Liveticker

90
11.03.2017 15:30
Hertha BSC
2:1
1:0
Borussia Dortmund
Zuschauer74.667
Schiedsrichter
11
71
61
90
66
81
90
55
70
80
90
90
76
76
83
90
17:29
Fazit:
In einer packenden Schlussphase gelingt Borussia Dortmund kein Treffer mehr und so verliert die Elf von Thomas Tuchel mit 1:2 bei der Berliner Hertha. In einem hochklassigen und spannenden Match agierten beide Mannschaften lange auf Augenhöhe und spielten munter nach vorne. Nicht unverdient war die Halbzeitführung der Hausherren nach temporeichen ersten 45 Minuten. Erst nach dem Ausgleich in der 55. Minute kam Dortmund richtig stark auf und war klar überlegen. Genau in diese Phase hinein donnerte Plattenhardt einen Freistoß zur Führung in die Maschen, die Berlin fortan mit viel Geschick und ein wenig Glück verteidigte. Nach zwei Unentschieden in dieser Saison findet diese Begegnung also erstmals einen Sieger und die Hertha bestätigt die tolle Heimbilanz mit Bravour.
90
17:24
Spielende
90
17:23
Einwechslung bei Hertha BSC -> Sami Allagui
90
17:23
Auswechslung bei Hertha BSC -> Genki Haraguchi
90
17:22
Gelbe Karte für Christian Pulisic (Borussia Dortmund)
Hertha fährt nochmal einen Konter, den Pulisic nur mit einem Foul verhindern kann. Klarer Fall, Gelb.
90
17:20
Gelbe Karte für Mitchell Weiser (Hertha BSC)
Weiser nimmt den Ball und schießt in Weg. Als Dembele das verhindern will, trifft er Weiser leicht. Von beiden ist das unnötig und Gelb geht da in Ordnung. Wie Weiser bei dem leichten Kontakt von Dembele abhebt und sich krümmt, als wäre das Bein gebrochen, ist allerdings an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.
90
17:20
Gelbe Karte für Ousmane Dembélé (Borussia Dortmund)
Dembele wird gefoult und möchte den Freistoß schnell ausführen...
88
17:19
Was es den Berlinern etwas einfacher macht ist, dass sie die absolute Lufthohheit haben. Langkamp und Brooks räumen beinahe alles ab und auch Jarstein ist zur Not da.
85
17:16
Beim BVB hält es niemanden mehr hinten. Die Gäste machen komplett auf, um hier irgendwie noch den Ausgleich zu erzielen. Das birgt natürlich auch die Gefahr, sich noch einen Konter zu fangen.
83
17:13
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Mikel Merino
83
17:13
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> André Schürrle
82
17:12
Kalou ist völlig am Ende und wird 10 Minuten vor dem Ende von Mittelstädt ersetzt. Diese zehn Minuten werden ganz schön lang für die Hertha, denn Dortmund drängt die Alte Dame weit zurück in die eigene Hälfte.
81
17:11
Einwechslung bei Hertha BSC -> Maximilian Mittelstädt
81
17:10
Auswechslung bei Hertha BSC -> Salomon Kalou
80
17:10
Gelbe Karte für Bartra (Borussia Dortmund)
Der Spanier lässt den Fuß gegen Weiser stehen und bekommt alleine für die Summe der Fouls eine Verwarnung.
77
17:06
Die Marschrichtung ist klar, der BVB geht voll auf Angriff. Mit Dembele und Pulisic bringt Tuchel nun noch einiges an Tempo ins Spiel.
76
17:06
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Christian Pulisic
76
17:06
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Erik Durm
76
17:05
Einwechslung bei Borussia Dortmund -> Ousmane Dembélé
76
17:05
Auswechslung bei Borussia Dortmund -> Gonzalo Castro
74
17:05
Der Treffer hatte sich alles andere als abgezeichnet. Bis zum Ausgleich agierte Hertha absolut auf Augenhöhe, doch in den 15 Minuten vor dem Treffer spielte eigentlich nur der BVB. Die alte Weisheit "wer die Dinger vorne nicht macht, der kriegt sie hinten rein" trifft allerdings wie so oft zu.
71
17:01
Tooor für Hertha BSC, 2:1 durch Marvin Plattenhardt
Was für ein Strahl von Plattenhardt! Der Linksfuß legt sich die Kugel zurecht und hämmert das Leder mit viel Wucht in die Torwartecke. Der Freistoß fliegt genau in den Winkel, für Bürki ist der sicherlich nicht unmöglich, aber schwer zu halten.
70
16:59
Gelbe Karte für Matthias Ginter (Borussia Dortmund)
Weiser nimmt Fahrt auf und kann kurz vor dem Sechzehner nur noch per Foul gestoppt werden. Diesen "Job" übernimmt Matthias Ginter, der dafür mit Gelb bestraft wird.
69
16:59
So langsam wäre eine BVB-Führung hochverdient. Aubameyang gibt nach gutem Solo von Castro die nächste größere Gelegenheit. Der Heber des Gabuners segelt einen guten Meter am Kasten vorbei.
66
16:57
Der Druck der Gäste wird immer größer und Dardai reagiert. Mit Weiser bringt der Übungsleiter einen schnellen Spieler, der mehr defensive Qualitäten hat als Ibišević. Für Weiser ist es der erste Einsatz nach drei Monaten Pause.
66
16:55
Einwechslung bei Hertha BSC -> Mitchell Weiser
66
16:55
Auswechslung bei Hertha BSC -> Vedad Ibišević
64
16:54
Nach einem Ballverlust von Guerreiro gibt es beinahe die Möglichkeit für Ibišević, der allerdings das Laufduell mit Ginter verliert. Sonst wäre es richtig gefährlich geworden für den BVB.
61
16:51
Gelbe Karte für Sebastian Langkamp (Hertha BSC)
Der Abwehrchef kann einen Konter nur noch mit einem Foul stoppen und holt Castro von den Beinen. Dafür gibt es Gelb.
61
16:51
Der BVB ist nach dem Ausgleich oben auf und ist dem Führungstreffer nun deutlich näher, als die Hertha.
58
16:48
Castro kann das Spiel drehen! Der Mittelfeldmotor ist hellwach und stibitzt sich die Kugel. Castro geht frei auf Jarstein zu, trifft den Ball aber nicht richtig und verzieht deutlich.
55
16:45
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Pierre-Emerick Aubameyang
Dortmund belohnt sich für eine tolle Kombination! Über Castro, Raphaël Guerreiro und Kagawa kommt die Kugel mit wenigen Kontakten in den Strafraum. Dort vertändelt der Japaner den Ball fast, steckt dann aber durch auf Aubameyang, der aus 10 Metern voll draufhält. Jarstein geht etwas früh in die Knie und hat deshalb keine Chance mehr.
53
16:44
Kalou ist weiterhin sehr beweglich auf der linken Seite. Dieses Mal ist Durm "Opfer" der technischen Qualitäten. Herthas Nummer Acht setzt sich stark durch, doch die Hereingabe findet nur ein gelb-schwarzes Abwehrbein.
50
16:40
Und auch auf der Gegenseite gibt es die erste große Chance. Pekarik setzt sich auf der rechten Seite durch und spielt die Kugel in den Rückraum, wo Kalou durchlässt und Skjelbred völlig frei auftaucht. Der Defensivmann lässt einen Verteidiger stehen, legt das Spielgerät dann aber am langen Eck vorbei.
47
16:37
Wieder ein Blitzstart der Gäste! Schürrle bringt die Kugel von links auf den langen Pfosten, wo Durm das Leder seinerseits auf den zweiten Pfosten hebt. Dort verpasst der einschussbereite Aubameyang nur ganz knapp den Ausgleich.
46
16:36
Weiter geht`s im Berliner Olympiastadion. Beide Trainer verzichten zur Pause auf einen Wechsel. Zwingend notwendig war das sicherlich auch nicht.
46
16:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:20
Halbzeitfazit:
Hertha BSC wird im ersten Durchgang seiner Heimstärke gerecht und führt zur Pause mit 1:0 gegen Borussia Dortmund. Die Gäste legten zwar los wie die Feuerwehr, vergaben allerdings die ersten beiden Möglichkeiten. Doch auch Hertha versteckte sich nicht und nutzte einen Abwehrschnitzer von Ginter eiskalt aus. Über weite Strecken entwickelte sich die Partie zu einem spannenden und hochklassigen Spitzenspiel mit wenig Ruhephasen. In einem Duell auf Augenhöhe ist die Hertha-Führung zur Pause zwar nicht hochverdient, geht aber in Ordnung.
45
16:17
Ende 1. Halbzeit
45
16:16
Plötzlich muss der BVB nochmal zittern. Nach einer Flanke von der linken Seite fehlen Kalou nur wenige Zentimeter, um im Zweikampf mit Schmelzer den Treffer zum 2:0 zu erzielen.
43
16:14
Dortmund drängt kurz vor der Pause noch einmal auf den Ausgleich. Hertha zieht sich etwas zurück und versucht die Führung in die Halbzeit zu bringen.
40
16:10
Nach einem Eckball der Dortmunder wird es hektisch im Berliner Strafraum. Sowohl Ginter, als auch Bartra bemühen sich die Kugel irgendwie ins Tor zu bugsieren, doch am Ende landet das Spielgerät auf dem Tor, anstatt im selbigen.
39
16:09
Beim BVB rechtfertigt Kagawa seine Startelf-Nominierung. Der Japaner ist im Zentrum sehr wendig und verteilt die Bälle gut auf die beiden Außen.
36
16:07
Auch wenn beide Mannschaften eher offensiv ausgerichtet sind, wer Liebhaber von intensiven Zweikämpfen ist, kommt ebenfalls auf seine Kosten. Nun räumt Schürrle Pekarik ab und wird dafür von Schiri Hartmann ermahnt.
32
16:04
Eine halbe Stunde ist durch und dieses Spiel verdient sich das Attribut "Spitzenspiel". Beide Mannschaften spielen gut nach vorne, es geht hin und her. Die Torraumszenen ebben etwas ab, was dem Unterhaltungswert aber keinen Abbruch tut.
29
16:00
Der BVB fährt einen Konter. Über Castro und Kagawa geht es nach vorne. Letzterer spielt den Ball auf rechts hinaus zu Durm. Dessen flache Hereingabe auf Aubameyang bleibt allerdings an Skjelbred hängen, ansonsten würde es hier wohl 1:1 stehen.
26
15:57
Das war so nicht zu erwarten. Sebastian Langkamp ist zurück auf dem Rasen. Frisch getackert und relativ frisch wirkend sortiert sich der Herthaner im Abwehrzentrum ein.
24
15:54
Die Berliner sind weiter in Unterzahl und lassen sich deshalb natürlich viel Zeit bei der Ausführung diverser Standards.
21
15:52
Das sieht böse aus! Sebastian Langkamp bleibt nach einem Luftkampf mit Wegl liegen. Der Abwehrchef war wohl bewusstlos und alleine deshalb ist es sehr fraglich, ob der Herthaner hier nochmal zurückkommt. Von dieser Stelle Gute Besserung!
19
15:51
Die Unart, sich spektakulär Fallen zu lassen, wurde in dieser Saison schon häufig diskutiert. Kalou liefert dafür neues Bildmaterial als er im Zweikampf mit Bartra spektakulär abhebt und einen Elfmeter haben möchte. Darauf fällt Hartmann allerdings nicht rein.
16
15:47
Die darauf folgende Ecke wird auch richtig gefährlich. Bürki ist dieses Mal nicht auf der Höhe und segelt am Ball vorbei, der einem Herthaner im Gewühl vor die Füße fällt. Schlussendlich ist es Raphaël Guerreiro, der das Leder von der Linie kratzt.
15
15:46
Bürki macht sich lang! Nach einem Zweikampf bleibt Weigl liegen, doch Hertha spielt weiter. Der Angriff läuft über die linke Seite, von wo Kalou in die Mitte zieht und den Ball aufs lange Eck zirkelt. Der Schuss ist schon nicht von schlechten Eltern, die Parade aber noch ein Stückchen besser.
11
15:42
Tooor für Hertha BSC, 1:0 durch Salomon Kalou
Was für ein Bock von Matthias Ginter! Der Innenverteidiger hat Probleme bei der Ballannahme und lässt sich die Kugel von Ibišević abnehmen. Der Hertha-Kapitän verlädt den BVB-Akteur zu allem Überfluß noch ein zweites Mal und sieht in der Mitte den mitgelaufenen Kalou. Der hält aus fünf Metern den Fuß hin und sagt: "Danke"
10
15:41
Die Zuschauer sehen in der Anfangsphase ein temporeiches Spiel mit leichten Vorteilen für den BVB. Wenn es so weiter geht, dann hat man, gerade als neutraler Beobachter, eine Menge Freude in den nächsten 80 Minuten.
7
15:36
Mächtig was los hier in den ersten Minuten. Haraguchi lässt mit einer Körpertäuschung zwei Borussen ins leere fliegen, sucht dann aber mit dem schwachen Fuß einen den Abschluss aus 19 Metern. Der Pass auf den völlig freien Ibišević wäre da wohl die bessere Alternative gewesen.
5
15:35
Und auch die zweite Chance des Spiels hat der BVB. Nach einem Eckball von Castro steigt Ginter am höchsten, aber nicht hoch genug, um die Kugel richtig drücken zu können. Der Kopfball geht dementsprechend über den Querbalken.
3
15:34
Da hätte Schürrle schon zum 1:0 einnetzen können. Kagawa nimmt einen Ball von Aubameyang schön aus der Luft und steckt blitzschnell auf den Weltmeister durch. Der geht von halblinks in den Strafraum und versucht den Schlenzer auf die lange Ecke. Der Abschluss fliegt allerdings deutlich über den Kasten und die Chance ist dahin.
1
15:31
Auf geht`s! Die Gastgeber stoßen im traditionellen Blau und Weiß an und auch auf der Gegenseite geht es wie gewohnt zu und zwar in Gelb-Schwarz.
1
15:30
Spielbeginn
15:21
Schiedsrichter der Partie ist Robert Hartmann. Der 37-Jährige Diplom-Betriebswirt aus Wangen pfeift sein 66. Spiel im Oberhaus und wird unterstützt von seinen beiden Assistenten Markus Häcker und Markus Schüller.
15:14
Die beiden Mannschaften begegnen sich in dieser Spielzeit bereits zum dritten Mal. In beiden vorherigen Begegnungen gab es ein 1:1, im Pokal musste deshalb ein Elfmeterschießen herhalten, das knapp an die Westfalen ging. Die Borussen liegen auch im gesamten Vergleich vorne und holten aus bisher 66 Spielen 31 Siege. In Berlin taten sich die Gäste in den letzten Jahren allerdings häufig schwer.
15:13
Auf Seiten der Borussia wird fleißig rotiert. Ginter steht für den angeschlagenen Sokratis in der Startelf und auch Kagawa und Schürrle sind neue Gesichter in der Anfangsformation der Gelb-Schwarzen. Während Guerreiro offenbar von seiner Oberschenkelverletzung genesen ist, muss Thomas Tuchel bekanntermaßen auf Marco Reus verzichten, der mit einem Muskelfaserriss den restlichen März ausfallen wird.
15:09
Pál Dárdai reagiert ungewöhnlich auf den schwachen Auftritt beim HSV. Er stellt seine Startelf nicht um und vertraut den selben elf Spielern, die es beim Nordlicht "verbockt" haben. Vorne sollen Ibisevic und Kalou für Bewegung sorgen, im Defensivverbund sorgen Brooks und Langkamp für die nötige Stabilität.
15:02
Doch die Aufgabe könnte für die Herthaner sicher einfacher sein, denn der Gegner heißt nicht nur Borussia Dortmund, sondern tritt heute auch noch mit ganz breiter Brust auf. 12 Treffer und neun Punkte ist die Borussen-Ausbeute aus den letzten drei Ligaspielen, dazu kommt der überzeugende 4:0-Auftritt aus der Champions League. Der BVB ist auf dem bisherigen Leistungs-Höhepunkt angekommen und wird auch in Berlin auf Sieg spielen. Ein solcher würde den Dortmundern auch tabellarisch gut zu Gesicht stehen, kämpft man doch immer noch um den zweiten Rang oder zumindest die direkte Champions-League-Quali.
14:58
"Endlich wieder Heimspiel", werden sich die Berliner denken. Auch wenn es nur zwei Wochen sind, bei der Auswärtsschwäche der Gastgeber kann es nicht schnell genug gehen, bis das nächste Heimspiel ansteht. 0:2 auf Schalke, 1:1 gegen München, 2:0 gegen Frankfurt und 0:1 beim HSV. Das sind die letzten vier Ergebnisse der alten Dame und der Trend ist klar zu erkennen. "Festung halten" heißt es auf den Social-Media-Accounts der Hertha und das ist sicher nicht übertrieben. In der Heimtabelle thronen die Hausherren nämlich an oberster Stelle und verweisen sogar den FC Bayern und RB Leipzig auf die Plätze. Wenn es nach Pal Dardai und seinem Team geht kann dieser (Heim-) Höhenflug sicher gerne weiter gehen.
14:54
Guten Tag und herzlich willkommen zum 24. Spieltag im Fussball-Oberhaus. Am heutigen Samstag findet das Spitzenspiel in Berlin statt. Hertha BSC empfängt Borussia Dortmund im heimischen Olympiastadion. Anstoß ist, wie gewohnt, um 15:30 Uhr
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenDeutschlandBayern MünchenBayernFCB24185160:134759
2RB LeipzigDeutschlandRB LeipzigRB LeipzigRBL24154543:251849
3Borussia DortmundDeutschlandBorussia DortmundDortmundBVB24127553:272643
41899 HoffenheimDeutschland1899 HoffenheimHoffenheimTSG241012245:252042
5Hertha BSCDeutschlandHertha BSCHertha BSCBSC24124832:26640
6Eintracht FrankfurtDeutschlandEintracht FrankfurtFrankfurtSGE24105926:27-135
71. FC KölnDeutschland1. FC KölnKölnKOE24810633:27634
8SC FreiburgDeutschlandSC FreiburgFreiburgSCF241041031:41-1034
9Bor. MönchengladbachDeutschlandBor. MönchengladbachM'gladbachBMG24951030:33-332
10Bayer LeverkusenDeutschlandBayer LeverkusenLeverkusenB0424941137:39-231
11FC Schalke 04DeutschlandFC Schalke 04SchalkeS0424861031:27430
121. FSV Mainz 05Deutschland1. FSV Mainz 05Mainz 05M0524851133:40-729
13FC AugsburgDeutschlandFC AugsburgAugsburgFCA24771023:33-1028
14VfL WolfsburgDeutschlandVfL WolfsburgWolfsburgWOB24751222:34-1226
15Werder BremenDeutschlandWerder BremenWerderSVW24751231:44-1326
16Hamburger SVDeutschlandHamburger SVHamburgHSV24751224:46-2226
17FC Ingolstadt 04DeutschlandFC Ingolstadt 04IngolstadtFCI24541523:41-1819
18SV Darmstadt 98DeutschlandSV Darmstadt 98DarmstadtD9824431717:46-2915
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg