• Alle Einträge
  • Highlights
  • Tore
90
21:57
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Fazit:
Jetzt steigt die schwarz-gelbe Partynacht: Nach drei Finalpleiten in Serie gewinnt Borussia Dortmund den DFB-Pokal 2017!!! Der BVB schlägt Eintracht Frankfurt in einem starken Endspiel mit 2:1 (1:1) und sichert sich zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den zweitwichtigsten Titel im deutschen Vereinsfußball.
Die Zuschauer im ausverkauften Olympiastadion sind Zeugen eines hochspannenden und intensiven Pokalfinales geworden. Die Anfangsphase der Partie hat den Favoriten gehört, der sich verdient in Führung gebracht haben (8.). Nach und nach haben die Westfalen aber den roten Faden verloren und Frankfurt ausgleichen lassen (29.). Das 1:1 zur Pause ist aus Dortmunder Sicht dann sogar ein wenig glücklich gewesen. Nach dem Seitenwechsel haben die Schwarz-Gelben mehr Druck erzeugt und letztlich einen berechtigten sowie eiskalt verwandelten Foulelfmeter zum 2:1-Endstand verwandelt (67.). Die Eintracht hat alles in die Offensive gelegt, ist an der individuellen Klasse der Borussen allerdings nicht noch einmal vorbeigekommen.
Glückwunsch an den BVB, der eine Saison mit Höhen und extremen Tiefen mehr als versöhnlich abgeschlossen und einen großen Titel eingefahren hat. Respekt auch an die Hessen, die alles gegeben haben. Einen schönen Abend noch!
90
21:56
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Spielende
90
21:55
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Die angezeigte Nachspielzeit ist rum. Einen Freistoß auf der rechten Außenbahn bekommt die SGE jedoch noch.
90
21:55
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Ousmane Dembélé (Borussia Dortmund)
90
21:54
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Noch 60 Sekunden! Frankfurt hat einen Einwurf tief in der eigenen Hälfte.
90
21:53
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Danny Blum treibt das Ding nach vorne. Über Haris Seferović gelangt der Ball zu Alexander Meier, dem die Kugel bei der Annahme allerdings verspringt.
90
21:53
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Bis dato hält Schwarz-Gelb das Spielgerät erfolgreich vom eigenen Strafraum weg.
90
21:51
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
240 Zusatzsekunden sind schon eine Ansage. Die Borussia muss das Ergebnis irgendwie ins Ziel retten, Frankfurt darf noch einmal hoffen.
89
21:51
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Vallejo flankt aus dem Halbfeld, Blum bekommt auf der linken Seite den Ball und passt ihn flach ins Zentrum. Sokratis hat Glück, dass er diese Hereingabe am Fünfer nicht in die eigenen Maschen grätscht und Keeper Bürki umrennt. Stattdessen trudelt die Kugel seitlich weg.
89
21:50
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Weil die Außenseiter extrem hoch stehen, bekommt der BVB immer wieder Konterchancen. Diese müssen aber erst mal genutzt werden.
88
21:49
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Das Team von Niko Kovač wirft alles in die offensive Waagschale. Was fehlt, ist die Durchschlagskraft. Hinten ist bei Frankfurt nur noch eine Zweierkette vorhanden. Sekt oder Selters lautet das Motto also.
87
21:47
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Ante Rebić (Eintracht Frankfurt)
85
21:47
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Auba" verpasst die Entscheidung! Die Fahne der Assistenten bleibt unten und Pierre-Emerick Aubameyang steht im Frankfurter Strafraum vor David Abraham und setzt sich beim ersten Versuch eines Abschlusses fast auf den Hosenboden. Trotzdem verschafft sich "Auba" anschließend ein wenig Raum und zieht ab. Sein Schlenzer touchiert noch den rechten Außenpfosten!
84
21:45
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
...mit einer Faust befördert Bürki das Leder Richtung Mittelkreis.
84
21:44
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Es gibt einen Eckstoß für die SGE von rechts...
83
21:44
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Mehr als zehn Minuten sind hier definitiv nicht mehr zu absolvieren. Entsprechend sollten sich die Hessen nun beeilen, wenn sie nicht als Verlierer vom Platz gehen möchten. Weiterhin ist Dortmunds Führung zwar verdient, aber eben auch sehr eng.
81
21:42
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gonzalo Castros Standard sollte besser nicht kommentiert werden. Das kann die 27 der Westfalen deutlich besser.
80
21:42
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der Assistent gibt einen Hinweis an Schiri Deniz Aytekin und so bekommt der Favorit letztlich einen Freistoß aus halblinker Position, rund 23 Meter vor dem Tor.
79
21:41
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Meier! Haris Seferović behauptet die Pille klug gegen Sokratis und legt dann für Alexander Meier ab. Der fackelt aus 20 Metern nicht lange. Die folgende Ecke verläuft trotz eines kleinen Wacklers von Bürki im Sande.
79
21:39
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der Mexikaner Marco Fabián macht Platz für Frankfurts letzte Offensivoption Danny Blum.
79
21:39
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Danny Blum
79
21:39
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Marco Fabián
77
21:38
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund agiert ab jetzt mit einer defensiven Viererkette. Sollte es übrigens einen Sieg der Westfalen geben, rutscht der Bundesliga-Siebte SC Freiburg sozusagen einen Platz auf und spielt in der dritten Runde der Europa-League-Quali. Hertha ist direkt für die EL qualifiziert.
76
21:37
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Erik Durm
76
21:36
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Bartra
75
21:36
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Bartra muss auf dem Feld behandelt werden. Beim BVB macht sich daher Durm bereit. Das wäre - zumindest in der regulären Spielzeit - Dortmunds letzte Wechselmöglichkeit. Im Pokal gibt es im Falle einer Verlängerung eine zusätzliche vierte Wechseloption.
74
21:35
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Ante Rebić schickt Haris Seferović mit einem gelupften Pass steil auf die Reise. Seferović zieht aus knapp 20 Metern ab. Zwar fängt Roman Bürki den letztlich zu harmlosen Schuss sicher, aber Frankfurt hat nach langer Zeit mal wieder einen ernsten Abschluss präsentiert.
73
21:34
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Regelmäßig sorgt Christian Pulisic mit seiner Schnelligkeit für Wirbel in der Hälfte der SGE. Diesmal kommt sein Pass von links nicht bei einem Mitspieler an.
72
21:33
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Niko Kovač bringt Alexander Meier für Timothy Chandler. Meier hat bereits gegen RB Leipzig sein Comeback nach zweimonatiger Pause gefeiert.
72
21:32
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Alexander Meier
72
21:32
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Timothy Chandler
71
21:32
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Inklusive Nachspielzeit bleiben Frankfurt noch 22 Minuten zum erneuten Ausgleich. Draußen macht sich Eintrachts "Fußballgott" Alexander Meier warm.
69
21:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für David Abraham (Eintracht Frankfurt)
69
21:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Angesichts der jüngsten Dominanz geht die aktuelle Führung für den BVB in Ordnung. Der Elfmeter ist berechtigt und aus Frankfurter Sicht einfach unnötig gewesen. Ist nun der Knoten beim Favoriten geplatzt oder spucken die Hessen den Westfalen wieder in die Suppe?
67
21:28
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 1:2 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Cool, cooler, Pierre-Emerick Aubameyang! Extrem lässig lupft der Gabuner diesen Strafstoß mittig in die Maschen. Lukáš Hrádecký ist auf dem Weg ins rechte Eck gewesen.
66
21:27
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Lukáš Hrádecký (Eintracht Frankfurt)
Ungeschickt holt der Finne am linken Rand des Fünfers Pulisic von den Beinen. Dabei hat sich der US-Amerikaner den Ball nach außen gelegt und wäre gefahrlos ins Aus gesprintet.
66
21:27
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Elfmeter für Borussia Dortmund!
63
21:24
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Pierre-Emerick Aubameyang per Fallrückzieher unter die Latte! Glück für die Frankfurter! Dembélé tanzt drei Gegner aus und hebt die Kugel butterweich an den zweiten Pfosten. Kurz vor dem Fünfmeterraum haut sich der Gabuner in die Lüfte und jagt eine Mischung aus Seitfall- und Fallrückzieher Richtung Kasten. Der auf der Linie stehende Marco Fabián schaufelt das Ding mit dem Schienbein unter die Latte.
63
21:24
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Die Schwarz-Gelben lassen das Spielgerät gut in den eigenen Reihen zirkulieren. Gute Chancen generiert der BVB indes weniger. Am Spielfeldrand grübelt Niko Kovač und scheint neue taktische Maßnahmen zu überdenken.
61
21:22
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Matthias Ginter profitiert von Deniz Aytekins großzügiger Linie und entgeht einer Verwarnung.
60
21:22
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Christian Pulisic bedient Łukasz Piszczek, der aus dem Lauf nicht genau genug ins Zentrum stecken kann. Spätestens zehn Meter vor dem Strafraum macht die Eintracht die Räume zermürbend eng.
59
21:20
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Taleb Tawatha steht beim Zuspiel von Mijat Gaćinović im Abseits. Wieder liegt der Schiedsrichterassistent richtig. Respekt!
58
21:19
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Binnen kürzester Zeit klärt Sokratis Papastathopoulos gleich zweimal im Dortmunder Sechzehner und bringt die Lederkugel erst einmal aus der Gefahrenzone.
57
21:18
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Langsam aber sicher nähert sich dieses Endspiel der 60-Minuten-Marke und der Ausgang ist völlig offen. Beide Teams streuen immer wieder Fehler ein und verzetteln sich in einigen Aktionen. Das könnte noch ein ganz heißer Tanz werden.
56
21:17
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Taleb Tawatha ersetzt Slobodan Medojević, der trotz langer, langer Pause ein gutes Pflichtspieldebüt 2016/2017 abgeliefert hat.
56
21:16
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt -> Taleb Tawatha
56
21:16
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt -> Slobodan Medojević
54
21:15
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Geschickt zieht Christian Pulisic einen Freistoß gegen Michael Hector. Derweil deutet sich auch bei der Eintracht der erste Wechsel an. Taleb Tawatha steht bereit.
52
21:14
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund ist gut in die zweite Hälfte gestartet und lässt phasenweise seine spielerische Überlegenheit aufblitzen. Allerdings bereitet den Borussen die Frankfurter Defensive Kopfzerbrechen. Denn der vermeintliche Außenseiter steht dermaßen eng in der Abwehr, dass kaum Räume vorhanden sind.
50
21:11
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Dortmund verpasst das 2:1! Mit vereinten Kräften verhindern die Hessen den erneuten Rückstand. Kagawa dringt mit Tempo in den Strafraum der Frankfurter ein und hebt das Leder aus spitzem Winkel ins Zentrum. Dort retten Lukáš Hrádecký und David Abraham vor dem heranstürmenden Pierre-Emerick Aubameyang.
50
21:10
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
...Kagawa erläuft die schwache Hereingabe an der linken Außenbahn und hält die Kugel immerhin in den Reihen des BVB.
49
21:10
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Ousmane Dembélé holt eine Ecke von rechts raus...
49
21:09
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Und täglich grüßt das Murmeltier! Dortmund kommt druckvoll aus der Kabine und agiert zielstrebiger nach vorne. Frankfurt muss sich zunächst sammeln und wieder in die Spur finden.
47
21:08
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Pierre-Emerick Aubameyang lässt für Ousmane Dembélé durch, der kommt aber nicht an die Murmel. Łukasz Piszczek setzt nach, doch am Ende gibt es einen Einwurf für Frankfurt.
47
21:08
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Für Marco Reus findet ein weiteres Finale kein gutes Ende. Er ist in der Kabine geblieben und durch Christian Pulisic ersetzt worden. Auch das Experiment mit dem angeschlagenen Kapitän Marcel Schmelzer ist in die Hose gegangen. Er ist für Gonzalo Castro gewichen. Ginter wird jetzt für Schmelzer in die defensive Dreierkette rücken.
46
21:07
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Da die Frankfurter Fans Pyrotechnik und Bengalos eingesetzt haben, hat sich der Beginn der zweiten Hälfte etwas verzögert.
46
21:06
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Die Zuschauer haben den schwachen Full-Playback-Auftritt von Helene Fischer verdaut und mit lautstarken Pfiffen quittiert. Auch die Spieler sind bereit für einen weiteren - hoffentlich genauso spannenden - Durchgang.
46
21:06
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Anpfiff 2. Halbzeit
46
21:05
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Gonzalo Castro
46
21:04
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marcel Schmelzer
46
21:04
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
46
21:04
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marco Reus
45
20:47
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Halbzeitfazit:
Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund trennen sich zur Pause mit 1:1. Was für ein Spektakel in der Hauptstadt! Der klar favorisierte BVB hat bärenstark begonnen und ist zu Recht in Führung gegangen (8.). Beim legitimen Versuch, das Spiel im Anschluss zu diktieren, hat sich die Borussia selbst eingeschläfert und den Hessen nach und nach die Tür geöffnet. Diese ist in der 29. Minute mit dem 1:1-Ausgleich endgültig vom Underdog geöffnet worden. Anschließend hätte sich Dortmund sogar über ein 1:2 nicht beschweren dürfen und ist teilweise doch bedenklich ins Schwimmen geraten.
In der Halbzeitpause wird "Schlagerqueen" Helene Fischer die Zuschauer musikalisch unterhalten, bis gleich!
45
20:46
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Ende 1. Halbzeit
45
20:45
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
60 Sekunden stehen in Durchgang eins noch auf der Uhr.
43
20:44
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Konsequent meidet Reus jede Art von Sprint oder Körperkontakt. Das sieht ganz und gar nicht gut aus. Es könnte gut sein, dass er nach der Pause nicht mehr auf den Rasen kommt.
42
20:43
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Seit geraumer Zeit unterlaufen dem Double-Sieger von 2012 zahlreiche kleiner Fehler. Diese sorgen in der Summe dafür, dass selbst kaum Chancen generiert und auf der anderen Seite zu viele Möglichkeiten für den Gegner zugelassen werden.
41
20:42
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Längst geht es für Dortmund nur noch darum, ohne weiteren Schaden in die Pause zu kommen. Je länger es hier ausgeglichen steht, desto mehr sprechen die psychologischen Aspekte für den Außenseiter aus Hessen.
39
20:40
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Haris Seferović trifft den Pfosten! Mein lieber Onkel Otto! Um ein Haar hätte es im Kasten der Dortmunder geklingelt. Nach einem feinen Doppelpass mit Gaćinović zieht die Nummer neun aus zentralen 15 Metern flach ab. Bürki hat Glück, dass der Ball an den linken Pfosten klatscht, denn da wäre er nicht mehr rangekommen.
38
20:39
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gelbe Karte für Mijat Gaćinović (Eintracht Frankfurt)
Für eine rüde Attacke gegen den schnelleren Aubameyang kassiert Gaćinović die erste Gelbe Karte des Finales.
38
20:39
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Bastian Oczipka lupft einen ruhenden Ball aus halbrechten 26 Metern ungefährlich an die Strafraumkante.
37
20:38
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Leider hat das Geschehen auf dem Rasen an Dampf verloren. Dortmund hat stark begonnen, die Tür dann allerdings sukzessive wieder geöffnet. Frankfurt hat erfolgreich ein Bein in diese gestellt und sorgt für weitreichende Verunsicherung beim Favoriten. Reus ist mittlerweile wieder auf dem Platz.
35
20:36
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Gonzalo Castro wird zum Warmmachen geschickt. Noch immer wird Reus abseits des Platzes behandelt.
34
20:35
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Wieder muss sich Reus behandeln lassen. Und zwar am rechten Knie.
33
20:35
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Matthias Ginter wird bei einem Zweikampf im Gesicht getroffen und muss erst einmal durchschnaufen. Es folgt die erste Trinkpause. Bei Temperaturen um die 25 Grad Celsius ist das ganz wichtig.
32
20:33
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Von der zwischenzeitlichen Dominanz der Schwarz-Gelben ist momentan nicht mehr viel zu erkennen. Die Tuchel-Elf wirkt beeindruckt und denkt womöglich über die letzten drei verlorenen Endspiele in Berlin nach.
31
20:33
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Warum es hier 1:1 steht? Weil Frankfurt in den letzten fünf bis zehn Minuten die engagiertere Mannschaft gewesen ist und sich dafür ebenfalls belohnt hat.
29
20:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Tooor für Eintracht Frankfurt, 1:1 durch Ante Rebić
Alles auf Anfang! Mijat Gaćinović überläuft zwei Gegenspieler und hebelt mit einem Zuckersteilpass kurz vor der Mittellinie die gesamte Defensive der Borussia aus. Ante Rebić läuft im Alleingang auf Roman Bürki zu, bleibt ganz cool und trifft aus acht Metern halblinker Position ins rechte Eck zum 1:1. Hut ab!
28
20:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Ousmane Dembélé lässt gleich vier Mann stehen, schludert aber beim Pass auf Łukasz Piszczek und das Spielgerät ist weg.
28
20:29
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Die Hessen haben ihre Anfangsnervosität abgelegt und beschäftigen die bis dahin defensivstarken Borussen immer besser. Der BVB ruht sich vielleicht ein wenig zu sehr auf dem 1:0 aus.
26
20:27
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Doppelchance für den Außenseiter! Zunächst sucht Chandler von der Grundlinie den mitgelaufenen Seferović, findet ihn jedoch nicht. Statt die Murmel dann einfach ins Toraus rollen zu lassen, macht Bartra das Ding wieder scharf und legt für Rebić auf. Dessen Schuss aus halblinken sieben Metern pariert Bürki im Nachfassen.
24
20:25
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
...wieder passiert nichts!
24
20:25
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Zweite Ecke für Dortmund von links, da Abraham gegen Aubameyangs Schuss abgeblockt hat...
23
20:24
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Frankfurt", so Reus vor dem Anpfiff, "wird uns alles abverlangen. Wir müssen absolut bereit sein und über das Limit gehen." Dass die Borussia als Favorit nach allgemeiner Einschätzung die besseren Siegchancen besitze, sei "völlig egal", hat Reus gemeint: "Da denkst du keine Sekunde dran. Es wird wieder auf Kleinigkeiten ankommen."
21
20:22
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Frankfurts Schweizer Abwehrchef und Kapitän David Abraham läuft unrund und signalisiert seiner Bank, dass es Probleme mit dem Oberschenkel gibt. Parallel dazu lässt sich auf der anderen Seite Marco Reus kurz behandeln. Stehen gleich schon die ersten Wechsel an?
20
20:21
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Erste echte Chance der Eintracht! Ante Rebić sprintet die linke Außenbahn runter und dreht sich dann kurz um die eigene Achse. Seine Flanke setzt Timothy Chandler aus ca. sieben Metern mit dem Kopf rechts am Kasten vorbei.
19
20:20
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Knapp, aber letztlich korrekt entschieden! Beim Traumpass von Ginter steht Reus vielleicht fünf Zentimeter im Abseits. Gut gesehen vom Assistenten.
18
20:19
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Pierre-Emerick Aubameyang hängt bis dato gänzlich in der Luft. Dafür sorgt eben Reus für entsprechenden Wirbel in der SGE-Hälfte. Die Auswahl von Trainer Niko Kovač verwaltet die Kugel in der eigenen Hälfte durchaus gut, aber bereits kurz hinter der Mittellinie geht nicht viel zusammen.
16
20:17
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Kampfschwein" Shinji Kagawa kocht Haris Seferović halblinks im BVB-Sechzehner ab und spielt die Pille raus. Starke Aktion des Japaners. Die Frankfurter wirken in vielen Aktionen zu behäbig.
15
20:16
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Timothy Chandler hat kaum eine Chance gegen Reus und muss den Mittelfeldregisseur der Schwarz-Gelben immer wieder ziehen lassen. Auch Marco Fabián hat noch nicht richtig ins Duell gefunden. Derweil schießt Reus nach dem ersten BVB-Eckstoß aus der Drehung in die Arme von Hrádecký.
13
20:14
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Bartras Seitenverlagerung auf Reus funktioniert nicht, doch er erntet Applaus von seinem Kollegen Kagawa. Diese langen Pässe - früher häufig von Hummels vollzogen - sind heute ein Schlüssel zum Erfolg.
12
20:14
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
...wirkungslos verpufft dieser ruhende Ball. Marco Fabián hat einen absolut ungefährlichen Schuss aus gut 25 Metern abgegeben. Nicht umsonst gehört die SGE zu einem der ungefährlichsten Bundesliga-Teams bei Standards.
12
20:13
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Freistoß für den Underdog im linken Halbfeld...
10
20:11
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Borussia Dortmund hat seine Favoritenstellung mit diesem sehr frühen Treffer unterstrichen und sich zugleich für eine starke Anfangsphase belohnt. Nun ist die Eintracht aus Frankfurt gefordert.
8
20:08
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Tooor für Borussia Dortmund, 0:1 durch Ousmane Dembélé
Kurz nachdem der Pyro-Dunst abgezogen ist, knipst Dortmunds Super-Youngster Ousmane Dembélé! Initiiert worden ist dieser Angriff der Borussen durch eine sensationelle Seitenverlagerung von Marco Reus. Łukasz Piszczek macht Druck und schickt den Torschützen auf dem rechten Flügel steil in den Sechzehner. Der flinke Ousmane Dembélé vernascht Gegenspieler Vallejo lehrbuchmäßig, zieht kurz ins Zentrum und zirkelt das Leder dann aus sechs Metern unhaltbar in den linken Giebel. Genau wie im Halbfinale gegen die Bayern!
8
20:08
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Übrigens: Schmelzer rückt zu Bartra und Sokratis in Zentrum, sodass der BVB defensiv mit einer Dreierkette spielt.
7
20:08
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Die Tuchel-Elf geht schnörkellos nach vorne und sucht direkt den Abschluss. Frankfurt attackiert die ballführenden Borussen aggressiv und setzt auf Ballgewinne. Zudem macht der Außenseiter so klar, dass er hier kein Kanonenfutter ist oder sein möchte.
5
20:06
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Bereits jetzt fällt auf, dass Frankfurt viel ins Pressing investiert. Dass das Gefahren mit sich bringt, zeigt sich in dieser Szene. Erneut kann Reus die hinterste Kette überwinden. Am Ende pflückt Lukáš Hrádecký jedoch eine Piszczek-Flanke aus halbrechter Position aus der Luft.
4
20:05
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Der Eintracht gelingt es für einen Moment, sich in der gegnerischen Hälfte festzusetzen. Roman Bürki fängt eine Hereingabe von Bastian Oczipka locker ab.
2
20:03
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Abseits! Beim Zuspiel von Shinji Kagawa ist Marco Reus einen Moment zu früh gestartet.
2
20:02
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Links setzt sich Marco Reus schön durch, aber sein Querpass kommt nicht beim parallel mitgelaufenen Pierre-Emerick Aubameyang an. Michael Hector ist dazwischen gegangen.
1
20:02
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Da die Dortmunder Fans ordentlich Pyro abgefeuert haben, ist momentan kaum etwas zu erkennen. Über dem Spielfeld schwebt eine recht dichte Rauchwolke. Die Spieler scheint es nicht zu stören.
1
20:01
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Geleitet wird die abendliche Begegnung von Deniz Aytekin. An den Seitenlinien assistieren ihm Christian Dietz sowie Eduard Beitinger.
1
20:01
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Und damit rein ins Geschehen! Frankfurt stößt an und spielt in weißen Trikots und schwarzen Hosen zunächst von rechts nach links. Dortmund agiert in schwarz-gelben Jerseys entsprechend von links nach rechts.
1
20:01
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Spielbeginn
19:57
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Es erklingt die deutsche Nationalhymne. Gleich kann es dann mit dem Sportlichen losgehen.
19:56
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Jetzt wird der echte Pokal von "Eislaufkönigin" Katarina Witt ins Stadion gebracht. Ihr folgen die Unparteiischen sowie letztlich die Akteure dieses Showdowns. Die Stimmung ist klasse.
19:53
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Aktuell läuft eine Art Vorprogramm. Hier werden neben den Vereinslogos in Übergröße auch ein riesiger DFB-Pokal auf der Mittellinie präsentiert. Zudem wird das Ganze musikalisch und tänzerisch untermalt.
19:51
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
In wenigen Minuten geht es auf dem Rasen zur Sache. Ob und wie sich Tuchel sowie Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang (31 Buden) tatsächlich nach diesem Endspiel verabschieden, könnte sich schon bald klären. Doch zunächst freuen wir uns auf eine spannende Begegnung. Viel Vergnügen!
19:43
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Bleiben die Favoriten im Rhythmus? In den letzten sechs Ligaspielen blieben die Westfalen ungeschlagen. Frankfurt gelangen in den letzten 15 Spielen hingegen nur vier Unentschieden und ein Sieg. "Man wird Dortmund nicht 90 Minuten so in Schach halten, dass sie sich keine Torchance erspielen. Wir brauchen an diesem Tag einen Top-Torhüter", so Niko Kovač zu Lukáš Hrádecký, der in dieser Saison bereits mehrfach zum Elfmeter-Killer avanciert ist.
19:40
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"You'll Never Walk Alone" schallt es von den Rängen. Die Anhänger der Borussen sorgen für Gänsehaut. Eine Choreo haben die Fans heute nicht vorbereitet, da eine solche drei Mal in Folge für "Unglück" im Endspiel gesorgt hat. Die SGE-Anhänger haben hingegen etwas geplant.
19:37
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
In der jüngst abgeschlossenen Bundesliga-Saison gewann Frankfurt am zwölften Spieltag vor heimischer Kulisse mit 2:1 gegen den BVB. Dortmund setzte sich am 29. Spieltag dann mit 3:1 gegen die Eintracht durch. Im Pokal trafen beide Klubs zuletzt 2013/14 aufeinander. Dieses Viertelfinale gewann Dortmund mit 1:0.
19:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Wir kommen nach Berlin, um zu gewinnen", betonte BVB-Coach Tuchel, warnte zugleich aber vor dem Kontrahenten: "Die Eintracht spielt körperlich, was nicht verboten ist, ist taktisch diszipliniert und kompliziert zu verteidigen." Şahin, der nicht mit im Aufgebot steht, meinte "alle guten Dinge sind vier" und Youngster Dembélé erklärte: "Drei Niederlagen hintereinander sind wirklich genug. Ein Endspiel zu verlieren, tut jedem Profi weh. Umso schöner muss es sein, wenn man gewinnt. Ich freue mich auf das Endspiel."
19:25
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Man muss 90 Minuten hellwach sein. Defensiv wie offensiv müssen wir kompakt agieren, nicht zu viele Ballverluste haben. Es geht darum, dass wir dem Gegner bei der Ballannahme auf den Füßen stehen und er nicht die Möglichkeit hat, den Ball hinter die Abwehrkette zu spielen", ließ Niko Kovač kleine Einblicke in seine taktischen Maßnahmen zu.
19:20
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Im laufenden Wettbewerb erzielten die Schwarz-Gelben mehr als doppelt so viele Treffer (11) wie die Hessen (5). Allerdings kassierte die Borussia (4) eine Bude mehr als die Eintracht (3). Bei nur 55 zugelassenen Torschüssen gab der BVB selbst 98 Schüsse ab. Frankfurt steht bei 87 zugelassenen und 51 eigenen Abschlüssen. Dortmund setzte sich im Halbfinale mit 3:2 gegen München durch, Frankfurt siegte 7:6 (1:1), 1:1, 1:1) i.E. gegen Borussia Mönchengladbach.
19:14
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Tuchel hat sich für diese Startelf entschieden: Bürki, Piszczek, Papastathopoulos, Schmelzer, Bartra, Raphaël Guerreiro, Ginter, Kagawa, Dembélé, Aubameyang und Reus. Weidenfeller, Bender, Rode, Schürrle, Pulisic, Castro und Durm sitzen als zusätzliche Optionen auf der Bank. Überraschenderweise ist Nuri Şahin nicht im Kader der Westfalen. Mario Götze ist ebenfalls nicht mit dabei. Der 24-jährige Weltmeister setzt stattdessen seine Behandlung wegen einer Stoffwechselstörung in Bayern fort. Ebenfalls nicht mitwirken kann der verletzte Julian Weigl.
19:10
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Frankfurt beginnt mit folgender Elf: Hrádecký, Abraham, Oczipka, Chandler, Hector, Vallejo, Fabián, Medojević - der in dieser Saison nicht eine Minute gespielt hat, Gaćinović, Seferović und Rebić. Auf der Bank der Hessen sitzen Russ, Blum, Lindner, Meier, Barkok, Hrgota sowie Tawatha. Es fehlen Ordóñez, Wolf, Stendera, Mascarell und auch Hasebe.
19:03
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Wir sind der klare Außenseiter", stellte Eintracht-Trainer Kovač fest: "Doch in einem Spiel ist alles möglich. Meine Jungs werden das letzte Atom Energie freisetzen, um zu gewinnen. Ich hoffe, dass sie mit kühlem Kopf, aber heißem Herz agieren."
18:59
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Während die heutigen Favoriten als Tabellendritter die nächste Champions-League-Saison klarmachten, belegte Eintracht Frankfurt Rang elf und hatte letztlich "nur" fünf Punkte Luft auf einen Abstiegsplatz. Die Mannschaft von Trainer Niko Kovač wartet seit 29 Jahren auf einen Titel. Vor elf Jahren zerplatze dieser Traum schon einmal im Pokalfinale – und zwar gegen den FC Bayern München. "Ein Pokalfinale ist für uns nichts Alltägliches. Das schafft Eintracht Frankfurt vielleicht alle zehn bis 15 Jahre", sagte Sportvorstand Fredi Bobic.
18:49
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"Wir haben ein absolutes Highlight vor der Brust", sagte Schmelzer und ergänzte "Wir haben die ganze Saison darauf hingearbeitet, einen Titel zu gewinnen. Jetzt haben wir die Möglichkeit dazu. Deswegen beschäftigen wir uns nicht mit den Sachen, die von außen kommen." Damit spielte der 29-Jährige auf den wohl feststehenden Abgang von Dortmunds Trainer Thomas Tuchel an. Tuchel und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke gerieten zuletzt immer wieder aneinander. Höhepunkt des ohnehin prekären Verhältnisses waren unterschiedliche Ansichten zur unmittelbaren Spielansetzung - keine 24 Stunden nach dem Anschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus.
18:41
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
"In den vergangenen drei Jahren waren wir zwar auch jedes Mal in Berlin, mussten aber mit leeren Händen wieder nach Hause fahren", erklärte BVB-Kapitän Marcel Schmelzer der Zeitung "Die Welt": "Deshalb wird es höchste Zeit, dass wir mal wieder gewinnen." 2014 und 2016 scheiterten die Borussen am FC Bayern München, 2015 hagelte es eine bittere Pleite gegen den VfL Wolfsburg. Zuletzt gewannen die Westfalen den Pokal in der Double-Saison 2011/2012.
18:34
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
David gegen Goliath, der Champions-League-Teilnehmer gegen die schlechteste Mannschaft der Rückrunde oder einfach: Borussia Dortmund gegen Eintracht Frankfurt. Die Rollen im DFB-Pokalfinale könnten klarer kaum verteilt sein. Jedoch herrscht beim Favoriten Unruhe – neben Trainer-Diskussionen hat der BVB auch mit einem Finalfluch zu kämpfen.
18:30
Eintracht Frankfurt
Borussia Dortmund
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen zum DFB-Pokalfinale in Berlin. Borussia Dortmund bekommt es mit Außenseiter Eintracht Frankfurt zu tun. Diese Finalpaarung gab es so noch nie! Anstoß im Olympiastadion ist um 20:00 Uhr.