• Alle Einträge
  • Highlights
  • Tore
90
22:58
Hansa Rostock
Hertha BSC
Fazit
Schlusspfiff in Rostock: Hertha vermeidet im Ostseestadion die Verlängerung und zieht in die 2. Runde ein. Im ersten Abschnitt zeigen die Hausherren eine energische Leistung, nach dem Seitenwechsel fehlen zunehmend die Kräfte. Dementsprechend gering fallen die Angriffsbemühungen des FCH aus, dafür kann man lange Zeit erfolgreich verteidigen. Überschattet wird das Spiel von Ausschreitungen in der 76. Spielminute, die für eine 14-Minütige Unterbrechung sorgten. Im Anschluss daran bleibt die Hertha am Drücker, Mitchell Weiser knackt die Abwehr des Drittligisten schließlich mit einem sehenswerten Treffer im Anschluss an einen Eckball. Vedad Ibišević macht schließlich in der Nachspielzeit alles klar, Berlin steht zurecht in der nächsten Runde.
90
22:54
Hansa Rostock
Hertha BSC
Spielende
90
22:52
Hansa Rostock
Hertha BSC
Einwechslung bei Hertha BSC -> Ondrej Duda
90
22:51
Hansa Rostock
Hertha BSC
Auswechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
90
22:50
Hansa Rostock
Hertha BSC
Tooor für Hertha BSC, 0:2 durch Vedad Ibišević
Ein öffnender Pass durch die Schnittstelle der Abwehr, dann tauchen drei Herthaner frei vor Blaswich auf. Leckie treibt das Leder in halbrechter Position, um es daraufhin uneigennützig für Ibišević vorzulegen. Der muss aus zehn Metern nur einschieben.
90
22:50
Hansa Rostock
Hertha BSC
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
22:49
Hansa Rostock
Hertha BSC
Gelbe Karte für Alexander Esswein (Hertha BSC)
Esswein mit einem taktischen Foul, danach beschwert er sich lauthals über den Pfiff.
88
22:48
Hansa Rostock
Hertha BSC
Gelbe Karte für Amaury Bischoff (Hansa Rostock)
88
22:48
Hansa Rostock
Hertha BSC
Ibišević verpasst das 2:0: Der Bosnier wird von Weiser angespielt, acht Meter vor dem Tor trifft er die Murmel nicht richtig. Sie kullert auf den Kasten zu, Blaswich klärt per Fußabwehr.
87
22:47
Hansa Rostock
Hertha BSC
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Selçuk Alibaz
87
22:47
Hansa Rostock
Hertha BSC
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Marcel Ziemer
87
22:46
Hansa Rostock
Hertha BSC
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Mounir Bouziane
87
22:46
Hansa Rostock
Hertha BSC
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Bryan Henning
85
22:44
Hansa Rostock
Hertha BSC
Tooor für Hertha BSC, 0:1 durch Mitchell Weiser
Ein Eckball von der linken Seite fliegt über die Köpfe der Spielertraube hinweg, am rechten Strafraumrand wartet Mitchell Weiser. Der U21-Europameister nimmt den Ball direkt ab und hämmert ihn unhaltbar in den linken Torwinkel. Klasse Treffer!
83
22:43
Hansa Rostock
Hertha BSC
Mit Pässen auf engstem Raum kann die Hertha auch nicht punkten, Ibišević und Leckie bleiben in den zahlreichen Rostocker Verteidigern hängen.
81
22:40
Hansa Rostock
Hertha BSC
Haraguchi stürmt von links in das Zentrum, legt dann für Ibišević ab. Der Bosnier versucht es aus der Drehung, bleibt acht Meter vor dem Kasten aber in Hüsing hängen.
80
22:39
Hansa Rostock
Hertha BSC
Einwechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
80
22:38
Hansa Rostock
Hertha BSC
Auswechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
77
22:37
Hansa Rostock
Hertha BSC
Plattenhardt versucht es aus 25 Metern direkt, verpasst den Kasten aber deutlich. Blaswich winkt früh ab, im Hintergrund explodieren wieder Sprengkörper aus dem Berliner Block.
76
22:36
Hansa Rostock
Hertha BSC
Mit einem Berliner Freistoß geht es weiter, es verbleiben rund 14 Minuten der regulären Spielzeit.
76
22:34
Hansa Rostock
Hertha BSC
Jetzt sind beide Teams zurück.
76
22:32
Hansa Rostock
Hertha BSC
Die Polizisten betreten nun den betroffenen Block der randalierenden Hansa-Anhänger, gleichzeitig betritt die Mannschaft der Hertha den Rasen.
76
22:31
Hansa Rostock
Hertha BSC
Auf den Tribünen brennt es weiterhin, von den Schiedsrichtern gibt es keine Anzeichen. Der einzige Spieler, der im Trikot auf dem Feld unterwegs ist, ist Genki Haraguchi. Der Flügelflitzer sollte eingewechselt werden, hält sich nun warm.
76
22:23
Hansa Rostock
Hertha BSC
Polizei, Schiedsrichter und DFB beraten nun, ob das Spiel hier abgebrochen werden muss.
76
22:20
Hansa Rostock
Hertha BSC
Schiedsrichter Hartmann schickt die Spieler diesmal gar in die Katakomben.
76
22:20
Hansa Rostock
Hertha BSC
Das Spiel ist erneut unterbrochen, weil Hansa-Fans ein gestohlenes Hertha-Banner vor dem Gästeblock präsentieren. Die aufgebrachten Berliner reagieren mit Pyrotechnik.
75
22:19
Hansa Rostock
Hertha BSC
Plattenhardt rückt auf und sieht sich dem starken Nadeau gegenüber, dann spielt er das Leder mit dem Außenrist in den Strafraum. Dort ist Esswein gestartet, kann den Ball aber nicht erreichen.
74
22:17
Hansa Rostock
Hertha BSC
Berlin hat es nun eilig, agiert dadurch teilweise zu überhastet. Mitchell Weiser versucht sich Rechts als Flankengeber, tritt die Kugel dann genau in die Arme von Blaswich.
73
22:16
Hansa Rostock
Hertha BSC
Freistoßexperte Plattenhardt darf ausführen, der Linksverteidiger bleibt in der Mauer hängen.
72
22:14
Hansa Rostock
Hertha BSC
Gelbe Karte für Oliver Hüsing (Hansa Rostock)
Immer wieder dieser Darida: Herthas Mittelfeldmotor treibt den Ball mit Topspeed durch das Mittelfeld, lässt sich dann 20 Meter vor dem Kasten geschickt fallen.
70
22:13
Hansa Rostock
Hertha BSC
Einwechslung bei Hansa Rostock -> Soufian Benyamina
70
22:13
Hansa Rostock
Hertha BSC
Auswechslung bei Hansa Rostock -> Mike Owusu
69
22:13
Hansa Rostock
Hertha BSC
Zunächst kann Hilßner auf der linken Seite an Langkamp vorbeidribbeln, dann kommt allerdings Leckie zur Hilfe. Im zweiten Abschnitt bieten sich den Rostockern kaum noch Räume.
67
22:11
Hansa Rostock
Hertha BSC
Skjelbred bringt den schnellen Owusu im Mittelfeld zu Fall, die zweite gelbe Karte sieht der Berliner dafür jedoch nicht. Es geht mit Freistoß weiter.
66
22:09
Hansa Rostock
Hertha BSC
Nächste Schusschance für Darida, der aus 17 Metern in Blaswich seinen Meister findet. Der Torhüter fischt den Abschluss des Tschechen aus der linken Ecke.
65
22:08
Hansa Rostock
Hertha BSC
Berlin rückt mit einigen Leuten nach, dann fliegt eine Weiser-Flanke über den gesamten Strafraum.
63
22:07
Hansa Rostock
Hertha BSC
Wahnsinn! Esswein spielt die Kugel flach vor den Kasten, aus zehn Metern nagelt Vladimír Darida das Leder ans Lattenkreuz! Doch damit nicht genug, der Abpraller landet wieder bei Esswein. Herthas Offensivkraft hat das Auge für den freistehenden Kalou, prompt folgt eine gefühlvolle Flanke. Kalou legt sich in die Luft und schließt per Seitfallzieher ab, Blaswich reißt die Arme hoch und kann abwehren.
61
22:05
Hansa Rostock
Hertha BSC
Esswein legt das Leder stark in den Lauf von Weiser, der über die rechte Seite in den Strafraum einzieht. Hüsing löst die Situation clever und schiebt sich vor den Herthaner, der das Treiben letztlich mit einem Offensivfoul beendet.
59
22:03
Hansa Rostock
Hertha BSC
Im Anschluss an eine Ecke prügelt Vladimír Darida das Spielgerät aus 18 Metern volley auf den Kasten, bleibt aber mit seinem Flachschuss in der Spielertraube vor dem Tor hängen.
58
22:02
Hansa Rostock
Hertha BSC
Mit einem langen Ball will Leckie das Spielfeld überbrücken, Weiser wird auf der rechten Seite auch viel Platz geboten. Zwar wird der hohe Pass lang und länger, doch Stefan Wannenwetsch streckt sich und kann die Kugel im letzten Moment umlenken.
56
22:00
Hansa Rostock
Hertha BSC
Wieder schnappt die Hertha-Abseitsfalle zu: Bischoff tritt einen Freistoß vom rechten Flügel, Nadeau versucht am ersten Pfosten zu verlängern. Dann ertönt schon der Pfiff.
54
21:58
Hansa Rostock
Hertha BSC
Kalou! Weiser spielt das Leder auf die rechte Seite heraus, dort ist Leckie mitgelaufen. Der Australier spielt die Kugel direkt in den Rückraum, dort lauert Kalou an der Strafraumbegrenzung. Er versucht es nach einer starken Annahme mit dem Innenrist, der Ball schlägt haarscharf neben dem rechten Pfosten ein.
53
21:56
Hansa Rostock
Hertha BSC
Hansa behält im zweiten Abschnitt den Ball länger in den eigenen Reihen, insbesondere Amaury Bischoff versucht immer wieder das Spiel breit zu machen. Angriffe kann man sich so noch nicht erspielen.
50
21:54
Hansa Rostock
Hertha BSC
Weiser dribbelt sich mit toller Ballbehandlung durch das Mittelfeld, dann versucht er das Spielgerät durch die Schnittstelle der Abwehr zu passen. Hüsing hat aufgepasst und verhindert damit, dass Ibišević an das Anspiel gelangen kann.
48
21:52
Hansa Rostock
Hertha BSC
Darida mit der ersten Chance der zweiten Hälfte: Ibišević köpft die Kugel in den Lauf des Tschechen, der aus 19 Metern sofort abschließt. Der Ball saust knapp am linken Pfosten vorbei.
48
21:50
Hansa Rostock
Hertha BSC
Es kann endlich weitergehen.
46
21:50
Hansa Rostock
Hertha BSC
Nach einer harmlosen ersten Hälfte mit toller Stimmung ist das Spiel nun unterbrochen: Im Hertha-Block eskaliert die Situation vollkommen, es werden Raketen auf die Hansa-Fans geschossen. Immer wieder explodieren Böller.
46
21:48
Hansa Rostock
Hertha BSC
...mit Anstoß des FCH geht es im Ostseestadion weiter!
46
21:48
Hansa Rostock
Hertha BSC
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:35
Hansa Rostock
Hertha BSC
Halbzeitfazit
Pause im Ostseestadion: Es ist die harte Aufgabe für Berlin, die man im Vorfeld erwarten konnte. Rostock verteidigt clever und glänzt mit souveränem Stellungsspiel, die alte Dame konnte sich nur wenige klare Torgelegenheiten. Der Hertha fehlt ein Kreativspieler im Aufbau, insbesondere weil die Flügelspieler Leckie & Kalou bislang überhaupt nicht ins Spiel finden. Im Lager der Rostocker wird man wohl zufrieden sein, einige Konter deuteten Gefahr an. Für den großen Wurf hat es aber noch nicht gereicht.
45
21:31
Hansa Rostock
Hertha BSC
Ende 1. Halbzeit
45
21:31
Hansa Rostock
Hertha BSC
Ibišević legt für Leckie auf die rechte Seite raus, der Passempfänger flankt völlig überhastet. Der Ball landet auf der anderen Seite des Spielfelds.
45
21:30
Hansa Rostock
Hertha BSC
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
21:30
Hansa Rostock
Hertha BSC
Von der rechten Seite segelt eine Flanke in den Hansa-Strafraum, Vedad Ibišević setzt sich im Zweikampf durch und nickt den Ball auf das Tor - Einen Meter über die Querlatte.
44
21:29
Hansa Rostock
Hertha BSC
Weiser steckt stark für Esswein durch, der auf der rechten Seite Tempo aufnimmt. Er wird von Holthaus angelaufen, schießt den Verteidiger dann für einen Eckball an. Pech für den Berliner, dass die Murmel von Holthaus' Rücken an seinem Knie landet.
42
21:27
Hansa Rostock
Hertha BSC
Hertha hat Platz im Zentrum, über Kalou gelangt das Leder zu Leckie. Der Australier verschleppt den Angriff, sucht dann das Dribbling. Holthaus steht wie eine Bank und bleibt Sieger.
39
21:24
Hansa Rostock
Hertha BSC
Nach einem neuerlichen Fehlpass erhält Kalou die zweite Chance, diesmal geht er einige Meter mit der Kugel. Er spielt ab auf Ibišević, der mit dem Rücken zum Tor steht. Der Bosnier will per Hacke für den gestarteten Kalou weitergeben, bleibt aber in der Viererkette hängen.
36
21:22
Hansa Rostock
Hertha BSC
Darida versucht mit einem langen Ball aus dem Zentrum, den aufgerückten Weiser auf der rechten Seite zu finden. Der Ball überquert allerdings die Torlinie, bevor der U21-Europmeister das Anspiel erreichen kann.
35
21:20
Hansa Rostock
Hertha BSC
Glück für die Hertha, nachdem die Abwehrreihe mit einem Doppelpass geknackt zu sein scheint. Skjelbred blockt allerdings den angreifenden Ziemer, der eigentlich das zweite Anspiel erhalten sollte. Referee Hartmann lässt überraschend weiterlaufen.
34
21:19
Hansa Rostock
Hertha BSC
Henningt treibt das Leder halblinks über das Feld, auf der linken Seite bietet sich Holthaus an. Der Ex-Berliner versucht es selbst, aus 25 Metern knallt er die Kugel flach in Richtung Tor. Langkamp ist zur Stelle und klärt.
31
21:16
Hansa Rostock
Hertha BSC
Im Berliner Strafraum fliegt das Leder wie eine Bogenlampe durch die Luft, es folgen kurze Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Rekik und Jarstein. Der Schlussmann verlässt seinen Kasten, zieht dann aber wieder zurück. Rekik ist mit Ziemer beschäftigt, drängt den Stürmer robust ab. Die Murmel prallt auf den Rasen, dann entschließt sich Jarstein zuzupacken.
29
21:15
Hansa Rostock
Hertha BSC
Hui! Ein Rückpass fliegt halbhoch auf Jannis Blaswich zu, der Torwart befördert das Leder per Flugkopfball nach vorne weg. Doch Amaury Bischoff kommt der Kugel nur halbherzig entgegen, im letzten Moment kann er sie wegschießen. Hinter ihm hatte sich Vladimír Darida schon Hoffnungen gemacht.
28
21:13
Hansa Rostock
Hertha BSC
Rostock kontert über Mike Owusu, der letztlich auf der rechten Seite in Bedrängnis gerät. Prompt schlägt er die Kugel vor den Kasten, Rune Jarstein kann sie problemlos aufnehmen.
26
21:12
Hansa Rostock
Hertha BSC
Einwürfe wie Flanken, das ist eine der Stärken von Marvin Plattenhardt. Der Neu-Nationalspieler schmeißt das Spielgerät bis zum ersten Pfosten, dort verlängert Vedad Ibišević. In seinem Rücken hat aber scheinbar kein Mitspieler an ein erfolgreiches Kopfballspiel des Stürmers geglaubt, Fabian Holthaus klärt unbedrängt.
24
21:10
Hansa Rostock
Hertha BSC
Kalou findet überhaupt nicht ins Spiel: Ein Ballverlust von Ziemer läutet einen Berliner Konter ein, über Skjelbred landet die Murmel bei Kalou. Der Ivorer hebt den Kopf, will dann für Ibišević durchstecken. Sein Abspiel landet im Fuß von Henning.
21
21:08
Hansa Rostock
Hertha BSC
Eine Flanke von der linken Seite landet auf dem Schädel von Vedad Ibišević, aus zehn Metern drückt der Goalgetter das Leder auf den Kasten. In der Flugbahn des Kugels steht Julian Riedel, der sich mit allem was er hat in den Abschluss wirft - Auch mit seiner Hand. Schiedsrichter Hartmann hat das scheinbar nicht gesehen, eine knifflige Situation.
21
21:05
Hansa Rostock
Hertha BSC
Gelbe Karte für Per Skjelbred (Hertha BSC)
Mit seiner Grätsche kommt Per Skjelbred zu spät, trifft nur das linke Bein von Marcel Ziemer - Keine Zweifel, Gelb.
19
21:05
Hansa Rostock
Hertha BSC
Toller Angriff der Hertha! Weiser gibt flach an den Strafraum, dort leitet Ibišević mit einem frechen Chip über die Abwehr weiter. Esswein kommt in vollem Tempo angerauscht und schließt aus 13 Metern sofort ab, verpasst den rechten Pfosten dann um einen halben Meter.
18
21:03
Hansa Rostock
Hertha BSC
Jannis Blaswich spielt einen mutigen Pass aus seinem Strafraum heraus, halbhoch hoppelt die Murmel durch das Mittelfeld. Glück für den Schlussmann, dass Stefan Wannenwetsch als Erster an den freien Ball kommt - Er schlägt das Spielgerät weit nach vorne.
16
21:01
Hansa Rostock
Hertha BSC
Hansa kommt über die rechte Seite, schließlich gibt Joshua Nadeau halbhoch rein. Mike Owusu hat den richtigen Laufweg gewählt und taucht drei Meter vor dem Tor auf, Karim Rekik kann die Situation jedoch durch eine starke Grätsche entschärfen.
15
21:00
Hansa Rostock
Hertha BSC
Marvin Plattenhardt rückt auf der linken Seite auf, kurz vor der Torauslinie lässt er die Flanke folgen. Julian Riedel köpft schon am ersten Pfosten raus, den geklärten Ball schießt Vladimír Darida aus 25 Metern volley (!) aufs Tor - Weit daneben.
13
20:58
Hansa Rostock
Hertha BSC
Nach den frechen Anfangsminuten des FCH ist nun Ruhe eingekehrt, auch der Favorit liefert nicht viel. Ein Geduldsspiel.
10
20:55
Hansa Rostock
Hertha BSC
Hertha schiebt die Kugel nun durch die eigenen Reihen, während die Hausherren auf Fehlpässe lauern. Bei eigenem Ballbesitz spielen die Berliner eine Dreierkette, Gegenangriffe verteidigt man mit Viererkette.
7
20:52
Hansa Rostock
Hertha BSC
Wieder ist es Kalou, an dem ein abgeschlossener Angriff scheitert. Der Ivorer erhält das Leder auf der linken Seite, hält es dann zu lange. Er verspürt den Atem der Verteidiger im Nacken, spielt die Kugel dann blind in die Innenverteidiger.
5
20:50
Hansa Rostock
Hertha BSC
Holthaus tankt sich auf seiner linken Seite stark durch, dann kommt seine Hereingabe für Ziemer in den Strafraum geflogen. Rekik ist zur Stelle und kann klären.
4
20:49
Hansa Rostock
Hertha BSC
Amaury Bischoff befördert einen scharfen Freistoß von der rechten Seite in den Strafraum, Mike Owusu ist jedoch zu früh gestartet - Knappes Abseits. Ohnehin hat die Berliner Hintermannschaft die Lufthoheit behalten, da wäre wohl keine Gefahr mehr entstanden.
2
20:47
Hansa Rostock
Hertha BSC
Über Esswein und Kalou geht es für die Hertha nach vorne, doch Letzterer vertendelt die Kugel am linken Strafraumeck durch eine schlechte Ballannahme.
1
20:45
Hansa Rostock
Hertha BSC
Und los! Hertha hat in roten Trikots angestoßen, der FC Hansa ist in blauen Jerseys unterwegs.
1
20:45
Hansa Rostock
Hertha BSC
Spielbeginn
20:42
Hansa Rostock
Hertha BSC
Die Teams sind bereit und warten in den Katakomben, um von Robert Hartmann auf den Rasen geführt zu werden.
20:35
Hansa Rostock
Hertha BSC
Als Schiedsrichter der Partie ist Robert Hartmann auserkoren worden. Der 37-Jährige erhält an den Seitenlinien Unterstützung von Thomas Stein und Johannes Huber. Vierter Offizieller ist Patrick Schult.
90
20:31
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Fazit:
Die Partie ist aus, das Westfälische-Zittern hat ein Ende! Der SC Paderborn kegelt mit 2:1 den FC St. Pauli aus dem DFB-Pokal! Im zweiten Durchgang versuchten die Hamburger die Hausherren mehr unter Druck zu setzen und drängten auf den Ausgleich. Der SCP staffelte sich weiter etwas tiefer und lauerte auf Konter. Die Hamburger luden die Hausherren mehrfach dazu ein, so konnte Antwi-Adjej nach einer klasse Vorarbeit von Michel mit dem 2:0 die Tür zur nächsten Runde weiter aufstoßen. In der Schlussphase wurde die Begegnung hitziger, da auch die Gäste immer nervöser waren. Es dauert bis in die Nachspielzeit als Allagui die schon praktische entschiedene Partie nochmal spannend machte. Nachdem Treffer agierten die Paderborner meist souverän, einzig der Ex-Herthaner hatte beinahe noch die Möglichkeit zum Ausgleich. Insgesamt ist der vermeintliche Underdog somit glücklich weiter, aber nicht gänzlich unverdient. Das war's, einen schönen Abend noch!
90
20:29
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Fazit:
Hochverdient, aber am Ende mit viel mehr Mühe als erwartet, zieht der FC Schalke dank eines 2:0 über BFC Dynamo in die nächste Runde ein. Ein Spaziergang war das gegen den Regionalligisten aber nicht, der in der ersten Halbzeit sogar zeitweise die Kontrolle über die Partie übernahm und dank guter Chancen durchaus zu einem Treffer hätte kommen können. Nach der Pause waren die Schalker dann jedoch mehr und mehr die spielbestimmende Mannschaft, verzweifelten aber an der eigenen Cleverness und dem guten Keeper Bernhard Hendl. Den Bann brachen dann die eingewechselten Goretzka und Meyer, die jeweils mit guten Pässen Konoplyanka bedienten und die entscheidenden Tore vorbereiteten. Über 90 Minuten souverän war das Debüt von Domenico Tedesco damit zwar nicht, aber der Sieg geht absolut in Ordnung. Insgesamt wird man froh sein, diese Aufgabe bewältigt zu haben und kann sich nun auf den Saisonauftakt gegen Leipzig freuen. Das war es von hier aus, einen schönen Abend noch!
20:28
Hansa Rostock
Hertha BSC
Im Ostseestadion herrscht schon 15 Minuten vor dem Anpfiff eine tolle Stimmung, scheinbar sehnte sich die ganze Stadt nach einem solchen Montagabendspiel. Der gesamte FCH-Fanblock ist in weißen Oberteilen erschienen, ein starkes Bild. Auch aus Berlin sind zahlreiche Anhänger in Weiß angereist, ein gemeinsames Zeichen gegen den Kommerz im Fußball.
90
20:26
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Fazit:
Der 1. FC Nürnberg setzt seinen guten Saisonstart fort und zieht durch einen nur in der Nachspielzeit noch gefährdeten 2:1 (2:0)-Sieg über den MSV Duisburg in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Beide Club-Tore fielen bereits in Hälfte eins: Jeweils nach einer Ecke von Sebastian Kerk trafen Hanno Behrens (21.) und Georg Margreitter (41.) per Kopf. Der MSV mühte sich, konnte jedoch bis zum Ende der regulären Spielzeit keine richtige Torgefahr entwickeln. In der Nachspielzeit traf schließlich Kevin Wolze per Foulelfmeter zum Anschluss, doch kurz darauf war das Spiel vorbei.
90
20:24
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Spielende
90
20:23
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Spielende
20:23
Hansa Rostock
Hertha BSC
An der Seitenlinie des FCH steht mit Pavel Dotchev ein ganz alter Hase. "Bei Pokalspielen ist immer etwas möglich. Ich habe schon Bundesligisten geschlagen", erinnert sich der Fußballlehrer. Doch nicht nur die 2. Runde wäre ein Erfolg für den 51-Jährigen, er wäre bereits zufrieden "wenn wir bis ans Limit gehen und leidenschaftlich spielen - auch wenn es am Ende nicht reichen sollte."
90
20:23
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Schluss in Duisburg.
90
20:23
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Gelbe Karte für Christian Strohdiek (SC Paderborn 07)
Strohdiek meckert beim Referee wegen eines angeblichen Foulspiels und sieht dafür Gelb.
90
20:23
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Allagui hat die Riesenchance zum 2:2! Buchtmann haut einen zweiten Ball nach einem Freistoß in die Menge zum Torschützen, doch der Stürmer haut über den Ball ins Leere. Das wäre es gewesen!
90
20:22
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Spielende
90
20:22
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Tooor für MSV Duisburg, 1:2 durch Kevin Wolze
Der MSV-Captain verwandelt sicher! Ist jetzt wirklich noch etwas drin für die Zebras? Eine Minute noch.
90
20:22
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Huch, was ist da jetzt passiert? Ein Akteur der Berliner muss im Mittelkreis behandelt werden und geht mit blutiger Nase vom Platz. Ein Grund war auf den ersten Blick nicht erkennbar, spielt aber dann auch keine Rolle mehr. Kurz danach ist Schluss!
90
20:21
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Elfmeter für den MSV! Lukas Fröde wird im gegnerischen Sechzehner offenbar umgestoßen - kann man geben, muss man nicht.
90
20:21
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Domenico Tedesco hat damit zwar keine Tore eingewechselt, aber immerhin die beiden Vorlagengeber, die die Partie letztlich mit entschieden haben.
90
20:21
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Zwei Minuten noch in dieser Nachspielzeit. Der MSV drückt massiv in Richtung Nürnberger Kasten.
90
20:21
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Steffen Baumgart will nochmal Zeit von der Uhr nehmen und bringt Koen van der Biezen für Sven Michel.
90
20:20
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Koen van der Biezen
90
20:20
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Sven Michel
90
20:20
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Gute Chance für den MSV! Lukas Fröde kommt aus 13 Metern mit rechts zum Schuss - sein flacher Versuch geht nur gut einen meter vorbei.
90
20:19
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Tooor für FC Schalke 04, 0:2 durch Yevhen Konoplyanka
Stattdessen sorgt Schalke für die Entscheidung! Max Meyer schickt den Ukrainer mit einem feinen Steilpass auf und davon und der behält vor Hendl abermals die Ruhe. Damit ist der Deckel drauf!
90
20:19
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Onuegbu verpasst den Ball nach einer Hereingabe von rechts knapp. Wieder nichts für die glücklosen Gastgeber.
90
20:19
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
20:19
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Tooor für FC St. Pauli, 2:1 durch Sami Allagui
Wird es nochmal spannend? Allagui wird klasse mit einem weiten Heber aus dem Halbfeld bedient und kommt frei vor den Fünfer. Der Ex-Herthaner zeigt dabei seine ganze Klasse und lässt unbedrängt die Kugel links in den Maschen zappeln.
90
20:19
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden verbleiben dafür nun noch.
90
20:19
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Und dem BFC fehlt nun in diesen Situationen auch die Routine und rennt vermehrt ins Abseits. Jetzt muss es irgendein Glückstreffer richten.
90
20:18
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Fünf Minuten werden nachgespielt. Kann der MSV hier noch etwas reißen?
90
20:18
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88
20:18
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Die Knappen drehen nun bei den eigenen Freistößen offensichtlich an der Uhr. Der Unparteiische hatte vorhin aber schon klar gemacht, dass er sich das nicht lange anschauen wird.
86
20:16
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Joshua Silva darf sich jetzt noch ein paar Minuten versuchen und geht als klassische "Kante" nun vorne rein. Der Portugiese ist gelernter Abwehrspieler, soll im gegnerischen Strafraum jetzt aber Kopfballduelle gewinnen.
88
20:16
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Zwei Minuten sind regulär noch zu spielen, der MSV wirft nun alles nach vorne.
87
20:15
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Buchtmann kommt über links und legt den Ball ins Zentrum. Die beiden Stürmer Bouhaddouz und Allagui stehen bereit, doch verpassen das Zuspiel um gut einen Meter.
87
20:15
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Gerrit Nauber (MSV Duisburg)
86
20:14
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Beinahe doch noch der Anschlusstreffer für den MSV! Ein Schuss von Onuegbu aus acht Metern wird abgefälscht und prallt an die Latte - Club-Keeper Thorsten Kirschbaum atmet einmal tief durch.
86
20:14
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Einwechslung bei BFC Dynamo -> Joshua Silva
86
20:14
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auswechslung bei BFC Dynamo -> Otis Breustedt
84
20:14
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Es scheint fast so, als würde den Hausherren für einen Schlussspurt die Kraft fehlen. Schalke verwaltet die Führung mit Ballbesitz und fährt seinerseits Angriffe. Meyer schickt links klug Goretzka, doch der Flanke fehlt in der Mitte dann ein Abnehmer.
85
20:13
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Der Torschütze zum 2:0 hat Dienstschluss, für Antwi-Adjej kommt Geurts.
85
20:13
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Fünf Minuten noch plus Nachspielzeit.
85
20:13
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Darryl Geurts
85
20:13
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Christopher Antwi-Adjej
84
20:12
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Jeder Mann weiß wie weh das tut. Antwi-Adjej zieht von rechts nach innen und knallt die Kugel Hornschuh direkt zwischen die Beine.
82
20:12
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Stattdessen hat Schalke die nächste Gelegenheit, weil sich Franco Di Santo bei einem langen Ball robust und geschickt durchsetzt und aus 18 Metern direkt abzieht. Aber einmal mehr ist Hendl schnell unten und lenkt die Pille um den Pfosten. Die folgende Ecke bringt dann nichts ein.
20:12
Hansa Rostock
Hertha BSC
Auch Pál Dárdai war 2003 dabei, nach 112 Minuten war Schluss für den heutigen Hertha-Coach. Soweit soll es heute nicht kommen, wenn es nach dem 41-Jährigen geht. "Unser Ziel ist es, das Spiel nach 90 Minuten entschieden zu haben", sagt der Trainer. "Wir wollen unbedingt weiterkommen", verspricht er.
84
20:12
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Lukas Jäger (1. FC Nürnberg)
82
20:11
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Da muss der MSV mehr draus machen. Nach einer Ecke verlängert Onuegbu auf den ebenfalls eingewechselten Stanislav Iljutcenko - doch der zögert zu lange und verpasst den Abschluss aus kurzer Distanz.
81
20:11
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Kann der BFC jetzt noch einmal auf Offensive umschalten? Die Berliner wollten natürlich in erster Linie das 0:0 sichern, nun muss aber noch einmal etwas kommen.
83
20:11
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Was ist denn mit Allagui los? Der Ex-Herthaner wird mit einem weiten Ball tief in die Box auf die Reise geschickt, doch der Stürmer bricht den Lauf ab, er dachte es war Abseits. So wird das nichts...
79
20:11
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Die Führung ist natürlich überfällig und verdient, aber den Akteuren ist beim Jubel die Erleichterung anzusehen. Konoplyanka wird auch persönlich froh sein, denn der Offensive hatte hier im Verlauf bei vielen Szenen und Abschlüssen einen unglücklichen Eindruck hinterlassen.
82
20:10
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Der beste Mann auf dem Platz geht mit einem Krampf runter. Für Sebastian Kerk kommt Alexander Fuchs für die Schlussphase.
81
20:10
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die Hamburger wirken konsterniert. Ein Ausgleich mit einer anschließenden Verlängerung gleicht fast einem kleinen Wunder. Die Gäste haben große Mühe weiter konzentriert nach vorne zu spielen In der Abwehr werden die Lücken zunehmend größer und die Aktionen deutlich fahrlässiger.
82
20:10
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Alexander Fuchs
82
20:10
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Sebastian Kerk
80
20:08
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Zehn Minuten noch! Geht noch was für die Zebras? Momentan deutet nicht viel darauf hin.
79
20:07
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Tooor für SC Paderborn 07, 2:0 durch Christopher Antwi-Adjej
Ist das die Vorentscheidung? Michel kommt über rechts mit viel Tempo und dribbelt von der Grundlinie aus entlang der Strafraumkante in den Rückraum. Im Zentrum bedient der Angreifer den mitgelaufenen Antwi-Adjej, der die Kugel aus gut acht Metern links im Tor versenkt. Klasse gemacht von den Hausherren!
78
20:07
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Yevhen Konoplyanka
Und dann doch! Schalke bekommt im Mittelfeld nach Ballgewinn ein wenig Raum, Leon Goretzka steckt auf den Ukrainer durch, der sich auf dem Weg in den Sechzehner durchsetzt und in die linke Ecke einschiebt.
77
20:07
BFC Dynamo
FC Schalke 04
So langsam macht sich bei allen Beteiligten das Bewusstsein breit, dass der nächste Fehler wohl der entscheidende sein dürfte. Insofern wird alles noch ein wenig vorsichtiger. Trotzdem leistet sich Schalke am eigenen Sechzehner den Abspielfehler und ermöglicht den Schuss von Dadaşov. Aber direkt in die Arme von Fährmann ist das kein Problem für den Schlussmann.
79
20:06
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
So, nach gut drei Minuten Unterbrechung wird weitergespielt.
79
20:06
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Stanislav Iljutcenko
79
20:06
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Moritz Stoppelkamp
77
20:06
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Sobiech wird noch auf dem Spielfeld getackert und bekommt einen ordentlichen Turban um den Kopf. Der Abwehrmann beißt weiter auf die Zähne und wird weitermachen.
77
20:05
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Chance für den MSV! Nach einem Eckball kommt der eingewechselte Onuegbu aus kurzer Distanz per Kopf an den Ball - sein Versuch geht über das Tor.
76
20:05
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Uff! Nach Pass von Nabil Bentaleb schiebt Leon Goretzka ohne Chance auf den Ball David Haider Al-Azzawe in den herausstürmenden Schlussmann. Der Iraker hält sich kurz den Schädel, kann aber schnell weitermachen.
76
20:05
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Sobiech und Srbeny rauschen am Mittelkreis mit den Köpfen zusammen und müssen darauf kurz behandelt werden. Beide hatten in dem Luftduell nur Augen für das runde Leder.
74
20:03
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Das wäre fast der Ausgleich gewesen! Bouhaddouz nimmt sich der Sache an und zwirbelt das Leder knapp unter die Latte. Einige km/h mehr und Ratajczak wäre machtlos gewesen, so kann der Schlussmann stark parieren.
74
20:03
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Muss Schalke über die Verlängerung gehen? Eien gute Viertelstunde verbleibt den Knappen, die Geschichte in der regulären Spielzeit zu entscheiden. Der Favorit drückt weiter, aber wie bei diesem Schuss von Goretzka ist dann am Ende auch immer wieder ein Berliner Bein dazwischen.
74
20:03
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Momentan passiert wenig Erwähnenswertes in diesem Pokalspiel. Der Club steht mit einer Fünferkette tief hintendrin, der MSV schiebt sich die Kugel zu - ohne dabei dem gegnerischen Sechzehner nahe zu kommen.
72
20:02
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Guido Burgstaller hat eben versucht, mit dem Rücken zum Tor das Leder abzuschirmen und abzuschließen. Doch das misslingt und war dann auch die letzte Szene des Österreichers. Er muss nun dem quirligeren Meyer weichen.
73
20:01
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Gelbe Karte für Sebastian Schonlau (SC Paderborn 07)
Schonlau nimmt knapp vor dem Strafraum einen hohen Ball mit dem Arm an. Gute Position für die Gäste sowie eine klare Gelbe Karte.
71
20:00
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Max Meyer
71
20:00
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Guido Burgstaller
71
19:59
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Sichtlich ausgepumpt geht Solomon Okoronkwo nun aus der Partie. Der Routinier konnte heute nicht so sehr in Erscheinung treten, rieb sich aber wie alle in vielen Laufduellen auf.
71
19:59
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Wechsel beim MSV, Andreas Wiegel kommt für den unauffälligen Cauly Oliveira-Souza.
19:59
Hansa Rostock
Hertha BSC
Der FC Hansa Rostock trifft auf Hertha BSC Berlin - Da schwingt ordentlich Tradition mit. Zuletzt stand man sich vor neuneinhalb Jahren in einem Pflichtspiel gegenüber, im Berliner Olympiastadion sahen die Zuschauer ein torloses Unentschieden. Das letzte Pokalmatch beider Clubs datiert auf den 28.10.2003, Bühne war wie heute das Ostseestadion: Luizão markierte das 0:1, Marcus Lantz glich in der regulären Spielzeit aus. Nach 111 Spielminuten lag sich das Rostocker Publikum dann in den Armen, der zweite Treffer von Lantz schien die Tür zur 3. Runde geöffnet zu haben. Doch Nando Raffael schockte mit einem Treffer in der 120 Minute das gesamte Stadion. Also folgte das Elfmeterschießen, in dem Größen wie Martin Max (FCH) oder Marcelinho (BSC) vom Punkt die Nerven versagten. Schließlich legte Artur Wichniarek zum 5:6 vor, ehe Gernot Plassnegger mit dem letzten Elfmeter in der Jogginghose Gabor Kiralys hängen blieb - Sieg Hertha.
71
19:59
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Andreas Wiegel
71
19:59
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Cauly Oliveira-Souza
70
19:58
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Sobota versucht das Spiel in die Breite zu ziehen und gibt den Ball auf die andere Seite zu Dudziak, doch der Seitenwechsel war alles andere als genau. Einwurf für den SCP.
70
19:58
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Einwechslung bei BFC Dynamo -> Rafael Brand
70
19:58
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auswechslung bei BFC Dynamo -> Solomon Okoronkwo
70
19:58
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
20 Minuten sind noch zu spielen. So langsam wird's Zeit für die Zebras. Diese werden nun immerhin etwas zwingender im Offensivspiel.
68
19:57
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Aber hallo! Spielerisch geht wenig bei den Berlinern, aber Marcel Rausch nimmt sich aus 26 Metern einfach mal ein Herz und knallt das Leder mit Wucht auf den Kasten. Am Ende fehlt dann aber ein guter Meter.
69
19:57
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Erste richtig gute Chance für den MSV! Nach einer guten Kombination kommt Joker Onuegbu fast an einen Abpraller - ein Nürnberger kann in höchster Not klären.
67
19:57
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Das ist auch bitter nötig, denn es wird mittlerweile im Minutentakt brenzlig im Strafraum der Hausherren. Eine Ecke rutscht auf den zweiten Pfosten durch und dort verpasst Guido Burgstaller nur knapp.
67
19:57
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Strohdiek hat das 2:0 auf dem Fuß! Dem Kapitän fällt rechts im Strafraum der Ball vor die Füße, der Führungsspieler nimmt Maß und versucht die Kugel im kurzen Eck unterzubringen. Der wuchtige Schuss landet aber nur am Außennetz. Die Hausherren sind am Drücker, schafft es der nächste Drittligist in die zweite Runde?
68
19:56
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Erneuter Wechsel beim Club, diesmal verletzungsbedingt. Für den angeschlagenen Kevin Möhwald geht es nicht mehr weiter, ihn ersetzt Lukas Jäger.
68
19:55
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Lukas Jäger
68
19:55
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Kevin Möhwald
65
19:55
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Kurz davor war übrigens Björn Lambach beim Gastgeber in die Partie gekommen, der in der Abwehr nun mit frischen Beinen das Unentschieden verteidigen soll.
66
19:55
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Mittlerweile tauchen auch die Nürnberger wieder vermehrt vor dem gegnerischen Kasten auf. Mikael Ishak versucht es mit links aus 13 Metern - die Kugel geht anderthalb Meter daneben.
65
19:54
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Heerwagen hält seine Vorderleute im Spiel! Nehrig verliert am Mittelkreis die Kugel und der SCP läuft im drei gegen drei auf das gegnerische Tor zu. Links am Fünfer bekommt Wassey den Ball und will zu Srbeny querlegen, doch Heerwagen wirft sich klasse in den Weg.
64
19:53
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Wird Hendl heute zum Held? Erneut muss der Österreicher mehrfach gegen Franco Di Santo in größer Not klären und was Schalke hier an Chancen liegen lässt, ist durchaus erwähnenswert.
64
19:52
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Gibt es keine Verlängerung, so hat Olaf Janßen seine Karten ausgespielt: Sami Allagui kommt noch vor der Schlussphase für Cenk Şahin als dritter und vorerst letzter Wechsel.
63
19:52
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Einwechslung bei BFC Dynamo -> Björn Lambach
63
19:52
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auswechslung bei BFC Dynamo -> Philip Schulz
63
19:52
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Noch hat der Underdog aber jede Menge Kraft. Hier geht Francis Adomah kraftvoll die linke Seite herunter, wird von Thilo Kehrer aber souverän gestellt.
64
19:52
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Sami Allagui
64
19:51
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Cenk Şahin
64
19:51
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Thorsten Kirschbaum (1. FC Nürnberg)
Nürnbergs Keeper lässt sich arg viel Zeit beim Abstoß und sieht dafür die Gelbe Karte.
63
19:51
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
...Dustin Bomheuer kommt mit dem Kopf an den Ball, der Versuch des Abwehrspielers geht jedoch deutlich neben den Kasten.
61
19:51
BFC Dynamo
FC Schalke 04
14.117 sind gekommen und damit ist ein ein neuer Zuschauerrekord nach der Wende aufgestellt.
62
19:51
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Nun wagen auch die Hausherren den ersten Wechsel: Thomas Bertels kommt für Sturmtank Ben Zolinski.
62
19:50
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Immerhin gibt's mal wieder eine Ecke für den MSV...
60
19:50
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Aktuell hat man aber ein wenig den Eindruck, als würde Königsblau ein wenig anziehen. Im Verlauf werden die Beine des Regionalligisten sicherlich auch ein wenig schwerer.
61
19:50
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Einwechslung bei SC Paderborn 07 -> Thomas Bertels
61
19:50
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auswechslung bei SC Paderborn 07 -> Ben Zolinski
61
19:50
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Hält die Serie der Paderborner an? Seit April ist die Baumgart-Truppe ungeschlagen. Bislang sieht es danach aus, St. Pauli hat Probleme in der Offensive zur Geltung zu kommen. Lediglich Schalke 04 konnte die Ostwestfalen in der Vorbereitung in einem Testspiel bezwingen.
61
19:49
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Etwas mehr als eine Stunde ist gespielt in Duisburg. Die Gastgeber laufen weiter tapfer und pflichtbewusst an, entwickeln jedoch überhaupt keine Torgefahr. Den Nürnbergern reicht momentan eine solide und defensivausgerichtete Vorstellung, um den Vorsprung zu verteidigen.
57
19:48
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Der Nationalspieler ist gleich mittendrin! Nach einem Fehler von Çepni verarbeitet Leon Goretzka das Leder hinter dem Defensiven stark und zieht aus zehn Metern ab. Irgendwie bekommt Bernhard Hendl reflexartig die Hand noch an den Ball und lenkt das Geschoss so an die Unterkante der Latte. Was für eine Reaktion des Schlussmanns!
58
19:46
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Nehrig versucht Ruhe in die Partie zu bringen und baut das Spiel von hinten auf. Plötzlich zündet rechts Şahin den Turbo und ist auf und davon. Erneut ist der Türke aber am Ende zu eigensinnig und verliert auf Strafraumhöhe wieder das Leder.
55
19:46
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Domenico Tedesco reagiert erneut und nimmt den heute unauffälligen McKennie runter. Leon Goretzka ist sicherlich ein Akteur, der der Partie auch mal mit einer Einzelleistung den Stempel aufdrücken kann.
58
19:46
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Kann Kingsley Onuegbu für die wende sorgen? Der MSV-Sturmtank ersetzt Simon Brandstetter.
58
19:46
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei MSV Duisburg -> Kingsley Onuegbu
58
19:45
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei MSV Duisburg -> Simon Brandstetter
57
19:44
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Der MSV agiert nun mit hoch stehender Formation, zeigt sich in der Offensive jedoch weiterhin als zu durchsetzungsschwach. So wird das nichts mehr mit Runde zwei für die Zebras...
55
19:44
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Leon Goretzka
55
19:44
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
53
19:44
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Da muss man auch mehr draus machen! Daniel Caligiuri passt super in den Lauf von Konoplyanka, der frei im Strafraum das Leder aber kläglich über das Tor löffelt. Der Ukrainer war da zwar bedrängt, aus neun Metern kann man da jedoch trotzdem mehr erwarten.
56
19:44
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Es wird allmählich hitziger. Die Hamburger sind sich davonlaufenden Zeit bewusst und drängen immer mehr auf den Ausgleich. Gleichzeitig bleiben die Ostwestfalen bei Kontern brandgefährlich. Auch die Zuschauer machen ordentlich Lärm und sind ein extremer Katalysator für die Spannung!
54
19:42
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Erster Wechsel in diesem Spiel: Bei Nürnberg kommt Ondřej Petrák für Eduard Löwen.
51
19:42
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Fährmann stark! Uğurtan Çepni bringt einen Freistoß von links auf den langen Pfosten, wo Al-Azzawe sich im Kopfballduell durchsetzt. Der Schalker Schlussmann reagiert aber super, macht die Ecke dicht und lenkt das Leder um den Pfosten.
53
19:42
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Sobota setzt eine erste Duftmarke. Der Pole kommt aus gut 22 Metern zum Abschluss, nagelt die Kugel aber flach auf den Kasten und Ratajczak direkt in die Arme.
54
19:42
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Ondřej Petrák
54
19:42
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Eduard Löwen
54
19:41
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Dustin Bomheuer (MSV Duisburg)
52
19:41
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Erste Torannäherung in Hälfte zwei - und diese verbucht der Club. Nach einer Hereingabe von der linkien Grundlinie durch Edgar Salli versucht es Sebastian Kerk artistisch aus kurzer Distanz - seinen Hackenschuss kann MSV-Keeper Mark Flekken sicher halten.
51
19:40
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Zolinski, das muss das 2:0 sein! Der Stürmer kommt bei einem schnellen Gegenstoß links frei vor den Fünfer und visiert das lange Eck an. Sein Schuss ist zwar scharf, geht aber knapp um den Pfosten. Glück für die Gäste!
49
19:39
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Schalke kommt dann über ihren Neuen Di Santo zu einem ersten Abschluss. Der Ball kullert aber meterweit rechts am Kasten vorbei.
47
19:39
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Die Gäste müssen gleich mal eine kleine Schrecksekunde überstehen, weil Matthias Steinborn plötzlich frei vor Ralf Fährmann auftaucht. Der Grund ist aber schnell klar, es war nämlich eine Abseitsentscheidung.
19:39
Hansa Rostock
Hertha BSC
Herzlich Willkommen zur letzten Partie der 1. Runde des DFB-Pokals! Das Montagabendspiel bestreiten in diesem Jahr Hansa Rostock und Hertha BSC. Anstoß der Partie ist um 20:45 Uhr.
46
19:38
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Schalke geht mit einer personellen Veränderung in den zweiten Durchgang. Franco Di Santo soll nun für mehr Akzente in der Offensive sorgen.
51
19:37
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Der MSV hat in diesen ersten Minuten der zweiten Halbzeit Vorteile in sachen Spielanteile und Ballbesitz - allerdings stehen die Gäste momentan auch wirklich tief hinten drin.
48
19:37
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Møller Dæhli sieht auf der rechten Seite den freien Raum und legt die Kugel Dudziak in den Lauf. Der Joker gibt das Leder weiter zu Şahin, der am Strafraum versucht sich durch das Getümmel zu dribbeln. Der Türke macht das zwar frech vertändelt aber den Ball.
46
19:36
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Franco Di Santo
46
19:36
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Amine Harit
46
19:35
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:35
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Olaf Janßen reagiert auf den Rückstand und tauscht gleich doppelt: Maurice Litka und Jan-Philipp Kalla bleiben in der Kabine, Waldemar Sobota und Jeremy Dudziak sind neu in der Partie. Bei den Hausherren gibt es vorerst keine Veränderungen.
48
19:34
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Was ist noch drin für den MSV? Die Gastgeber waren in Hälfte eins keineswegs schwach, in der Offensive allerdings zu ungefährlich - ganz im Gegensatz zu den Gästen. Jetzt muss nach vorne hin auf jeden Fall einiges kommen von der Gruev-Elf.
46
19:34
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Weiter geht's!
46
19:34
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Waldemar Sobota
46
19:33
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Maurice Litka
46
19:33
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Beide Teams gehen in personeller Hinsicht zunächst unverändert in den zweiten Durchgang.
46
19:33
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Jeremy Dudziak
46
19:33
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Jan-Philipp Kalla
46
19:33
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Weiter geht's.
46
19:33
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Anpfiff 2. Halbzeit
46
19:33
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:20
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Halbzeitfazit:
Der BFC hält zur Pause das 0:0 gegen Schalke und das ist nicht unverdient! Zwar legten die Knappen gut los und ließen einige gute Möglichkeiten liegen, im Verlauf verlor das Team von Domenico Tedesco aber völlig den Faden und hatte bis auf Fehlpässe kaum mehr etwas zu bieten. So brachte man den Gegner in die Partie, der seinerseits zu exzellenten Chancen kam und durchaus hätte führen können. Der neue Trainer der Knappen muss also nun schon eine erste kleinere Bewährungsprobe überstehen und seinem Team mehr Spielfreude und Sicherheit für den zweiten Durchgang mitgeben. Bis gleich!
45
19:19
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Halbzeitfazit:
Die ersten 45 Minuten sind vorbei, Paderborn führt mit 1:0. Die Partie begann relativ ruhig, beide Klubs waren erstmal um Sicherheit und Stabilität bemüht. Die Ostwestfalen versuchten das Spiel zu bestimmen, jedoch wurden die Kiezkicker mit jeder Minute besser und zum Teil auch überlegender. In der Abwehr standen meist beide Reihen sicher und souverän, Räume boten sich kaum. Es brauchte einen Schuss aus der zweiten Reihe von Wassey kurz vor der Pause, um den Spielstand auf der Anzeigetafel zu verändern. Insgesamt ist die Begegnung aber völlig ausgeglichen - auch St. Pauli hatte in Person von Bouhaddouz zwei gute Möglichkeiten, doch der Marokkaner vergab beide Male etwas kläglich. Alles noch drin, bis gleich!
45
19:18
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt der 1. FC Nürnberg dank der Tore von Hanno Behrens (21.) und Georg Margreitter (41.) mit 2:0 gegen den MSV Duisburg. Beide Tore fielen jeweils nach Eckstößen und jeweils per Kopf. Der MSV versuchte es in der ersten Hälfte zwar nach vorne, wurde dabei jedoch nicht wirklich gefährlich. Ganz anders der Club, der noch weitere gute Chancen hatte. In 15 Minuten geht's weiter, bis gleich.
45
19:17
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Ende 1. Halbzeit
45
19:17
BFC Dynamo
FC Schalke 04
So plätschert diese Halbzeit seinem Ende entgegen und Schiri Aarnink macht pünktlich Feierabend.
43
19:16
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Die Abspiele der Knappen im Mittelfeld sind teilweise richtig schwach. Es gehen einige Bälle dermaßen genau zum Gegner, dass nun auch immer öfter ein Raunen durch die Ränge geht. Meistens handelt es sich um Abstimmungsprobleme, blöd sieht es trotzdem aus.
45
19:16
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Ende 1. Halbzeit
45
19:15
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Beinahe das 3:0! Nach Pass in die Tiefe kommt Mikael Ishak aus neun Metern und spitzem Winkel zum Abschluss - Flekken hält erneut stark. Danach ist Pause in Duisburg.
44
19:14
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die Gäste sind auf der Suche nach der passenden Antwort, haben aber Mühe bis in den Strafraum zu kommen. Der SCP steht jetzt natürlich tiefer und will die Führung mit in die Pause nehmen.
41
19:14
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Noch so ein Ding! Matthias Steinborn geht steil und da Ralf Fährmann für den Moment unentschlossen wirkt, ob er das Spielgerät erlaufen kann, wird es beinahe erneut gefährlich. Am Ende verkürzt der Schlussmann den Winkel und der Berliner kann dem Leder aus vollem Lauf nicht mehr genug Druck mitgeben.
42
19:13
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Ungünstiger Zeitpunkt für den MSV, das sicherlich demoralisierende zweite Gegentor ausgerechnet kurz vor der Pause zu kassieren. Was ist jetzt noch drin für die Zebras?
39
19:11
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Es gibt eine offenbar geplante Trinkpause, das Spiel ist kurz unterbrochen.
41
19:11
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Massih Wassey
Was für eine Bude, die Hausherren führen! Nach einer Hereingabe von links kann Sobiech per Kopf nur ungenau aus dem Strafraum klären. 20 Meter vor dem Kasten nimmt Wassey den Ball klasse aus der Luft, legt sich das Leder auf seinen starken linken Fuß und zimmert die Kugel unhaltbar in den linken Knick. Stark gemacht!
41
19:11
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:2 durch Georg Margreitter
Der Club erhöht! Und wieder sind die Gäste nach einer Ecke zur Stelle. Diesmal flankt Kerk auf Georg Margreitter, der aus sieben Metern kraftvoll per Kopf vollendet. 2:0!
40
19:10
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Nächster guter Abschluss der Nürnberger. nach gutem Solo zieht Eduard Löwen aus 22 Metern mit rechts ab - erneut ist Flekken da und pariert.
37
19:10
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Was macht denn Stambouli?! Damit nicht genug verliert Stambouli im Strafraum völlig den Überblick, haut am Sechzehner am Ball vorbei und macht damit den Weg frei für Matthias Steinborn. Doch der Offensive schließt aus 15 Metern zu zentral ab, so dass Ralf Fährmann nur die Fäuste hochreißen und abblocken muss.
39
19:10
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Fast hätte es in der Benteler Arena zum ersten Mal geklingelt! Michel kontert über links und sucht erst spät seine Mitspieler. Tief im Strafraum schnibbelt er den Ball entlang der Fünferlinie, doch Srbeny verpasst das perfekte Zuspiel um wenige Zentimeter.
36
19:09
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Der Grund: Die Berliner können die Partie durchaus ausgeglichen gestalten. Hier senkt sich eine Flanke von rechts gefährlich auf den Kasten, fliegt aber letztlich am Lattenkreuz vorbei.
40
19:09
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Fünf Minuten sind noch zu spielen in Halbzeit eins. Packt der MSV noch vor der Pause den Ausgleich? Momentan sieht es nicht danach aus.
37
19:08
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Gute Chance für den Club! Und wieder ist es der bislang ganz starke Sebastian Kerk, der sich in Szene setzt. Diesmal zieht der Linksfuß aus elf metern in halblinker Position ab - MSV-Keeper Mark Flekken ist auf dem Posten und wehrt den Ball stark zur Seite ab.
35
19:08
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Mit dieser schwachen Phase haben die Knappen es übrigens auch verpasst, den Rängen den Zahn zu ziehen. Die Stimmung ist gut und wird immer besser.
33
19:07
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Nabil Bentaleb löffelt den Bal in den Sechzehner zum durchstartenden Guido Burgstaller, der aus kurzer Distanz direkt in die Arme von Hendl köpft. Ein Treffer hätte aufgrund einer Abseitsstellung aber ohnehin nicht gezählt.
36
19:06
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Buchtmann probiert es mit Gewalt. Der Offensivkünstler packt aus 30 Metern den Hammer aus, verfehlt den Kasten aber um mehrere Meter. Das war nix!
34
19:05
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Srbeny kommt an der linken Strafraumecke zum Abschluss, doch die Lücke war nicht nur klein sondern zu klein. Die Kugel wird geblockt und ist danach nur eine leichte Fangübung für Heerwagen.
36
19:05
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Hin und wieder bieten sich dem Club nun Raum zum Kontern - dieser wird jedoch bis hierhin immer wieder durch Ungenauigkeiten beim Passspiel verschenkt.
32
19:03
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Şahin steckt im rechten Halbfeld die Kugel klasse per Hacke weiter nach vorne auf den sprintenden Kalla, doch der Routinier kann den Ball an der Grundlinie nicht behaupten. Gute Idee vom Techniker!
32
19:02
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Domenico Tedesco ist an der Seitenlinie übrigens aktiv unterwegs und versucht seine Reihen zu ordnen. Spielerisch ist da sicherlich noch Luft nach oben bei den Gelsenkirchenern.
33
19:02
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Ordentlicher Versuch von Borys Tashchy. Der Duisburger nimmt sich aus 24 Metern ein herz - und schießt gut anderthalb Meter über das Tor.
31
19:02
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Und auch da steckte ein wenig Verzweiflung drin: Amine Harit versucht es aus 30 Metern einfach mal direkt, doch das hätte sich der Mittelfeldmann auch sparen können.
31
19:01
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Eine halbe Stunde ist gespielt im Duell der beiden Bundesliga-Gründungsmitglieder. Seit dem gegentreffer sind die Duisburger die offensiv aktivere Mannschaft, kommen jedoch weiterhin nicht zu gefährlichen Szenen. Der Club spielt angesichts der Führung nun etwas ruhiger und bedächtiger.
29
19:01
BFC Dynamo
FC Schalke 04
So kommt die nächste Gelegenheit auch eher zufällig zustande. Konoplyankas Pass sollte eigentlich am Sechzehner jemand anderen erreichen, aber Weston McKennie steht goldrichtig und nimmt den freien Ball auf. Der Schuss gehört dann aber in die Kategorie harmlos.
30
19:00
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Gelbe Karte für Ben Zolinski (SC Paderborn 07)
Zolinski grätscht in der rechten Seite Hornschuh von der Seite in die Hacken, das gibt Gelb. Eine vertretbare Entscheidung vom Referee.
28
18:59
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Momentan ist bei Königsblau ein wenig der Wurm drin, viele Fehlpässe reihen sich im Mittelfeld aneinander und der Spielfluss ist komplett weg.
28
18:59
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Hüben wie drüben ist man auf Risikovermeidung auf. Beide Parteien haben auf den Lange-Bälle-Modus umgeschaltet und wollen die schnellen Außen des Anderen somit aus der Partie nehmen.
26
18:58
BFC Dynamo
FC Schalke 04
In den letzten Minuten wird der Underdog aber ein wenig frecher und schiebt weiter nach vorne. Ralf Fährmann ist bei einer Flanke gefragt, pflückt die Pille aber souverän aus dem Himmel.
28
18:57
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg)
Wegen wiederholten Foulspiels, dazu noch taktischer Natur, sieht der Duisburger Mittelfeldmann die erste Gelbe karte in diesem Spiel.
26
18:57
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Die gute Nachricht für alle MSV-Anhänger: Die Zebras scheinen den Rückstand ganz gut verkraftet zu haben und spielen nach vorne. Die schlechte: Bislang sind sie dabei noch viel zu ungefährlich.
25
18:56
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Matthias Steinborn schiebt im Laufduell Thilo Kehrer deutlich zur Seite, doch der Schiedsrichter wertet das als Körpereinsatz und so gibt es erneut Ecke für den Gastgeber. Aber auch hier springt nichts dabei heraus.
25
18:56
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auf Abwehrseite leisten die jeweiligen Protagonisten einen durchaus ordentlichen Job. Die Räume sind meist eng, nur selten bieten sich Lücken. Mal sehen wie viel Kreativität und Tempo beide Offensivreihen mitgebracht haben.
24
18:55
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Im Verlauf wird ein Abschluss von Çubukçu bejubelt wie ein Tor, dabei geht der Bal meterweit drüber. Auch das gehört mit zum Pokalcharme eines Underdogs.
24
18:55
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Nächster Abschluss für den MSV: nach einer Hereingabe von rechts kommt Simon Brandstetter aus sechs Metern volley an den Ball - sein Versuch geht weit am gegnerischen Kasten vorbei.
23
18:54
BFC Dynamo
FC Schalke 04
S04 ist am kurzen Pfosten dann aber auf dem Posten und klärt zunächst.
22
18:54
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Bislang hat der BFC nicht wirklich eine Chance, weil man im Mittelfeld zu schnell das Leder wieder verliert. Aber hier holt man unter dem Applaus der Zuschauer immerhin eine Ecke heraus.
22
18:52
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die Hamburger haben Blut geleckt und sind jetzt mit beiden Beinen in der Partie. Immer wieder zeigt sich auch in den einzelnen Duellen die doch leicht höhere individuelle Klasse der Gäste-Kicker.
23
18:52
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Wie reagiert der MSV auf diesen überraschenden Rückschlag? Wir sind gespannt.
20
18:52
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Yevhen Konoplyanka nimmt sich den Freistoß, doch ballert das Leder in die Mauer. Immerhin gibt es Ecke, die bringt aber dann nichts mehr ein.
22
18:52
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Mit ihrer allerersten Torchance erzielen die Clubberer direkt den Führungstreffer - und stellen dabei einmal mehr ihre Gefährlichkeit bei Standardsituationen unter Beweis.
19
18:51
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Gelbe Karte für Uğurtan Çepni (BFC Dynamo)
Die Knappen machen weiter Druck und in der folge holt sich Uğurtan Çepni den ersten Karton ab. Hart war das Vergehen am Strafraum nicht, der Unparteiische bewertet hier wohl eher eine taktische Komponente.
18
18:51
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Die nächste Chance hat dann schon mehr Potential! Nabil Bentaleb setzt Bastian Oczipka ein und dessen Querpass in den Fünfer mus Guido Burgstaller eigentlich nur über die Linie drücken. Doch dem Österreicher verunglückt der Abschluss komplett und das Leder kullert am Kasten vorbei.
19
18:50
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Şahin rauft sich die Haare und zwar zu Recht! Der Türke kommt mit mächtig Speed und noch mehr Platz über rechts in den Strafraum. Ganz überlegt hebt er die Kugel in die Mitte zum freien Bouhaddouz, der jedoch etwas kläglich den Ball am Kasten vorbei köpft.
21
18:50
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Tooor für 1. FC Nürnberg, 0:1 durch Hanno Behrens
Wie aus dem Nichts schlagen die Nürnberger zu! nach einem Eckball von Kerk von der rechten Seite köpft der aufgerückte Hanno Behrens das Leder aus fünf Metern wuchtig in die Maschen. 1:0 für den Club!
19
18:50
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Die Duisburger werden immer mutiger und greifen den Club nun teilweise sehr hoch an. Als resultat kommen die Nürnberger mittlerweile nur noch selten bis an den gegnerischen Sechzehner.
18
18:49
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Bouhaddouz wird mit einer flachen, aber scharfen Hereingabe am Fünfer bedient, kann aber unter Bedrängnis die Kugel nicht auf das Gehäuse bringen. Sein Schuss mit der Innenseite geht deutlich über und neben das Tor.
17
18:48
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Die fliegt von links getreten auf den zweiten Pfosten, der resultierende Kopfball ist dann allerdings ungefährlich.
17
18:48
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Eine SCP-Ecke von links fängt Şahin klasse ab und schickt mit einem feinen Pass Møller Dæhli auf die Reise. Antwi-Adjej kommt aber dem Norweger hinterher und kann den Konter auf Kosten eines Einwurfes unterbinden.
16
18:47
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auf der Gegenseite macht sich dann Yevhen Konoplyanka auf, doch dem Offensiven fehlen in der Mitte die Anspielstationen und letztlich wird er dann zur Ecke geblockt.
17
18:47
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Beinahe das 1:0 für den MSV! Nach einem starken Zuspiel Moritz Stoppelkamps in die Tiefe kommt der durchgestartete Simon Brandstetter aus zwölf Metern Entfernung zum Abschluss - diesen kann Club-Keeper Thorsten Kirschbaum sicher parieren.
15
18:47
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Zu hören sind hier übrigens bislang eher die Schalker Schlachtenbummler, die hier ein faires Tackling von Matija Nastasić bejubeln dürfen, der Matthias Steinborn resolut abgrätscht.
14
18:45
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Das muss das 1:0 für die Gäste sein! Ratajczak bekommt von seinem Kollegen einen eigentlich harmlosen Rückpass und will die Kugel gleich weiterzuleiten. Der Versuch misslingt und der Keeper schießt das Leder dem nur halbherzig anlaufenden Bouhaddouz gegen das Schienbein. Der Marokkaner ist so überrascht das ehe er reagieren kann, die Kugel schon wieder beim Schlussmann ist. Jetzt sind alle wach!
16
18:45
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Bislang mangelt es dem Nürnberger Spiel noch an der Genauigkeit der Zuspiele, gerade auf dem Weg Richtung gegnerisches Tor. Dort enden vielversprechende Angriffsideen immer wieder vorzeitig.
14
18:45
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Der Druck des Favoriten steigt langsam aber sicher an. Nabil Bentaleb geht auf den Sechzehner zu, das Abspiel auf die linke Seite, wo gleich zwei Blaue freistehen, ist aber schwach und die Abwehr kann klären.
14
18:44
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Ausverkauft ist das heutige Spiel keinesfalls. Lediglich an die 14000 Zuschauer haben heute den Weg ins Duisburger Stadion gefunden.
13
18:44
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Yevhen Konoplyanka probiert die Standard aus dem Halbfeld mal direkt, aber Bernhard Hendl ist auf dem Posten und fängt den zentralen Versuch ab.
12
18:43
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Sobiech ist im Laufduell mit Zolinski. Erst an der linken Fünferkante kann sich der Hamburger am Offensivmann endgültig vorbeischieben und klasse mit der Fußspitze klären. Gut gemacht vom Innenverteidiger!
13
18:43
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auffällig ist bislang vor allem das hohe Pressing der Gäste, welches eines der Markenzeichen in dieser Saison werden soll. Den Regionalligisten stellt das hier und da vor Probleme und man muss sich wie hier zum Beispiel mit Fouls behelfen.
11
18:42
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Eien frühe Führung hätte hier natürlich deutlich den Druck vom Favoriten genommen, dafür muss man diese Großchancen dann allerdings auch nutzen. Aber immerhin war das mal ein erstes Ausrufezeichen und eventuell kommt Königsblau nun besser in die Partie.
10
18:42
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Aber dann! Mit einer schönen Kombination spielt der Gast Yevhen Konoplyanka frei, der sich dann vor Bernhard Hendl eigentlich die Ecke aussuchen kann. Doch der Ukrainer schiebt die Pille deutlich rechts vorbei.
11
18:41
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Durchaus unterhaltsam, diese ersten knapp zehn Minuten dieses Spiels. Beide Mannschaften legen ein ordentliches Tempo vor und lassen den Willen erkennen, relativ schnell nach vorne zu spielen.
8
18:40
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Vor allem eine klare Spielanlage hatte man sich bei den Knappen von Tedesco versprochen, in diesen ersten Minuten stochern die Schalker aber noch ein wenig in der Defensive der Berliner herum.
10
18:40
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die Ostwestfalen sind zu Beginn deutlich aktiver und drängen St. Pauli immer wieder tief in die eigene Hälfte. Die Gäste haben Mühe in die Partie zu kommen.
9
18:40
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Und wieder Kerk! Diesmal wird es richtig gefährlich für den Duisburger Kasten. Der Nürnberger zieht mit seinem schwächeren Rechten aus zehn Metern ab - sein flacher Versuch wird von MSV-Keeper Mark Flekken gekonnt entschärft.
7
18:38
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Wassey hat beinahe die Chance zur Führung auf dem Fuß! Der Deutsch-Kanadier kann unbedrängt durch die Mitte laufen und tunnelt frech Sobiech. Dabei legt sich der Mittelfeldmann die Kugel zu weit vor, sodass Hornschuh heranrauscht und ihm im Strafraum das Leder weggrätschen kann. Die folgende Ecke bleibt ohne Gefahr für das Hamburger Tor.
8
18:38
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Erster Abschluss in diesem Spiel: Nürnbergs Kevin Möhwald versucht es listig aus der Distanz - sein Heber landet auf dem Duisburger Tornetz.
8
18:37
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Nürnberg hat in dieser Anfangsphase mehr ballbesitz, kommt gegen tief und kompakt stehende Duisburger bislang jedoch noch nicht entscheidend bis in den gegnerischen Sechzehner.
6
18:36
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Über rechts fliegt dann die erste Flanke vor den Kasten von Bernhard Hendl, doch der österreichische Schlussmann hat mit diesem schwachen Versuch keinerlei Probleme.
5
18:36
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die erste richtige Aktion in Richtung eines Tores geht auf das Konto der Hausherren! Wassey bringt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch in die Box zu Schonlau, der aber deutlich über das Gehäuse köpft. Der Treffer hätte aber eh nicht gezählt, da der Defensivmann im Abseits stand.
5
18:35
BFC Dynamo
FC Schalke 04
So können wir das Ganze hier bislang noch unter Abtastphase verbuchen. Annäherungen an die Strafräume haben die Zuschauer noch nicht gesehen.
5
18:35
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
...die scharfe Hereingabe von Sebastian Kerk wird durch MSV-Captain Kevin Wolze aus der Gefahrenzone geköpft.
4
18:35
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Schalke hingegen schaut sich das in diesen ersten Minuten erst einmal in Ruhe an und lässt bei eigenem Ballbesitz die Pille durch die Reihen kreisen.
5
18:35
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Den ersten Eckstoß in dieser Partie verbuchen die Nürnberger...
3
18:33
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Die Nürnberger starten aggressiv und mit einem hohen Pressing bei gegnerischem Ballbesitz ins Spiel. Doch auch der MSV zeigt sich offensiv in diesen ersten Minuten und konnte schon zweimal in der Nähe des Club-Sechzehners auftauchen.
3
18:33
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Immerhin sorgt der BFC mit einer schönen Kombination an der Seitenlinie das erste Mal für Jubel auf den Rängen. Im Verlauf rennt ein Offensiver dann aber ins Abseits.
3
18:33
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Paderborn ist bemüht das Spiel sofort zumachen, allerdings sind die Kiezkicker vor allem in den Zweikämpfen ordentlich aggressiv unterwegs und zerstören bislang jegliche Bemühungen.
2
18:32
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Es dürfte interessant sein, wie couragiert die Hausherren dann am Ende tatsächlich auftreten werden. Überlässt man den Knappen das Spielfeld oder sucht man selbst die Spielkontrolle.
1
18:31
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auf gehts! Vor der größten Kulisse nach der Wende gibt Schiri Aarnink die Partie frei.
2
18:31
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Die Duisburger agieren im 4-4-2-System, der Gast aus Nürnberger spielt mit seiner erprobten 4-1-4-1-Formation.
1
18:31
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die Hausherren agieren im gewohnten 4-4-2, auf Gästeseite beginnt man in einem 4-1-4-1. Bouhaddouz gibt dabei in der Spitze den Alleinunterhalter.
1
18:31
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Spielbeginn
1
18:30
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Los geht's! Die Gäste stoßen an.
1
18:30
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Los geht's.
1
18:30
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Spielbeginn
1
18:30
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Spielbeginn
18:28
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die Stimmung in der Benteler Arena ist hervorragend, die Abendsonne bringt ebenfalls noch ein wenig Licht auf den Rasen. Alles ist bereit, die Mannschaften kommen auch auf den Platz!
18:25
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Den Überblick über das Spielgeschehen hat der Bremer Sven Jablonski mit seinen 1,90m und zusammen mit den Linienrichtern Lars Thiemann und Thomas Gorniak.
18:22
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Die Handschuhe trägt auch bei den Gästen jemand anderes: Philipp Heerwagen darf bei den Norddeutschen im Pokal zwischen die Pfosten. Neben dem Schlussmann, sind Jan-Philipp Kalla, Cenk Şahin und Maurice Litka neu in der ersten Mannschaft. In der Offensive hofft man auch gegen Paderborn auf die Kreativität von Christopher Buchtmann und die Abschlussstärke von Aziz Bouhaddouz.
18:19
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
In 10 Minuten geht's los in Duisburg. Wir freuen uns mit euch auf ein hoffentlich spannendes Pokalspiel.
18:15
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Den Sieg sollen dabei nahezu die gleichen Elf aus dem grandiosen 5:0 über Sonnenhof Großaspach bringen. Lediglich auf zwei Positionen verändert der Erfolgscoach seine Startformation: Im Tor darf Michael Ratajczak sich zeigen und auf der rechten Außenbahn erhält Lukas Boeder eine Bewährungschance. Im Angriff sollte man im jeden Fall Ben Zolinski im Blick haben, der ehemalige Rostocker schnürte vergangene Woche einen Doppelpack.
18:12
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Im Pokal trafen beide Vereine bis dato erst zweimal aufeinander. In der Saison 1974/75 gewannen die Zebras mit 3:0, 2014/2015 mit 1:0 - jeweils im eigenen Stadion. Gelingt den Franken dort heute der erste Sieg im Pokal?
18:10
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Doch spuckte Köllner vor dem heutigen Spiel keine lauten Töne. Der Fußballlehrer warnte vielmehr vor dem Gegner, der eine "richtig harte Aufgabe" darstelle. Personell wird der Coach indes wenig überraschend keine größeren Änderungen vornehmen. Nicht einsatzbereit sind weiterhin Ewerton (Rückstand), Dennis Lippert (Reha nach Knie-OP), Lukas Mühl (Rückstand), Patrick Erras (Individualtraining wegen Folgen einer Knie-OP) und Philipp Förster (Rückstand nach Mandelentzündung).
18:09
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Von einem David gegen Goliath will Gegenüber Steffen Baumgart auch nichts wissen, dagegen hoffe er, "dass wir uns mit dem FC St. Pauli auf Augenhöhe bewegen können." Rein statistisch lässt sich diese Einschätzung durchaus nachvollziehen: Seit 5 Jahren wartet der FCSP auf einen Erfolg gegen die Ostwestfalen. In dieser Zeitspanne trafen beide Teams sechs mal aufeinander, dreimal teilten sie sich die Punkte, ansonsten behielt stets der SCP die Oberhand.
18:06
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Kommen wir zum heutigen Gegner der Zebras. Anders als diese ist der 1. FC Nürnberg gut in die neue Spielzeit gestartet. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner konnte ihre ersten beiden Partien jeweils gewinnen - und kassierte bei vier eigenen Treffern kein Gegentor. Ergebnis: Der Club ist Spitzenreiter.
18:05
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
"Im Pokal hat jeder immer eine Chance. Man hat gesehen, dass wir in der Lage sind, in der Liga mitzuhalten. Für uns geht es gegen Nürnberg nur darum, wer am Ende weiterkommt. Wir werden mit viel Power und positiver Energie in das Spiel gehen", sagte Gruev vor dem Duell mit den Franken.
18:04
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Damit ist der Rahmen gesetzt für ein hoffentlich unterhaltsames Pokalspiel! Und wer weiß, eventuell können die Berliner am Ende dann tatsächlich nach der Sensation greifen. Die Ergebnisse von gestern haben ja einmal mehr gezeigt, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Schiedsrichter ist in den 90 oder mehr Minuten Arne Aarnink mit seinen Assistenten Eric Müller sowie Andreas Steffens.
18:04
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Der Zettel-Ewald-Nachfolger sieht trotz der guten Form keinerlei Leichtigkeit in der Aufgabe und zieht den Hut vor seinem Gegenüber: "Was sie bislang auf dem Platz gemacht haben, zollt all meinen Respekt. Sie spielen ein Pressing, das ist der helle Wahnsinn. Wir müssen uns auf ein Feuerwerk einstellen."
18:01
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auch ansonsten ist Coach René Rydlewicz von seinem Kader überzeugt. Man sei in jedem Fall besser aufgestellt als im letzten Jahr und wolle in der Regionalliga vorne mitspielen. Ob es dann aber auch gegen den Bundesligisten im Pokal reicht, dürfte zwar fraglich sein, das Selbstbewusstsein ist aber vorhanden. Daneben spielt Dynamo auch ein wenig gegen das schlechte Image an. Immer wieder gab es Probleme mit Hooligans und den traurigen Tiefpunkt erreichte der Verein, als die eigenen Fans vor sechs Jahren im Pokal gegen die roten Teufel den Gästeblock stürmten. Seitdem wurde im Umfeld jedoch viel gearbeitet und wir hoffen mal, dass es unter den erwartet 14.000 Zuschauern ruhig bleibt.
18:01
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Heute soll vor heimischer Kulisse der erste Saisondreier her. Verzichten muss Duisburg dabei auf Branimir Bajić (Trainingsrückstand), Tim Albutat (Reha), Zlatko Janjić (Reha) und Barış Özbek (Rückenbeschwerden).
17:59
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Auf der anderen Seite agiert der unterklassige Gastgeber natürlich für die meisten Zuschauer mit einer Truppe aus unbekannten Namen. Man hat einige wenige Akteure mit Zweit- und Drittligaerfahrung im Kader und aufpassen müssen die Schalker vor allem auf Rofat Dadaşov. Der Neuzugang aus Meuselwitz hat mit einem Doppelpack zum Saisonauftakt bereits deutlich gemacht, dass er eine Verstärkung darstellt. Der bekannteste Name dürfte wohl Solomon Okoronkwo sein. Das ehemalige Talent ist nach vielen Stationen im Ausland zurück in die Hauptstadt gekehrt. Der Nigerianer spielte von 2005-2008 bei der Hertha.
17:58
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Allzu viel Anlass zum Optimismus lieferte der Saisonstart der Zebras indes nicht: Aus den ersten beiden Partien holte die Mannschaft von Trainer Ilia Gruev nur einen Zähler.
17:56
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Der Abstieg konnte auch beim heutigen Kontrahenten aus Hamburg vermieden werden. Nach einer blamablen Hinserie schaffte Ewald Lienen noch die Rettung. Der Kult-Coach zog sich im Sommer auf den Posten des Technischen Direktors zurück und sein damaliger Co-Trainer Olaf Janßen übernahm das Zepter am Millerntor. Dem 50-Jährigen gelang dabei ein durchaus verheißungsvoller Auftakt in die neue Spielzeit: zwei Spiele, vier Punkte.
17:54
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Personell müssen die Schalker defensiv ein wenig improvisieren, da mit eben jenem Höwedes und Naldo gleich zwei potentielle Stammspieler fehlen. So bilden die Dreierkette hinten Stambouli, Kehrer und Nastasic. Mit Oczipka sowie Harit stehen zwei Neuzugänge von Beginn an auf dem Rasen und auch der Gewinner der Vorbereitung, Weston McKennie, findet sich in der Startformation wieder. Der 18-jährige Amerikaner hat offenbar mit seiner für sein Alter bereits sehr reifen Spielanlage überzeugt und verweist immerhin Namen wie Goretzka oder Meyer in der Offensive auf die Bank.
17:54
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
"Wir werden in die nächste Runde einziehen", ließ MSV-Kapitän Kevin Wolze im Vorfeld selbstbewusst verlauten. "Wir haben in den ersten beiden Partien gezeigt, dass wir in der Liga bestehen können. An den Leistungen möchten wir auch am Montag anknüpfen, um die nächste Runde zu erreichen. Der Pokalwettbewerb ist immer etwas Besonderes."
17:49
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
Nachdem Jahn Regensburg und Holstein Kiel ihre Pokal-Partien am vergangenen Wochenende gewinnen konnten, will der MSV heute nachziehen und als dritter Zweitliga-Neuling den Sprung in die zweite Pokalrunde packen.
17:48
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Von Konstanz auf der Trainerbank ist der heutige Gegner weit entfernt. Der Stuhl an der Seitenlinie gehört bei den Schalkern seit Jahren zu den heißesten und so hofft man nun, in Domenico Tedesco endlich den jungen, dynamischen und vor allen erfolgreichen Übungsleiter für die kommenden Jahre gefunden zu haben. Entsprechend wird das Debüt des aus Aue gewechselten 31-jährigen mit Spannung erwartet, der mit der Neuverteilung des Kapitänsamtes für einen ersten Paukenschlag sorgte. Torwart Fährmann wird anstelle von Höwedes in dieser Saison die Binde tragen.
17:47
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Auch die Form spricht nicht unbedingt gegen den SCP: Nach vier Partien stehen die Männer von Steffen Baumgart mit zehn Punkten an der Spitze der Tabelle. Durchaus kurios, wenn man bedenkt das Paderborn nur durch das Durchreichen bis in die Regionalliga von 1860 München vom Abstieg bewahrte, die Saison 2016/17 beendete man schließlich auf dem 18. Rang im Tableau.
17:43
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Der BFC Dynamo konnte sich danach zwar wieder konsolidieren, befindet sich aber sportlich weiter im Umbruch und will diese Saison nach Möglichkeit in der Regionalliga Nordost nach dem Aufstieg greifen. Die Substanz dafür scheint vorhanden, denn die Berliner werden neben Cottbus als Mitfavorit gehandelt. Der Kader wurde dafür zu neuen Saison grunderneuert, Konstanz herrscht lediglich auf der Bank. René Rydlewicz hält seit der letzten Saison das Heft des Handelns in der Hand und soll der Verein nun weiter auf Touren bringen.
17:39
BFC Dynamo
FC Schalke 04
"Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" heißt es heute schon für die Gelsenkirchener, auch wenn es noch nicht ums Endspiel, sondern lediglich ums Erstrundenmatch gegen den DDR-Traditionsverein BFC Dynamo geht. Der Regionalligist erlebte seine goldene Zeit von 1979 bis 1988 mit zehn Meistertiteln in der DDR-Oberliga, der seinerzeit höchsten Spielklasse. Die Wende leitete dann aber den Niedergang mit schwierigen Jahren ein, an deren Ende 2001 die Insolvenz stand.
17:38
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Ein Fazit lässt sich bereits vor den letzten anstehenden Duellen ziehen: Die Klubs aus der 3. Liga sind brandgefährlich - Hamburg, Augsburg und Erzgebirge Aue können ein Lied davon singen. Gegen Osnabrück, den FC Magdeburg und Wehen Wiesbaden hatten die Profivereine jeweils das Nachsehen. Den Kiezkickern steht mit der Truppe aus Ostwestfalen daher nicht nur ein Stolperstein sondern ein kleiner Brocken im Weg.
17:31
MSV Duisburg
1. FC Nürnberg
In der ersten Runde des DFB-Pokals empfängt der MSV Duisburg den 1. FC Nürnberg.
17:31
SC Paderborn 07
FC St. Pauli
Guten Tag und herzlich willkommen zum DFB-Pokal! Dieser Montag ist Anfang und Ende zugleich: Neben dem Wochenbeginn geht die Erste Pokalrunde in den Schlussspurt. Um 18:30 Uhr kämpfen der SC Paderborn und der FC St. Pauli ums Weiterkommen, viel Spaß!
17:29
BFC Dynamo
FC Schalke 04
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss der ersten DFB-Pokal-Hauptrunde am Montag. Ab 18:30 muss der FC Schalke 04 die Pflichtaufgabe BFC Dynamo bewältigen.