Liveticker

90
03.12.2017 13:30
SV Darmstadt 98
0:1
0:0
Jahn Regensburg
Zuschauer14.650
Schiedsrichter
73
81
58
58
75
52
70
45
76
86

Torschützen

90
15:28
Fazit:
Schluss in Hessen, der Aufsteiger bezwingt den Absteiger mit 1:0! Im zweiten Durchgang erarbeiteten die Gäste sich weiter mehr Spielanteile, konnten spielerisch bei diesen Bedingungen aber auch nur bedingt mehr als Darmstadt überzeugen. Für ein Tor musste ein ruhender Ball her, Grüttner vollendete nach 52 Minuten einen Freistoß von Knoll zum 1:0. Die Lilien kamen nur selten vor das Gehäuse des SSV, meist endeten die Offensivbemühungen schon vor dem Sechzehner. Die beste Gelegenheit hatte Bezjak nach knapp 60 Minuten, der Slowene scheiterte aber am starken Pentke. Der Sieg geht somit auch in Ordnung, nächste Woche gilt es für beide einen guten Hinrunden-Abschluss zu feiern. Darmstadt muss dabei nach Aue reisen, Regensburg bekomm Besuch aus Bochum. Das war's, einen schönen Sonntag noch!
90
15:22
Spielende
90
15:21
Stark fällt nach einem Freistoß links im Sechzehner die Kugel vor die Füße. Der Mittelfeldmann versucht es direkt, jagt die Kugel aber aus dem Stadion. Etwas überhastet vom 27-Jährigen.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
180 Sekunden Nachschlag bekommt die Rutschpartie in Hessen.
89
15:17
Die Einwechslung von Platte sowie von Sobiech haben sich noch nicht ausgezahlt. Die beiden Stürmer haben große Mühe eine Bindung zur Partie zu finden, Regensburg steht in der Defensive aber meist auch sicher.
86
15:15
Bezjak mit einem halben Ausrufezeichen! Der Slowene hat vor dem Strafraum ein paar Meter Platz, sein Flachschuss aus der zweiten Reihe ist aber leichte Beute für Pentke.
86
15:14
Letzter Wechsel bei den Gästen: Marc Lais kommt kurz vor Schluss für Markus Palionis.
86
15:14
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Markus Palionis
86
15:14
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Marc Lais
83
15:13
Das muss das 2:0 sein! George bekommt einen weiten Steilpass serviert, kann die Kugel im Fünfer aber nur mit Mühe verarbeiten. An der Grundlinie will der Rechtsaußen querlegen, die Gäste rücken aber rechtzeitig nach und klären anschließend. Es direkt zu versuchen wäre vermutlich aussichtsreicher gewesen...
81
15:09
Gelbe Karte für Yannick Stark (SV Darmstadt 98)
Stark geht im Zweikampf mit Lais zu ungestüm zu Werke und erhält dafür völlig zu Recht den Gelben Karton.
79
15:07
Nietfeld und Banggaard sind unabsichtlich mit den Köpfen zusammengekracht. Beide liegen angeschlagen am Boden und müssen behandelt werden. Es sollte aber vorerst für beide weitergehen.
78
15:06
Die Schlussphase ist angebrochen, kann Darmstadt nochmal zurückkommen? Die Hausherren versuchen nochmal Druck aufzubauen, Jahn ist bemüht die Abwehrkette dicht zuhalten.
76
15:05
Beide Übungsleiter wechseln nochmal: Yannick Stark ersetzt auf Seiten der Lilien Hamit Altintop, Asger Sørensen kommt beim SSV für Benedikt Gimber.
76
15:04
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Asger Sørensen
76
15:04
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Benedikt Gimber
75
15:03
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Yannick Stark
75
15:03
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Hamit Altintop
73
15:01
Gelbe Karte für Wilson Kamavuaka (SV Darmstadt 98)
Unruhe in Hessen! Kamavuaka hält in der Mitte einen Regensburger leicht, die Kugel liegt daraufhin frei. Nietfeld schnappt sich das Leder und ist frei durch, wird aber zurückgepfiffen. Glück für Darmstadt, dass in dieser Situation nicht auf Vorteil entschieden wurde.
70
14:59
Gelbe Karte für Jann George (Jahn Regensburg)
George sieht wegen lautstarken Meckerns Gelb. Der Rechtsaußen will im Strafraum ein Foul an Nietfeld gesehen haben. Was er da sah, bleibt wohl sein Geheimnis...
67
14:56
Sulu verlängert einen Kempe-Freistoß von der rechten Seite mit dem Kopf vor den zweiten Pfosten. Kamavuaka rutscht in den Ball rein, Pentke ist aber zur Stelle und kann das Leder aufnehmen.
66
14:54
Spielerisch bleibt die Angelegenheit äußerst zerfahren. Pässe und schöne Kombinationen sind weiter Fehlanzeige, dafür wird es auf beiden Seiten bei ruhenden Bällen äußerst gefährlich.
64
14:52
George will auf der linken Seite einen Konter fahren, Kamavuaka luchst dem Offensivspieler aber in fairer Manier den Ball wieder ab.
61
14:50
Darmstadt bleibt am Drücker und zwängt die Gäste immer mehr in deren Hälfte ein. Regensburg staffelt sich demzufolge nun tiefer, strahlt aber in Kontersituationen viel Gefahr aus.
58
14:48
Frings reagiert auf den Rückstand und wechselt doppelt: Felix Platte und Artur Sobiech ersetzen gut 30 Minuten vor Schluss Terrence Boyd sowie Marvin Mehlem.
58
14:47
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Artur Sobiech
58
14:47
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Terrence Boyd
58
14:46
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Felix Platte
58
14:46
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Marvin Mehlem
57
14:46
Die Lilien werden besser! Bezjak wird mit einem weiten Steilpass links auf die Reise geschickt und taucht frei vor Pentke auf. Der Keeper reagiert aber bockstark, macht sich breit und pariert den Schuss aus 15 Metern souverän.
56
14:44
Dicke Chance für Boyd! Altintop hebt einen langen Ball aus der Tiefe vor das linke Aluminium. Der US-Amerikaner setzt sich in der Luft klasse gegen Gimber durch, köpft aber am Tor vorbei.
54
14:43
Darmstadt sucht nach der perfekten Antwort, der SSV hat jetzt aber deutlich mehr Wind in den Segeln und ist dem 2:0 einen Schritt näher.
52
14:40
Tooor für Jahn Regensburg, 0:1 durch Marco Grüttner
Das Warten auf den ersten Treffer hat ein Ende, Regensburg geht in Führung! Knoll hebt einen Freistoß von rechts hoch vor den zweiten Pfosten, Grüttner schaltet schnell und grätscht den Ball an Heuer Fernandes vorbei ins rechte Eck. Wenn aus dem Spiel nichts geht, probiert man es halt über Standards...
51
14:40
Lais marschiert mittig durch den Strafraum und sucht die Lücke für einen Abschluss. Darmstadt macht den Raum aber zu, der Mittelfeldmann versucht es dennoch. Der Schuss wird somit abgeblockt und geht nicht ins Tor.
48
14:37
Darmstadts harte Linie bleibt weiter bestehen. Boyd setzt sich im Sprint gegen Knoll durch, behilft sich aber mit einem unabsichtlichen Schlag in die Magengrube vom Abwehrmann.
47
14:35
Nandzik scheint in einem Laufduell mit Kempe umgeknickt zu sein, der Linksverteidiger kann aber ohne Behandlung weitermachen.
46
14:33
Das Schneetreiben geht weiter!
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:19
Halbzeitfazit:
Sven Waschitzki bittet zum Pausentee, es steht noch 0:0 in Hessen! Unter der Prämisse, dass das Wetter kein spielerisch ansehnliches Spiel zulässt, haben die Fans durchaus attraktive 45 Minuten gesehen. Regensburg hat dabei die Nase vorn und legt ein hohes Tempo an den Tag. Die Lilien sind bemüht den Laden hinten dicht zuhalten, im Spiel nach vorne stottert noch etwas der Motor. Torchancen gab es nur wenige, die beste Möglichkeit hatte Grüttner nach 33 Minuten. Heuer Fernandes reagierte aber bockstark und parierte den Schuss erstklassig. Noch ist alles drin, bis gleich!
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45
14:15
Bei Sargis Adamyan geht es wohl doch nicht weiter, Jann George ersetzt den Armenier kurz vor Ende der ersten Halbzeit.
45
14:14
Einwechslung bei Jahn Regensburg -> Jann George
45
14:14
Auswechslung bei Jahn Regensburg -> Sargis Adamyan
43
14:13
Altintop hält in der Mitte den Ball, lässt sich aber zu viel Zeit und verliert die Kugel. Regensburg Gegenangriff wird aber gestoppt, Sulu kann den Fehler des Ex-Schalkers ausbügeln.
40
14:10
Nun liegt Adamyan nach einem heftigen Einsteigen von Boyd angeschlagen am Boden und muss behandelt werden. Der Armenier kann aber wohl weitermachen, er wird aber noch versorgt.
38
14:09
Kempe will in der Mitte den Ball an Knoll vorbeilegen, steigt dem Abwehrmann dabei aber auf den Fuß. Die Partie wird jetzt auf beiden Seiten etwas härter geführt, noch gewährt Sven Waschitzki aber eine relativ lange Leine.
36
14:06
Gimber kommt in einem Zweikampf zu spät und tritt Kamavuaka mit voller Wucht auf den Fuß. Da kann man auch mal Gelb zeigen...
33
14:04
Riesenchance für die Oberpfälzer! Grüttner wird mit einem Steilpass nach einem Konter durch die Mitte geschickt, scheitert aber aus gut 15 Metern am stark rausrückenden Heuer Fernandes. Der Keeper macht sich breit und kann so das 0:0 festhalten.
31
14:01
Auch wenn der Treffer vorhin nicht zählte, eine Gäste-Führung wäre nicht gänzlich unverdient. Der Aufsteiger bleibt mutig und legt ein hohes Tempo an den Tag. Darmstadt kommt nur selten in der Offensive zum Zug.
28
13:59
Tor für Regensburg! Eine Ecke von links segelt in den Fünfer, Sulu drückt den Ball unglücklich dabei ins eigene Netz. Nietfeld ging zuvor aber kräftig mit dem Arm gegen Bezjak zu Werke, der Treffer zählt daher zu Recht nicht.
26
13:57
Fast die Chance zum 1:0! Kamavuaka schickt Steinhöfer rechts auf die Reise, der Außenverteidiger legt das Leder sofort aus dem Halbfeld vor den Sechzehner wieder quer. Bezjak will die Kugel aus der Drehung direkt nehmen, trifft den Ball aber überhaupt nicht richtig.
24
13:55
Heuer Fernandes mir Risiko! Der Keeper köpft einen langen Ball der Gäste aus der Gefahrenzone, spielt das Leder dem SSV aber direkt in den Fuß. Glück für den Schlussmann, dass die Gäste sich anschließend zu lange Zeit lassen und die Chance vertändeln.
22
13:52
Regensburg ist bemüht über lange Bälle schnell in die Spitze zu spielen, Nietfeld und Grüttner werden aber von der Lilien-Abwehr permanent zugestellt. Die Gastgeber dagegen haben große Mühe überhaupt zielstrebig nach vorne zu kommen.
20
13:50
Das sah schmerzhaft aus. Boyd und Gimber rauschen in der Mitte bei einem hohen Ball mit den Köpfen zusammen, können aber beide weitermachen.
18
13:47
Die Fans sind zumindest heiß und singen sich auf den Rängen warm. Mal wieder eine Top-Stimmung in Hessen!
16
13:45
Altintop zwirbelt einen Freistoß aus der Tiefe weit in die Box, der ruhende Ball findet aber keinen Abnehmer. Standards könnten aber bei diesen Platzverhältnissen ein probates Mittel sein.
14
13:44
Steinhöfer muss an seinem Stellungsspiel auf der rechten Abwehrseite noch arbeiten. Wieder kommt Adamyan frei zum Flanken, die Hereingabe des Armeniers wird aber geklärt.
12
13:42
Der SSV bekommt eine Chance der Hausherren in der Box nicht geklärt. Boyd und Kempe stochern wild nach dem Ball, am Ende kann aber Knoll das Leder letztlich souverän klären.
9
13:39
Erste Chance für die Hausherren. Kempe flankt halbhoch von der rechten Außenbahn ins Zentrum, Bezjak haut die Kugel aber mit einer Direktabnahme aus zehn Metern deutlich über den Kasten.
8
13:37
Beide Mannschaften merken früh, dass Angriffe über Passspiel an diesem Nachmittag einfach nicht möglich sind. Immer wieder landet so der Ball beim Gegner, die klimatischen Bedingungen tragen da eine große Mitschuld.
6
13:36
Nandzik wird über die linke Seite geschickt und kann aus dem Halbfeld frei flanken. Die Hereingabe segelt aber ins Aus.
4
13:34
Die Gäste beginnen äußerst frech und ziehen sofort das Tempo an. Die Hessen haben Mühe Ruhe zu bewahren und Kontrolle über das Spielgeschehen zu bekommen.
2
13:33
Die Sicht ist trotz klarer roter Linien und rotem Spielball eingeschränkt. Bleibt zu hoffen, dass Sven Waschitzki gute Augen hat...
1
13:31
Furioser Auftakt, Regensburg gelingt beinahe die Führung! Adamyan hat auf der rechten Seite viel Platz und legt die Kugel flach an den Fünfer. Grüttner behauptet gegen zwei Lilien den Ball, sein Schuss geht aber abgefälscht ins Aus. Die folgende Ecke birgt keine Gefahr für das Tor von Heuer Fernandes.
1
13:30
Darmstadt beginnt im gewohnten 4-2-3-1 mit dem US-Amerikaner Terrence Boyd im Sturm. Auch Regensburg bleibt seinem bewährten System treu und spielt ein 4-2-2-2.
1
13:30
Los geht's!
1
13:30
Spielbeginn
13:27
22 Akteure plus Schiedsrichtergespann betreten den weißen Rasen des Merck-Stadions am Böllenfalltor. Wer entscheidet die Rutschpartie für sich? Gleich wissen wir mehr!
13:14
Die Spielleitung übernimmt der 30-Jährige Sven Waschitzki. Der Unparteiische ist noch jung an Jahren und in seiner ersten Bundesligaspielzeit. Außen wird wird er von Markus Wollenweber sowie Marcel Pelgrim unterstützt.
13:12
Mütze, Schal und Stadionjacke sind an diesem Sonntag auf den Rängen absolute Pflicht. Bei Temperaturen unter null Grad schneit es in Darmstadt seit mehreren Stunden ununterbrochen. Ein Ende ist nicht in Sicht, der Rasen ist mit einem weißen Teppich fast gänzlich bedeckt. Mal sehen, welche Partei die Platzverhältnisse besser annimmt und das festere Schuhwerk an den Füßen trägt.
13:07
Kurzer Blick in die Startaufstellungen: Die Darmstädter Fans haben Grund zur Freude, Keeper Heuer Fernandes ist nach seiner Verletzung zurück zwischen den Pfosten. Vor ihm sind lediglich der ehemalige Nürnberger Tobias Kempe sowie Stürmer Roman Bezjak neu in der Anfangself. Bei den Gästen gibt es mit Benedikt Gimber für Andreas Geipl nur eine Veränderung.
12:59
Auf der Gegenseite zeigt man sich gewarnt, glaubt aber daran die drei Zähler am Böllenfalltor behalten zu können. "Regensburg hat sich schnell in der Liga akklimatisiert und ist aktuell eher in einem Lauf als wir. Aber wir sind auf dem richtigen Weg und haben viel Positives aus Berlin mitgenommen," zeigt sich Rechtsverteidiger Markus Steinhöfer im Vorfeld optimistisch. Letztes Wochenende gab es in einem furiosen Spiel ein 3:3 bei den Eisernen in der Hauptstadt.
12:50
"Die Mannschaft hat ein klares Selbstverständnis. Wir sind uns völlig bewusst, dass das gerade nur eine Momentaufnahme ist." Erfolgstrainer Achim Beierlorzer ist trotz des aktuellen Höhenflugs mit beiden Beinen auf dem Boden und hat weiterhin nur das Ziel Klassenerhalt in Sicht. Eventuellen Leichtsinn will man in Regensburger Kreisen in jedem Fall verhindern.
12:42
Bei den Gästen aus der Oberpfalz ist die Situation nahezu gänzlich umgekehrt. Nach schwierigem Beginn kommt der Regensburg immer besser in Fahrt. Seit vier Partien ist der Jahn ungeschlagen, letzte Woche gab es ein überragendes 4:0 im Duell der Aufsteiger gegen den MSV Duisburg.
12:36
Nach einem verheißungsvollen Auftakt in die Spielzeit rutschten die Darmstädter im Tableau immer mehr ab. Mittlerweile liegt die Truppe von Torsten Frings nur noch auf Rang 14 mit lediglich einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsrang. Ein Sieg wäre von einer immensen Bedeutung, schließlich wartet man seit vier Spielen auf einen Dreier.
12:30
Einen wunderschönen Sonntag und willkommen zur 2.Bundesliga! Am Böllenfalltor kommt es zum Duell zwischen Absteiger und Aufsteiger: Jahn Regensburg gastiert bei den Lilien. Um 13:30 Uhr rollt das Leder, viel Spaß!