Liveticker

90
15.04.2017 15:30
1. FSV Mainz 05
1:0
1:0
Hertha BSC
StadionOpel Arena, Mainz
Zuschauer30.579
Schiedsrichter
72
78
79
85
45
45
63
90
60
60

Torschützen

90
17:29
Fazit:
Mainz erobert unfassbar wichtige drei Punkte und besiegt Hertha BSC mit 1:0! Auch wenn die zweite Hälfte nicht so dominant wie vor dem Seitenwechsel war, durch die Einstellung und die spielerische Umsetzung verdiente sich der FSV den Sieg. Die Berliner starteten ambitioniert in den zweiten Abschnitt, ließen aber schnell wieder nach und konnten sich nur selten in eine gute Abschlussposition bringen. Die Mainzer kämpften in jeder Szene und verpassten mehrfach das 2:0. Mainz verschafft sich damit wieder ein Polster auf den direkten Abstiegsplatz und bleibt vor Augsburg auf Platz 15, die Berliner können von Glück reden, das alle Verfolger ebenfalls nicht punkten konnten. Die 05er stehen jetzt vor einer Reise nach München zu den Bayern, die Hertha empfängt Wolfsburg.
90
17:23
Spielende
90
17:23
Mainz klärt die kurze Hereingabe, dann ist Schluss!
90
17:23
Balogun und Bell verursachen eine dämliche Ecke, das wird die letzte Aktion des Spiels...
90
17:23
Die Herthaner schaffen es nicht mehr, nach vorne zu kommen! Mainz lässt sich von der lauten Stimmung tragen.
90
17:22
60 Sekunden noch!
90
17:22
de Blasis spielt sich wunderbar auf der linken Seite frei und sucht Muto flach am Fünfer, der Japaner ist einen Schritt schneller als Langkamp, schießt aus spitzen Winkel aber über das Tor.
90
17:21
Vier Minuten werden nachgespielt, bislang wirkt es aber so, als würden die nur die Mainzer hier nochmal einen drauf legen wollen!
90
17:20
Jarstein hält die Hertha im Spiel! Wieder sorgt ein Freistoß für Gefahr, Brosinski schlägt heute hervorragende Flanken nach ruhenden Bällen. Balogun setzt sich im Luftkampf gegen seine Bewacher durch und köpft auf das linke Eck, doch Jarstein taucht reaktionsstark ab und verhindert die Entscheidung.
90
17:18
Gelbe Karte für John Anthony Brooks (Hertha BSC)
Brooks kann sich an der linken Seitenauslinie nur noch mit einer wuchtigen Grätsche gegen den pfeilschnellen Muto helfen, Aytekin zückt auch hier die Karte.
88
17:17
Mainz nähert sich Stück für Stück dem Befreiungsschlag. In den letzten Minuten nehmen die Gastgeber geschickt die Zeit von der Uhr, Berlin bekommt kaum noch einen ordentlichen Angriff organisiert. Die Nachspielzeit wird nicht all zu knapp ausfallen.
85
17:15
Córdoba hat sich aufgerieben und humpelt vom Feld, im Adduktorenbereich scheint es zu ziehen. Für die Schlussphase betritt nun de Blasis den Rasen.
85
17:14
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Pablo de Blasis
85
17:14
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Jhon Córdoba
84
17:12
Die Torchancen lassen auf sich warten, gerade liefern sich beide Teams ein wildes Duell im Mittelfeld. An Leidenschaft und Emotionen fehlt es auf keiner Seite.
81
17:10
Das Ding ist hier noch lange nicht durch. Mainz bleibt zwar weiter gefährlich, allerdings kommen die Gäste ebenfalls immer wieder zum Abschluss. Zehn Minuten sind noch auf der Uhr!
79
17:09
Auch Schmidt führt jetzt eine Vorsichtsmaßnahme durch und nimmt den wütenden Donati vom Feld. Der Rechtsverteidiger hat zwar eine starke Leistung gezeigt, sein Rempler gegen Ibišević war allerdings total übertrieben, jede weitere Aktion hätte wohl zum Platzverweis geführt.
79
17:08
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Leon Balogun
79
17:07
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Giulio Donati
78
17:07
Quaison hält sich nach seiner Begegnung mit dem Aluminium weiter den Rücken und humpelt vom Feld, der Schwede wird durch Onisiwo auf dem linken Flügel ersetzt.
78
17:06
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Karim Onisiwo
78
17:06
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05 -> Robin Quaison
76
17:05
Im Minutentakt geht es hier rauf und runter! Erst wehrt Huth einen knallharten Schuss von Esswein ab, danach startet Mainz einen Konter und scheitert gut 20 Meter vor dem Tor der Berliner. Ordentlich Tempo drin!
75
17:04
Nach einer tollen Ablage von Córdoba ist Jarstein Zentimeter vor Quaison am Ball und vereitelt den Gegentreffer, dabei fällt Quaison mit dem Rücken gegen den Pfosten. Kurz schütteln, dann geht es weiter für den Mainzer Winterneuzugang.
74
17:03
Bei Standards bleiben die Rheinhessen weiter brandgefährlich. Brosinski schlägt eine starke Flanke an den Fünfer, Hack steigt aber nicht entscheidend hoch und verpasst das Leder. Mainz ist wieder die bessere Mannschaft geworden.
72
17:00
Gelbe Karte für Giulio Donati (1. FSV Mainz 05)
Ibišević ist einen Schritt zu spät und foult Hack am Mainzer Strafraum. Donati, der bislang sehr viel einstecken musste, läuft völlig unnötig heran und stößt den Berliner Kapitän zu Boden. Da muss der Rechtsverteidiger seine Nerven im Griff haben! Gelb ist in Ordnung, Donati holt sich zusätzlich auch noch einen Rüffel von FSV-Kapitän Bell ab.
71
16:59
Es ist ein sehr umkämpftes Spiel geworden. Wie erwartet schenken sich beide Teams nichts, die Herthaner sind etwas besser geworden und die Mainzer verstecken sich nicht hinter ihrer Führung. Das werden interessante restliche 20 Minuten!
69
16:58
Donati kehrt zurück und beißt die Zähne zusammen. Ein Ausfall des Italieners hätte einen großen Rückschlag für die Mainzer bedeutet.
67
16:56
Donati ist heute ein Aktivposten der Mainzer, kassiert aber auch viel in den Zweikämpfen. Der Rechtsverteidiger muss nach einem unabsichtlichen Tritt von Kalou behandelt werden und humpelt zunächst schmerzverzerrt an den Spielfeldrand.
64
16:54
Die Mainzer fordern wieder einen Handelfmeter! Esswein blockt einen Schuss von Jairo mit dem Oberarm ab, eine natürliche Handbewegung gab es nicht - Aytekin lässt aber weiterspielen. Mindestens einen Elfer hätten die 05er bislang durch aus bekommen dürfen.
63
16:53
Gelbe Karte für Alexander Esswein (Hertha BSC)
Der neue Mann bei den Berlinern fügt sich mit einem taktischen Foul gegen Quaison ein - Aytekin zückt auch hier zurecht Gelb.
63
16:52
Jairo verpasst das 2:0! Was für eine Chance für die Gastgeber! Muto wuselt sich über die rechte Seite an der Grundlinie in den Strafraum und legt blitzschnell ab. Zehn Meter vor dem Kasten rauscht Jairo heran und geht volles Risiko, sein Linksschuss streift die Latte und geht drüber. Berlin wackelt wieder gewaltig!
61
16:50
Pál Dárdai hat genug gesehen und nimmt den Gelb-Rot-bedrohten Mittelstädt vom Feld. Dazu muss auch Haraguchi das Feld verlassen, dafür betritt das Duo Esswein und Allagui das Feld. Berlin hat jetzt eine frische Flügelzange auf dem Feld.
61
16:49
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sami Allagui
61
16:49
Auswechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
61
16:49
Einwechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
61
16:49
Auswechslung bei Hertha BSC -> Maximilian Mittelstädt
60
16:49
Mainz beißt sich über die rechte Seite zurück ins Spiel! Muto holt gegen Plattenhardt einen Freistoß kurz vor der rechten Ecke heraus. Die flache Hereingabe erreicht den freien Jairo am Strafraumrand, der Schuss des Spaniers eiert aber nur ins Aus.
58
16:47
Mittelstädt muss aufpassen! Wie bei seiner Gelben Karte lässt sich der Berliner von Donati überlisten und hält seinen Kontrahenten im Anschluss am Trikot fest. Das kann auch mal die zweite Gelbe geben!
57
16:46
Wenn bei den Hausherren aktuell was nach vorne geht, dann weiter über den starken rechten Flügel. Donati und Jairo sind heute richtig gut aufgelegt und wirbeln die Hauptstädter ordentlich durcheinander. Die erste Mainzer Chance der zweiten Hälfte lässt aber noch auf sich warten.
55
16:44
Alle elf Mainzer stellen den Strafraum zu und ähneln damit der Berliner Spielweise in der ersten Hälfte. Die Alte Dame hat dadurch Probleme, sich ins Zentrum vorzuspielen.
52
16:41
Die 05er finden nicht mehr die Mittel, um wie in der ersten Hälfte die Berliner bis zum Strafraum zu überspielen. Córdoba und Muto sind seit dem Seitenwechsel abgetaucht, die Hertha hat das Ganze bislang im Griff.
50
16:39
Kalou vergibt die erste gute Chance der Gäste! Mittelstädt schlägt einen weiten Ball nach rechts in den Strafraum, dort verpasst Hack kläglich und Kalou steht dahinter bereit. Der Ivorer steht aber zu spitz zum Tor und Huth macht die Ecke geschickt zu, der Mainzer Keeper kann sogar noch die Ecke verhindern. Mainz darf sich hier definitiv nicht ausruhen.
48
16:37
Etwas Selbstbewusstsein scheinen die Herthaner in der Halbzeit gesammelt zu haben, Skjelbred schickt Haraguchi mit viel Übersicht auf den rechten Flügel. Die Flanke ist zwar schwach, durch einen Querschläger von Hack gerät die Situation aber fast noch zur Großchance für Berlin. Donati fängt die Kugel jedoch ab, Berlin übernimmt aber gleich wieder das Kommando!
46
16:34
Auf geht's zum zweiten Akt!
46
16:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:23
Halbzeitfazit:
Mainz nimmt ein verdientes 1:0 mit in die Kabine! Der FSV trat von Beginn an mutig und selbstbewusst auf, die Hertha traute sich sichtbar beeindruckt kaum nach vorne und setzte den Fokus zunächst auf eine stabile Defensive. Mit der Zeit schossen sich die Mainzer warm, Latzas Fernschuss und ein Kopfball von Bell sorgten für die beiden größten Chancen. Kurz vor der Pause war es dann soweit, Latza besorgte mit seinem abgefälschten Hammer die überfällige Führung. Berlin muss hier einiges ändern, um nochmal in die Partie zurückzukommen. Besonders über die Außen kommt Mainz viel zu einfach nach vorne, dazu ist das Mittelfeld im Aufbauspiel eigentlich nicht existent. Viel Arbeit für Pál Dárdai!
45
16:19
Ende 1. Halbzeit
45
16:18
Gelbe Karte für Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC)
Mittelstädt lässt sich erneut von Donati düpieren und langt diesmal ordentlich zu, das ist natürlich Gelb für den jungen Mittelfeldspieler.
45
16:15
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 1:0 durch Anthony Brooks (Eigentor)
Im zweiten Anlauf gelingt die überfällige Führung! Jarstein faustet die Hereingabe nach der Ecke mit einer Hand nur bis kurz vor dem Strafraum. Dort hat Frei die Ruhe, nochmal quer auf Latza abzulegen. Der schussfreudige Sechser probiert es zum wiederholten Male aus der Distanz, der Schuss rauscht ins Getümmel und landet unhaltbar abgefälscht durch Brooks im Netz. Völlig verdiente Führung für die Mainzer!
45
16:15
Brosinski holt kurz dem Ende der Halbzeit nochmal eine Ecke heraus. Daraus resultierte die bislang beste Chance der Mainzer...
43
16:13
Córdoba verursacht viele Offensivfouls und verzettelt sich in übermotivierten Zweikämpfen. Der Angreifer hat bislang nur vier Saisontore auf dem Konto - auch deshalb steht die 05er so weit unten in der Tabelle.
41
16:11
Ibišević und Kalou sind eine individuell hochklassige Stürmerpaarung, doch bislang hängen beide Angreifer völlig in der Luft. Das liegt noch nicht mal an der starken Mainzer Defensive, sondern viel eher am schlampigen Aufbauspiel der Berliner.
38
16:08
Jetzt wackeln auch noch Brooks und Langkamp bei den Herthanern. Die beiden Innenverteidiger sorgen durch unnötige Stockfehler für Gefahr, immerhin bereinigt Langkamp mit einem gewonnen Zweikampf gegen Muto seinen eigenen Bock.
35
16:06
Kurze Aufregung in der Opel Arena, weil Córdoba im Strafraum aus der Drehung Langkamp anschießt. Der Berliner Verteidiger versteckte seine Arme aber geschickt hinter dem Körper, Schiedsrichter Aytekin lässt richtigerweise weiterlaufen - definitiv kein Handspiel.
34
16:04
Was fällt Pál Dárdai jezt ein? Bislang versteckten sich seine Herthaner in der eigenen Hälfte und bauen überhaupt keinen Druck nach vorne auf. Das ist bislang ein dürftiger Auftritt der Gäste.
31
16:02
Bell köpft knapp drüber! Mainz kommt dem Tor immer näher! Brosinski schickt eine Ecke von links gefährlich in den Sechzehner, wo Innenverteidiger Bell hochsteigt und wuchtig einen halben Meter über die Latte köpft. So langsam müssen sich die 05er über die vergebenen Möglichkeiten ärgern.
29
16:00
Die linke Seite der Berliner sieht ganz schlecht aus! Jairo und Donati wirbeln Mittelstädt und Plattenhardt total durcheinander, Jairo setzt sich zum wiederholten Male durch und flankt scharf vor das Tor der Gäste. Dort steigt Córdoba hoch, erwischt den Ball aber nicht richtig und Jarstein muss nicht eingreifen. Die Mainzer Führung liegt in der Luft!
26
15:57
Berlin wackelt! Erst rettet Langkamp im letzten Moment am Fünfer vor Quaison, im Anschluss lenkt Jarstein einen gefährlichen Fernschuss von Latza zur Ecke ab. Das sind zwei gute Mittel gegen die Berliner, Mainz ist das Kopfballungeheuer der Liga (12 Tore) und die Hertha hat sich in diesem Kalenderjahr bereits fünf Fernschüsse gefangen.
25
15:55
FSV-Trainer Schmidt ist zwar unter der Woche 50 geworden, lässt aber das Alter kaum durchblicken. Mit vollem Körpereinsatz ist der Schweizer an der Seitenlinie dabei und treibt seine Mannschaft ständig an, bislang darf Schmidt durchaus zufrieden sein.
22
15:53
Die Gastgeber sind bissiger und bestimmen bislang die Partie. Bei der Hertha überzeugt bislang nur die Viererkette, die im Strafraum erfolgreich Zement anrührt und die vielen Mainzer Vorstöße bereinigen kann. Für mehr reicht es bei den Berlinern bis jetzt nicht!
19
15:50
Das ist fahrlässig! Jairo und Frei knacken mit einem schnellen Doppelpass die rechte Seite der Herthaner und Jairo startet mit viel Grün vor sich durch. Die Flanke des Spaniers ist aber völlig ungenau, Brooks köpft das Leder sicher aus dem Strafraum heraus. Córdoba und Muto standen weit entfernt, solche Hereingaben müssen besser kommen.
16
15:46
Ibišević beschwert sich über schlechte Anspiele, Kalou ist oft einen Schritt zu langsam - die Berliner bekommen ihren namhaften Angriff nicht ins Spiel! Stattdessen sucht Latza aus 20 Metern sein Glück, zielt aber deutlich drüber. Die Hertha tut sich weiter sehr schwer.
14
15:43
Vielleicht spornt der Tabellenstand den FSV nochmals an. Stand jetzt sind die Augsburger vorbei gezogen, Mainz steht nur noch auf dem Relegationsplatz.
12
15:42
Angefeuert vom lauten Anhang beißt sich Mainz am linken Strafraumrand fest, im Zentrum stellen die Berliner die Räume aber geschickt zu. Muto, Córdoba und Brosinski stoßen immer wieder vor, noch fehlt aber noch der direkte Abschluss!
9
15:40
Die Herthaner holen die erste Ecke heraus, daraus resultieren aber nur ein Einwurf und ein harmloser Flankenball in die Arme von 05-Schlussmann Huth. Spielerisch passt bei den Gästen noch nicht viel zusammen.
7
15:37
Mainz ist wach, Mainz ist da! Kalou startet nach einem Ballverlust von Quaison den Gegenangriff, doch Latza holt den Angreifer am Mittelkreis ein und trennt Kalou fair vom Ball. Die Einstellung der Rheinhessen stimmt schon mal.
5
15:35
Das Berliner Mittelfeld muss sich erstmal finden! Nur Skjelbred war beim Sieg gegen Augsburg Teil der Viererreihe und das ist gleich zu erkennen, die Hertha lässt Mainz viel Platz in der Mitte. Die Hausherren nähern sich mehrfach an den Strafraum an, kommen aber nicht zum Abschluss.
3
15:33
Córdoba kehrt zurück aufs Feld - hat aber wohl ein kleines Stückchen Zahn verloren.
1
15:32
Nach wenigen Sekunden muss Córdoba gleich behandelt werden, der Angreifer hat im Kopfballduell mit Langkamp einen Schlag auf den Mund bekommen.
1
15:31
Die Hertha stößt an! Die Gäste tragen Blau-weiß, die Mainzer wie immer rote Trikots und weiße Hosen.
1
15:30
Spielbeginn
15:28
"100 Prozent Einsatz für unser Ziel" - der Mainzer Anhang sorgt mit einer schönen Choreo für die richtige Einstimmung. Die Mannschaften betreten das Feld, in wenigen Augenblick geht es los!
15:26
Mit Deniz Aytekin übernimmt heute an erfahrener Mann den Job an der Pfeife. Bereits zwei Heimspiele der Mainzer pfiff der 39-Jährige in dieser Saison, es gab einen Sieg und eine Niederlage für die 05er. Die Hertha siegte bei seinem einzigen Einsatz bei den Berlinern. Aytekin wird von seinen Assistenten Christian Dietz und Eduard Beitinger unterstützt.
15:21
Die Zahlen sprechen für die Hauptstädter. Von den letzten acht Heimspielen konnten die Mainzer nur eins gegen die Hertha gewinnen. Sogar gegen die Bayern gab es immerhin zwei Siege. Dazu ist Pál Dárdai seit seinem Antritt als Hertha-Coach gegen die Rheinhessen ungeschlagen, der direkte Vergleich geht auch klar an die Berliner. Im Hinspiel gewann die Alte Dame nach einem Rückstand mit 2:1 - Vedad Ibišević traf doppelt und flog wie auch der Mainzer André Ramalho mit Gelb-Rot vom Feld.
15:14
Die Vorzeichen deuten auf ein sehr hitziges Duell hin. Die Mainzer brauchen dringend Punkte im Abstiegskampf, Berlin muss die Auswärtsmisere im Rennen um die internationalen Plätze abschütteln. In den letzten vier Aufeinandertreffen flogen fünf Spieler vom Platz, dazu sind beide Startformationen gerade im Mittelfeld kaum eingespielt - das wird eine spannende Partie!
15:07
In der Breite haben die Berliner nur noch wenig zu bieten. Neben den kurzfristigen Ausfällen sind auch Fabian Lustenberger, Mitchell Weiser und Julian Schieber weiter verletzt. Die zahlreichen Ausfälle machen Platz für die Jugendspieler: Die jungen Jordan Torunarigha, Florian Kohls und Julius Kade haben insgesamt die Erfahrung von fünf Bundesliga-Einsätzen und sitzen heute allesamt auf der Bank.
15:02
Gleich zwei Überraschungen hat die Mainzer Formation zu bieten: Obwohl der eigentliche Stammtorwart Jonas Lössl wieder fit ist, steht Vertreter Jannik Huth wieder im Tor. Huth machte gegen Freiburg ein solides Spiel, dies reicht wohl aus, um den nicht unumstrittenen Lössl weiter zu verdrängen. Dazu sitzt der vermeintliche Königstransfer Bojan erneut nur auf der Bank, obwohl mit Öztunali eine wichtige Stütze im Offensivspiel fehlt.
14:59
Wie Kollege Schmidt muss auch Hertha-Trainer Dárdai im Mittelfeld auf drei Positionen umstellen. Niklas Stark und Valentin Stocker fallen angeschlagen aus, dazu fehlt Valentin Stocker gelbgesperrt. Das Trio wird durch Allan, Maximilian Mittelstädt und Genki Haraguchi ersetzt. Nach vorne liegt also die gesamte Offensivlast auf Salomon Kalou und Vedad Ibišević. Der Kapitän traf im Hinspiel doppelt - flog aber auch mit Gelb-Rot vom Platz.
14:54
Seit dem Winterwechsel von Yunus Malli nach Wolfsburg hält Levin Öztunali die FSV-Offensive aufrecht. An sieben der letzten zehn Treffer war der Flügelspieler direkt beteiligt, heute muss Trainer Schmidt auf Öztunali aber kurzfristig wegen Oberschenkelproblemen verzichten. Insgesamt gibt es drei Änderungen in der Startformation im Vergleich zum 0:1 in Freiburg: Robin Quaison ersetzt Öztunali, zusätzlich verdrängen Jairo und Fabian Frei die zuletzt schwachen Pablo de Blasis und André Ramalho auf die Bank.
14:50
Den Hauptstädtern droht ein Negativrekord: Die letzten sieben Auswärtsspiele gingen verloren, acht hat die Hertha noch nicht geschafft. Für die Europa League müssen sich die Berliner definitiv steigern, immerhin sind nur Hamburg und Darmstadt in der Fremde noch schlechter. Coach Pál Dárdai ist zwar nach der Trainingswoche positiv gestimmt, muss aber auf einige Leistungsträger verzichten.
14:47
"Aufgeben ist keine Option!". Mainz-Trainer Martin Schmidt richtete sich beim Abschlusstraining zu den gut 600 Fans, gemeinsam wurde für eine richtige Aufbruchstimmung gesorgt. Trotz des Absturzes nach unten vertrauen die 05er weiter dem Schweizer, der scheint durch die Jobgarantie bis zum Saisonende neues Selbstbewusstsein verbreiten zu können. Dies muss aber dringend auf dem Feld umgesetzt werden - bei einer weiteren Niederlage könnten die Mainzer sogar auf einen direkten Abstiegsplatz rutschen. Nächste Woche warten dann auch noch die Bayern.
14:44
Die Rückrunde schmeckt keinem der beiden Kontrahenten bislang. Mainz vergeigte die letzten fünf Spiele und ließ unter anderem gegen die schlechter platzierten Darmstadt und Ingolstadt wichtige Punkte liegen. Plötzlich stecken die Rheinhessen mitten im Abstiegssumpf fest. Die Berliner können hingegen froh sein, dass das Mittelfeld der Liga wild durcheinander gemischt wird - trotz der drei Niederlagen vor dem Sieg gegen Augsburg steht die Hertha weiter auf Platz fünf. Der Blick geht aber nach unten, die Champions League-Quali rückt in weite Ferne.
14:29
Herzlich willkommen zum 29. Spieltag der Bundesliga! Es heißt Abstiegskampf gegen Europakrampf - Mainz rutscht immer weiter ab, die Hertha konnte sich zuletzt mit einem Sieg wieder etwas fangen. Um 15:30 Uhr wird diese wegweisende Partie angepfiffen!