Liveticker

90
21.12.2016 20:00
Hertha BSC
2:0
0:0
SV Darmstadt 98
Zuschauer31.912
Schiedsrichter
53
66
42
78
82
90
65
71
90
67
71
77
Teilnahme nur ab 18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige
90
22:06
Gelbe Karte für Peter Niemeyer (SV Darmstadt 98)
90
21:59
Fazit:
Es brauchte zwei Standardsituationen, um dieses Spiel an diesem Abend zu entscheiden. Mit einem Freistoß der Kategorie Extraklasse bringt Marvin Plattenhardt, bis dahin ohnehin bester Spieler auf dem Platz, seine Farben in Front. Als er später mit einem weiteren Freistoß den Kopf von Salomon Kalou findet ist das Spiel entschieden - Dabei hätte das Tor wegen eines Schubsers von Vedad Ibišević gegen Aytaç Sulu nicht zählen dürfen. Doch auch ohne diesen Treffer ist Darmstadt hier nicht für Punkte in Frage gekommen, in der zweiten Halbzeit tauchten die Lilien kaum noch vor Hertha-Keeper Rune Jarstein auf. Berlin hat sein Glück erzwungen und kann nach zwei Niederlagen in Folge mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen.
90
21:52
Spielende
90
21:52
Die Mauer ist dem Berliner Standardspezialisten im Weg, es bleibt bei einem Freistoßtor von Plattenhardt. Das hat aber auch genug Eindruck hinterlassen!
90
21:51
Einwechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
90
21:50
Auswechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
90
21:50
Niemeyer legt Allagui 20 Meter vor dem Tor, wieder eine Position für Plattenhardt?
89
21:50
Die Hertha spielt ihre Konter nicht aus! Heller verliert den Ball völlig unnötig im Dribbling gegen Pekarík, daraufhin kann Esswein losziehen. Doch der Rechtsaußen rennt direkt in Holland rein.
86
21:47
Über Umwege landet der Eckball bei Heller, der das Spielgerät vom Strafraumeck in die Mitte gibt. Jarnstein kommt raus und fängt den Ball ab, wird dabei aber von Sulu angegangen. Der Berliner Keeper bekommt den Freistoß zugesprochen.
86
21:46
Die langen Kerle laufen nochmal nach vorne, Ben-Hatira steht für einen Darmstädter Eckball bereit.
84
21:46
Michael Esser hält die Gäste im Spiel! Alexander Esswein setzt sich in halbrechter Position gegen Fabian Holland durch, aus knapp 12 Metern schließt der Joker ab. Seinen Rechtsschuss auf das linke Toreck kann Esser mit einer starken Fußabwehr zur Ecke abwehren.
82
21:44
Kalou überrent Fedetskiy und steht im Strafraum, er legt den Ball zurück auf Ibišević. Aus knapp zehn Metern Torentfernung kann der Bosnier abschließen, normalerweise macht er diese Art von Chancen rein. Doch die Kugel tickt vor seinem Fuß einmal auf, der Ball fliegt in den Himmel der Hauptstadt.
82
21:42
Einwechslung bei Hertha BSC -> Alexander Esswein
82
21:42
Auswechslung bei Hertha BSC -> Vladimír Darida
81
21:41
Allagui nutzt den Frischevorteil für ein Laufduell mit Niemeyer, der Innenverteidiger nimmt als letzter Mann seinen Arm zur Hilfe. Herthas Stürmer nimmt das natürlich dankend an und geht zu Boden, doch für Hartmann ist es kein Freistoß. Der Schiedsrichter zeigt an, dass das Spiel weiterläuft.
80
21:40
Gondorf schlägt den Freistoß mit viel Schnitt in die Mitte, dort ist Ben-Hatira zu früh gestartet. Hartmann pfeift Abseits, mit Freistoß für Jarnstein geht es weiter.
79
21:39
Nochmal eine gute Freistoßgelegenheit für Darmstadt, knappe 30 Meter trennen die Experten vom gegnerischen Tor.
78
21:38
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sami Allagui
78
21:38
Auswechslung bei Hertha BSC -> Valentin Stocker
77
21:37
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Florian Jungwirth
77
21:36
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Mario Vrančić
75
21:36
Darida treibt den Ball im Zentrum nach vorne, unter seinen Blicken startet Ibišević in die Tiefe. Doch das Abspiel bleibt aus, sodass der Tscheche eine Wand aus Gegenspielern vor sich sieht. Er entscheidet sich zum Fernschuss aus 35 Metern, die Kugel fliegt aber ein gutes Stück über das Gehäuse.
73
21:34
Kalou schickt Darida den linken Flügel runter, der Tscheche flankt mit dem linken Fuß ins Zentrum. Dort lauern Stocker und Ibišević, an den Ball kommt aber Holland. Der Außenverteidiger von Darmstadt macht einen ordentlichen Job an diesem Abend.
71
21:31
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Roman Bezjak
71
21:31
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Jan Rosenthal
70
21:30
Gelbe Karte für Aytaç Sulu (SV Darmstadt 98)
69
21:30
Ob die Gäste hier nochmal zurückkommen können ist fraglich, in der zweiten Hälfte fand die 98-Offensive quasi nicht statt.
67
21:27
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Änis Ben-Hatira
67
21:27
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Sven Schipplock
66
21:26
Tooor für Hertha BSC, 2:0 durch Salomon Kalou
2:0 für die Hertha, zweiter Scorerpunkt für Marvin Plattenhardt! Der Linksverteidiger schlägt den fälligen Freistoß auf die Linie des Fünfmeterraums, dort steht Salomon Kalou völlig blank. Aus der Entfernung hat der Ivorer keine Probleme, Esser mit seinem Kopfball zu überwinden. Da hat sein Bewacher Mario Vrančić folgenschwer gepennt, allerdings konnte auch Aytaç Sulu nicht zur Hilfe eilen. Der Darmstädter Kapitän wird von Vedad Ibišević klar in den Rücken gestoßen, das hätten Hartmann oder seine Assistenten sehen müssen.
65
21:25
Gelbe Karte für Artem Fedetskiy (SV Darmstadt 98)
65
21:25
Plattenhardt zündet den Turbo auf links, an der Ecke des Sechzehners wird er von Fedetskiys Ellbogen gestoppt. Schöne Freistoßgelegenheit für Berlin.
62
21:23
Der ruhende Ball ist besser! Gondorf darf aus halbrechter Position einen Freistoß treten, in der Mitte kommt Niemeyer per Kopf an die Kugel. Sein Versuch geht über das Tor, Schiedsrichter Hartmann hat den Darmstädter ohnehin wegen einer Abseitsstellung zurückgepfiffen.
61
21:22
Eckball für Darmstadt, doch der war nichts. Heller schlägt das Spielgerät auf den ersten Pfosten, dort stehen nur Herthaner.
58
21:19
Daridas Eckball ist gut, wieder hat ein Berliner zu viel Platz. Diesmal ist es Kalou, der seinen Kopfball aus zehn Metern aber nicht aufs Tor bekommt. Stattdessen fliegt die Murmel einen guten Meter über den Kasten.
57
21:18
Patzer von Esser! Plattenhardt kommt wieder auf der linken Seite durch, schlägt den Ball dann vor das Tor. Eigentlich müsste Darmstadts Torhüter diesen Versuch festhalten, doch das Leder rutscht ihm aus den Händen. Stocker schmeißt sich in den freien Ball, Sulu und Niemeyer aber auch. Das Innenverteidigerduo lenkt den Ball zur Ecke ab.
54
21:16
Heller will umgehend eine Reaktion zeigen, über links nimmt der Darmstädter Tempo auf. Am Strafraumrand angekommen entscheidet er sich für den Querpass, halbhoch fliegt der Ball zum zentral positionierten Jan Rosenthal. Rosenthal nimmt die Kugel direkt ab, aber Stark steht im Weg.
53
21:13
Tooor für Hertha BSC, 1:0 durch Marvin Plattenhardt
1:0 für die Berliner, eine Standardsituation muss es richten! Marvin Plattenhardt nimmt mit seinem Zauberfüßchen Maß, unnachahmlich dreht sich der Ball in den rechten Torwinkel. Trotz der Entfernung kann Esser kein Vorwurf gemacht werden: Das ist definitiv ein Kandidat für das Tor des Monats!
52
21:13
Vedad Ibišević wird knappe 29 Meter vor dem gegnerischen Tor von Peter Niemeyer gelegt, Freistoß aus zentraler Position für die Hertha.
50
21:11
In den ersten fünf Minuten der zweiten Hälfte wurde hier noch nichts geboten. Darmstadt steht umso kompakter in der eigenen Hälfte, Hertha fällt nichts dagegen ein.
48
21:09
Peter Pekarík kann weiterspielen, Glück für Dardai: Einen weiteren Rechtsverteidiger hat der Hertha-Coach nicht auf der Bank.
47
21:07
Fabian Holland tritt Peter Pekarík versehentlich auf den Fuß, der Slowake bleibt liegen. Mario Vrančić spielt die Kugel fairerweise ins Seitenaus, kurze Unterbrechung im Olympiastadion.
46
21:06
Es läuft wieder in Berlin, kein Trainer hat einen Grund zum Auswechseln gefunden. Unverändert geht es in den zweiten Abschnitt.
46
21:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45
20:53
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 gehen beide Mannschaften in die Pause. Doch wer hatte hier auch mit einem Offensivspektakel gerechnet? Wohl nur die Wenigsten unter den 30.000 Zuschauern im kühlen Berlin. Die Herthaner machen ihre Aufgaben bislang anständig, haben ein deutliches Plus an Ballbesitz und spielen sich die ein- oder andere Torchance heraus. Es mangelt lediglich an der letzten Konsequenz, häufig entscheiden sich die Angreifer für die kompliziertere Variante. Von den Gästen aus Darmstadt konnte man einige Nadelstiche sehen, kontinuierliche Gefahr strahlen die Lilien nicht aus. Trotzdem hatte man durch Mario Vrančić und Jan Rosenthal zwei ordentliche Möglichkeiten, auf die sich aufbauen lässt.
45
20:48
Ende 1. Halbzeit
43
20:47
Heller gibt einen Freistoß von links rein, Aytaç Sulu profitiert in der Mitte von seiner Luftstärke. Der Kapitän setzt seine Wucht in diesen Kopfball, doch das Spielgerät fliegt gute eineinhalb Meter über das Gehäuse.
42
20:46
Wenn Salomon Kalou das Leder am Fuß hat, ist er kaum davon zu trennen. Der Ivorer dribbelt sich durch die Vierkette, aus spitzem Winkel hält er kompromisslos drauf. Esser macht sich breit, die Kugel fliegt aus der Gefahrenzone.
42
20:45
Gelbe Karte für Marvin Plattenhardt (Hertha BSC)
39
20:44
Riesenchance für Darmstadt! Von der linken Seite gibt Sandro Sirigu die Murmel in die Mitte, Peter Pekarík und Fabian Lustenberger haben dem Darmstädter zu viel Platz gelassen. Im Zentrum stürmt Jan Rosenthal rein, Marvin Plattenhardt kommt kaum hinterher. Rosenthal kann die Kugel volley abnehmen, doch der 98er erwischt sie nicht optimal. Von Plattenhardts Brust prallt der Ball nach rechts weg.
36
20:41
Heller zieht im linken Mittelfeld zwei Gegenspieler auf sich, der Flügelflitzer zieht in Richtung Zentrum. Er entscheidet sich für eine lange Flanke, die Schipplock in der Mitte erreichen soll. Darmstadts Stürmer stürzt im Laufduell mit Plattenhardt zu Boden, doch kein Darmstädter beschwert sich.
33
20:37
Die Berliner Offensive macht es sich zu schwer. Erneut wird Stocker in schöner Schussposition angespielt, erneut zögert der Schweizer mit dem Abschluss. Aus 14 Metern Torentfernung legt er sich das Leder auf den linken Fuß, um anschließend Niemeyer abzuschießen.
31
20:35
Wieder Darmstadt! Mario Vrančić nimmt das Leder auf dem linken Flügel auf und zieht in Strafraumnähe, mit einer einfachen Finte verlädt der Darmstädter seinen Gegenspieler Pekarik. Als er den Ball im Sechzehner auf dem rechten Fuß liegen hat zieht er ab, angepeilt ist das rechte Toreck. Doch Niklas Stark blockt den Ball mit der Hüfte ab, keinen halben Meter neben dem linken Toreck schlägt die Kugel gegen die Bande.
28
20:33
Mit viel Gefühl überlupft Mario Vrančić auf der linken Seite die gegnerische Abwehr, Marcel Heller startet optimal in den Sechzehner. Hinter dem flinken Darmstädter kommt keiner hinterher, weder die Gegner noch die Mitspieler. Sein flacher Pass in das Zentrum findet keinen Abnehmer.
25
20:29
Plattenhardt schlägt einen schwachen Freistoß aus feiner, halblinker Position in die Mitte. Fedetskiy erreicht die Kugel als Erstes, der Rechtsverteidiger köpft problemlos nach links raus. Doch dort lauert wieder Pekarik, der wohl seine Position bei Standards gefunden hat. Der Slowake haut aus 25 Metern volley drauf, findet aber durch die Spielertraube vor dem Tor keinen Durchweg.
23
20:27
Die Gefahr von Herthas Außenbahnspielern lässt die Lilien zunehmend tiefer stehen. Von Entlastung ist nicht viel zu sehen.
20
20:24
Wieder geht Marvin Plattenhardt mit Tempo an Artem Fedetskiy vorbei, der Ukrainer hat erkennbare Probleme mit Herthas Linksverteidiger. Kurz vor der Torauslinie gibt Plattenhardt das Leder knallhart vor den Kasten, doch die Mannschaftskameraden stehen nicht parat - Auf der anderen Seite des Sechzehners rollt der Ball wieder raus.
19
20:23
Mit feinem Kombinationsspiel kommen die Herthaner bis zum rechten Strafraumeck, dort findet Ibišević aber keinen Abnehmer für seine Flanke. Wenn es schnell geht bei den Hausherren, findet man auch Lücken in der Gäste-Abwehr.
17
20:21
Lustenberger luchst Vrančić im Zentrum den Ball ab, dann geht es schnell! Die Kugel landet bei Darida, der sofort Tempo aufnimmt. In der Mitte ist Ibišević mitgelaufen, doch der Bosnier wird von Sulu begleitet. Darida entscheidet sich knappe 28 Meter vor dem Kasten zum Abschluss, sein Flachschuss kann von Esser aber festgehalten werden. So bleiben nur die kritischen Blicke von Ibišević, der gerne ein Anspiel erhalten hätte.
15
20:19
Jetzt muss auch Rune Jarstein erstmals zugreifen: Sandro Sirigu schlägt eine halbhohe Flanke in den Strafraum, der norwegische Schlussmann kommt entgegen und fängt die Murmel im Flug auf.
13
20:18
Salomon Kalou ist bereits mit dem Ball am Fuß im Strafraum, von der linken Seite spielt er im Zentrum Valentin Stocker an. Der Berliner könnte direkt abziehen, doch entscheidet sich für ein Dribbling. Die Darmstädter Abwehrkette ist da und entschärft die Situation.
11
20:15
Das war eng! Wieder visiert Marvin Plattenhardt den Elfmeterpunkt an, wo Niklas Stark sträflich frei steht. Der Innenverteidiger hat freie Schussbahn, platziert seinen Kopfball aber zu weit links. Abstoß für Darmstadt.
11
20:14
Neue Chance von der anderen Seite: Diesmal schlägt Plattenhardt eine Ecke von links.
9
20:13
Der anschließende Eckball segelt hoch vor das Tor, Vedad Ibišević macht sich am Elfmeterpunkt richtig lang. Doch die Hereingabe ist zu hoch, über den Schopf des Bosniers rutscht die Kugel in Richtung Eckfahne.
9
20:12
Darida weicht auf den rechten Flügel aus, sein Steilpass erreicht Ibišević nicht. Immerhin gibt es die erste Ecke für Hertha.
6
20:11
Glück für die Lilien! Plattenhardt setzt sich auf der linken Seite durch und spielt das Leder flach an die Strafraumkante. Dort will Niemeyer scheinbar zur Ecke klären, doch der Innenverteidiger schießt Teamkollege Holland an. Die Kugel fliegt wie ein Lupfer auf den eigenen Kasten zu, Esser hätte diesen nie erreichen können. Der Keeper atmet durch, das Spielgerät fliegt einen halben Meter am rechten Pfosten vorbei.
5
20:09
Scharfe Flanke von Stocker, der das Spielgerät vom linken Flügel in den Strafraum drischt. Ibišević steigt am Elfmeterpunkt hoch, doch Keeper Esser faustet den Ball nach links weg. Dort kommt Pekarik angerauscht, sein Abschluss fliegt aber in den zweiten Stock.
3
20:05
Die Hausherren lassen die Murmel durch die eigenen Reihen laufen, dabei stehen die Außenverteidiger sehr offensiv. Doch das ist für die Hertha kein Konterrisiko, Darmstadt traut sich kaum über die Mittellinie.
1
20:04
Der Ball rollt in Berlin, Hertha beginnt in Blau und Weiß von rechts nach links. Darmstadt tritt in Neonorange auf.
1
20:03
Spielbeginn
20:01
Am Mittelkreis haben sich beide Mannschaften versammelt, eine Minute wird gemeinsam an die Opfer des Terroranschlags gedacht. Die Zuschauer beteiligen sich mit leuchtenden Lampen, die über die Ränge verteilt sind. Inmitten der Berliner Fankurve wird die Flagge von Berlin geschwenkt.
19:59
"Bleib stark, Berlin!", steht auf einem Banner im Gästeblock. Tolle Geste vom Darmstädter Anhang!
19:58
Nur knappe 30.000 Zuschauer haben sich heute im Olympiastadion eingefunden - Eine solch große Schüssel wie die Berliner Arena wirkt natürlich an solchen Abenden sehr leer. Die jüngsten Ereignisse in der Hauptsatdt dürften zumindest Einfluss auf Spontanbesucher gehabt haben, auch die Anstoßzeit wird eine Rolle spielen.
19:46
Als Schiedsrichter wird heute Robert Hartmann nach Berlin entsendet. Der 37-Jährige Diplom-Betriebswirt wird von Christian Leicher, Tim Schüler und Robert Schröder unterstützt.
19:39
Bei den Berlinern kann man zumindest von einer Mini-Krise sprechen, die letzten beiden Partien gingen beide verloren. "Ein Sieg wäre sehr wichtig", weiß auch Sturmtank Vedad Ibišević. "Nach den letzten beiden Niederlagen wollen wir mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause gehen. Aber das will Darmstadt mit Sicherheit genauso gerne, deshalb wird es bestimmt ein schwieriges Spiel für uns."
19:34
Auf der Darmstädter Bank sitzt mit Änis Ben-Hatira ein ehemaliger Berliner, unter der Woche stichelte der Flügelspieler gegen seinen Ex-Verein. "Nach meinem Weggang gab es einige Aussagen, die einfach unangebracht waren. Das sind Personen, die hinten herum über mich redeten, aber mir ihre Meinung nicht ins Gesicht gesagt haben. Das sind in meinen Augen keine aufrichtigen Männer", fauchte Ben-Hatira. Auch ehemalige Mitspieler sollen angesprochen sein. Zumindest plant der Darmstädter, seine Hand in den Katakomben nicht jedem gegnerischen Spieler zu reichen.
19:28
Der letzte Besuch in Berlin wird den Gästen noch in guter Erinnerung sein. Im Mai diesen Jahres trafen beide Mannschaften im Olympiastadion aufeinander, Darmstadt setzte sich nach Toren von Jerome Gondorf und Sandro Wagner mit 2:1 durch. Dabei zeigte man Comeback-Qualitäten, zunächst hatte Vladimír Darida die Hausherren in Front geschossen. In Darmstadt hingegen setzte sich vor einem knappen Jahr die Hertha durch, der 4:0-Auswärtserfolg war eine klare Kiste.
19:23
In gewohnter Position befindet sich hingegen der Gast aus Darmstadt, Favorit sind die Hessen in keinem Bundesligastadion. Trotzdem verspricht Mittelfeldmotor Jerome Gondorf, dass man "nicht zum Sightseeing nach Berlin" fährt. Mut machen die letzten Auftritte, auch wenn man keine Punkte einfahren konnte: Satte sieben Niederlagen kassierten die 98er in Folge. Doch die Mannschaft zeigte wieder ihr wahres Gesicht, für Gondorf ist das die wichtigste Erkenntnis. "Wir sind wieder ein verschworener Haufen geworden." Kapitän Aytaç Sulu stimmt seinem Teamkollegen zu, dass man "mit breiter Brust" in die Hauptstadt reist.
19:18
Jens Hegeler darf nach seinem starken Spiel gegen RB Leipzig erneut von Beginn an ran. "Jens hat es sich verdient, wieder in der Startelf zu stehen", meint Coach Dardai. "Wir werden eine bissige Mannschaft zusammenkriegen. Wir wollen 30 Punkte, dazu müssen wir ans Limit gehen." Dabei gehen die Berliner als klarer Favorit ins Spiel, eine Rolle die den Herthanern nicht unbedingt lieb ist. "Damit müssen wir klarkommen", fordert Dardai.
19:15
Ramon Berndroth wartet weiterhin auf seinen ersten Punktgewinn als Trainer der Lilien. Die ersten beiden Partien unter Leitung des 64-Jährigen gingen beide verloren (1:0 in Freiburg, 0:1 gegen den FC Bayern). Belohnen sich die Darmstädter heute für ihre couragierte Defensivleistung mit Punkten? Denn eins ist klar zu erkennen: Die Darmstädter treten wieder als eingeschworene Truppe auf, pflügen den Rasen um und werfen sich in die Zweikämpfe.
19:05
In der Hauptstadt hatte man in den letzten Tagen andere Dinge als den Fußball im Kopf. "Es wird für jeden Zuschauer sichtbar sein, dass Hertha BSC seine Anteilnahme zum Ausdruck bringt", kündigte Teammanager Michael Preetz nach den Anschlägen in Berlin an. Gemeinsam mit Trainer Pal Dardai legte er am heutigen Mittag einen Kranz an der Gedächtniskirche ab. Doch sportlich muss es für die Herthaner weitergehen, Pal Dardai ist zuversichtlich, dass seine Jungs mit der Situation umgehen können. "Natürlich beschäftigen die Vorfälle auch die Spieler. Es ist nicht so einfach. Aber Fußballer sind Fußballer: Wenn der Ball rollt, geht es."
18:59
Guten Abend aus dem Berliner Olympiastadion! Um 20:00 Uhr kommt es hier zum Duell zwischen der beheimateten Hertha und Darmstadt 98.