Liveticker

90
11.03.2017 15:30
SC Freiburg
1:1
0:0
1899 Hoffenheim
Zuschauer24.000
Schiedsrichter
56
5
61
73
77
87
60
56
62
73
76
82
Teilnahme nur ab 18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige

Torschützen

90
17:24
Fazit:
Freiburg und Hoffenheim trennen sich in einem leidenschaftlichen Fußballspiel unter dem Strich leistungsgerecht unentschieden 1:1. Hoffenheim hatte etwas mehr Torchancen und war nach dem schnellen Ausgleich am Drücker, doch der SC erkämpfte sich mit Mut und Einsatz den Punkt. Beide trafen einmal Aluminium. Hoffenheim bleibt damit Vierter, Freiburg klettert einen Rang auf die sieben. Weiter geht es für den Sportclub am nächsten Wochenende in Augsburg, Hoffenheim empfängt Leverkusen. Das war es von hier, noch ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal!
90
17:19
Spielende
90
17:19
Die Ecke bringt keine Gefahr.
90
17:18
Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt. Nach einem Missverständnis zwischen Baumann und Vogt gibt es nochmal Ecke für Freiburg!
89
17:16
Gelingt hier noch einem Team der Lucky Punch oder bleibt es bei der Punkteteilung. Alles in allem hätten die Breisgauer sich den Punkt mittlerweile verdient.
87
17:15
Damit haben beide Trainer ihr Wechselkontingent ausgeschöpft.
87
17:14
Einwechslung bei SC Freiburg -> Aleksandar Ignjovski
87
17:14
Auswechslung bei SC Freiburg -> Janik Haberer
85
17:12
Wagner hat nochmal die Chance für die Gäste! Nach einer Hereingabe von Toljan nimmt der Hoffenheimer Stürmer den Ball per Dropkick direkt und jagt ihn Richtung Abendsonne.
83
17:11
Der Sportclub hat nun scheinbar mehr Kraftreserven als die Kraichgauer und will das 2:1. Bei den Gästen scheint ein wenig die Luft raus zu sein. Zuber versucht es mal wieder von der Strafraumkante, schießt aber deutlich drüber.
82
17:09
Letzter Wechsel bei der TSG. Nagelsmann bringt Terrazzino für Amiri.
82
17:08
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Marco Terrazzino
82
17:08
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Nadiem Amiri
80
17:08
Janik Haberer hat die Riesenchance für den SC! Im Zusammenspiel der Eingewechselten legt Petersen nach einer feinen Flanke von Grifo für Haberer ab, der sofort abzieht und das Leder an den linken Pfosten hämmert! Von dort springt der Ball an den Kopf von Keeper Baumann und dann ins Aus.
79
17:06
Durch die vier Wechsel ist ein wenig der Spielfluss abhanden gekommen. Freiburg schiebt das Spiel jetzt wieder etwas nach vorne und hat sich vom Hoffenheimer Druck ein wenig befreit.
77
17:04
Beide Trainer setzen nochmal offensive Akzente. Mit Petersen und Szalai kommen zwei Top-Joker in die Partie.
77
17:04
Einwechslung bei SC Freiburg -> Nils Petersen
77
17:03
Auswechslung bei SC Freiburg -> Florian Niederlechner
76
17:03
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ádám Szalai
76
17:03
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Andrej Kramarić
73
17:02
Beide Trainer wechseln zum ersten Mal.
73
17:02
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim -> Ermin Bičakčić
73
17:02
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim -> Benjamin Hübner
73
17:00
Einwechslung bei SC Freiburg -> Vincenzo Grifo
73
17:00
Auswechslung bei SC Freiburg -> Maximilian Philipp
72
17:00
Hoffenheim kommt wieder über links, von wo der Ball in der Mitte zu Andrej Kramarić kommt, doch der Torschütze ist diesmal zu langsam und lässt sich den Ball abluchsen.
69
16:56
Amiri schließt mit rechts aus ähnlicher Position ab wie Kramarić beim Tor und visiert diesmal das flache kurze Eck an. Schwolow taucht ab und lenkt den Ball zur Ecke. Diese kommt von Demirbay und findet keinen Abnehmer.
68
16:55
Zuber macht auf links eine wirklich gute Partie. Seine Flanke auf Wagner kommt punktgenau, doch der Stürmer setzt sich mit unlauteren Mitteln gegen seinen Gegenspieler ein. Freistoß für den Sportclub.
65
16:53
Nach der schnellen Antwort haben die Gäste jetzt wieder deutlich Oberwasser und drücken auf das zweite Tor. Die SC-Abwehr schwimmt gerade ganz schön. Noch kann Hoffenheim aber kein weiteres Kapital aus den Möglichkeiten schlagen.
62
16:50
Gelbe Karte für Benjamin Hübner (1899 Hoffenheim)
Hübner sieht für ein taktisches Vergehen an der Seitenlinie ebenfalls Gelb.
61
16:50
Gelbe Karte für Janik Haberer (SC Freiburg)
Haberer rennt Zuber über den Haufen und wird verwarnt.
60
16:47
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:1 durch Andrej Kramarić
Ein absolutes Traumtor! Andrej Kramarić bekommt die Kugel links im Strafraum und behauptet sie gegen zwei Freiburger. Dann zieht der Stürmer nach innen und schlenzt das Ding von der Strafraumkante genau in den langen Winkel! Da gabs für Schwolow nichts zu halten und die TSG ist wieder da!
59
16:46
Jetzt ist die TSG gefordert! Kann Hoffenheim weiter gute Chancen herausspielen und auch mal eine nutzen? Zunächst mal kommt nochmal der SC mit Philipp über links, doch der lässt sich von Süle abdrängen.
56
16:44
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Maximilian Philipp
Maximilian Philipp tritt an und scheitert mit einem schwach geschossenen Strafstoß an Baumann, doch die Kugel fällt dem Freiburger nochmal genau vor die Füße und Philipp versenkt das Leder im leeren Tor.
56
16:44
Elfmeter verschossen von Maximilian Philipp, SC Freiburg
56
16:43
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Vogt sieht für das Foul noch Gelb und ist nächste Woche gesperrt.
56
16:43
Elfmeter für den SC Freiburg! Niederlechner zieht auf rechts an und geht an Vogt vorbei nach innen und wird dann im Strafraum klar gelegt.
53
16:41
Freiburg geht jetzt etwas früher und energischer drauf und macht den Gästen das Leben schwerer. Sebastian Rudy weiß unter Druck im Mittelkreis nicht, wohin mit der Kugel und schießt sie einfach mal hoch ins Seitenaus.
50
16:38
Florian Niederlechner schiebt über links für die Hausherren an und überlässt dann stark für den im Rücken überholenden Christian Günter. Dessen flache Hereingabe findet aber nur einen Hoffenheimer Verteidiger.
48
16:35
Hoffenheim kommt gleich wieder druckvoll aus der Kabine. Steven Zuber lässt aus 30 Metern mit rechts einen echten Kracher los, den Alexander Schwolow nur nach vorne abprallen lassen kann. Sandro Wagner hat die Chance zum Nachschuss, trifft den Ball aber nicht voll und es gibt Abstoß.
46
16:32
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
46
16:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:18
Halbzeitfazit:
Der SC Freiburg und die TSG Hoffenheim gehen nach einer intensiven ersten Hälfte mit einem torlosen Remis zum Pausentee. Hoffenheim hatte insgesamt mehr von der Partie, die besseren Chancen und Pech bei einem Lattenknaller von Kramarić. Freiburg verteidigt leidenschaftlich, bekommt aber offensiv kaum was auf die Beine gestellt. Am meisten tut sich hier auf den Taktikzetteln, da beide Trainer immer wieder das System umstellen und gegenseitig auf die Umstellungen reagieren. Mal sehen, was in der zweiten Hälfte aufgeboten wird. Bis gleich!
45
16:15
Ende 1. Halbzeit
44
16:14
Die TSG startet nochmal eine Schlussoffensive und kommt zu einer guten Chance. Nach einer flachen Hereingabe in den Rücken der Abwehr will Wagner unbedingt an den Ball, statt für einen von zwei wesentlich besser platzierten Kollegen durchzulassen. Da wäre auch mehr drin gewesen für die Gäste.
41
16:12
Hoffenheim hat ein wenig das Tempo herausgenommen und lässt den Hausherren nun etwas mehr Räume, die die Breisgauer auch zu nutzen wissen. Die Partie ist jetzt völlig offen.
38
16:09
Fast aus dem Nichts gibt es plötzlich die erste Chance für den Sportclub. Maximilian Philipp zieht von links nach innen und haut aus 20 Metern mit rechts mal drauf. Sein Flachschuss wird von Baumann um den rechten Pfosten gelenkt. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
35
16:06
Freiburg versucht das Spiel jetzt mal zu beruhigen und lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen. Es dauert aber nicht lange bis zum ersten Fehlpass und es gibt die nächste Chance für die TSG. Kramarićs abgefälschter Schuss lndet genau in den Armen von Schwolow.
33
16:03
Hoffenheim schnürt die Gastgeber weiter in der eigenen Hälfte ein. Zubers Schuss von links wird zunächst geblockt. Und auch der nächste Versuch über die rechte Seite bringt keine Gefahr.
30
16:00
Nach einer halben Stunde bleibt festzuhalten, dass die Gäste aus Hoffenheim hier weiter mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen haben. Freiburg kommt kaum gefährlich nach vorne und zeigt sich hinten immer wieder wacklig. Amirihat die nächste gute Schusschance aus 18 Metern, lädt Schwolow mit seinem Schlenzer aber nur zur nächsten Flugshow ein.
28
15:58
Die Atmosphäre heiz sich gerade ziemlich auf im Schwarzwald-Stadion, da das Heimpublikum der Meinung ist, dass Hoffenheims Sandro Wagner immer wieder Freistöße provoziert. Zumindest bei dem Freistoß zuvor war es aber tatsächlich ein Foul am TSG-Stürmer, der allerdings wirklich oftmals sehr gestenreich zu Boden geht.
25
15:56
Andrej Kramarić versucht es direkt und bleibt im ersten Versuch in der Mauer hängen. Den Abpraller nimmt Kramarić mit rechts volley und jagt ihn Richtung linkes oberes Eck. Schwolow fliegt hin und lenkt die Kugel mit Glück und Geschick ans Lattenkreuz!
24
15:54
Manuel Gulde steigt Sandro Wagner kurz vor dem Strafraum auf die Socken und es gibt Freistoß für die TSG in hochinteressanter Position.
22
15:52
Sebastian Rudy wird im Mittelfeld mal überhaupt nicht angegriffen und fasst sich aus über 30 Metern einfach mal ein Herz. Alexander Schwolow muss aber nicht eingreifen und sieht den Ball weit über sein Gehäuse fliegen.
19
15:50
Die Chancen der Gäste werden hochkarätiger. Nach einer Hereingabe von links zieht Andrej Kramarić aus 13 Metern aus der Drehung ab und bringt die Kugel Richtung langes Eck. Keeper Alexander Schwolow wäre wohl geschlagen gewesen, doch Julian Schuster blockt den Ball mit dem Oberkörper zur Seite.
17
15:48
Im nächsten Versuch schafft es Rudy mal, eine Ecke vor das Tor zu bringen. Am langen Pfosten kommt der aufgerückte Niklas Süle zum Kopfball, sein Aufsetzer fliegt aber über das Tor.
14
15:45
Schwolow pariert gegen Wagner! Andrej Kramarić narrt auf der rechten Strafraumseite seinen Gegenspieler gleich zweimal und bringt den Ball in die Mitte, wo Wagner kurz vor dem Tor die Fußspitze an den Ball bringt. Schwolow reagiert glänzend, reißt eine Hand nach oben und pariert.
12
15:43
Amiri und Wagner ackern am Freiburger Strafraum mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln und halten den Ball in den Hoffenheimer Reihen. Rudy marschiert mit der Kugel zur Eckfahne, findet dann aber keinen Mitspieler.
9
15:39
Janik Haberer holt auf der anderen Seite die erste Ecke für den Sportclub raus. Und das ist schon deutlich gefährlicher. Der Ball von Schuster kommt scharf auf den Elfmeterpunkt, wo mehrere Spieler verpassen, bevor Hoffenheim klären kann.
7
15:37
Die Kraichgauer bleiben am Drücker. Nach einem abgefälschten Schuss von Zuber gibt es Ecke für die TSG. Rudy darf in seinem 200. Bundesligaspiel gleich zweimal versuchen zu flanken, bekommt den Ball aber nicht in den Strafraum.
5
15:35
Den anschließenden Freistoß jagt Kerem Demirbay einige Meter über den Kasten von SC-Keeper Alexander Schwolow.
5
15:34
Gelbe Karte für Nicolas Höfler (SC Freiburg)
Höfler legt Amiri 30 Meter zentral vor dem Tor und sieht gleich mal Gelb. Das ist schon eine harte Entscheidung.
3
15:34
Die Gäste legen gleich mal den Vorwärtsgang ein. Die Flanke von Andrej Kramarić wird aber von einem Freiburger Verteidiger geblockt. Wenig später landet ein Flankenwechsel von Sandro Wagner im Seitenaus. Aber Hoffenheim macht hier gleich klar, in welche Richtung es gehen soll.
1
15:31
Ab gehts! Freiburg spielt traditionell in rot-schwarz, Hoffenheim ist ganz in weiß unterwegs.
1
15:30
Spielbeginn
15:25
Geleitet wird die heutige Partie vom Unparteiischen Wolfgang Stark, der an den Seitenlinien von Mike Pickel und Martin Petersen unterstützt wird. Das Schwarzwald-Stadion ist gut gefüllt, bei strahlendem Sonnenschein herrschen beste Fußballbedingungen. In wenigen Minuten geht’s los!
15:24
Das letzte Duell hatte es in sich. Nachdem Hoffenheim die Partie durch einen späten Elfmeter mit 2:1 gewinnen konnte, gerieten SC-Coach Streich und 1899-Sportchef Rosen ziemlich heftig aneinander. Davon sei im Vorfeld der heutigen Partie laut Julian Nagelsmann aber keine Rede mehr. "Soweit ich weiß, ist alles ausgeräumt. Die beiden haben sich auch zu Weihnachten geschrieben", sagte der TSG-Trainer.
15:20
Der direkte Vergleich der beiden Mannschaften ist ziemlich ausgeglichen. In 16 Spielen trennte man sich siebenmal unentschieden, fünfmal ging Freiburg als Sieger vom Feld, viermal Hoffenheim. In den letzten Jahren allerdings ist das Pendel Richtung TSG ausgeschlagen. Seit sechs Spielen ist Freiburg ohne Sieg und das, obwohl der SC in fünf dieser Partien in Führung lag.
15:17
Trainer Julian Nagelsmann muss heute auf ein Quartett verzichten. Lukas Rupp, Mark Uth, Pavel Kaderabek und Fabian Schär sind nicht einsatzfähig. Der 29-jährige Jung-Coach lobte den Gegner im Vorfeld der Partie in den höchsten Tönen. "Der Sportclub hat eine gute Mannschaft mit einem sehr guten Trainer" sagte Nagelsmann den Medien und fügte an: „Sie sind taktisch sehr variabel, haben viele talentierte Spieler, die sehr hungrig sind, und Zocker, die Erfahrung und eine hohe Qualität besitzen."
15:13
Die Gäste aus dem Kraichgau sind dem SC tabellarisch sogar noch ein ganzes Stück voraus und stehen bereits mitten in den Europa-Rängen. Nach dem fulminanten 5:2 gegen Ingolstadt und insgesamt sieben Punkten aus den letzten drei Spielen steht Hoffenheim weiter auf dem Champions-League-Qualifikationsplatz vier und hat bereits ebenso viele Punkte Vorsprung auf Hertha BSC Berlin. Mit einem Dreier in Freiburg könnte die TSG gar auf den dritten Rang springen.
15:06
Trainer Christian Streich erwartet eine schwere Partie und gibt sich im Vorfeld kämpferisch. "Wir wollen ihnen 90 Minuten richtig Paroli bieten und auf Augenhöhe kommen", ließ der 51-Jährige verlauten. Personell kann der Freiburger Coach bei dieser Aufgabe aus dem Vollen schöpfen. Nach der Rückkehr des zuletzt gelbgesperrten Maximilian Philipp hat Streich alle Mann an Bord.
14:59
Der Aufsteiger aus Freiburg steht dank einer bisher überraschend starken Saison derzeit auf dem achten Rang. Nach dem jüngsten 2:1-Erfolg bei der Frankfurter Eintracht liegt der Sportclub nur noch zwei Zähler hinter den sechstplatzierten Hessen und könnte mit einem weiteren Erfolg gar auf einen Europa-League-Platz klettern.
14:54
Freiburg gegen Hoffenheim – dieses Duell gab es in den letzten zehn Jahren fast in jeder Spielzeit. Mal kämpften die Teams in der zweiten Liga um den Aufstieg, mal in der Bundesliga gegen den Abstieg. Nicht so in dieser Saison. Beim heutigen Duell im Breisgau können beide Teams einen großen Schritt auf dem Weg ins internationale Geschäft machen.
14:53
Hallo und herzlich willkommen zum 24. Spieltag der Fußball-Bundesliga am Samstagnachmittag! Der SC Freiburg empfängt um 15:30 Uhr die TSG Hoffenheim im Schwarzwald-Stadion.