Liveticker

90
09.09.2017 15:30
VfL Wolfsburg
1:1
0:0
Hannover 96
Zuschauer27.321
Schiedsrichter
52
41
81
75
48
64
64
77

Torschützen

90
17:29
Fazit:
Der VfL Wolfsburg und Hannover 96 trennen sich im Niedersachsenderby mit einem gerechten 1:1-Unentschieden. Nach einem ereignisarmen ersten Durchgang nahm die Partie im zweiten Abschnitt deutlich an Fahrt auf. Den Auftakt machte Daniel Didavi mit seinem 1:0 durch einen Freistoß. In der Folge hatte Wolfsburg dann eigentlich alles im Griff und deutliche Vorteile. Als Harnik dann aus dem Nichts den Ausgleich erzielte wendete sich das Blatt. Hannover war plötzlich dem 2:1 näher als Wolfsburg, das erst in der Schlussphase nochmal aufkam. Am Ende ist die Punkteteilung dementsprechend ein gerechtes Ergebnis.
90
17:21
Spielende
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:16
Auf der Gegenseite versucht es Origi ein weiteres Mal aus der Ferne. Wieder Mal ist der Abschluss aber zu harmlos und kein Problem für den Torhüter.
86
17:15
Es geht in die absolute Schlussphase und zwar mit deutlichem spielerischen Übergewicht der Gäste. Die 96er haben aus dem Ausgleich ganz viel Schwung ziehen können und sind dem 2:1 deutlich näher als die Wölfe.
83
17:11
Was für eine Chance für Hannover! William tritt nach einer Hereingabe an der Kugel vorbei und eröffnet den Gästen damit eine gute Möglichkeit. Karaman bringt das Leder mit einer Mischung aus Torschuss und Flanke in Richtung langen Pfosten, wo Harnik ein paar Zentimeter fehlen, um hier zur Führung einzunetzen.
81
17:09
Jonker versucht offensiv nochmal einen neuen Reiz zu setzen. Für den Torschützen Didavi ist nun Malli mit von der Partie.
81
17:08
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Yunus Mallı
81
17:08
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Daniel Didavi
78
17:06
Es hat den Anschein, dass Hannover hier mit dem Punkt zufrieden ist. Tschauner lässt sich beim Abstoß ganz viel Zeit und dreht an der Uhr.
77
17:05
Einwechslung bei Hannover 96 -> Niclas Füllkrug
77
17:04
Auswechslung bei Hannover 96 -> Jonathas
75
17:02
Tooor für Hannover 96, 1:1 durch Martin Harnik
Man muss es fast sagen: Aus dem Nichts der Treffer für die Gäste! Bebou setzt sich außen ganz stark durch und legt das Leder in die Mitte. Dort gibt es Ping Pong vom Feinsten und am Ende der Kette steht Harnik, der das Spielgerät mit der Hacke durch die Beine von Casteels spitzelt.
72
17:01
Sparen die Gäste hier die Kraft für eine Schlussoffensive? In jedem Fall tut Hannover hier viel zu wenig, um den Spielstand noch zu drehen. Wolfsburg spielt es locker herunter, hat es den Anschein. Aber es sind ja noch gut 20 Minuten.
68
16:57
Felipe marschiert nun mal mit nach vorne und feuert aus weiter Distanz einfach mal drauf. Der Flachschuss des Defensivspezialisten ist jedoch ungefährlich und zu wenig, um Casteels zu gefährden.
65
16:53
Breitenreiter merkt, dass er hier reagieren muss. Gerade in der Offensive passiert zu wenig bei den 96ern, die nun mit Bebou und Karaman für Klaus und Schmiedebach agieren.
64
16:52
Einwechslung bei Hannover 96 -> Ihlas Bebou
64
16:52
Auswechslung bei Hannover 96 -> Manuel Schmiedebach
64
16:52
Einwechslung bei Hannover 96 -> Kenan Karaman
64
16:52
Auswechslung bei Hannover 96 -> Felix Klaus
62
16:50
Nur wenig später hat Origi selber die große Chance. Guilavogui setzt sich ganz genauso auf der rechten Seite durch und bedient den Neuzugang, der jedoch aus kurzer Distanz an Tschauner scheitert.
61
16:50
Hannover erholt sich ganz langsam vom ersten Gegentreffer dieser Bundesliga-Saison und genau in diese Phase hinein bekommt Didavi die nächste dicke Chance! Vorausgegangen war ein toller Einsatz von Origi, der sich Links durchsetzen konnte und Didavi im Rückraum sieht. Der Schuss des Torschützen geht jedoch deutlich über den Querbalken.
57
16:45
Nach seinem Tor ist Didavi nun mehr und mehr Dreh- und Angelpunkt der Wölfe. Der Torschütze kommt 25 Meter vor dem Tor jetzt erneut an den Ball und zieht einfach mal ab. Tschauner kann froh sein, dass die Kugel genau auf den Mann kam, denn der Flatterball macht ihm so schon ein paar Probleme.
55
16:43
Das Publikum, jetzt aufgewacht, schreit die Wölfe nach vorne. Die Gastgeber sind nun richtig drin in der Partie und machen weiter Druck.
52
16:39
Tooor für VfL Wolfsburg, 1:0 durch Daniel Didavi
Didavi trifft per Freistoß! Nach einem unstrittigen Handspiel bekommt der VfL einen Freistoß in guter Position. Didavi zieht mit Links ab, trifft das Leder aber nicht optimal. Die Mauer der 96er zeigt jedoch Auflösungserscheinungen und fälscht die Kugel sogar noch unhaltbar ab.
50
16:38
Wie schon in Durchgang Eins hat Hannover schnell die Großchance! Mit Glück und Geschick tankt sich Klaus durch die gegnerische Hintermannschaft. Im Fallen muss der Blondschopf abschließen, sein Schuss ist dann aber zu unplatziert. Casteels, der lange stehen bleibt, kann parieren.
48
16:36
Gelbe Karte für Julian Korb (Hannover 96)
Der ehemalige Gladbacher kommt auf der rechten Seite schlicht und einfach einen Schritt zu spät und wird dafür mit Gelb bestraft.
46
16:35
Weiter geht's! Beide Mannschaften kommen unverändert aus der Pause, die Wölfe hatten bekanntermaßen schon kurz vor der Pause wechseln müssen.
46
16:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit:
45 Minuten sind gespielt im Niedersachsen-Derby zwischen dem VfL Wolfsburg und Hannover 96. Zu Beginn startete vor allem Hannover gut in die Partie und hatte durch Jonathas und Harnik ordentliche Möglichkeiten zur Führung. Nach gut 20 Minuten verlor die Partie jedoch an Tempo und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Eine gute Möglichkeit bot sich dem VfL dann doch noch und zwar für Mario Gomez, der unglücklich abschloss und sich zudem noch verletzte. In Durchgang Zwei müssen die Wölfe also ohne ihren Kapitän auskommen.
45
16:18
Ende 1. Halbzeit
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
16:13
Von Hannover ist momentan auch nicht mehr viel zu sehen. Das Tempo lässt mehr und mehr nach. Die Partie verliert an Klasse.
41
16:11
So ist es: Der Nationalspieler verlässt den Rasen und wird durch einen weiteren Belgier ersetz. Nany Dimata kommt in die Partie.
40
16:10
Einwechslung bei VfL Wolfsburg -> Nany Dimata
40
16:10
Auswechslung bei VfL Wolfsburg -> Mario Gomez
40
16:09
Bei der Szene prallte Gomez mit Tschauner zusammen und blieb liegen. Es scheint so, als müsse der Kapitän ausgewechselt werden.
37
16:08
Arnold schickt Guilavogui auf die Reise. Der Mittelfeldmotor bringt das Spielgerät in die Mitte auf Gomez, der, bedrängt von Sane, ins Straucheln gerät und die Kugel nicht im Tor unterbringen kann. Eine gute Chance ist damit dahin!
34
16:04
Origi versucht es nun mal aus der Distanz. Der Ball ist abgefälscht und ändert die Richtung, verliert aber auch viel Tempo und ist daher kein Problem für Tschauner.
31
16:03
Die Zuschauer sind ob der wenigen Torchancen auch noch etwas verhalten. Auch wenn das Stadion sehr gut gefüllt ist, ist der Funke noch nicht übergesprungen.
28
16:01
Eine gute halbe Stunde ist gespielt und bisher kann sich keines der Teams in diesem Derby entscheidende Vorteile erspielen. Gähnende Langeweile herrscht deshalb nicht, jedoch ist hier noch eine Menge Luft nach oben.
24
15:54
Felix Zwayer hat in dieser Partie eine ganze Menge Arbeit. Auch wenn das Spiel keineswegs unfair ist, unterbrechen viele kleine Fouls immer wieder den Spielfluß.
21
15:52
Ein Raunen geht durch das Rund. Guilavogui spielt einen Rückpass in Richtung Casteels, der jedoch etwas zu kurz gerät Da kann sich der Mittelfeldmotor bei seinem Torhüter bewachen, der hellwach ist und das Spielgerät noch klären kann.
17
15:48
Origi bekommt seine erste Halbchance. Nach einem Pass von Didavi ist der Belgier auf dem Weg in die Gefahrenzone, wird dann aber zu weit nach außen getrieben. Der Abschluss auf den langen Pfosten ist dann jedoch zu ungefährlich.
14
15:45
Wolfsburg ist bemüht, die Kontrolle zu übernehmen und kann sich nun auch mal etwas in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Torgefahr ist auf Seiten der Wölfe bislang jedoch Mangelware.
11
15:42
Wieder bringt Klaus die Kugel in den Strafraum. Jonathas kommt an das Spielgerät und bringt es zu Harnik, der aus der Drehung sofort abzieht, das Leder aber deutlich über das Gehäuse bringt.
8
15:38
Klaus bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld auf den langen Pfosten. Der ein oder andere Rote hat sich dort schon bereit gemacht, doch Casteels kommt mit einer Faust an die Kugel und klärt nach außen.
6
15:37
Hannover ist in den ersten Minuten die aktivere Mannschaft. Die Wölfe hingegen haben sich noch nicht gefunden und haben vor allem auf den Außenbahnen ein paar Problemchen.
3
15:33
Was für eine Chance für die Gäste! Nach einem schönen Pass von Bakalorz ist Harnik auf der rechten Seite durch. Der Österreicher findet in der Mitte Neuzugang Jonathas, der den halbhohen Ball am langen Pfosten vorbeischaufelt.
1
15:32
Der Ball rollt in Wolfsburg! Die Gäste agieren in Schwarz un Rot, Wolfsburg wie üblich in Grün mit ein wenig Weiß.
1
15:30
Spielbeginn
15:23
Die Statistik verspricht uns in jedem Fall ein spannendes Spiel. 43 Duelle trugen die Teams bisher aus, 18 Mal mit dem VfL Wolfsburg als Sieger. Hannover ging 17 Mal als Gewinner vom Rasen, die restlichen Duelle endeten wenig überraschend unentschieden.
15:20
Auf der Gegenseite tauscht Andre Breitenreiter gegenüber dem 1:0-Erfolg gegen Schalke zwei Mal aus. Schmiedebach ersetzt den angeschlagenen Schwegler, während sich im Sturm Jonathas in die Startelf gespielt hat.
15:14
Bei den Wölfen sind die Augen am heutigen Tag natürlich auf Divock Origi gerichtet. Der geliehene Belgier hat beim FC Liverpool seine Klasse oft unter Beweis gestellt und soll Mario Gomez entlasten, auf dessen Schultern oftmals alle offensiven Erwartungen lagen. Die Vorlagen liefern sollen vor allem Arnold und Didavi.
15:11
Doch 96 kann und darf man nicht unterschätzen. Drei Mannschaften haben bisher die volle Punktzahl und damit eine perfekte Ausbeute einfahren können. Klar, Dortmund und Bayern überraschen in dieser Statistik wenige, dass aber Hannover 96 ebenfalls noch mit weißer Weste unterwegs ist, haben wohl die wenigsten erwartet. Durch eine stabile Abwehr und erfolgreichen Minimalismus grüßen die Gäste aus dem oberen Tabellendrittel. Sowohl Stuttgart als auch Schalke besiegte das Team von Andre Breitenreiter mit 1:0. Ein Ergebnis, dass die Mannen aus der niedersächsischen Landeshauptstadt auch heute liebend gerne mit auf die kurze Heimreise nehmen würden.
15:04
Nach einer Horrorsaison ist der VfL Wolfsburg zu Beginn der neuen Spielzeit um Ruhe und Konstanz bemüht. Nach dem 0:3 zum Auftakt gegen starke Dortmunder ließ man sich nicht beirren und arbeitet ruhig weiter. Mit Erfolg, in Frankfurt fuhr man mit 1:0 die ersten Saisonerfolg ein. Ein weiterer soll heute folgen. Auch um dem gebeutelten heimischen Publikum mal wieder ein Erfolgserlebnis zu liefern. Der letzte Pflichtspiel-Heimsieg datiert nämlich vom 15. April diesen Jahres. Gegen den Aufsteiger aus Hannover soll diese Serie heute gebrochen werden.
14:52
Guten Tag und herzlich willkommen zum dritten Spieltag der Bundesliga. Der heutige Samstag hält ein Niedersachsen-Derby bereit. Keine 90 km auf der A2 müssen die Fans zurücklegen um aus Hannover zum heutigen Gegner nach Wolfsburg zu gelangen. Anpfiff zwischen dem VfL und 96 ist wie gewohnt um 15:30 Uhr