Liveticker

90
06.03.2016 13:30
VfL Bochum
2:2
1:0
Arminia Bielefeld
StadionVonovia Ruhrstadion, Bochum
Zuschauer17.699
Schiedsrichter
30
90
6
20
47
64
74
83
48
79
33
70
46
80
90
90
15:30
Fazit:
In einem unglaublich spannenden Spiel trennen sich der VfL Bochum und Arminia Bielefeld mit 2:2. Nach der ersten Halbzeit, in der die Ruhrpottler durch Terodde verdient in Fürhung gingen, sah alles nach einem entspannten Fußballnachmittag für die Hausherren aus. Kurz nach Wiederanpfiff kam jedoch Bielefeld per Elfmeter, den Ulm eiskalt verwandelte, zurück ins Spiel. In der Folge entwickelte sich ein munterer Kick mit Chancen auf beiden Seiten. Die zwingenderen Aktionen lieferte jedoch der VfL, der aber vorerst am Aluminium und an den eigenen Nerven scheiterte. In der 79. Minute folgte dann der Paukenschlag, als Nöthe eine Hereingabe vom starken Klos über die Linie drückte. Bochum rannte wie wild an und holte in der fünften Minute der Nachspielzeit einen strittigen Elfmeter heraus: Terodde schoss Hesl an, versenkte aber den Nachschuss. Für Bochum ist der Punkt im Aufstiegsrennen zu wenig, Bielefeld sichert sich zur Abstiegszone etwas weiter ab, wird jedoch nach der turbulenten Schlussphase auch nicht zufrieden sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Nachmittag und bis demnächst!
90
15:30
Elfmeter für Bochum! Was ist denn hier los? Eisfeld wird im Strafraum-Getümmel gelegt und Welz zeigt auf den Punkt. Das war eine sehr undurchsichtige Szene und die Bielefelder beschweren sich.
90
15:24
Spielende
90
15:23
Tooor für VfL Bochum, 2:2 durch Simon Terodde
Terodde schießt halbhoch Hesl an. Der Keeper kann die Kugel allerdings nicht kontrollieren und lässt den Ball nach vorne abtropfen. Der Torjäger lässt sich die zweite Chance nicht nehmen und verwandelt mit links ins rechte Toreck. Wahnsinn!
90
15:23
Elfmeter verschossen von Simon Terodde, VfL Bochum
90
15:21
Die Stimmung kocht jetzt hoch! Hemlein liegt auf dem Boden und muss behandelt werden, der VfL wittert Zeitspiel und beschwert sich beim Schiri. Der unterbricht das Spiel allerdings erst einmal.
90
15:19
Bochum versucht es jetzt natürlich mit langen Bällen nach vorne. Das schockt den DSC jedoch überhaupt nicht und es kommen keine gefährlichen Szenen mehr zu Stande. Gertjan Verbeek flucht an der Seitenlinie, er hatte sich natürlich in diesem Heimspiel mehr erhofft.
90
15:18
Die Nachspielzeit beträgt vier Minuten!
90
15:17
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Sebastian Schuppan
90
15:17
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> David Ulm
88
15:16
Kann der VfL nochmal gefährlich werden oder spielt Bielefeld den Stiefel souverän runter? Momentan kommen die Gastgeber nicht mehr entscheidend nach vorne.
86
15:14
Eisfeld flankt einen Freistoßball aus dem Rückraum an den Fünfer. Bastians verpasst den Ball und Hesl schnappt sich das Leder. Schiri Welz hatte die Kugel allerdings noch nicht freigegeben und lässt den Freistoß wiederholen. Der kommt allerdings zu ungestüm in die Box und der DSC kann locker klären.
84
15:12
Bochum rennt nun mit viel Wut im Bauch an. Die Arminen verteidigen clever und scheinen sich dem überraschenden Dreier entgegenzuspielen.
83
15:11
Hoogland darf in den letzten Minuten der Partie noch mitwirken, Losilla nimmt auf der Bank Platz.
83
15:10
Einwechslung bei VfL Bochum -> Tim Hoogland
83
15:10
Auswechslung bei VfL Bochum -> Anthony Losilla
82
15:10
Für Bochum ist das Ganze natürlich extrem bitter. Die beiden echten Chancen der Bielefelder landeten im Netz, der VfL ist im Abschluss insgesamt glücklos.
80
15:09
Der angeschlagene Klos muss jetzt runter. Voglsammer ist nun für ihn in der Partie.
80
15:08
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Andreas Voglsammer
80
15:08
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Fabian Klos
79
15:07
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:2 durch Christopher Nöthe
Das gibt es ja nicht, Bielefeld dreht die Partie! Ulm erobert in der eigenen Hälfte den Ball und schickt Nöthe auf die Reise. Der bedient den startenden Klos auf der rechten Seite. Der Kapitän schlägt mit letzter Kraft eine Flanke an den Fünfer, wo sich Nöthe gegen Celozzi durchsetzt und das Leder über die Linie drückt!
76
15:04
Ulm wird an der Strafraumkante brandgefärhlich angespielt. Der Schütze zum Ausgleich hat Platz und Zeit, Perthel lässt sich das allerdings nichts gefallen und klärt durch einen energisch, aber fair geführten Zweikampf.
76
15:03
17699 Zuschauer haben heute den Weg in das rewirpowerSTADION gefunden. Für einen Westschlager ist das ehrlich gesagt etwas wenig.
74
15:02
Nach einer ordentlichen ersten Halbzeit baute Haberer immer weiter ab. Die Folge ist nun die Auswechslung des Youngsters. Für ihn kommt Mlapa, der bereits fünf Saisontore erzielt hat. Bochum agiert nun in einem 4-4-2-System.
74
15:01
Einwechslung bei VfL Bochum -> Peniel Mlapa
74
15:01
Auswechslung bei VfL Bochum -> Janik Haberer
71
14:59
Perthel läuft kurz an und setzt den folgenden Freistoß einen Meter neben die rechte Torbegrenzung.
70
14:58
Gelbe Karte für Manuel Hornig (Arminia Bielefeld)
Hornig unterbindet einen Konter über Haberer kurz vor dem rechten Strafraumeck und sorgt für eine gute Freistoßposition für den VfL...
69
14:56
Klos schickt Hemlein von der linken Außenbahn den langen Pfosten. Dort nimmt der Mannschaftskollege die Kugel an und setzt sich gegen Perthel durch. anschließende Flanke ist aber kein Gefahrenherd.
66
14:53
Klos rettet die Arminen! Terrazzino zieht von halblinks mit Wucht ab und der DSC-Kapitän klärt den brandgefährlichen Schussversuch mit dem Schädel. Dieser Ball wäre gefährlich geworden.
64
14:52
Bulut verlässt nach einem weitestgehend blassen Auftritt den Rasen und wird durch Novikovas ersetzt.
64
14:52
Einwechslung bei VfL Bochum -> Arvydas Novikovas
64
14:51
Auswechslung bei VfL Bochum -> Onur Bulut
63
14:51
Terodde geht im Strafraum zu Boden und die Bochumer fordern Elfmeter. Schiedsrichter Welz lässt sich richtigerweise nicht beirren und zeigt nicht auf den Punkt, das war ein ganz normaler Zweikampf zwischen dem Torjäger und Hornig.
60
14:49
Pfostenkracher von Bochum! Der VfL will die erneute Führung! Ein verunglückter Schussversuch von rechts geht an Freund und Feind vorbei und landet schließlich bei Terrazzino am langen Pfosten. Der 24-Jährige nimmt die Pille volley und haut das Ding brachial an den rechten Pfosten. Den haben viele Fans schon drin gesehen.
59
14:47
Terrazzino behauptet 25 Meter vor dem Tor den Ball und schickt Perthel an die linke Strfraumkante. Der Verteidiger legt sich die Kugel vom linken auf den rechten Schlappen und zieht kompromisslos ab, ein Bielefelder wirft sich allerdings waghalsig in den Schuss und bereinigt die Situation.
58
14:45
Arminia Bielefeld ist der Remis-König der Liga: in 13 Spielen ging das Team von Norbert Meier mit einem Unentschieden vom Feld.
55
14:43
Hemlein nimmt sich aus 25 ein Herz und zimmert einfach mal auf den Kasten. Sein Versuch geht gut einen Meter über das Tor. Jetzt sehen die Fans einen offenen Schlagabtausch!
54
14:41
Das Spiel hat nach der Pause sofort an Fahrt aufgenommen. Bochum hat immer noch mehr Ballbesitz, Bielefeld traaut sich jedoch nach dem eigenen Treffer deutlich öfter nach vorne.
51
14:38
Großchance für Terrazzino! Der 24-Jährige wird von Perthel am Fünfmeterraum zwischen zwei Arminen toll angespielt und setzt das Leder per Direktabnahme knapp neben den rechten Pfosten. Da war viel mehr drin!
50
14:37
Das Tor stellt den Spielverlauf natürlich komplett auf den Kopf. Bochum war klar die bessere Mannschaft, aber nach diesem Treffer ist hier für den DSC noch alles drin.
48
14:34
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:1 durch David Ulm
Ulm verzögert kurz, lässt Riemann in die falsche Ecke fliegen und schiebt die Kugel seelenruhig in das rechte Toreck. Das Spiel ist wieder völlig offen!
47
14:34
Elfmeter für Bielefeld! Bochum kann die erste Ecke den zweiten Duchgangs nur in den zentralen Rückraum klären. Hemlein schießt von dort aus per Volley auf das Tor, Haberer springt das Leder vom Oberschenkel an die Hand und Schiri Welz zeigt direkt auf den Punkt. Das war natürlich eine unglückliche Aktion des Youngsters. Macht Bielefeld jetzt den Ausgleich?
47
14:33
Gelbe Karte für Janik Haberer (VfL Bochum)
Für die Aktion gibt es die Gelbe Karte oben drauf.
46
14:33
Unter einsetzendem Schneefall läuft das Spiel wieder! Bielefeld hat einmal gewechselt: Für den gelb-rot-gefährdeten Junglas kommt Burmeister in die Partie. Bochum geht unverändert in die zweiten 45 Minuten.
46
14:33
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Felix Burmeister
46
14:32
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Manuel Junglas
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:18
Halbzeitfazit:
Schiedsrichter Tobias Welz pfeift die erste Halbzeit überpünktlich ab. Der VfL Bochum führt gegen Arminia Bielefeld mit 1:0. Nach einen energischen Beginn des DSC nahm Bochum das Zepter schnell in die Hand und kam nach vier Minuten durch einen Lattenschuss von Haberer zur ersten dicken Chance. Nach einer halben Stunde vollendete dann der Torjäger von Dienst, Simon Terodde, einen blitzsauberen Konter zur verdienten Führung. In der Folge blieb der VfL gefährlich und hatte zwei weitere gute Gelegenheiten durch Eisfeld. Bielefeld sorgte nur noch selten für Entlastung und kann sich über das derzeitige Ergebnis nicht beklagen. Gleich geht es weiter!
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
44
14:14
Celozzi klärt einen langen Ball der Gäste zur nächsten Ecke. Die rauscht gefährlich in den Rückraum, wo Klos das Leder nicht richtig erwischt und Bochum schließlich klären kann.
41
14:13
Riesenschuss von Eisfeld! Was für eine Schusstechnik! Eisfeld bekommt 22 Meter vor dem Tor die Pille in den Fuß gespielt und schlenzt das Leder aus dem Stand brandgefährlich in den rechten Winkel. Hesl hat etwas gegen das zweite Gegentor und hält seine Jungs mit einer Riesenparade im Spiel!
40
14:10
Losilla bereinigt eine Flanke von rechts zur ersten DSC-Ecke des Spiels. Junglas zieht in der Mitte allerdings seinen Gegenspieler am Trikot zu Boden und Schiri Welz entscheidet auf Offensivfoul.
37
14:08
Bochum hat das Spiel jetzt fest im Griff. Die Hausherren agieren selbstbewusst und machen in den letzten Minuten ganz klar deutlich, wer hier die Hosen an hat.
35
14:06
Eisfeld packt den Hammer aus! Die Arminen können eine Ecke von der linken Seite nur unzureichend klären und die Pille landet auf dem Spann von Eisfeld im halblinken Rückraum. Der Volleyschuss aus 20 Metern rauscht knapp am rechten Lattenkreuz vorbei! Bochum drängt auf die Vorentscheidung.
33
14:03
Gelbe Karte für Manuel Junglas (Arminia Bielefeld)
Junglas reißt Terodde am eigenen Strafraum um und sieht die Gelbe Karte. Der folgende Freistoß bringt nichts ein.
30
14:00
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Simon Terodde
Da ist die Führung für den VfL! Losilla erkämpft sich bärenstark den Ball am eigenen Strafraum und leitet den Konter über Bulut ein. Der zieht mit langen Schritten zentral vor den gegnerischen Sechzehner und bindet zwei Verteidiger. Der Ball geht nach links zu Terrazzino, von dem Terodde in der Mitte blitzsauber freigespielt wird und aus acht Metern Hesl mit dem Schuss in rechte Eck keine Chance lässt.
28
13:58
Ulm behauptet das Spielgerät im zentralen Rückraum und schickt Torjäger Nöthe in die linke Strafraumhälfte. Der Angreifer nimmt den Ball geschickt mit, wird allerdings von Celozzi gestellt und sein Schuss aus spitzem Winkel landet ungefährlich über dem Gehäuse.
25
13:57
Wieder steht Haberer im Mittelpunkt! Der 21.Jährige stürmt mit der Pille am Fuß über die rechte Seite in den Strafraum. Kurz vor der Grundlinie legt er sich allerdings den Ball zu weit vor, sodass er nur noch einen zaghaften Schussversuch auf Hesls Kasten zustande bringt. In der Mitte ärgert sich natürlich der mitgelaufene Terodde, dass der Youngster nicht den Pass ins Zentrum gewagt hat.
24
13:56
Haberer schraubt sich nach einer Bastians-Flanke von der linken Seite am kurzen Pfosten in die zweite Etage und köpft die Pille knapp rechts neben den Kasten!
23
13:53
Florian Dick ist übrigens so etwas wie der heutige Bielefelder Glücksbringer: Der Verteidiger verlor keines seiner sechs Zweitligaspiele gegen Bochum. Zwei Siege und vier Remis sprangen dabei für ihn herum.
20
13:50
Gelbe Karte für Onur Bulut (VfL Bochum)
Bulut kommt im Zweikampf mit Börner einen kleinen Augenblick zu spät und kassiert eine harte, aber vertetbare gelbe Karte. Verbeek ist von dieser Entscheidung natürlich überhaupt nicht angetan und lässt seinen Frust an der Seitenlinie heraus.
18
13:49
Da Bielefeld nun kompakter steht, verflacht das Spiel in den letzten Minuten immer mehr. Zeit, um kurz auf die Statistik zu gucken: Bochum kassierte zuhause die zweitwenigsten Gegentore, der DSC musste auswärts erst drei Niederlagen hinnehmen.
15
13:46
In Folge einer kurzen DSC-Drangphase zu Beginn des Spiels ist der VfL nun deutlich spielbestimmend und drängt so langsam auf den Führungstreffer. Mit viel Ballbesitz versucht die Verbeek-Elf, die Arminen tief in der eigenen Hälfte einzuschnüren.
13
13:43
Nach einem abgewehrten Ball in die Mitte wird Eisfeld mit einem Steilpass an die linke Grundlinie geschickt. Der Torschütze aus dem vergangenen Match gegen Düsseldorf bedient Terodde am Fünfmeterraum, der zwei Gegenspieler vor sich hat und die Kugel verdribbelt.
11
13:41
Rund 3000 Fans aus Ostwestfalen sind heute übrigens angereist, um die Arminen zu unterstützen.
9
13:40
Terrazzino zieht von rechts an der Strafraumlinie entlang nach innen. Der Mittelfeldmotor zieht ab, trifft aber nur Mitspieler Terodde, der das Spielgerät nicht sichern kann.
6
13:37
Gelbe Karte für Anthony Losilla (VfL Bochum)
Die erste Gelbe Karte der Partie kassieren die Gastgeber. Losilla zieht Klos bei einem Konterversuch von hinten die Beine weg. Die Konsequenz ist klar und Schiri Welz zückt richtigerweise den Gelben Karton.
6
13:37
Jetzt machen die Hausherren richtig Druck: Perthel schickt Terrazzino auf die linke Außenbahn. Der spielt eine brandgefährliche Flanke, Bielefeld kann das Leder aber nach einigen Problemen klären. Momentan steht die Abwehr alles andere als sicher.
4
13:35
Lattenkracher von Bochum! Plötzlich scheppert es im rewirpowerSTADION! Haberer wird in zentraler Position mustergültig freigespielt und zimmert mit voller Wucht aus 20 Metern auf den Kasten von Hesl. Der Schuss wird leicht abgefälscht und klatscht an das Gebälk! Das Spiel geht gut los.
3
13:34
In den ersten Minuten geben sich die Arminen kämpferisch und versuchen, die Gastgeber früh zu attackieren. Die Bochumer wirken noch etwas uninspiriert, das Spiel ist aber auch noch jung.
1
13:32
Bielefeld wird direkt gefährlich! Dick zwirbelt einen Freistoß aus 35 Metern gut in die Box und Bochum kann das Leder nicht ausreichend klären. Die Pille fällt butterweich auf den Schlappen von Börner, der versemmelt den Versuch aus halblinker Position allerdings total und es gibt Einwurf für den VfL.
1
13:30
Das Westderby läuft! Schiedsrichter Tobias Welz gibt die Partie frei!
1
13:30
Spielbeginn
13:28
Die Mannschaften betreten bei frischen vier Grad den Rasen. Das Spiel kann gleich beginnen!
13:19
Der Schiedsrichter der heutigen Begegnung ist Tobias Welz, die Linienrichter heißen Rafael Foltyn und Guido Kleve.
13:09
Meier schätzt den Kontrahenten als fußballerisch gute Mannschaft mit schnellem Umschaltspiel ein, sieht jedoch auch eine Chance für sein Team: "Auch die Bochumer sind sicherlich nicht frei von Fehlern und diese müssen wir für uns zu nutzen wissen." Arminen-Angreifer Christopher Nöthe, der in seiner Jugend beim VfL kickte, zeigt sich ebenfalls zuversichtlich: "Wir müssen uns wieder auf unsere Tugenden konzentrieren, auf dem Platz zusammenhalten und auch nach den ersten 15 bis 20 Minuten hinten die Null stehen haben. Dann werden wir in Bochum auch etwas mitnehmen." An fünf der letzten sechs Tore war der Stürmer direkt beteiligt.
13:05
DSC-Coach Norbert Meier analysiert die kritische sportliche Situation seines Teams sachlich und gibt seinen Jungs Lösungsansätze mit auf den Weg: "Wir haben jetzt das erste Mal in dieser Saison die Situation, dass wir zwei Spiele in Folge verloren haben und schon seit vier Partien kein Sieg mehr holen konnten. Das haben wir uns zwar alle nicht gewünscht, aber ist es etwas ungewöhnliches, wenn man als Aufsteiger im Laufe einer Saison in so eine Situation hingerät? Meine Mannschaft muss mit der Situation richtig umgehen, die entsprechenden Gegenmaßnahmen einleiten und sich wieder auf das besinnen, was dazu geführt hat, dass wir allen Teams in dieser Liga Paroli bieten konnten: kompaktes Defensivverhalten und Kommunikation auf dem Platz."
12:57
Im Duell mit den Arminen fordert der niederländische Fußballlehrer einen energischen Auftritt: "Wenn wir das umsetzen, was uns stark macht, dann ist keine Mannschaft in der Lage, uns über 90 Minuten unter Druck zu setzen. Wir müssen auch gegen Bielefeld in der Lage sein, unser Spiel durchzuziehen und weiter das Vertrauen haben. Das sind die Voraussetzungen für den Sieg. Und das muss auch die Aufgabe für uns sein." Im Hinspiel mussten sich die Bochumer durch einen recht späten kassierten Ausgleich mit einem 1:1 in Bielefeld begnügen.
12:51
Die Bochumer haben beim Blick auf die letzten Spiele eine starke Statistik vorzuweisen: Die Ruhrpottler gewannen die letzten beiden Spiele und gingen seit Ende November in einer Ligabegegnung nicht mehr als Verlierer vom Platz. Trainer Gertjan Verbeek möchte sich auf diesen Erfolgen nicht ausruhen, weiß aber um neue Qualitäten seiner Elf: "Wir haben noch zehn Spiele, es sind 30 Punkte zu vergeben. Es ist klar, dass wir noch immer in der Entwicklung sind. Wir haben im letzten Jahr schon große Schritte gemacht, können Rückstände drehen und nach vielleicht enttäuschenden Spielen sofort wieder einen guten Auftritt zeigen. Wir kommen auch mentaler immer besser aus den Spielen heraus."
12:47
Bochum geht mit einer Änderung und somit etwas offensiver in die Partie: Hoogland wird durch Haberer ersetzt. Die Arminen tauschen drei Mal und beginnen mit Ulm, Hornig, und Schütz an Stelle von Schuppan, Behrendt und Ryu.
12:36
Im heutigen NRW-Duell trifft ein Aufstiegsaspirant auf ein Team aus dem erweiterten Tabellenkeller. Der VfL Bochum hat auf dem fünften Platz schon acht Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz, könnte aber mit einem Sieg den Abstand verkürzen und sich an die Fersen der momentan starken Nürnberger hängen. Bielefeld spielt für einen Aufsteiger eine solide Saison, hat jedoch die letzten vier Spiele nicht gewinnen können und steht nur noch vier Punkte vor der brenzligen Abstiegszone. Für beide Mannschaften könnte das Match also durchaus ein richtungsweisendes Spiel werden.
12:29
Hallo und herzlich willkommen zum Spiel VfL Bochum gegen Arminia Bielefeld am 25. Spieltag der 2. Bundesliga! Der Anstoß erfolgt um 13:30 Uhr.
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL25165441:221953
2SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF25155554:282650
31. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN25138447:311647
4FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP25126729:25442
5VfL BochumVfL BochumBochumBOC251010540:251540
6Eintracht BraunschweigEintracht BraunschweigBraunschweigBNS2598831:211035
71. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH2598831:28335
8Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC2597925:30-534
91. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU2589842:38433
10SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. FürthSGF25961032:39-733
111. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lauternFCK25871033:33031
12SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS25961033:34-130
13Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC25514625:28-329
14FSV FrankfurtFSV FrankfurtFSV Frankf.FSV25771126:38-1228
15TSV 1860 MünchenTSV 1860 München1860M6025591123:35-1224
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9525661321:34-1324
17SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP25481319:41-2220
18MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburgMSV25291421:43-2215
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg