Liveticker

90
17.03.2017 18:30
TSV 1860 München
2:1
0:0
Würzburger Kickers
Zuschauer22.600
Schiedsrichter
67
78
13
72
46
64
75
90
15
59
77
46
55
72
90
20:26
Fazit:
Ein Leckerbissen war es nicht, aber die Löwen verdienen sich das 2:1 gegen die Würzburger Kickers. Damit beendet die Mannschaft von Vítor Pereira die Serie von drei Niederlagen am Stück und klettert auf Rang 13, einen Punkt hinter den Kickers. Die Einwechslung von Michael Liendl erwies sich als Glücksgriff. Der Österreicher brachte Schwung ins Spiel seines Teams und bereitete den Führungstreffer durch Ba mit einer schönen Flanke vor. Danach drängten die Gäste auf den Ausgleich, doch mitten in dieser Phase gab es Elfmeter für das Foul von Kurzweg an Aigner. Liendl ließ sich die Chance nicht nehmen und erhöhte auf 2:0. Danach hatten die tapferen Kickers nichts mehr entgegen zu sezten. Kurzwegs Treffer war nur noch Ergebniskosmetik. Damit bleiben die Würzburger weiterhin sieglos und müssen nach der Länderspielpause einen neuen Anlauf gegen Arminia Bielefeld nehmen. Die Löwen reisen nach Düsseldorf. Das war es aus der Allianz Arena, bis zum nächsten Mal!
90
20:20
Spielende
90
20:20
Tooor für Würzburger Kickers, 2:1 durch Peter Kurzweg
Immerhin gelingt den Gästen noch der Anschlusstreffer. Kurzweg bekommt im Strafraum den Ball von Rama und er trifft ins kurze Eck. Ortega sieht dabei unglücklich aus.
90
20:19
Schönes Dribbling noch einmal von Ex-Löwe Rama, dessen Pass auf Soriano allerdings von Ba abgefangen wird. Im Gegenzug kontern die Löwen, aber Aigner scheitert an Siebenhandl.
90
20:18
Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
88
20:17
Die Gäste haben sich in ihr Schicksal ergeben. Das Geschehen plätschert jetzt vor sich hin.
85
20:14
Ortega spielt den Ball völlig ohne Druck in die Füße von Soriano. Der fällt dann aber über den Ball und Ortega bügelt seinen Fehler wieder aus, indem er ihm die Kugel abnimmt. Der Italiener will einen Elfmeter, aber den gibt es zu Recht nicht.
81
20:10
Für die Kickers wird das natürlich jetzt ganz schwer. Sie waren gut im Spiel und hatten Zug nach vorne, aber der Treffer dürfte schwer wiegen. Kommen sie noch einmal zum Abschluss?
78
20:06
Tooor für TSV 1860 München, 2:0 durch Michael Liendl
Fünf Elfmeter hat Liendl in dieser Saison schon verwandelt, nun macht er den Sechsten! Ganz souverän verlädt er Siebenhandl und schießt flach in die rechte untere Ecke.
77
20:05
Gelbe Karte für Peter Kurzweg (Würzburger Kickers)
...und Gelb für Kurzweg gibt es obendrauf.
77
20:05
Elfmeter für 1860! Aigner läuft Kurzweg davon und wird vom Rechtsverteidiger umgerannt. Klare Sache...
75
20:04
Kai Bülow kommt ins Spiel und soll hinten für Stabilität sorgen. Florian Neuhaus verlässt den Platz.
75
20:03
Einwechslung bei TSV 1860 München -> Kai Bülow
75
20:03
Auswechslung bei TSV 1860 München -> Florian Neuhaus
73
20:01
Würzburg macht Dampf! Soriano flankt von rechts, wo Schröck zwei Schritte zu schnell unterwegs ist und die Flanke in den Rücken bekommt. Ortega schnappt sich dann die Kugel.
72
20:00
Mit David Pisot verlässt ein Verteidiger den Platz. Er wird durch Mittelstürmer Marco Königs ersetzt. Die Marschroute ist damit klar: Es soll nach vorne gehen.
72
20:00
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Marco Königs
72
19:59
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> David Pisot
72
19:59
Gelbe Karte für Stefan Aigner (TSV 1860 München)
Aigner lässt gegen Kurzweg den Fuß stehen und sieht dafür die Gelbe Karte.
70
19:59
Beinahe der Ausgleich! Erst rutscht Rama beim Schussversuch in der Strafraummitte weg, dann landet ein Seitfallzieher von Soriano ganz knapp neben dem linken Pfosten.
67
19:55
Tooor für TSV 1860 München, 1:0 durch Abdoulaye Ba
Die Löwen führen mit dem ersten richtigen Torschuss der zweiten Halbzeit! Der eingewechselte Liendl flankt von rechts haargenau auf den Kopf von Ba und der Abwehrspieler nickt in die rechte untere Ecke ein. Siebenhandl ist ohne Chance. Wachen die Gäste jetzt auf?
66
19:55
Maximilian Wittek will einen Elfmeter haben, es gibt aber nur Ecke. Kurzweg hatte fair mit dem Kopf geklärt, die Flugeinlage von Wittek reicht dann nicht für einen Strafstoß. Der Eckball bringt nichts ein.
64
19:52
Olić muss runter. Er hatte kurz nach der Pause eine gute Gelegenheit zu eigensinnig ausgespielt. Er wird durch Gytkjær ersetzt.
64
19:51
Einwechslung bei TSV 1860 München -> Christian Gytkjær
64
19:51
Auswechslung bei TSV 1860 München -> Ivica Olić
62
19:50
Christian Gytkjær macht sich an der Löwen-Bank bereit. Er soll die Durchschlagskraft in der Offensive erhöhen. Nach temporeicherem Beginn ist das Spiel seiner Mannschaft wieder erlahmt.
59
19:46
Gelbe Karte für Clemens Schoppenhauer (Würzburger Kickers)
Aigner verspringt ein Ball, dem er dann noch nachgeht. Das schätzt Schoppenhauer falsch ein und er trifft den Gegner am Knöchel. Das gibt zu Recht Gelb.
57
19:46
Weihrauch versucht es mit einem Solo durch das Mittelfeld, aber er bleibt an gleich drei Gegnern hängen. Das wirkt alles ein wenig hilflos.
55
19:43
Nun ist Rama auf dem Feld. Er ersetzt den wirkungslosen Daghfous.
55
19:43
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Valdet Rama
55
19:43
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Nejmeddin Daghfous
53
19:42
Valdet Rama macht sich auf den Weg zur Bank, er wird gleich auf den Platz kommen. Er hat es schon häufig geschafft, als Joker für Schwung zu sorgen. Das wäre auch heute nötig.
50
19:38
Daghfous will Soriano finden, aber Ba geht dazwischen. Es gibt immerhin Ecke, aber da klärt wieder Ba.
47
19:35
Plötzlich ist Olić links durch. Er läuft lange mit dem Ball bis in den Strafraum und schaut mehrmals hoch, dabei hat er auch den mitgelaufenen Aigner gesehen. Dennoch entscheidet er sich für den Abschluss aus spitz gewordenem Winkel. Der geht daneben und Aigner ärgert sich zu Recht über das fehlende Zuspiel.
46
19:34
Der zweite Durchgang beginnt mit je einem Wechsel auf beiden Seiten: Bei 1860 kommt Michael Liendl für Romuald Lacazette. Für Gäste-Keeper Robert Wulnikowski geht es nach dem Sturz auf das linke Knie kurz vor der Pause nicht mehr weiter. Jörg Siebenhandl ersetzt ihn.
46
19:33
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Jörg Siebenhandl
46
19:33
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Robert Wulnikowski
46
19:33
Einwechslung bei TSV 1860 München -> Michael Liendl
46
19:33
Auswechslung bei TSV 1860 München -> Romuald Lacazette
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
19:19
Halbzeitfazit:
Wer in der ersten halben Stunde zwischendurch mal am Imbiss im Stadion oder zuhause in der Küche zum Getränkeholen war, hat nicht wirklich etwas verpasst. Die erste Halbzeit zwischen 1860 München und Würzburg geht leistungsgerecht mit 0:0 zu Ende. Beide Mannschaften bekamen keine Geschwindigkeit in ihre Spielzüge und agierten zu ungenau. Zahlreiche Fehlpässe verhinderten, dass die Angreifer zu gefährlichen Abschlüssen kamen. Nach 35 Minuten prüften Wittek und Boenisch Gäste-Keeper Wulnikowski mit guten Distanzschüssen. Soriano scheiterte kurz vor der Pause an Kollege Weihrauch. Wir hoffen auf mehr Torabschlüsse in Halbzeit zwei!
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
45
19:16
Plötzlich hat Würzburg die große Chance! Nach Ballgewinn von Kurzweg gegen Wittek passt dieser auf Soriano, dessen Schuss aber durch Weihrauch vom eigenen Mann abgeblockt wird. Da hatte Ortega Glück, dass er nicht eingreifen musste.
43
19:14
Die Münchener haben sich am gegnerischen Strafraum festgesetzt. Wulnikowski fängt eine Flanke ab und kommt dann unglücklich mit dem Knie auf. Das ist schmerzhaft, aber er kann weitermachen.
40
19:12
Uduokhai probiert es ebenfalls aus der Distanz, aber sein Schuss geht genau in die Arme von Wulnikowski. Mangels Anspielmöglichkeiten im Sturm scheint das ein gutes Mittel zu sein, um zu Abschlüssen zu kommen. Gefährlich ist das aber nicht wirklich.
38
19:10
Die Mannschaften trafen sich zuletzt in der zweiten Pokalrunde in Würzburg. Dort ging es nach langweiligen 120 Minuten ins Elfmeterschießen, dass die Löwen für sich entschieden. Heute ist es bislang nicht wirklich besser, aber ein Unentschieden wäre für beide zu wenig.
35
19:06
Jetzt sind die Löwen auf den Geschmack gekommen. Auch Boenisch versucht es aus der Ferne. Den Linksschuss sieht Wulnikowski spät, zudem flattert der Ball leicht. Der Keeper lässt abklatschen, dann klärt Kurzweg.
34
19:05
Bumm! Da ist der erste Abschluss und es ist ein echtes Pfund! Wittek zeiht mangels Anspielstationen einfach mal ab und zwingt Wulnikowski zu einer Parade. Die darauffolgende Ecke verpufft.
33
19:04
Das Spiel ist arm an Tempo und reich an Fehlpässen. Spielfluss kommt dadurch auf beiden Seiten nicht auf. Die Fans trommeln und singen aber trotzdem unermüdlich auf den Tribünen.
30
19:01
Ein Distanzversuch von Lumor Agbenyenu geht deutlich über den Kasten. Der Schuss steht sinnbildlich für die Offensivbemühungen beider Teams nach einer halben Stunde.
28
18:58
Nejmeddin Daghfous kommt zunächst auf den Platz zurück. Es geht weiter für ihn.
27
18:57
Das tat weh: Daghfous macht schmerzhafte Bekanntschaft mit Boenischs Knie. Er bleibt liegen und muss behandelt werden. Kann er weitermachen?
24
18:55
Gefährliche Abschlüsse sind bislang Mangelware. Jetzt probiert es Aigner mal, der einen hohen Ball allerdings schwer kontrollieren kann. Er kommt gegen Díaz zwar zum Abschluss, verzieht aber deutlich.
21
18:51
Amilton erläuft eine eigentlich zu weite Flanke noch. Er legt zurück zu Wittek, dessen Zuspiel aber halbhoch kommt und keinen Mitspieler findet. Stattdessen klärt Kurzweg.
19
18:48
...die aber schwach getreten ist und von Boenisch geklärt wird.
18
18:48
Pisot sucht Daghfous mit einer Flanke von rechts, aber Ba geht noch dazwischen. Es gibt Ecke...
15
18:45
Gelbe Karte für Elia Soriano (Würzburger Kickers)
Soriano verliert den Ball am gegnerischen Strafraum. Er setzt dann nach, trifft Aigner dabei aber unglücklich. Dafür kann man Gelb geben.
13
18:43
Gelbe Karte für Amilton (TSV 1860 München)
Der Brasilianer kommt mit einer Grätsche gegen Pisot klar zu spät und erwischt nur noch den Spieler. Dafür wird er von Schiedsrichter Arne Aarnik mit Gelb bestraft.
12
18:43
Die Löwen tuen sich noch ein bisschen schwer, so richtig in Fahrt zu kommen. Nach vorne geht es bislang nur mit langen Bällen, die oft zu ungenau sind.
8
18:40
Ein Daghfous-Freistoß von der rechten Seite kommt halbhoch hinein, aber Uduokhai kann klären. Wir warten noch auf Abschlüsse.
6
18:37
Der Ball rollt in den Anfangsminuten vor allem in den Reihen der Gäste. Die Löwen hingegen stehen hinten dicht und warten ab. Einen Fehler will hier keiner machen.
3
18:33
Daghfous und Weihrauch wuseln sich am rechten Strafraumrand durch, dann will Weihrauch eine Ecke. Doch er war zuletzt am Ball und es gibt zu Recht Abstoß für die Gastgeber.
1
18:30
Los geht es, die Münchener haben angestoßen!
1
18:30
Spielbeginn
18:22
''Wir müssen insgesamt erwachsener werden“, mahnte der portugiesische Trainer. Dennoch war er weitgehend zufrieden mit dem Auftritt in Hannover, vom Ergebnis abgesehen. Deshalb darf auch heute weitgehend die gleiche Startelf ran. Lediglich Kai Bülow (Bank) wird durch Florian Neuhaus ersetzt. Der war schon in Hannover für Bülow eingewechselt worden. Ansonsten ist Michael Lindl zurück im Kader und sitzt auf der Bank. Bernd Hollerbach tauscht zwei Leute aus: Lukas Fröde und Sebastian Ernst müssen auf die Bank. Neu in der Startelf sind dagegen PeterKurzweg und Patrick Weihrauch. Sie sollen in der Offensive für neuen Schwung sorgen und hinten den Laden dicht halten. Welcher Mannschaft gelingt heute der Befreiungsschlag?
18:20
Derweil hat die Mannschaft erkannt, wie sie wieder positive Schlagzeilen schreiben könnte: Die Tore fehlen. ''Vorne sind wir einfach nicht kaltschnäuzig genug“, klagte Routinier Kai Bülow. Heute wird es also vor allem auf die Offensivabteilung um Ivica Olic, Stefan Aigner und Amilton ankommen. Die Defensive steht dagegen stabil, das Gegentor resultierte aus einer Unordnung nach einem Freistoß. Insgesamt war Trainer Pereira aber zufrieden und forderte: ''So wie in Hannover müssen wir das auch im nächsten Spiel machen und die drei Punkte in München behalten.''
18:18
Die Münchner machen mal wieder außerhalb des Platzes Schlagzeilen. Gerade sind die Unruhen um Gesellschafter Hasan Ismaik etwas verstummt, da kommt das Thema Karim Matmour wieder hoch. Der Algerier war Ende Februar zur U21-Mannschaft degradiert worden, weil er nach schwachen Leistungen im Winter keine Rolle mehr beim Trainer spielte. Unter der Woche war Matmour mit einer einstweiligen Verfügung vor dem Amtsgericht München gescheitert. Er soll unter anderem von Geschäftsführer Anthony Power zu einem Wechsels nach China gedrängt worden sein. Demnächst wird es noch ein Hauptverfahren geben, Fortsetzung folgt also.
18:13
Dem Gegner begegnet Hollerbach mit Respekt. ''Über die enorme Klasse der Löwen brauchen wir nicht zu reden, die ist unbestritten. Der Kader ist ganz stark besetzt und hat im Winter noch weiter an Qualität gewonnen'', sagte er. Dennoch glaube er an sein Team, denn ''Wir hatten bislang in jedem Spiel unsere Chance. Wir werden diese auch jetzt in München suchen. Wir wollen mutig sein und wieder alles versuchen.''
18:11
Bernd Hollerbach versucht, trotz der Talfahrt die Ruhe zu bewahren. Dass solch eine Phase während einer Saison zu jeder Zeit kommen kann, war uns immer klar. Bei uns ging es in den vergangenen zweieinhalb Jahren nur steil bergauf. Deswegen ist die aktuelle Situation für viele neu, für mich und mein Trainerteam nicht“, erklärte er. Die Niederlagen seien an ''Kleinigkeiten'' festzumachen, vor allem im Torabschluss offenbaren sich derzeit Probleme. Aber er ist zuversichtlich: ''Wir haben es nach wie vor selbst in der Hand.''
18:04
Schon in Hannover hätte der Befreiungsschlag für 1860 gelingen können. Doch sie verpassten einen Punktgewinn trotz mehrerer guter Chancen im Durchgang eins. Dementsprechend läuteten auch die Alarmglocken. "Zum Glück hat St. Pauli am Freitag verloren, aber wir dürfen nicht immer nur auf die anderen schauen", warnte Stefan Aigner. Er hatte neben Winterneuzugang Amilton die größte Chance auf die Führung, aber der starke 96-Torwart Tschauner hielt seinen Kasten sauber.
17:53
Die Kickers waren lange Zeit im gesicherten Mittelfeld unterwegs, aber nun droht der Absturz. Sie schlossen das alte Jahr sogar auf Platz 6 ab. Im Jahr 2017 hat die Mannschaft von Trainer Bernd Hollerbach aber noch kein Spiel gewonnen. Nun liegt man auf Platz zwölf, nur vier Punkte vor dem heutigen Gegner. Will man also den Abstiegskampf vermeiden, ist ein Sieg heute unumgänglich. Die letzten beiden Spiele verlor Würzburg jeweils mit 0:2 gegen Dresden und in Berlin.
17:45
Für beide Teams ist es ein richtungsweisendes Spiel. Die Löwen dümpeln schon seit Wochen im Abstiegssumpf herum und haben nur drei Punkte Vorsprung auf den Sechzehnten Aue. Nach drei Niederlagen in Folge braucht die Mannschaft von Trainer Vitor Pereira dringend ein Erfolgserlebnis, das eigentlich nur Sieg heißen kann. Nur einen eigenen Treffer erzielte 1860 während dieser Negativserie, dagegen kassierten sie fünf Gegentore. Zuletzt gab es ein 0:1 in Hannover zu verdauen.
17:34
Guten Abend aus München! Der 25. Spieltag der zweiten Liga wird wie immer von drei Freitagspartien eröffnet. Eine davon ist die Begegnung zwischen 1860 München und den Würzburger Kickers. Anstoß ist um 18:30 Uhr.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
11. FC Union BerlinDeutschland1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU25155540:241650
2VfB StuttgartDeutschlandVfB StuttgartStuttgartVFB25154641:261549
3Eintracht BraunschweigDeutschlandEintracht BraunschweigBraunschw.BNS25138440:271347
4Hannover 96DeutschlandHannover 96HannoverH9625137540:291146
5Dynamo DresdenDeutschlandDynamo DresdenDresdenSGD25118639:291041
6SpVgg Greuther FürthDeutschlandSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF25106927:32-536
71. FC Heidenheim 1846Deutschland1. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH2598836:27935
8Fortuna DüsseldorfDeutschlandFortuna DüsseldorfDüsseldorfF952589827:26133
9SV SandhausenDeutschlandSV SandhausenSandhausenSVS2588932:28432
101. FC NürnbergDeutschland1. FC NürnbergNürnbergFCN25951136:39-332
11VfL BochumDeutschlandVfL BochumBochumBOC25710833:38-531
12Würzburger KickersDeutschlandWürzburger KickersWürzburgFWK25781026:28-229
13TSV 1860 MünchenDeutschlandTSV 1860 München1860M6025841330:35-528
141. FC KaiserslauternDeutschland1. FC KaiserslauternK'lauternFCK25610920:25-528
15FC St. PauliDeutschlandFC St. PauliSt. PauliSTP25671224:30-625
16Arminia BielefeldDeutschlandArminia BielefeldBielefeldDSC25581231:43-1223
17Erzgebirge AueDeutschlandErzgebirge AueAueAUE25581225:43-1823
18Karlsruher SCDeutschlandKarlsruher SCKarlsruheKSC25491219:37-1821
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg