Liveticker

90
09.09.2017 15:30
SC Freiburg
0:0
0:0
Borussia Dortmund
StadionSchwarzwald-Stadion, Freiburg
Zuschauer24.000
Schiedsrichter
29
43
65
89
18
31
79

Torschützen

90
17:27
Fazit:
Das Spiel ist aus: Freiburg erkämpft sich in Unterzahl einen Punkt beim 0:0 gegen Borussia Dortmund. Nach einer ruppigen ersten Halbzeit wurde das Spiel im zweiten Durchgang besser, allerdings ging es weiterhin nur in eine Richtung. Dortmund kommt am Ende auf fast 80 Prozent Ballbesitz, eine unglaubliche Passquote von über 93 Prozent und auf 27:5 Torschüsse, genutzt hat es den Schwarz-Gelben allerdings nichts. Der BVB rannte die komplette zweite Halbzeit über an, fand die Lücke in der sehr tief stehenden Freiburger Defensive aber nicht. Am Ende jubeln die Hausherren über den Punkt wie über die Meisterschaft, für die Dortmunder ist es nach den zwei verlorenen Zählern sowie den Verletzungen von Bartra und Schmelzer ein gebrauchter Tag.
90
17:25
Spielende
90
17:25
Der Eckball wird mit vereinten Kräften von der SC-Defensive geklärt, Zagadou kloppt den Nachschuss auf die Tribüne.
90
17:24
Nachdem sich Cortus abgesprochen hat mit dem Videoschiedsrichter gibt es Eckball und keinen Elfmeter. Die Freiburger Bank atmet tief durch.
90
17:23
Piszczek liegt nach einem Luftduell im Sechzehner mit Stenzel am Boden. Referee Cortus fordert den Videobeweis an.
90
17:22
Die letzte Minute ist angebrochen. Der Ball zirkuliert rund um den Freiburger Strafraum.
90
17:21
Die Freiburger Tribünen erheben sich und feuern ihr Team an.
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
89
17:20
Mit diesem Wechsel wird das Spiel der Gastgeber nun außerdem ncoh einmal defensiver. Wenn das überhaupt möglich ist.
89
17:19
Streich nimmt mit dem letzten Wechsel Zeit von der Uhr: Für Terrazzino kommt nun der ehemalige Dortmunder Stenzel.
89
17:19
Einwechslung bei SC Freiburg -> Pascal Stenzel
89
17:18
Auswechslung bei SC Freiburg -> Marco Terrazzino
87
17:17
Yarmolenko geht in seiner ersten Aktion schön an zwei Gegenspielern vorbei, zieht Richtung Grundlinie - und "flankt" die Kugel dann auf das Stadiondach. Dafür erntet der BVB-Neuzugang hämischen Applaus im Schwarzwald-Stadion.
85
17:16
Jeder Befreiungsschlag der Hausherren wird von den Zuschauern nun frenetisch bejubelt.
83
17:15
Dortmund drückt, Dortmund macht, Dortmund gibt alles, aber die Schwarz-Gelben kommen einfach nicht durch das Freiburger Abwehrbollwerk. Gelingt einem Team hier doch noch der Lucky Punch?
81
17:13
Piszczek hat die Riesenchance! Castro findet den polnischen Rechtsverteidiger mit einem gefühlvollen langen Ball aus dem Mittelfeld. Piszczek ist schön eingelaufen, köpft aus zehn Metern halbrechter Position aber um Zentimeter am langen Pfosten vorbei.
80
17:11
Und plötzlich ist der Ball im Tor! Aubameyang haut die Kugel in die Maschen und der Dortmunder Block jubelt, aber nur ganz kurz - denn das Spiel war schon längst wegen eines Fouls im Mittelfeld abgepfiffen.
79
17:10
Peter Bosz wechselt zum letzten Mal: Mario Götze geht nach einer guten Partie vom Feld, Andrey Yarmolenko kommt zu seinem Bundesligadebüt.
79
17:09
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Andrey Yarmolenko
79
17:09
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Mario Götze
76
17:06
Bei einem weiteren Freiburger Freistoß geht Söyüncü im Zweikampf mit Sokratis im Strafraum zu Boden. Die Gastgebern fordern vehement einen Strafstoß, der Pfiff des Unparteiischen bleibt aber zurecht aus. Für einen Elfmeter war das zu wenig.
75
17:05
Frantz bringt den Ball hoch in den Strafraum, dort kann Toprak die Flanke aber per Kopf vor Söyüncü klären.
74
17:04
Niederlechner zieht bei einem der seltenen Freiburger Gegenangriffe auf der linken Seite einen Freistoß für die Hausherren.
73
17:04
Langsam läuft Dortmund nun doch die Zeit davon. Die Schwarz-Gelben sind klar überlegen, haben fast 85 Prozent Ballbesitz, aber die ganz großen Torchancen fehlen noch.
71
17:03
Aber auch dieser Freistoß, getreten von Castro, bringt letztlich keine Gefahr.
70
17:01
Dortmund bekommt den nächsten Freistoß, dieses Mal von der rechten Seiten knapp 20 Meter vor der Grundlinie.
68
17:00
Noch nie endete ein Bundesliga-Spiel zwischen Freiburg und Dortmund 0:0. Die Hausherren wären mit diesem Ergebnis heute aber wohl mehr als zufrieden.
67
16:59
Der türkische Nationalspieler läuft an - und haut die Kugel in die Mauer. Das kann er deutlich besser.
66
16:58
Dortmund hat nach einem Foul von Abrashi an Philipp eine gefährliche Freistoßposition. 20 Meter zentral vor dem Tor legt sich Şahin die Kugel zurecht.
65
16:56
Zweiter Wechsel beim SC: Für Kleindienst kommt nun Niederlechner.
65
16:56
Einwechslung bei SC Freiburg -> Florian Niederlechner
65
16:55
Auswechslung bei SC Freiburg -> Tim Kleindienst
64
16:55
Götze und Şahin kombinineren sich schön durch das Freiburger Drittel. Götze zieht von der Strafraumkante ab, sein Schuss wird aber abgefälscht und landet bei Philipp. Aus 15 Metern halblinker Position fackelt der Ex-Freiburger nicht lange, zimmert die Kugel aber knapp am rechten Winkel vorbei.
62
16:53
Castro bringt den Eckball hoch auf den langen Pfosten, wo Frantz per Kopf klärt. Die Kugel landet aber im hohen Bogen bei Piszczek, der freistehend aus 13 Metern zentraler Position abzieht. Der Pole trifft die Kugel aber nicht richtig und setzt das Leder deutlich vorbei.
61
16:52
Ein Distanzschuss von Şahin wird zum Eckball abgefälscht.
60
16:50
Philipp lupft in den Strafraum in den Lauf von Götze, der frei durch ist, die Kugel aber mit dem Oberarm mitnimmt. Schiedsrichter Cortus hat das richtig gesehen und entscheidet auf Handspiel.
59
16:49
Die Kulisse wacht auf, feuert Freiburg nun wieder lauter an. Zwischendurch schien es fast so, als wären die Zuschauer eingeschlafen.
58
16:48
Dortmund ist so weit aufgerückt, dass Bürki schon Freiburger Befreiungsschläge an der Mittellinie abfängt. Der Schweizer hatte in der zweiten Halbzeit noch absolut gar nichts zu tun.
56
16:47
Hui, jetzt wird es mal gefährlich! Aus dem rechten Halbfeld bringt Castro die Kugel scharf an den langen Pfosten, wo mit Aubameyang, Philipp und Zagadou gleich drei Schwarz-Gelbe haarscharf vorbeigrätschen. So kann es gehen!
55
16:46
Jetzt flankt Pulisic von rechts an den langen Pfosten. Aubameyang steht bereit, köpft aber drüber. Das ist alles noch nicht so richtig zwingend, aber die Westfalen nähern sich an.
53
16:44
Zagadou flankt von der linken Seite halbhoch in den Strafraum. Am ersten Pfosten ist Philipp eingelaufen, bringt die Kugel mit seiner Hüfte aber nur zwei Meter neben den Pfosten.
51
16:42
Im zweiten Durchgang setzt sich das scheinbar fort: Dortmund hat die Kugel und sucht die Lücke, Freiburg steht hinten drin und spielt mit langen Bällen. Auf Dauer geht diese passive Spielweise aber wahrscheinlich nicht gut.
49
16:38
In der ersten Halbzeit hatte Dortmund sage und schreibe 82 Prozent Ballbesitz. 89 Prozent der Pässe kamen bei den Schwarz-Gelben an, bei Freiburg nur knapp über die Hälfte. Das sind deutliche Zahlen, die das Übergewicht des BVB untermauern.
47
16:38
Pulisic hat die erste richtig dicke Chance für den BVB! Götze lupft den Ball wunderbar aus 20 Metern in den Strafraum. Der junge US-Amerikaner läuft super ein, nimmt die Kugel einmal mit und zieht aus sieben Metern halblinker Position ab, Schwolow bringt die Fingerspitzen noch an den Schuss und klärt in letzter Sekunde.
46
16:35
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang! Beide Mannschaften sind unverändert zurück auf dem Rasen.
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:26
Halbzeitfazit:
Zur Pause steht es noch 0:0 zwischen dem SC Freiburg und Borussia Dortmund. Es war eine erste Halbzeit, die kaum spielerische Höhepunkte zu bieten hatte. Eine Ausnahme bildete die Riesenchance von Kleindienst in der 7. Minute, die der SC-Angreifer aber nicht nutzen konnte. Zwischen der 10. und der 30. Minute wurde die Partie dann immer ruppiger. Dortmunder zog das Tempo an, Freiburg wusste sich nur noch mit Fouls zu helfen und schlug dabei über die Stränge. Die Folge: Beim BVB mussten mit Bartra und Schmelzer bereits zwei Spieler verletzungsbedingt das Feld verlassen. Der Freiburger Neuzugang Ravet wurde nach Videobeweis für sein heftiges Foul gegen Schmelzer in der 29. Minute mit Rot vom Platz geschickt. Der BVB hatte in der Folge die Kontrolle über das Geschehen, kam aber nicht durch die dicht gestaffelte Defensive der Hausherren. Im zweiten Durchgang freuen wir uns auf mehr Fußball und weniger Fouls!
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:19
Freiburg erkämpft sich einen Entlastunsgangriff. Günter sucht einen Abnehmer im Strafraum mit einer Flanke, aber da ist gar keiner mitgelaufen. Bürki holt das Leder sicher aus der Luft.
45
16:16
Aufgrund der Verletzungspausen und dem Videobeweis gibt es fünf Minuten obendrauf in Halbzeit eins.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
43
16:14
Der anschließende Eckstoß von Castro ist viel zu hoch und fliegt über Freund und Feind hinweg.
43
16:14
SC-Coach Streich bringt den erfahrenen Frantz im defensiven Mittelfeld für Sierro, der etwas verständnislos vom Feld schleicht.
43
16:13
Einwechslung bei SC Freiburg -> Mike Frantz
43
16:13
Auswechslung bei SC Freiburg -> Vincent Sierro
42
16:12
Die Dortmunder erspielen sich den nächsten Eckball. Vorher gibt es aber noch einen Wechsel...
40
16:11
Alle Spieler sind seit Minuten in der Freiburger Hälfte. Die Dortmunder spielen sich die Kugel hin und her wie beim Handball, aber kommen nicht durch. Şahin probiert es einfach mal mit einem Distanzschuss aus 25 Metern, Schwolow ist aber zur Stelle und fischt die Kugel aus dem linken Winkel.
39
16:08
...und bringt die Ecke schwach halbhoch auf den ersten Pfosten. Dort steht Lienhart, der ohne Probleme per Kopf klärt.
38
16:08
Kübler klärt mit einer riskanten Grätsche gegen Götze zur Ecke für den BVB. Castro steht bereit...
36
16:07
Sokratis versucht es einmal mit einem Distanzschuss, knallt das Leder aus gut 30 Metern aber in den Freiburger Himmel.
34
16:06
Das Spiel ist nun ruhiger geworden. Dortmund hält sich ein wenig zurück, Freiburg muss sich in Unterzahl erst einmal finden.
32
16:04
Jetzt darf es gerne weitergehen mit Fußball. Kampfsport haben wir nun lang genug gesehen.
31
16:03
Man muss sich schon wiederholen: Ist das bitter! In seinem ersten Spiel nach der Verletzungspause muss Schmelzer nach dem harten Foul von Ravet verletzt vom platz getragen werden, Zagadou ist neu in der Partie.
31
16:02
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Dan-Axel Zagadou
31
16:02
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Marcel Schmelzer
29
15:59
Rote Karte für Yoric Ravet (SC Freiburg)
Ein Novum in der Bundesliga: Nach Sichtung des Videomaterials zeigt Schiedsrichter Cortus Ravet für das heftige Foul die Rote Karte und nimmt die Gelbe zurück. Das ist auch absolut in Ordnung! Freiburg ist ab jetzt in Unterzahl.
27
15:57
Videobeweis in Freiburg! Der nächste Dortmunder liegt am Boden: Ravet tritt Schmelzer ohne Chance auf den Ball heftig in die Beine, der Dortmunder Kapitän bleibt am Boden liegen. Schiedsrichter Cortus zeigt zunächst die Gelbe Karte, geht dann aber an die Seitenlinie zum Videobeweis.
25
15:56
Freiburg wagt sich mal wieder nach vorne: Bei einem Konter nimmt Terrazzino Günter auf der linken Seite mit. Der Außenverteidiger flankt hoch in den Rückraum. Kleindienst geht aus knapp 18 Metern zentraler Position volles Risiko, knallt den Ball aber volley auf die Tribüne. So kann es gehen!
23
15:53
Das Spiel wird langsam hektischer. Dortmund ist flinker und gedankenschneller, Freiburg weiß sich oft nur mit Fouls zu helfen. Das gefällt den Schwarz-Gelben allerdings gar nicht.
22
15:52
Das Spiel läuft wieder und Philipp steht wieder auf dem Rasen. Für den Youngster geht es scheinbar weiter.
21
15:51
Nach einem Foul von Kübler liegt nun auch Philipp am Boden. Beim Sturz ist der Flügelstürmer gegen das Knie von Ravet gefallen und wird an der Seitenlinie behandelt. Das sah ganz übel aus.
19
15:50
Mit Roman Bürki, Maximilian Philipp und Ömer Toprak sind nun gleich drei ehemalige Freiburger für den BVB auf dem Feld.
18
15:49
Das ist bitter: Schon in der 18. Minute muss Dortmund das erste Mal wechseln. Marc Bartra verlässt verletzungsbedingt das Feld, der ehemalige Freiburger Ömer Toprak ist neu im Spiel.
18
15:48
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Ömer Toprak
18
15:47
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Bartra
17
15:47
Marc Bartra hat sich scheinbar verletzt und liegt am Boden. Das Spiel ist zur Behandlung unterbrochen.
16
15:45
Castro bringt das Leder als Flanke in den Strafraum, Lienhart passt aber auf und klärt sicher per Kopf.
15
15:45
Kübler legt Philipp im linken Halbfeld - es gibt einen ersten Freistoß aus guter Position für die Dortmunder.
13
15:44
Der BVB ist wie immer wahnsinnig engagiert im Gegenpressing und setzt die Freiburger früh unter Druck. Wenn die Breisgauer sich allerdings einmal befreien können, haben sie vorne richtig viel Platz. Bislang konnten sie diesen aber noch nicht nutzen.
11
15:41
Es geht munter weiter: Dieses Mal ist es Götze, der von der rechten Seite mit einer scharfen Flanke Aubameyang am langen Pfosten findet. Der Gabuner kann den Ball von der Fünferecke aber nicht richtig drücken und setzt den Kopfball knapp über die Latte.
9
15:40
Auf der anderen Seite marschiert Aubameyang im Zusammenspiel mit Şahin in den Strafraum. Von der linken Grundlinie bringt er die Kugel in den Rückraum, wo Götze lauert. Der Schuss des Nationalspielers wird aber von Söyüncü geblockt.
7
15:37
Freiburg hat die Riesenchance! Bereits nach sieben Minuten müssen die Hausherren hier eigentlich in Führung gehen. Bei einem Konter steckt Ravet perfekt durch auf Kleindienst, der auf der Abseitslinie lauert. Der Angreifer ist frei durch, geht noch drei Meter in den Strafraum und zieht aus 15 Metern zentraler Position ab, Bürki entschärft den Flachschuss aber per Fußabwehr.
5
15:35
Die Schwarz-Gelben legen ein ordentliches Tempo vor in diesen Anfangsminuten. Freiburg macht aber deutlich, dass sie sich auch zu wehren wissen. Das könnte ein sehr interessantes Spiel werden.
3
15:33
Götze zieht zum ersten Mal mit viel Tempo in den Freiburger Strafraum ein, wird dort aber von Söyüncü fair gestoppt.
1
15:30
Schiedsrichter Benjamin Cortus aus Röthenach gibt den Ball frei! Los geht das Spiel zwischen den Hausherren vom SC Freiburg und den Gästen von Borussia Dortmund!
1
15:30
Spielbeginn
15:27
Der Himmel über Freiburg ist leicht bewölkt bei 17 Grad Außentemperatur. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Beste Bedingungen für ein packendes Bundesligaspiel!
15:17
Borussia Dortmund bezeichnete der Freiburger Trainer als eine "absolute Topmannschaft“, die "mit viel Selbstvertrauen zu uns kommen wird." Damit hat Streich wohl Recht. BVB-Coach Bosz wirkte angesichts des anstehenden Spiels im Breisgau tiefenentspannt, warnte aber auch vor Nachlässigkeiten - und dem SC: "Wir haben uns beide Spiele angeschaut. Sie haben ein klares System und sind gefährlich im Konter."
15:17
"Wir basteln und überlegen, wie wir es am Samstag gestalten können", sagte Streich auf der Pressekonferenz am Donnerstag. Nur hinten drin stehen komme auf jeden Fall nicht in Frage: "Wir werden versuchen, Dortmund zu beschäftigen und zu agieren. Wir müssen auf jeden Fall aktiv sein und mutig in die Zweikämpfe gehen."
15:17
BVB-Kapitän Marcel Schmelzer feiert sein Comeback. Nach seinem Außenbandanriss im Sprunggelenk rückt der Linksverteidiger wieder in die Startelf, Dan-Axel Zagadou muss trotz zuletzt beachtlicher Leistungen zunächst auf die Bank. Ansonsten gibt es keine Änderungen in der Dortmunder Startelf im Vergleich zum 2:0-Sieg gegen Hertha vor zwei Wochen.
15:16
Auch der SC Freiburg hat noch einmal zugeschlagen: Vom FC Liverpool wechselte Flügelstürmer Ryan Kent auf Leihbasis in den Breisgau. Der steht heute allerdings nicht im Kader. Ein anderer Neuer spielt dafür von Beginn an. Yoric Ravet stürmt für Florian Niederlechner über den rechten Flügel. In der neuen Viererkette vertritt außerdem Çağlar Söyüncü den verletzten Marc Oliver Kempf. Den Platz des gesperrten Nicolas Höfler übernimmt heute Vincent Sierro. Insgesamt ändert Christian Streich sein Team im Vergleich zur Niederlage in Leipzig auf sechs Positionen.
14:55
Konkurrenz bekommt Philipp von einem Neuzugang: Nach dem teuren Abgang von Ousmane Dembélé hat der BVB auf dem Transfermarkt noch einmal ordentlich nachgelegt. Andrey Yarmolenko kam für 25 Millionen Euro aus Kiew und soll den Franzosen auf dem Flügel ersetzen. Außerdem wurde mit dem 17-jährigen Engländer Jadon Sancho und Nationalspieler Jeremy Toljan weiter in die Zukunft investiert. Heute spielen die Neuzugänge aber noch keine große Rolle. Yarmolenko sitzt auf der Bank, Toljan und Sancho sind nicht im Kader.
14:46
Zudem hat der Gabuner nun Unterstützung von einem alten Bekannten. Offensivmann Maximilian Philipp spielte von 2013 bis zu diesem Sommer an der Dreisam und wechselte für rund 20 Millionen Euro zu den Schwarz-Gelben. "Wir kennen Milli schon - das heißt aber nicht, dass wir ihn in jeder Situation aus dem Spiel nehmen können", warnte Philipps Ex-Trainer Streich vor dem schnellen Angreifer. Der hat bislang in jedem Dortmunder Pflichtspiel in dieser Saison in der Startelf gestanden und wird auch heute wieder von Beginn an wirbeln.
14:41
Und dieser Gegner liegt den Freiburgern so gar nicht: Die letzten zwölf Aufeinandertreffen gewann allesamt der BVB, in den vier Heimspielen unter Trainer Christian Streich konnte der SC nicht einmal ein Tor erzielen. Tore machte auf der anderen Seite dafür Pierre-Emerick Aubameyang. Dortmunds Torjäger traf in nahezu jedem Spiel gegen Freiburg, in den letzten beiden Spielen im Schwarzwald-Stadion sogar doppelt.
14:32
Der BVB grüßt von Platz eins! Unter dem neuen Coach Peter Bosz ist die Bilanz der Schwarz-Gelben noch makellos, die beiden Auftaktspiele wurden gewonnen und noch nicht ein einziges Gegentor musste Roman Bürki hinnehmen. Ganz anders sieht es aus beim SC Freiburg. Nach dem 0:0 gegen Frankfurt am ersten Spieltag folgte ein enttäuschendes 1:4 in Leipzig. Heute stehen die Breisgauer gleich dem nächsten Top-Gegner gegenüber.
14:31
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zurück zur Bundesliga! Die Länderspielpause ist vorbei: Der SC Freiburg empfängt heute Borussia Dortmund im Schwarzwald-Stadion! Los geht es zur besten Fußballzeit um 15:30 Uhr!