dagegen, ließen sich nie in die Enge treiben und spielten bis in die Schlussphase nach vorn. Die Kölner benötigten eine halbe Stunde, um überhaupt auf Touren zu kommen. Mit Wiederbeginn hatten die Rheinländer dann ihre beste Phase und besaßen durchaus Möglichkeiten zum Ausgleich. Doch wussten die Männer von Peter Stöger diese Form nicht aufrechtzuerhalten, verloren den Faden stattdessen wieder. Am Ende zog der FC verdientermaßen den Kürzeren, weil der HSV in der Summe auch die deutlich besseren Torchancen verzeichnete.
90
20:21
Spielende
90
20:20
Gelbe Karte für Dennis Diekmeier (Hamburger SV)
Dennis Diekmeier steigt in der gegnerischen Hälfte überflüssigerweise hart gegen Konstantin Rausch - und sieht dafür Gelb.
90
20:20
Dann bricht schon die Nachspielzeit an. Wie viel gibt Günter Perl noch oben drauf?
89
20:18
Jetzt nehmen die Gäste noch einmal mit Miloš Jojić Anlauf. Doch die letzte Überzeugung lassen die Kölner nicht mehr erkennen. Scheinbar hat man sich mit dem Ausscheiden abgefunden.
86
20:16
Wo bleibt das Aufbäumen der Rheinländer? Von einer Schlussoffensive ist weit und breit nichts zu sehen. Stattdessen hält der HSV das Geschehen sehr gut vom eigenen Tor fern. Da brennt für die Gastgeber aktuell gar nichts an.
85
20:14
Filip Kostić flankt von der linken Seite. Kyriakos Papadopoulos - nach einer Standardsituation noch vorn unterwegs - kommt zum Kopfball. Da aber steht ein Kölner Verteidiger im Weg.
83
20:13
Großchance für Wood! Die Hamburger sind dem dritten Treffer derzeit deutlich näher als die Kölner ihrem ersten. Bobby Wood hat es auf dem Fuß, behauptet zentral im Strafraum die Kugel. Mit ganz feinem Heber will das der Amerikaner beenden. Doch Thomas Kessler lässt sich nicht überraschen. Den zweiten Schussversuch jagt Wood mit dem linken Fuß über den Querbalken.
82
20:11
Markus Gisdol bringt mit dem Griechen noch eine Abwehrkante. Damit haben beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos ausgeschöpft.
81
20:09
Einwechslung bei Hamburger SV -> Kyriakos Papadopoulos
81
20:09
Auswechslung bei Hamburger SV -> Gideon Jung
80
20:09
In jeden Fall bleiben die Hamburger dran. Die Rothosen igeln sich nicht hinten ein, spielen stattdessen weiter nach vorn und binden die Kölner in deren Defensive.
79
20:08
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Miloš Jojić
79
20:08
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Yuya Osako
79
20:07
Jetzt geht dem FC natürlich die Zeit aus. Zwei Tore in etwas mehr als zehn Minuten - bringen die Rheinländer die Energie dafür noch auf?
77
20:06
Einwechslung bei Hamburger SV -> Dennis Diekmeier
77
20:06
Auswechslung bei Hamburger SV -> Luca Waldschmidt
75
20:03
Tooor für den Hamburger SV, 2:0 durch Bobby Wood
Kölns Paweł Olkowski spielt den Ball im Mittelkreis in die Füße von Bobby Wood. Dieser macht das Spiel sofort schnell, bricht nach einem schönen Doppelpass mit Gideon Jung durch die Mitte durch und dringt in den Sechzehner ein. Mit dem rechten Fuß schließt Wood überlegt ins linke Eck ab. Für den US-Amerikaner ist es der dritte Pokaltreffer in der laufenden Saison.
74
20:01
Waldschmidt an den Pfosten! Das muss das 2:0 sein! Erneut taucht Luca Waldschmidt in der Box auf. Mit dem linken Fuß setzt der 20-Jährige das Spielgerät an den rechten Pfosten. Den zurückspringenden Ball schnappt sich Thomas Kessler.
72
20:01
Jetzt steckt Luca Waldschmidt im Zentrum auf Bobby Wood durch, der im Sechzehner abgeblockt wird. Doch Waldschmidt setzt nach und versucht es selbst. Thomas Kessler macht sich lang und pariert gut.
69
19:58
Modest hat's auf dem Fuß! Von der rechten Seite passt Paweł Olkowski flach in die Mitte. In zentraler Position schließt Anthony Modeste aus etwa 14 Metern direkt mit dem rechten Fuß ab - und schießt knapp rechts vorbei.
67
19:56
Mit Übersicht steckt Gōtoku Sakai die Kugel an den Sechzehner durch. Auf halbrechts zieht Luca Waldschmidt in die Box und schießt mit der linken Fußspitze. Das Kunstleder streicht knapp am rechten Pfosten vorbei.
66
19:54
Es geht jetzt deutlich intensiver zur Sache. Die nun stärker auftrumpfenden Kölner wollen den Ausgleich erzwingen. Der HSV hält derzeit gut dagegen.
65
19:53
Markus Gisdol holt den vom Platzverweis bedrohten Walace vom Feld. Da hatte Günter Perl eben schon beide Augen zugedrückt.
65
19:52
Einwechslung bei Hamburger SV -> Matthias Ostrzolek
65
19:52
Auswechslung bei Hamburger SV -> Walace
62
19:52
Wood scheitert an Kessler! Die Hanseaten bleiben dran. Obwohl Dominique Heintz da im Sechzehner liegt, spielen die Hausherren weiter. Gideon Jung bringt die Kugel von der rechten Seite herein. Zentral im Sechzehner nimmt Bobby Wood den Ball an und schießt mit rechts. Thomas Kessler blockt mutig und in höchster Not ab.
61
19:49
Jetzt lassen die Hamburger mal wieder etwas von sich sehen. Aaron Hunt tritt eine Ecke von der rechten Seite. Mergim Mavraj geht der Hereingabe gut entgegen. Der Ex-Kölner köpft gefährlich aufs Tor. Thomas Kessler pariert mit einer Hand.
58
19:45
Gelbe Karte für Konstantin Rausch (1. FC Köln)
Konstantin Rausch steigt heftig gegen Filip Kostić ein und verdient sich die Gelbe Karte redlich.
56
19:45
Jetzt brennt's im Hamburger Strafraum! Für Artjoms Rudņevs wird der Winkel zunächst sehr spitz. Der Lette wird abgeblockt, bleibt aber am Ball und behält die Übersicht. Seinen Pass vermag Anthony Modeste nicht zu verarbeiten, er leitet weiter zum heranstürmenden Simon Zoller. Dieser kommt zweimal sehr aussichtsreich zum Schuss. Johan Djourou blockt jeweils in höchster Not ab.
55
19:43
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Marco Höger
55
19:43
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Jonas Hector
54
19:42
Auswechslung bei 1. FC Köln -> Salih Özcan
54
19:42
Einwechslung bei 1. FC Köln -> Leonardo Bittencourt
53
19:41
Gelbe Karte für Filip Kostić (Hamburger SV)
Filip Kostić rutscht in den Zweikampf und kommt gegen Simon Zoller zu spät. Dafür gibt es eine berechtigte Verwarnung.
51
19:39
Gelbe Karte für Walace (Hamburger SV)
In seinem ersten Spiel im deutschen Profifußball fängt sich Wallace nach einem Foul an Yuya Osako die erste Gelbe Karte ein.
49
19:39
Nun versucht sich Artjoms Rudņevs aus der zweiten Reihe. Um diesen Schuss muss sich René Adler ebenfalls nicht weiter kümmern. Insgesamt aber legen die Kölner jetzt gleich von Beginn an mehr Initiative an den Tag.
48
19:37
Die Kölner setzten den ersten Akzent nach Wiederbeginn. Simon Zoller passt gut halblinks an den Strafraum zu Yuya Osako. Der Japaner kommt recht unbedrängt zum Schuss. Ihm rutscht das Kunstleder über den linken Schlappen und fliegt weit am Kasten von René Adler vorbei.
46
19:33
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:21
Halbzeitfazit:
Der Hamburger SV befindet sich weiter im Aufwind. Dank eines frühen Treffers liegen die Männer von Markus Gisdol im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen den 1. FC Köln zur Pause mit 1:0 vorn. In einer beiderseits sehr zögerlich geführten Anfangsphase war einzig das Tor ein nennenswerter Aufreger. Erst nach mehr als einer Viertelstunde begann der HSV langsam, sich die Führung mit weiteren Offensivaktionen zu verdienen. Auf der anderen Seite benötigten die Kölner sehr lange, um in die Gänge zu kommen. Obwohl das Team von Peter Stöger insgesamt mehr Ballbesitz verzeichnete, ließen die ersten Aktionen zum Tor über eine halbe Stunde auf sich warten. Gefährlich aber war lediglich der Schuss von Simon Zoller (33.). Steigerungspotenzial also hat sich insbesondere der FC für die zweite Hälfte noch reichlich offen gehalten.
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Unterdessen läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Zwei Minuten gibt es auf Anweisung von Günter Perl noch oben drauf.
43
19:15
Yuya Osako liegt im gegnerischen Strafraum am Boden, ist da offenbar mit Gideon Jung aneinander geraten. Der Zusammenprall ruft keine Elfmeterdiskussionen herauf. Und der Japaner berappelt sich nach einiger Zeit und wird weiter machen.
39
19:12
Nach einem Zuspiel von Paweł Olkowski probiert es Anthony Modeste mit vollem Risiko. Der Rechtsschuss fliegt klar rechts am Gehäuse von René Adler vorbei.
39
19:11
Frederik Sørensen kommt wieder auf die Beine und wird die Partie fortsetzen können.
38
19:10
Bei einer Hamburger Ecke wird Frederik Sørensen von Mergim Mavraj getroffen und geht zu Boden. Da sind beide wohl mit den Köpfen zusammengestoßen. Der Däne muss behandelt werden.
37
19:09
Paweł Olkowski flankt in die Mitte. Simon Zoller verlängert per Kopf. Für René Adler bedeutet das keinerlei Probleme, den fängt der HSV-Keeper locker.
35
19:08
Dann leistet sich Konstantin Rausch einen zu kurz geratenen Rückpass. Darauf lauert Bobby Wood nur. Doch Thomas Kessler ist aufmerksam, hat seinen Sechzehner rechtzeitig verlassen, um zu klären.
34
19:06
Jetzt ist der FC im Spiel angekommen - auch wenn eine weitere Ecke von Konstantin Rausch ohne Folgen bleibt.
33
19:04
Nach einer Ecke von Konstantin Rausch klärt René Adler zunächst nicht so entschlossen. So kommt Simon Zoller an der Strafraumgrenze zum Schuss. Das ist die ersten Chance für die Gäste. Der Ball fliegt oben rechts aufs Tor. Adler ist mit beiden Händen zur Stelle und pariert.
31
19:02
Da ist doch tatsächlich der erste Kölner Torschuss. Yuya Osako zieht aus der Distanz mit dem rechten Fuß ab. Die Kugel streicht einen guten Meter über den linken Torwinkel. René Adler hat alles im Blick und sieht sich nicht zum Eingreifen gezwungen.
29
19:01
Nun versucht sich Douglas Santos aus der zweiten Reihe. Oh, da fehlt es dem Brasilianer gewaltig an Orientierung. Der Linksschuss verfehlt das Ziel über die Maßen deutlich.
28
18:59
Jetzt setzen die Hamburger, in Person von Aaron Hunt, mit einem feinen Pass Luca Waldschmidt rechts im Strafraum in Szene. An Dominique Heintz ist allerdings kein Vorbeikommen.
25
18:55
Mittlerweile verdienen sich die Hausherren ihre Führung immer mehr. Der HSV ist die klar bessere Mannschaft. Von den Kölnern gibt es kaum etwas zu sehen. Was ist da los?
23
18:54
Dann macht Walace gewaltig Boden gut. 22 Meter vor dem Tor nimmt der Brasilianer Maß. Doch ihm rutscht die Pille über den rechten Spann, der 21-Jährige verzieht deutlich.
22
18:52
Die Hanseaten hinterlassen den zielstrebigeren Eindruck. Jetzt taucht Bobby Wood links in der Box auf - und holt den ersten Eckstoß für den HSV heraus. Dieser zieht keine Gefahr nach sich.
19
18:50
Luca Waldschmidt startet ein Solo durch die Mitte. So richtig geht da kein Kölner hin. Daher kommt der 20-Jährige zum Abschluss. Der Linksschuss aus etwa 19 Metern zischt flach und nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
18
18:49
Mittlerweile beteiligen sich die Hamburger wieder aktiver am Spiel und gestalten die Partie offen und ausgeglichen.
15
18:47
Filip Kostić macht sich über den linken Flügel auf dem Weg. Bei der Flanke in die Mitte fehlt es ihm ein wenig an Ballgefühl. Die grob getretene Hereingabe ist für Aaron Hunt und Bobby Wood nicht zu bekommen.
14
18:46
Kurze Zeit später steht die nächste Ecke für die Kölner an, die noch weniger Ertrag nach sich zieht.
13
18:45
Konstantin Rausch kümmert sich um den ersten Eckstoß der Partie, tritt diese für die Gäste von der linken Seite. René Adler hechtet durch den Torraum und wischt die Kugel mit einer Hand aus der Gefahrenzone.
10
18:44
Weitere Torraumszenen bleiben aus. Das Geschehen spielt sich rund um die Mittellinie ab. Darüber hinaus scheint der FC den Rückschlag verdaut zu haben.
8
18:41
Nach einer Behandlungspause kehrt Jonas Hector nun auf den Rasen zurück. Zugleich hat sich das Geschehen auf dem Rasen wieder beruhigt. Die Hamburger ziehen sich erst einmal etwas zurück und überlassen den Kölnern die Initiative.
6
18:40
In der Entstehung des ersten DFB-Pokal-Treffers von Gideon Jung verletzte sich Jonas Hector. Der FC-Kapitän knickt bei einem Pressschlag mit Bobby Wood um und bleibt mit Schmerzen liegen.
5
18:35
Tooor für den Hamburger SV, 1:0 durch Gideon Jung
Absichtliche Aktionen zum Tor waren noch nicht zu verzeichnen, dann tankt sich Bobby Wood über halblinks durch. Die Kugel springt im Sechzehner zu Filip Kostić, der klug mit der Hacke auf Luca Waldschmidt ablegt. Dessen Rechtsschuss aus etwa acht Metern verhungert fast. Den Ball bekommt Thomas Kessler dennoch nicht sicher zu fassen. Gideon Jung setzt am Torraum nach und stochert die Kugel mit dem rechten Fuß über die Linie.
3
18:33
Der erste Saisonvergleich dieser beiden Mannschaften wurde Ende Oktober zu einer Modeste-Show. Obwohl der Kölner Stürmer in der ersten Hälfte einen Elfmeter verschoss, gelang ihm nach dem Seitenwechsel ein lupenreiner Hattrick und der 1. FC Köln siegte vor heimischem Publikum mit 3:0.
2
18:33
Es ist frisch in der Hansestadt. Die Temperaturen bewegen sich bei lockerer Bewölkung um den Gefrierpunkt. Mit Niederschlägen wird im Spielverlauf nicht gerechnet. Somit präsentiert sich der Rasen in recht guter Verfassung. Und auf den Rängen haben sich zwischen 40.000 und 45.000 Zuschauer eingefunden, knapp 5.000 davon unterstützen den FC.
1
18:30
Spielbeginn
18:30
Inzwischen tummeln sich die Protagonisten auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitän Gotoku Sakai und Jonas Hector stehen zur Platzwahl bereit. Die Münze fällt zugunsten des Japaners, der damit die Seitenwahl hat. Somit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
18:28
Wenige Minuten vor dem Anpfiff ist noch von Interesse, wem die Spielleitung anvertraut wurde. Günter Perl agiert als Chef des Unparteiischengespanns an der Pfeife. Unterstützung erhält der 47-Jährige von den Assistenten Thomas Stein und Michael Emmer.
18:25
In der Bundesliga ist der HSV seit vier Heimspielen ungeschlagen, gewannen zuletzt dreimal in Folge. Das ist auch Peter Stöger nicht entgangen: "Die Hamburger haben in den letzten Heimspielen richtig gut gespielt und gepunktet. Mit wie viel Herz und Willen die Mannschaft das letzte Spiel gegen Leverkusen gespielt hat, haben wir gesehen. Sie nehmen die momentan schwierige Situation an. Ich erwarte ein sehr intensives und kampfbetontes Spiel. Darauf stellen wir uns ein."
18:23
Markus Gisdol hat selbstverständlich wahrgenommen, welch außergewöhnliche Saison der 1. FC Köln spielt. Die logische Schlussfolgerung folgt auf dem Fuß: "Es wird alles nötig sein, und wir müssen alles geben, um als Sieger vom Platz zu gehen. Unser großes Ziel ist es natürlich, die nächste Runde zu erreichen. Wir wollen unbedingt ins Viertelfinale einziehen." Und dabei setzt Gisdol auch auf die Zuschauer im Volksparkstadion: "Unsere Fans haben uns in den letzten Heimspielen getragen. Genau das wollen wir auch diesmal wieder schaffen. Ich erwarte eine ganz besondere Atmosphäre."
18:22
Der 1. FC Köln startete im August an der Alten Försterei in den Wettbewerb. Allerdings hieß der Gegner nicht Union Berlin sondern BFC Preussen. Der 7:0-Erfolg stellte eine klare Angelegenheit dar. Deutlich enger ging es für den FC in der zweiten Runde zu. Da rang man die TSG 1899 Hoffenheim erst in der Verlängerung durch ein Tor von Anthony Modeste mit 2:1 nieder.
18:17
Von diesen Sphären darf der Hamburger Fußballfan derzeit allenfalls träumen. Auch wenn der HSV am Freitag zu Hause gegen Leverkusen gewann (1:0), ist man in der Hansestadt längst nicht aller Sorgen ledig. Dafür lief es im DFB-Pokal bislang rund, da sind die Hamburger noch gänzlich ohne Gegentor. Bei den ostdeutschen Klubs FSV Zwickau und Hallescher FC setzte sich der Bundesliga-Dino mit 1:0 und 4:0 durch.
18:14
Seit Saisonbeginn mischt der FC ganz oben in der Liga mit. Erst eine Serie von sechs sieglosen Spielen zwischen Ende November und Ende Januar – von denen allerdings auch nur eine Partie verloren ging – bremste den Höhenflug ein wenig ab. Inzwischen stehen die Rheinländer stabil auf dem siebten Rang, haben mittlerweile mit Siegen in Darmstadt (6:1) und gegen Wolfsburg (1:0) aber längst in die Erfolgsspur zurückgefunden.
18:04
Obwohl der Pokal bekanntlich eigene Gesetzte hat, sei zur Einordnung der Kräfteverhältnisse ein Blick auf die Bundesligatabelle gestattet. Und da hat der Sechzehnte den Siebten zu Gast. Die Kölner haben bislang exakt doppelt so viele Siege und Punkte eingesammelt wie der HSV.
18:00
Auf Seiten der Gäste nimmt Peter Stöger drei Veränderungen vor. Anstelle von Marco Höger, Christian Clemens und Leonardo Bittencourt stehen heute Simon Zoller, Salih Özcan und Artjoms Rudņevs in der Anfangsformation.
17:57
Personell tut sich einiges beim Gastgeber. Aus der Startelf vom vergangenen Freitag fehlen Lewis Holtby (Schienbeinverletzung), Nicolai Müller (muskuläre Probleme) und Albin Ekdal (Leistenprobleme) aufgrund von Verletzungen. Zudem beordert Markus Gsidol die Defensivakteure Dennis Diekmeier, Kyriakos Papadopoulos und Matthias Ostrzolek auf die Bank. Demnach dürfen mit Johan Djourou, Gotoku Sakai, Douglas Santos, Luca Waldschmidt, Walace und Aaron Hunt sechs frische Kräfte ran.
17:44
Herzlich willkommen zum Achtelfinale im DFB-Pokal! Gut drei Monate nach den Spielen der zweiten Runde ringen in dieser Woche die 16 verbliebenen Mannschaften ums Weiterkommen und den Einzug ins Viertelfinale. Den Anfang machen unter anderem der Hamburger SV und der 1. FC Köln, die sich ab 18:30 Uhr im Volksparkstadion gegenüberstehen.