Liveticker

90
04.11.2017 15:30
RB Leipzig
2:1
0:0
Hannover 96
StadionRed Bull Arena, Leipzig
Zuschauer40.461
Schiedsrichter
70
85
61
53
58
90
56
54
82
90
90
66
76
87
90
17:24
Fazit:
RB Leipzig ringt Hannover 96 nach großem Kampf mit 2:1 nieder! 70 Minuten brauchten die Hausherren, um gegen famos aufspielende Gäste ins Spiel zu finden, vor allem nach den vielen kräftezehrenden englischen Wochen. Zu diesem Zeitpunkt lag Hannover bereits mit 1:0 durch Jonathas' Treffer in Führung (56.). Die erste wirkliche Unsicherheit in der 96-Defensive nutzte Poulsen umgehend zum Ausgleich (70.), ehe Werner kurz vor Schluss den Siegtreffer markierte (85.). Damit zieht RB in der Tabelle erst einmal an Dortmund vorbei auf Platz 2. Hannover rutscht auf Platz 5. Schönen Abend noch!
90
17:21
Spielende
90
17:21
Gelbe Karte für Salif Sané (Hannover 96)
Sané mit dem Foul an Demme. Auch dafür gibt es nochmal Gelb.
90
17:20
Unter großem Beifall verlässt Timo Werner den Platz. Ein Tor, eine Vorlage. Ein perfekter Nachmittag für den Confed-Cup-Sieger. Drei Minuten Nachspielzeit.
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90
17:19
Einwechslung bei RB Leipzig -> Kevin Kampl
90
17:19
Auswechslung bei RB Leipzig -> Timo Werner
90
17:18
Gelbe Karte für Oliver Sorg (Hannover 96)
Große Aufregung um ein Foul von Sorg an Werner. Nach der Rudelbildung gibt es lediglich Gelb für den Übeltäter. Richtig gesehen von Schiedsrichter Petersen.
88
17:16
Letzter Wechsel von André Breitenreiter: Mit Sebastian Maier kommt eine weitere offensive Option für Verteidiger Julian Korb neu herein.
87
17:16
Einwechslung bei Hannover 96 -> Sebastian Maier
87
17:15
Auswechslung bei Hannover 96 -> Julian Korb
87
17:15
Leipzig bleibt dran. Sabitzer mit dem Flachschuss aus 20 Metern. Knapp links vorbei!
85
17:13
Tooor für RB Leipzig, 2:1 durch Timo Werner
Leipzig belohnt sich für seinen immensen Dauerdruck seit dem Ausgleich! Ein Eckball der Hausherren wird zunächst nach vorne abgewehrt. Demme schlägt die Kugel nochmal stark nach links zu Forsberg. Im Strafraum legt der Schwede volley ab für Werner, welcher alleine vor Tschauner nur per Direktabnahme einschieben muss. Starker Treffer der Leipziger! Ist das schon die Entscheidung?
84
17:13
Starker, öffnender Pass von Konaté in den Lauf von Werner. Dem RB-Angreifer verspringt die Kugel aber, sodass Sané die Situation bereinigen kann. Leipzig setzt in Person von Sabitzer aber nach. Der abgefälschte Schuss des Österreichers fliegt aufs Tordach.
82
17:10
Gelbe Karte für Pirmin Schwegler (Hannover 96)
Schwegler lässt sich mit der Ausführung der Ecke zu viel Zeit und sieht die Gelbe Karte. Die Ecke selbst bringt dann nichts ein.
81
17:10
Bakalorz setzt ein offensives Ausrufezeichen! Nach Vorarbeit von Füllkrug kommt der Mittelfeldmann links im Strafraum zum Schuss. Gulácsi kann zur Ecke klären! Wichtig jetzt für die Gäste, sich vom Druck der Hausherren zu befreien.
78
17:07
Poulsen knapp drüber! Zunächst wird Keïtas Versuch aus 20 Metern von Sané geblockt. Die Kugel landet genau vor dem Fuß von Poulsen, der aus 14 Metern aber nur wenige Zentimeter drüber zielt. Es gibt Ecke, die Werner am kurzen Pfosten findet. Der Kopfball des Stürmers fliegt aber ans Außennetz!
76
17:04
Der Schütze des zwischenzeitlichen 0:1 geht vom Feld. Tolle Leistung von Jonathas. Niclas Füllkrug soll nun für neue Akzente im Angriff sorgen.
76
17:04
Einwechslung bei Hannover 96 -> Niclas Füllkrug
76
17:03
Auswechslung bei Hannover 96 -> Jonathas
75
17:03
Da fehlt nicht viel! Poulsen geht über links in den Strafraum, gibt scharf in die Mitte. Dort rauscht Werner aber denkbar knapp an der Kugel vorbei! Letztlich gibt es Einwurf von der anderen Seite des Feldes.
74
17:03
Nächster Abschluss von RB. Halstenberg geht mit nach vorne, zieht aus 18 Metern flach ab. Tschauner kann den unplatzierten Versuch aber sicher parieren. Jetzt müssen die Gäste Geschlossenheit demonstrieren, wollen sie das Spiel nicht komplett aus der Hand geben.
73
17:01
Jetzt will Leipzig natürlich mehr. Keïta schickt Werner links vor den Strafraum, doch steht der 21-Jährige klar im Abseits und schießt auch noch klar rechts vorbei.
70
16:58
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Yussuf Poulsen
Der Ausgleich für Leipzig! Forsberg behauptet den Ball im Mittelfeld gegen Sané, schickt Werner rechts in den Strafraum. Anstatt selbst abzuschließen, legt der Nationalspieler quer an den langen Pfosten, wo Poulsen nur noch einschieben muss. Da war die Hintermannschaft der Gäste einmal unaufmerksam und bekommt sofort dafür die Quittung. Bitter aus Sicht der 96er, die in den letzten Minuten überhaupt nichts zuließen.
66
16:55
André Breitenreiter wechselt zum ersten Mal, bringt Martin Harnik für den wuseligen Felix Klaus. Eine starke Partie des Mannes, der als hängende Spitze hinter Jonathas und Ihlas Bebou agierte.
66
16:54
Einwechslung bei Hannover 96 -> Martin Harnik
66
16:54
Auswechslung bei Hannover 96 -> Felix Klaus
65
16:54
Der Leipziger Baby-Riegel gerät jetzt doch deutlich ins Schwimmen. Jonathas setzt sich stark gegen Konaté und Upamecano durch, tanzt die beiden aus und legt ab für den heranrauschenden Klaus. Aus 16 Metern zielt der Angreifer aber drüber! Das hätte gut und gerne das 2:0 sein können.
64
16:53
Sabitzer mit dem Versuch aus 25 Metern, aber so bringt man Tschauner nicht in Bedrängnis. Der 96-Schlussmann kann ohne Mühe parieren. Da muss schon mehr kommen von den Hasenhüttl-Schützlingen.
63
16:52
Klaus auf dem Weg zum 2:0? Nein! Starker Pass von Bebou links in den Lauf von Klaus, der alleine auf weiter Flur in Richtung RB-Strafraum marschiert. Da sich in der Mitte aber niemand anbietet, wird Klaus immer langsamer und verliert die Kugel schließlich an Halstenberg. Da war sehr viel mehr drin!
62
16:50
Wer mit wütenden Angriffen der Leipziger gerechnet hatte, sieht sich zunächst getäuscht. Der fällige Freistoß nach der Gelben Karte gegen Halstenberg landet links im Strafraum bei Anton. Dessen Versuch geht aber relativ harmlos links vorbei. Hannover bleibt am Drücker.
61
16:49
Gelbe Karte für Marcel Halstenberg (RB Leipzig)
Halstenberg hält gegen Klaus den Schlappen drüber. Gelb für den wohl baldigen deutschen Nationalspieler.
58
16:47
Der nächste Wechsel bei RB: Mit Naby Keïta kommt eine weitere eigentliche Stammkraft für Konrad Laimer. Jetzt sind die Leipziger gehörig gefordert.
58
16:46
Einwechslung bei RB Leipzig -> Naby Keïta
58
16:46
Auswechslung bei RB Leipzig -> Konrad Laimer
56
16:44
Tooor für Hannover 96, 0:1 durch Jonathas
Hannover geht in Führung! Korb mit dem öffnenden Pass in die gegnerische Hälfte zu Jonathas. Der Brasilianer leitet sofort weiter in den Lauf von Bebou auf der rechten Seite und startet durch. Bebou wiederum passt am Strafraumeck perfekt auf den Fuß von Jonathas, der alleine vor Gulácsi ganz cool bleibt und, leicht abgefälscht von Konaté, ins kurze Eck zur 1:0-Führung für den Aufsteiger vollendet. Ein schnörkelloser Angriff des Teams von André Breitenreiter. Stark!
54
16:42
Gelbe Karte für Marvin Bakalorz (Hannover 96)
Nach dem ersten Wechsel gibt es auch sofort die erste Gelbe Karte des Spiels. Marvin Bakalorz geht zu robust im Luftduell mit Marcel Sabitzer zu Werke. Dafür sieht der zentrale Mittelfeldspieler Gelb.
53
16:42
Ralph Hasenhüttl reagiert früh in dieser zweiten Halbzeit. Bruma, der Werners Lattenkracher kurz vor der Pause vorbereitet hatte, macht Platz für den Schweden Emil Forsberg.
53
16:41
Einwechslung bei RB Leipzig -> Emil Forsberg
53
16:41
Auswechslung bei RB Leipzig -> Bruma
51
16:39
Es geht relativ ruhig in den zweiten Durchgang. Beide Mannschaft legen noch nicht das höchste Tempo an den Tag. Jetzt dominiert doch erst einmal die Taktik das Geschehen. Das sah zu Beginn der ersten Hälfte noch ganz anders aus.
48
16:36
Humpelnd kehrt Salif Sané zurück aufs Feld. Wirklich rund sieht das aber nicht aus. So wie es aussieht, wird es der Innenverteidiger der Gäste aber erst einmal versuchen.
47
16:35
Nach einem Zweikampf mit Timo Werner knickt Hannovers Salif Sané böse um und muss behandelt werden. Florian Hübner macht sich an der Seitenlinie warm. Fraglich, ob es für den Senegalesen weitergehen kann.
46
16:33
Weiter geht's! Keine Wechsel auf beiden Seiten.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:19
Halbzeitfazit:
RB Leipzig und Hannover 96 liefern sich über weite Strecken des ersten Durchgangs einen temporeichen Schlagabtausch. Noch aber steht es 0:0. Ein durchaus gerechtes Ergebnis, schließlich konnte sich kein Team entscheidende Vorteile erarbeiten. Mit dem Pausenpfiff hatten die Gäste aber Glück, als Leipzigs Werner an der Latte scheiterte. Hier ist im zweiten Durchgang weiterhin alles möglich. Bis gleich!
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Werner an die Latte! Bruma dringt mit hohem Tempo rechts in den Strafraum ein, gibt flach in die Mitte. Dort kommt Werner aus elf Metern zum Schuss, scheitert aber, leicht abgefälscht von Korb, am Querbalken! Glück für 96!
45
16:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43
16:14
Erstmals seit gut 15 Minuten schießen die Leipziger mal wieder in Richtung gegnerisches Tor. Sabitzers Fernschuss aus gut 30 Metern kullert aber weit links vorbei. Das kann der Österreicher besser.
42
16:13
Schlampig von Bebou! Ein langer Ball findet den Togolesen auf der linken Seite. Stark setzt sich der Hannoveraner gegen Klostermann durch, marschiert in den Strafraum, steht schon fast am kurzen Pfosten, lässt sich die Kugel aber im letzten Moment wieder von Klostermann abnehmen. Da muss Bebou viel früher abspielen. Ärgerlich.
39
16:10
Seit gut zehn Minuten neutralisieren sich beide Mannschaft größtenteils im Mittelfeld. Torschüsse sind seit der 27. Minute Mangelware. Das ist eine gute Nachricht vor allem für die Gäste. Die Hausherren hingegen dürften nicht gänzlich zufrieden mit dem Spielverlauf sein.
36
16:07
Das Publikum spürt, dass die Hausherren Unterstützung nach kräftezehrenden englischen Wochen braucht. Doch auch der Support der Gästefans ist beachtlich. 2500 Fans der Niedersachsen haben sich auf den Weg nach Leipzig gemacht.
33
16:04
Beide Abwehrreihen stehen inzwischen sehr sicher. Das Tempo ist zwar weiterhin sehr hoch, doch geht vor beiden Toren kaum noch etwas. Trotzdem: Es bleibt eine sehr unterhaltsame Partie im ehemaligen Zentralstadion.
30
16:01
Hannover hält den Ball nun mal länger in den eigenen Reihen, um sich vom Druck der Leipziger zu befreien. André Breitenreiter kann hochzufrieden mit der bisherigen Vorstellung seines Teams sein. Der Aufsteiger gestaltet die Partie beim Vizemeister auf Augenhöhe.
27
15:58
Nächster Abschluss der Hausherren. Über Laimer und Sabitzer landet die Kugel bei Demme am rechten Strafraumeck. Dessen Schuss segelt aber weit drüber. Tschauner muss nicht eingreifen.
25
15:56
Ab auf die andere Seite! Bebou ist auf links nicht zu halten, gibt flach in die Mitte. Dort kommt Klaus, bedrängt von Konaté, aber nicht druckvoll genug zum Abschluss. Gulácsi pariert sicher.
23
15:55
Der Ball liegt im Netz der Gäste, doch geht die Fahne des Assistenten nach oben! Bruma mit dem starken Antritt auf der linken Seite und dem Pass auf Halstenberg. Die Hereingabe des Linksverteidigers landet über Umwege bei Sabitzer, der aus zwölf Metern völlig freistehend zum Abschluss kommt und links unten einnetzt. Da der im Abseits stehende Werner aber den Schlappen reinhält, wird der Treffer nicht gegeben. Richtig gesehen! Fraglich, ob Werner da überhaupt noch hätte hingehen müssen.
22
15:53
Leipzig verschiebt die eigene Abwehr teilweise bis zur Mittellinie, um so möglichst viel Druck auf die Hintermannschaft der Hannoveraner auszuüben. Bis jetzt steht das Team von André Breitenreiter aber exzellent und lässt kaum etwas zu.
19
15:50
Immer wieder schalten die Gäste nach Ballgewinn blitzschnell um. Das bringt die hoch stehende Defensive der Hausherren ein ums andere Mal in Bedrängnis. Bis jetzt ist das hier ein richtig nett anzusehendes Spiel für den neutralen Beobachter. Fehlen eigentlich nur noch die Tore.
16
15:47
Tschauner bärenstark gegen Werner! Aber es wäre ohnehin Abseits gewesen. Einen Distanzschuss von Sabitzer kann der 96-Schlussmann nur nach vorne abwehren. Werner kommt freistehend vor Tschauner zum Nachschuss, doch kann der mit einem sensationellen Reflex abwehren! Die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten ging aber ohnehin nach oben. Beim Schuss von Sabitzer stand Werner einen Schritt zu weit vorn.
14
15:46
Da war mal Platz für RB! Werner schickt Bruma auf den linken Flügel, doch ist dessen Hereingabe in die Mitte zu schwach. Mit Leichtigkeit können die Gäste klären.
13
15:44
Nach einem Ballverlust der Leipziger geht es schnell in die andere Richtung. Klaus will gegen den baldigen Neu-Nationalspieler Halstenberg in den Strafraum eindringen und fällt. Die Gäste fordern Freistoß, doch das war überhaupt nichts.
11
15:42
Ralph Hasenhüttls Baby-Riegel in der Innenverteidigung mit dem erst 18-jährigen Ibrahima Konaté und dem 19-jährigen Dayot Upamecano hatte in den ersten Minuten große Schwierigkeiten. Jetzt aber übernehmen die Gastgeber die Spielkontrolle, auch wenn von Timo Werner und Yussuf Poulsen an vorderster Front noch überhaupt nichts zu sehen war.
8
15:39
Mehr und mehr erhöhen die Hausherren jetzt den Druck. Demme tankt sich auf der rechten Seite durch, gibt flach in die Mitte. Dort kann Sané aber zunächst zum Einwurf klären. Noch warten wir hier auf den ersten nennenswerten Abschluss von RB.
6
15:37
RB hat sichtlich Mühe, die forschen Hannoveraner in Schach zu halten. André Breitenreiter scheint sein Team genau richtig eingestellt zu haben. Die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl hingegen muss erst noch ihren Rhythmus finden.
4
15:36
Gulácsi rettet gegen Ostrzolek! Der Aufsteiger beginnt äußerst mutig. Klaus geht auf der rechten Seite energisch nach vorne. Seine Hereingabe rauscht durch zu Ostrzolek am linken Strafraumeck. Der Ex-Hamburger zieht flach ab, doch kann Gulácsi mit einer tollen Parade zur Ecke abwehren! Diese bringt in der Folge nichts ein. Stark gemacht vom ungarischen Schlussmann der Leipziger.
3
15:34
Die Leipziger laufen heute mit der jüngsten Startelf ihrer Profi-Geschichte. Im Schnitt ist RB 22,8 Jahre jung. Das gab es in 1., 2. und 3. Liga noch nie bei den Sachsen. Zum Vergleich: Die Hannoveraner sind mit durchschnittlich 27 Jahren gut vier Jahre älter.
2
15:33
Nach Foul von Upamecano an Klaus gibt es Freistoß für die Gäste von der linken Strafraumkante. Schwegler tritt die Kugel in Richtung langes Eck, verfehlt dieses aber deutlich. Gulácsi muss nicht eingreifen.
1
15:31
Der Ball rollt! Schiedsrichter Martin Petersen hat die Partie freigegeben.
1
15:31
Spielbeginn
15:28
Die Mannschaften sind bereit und kommen hinaus auf den Rasen! Die Hausherren sind wie gewohnt in weißen Trikots und roten Hosen gekleidet. Die Gäste laufen in Grün und Schwarz auf. Freuen wir uns auf ein hoffentlich hochspannendes Duell zwischen dem Dritten und dem Vierten der Bundesliga!
15:15
Schiedsrichter der Partie ist Martin Petersen. Seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Michael Emmer und Tobias Reichel. Vierter Offizieller ist Thomas Stein. Als Video-Assistent in der Kölner Zentrale wird Markus Schmidt eingesetzt. In einer guten Viertelstunde geht's los!
15:05
André Breitenreiter sieht keinen Grund, nach dem 4:2-Erfolg gegen Borussia Dortmund etwas an seiner Startformation zu verändern. Somit werden erneut Ihlas Bebou und Jonathas ganz vorne stürmen, unterstützt vom gegen den BVB ebenfalls bärenstarken Felix Klaus. In der Abwehr bildet sich vor Torhüter Philipp Tschauner eine Dreierkette, bestehend aus Oliver Sorg, Salif Sané und Waldemar Anton. Über die Flügel wird das Trio von Julian Korb und Matthias Ostrzolek unterstützt. Das zentrale Mittelfeld bilden Marvin Bakalorz und Pirmin Schwegler.
15:01
Die Leipziger wechseln nach der 1:3-Pleite in Porto auf gleich sechs Positionen. Willi Orban fehlt nach seiner Roten Karte in München gesperrt, zudem sind Bernardo, Naby Keïta, Emil Forsberg, Kevin Kampl und der verletzte Jean-Kévin Augustin nicht in der Startelf. Für sie beginnen Ibrahima Konaté, Lukas Klostermann, Diego Demme, Konrad Laimer, Timo Werner und Yussuf Poulsen. Timo Werner wurde letzte Woche in München nach der Roten Karte für Orban ja für einen zusätzlichen Verteidiger nach 22 Minuten ausgewechselt. In Porto kam er erst zur Halbzeit herein. Jetzt kehrt er wieder in die Startelf zurück.
14:56
Vor allem die Defensive weiß bei den Hannoveranern bislang zu überzeugen. Neun Gegentore bedeuten die zweitbeste Abwehr nach den Bayern (sieben Gegentreffer). Vorne schlugen die Neuzugänge Jonathas (zwei Tore, drei Vorlagen) und Ihlas Bebou (drei Tore) bislang voll ein. Mit Martin Harnik (fünf Treffer) und Niclas Füllkrug (zwei) sind aber auch die "alten Hasen" treffsicher. Es greift derzeit einfach ein Rädchen ins andere bei 96, sodass man heute von einer hochspannenden Begegnung in Leipzig ausgehen darf.
14:41
Wenn man so will, ist diese Partie das zweite Topspiel an diesem Spieltag. Während die Bundesliga auf das Aufeinandertreffen zwischen Dortmund und Bayern hinfiebert, treffen mit Leipzig und Hannover die beiden direkten Verfolger aufeinander. Die Mannschaft von André Breitenreiter spielt als Aufsteiger bislang eine exzellente Spielzeit. Fünf Siege in zehn Spielen, zuletzt das bärenstarke 4:2 vor eigenem Publikum gegen den BVB. Die Niedersachsen mausern sich mehr und mehr zum absoluten Überraschungsteam. Ein Sieg heute in Leipzig und man hätte bereits 21 Punkte auf dem Konto. Die halbe Miete mit Hinblick auf den Klassenerhalt.
14:38
Drei Pflichtspiel-Niederlagen in Folge. Das gab es bei RB Leipzig unter der Leitung von Ralph Hasenhüttl noch nicht. Allerdings: Zwei Mal hieß der Gegner Bayern München, einmal im Pokal, einmal in der Liga. Zuletzt gab es in der Champions League eine 1:3-Pleite beim FC Porto. Kein Wunder, dass sich die ambitionierten Leipziger bereits unter Zugzwang befinden. Immerhin: Mit einem Sieg heute könnte man vorerst an Dortmund vorbeiziehen und bis auf einen Punkt an die Bayern heranrücken, ehe sich die beiden im Topspiel ab 18:30 Uhr gegenseitig die Punkte wegnehmen. Der Gegner aus Hannover ist aber alles andere als Laufkundschaft.
14:34
Einen schönen guten Tag! Vizemeister RB Leipzig will das Spitzenduo unter Druck setzen. Voraussetzung dafür ist ein Sieg gegen die Überraschungsmannschaft von Hannover 96. Viel Vergnügen!