Liveticker

90
12.03.2017 13:30
SV Sandhausen
1:1
1:0
SpVgg Greuther Fürth
Schiedsrichter
Timo Gerach
14
64
75
88
88
27
61
27
59
79
Teilnahme nur ab 18+. Glücksspiel kann süchtig machen. Hilfe unter www.bzga.de.
Anzeige

Torschützen

90
15:25
Fazit:
Der SV Sandhausen und die SpVgg Greuther Fürth trennen sich mit einem 1:1-Unentschieden. In der ersten Hälfte agierten die Gäste zunächst besser, gerieten dann aber durch einen tollen Freistoß von Kuhn in den Rückstand. Sandhausen bestimmte das Spiel über weite Strecken, konnte aber keine echten Großchancen kreieren. Das Spiel sorgte im zweiten Durchgang meist nicht für Furore, knapp 20 Minuten vor Schluss vergab der eingewechselte Dursun jedoch die dicke Möglichkeit zum Ausgleich. Alles schien auf einen Dreier für den SVS hinauszulaufen, doch Dursun verbuchte zwei Minuten vor dem Ende mit dem Kopf doch noch seinen Treffer. Dabei profitierte er von einem Ausrutscher von Gordon. Insgesamt war Sandhausen das etwas bessere Team, vollkommen unverdient ist das Remis aber nicht. Vielen Dank für das Interesse und einen sonnigen Rest-Sonntag!
90
15:20
Spielende
90
15:20
Klingmann hat nochmal eine gute Gelegenheit für eine Flanke, die segelt jedoch viel zu lang ins Toraus.
90
15:19
Der Fürther Ball an der Strafraum bringt keine Gefahr.
90
15:18
Sandhausen setzt sich nochmal kurz in der Fürther Hälfte fest, verliert dort aber das Leder...
90
15:17
Die Nachspielzeit beträgt drei Minuten! Gelingt einem Team der Lucky Punch?
88
15:15
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Serdar Dursun
Kurz vor Schluss trifft das Kleeblatt zum Ausgleich! Gießelmann schnibbelt den Ball von halblinks in den Strafraum. Sechs Meter vor dem Kasten rutscht Gordon weg und verschafft damit Dursun viel Platz. Der steigt hoch und drückt das Leder mit dem Kopf in die rechte Torecke!
88
15:14
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Markus Karl
88
15:14
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Jakub Kosecki
87
15:14
Aus 25 Metern gibt es in halblinker Position einen Freistoß für Fürth!
86
15:13
Kulovits und Steininger krachen im Mittelfeld zusammen und müssen kurz behandelt werden. Der Fürther war etwas zu spät da, kommt aber ohne karte davon.
85
15:12
Das Kleeblatt hat aktuell etwas mehr Ballbesitz, bekommt das Leder allerdings nicht durch die gut sortierte Abwehr der Gastgeber.
83
15:10
Ein Sararer-Freistoß von der rechten Seite bringt keine Gefahr. Der Offensivmann hat heute viel probiert, blieb jedoch konsequent glücklos...
81
15:09
Das hätte die Entscheidung sein können! Wooten setzt sich energisch auf der rechten Seite durch und verschafft sich viel Platz. In einer 2-gegen-1-Situation ist zwischen ihm und Sukuta-Pasu im Sechzehner nur noch Pintér, doch die Flanke auf den Offensivpartner landet viel zu weit gespielt im Toraus.
80
15:08
Da war mehr drin! Sandhausen verschläft einen Fürther Freistoß und lässt die rechte Seite ungedeckt. Die unbedrängte Sararer-Flanke findet keinen Abnehmer.
79
15:06
Mit Daniel Steininger ist nun beim Kleeblatt noch ein Stürmer auf dem Feld. Radoki wirft alles nach vorne!
79
15:05
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Daniel Steininger
79
15:05
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Nicolai Rapp
78
15:05
van den Bergh gibt die Kugel von links gefährlich in den Strafraum, doch in der Mitte kommen zwei Fürther nicht an den Ball. Sandhausen klärt.
77
15:04
Fürth läuft die Zeit davon. Dursun gestikuliert wild in der Sturmspitze und will seine Teamkollegen dazu auffordern, früher zu pressen. Jetzt ist Leidenschaft gefragt.
75
15:02
Kuhn verlässt nach einem starken Spiel den Rasen. Für ihn betritt Wooten das Feld. Der SVS-Torjäger hat schon neun Tore in dieser Spielzeit erzielt.
75
15:02
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Andrew Wooten
75
15:01
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Moritz Kuhn
74
15:01
Auf der anderen Seite kommt Kosecki im Sechzehner an die Kugel. Er will den Ball über Rapp lupfen, doch der stellt geschickt seinen Körper herein.
73
15:00
Sararer schickt Pintér in die Gasse an den Strafraum, doch sein Ball ist für den langen Mann etwas zu schnell gespielt.
72
14:59
Knipping köpft aus kurzer Distanz am langen Pfosten einen Fürther Verteidiger an. Kurz sieht das nach einem Handspiel aus, die Zeitlupe verrät jedoch: Da war alles fair.
71
14:58
Fürth kann das Leder nicht klären. Höler hält aus der rechten Strafraumhälfte einfach mal drauf. Sein Schuss wäre deutlich am Kasten vorbeigegangen, doch der Fürther Keeper klärt mit einer Flugeinlage zur erneuten Ecke.
71
14:57
Roßbach klärt mit dem Schädel zur Ecke.
70
14:57
20 Minuten sind noch auf der Uhr. Langsam müssen die Franken einen Treffer erzielen, um hier noch etwas Zählbares mitnehmen zu können. Auf der anderen Seite gibt es mal wieder einen Freistoß für den SVS.
68
14:55
Beinahe wird Dursun von Sararer toll in Szene gesetzt, doch der Stürmer stand bei der Aktion im Abseits.
67
14:55
Riesenchance für Fürth! Den muss ein echter Torjäger reinmachen! Serdar Dursun läuft in zentraler Position nach einem feinen Pass von Pintér auf den Kasten der Gastgeber zu. Knaller kommt aus seinem Gehäuse und Dursun trifft mit seinem Schuss aus 15 Metern nur den Keeper.
66
14:53
Von Klingmann gelangt das Leder im Strafraum zu Sukuta-Pasu. Der neue Stürmer hält am Elfmeterpunkt den Fuß herein, doch Megyeri kann abwehren.
64
14:52
Das Spiel ist weiterhin nichts für Offensivliebhaber. Viele Fehlpässe, Zweikämpfe und Fouls bestimmen aktuell das Geschehen. Ein echter Leckerbissen sieht anders aus. Vielleicht können uns die eingewechselten Kicker noch etwas ansehnliches auftischen.
63
14:51
Auch Sandhausen wechselt. Für den engagiert spielenden Stiefler ist nun Sukuta-Pasu in der Partie. Er hat aktuell zwei Saisontore auf dem Konto.
63
14:50
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Richard Sukuta-Pasu
63
14:50
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Manuel Stiefler
61
14:48
Gelbe Karte für Andreas Hofmann (SpVgg Greuther Fürth)
Hofmann hält sich Kosecki mit dem Ellenbogen fern. Dafür gibt es den nächsten Karton.
59
14:47
Das Kleeblatt stärkt die Offensive. Toptorjäger Dursun kommt auf den Rasen und Schad verlässt das Feld. Kann der Stürmer für die Wende im Spiel sorgen?
59
14:46
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Serdar Dursun
59
14:46
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Dominik Schad
57
14:44
Die Gäste verlieren im Mittelfeld das Leder. Stiefler schnappt sich das Spielgerät und will Kosecki in Szene setzen, sein Ball auf die linke Bahn landet aber zu weit in der Mitte.
56
14:43
Das aktuelle Bild gleicht weitestgehend den Eindrücken der ersten Hälfte. Fürth fehlen die kreativen Offensivideen und Sandhausen kommt ab und zu gefährlich in den Gäste-Strafraum.
54
14:42
Slapstick im Fürther Strafraum! Höler legt die Kugel vom rechten Strafraum wunderbar in die Mitte ab. Dort haben Stiefler und Linsmayer die gute Möglichkeit zum zweiten Treffer, rennen sich dort jedoch gegenseitig um. Da war definitiv mehr drin!
53
14:40
Die mitgereisten Fans aus Fürth lassen sich trotz des ernüchternden Spielstands die Sangeslust nicht verderben und feuern ihr Team lautstark an. Das ist Fußball, liebe Sportsfreunde!
51
14:38
Da lag den heimischen Fans der Torschrei schon auf den Lippen! Kuhn schlenzt die Pille stark an den langen Pfosten. Dort hält der aufgerückte Roßbach aus kurzer Distanz den Schädel hin und bringt das Leder beinahe im Kasten unter, stand bei seiner Aktion jedoch im Kasten. Der SVS kommt gut aus der Kabine.
50
14:37
Die Franken bekommen gerade den Ball nicht vom eigenen Strafraum weg. Nach einer gefährlichen Flanke von Linsmayer können sie erst klären, jetzt gibt es den nächsten Freistoß.
49
14:36
Der Ball fliegt knapp drüber! Der Mittelfeldmann bekommt das Leder wieder gut über die Mauer, die Murmel senkt sich dieses Mal jedoch zu spät.
48
14:35
Freistoß für Sandhausen 20 Meter vor dem Kasten! Gelingt Kuhn der zweite Streich?
47
14:34
van den Bergh versucht auf der linken Seite durchzubrechen. ER probiert es mit dem Tunnel-Versuch gegen Klingmann, doch der bereinigt die Situation souverän.
46
14:33
Die zweite Halbzeit ist im Gange! Kann das Kleeblatt die Partie noch drehen oder bringt Sandhausen den Dreier über die Zeit? Auf geht's in eine hoffentlich spannende zweite Hälfte!
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:20
Halbzeitfazit:
Pünktlich pfeift der Schiedsrichter zur Pause. Fürth startete besser und aktiver in das Duell. In den ersten Minuten hatte das Kleeblatt drei potenzielle Chancen zur Führung, die beste Gelegenheit landete aber per Sararer-Schuss nicht im Tor, sondern am linken Pfosten. Nur wenige Minuten später gelang Sandhausen durch einen fantastischen Frreistoßtreffer von Kuhn der Führungstreffer. Fürth wirkte durchaus geschockt und kam in der Folge nicht mehr gefährlich in den gegnerischen Strafraum, der Wille ist ihnen jedoch nicht abzusprechen. Der SVS hatte noch zwei ansprechende Möglichkeiten, ein zweites Tor wäre allerdings auch nicht wirklich verdient gewesen. Bis gleich!
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
44
14:14
Gordon verspringt am eigenen Strafraum das Leder. Die Fürther Fans hoffen kurz auf eine gute Chance zum Ausgleich, doch Knipping bereinigt den Fehler seines Mitspielers.
42
14:12
Kosecki zeigt ein agiles Dribbling von der linken Seite ins Zentrum. Der dritte Fürther, Verteidiger Schad, ist es schließlich, der ihn von der Kugel trennen kann.
41
14:11
Johannes van den Bergh erläuft auf der linken Seite den Ball und flankt diesen mit Schnitt an den Fünfer. Dort klärt Daniel Gordon mit dem Kopf.
39
14:10
Moritz Kuhn zimmert einen Freistoß von halbrechts zu flach in den Strafraum. So ensteht keine Gefahr. Das Spiel plätschert aktuell so vor sich hin, beide Mannschaften scheinen sich schon fast im Pausenmodus zu befinden.
37
14:07
Höler leitet eine Flanke von der rechten Seite beinahe artistisch mit der Fußspitze zu Kosecki weiter, doch Fürth kann klären.
36
14:06
Sararer übernimmt die Verantwortung, bleibt mit seinem Schuss aber an der Mauer hängen. Knaller sichert sich die Kugel im Nachfassen.
35
14:05
Fürth bekommt einen Freistoß aus halblinker Position, etwa 22 Meter vor dem Kasten, zugesprochen.
33
14:03
Kulovits schickt Höler mit einem schicken Pass in den Lauf an die linken Strafraumkante. Er geht in den Zweikampf mit Caligiuri und bleibt hängen.
31
14:01
Linsmayer kommt bei der folgenden Ecke aus dem Rückraum zum Schuss und befördert die Kugel zwei Meter über den Kasten.
30
14:00
Gute Chance für den SVS! Mit der Hacke schickt Höler seinen Teamkollegen Kuhn in die Gasse auf der rechten Außenbahn. Er zieht von dort aus in den Strafraum, sein Pass in die Mitte findet allerdings keinen Abnehmer.
29
13:59
Aktuell bestimmen viele Zweikämpfe im Mittelfeld die Partie. Torchancen sind Mangelware. Sandhausen wird sich daran nicht sonderlich stören, Fürth sollte natürlich mehr auf den Ausgleich drücken.
27
13:57
Gelbe Karte für Ádám Pintér (SpVgg Greuther Fürth)
Da darf er sich nicht beschweren! Pintér rutscht mit vollem Tempo von der Seite in Stiefler herein und sieht für diese unnötige Aktion die erste Gelbe Karte der Partie.
26
13:57
Der Derbyheld muss raus! Robert Žulj hält sich den unteren Rücken und kann nicht weitermachen. Patrick Sontheimer kommt.
26
13:56
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Patrick Sontheimer
26
13:56
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth -> Robert Žulj
25
13:54
Fürth bereitet einen Wechsel vor. Youngster Patrick Sontheimer steht bereit.
24
13:53
Mit der Fürther Durchschlagskraft ist es aktuell wie an der Wurst- oder Käsetheke. Es dürfte durchaus gerne etwas mehr sein. Das Kleeblatt wirkt weiterhin bemüht, kommt jedoch noch zu selten in hoher Frequenz in die gefährlichen Räume.
22
13:52
Kuhn hat aus dem linken Halbfeld erneut die Gelegenheit für einen gefährlichen Freistoß, zimmert diesen aber weit am rechten Pfosten vorbei.
21
13:51
Berisha bekommt die Kugel kurz vor dem Sechzehner und will gerade zum Schuss ansetzen, der Schiri pfeift die Situation jedoch richtigerweise wieder ab. Er stand beim Zuspiel im Abseits.
20
13:50
Gießelmann spielt einen Eckstoß im hohen Bogen an die zentrale Begrenzung des Fünf-Meter-Raums. Knaller kommt rechtzeitig von der Linie und fängt das Leder.
18
13:49
Sandhausen kontert artistisch! Torschütze Kuhn wird auf die rechte Außenbahn geschickt und zieht an die rechte Strafraumgrenze. Er passt die Kugel in die Mitte an den Fünfer, wo sich Höler von seinem Gegenspieler löst und die Pille mit einem schicken Hackentrick aufs Tor befördert. Megyeri ist auf dem Posten und schappt sich den Ball.
18
13:47
Sercan Sararer lässt an der rechten Strafraumkante zwei Gegenspieler aussteigen und flankt in die Mitte. Sandhausen kann ohne Probleme klären!
17
13:47
Der Offensivmann kann weitermachen.
16
13:46
Žulj liegt an der Seitenlinie und muss behandelt werden. Warum, ist gerade nicht ersichtlich.
15
13:45
Die Führung ist durchaus überraschend, der Treffer hat aber definitiv Tor-des-Monats-Potenzial. Wir werden sehen, wie Fürth nun reagiert.
14
13:43
Tooor für SV Sandhausen, 1:0 durch Moritz Kuhn
Was für ein Traumtor! Kuhn bringt den SVS in Führung. Der rechte Flügelspieler läuft kurz an, hebelt den Ball über die Mauer und versenkt das Leder wie aus dem Lehrbuch im linken Winkel. Da hatte Megyeri keine Chance!
13
13:43
Stiefler wird 25 Meter vor dem Kasten von Hofmann umgesenst. Es gibt einen Freistoß aus interessanter Position.
12
13:42
Das Kleeblatt ist insgesamt besser im Spiel. Die Gäste wirken aktiver, wacher und haben mehr Ballbesitz.
10
13:40
Fürth trifft den Pfosten! Sararer packt den Hammer aus! Der Fürther Offensivmann wird in zentraler Position, 20 Meter vor dem SVS-Gehäuse, nicht richtig angegriffen. Der Mann mit der Nummer 23 erkennt die Gelegenheit und zimmert auf das Tor. Der Ball wird leicht von Berisha abgefälscht und klatscht an den linken Pfosten!
9
13:39
Gießelmann zirkelt einen Freistoß von links vor die linke Fünferkante. Žulj ist als erster am Ball und drückt das Leder mit dem Kopf einen Meter neben den linken Pfosten!
7
13:37
Sandhausen bringt das Spielgerät durch einen Kulovits-Freistoß aus der eigenen Hälfte auf die linke Außenbahn. Das Zuspiel ist zu weit für den heraneilenden Kosecki.
5
13:35
Lucas Höler geht mit dem Ball am Fuß durch die linke Strafraumhälfte. Er will die Ecke rausholen, ist aber im Zweikampf mit dem Fürther Verteidiger zuletzt am Leder.
4
13:35
Fürth ist wach! Pintér tanzt auf der rechten Seite zweimal hintereinander Kulovits aus. Berisha bekommt die Kugel und zimmert aus der Halbdistanz drauf. Žulj will das Leder gefährlich auf den Kasten lenken, dieses Vorhaben scheitert aber. Knaller schnappt sich die Pille.
3
13:33
Knaller leistet sich einen gehörigen Bock und spielt einen Abschlag genau auf die Brust von Žulj am rechten Strafraumrand! Der gibt das Spielgerät in die Mitte zu Berisha, doch sein Schuss wird zur Ecke abgewehrt. Die bringt keine wirkliche Gefahr.
2
13:32
Kuhn sichert gegen zwei Fürther 35 Meter vor dem Kasten gut das Leder, sein Pass auf die linke Bahn verfehlt jedoch sein Ziel.
1
13:31
Der SVS bringt den Ball nach knapp 20 Sekunden in den Dunstkreis des Strafraums der Gäste, doch das Kleeblatt klärt mit einem rustikalen Befreiungsschlag.
1
13:30
Das Spiel läuft! Beendet Sandhausen die Negativserie oder bleiben die Fürther auf Kurs?
1
13:30
Spielbeginn
13:27
Die Teams betreten bei frühlingshaften 14 Grad und Sonnenschein den Rasen. Das Spiel kann jeden Moment beginnen!
13:08
Timo Gerach pfeift das heutige Spiel. Seine Assistenten heißen Nicolas Winter und Viatcheslav Paltchikov.
13:07
Fürth füllt das 3-4-3-System mit den folgenden Kickern: Megyeri - Gießelmann, Schad, Caligiuri - Pintér, Hofmann, van den Bergh, Rapp - Žulj, Sararer, Berisha.
13:05
Sandhausen startet im 4-2-3-1-System mit folgendem Personal: Knaller - Roßbach, Knipping, Gordon, Klingmann - Linsmayer, Kulovits - Kosecki, Stiefler, Kuhn - Höler.
12:56
Im Hinspiel glich Andrew Wooten für den SVS die Fürther Führung durch Freis in der Nachspielzeit zum 1:1 aus.
12:55
Der beste Torschütze der Kleeblätter ist aktuell Serdar Dursun mit sieben Treffern. Der Mittelstürmer sitzt heute allerdings erst einmal auf der Bank.
12:52
Eine bessere aktuelle Bilanz weisen die Gäste aus dem Frankenland auf. Aus den letzten fünf Spielen holten sie elf Punkte und gewannen am letzten Spieltag das Derby gegen Nürnberg. Ramazan Yildirim, Direktor Profifußball, betonte die Wichtigkeit, in der Vorbereitung auf das heutige Match gierig zu bleiben. Die vergangene Woche lief allerdings nicht so wie geplant: Durch einen bakteriellen Infekt musste Coach Janos Radoki durch seinen Co-Trainer Mirko Dickhaut vertreten werden. Heute ist der Übungsleiter allerdings wieder dabei.
12:40
Heute erwartet der Fußballlehrer eine harte Nuss gegen die Kleeblätter: "Mit so viel Qualität in ihren Reihen sind sie unberechenbar, das sieht man auch an den letzten Ergebnissen. Wir wissen, dass am Sonntag eine Menge Arbeit auf uns zukommt. Wir bereiten uns bestmöglich auf diese Aufgabe vor und wollen die drei Punkte hier am Hardtwald behalten."
12:38
Die letzten Spiele liefen für den SVS alles andere als rosig. Aus den vergangenen vier Liga-Partien holten die Baden-Württemberger lediglich einen Punkt. Im Auswärtsspiel in Heidenheim schenkten sie noch eine 2:0-Führung her. Trainer Kenan Kocak machte die mangelnde Galligkeit in der Defensive dafür verantwortlich: "Wenn wir Raumdeckung spielen, dann müssen unsere Spieler den Raum zu ihrem eigenen Wohnzimmer erklären. Und dann muss mit aller Konzentration und Leidenschaft verteidigt werden. Wir arbeiten daran und werden das auch wieder abstellen. Wie wir aber in dieser Woche sehen konnten, passieren selbst Mannschaften wie Paris Saint-Germain oder dem FC Barcelona solche Fehler."
12:31
Die beiden Mannschaften haben ein genau entgegengesetztes Trefferverhältnis. Sandhausen hat eine Bilanz von 31:25, bei den Fürthern sieht es genau andersherum aus.
12:26
Wenn man von sicher-unaufgeregten Gefilden der Tabelle sprechen kann, dann bei diesen beiden Teams. Der SV Sandhausen liegt mit 31 Zählern auf dem achten Rang und steht somit neun Punkte vor dem Relegationsplatz. Jedoch stimmt der Abstand nach oben nicht optimistisch: Bis zu Hannover auf dem dritten Rang sind es 14 Punkte. Die Elf von Kenan Kocak spielt sich also einem sicheren Mittelfeldplatz entgegen. Das Punkte-Sammeln sollte natürlich bis zur magischen 40-Punke-Grenze nicht eingestellt werden. Ähnlich sieht es beim Gast aus Fürth aus, der einen Zähler und einen Rang vor den Gastgebern liegt.
12:19
Herzlich willkommen zum 24. Spieltag in der 2. Bundesliga! Der SV Sandhausen empfängt die SpVgg Greuther Fürth zum Mittelfeldduell. Ab 13:30 Uhr dreht sich das runde Leder.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB24154541:251649
21. FC Union Berlin1. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU24145539:241547
3Hannover 96Hannover 96Hannover 96HannoverH9624136540:291145
4Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschw.BNS24128437:251244
5Dynamo DresdenDynamo DresdenDynamo DresdenDresdenDYN24108637:29838
61. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH2498734:241035
7SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF2496926:32-633
8SV SandhausenSV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS2488832:26632
91. FC Nürnberg1. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN24951036:38-232
10Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF952479824:26-230
11VfL BochumVfL BochumVfL BochumBochumBOC2479832:37-530
12Würzburger KickersWürzburger KickersWürzburger KickersWürzburgFWK2478925:26-129
131. FC Kaiserslautern1. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK24610820:23-328
14TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M6024741328:34-625
15FC St. PauliFC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP24661224:30-624
16Erzgebirge AueErzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE24571224:42-1822
17Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC24491119:34-1521
18Arminia BielefeldArminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC24481229:43-1420
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige

Videos