Liveticker

90
10.09.2017 18:00
FC Schalke 04
3:1
1:1
VfB Stuttgart
Zuschauer61.098
Schiedsrichter
4
47
48
82
46
46
76
40
63
59
62
72
90
19:55
Fazit:
Abpfiff: Schalke gewinnt zum Abschluss des dritten Spieltags verdient mit 3:1 gegen den VfB Stuttgart. Wie bereits in der ersten Halbzeit gingen die Knappen auch im zweiten Durchgang durch das Tor von Naldo sehr früh in Führung. Anstatt das Ergebnis wieder nur zu verwalten, legten die Hausherren dieses Mal sofort nach und erhöhten 82 Sekunden später in Person von Burgstaller sogar noch auf 3:1. Die Königsblauen blieben auch in der Folge am Drücker. Stuttgart versuchte zwar alles und war bis zur letzten Sekunde engagiert, heute reichte es aber nicht gegen eine vor allem in der zweiten Halbzeit souveräne Schalker Mannschaft. Die Knappen stehen nun auf Rang drei, Stuttgart verweilt auf Platz 14.
90
19:52
Spielende
90
19:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
89
19:48
Gentner schießt aus 25 Metern halbrechter Position noch einmal drauf, der Ball landet aber auf der Tribüne. Sie lassen sich nicht hängen!
87
19:47
Stuttgart versucht wirklich noch immer alles, aber gegen eine engagierte S04-Defensive und die eiskalten Angreifer reicht es heute einfach nicht.
86
19:46
"Ihr könnt nach Hause fahren!" - Die Schalker Fans feiern schon den Sieg ihrer Mannsachaft.
84
19:43
Saisonübergreifend hat Schalke seit acht Heimspielen nicht verloren, der VfB ist auswärts seit sieben Partien sieglos. Beide Serien scheinen sich fortzusetzen - sollte hier nicht noch ein Wunder geschehen!
82
19:41
Gelbe Karte für Weston McKennie (FC Schalke 04)
Nach einem taktischen Foul an Brekalo im Mittelkreis sieht der Youngster die Gelbe Karte.
80
19:41
Auf der anderen Seite rettet Naldo auf der Linie. Asano dribbelt sich im S04-Sechzehner durch bis zur Grundlinie und legt zurück. Donis steht am Fünfer bereit und bringt das leder irgendwie vorbei an Fährmann, der Brasilianer ist aber zur Stelle und klärt per Befreungsschalg auf der Linie.
78
19:39
Naldo trifft die Latte! Ein klassischer "Knalldo"! Einen Freistoß aus gut 35 Metern zentraler Position haut der Brasilianer unwiderstehlich mit voller Wucht direkt drauf, das Leder touchiert noch das Linke Lattenkreuz und springt von dort ins Toraus.
77
19:37
Hui, Burgstaller zieht mit einem energischen VOrstoß von der rechten Außenbahn in den Strafraum ein. Verfolgt von Pavard stellt ihn Zieler aber an der Grundlinie am Fünfer und der VfB erobert sich in letzter Sekunde den Ball zurück.
76
19:36
Nach einer guten Partie bekommt Harit eine Pause. Der defensivere McKennie darf in der Schlussviertelstunde ran.
76
19:35
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Weston McKennie
76
19:35
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Amine Harit
74
19:34
Direkt in seiner ersten Aktion versucht der Japaner aus der Distanz zu treffen. Sein Schuss von der rechten Strafraumecke wird aber abgeblockt.
72
19:33
Die Rückkehr von Beck beim VfB ist beendet, Offensivmann Asano ist neu im Spiel.
72
19:31
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Takuma Asano
72
19:31
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Andreas Beck
70
19:31
Nastasić hat die Riesenchance! Auf der anderen Seite landet eine Schalker Freistoßhereingabe über Umwege beim innenverteidiger. Aus acht Metern zentraler Position reagiert dieser schnell, wird beim Schuss aber noch so gerade geblockt.
68
19:30
Terodde hat die Riesenchance! Aogo führt den Eckball ganz schnell und kurz aus auf Brekalo. Der Flügelstürmer flankt auf den langen Pfosten. Fährmann kommt aus seinem Tor, segelt aber unter der Hereingabe hindurch. Am langen Pfosten lauert Terodde völlig blank, der Torjäger ist aber zu überrascht über die plötzliche Chance und bringt die Kugel aus spitzem Winkel nur noch ans Außennetz.
67
19:27
Aogo versucht, von links ins Zentrum zu flanken, seine Hereingabe wird aber zur Ecke geblockt.
65
19:26
Die Gäste haben zweimal offensiv gewechselt, bislang ist davon aber noch nichts zu sehen. Irgendwann müssten die Schwaben aber mal die Angriffsmaschine anwerfen, ansonsten läuft ihnen die Zeit davon.
63
19:23
Gelbe Karte für Anastasios Donis (VfB Stuttgart)
Kaum auf dem Platz, schon sieht Donis für ein unnötig hartes Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte.
62
19:23
Wolf wechselt zum zweiten Mal: Mangala muss raus, der Rekordneuzugang Ascacíbar kommt zu seinem Debüt für den VfB.
62
19:22
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Santiago Ascacíbar
62
19:22
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Orel Mangala
61
19:22
Schalke drückt und versucht es mit Distanschüssen. Zunächst zieht Goretzka aus 20 Metern halblinker Position knapp drüber, wenig später ist es Harit, der aus gleicher Distanz von halbrechts über die Querlatte schießt.
59
19:20
Stuttgarts Torschütze Akolo verlässt den Platz, der griechische Angreifer Donis ist neu dabei und soll vorne für frischen Wind sorgen.
59
19:19
Einwechslung bei VfB Stuttgart -> Anastasios Donis
59
19:19
Auswechslung bei VfB Stuttgart -> Chadrac Akolo
58
19:19
Auf der anderen Seite hat Stuttgart die Chance auf den Anschlusstreffer. Gentner geht im Strafraum gegen Kehrer zu Boden, spielt im Fallen aber noch ins Zentrum auf Terrode. Der Angreifer setzt den Ball vom Fünfereck aber knapp am kurzen Pfosten vorbei.
57
19:17
Goretzka schickt Burgstaller rechts in den Strafraum. Der Österreicher versucht am herausstürmenden Zieler vorbeizugehen, der VfB-Keeper schmeißt sich aber mit all seiner Routine auf den Ball und hält die Kugel sogar fest. Da war viel mehr drin für Schalke!
56
19:15
Die Königsbaluen haben zudem nach der Pause wieder auf die Fünferkette umgestellt. Das hat sich - wie auch die beiden Wechsel - schon jetzt bezahlt gemacht.
54
19:14
Burgstaller spielt den Doppelpass mit Konoplyanka, der Ukrainer ist aber etwas zu optimistisch und spielt den Ball einen Tick zu lang für den Österreicher. Die Kugel geht ins Toraus.
52
19:13
Anders als in der ersten Halbzeit ziehen sich die Schalker auch nach der Führung nicht mehr zurück und spielen weiter munter nach vorne. Stuttgart hat deutlich Probleme.
50
19:12
Das ist natürlich ein heftiger Nackenschlag für die Schwaben. Kommen die Gäste noch einmal zurück?
48
19:07
Tooor für FC Schalke 04, 3:1 durch Guido Burgstaller
Wahnsinn, was ist denn hier los? Stuttgart ist noch geschockt vom ersten Gegentreffer, da macht Burgstaller schon den zweiten. Der Österreicher bekommt an der Strafraumkante den Ball von Konoplyanka. Er lässt prallen auf Harit, der gedankenschnell durch die Schnittstelle sofort auf den Angreifer zurückspielt, der daraufhin plötzlich völlig frei vor Zieler steht. So eine Chance lässt sich Burgstaller nicht nehmen und schippt aus 13 Metern über den herausstürmenden VfB-Keeper ins Netz.
47
19:05
Tooor für FC Schalke 04, 2:1 durch Naldo
Schalke geht wieder früh in Führung! Oczipka bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld mit viel Zug zum Tor auf den Elfmeterpunkt. Dort schraubt sich Geburtstagskind Naldo hoch und verlängert den Ball unhaltbar ins lange Eck.
46
19:05
Die Mannschaften sind zurück auf dem Rasen. Bei Schalke sind Caligiuri und Burgstaller neu im Spiel für Meyer und Bentaleb. Der VfB spielt ohne Wechsel weiter. Rferee Willenborg hat den Ball freigegeben, weiter geht's!
46
19:05
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Guido Burgstaller
46
19:04
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Max Meyer
46
19:04
Einwechslung bei FC Schalke 04 -> Daniel Caligiuri
46
19:04
Auswechslung bei FC Schalke 04 -> Nabil Bentaleb
46
19:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:53
Halbzeitfazit:
Beim Stand von 1:1 gehen der FC Schalke 04 udn der VfB Stuttgart in die Kabinen. Schalke ging durch das frühe Elfmetertor von Bentaleb bereits nach vier Minuten in Führung. Das schien den Knappen in die Karten zu spielen: Die Hausherren zogen sich weit zurück, machten den Schwaben das Leben schwer und lauerten auf Kontermöglichkeiten. Das klappte ganz gut, bis der VfB zehn Minuten vor der Pause das Tempo doch noch einmal anzog. Die Bemühungen wurden prompt durch den Ausgleich von Akolo belohnt. Im zweiten Durchgang ist hier für beide Teams definitiv noch alles drin, Schalke muss aber wieder mehr machen.
45
18:48
Ende 1. Halbzeit
45
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
18:47
Kurz vor dem Pausentee scheinen sich beide Teams auf das 1:1 geeinigt zu haben.
42
18:46
Man darf nach diesem Gegentor durchaus die Frage stellen, warum die Schalker ihr System umgestellt haben. Vor dem Wechsel zum 4-2-3-1 hatten die Knappen alles im Griff, danach kam Stuttgart viel besser in ihre Offensivaktionen.
40
18:42
Tooor für VfB Stuttgart, 1:1 durch Chadrac Akolo
Und da ist es passiert - der VfB gleicht aus! Dieses Mal ist es Brekalo, der seinem Gegenspieler über den rechten Fülgel entwischt ist und halbhoch und scharf an den Eflmeterpunkt flankt. Akolo setzt sich dort von Kehrer ab und versenkt ins rechte untere Eck. Die Uhren stehen damit wieder auf Null!
39
18:41
Und auf einmal hat Stuttgart die dicke Chance: Mangala setzt Akolo schön auf dem rechten Flügel ein. Der Kongolese hat sich von Oczipka gelöst und bringt die Kugel scharf und flach an den Elfmeterpunkt. Dort setzt sich Terodde von Kehrer ab, haut aber drüber.
37
18:39
Die Schalker haben im Spiel auf Viererkette umgestellt. Kehrer rückt aus dem Zentrum auf die rechte Position in der Viererkette, Stambouli bildet nun mit Bentaleb eine Doppelsechs.
35
18:37
Immerhin mal ein Abschluss für die Gäste: Akolo versucht es nach schönem Zuspiel von Brekalo einmal aus der Distanz, zielt aus 25 Metern halbrechter Position aber deutlich drüber.
34
18:35
Für den VfB ist es ein sehr zähes Spiel, Schalke scheint sich in seiner Rolle sehr wohl zu fühlen.
32
18:35
Konoplyanka tritt den Eckstoß in den Strafraum, aber Pavard klärt schon am ersten Pfosten per Kopf. Danach darf auch Harit noch einmal flanken, dieses Mal ist Baumgartl aber zur Stelle und köpft das Leder aus der Gefahrenzone.
31
18:33
Meyer sucht Konoplyanka mit einem Steilpass, Baumgartl ist zur Stelle und klärt zum Eckball für die Gastgeber.
29
18:32
Gerade Terodde, die alleinige Sturmspitze der Schwaben, hat einen schweren Stand. Der Angreifer wird von Naldo und Goretzka in Manndeckung genommen, sobald das Leder im Schalker Drittel ist.
27
18:31
Im gegnerischen Stadion hat der Aufsteiger aus Stuttgart fast 60 Prozent Ballbesitz. Das zeigt vielleicht, wie weit sich die Königsblauen zurückgezogen haben.
25
18:29
Der VfB rennt nun ab und die Knappen lauern auf Kontermöglichkeiten. So wie jetzt: Goretzka klaut rechts im Mittelfeld den Ball von Brekalo, spielt einen Doppelpass mit Harit und leitet weiter auf Meyer. Der macht ordentlich Tempo und nimmt auf der rechten Siete noch einmal den mitgelaufenen Goertzka mit. Schalkes Nummer Acht spielt flach und scharf in die Mitte, wo Konoplyanka heranrauscht, das Leder aber aus zehn Metern zentraler Position in Bedrängnis über die Querlatte setzt. So kann es gehen!
23
18:24
Stuttgart ist nach dem 1:0 für Schalke gezwungen, das Spiel zu machen. Das liegt den Schwaben aber scheinbar nicht so richtig, es fehlen die Ideen gegen clevere Knappen. Zu weit sollte sich S04 aber auch nicht hinten reindrängen lassen.
21
18:22
Und der wird richtig gefährlich! Aogo flankt den Ball hoch an den Elfmeterpunkt, wo sich Pavard am höchsten schraubt und die Kugel nur um wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei setzt.
20
18:21
Nach einem Foul von Bentaleb an Brekalo 25 Meter halblinks vor dem Tor gibt es den nächsten Freistß.
18
18:20
Aogo bringt den Ball hoch ins Zentrum, am Elfmeterpunkt steigt aber Goretzka am höchsten und klärt sicher per Kopf ins Seitenaus.
17
18:19
Jetzt gibt es aber mal einen Freistoß für den VfB zwei Meter neben der linken Schalker Strafraumecke. Stambouli hatte Terodde gehalten.
16
18:18
Schalke hat in dieser Anfangsviertelstunde deutlich das Zepter in der Hand und lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen, Stuttgart weiß sich oftmals nur mit unfairen Mitteln zu helfen.
14
18:16
Nach einem Foul von Beck hat Konoplyanka die nächste Freistoßmöglichkeit aus dem linken Halbfeld. Die weite Flanke segelt aber über Freund und Feind hinweg ins Toraus.
12
18:14
...und spielt den Ball überraschend flach links in den Strafraum zu Meyer. Der nimmt den Kopf hoch und bedient Bentaleb im Rückraum, dessen Schuss aber von gleich mehreren Stuttgartern geblockt wird.
11
18:13
Es gibt einen ersten Freistoß für Schalke aus gefährlicher Position. Konoplyanka steht im linken Halbfeld bereit...
9
18:11
Goretzka hat die nächste gute Gelegenheit. Harit flankt von der rechten Außenbahn in den Rückraum, wo der Nationalspieler lauert. Aus etwa 18 Metern zentraler Position nimmt er das Leder volley, trifft den Ball aber nicht richtig und schießt auf die Südtribüne.
8
18:09
Stuttgart reagiert druckvoll! Die Schwaben scheinen den schnellen Ausgleich zu wollen, alle Spieler sind in der Hälfte der Hausherren. Das bietet natürlich aber auch Räume für schnelle Schalker Spieler wie Konoplyanka oder Harit.
6
18:07
Das ist natürlich ein Traumstart für die Knappen! Wie geht Stuttgart nun mit dem frühen Rückstand um?
4
18:05
Tooor für FC Schalke 04, 1:0 durch Nabil Bentaleb
Bentaleb lässt sich die Chance nicht nehmen und bringt die Hausherren in Führung! Der Mittelfeldregisseur schießt zwar relativ unplatziert und lasch nach links unten und Zieler kommt sogar dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.
2
18:05
Elfmeter für Schalke! Knapp 100 Sekunden sind gespielt, da gibt es den ersten Aufreger. Harit geht im Strafraum im Zweikampf mit Mangala zu Boden, der den Schalker voll am Fuß trifft. Nach dem Videobeweis entscheidet Referee Willenborg auf Elfmeter.
1
18:02
Schiedsrichter Frank Willenborg aus Osnabrück gibt den Ball frei! Los geht das Spiel zwischen den Hausherren vom FC Schalke 04 und den Gästen vom VfB Stuttgart! Die Knappen stoßen an.
1
18:02
Spielbeginn
17:56
Der Himmel über Gelsenkirchen ist leicht bewölkt bei milden 18 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen bis auf den letzten Platz gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Bundesligaspiel!
17:35
"Das Problem in Hannover war, dass uns der Gegner zugestellt hat. Aus solchen Sachen lernen wir. Wir sind zuversichtlich, dass uns so etwas in ähnlicher Art nicht noch einmal passiert", sagt S04-Coach Tedesco über den aus Schalker Sicht enttäuschenden letzten Spieltag. Der Matchplan heute klingt für Sonntag einfach. "Wir versuchen, unser Spiel gegen Stuttgart mit allen Mitteln zu gewinnen." Der Deutsch-Italiener warnte sein Team aber auch davor, den Gegner zu unterschätzen: "Stuttgart hat eine gute Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern. Das ist kein gewöhnlicher Aufsteiger."
17:34
Bei den Stuttgartern geht es nur um Punkte gegen den Abstieg. Das bekräftigte auch Sportdirektor Reschke: "Wir werden alles daran setzen, auch in der kommenden Saison in der 1. Liga zu spielen. Aber das wird ein total hartes Brot werden." Trainer Wolf hat sein Team aber gut eingestellt, damit heute drei Zähler dazukommen: "Wir wissen, dass wir auf allen Ebenen eine Top-Leistung brauchen, um etwas auf Schalke zu holen."
17:32
Nach dem 1:0-Sieg gegen Mainz wechselt VfB-Coach Wolf nur auf einer Position. Der angeschlagene Badstuber pausiert heute, Rückkehrer Beck gibt für den Abwehrchef sein Debüt. Für Ginczek kommt ein Comeback nach seinem Ödem im Knie heute noch zu früh, der argentinische Rekordneuzugang Ascacíbar zählt dafür erstmals zum Kader.
17:31
Schalkes Trainer Tedesco hat Sorge um seine Stürmern. Di Santo fällt mit Adduktoren-Beschwerden aus, für Burgstaller kommt nach Fußproblemen die Startelf noch zu früh. Embolo, der seit letztem Oktober verletzt fehlte und in der Länderspielpause in einem Testspiel 90 Minuten lang beschwerdefrei durchspielte, sitzt immerhin erstmals auf der Bank. Meyer rückt dafür erstmals in dieser Saison in die Anfangsformation. Außerdem spielt Stambouli im Gegensatz zur Niederlage in Hannover für Caligiuri.
17:31
Aogo gibt aber zu: "Schalke ist uns individuell teilweise überlegen. Aber auch sie haben sich noch nicht richtig gefunden. Das kann eine Chance für uns sein", hofft der Linksverteidiger. Die Knappen bestätigen diese Annahme: "Wir sind noch im Findungsprozess und dabei, die Vorgaben des neuen Trainers einzustudieren und zu perfektionieren", zitierte der "kicker" Thilo Kehrer und Leon Goretzka stimmte zu: "Wir sind noch ganz am Anfang." Aogo fordert daher: "Als Aufsteiger musst du ein wenig frech und unbekümmert auftreten".
17:29
Auch auf der anderen Seite gibt es Ehemalige: Holger Badstuber spielte in der vergangenen Rückrunde für die Königsblauen, fällt heute aber angeschlagen aus. Dennis Aogo, der bis zu diesem Sommer insgesamt vier Jahre in Gelsenkirchen verbrachte, spielt dagegen heute von Beginn an: "Dass es so früh in dieser Saison zu einer Rückkehr kommt, macht das Spiel für mich schon zu etwas Besonderem. Ich war vier Jahre auf Schalke und kenne dort noch fast jeden."
17:22
Den heutigen Gegner kennt der junge Trainer allerdings ganz genau: Zum einen hat er letzte Saison mit seinem Ex-Klub Aue in der zweiten Liga noch gegen den VfB gespielt. Zum anderen startete er seine Trainer-Karriere 2008 in der Stuttgarter Jugendabteilung. Nach seinen sieben Jahren bei den Schwaben hat er sogar noch seine Eigentumswohnung in Stuttgart-Cannstatt behalten.
17:16
Die Statistik zeigt also keinen eindeutigen Favoriten – die Tabelle aber auch nicht. Beide Teams sind mit je einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet, bei beiden ist noch nicht so richtig klar, wohin die Reise geht. Nach diesem Spiel wird wohl eine erste leichte Tendenz zu sehen sein. Gerade für den neuen Coach Domenico Tedesco bei Schalke gilt: Geht die Partie heute in die Hose, ist speziell nach dem Abgang von Höwedes bereits früh in der Saison mächtig Unruhe.
17:00
Der VfB Stuttgart will gegen den selbst ernannten "Lieblingsgegner" FC Schalke 04 am Sonntag die ersten Auswärtspunkte holen. Die Schwaben setzt sich in 42 der bislang 92 Aufeinandertreffen der beiden Klubs durch - so häufig, wie gegen keinen anderen Bundesligisten. Die Schalker könnten die Rechnung allerdings umdrehen: Gegen kein anderes Team gelangen mehr Heimsiege (29) als gegen die Schwaben.
17:00
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zurück zur Bundesliga! Die Länderspielpause ist vorbei: Der FC Schalke 04 empfängt heute zum Abschluss des dritten Spieltags den VfB Stuttgart im Ruhrpott! Los geht es um 18:00 Uhr!