• Alle Einträge
  • Highlights
  • Tore
90
15:24
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Fazit:
Bitterer Nachmittag für den Karlsruher SC! Im nordbadischen Duell beim SV Sandhausen bekommt die Mannschaft von Marc-Patrick Meister vier Stück eingeschenkt und ist somit allenfalls noch rechnerisch zu retten. Der Tabellenletzte sieht dem Absturz in die Drittklassigkeit entgegen, der bei elf Punkten Rückstand zum rettenden Ufer kaum noch abzuwenden ist. Dabei hatten die Gäste ordentlich begonnen, die Anfangsphase bestimmt. Doch mit krassen Fehlern lud man den Gegner ins Spiel sein, stärkte dessen zuletzt durchaus angeknackstes Selbstvertrauen und kam in der Folge selbst nicht mehr über Ansätze hinaus. Mit Glück also fanden die Hausherren in diese Partie. Doch in der zweiten Halbzeit zeigten die Kurpfälzer mit der Führung im Rücken eine abgeklärte Leistung. Die Männer von Kenan Kocak kontrollierten das Geschehen, soweit das nötig war. Gegen den harmlosen Kontrahenten war dafür natürlich nicht so viel Aufwand erforderlich. Zudem nutzte man die eigenen Torgelegenheiten recht effizient aus. Mit diesem Dreier wächst Sandhausens Polster zur bedrohten Zone auf fünf Zähler. Noch ist das kein sanftes Ruhekissen, ein wenig entspannter jedoch darf man der Zukunft nach zuletzt zehn Spielen ohne Sieg nun entgegensehen.
90
15:23
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Fazit
Schluss in Braunschweig, die Hausherren feiern ein verdientes 2:0. Christoffer Nyman schockt die Gäste mit einem schnellen Tor nach dem Seitenwechsel, die Erholung der Bochumer folgt erst in der Schlussviertelstunde. Bis dahin tritt die Eintracht dominant auf und lässt nichts anbrennen. Das Bochumer Aufbäumen nach der Mlapa-Hereinnahme zahlt sich letztlich nicht aus, BTSV-Keeper Jasmin Fejzić bewahrt durch starke Reflexe gegen Mlapa (69.) und Wurtz (86.) seine weiße Weste. Ein Aussetzer von Kapitän Manuel Riemann lässt den VfL endgültig als Verlierer heimreisen: Der Keeper haut Boland bei einem Ausflug im Strafraum um, Nyman verwandelt den fälligen Strafstoß im Nachschuss. Braunschweig bleibt oben dran, Bochum ist wohl noch nicht gerettet.
90
15:21
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Fazit:
Das Frankenduell endet wie schon im Hinspiel unentschieden: 1:1 trennen sich die Würzburger Kickers und der 1. FC Nürnberg nach einer zerfahrenen zweiten Halbzeit. Die Rothosen waren eigentlich über weite Strecken das aktivere Team, scheiterten aber auch heute wieder einmal an ihrer schwächelnden Offensive. So wurden gute Chancen nicht genutzt, im Abschluss fehlte das Glück und die letzte Zielstrebigkeit in den Aktionen war selten zu sehen. Der Club bestrafte das in der 80. Minute in Person von Joker Teuchert durch den ein wenig schmeichelhaften Ausgleichstreffer. Nürnberg kann mit dem Punkt sicher leben, für Würzburg ist das aber auch mit Blick auf den Spielverlauf eindeutig zu wenig. Nach dem nun 13. sieglosen Spiel in Folge spitzt sich die brenzlige Situation im Abstiegskampf immer weiter zu.
90
15:19
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Spielende
90
15:19
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Mühl versucht es auch noch einmal aus der Distanz. Aus 20 Metern halblinker Position versucht er ins lange Eck zu schlenzen, zieht dann aber doch weit rechts am Tor vorbei.
90
15:19
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Spielende
90
15:18
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit!
90
15:18
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Djakpa fasst sich aus gut 35 Metern halblinker Position ein Herz und zimmert mit voller Wucht drauf. Auch wenn der Ball lange in der Luft ist und zu zentral kommt kann Siebenhandl nur mit beiden Fäusten klären.
90
15:18
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Spielende
90
15:17
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Phillip Tietz
90
15:17
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Tooor für den SV Sandhausen, 4:0 durch Jakub Kosecki
Auf dem rechten Flügel hat Thomas Pledl eine Menge Platz und Zeit, um seine Flanke anzubringen. Mit Bjarne Thoelke im Nacken geht Richard Sukuta-Pasu auf den ersten Pfosten. Einer der beiden ist da noch leicht dran. Die Kugel aber rutscht durch. Im Torraum rauscht Jakub Kosecki heran, jagt das Spielgerät aus kürzester Distanz in die Maschen und erzielt seinen zweiten Saisontreffer.
90
15:16
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Christoffer Nyman
88
15:15
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Schoppenhauer hat die dicke Chance! Daghfous bringt den Eckball hoch und scharf an den langen Pfosten. Am Fünfereck steigt dort Schoppenhauer hoch, köpft aber ganz knapp am Tor vorbei. Schäfer war bereits geschlagen.
88
15:15
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gelbe Karte für Erwin Hoffer (Karlsruher SC)
Auch Jimmy Hoffer holt sich noch eine Verwarnung ab. Nach einem Offensivfoul gegen Tim Knipping kassiert der Österreicher seine dritte Karte der Saison.
87
15:15
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auf der anderen Seite könnte es der SVS eigentlich entspannt laufen lassen. Aber die Gastgeber bestreiten die Zweikämpfe in dieser Schlussphase erstaunlich intensiv und bissig.
87
15:14
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Djakpa klärt eine Flanke in höchster Not vor Soriano zum Eckball.
87
15:14
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Tooor für Eintracht Braunschweig, 2:0 durch Christoffer Nyman
Nyman mit dem Doppelpack, 2:0! Der Schwede schießt einen katastrophalen Elfmeter flach in die Mitte, Manuel Riemann taucht in die rechte Ecke ab. Mit dem Fuß kann der Schlussmann das Leder vor dem Überqueren der Linie hindern, doch es prallt nach vorne ab: Nyman läuft am schnellsten und staubt ab.
86
15:13
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Gelbe Karte für Manuel Riemann (VfL Bochum)
Riemann sieht für sein Black-Out die gelbe Karte.
86
15:13
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Elfmeter für Braunschweig! Riemann kommt bei einem hohen Ball im Strafraum völlig übermotiviert aus seinem Kasten, da gehört der Keeper nicht hin. Boland kommt per Kopf zuerst an die Kugel, dann rauscht der Schlussmann in ihn rein.
86
15:13
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Lattenknaller von Khelifi aus fünf Metern Torentfernung!
85
15:13
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Noch fünf Minuten bleiben beiden Mannschaften. Was geht hier noch? Die Kickers brauchen die drei Punkte eigentlich dringender...
85
15:13
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Natürlich hat der KSC längst aufgegeben. Das betrifft angesichts der Gesamtsituation nicht nur dieses Spiel, sondern muss gleichgesetzt werden mit dem Abstiegskampf.
86
15:13
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Fejzić rettet! Johannes Wurtz knallt das Ding aus der Drehung mit einer Mordswucht auf den Kasten, dabei steht er nur zehn Meter vor dem Kasten. Jasmin Fejzić reißt die Arme hoch und pariert mit einem tollen Reflex!
83
15:11
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gute Aktion von Jakub Kosecki, der dann Richard Sukuta-Pasu bedient. Dieser schließt rechts in der Box mit dem rechten Fuß ab. Den Schuss pariert Dirk Orlishausen.
84
15:11
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Tom Weilandt flankt aus dem rechten Halbfeld vor das Tor, Vitaly Janelt steigt zum Kopfball hoch. Der 18-Jährige behilft sich im Zweikampf mit Valsvik mit unfairen Mitteln, ohnehin verfehlt sein Kopfball das Tor.
82
15:10
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Bjarne Thoelke muss nach seiner Einwechslung gehörig einstecken. Vorhin bereits am linken Knie an einer blutenden Wunde behandelt, rasselt er jetzt mit Thomas Pledl zusammen. Der Verteidiger aber rappelt sich wieder auf.
82
15:09
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Verbannung auf die Tribüne, Würzburger Kickers -> Bernd Hollerbach
Bernd Hollerbach regt sich an der Seitenlinie fürchterlich auf, schimpft und gestikuliert wild herum und wird daraufhin von Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck auf die Tribüne geschickt.
82
15:09
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Ein Stürmer geht, ein Sechser kommt: Niko Kijewski ersetzt Domi Kumbela.
82
15:08
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Niko Kijewski
80
15:08
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Damit nimmt nun auch Kenan Kocak seinen dritten und letzten Wechsel vor. Die Kapitänsbinde des Österreichers wechselt mit seinem Ausscheiden an den Arm von Denis Linsmayer.
82
15:08
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Domi Kumbela
81
15:07
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Nyman ist bereits mit der Kugel im Strafraum, der Winkel ist ihm zu spitz. Deshalb will er nochmal ins Zentrum dribbeln, kommt aber nicht an Hoogland vorbei.
80
15:07
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Daniel Łukasik
80
15:07
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Stefan Kulovits
78
15:07
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Rechts im Sechzehner setzt sich Marco Thiede gut durch, passt flach in die Mitte. Aus etwa 15 Metern versucht sich Denis Linsmayer. Der abgefälschte Schuss fliegt links am Gehäuse vorbei. Die anschließende Ecke faustet Dirk Orlishausen aus der Gefahrenzone.
79
15:07
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Gleich zwei Bälle kann Tom Weilandt von Rechts in die immer größer werdende Spielertraube im Braunschweiger Strafraum spielen, sie landen beide bei einem gelbbekleidetem Spieler. Die Angriffslust der Gäste wird immer größer.
80
15:06
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Tooor für 1. FC Nürnberg, 1:1 durch Cedric Teuchert
Da ist der Ausgleich! Möhwald flankt von rechts in den Strafraum. Dort setzt sich Salli gegen Pisot im Kopfballduell durch. Das Leder landet an der Fünferkante bei Behrens, der Richtung Elfmeterpunkt ablegt. Teuchert steht dort völlig frei und schiebt flach ein ins rechte untere Eck.
79
15:06
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
...und schon wieder ist seine Hereingabe in der Luft im Aus. Nach Standards sind die Würzburger die ganze Saison schon nicht wirklich gefährlich, heute bestätigt sich das einmal mehr.
78
15:05
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Königs erkämpft sich einen Eckstoß gegen Djakpa. Daghfous läuft an...
75
15:04
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Soriano hat die Riesenchance! Von der linken Seite bringt Kurzweg das Leder hoch ins Zentrum. Acht Meter zentral vor dem FCN-Tor hat sich Soriano davon geschlichen und schraubt sich völlig unbedrängt hoch. Sein Kopfball ist aber etwas zu unplatziert, sodass Schäfer die Kugel per Übergriff noch über die Latte lenken kann.
77
15:04
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Vitaly Janelt steckt mustergültig in den Strafraum durch, Anthony Losilla erläuft sich den Pass in spitzem Winkel. Der Bochumer grätscht in die Kugel, Jasmin Fejzić ist zur Stelle.
76
15:03
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gelbe Karte für Denis Linsmayer (SV Sandhausen)
Diese Verwarnung hat sich Denis Linsmayer in der Summe überaus verdient. Nach einem Foul an Benedikt Gimber bekommt der Mittelfeldspieler den Karton zu sehen. Auch für ihn bedeutet das nächste Woche Pause, es ist seine fünfte.
74
15:02
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Aus der zweiten Reihe wuchtet Damian Roßbach die Kugel in Richtung Tor. Volle Kraft voraus! Das geht auf Kosten der Genauigkeit, der Linksschuss verfehlt den Kasten von Dirk Orlishausen deutlich.
76
15:02
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Einwechslung bei VfL Bochum -> Russell Canouse
76
15:02
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Auswechslung bei VfL Bochum -> Thomas Eisfeld
75
15:02
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Ein herausgeköpfter Ball landet bei Ken Reichel, der sich am Distanzschuss versucht: Mit Links hält der Kapitän drauf, verpasst den rechten Pfosten aus 25 Metern aber um einige Meter.
73
15:01
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Beide Trainer wechseln: Für den sehr umtriebigen Rama kommt Königs auf Seiten der Kickers, beim FCN steht nun Salli für Brečko auf dem Rasen.
74
15:01
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Sauer flankt vom rechten Flügel, Kumbela versucht am ersten Pfosten für Nyman durchzulassen. Gyamerah ist wach und schlägt das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
72
15:01
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Damit schöpft Marc-Patrick Meister sein Wechselkontingent restlos aus.
72
15:01
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Einwechslung bei Karlsruher SC -> Oskar Zawada
72
15:00
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auswechslung bei Karlsruher SC -> Hiroki Yamada
69
15:00
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Damit sind die Messen natürlich gelesen. Am Sieg des SV Sandhausen wird der KSC nicht mehr rütteln können. Karlsruhe wird in der nächsten Saison drittklassig spielen, daran gibt es allenfalls noch theoretische Zweifel.
73
15:00
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Marco Königs
73
15:00
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Valdet Rama
73
15:00
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Edgar Salli
73
15:00
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Mišo Brečko
73
14:59
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Gelbe Karte für Thomas Eisfeld (VfL Bochum)
Eisfeld legt Boland von hinten, ohne an den Ball zu kommen: Zurecht sieht der Bochumer Gelb.
73
14:59
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Das Plus an Ballbesitz gehört den Gästen, Braunschweig lauert auf Konter. Diese bieten sich den Hausherren aber nicht.
70
14:58
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Es kommt wieder ein bisschen Spielkultur zurück in die zwischenzeitlich sehr zerfahrene Begegnung. Beide Mannschaften sind etwas aufgewacht und spielen wieder vermehrt nach vorne.
69
14:57
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Bochum mit der Möglichkeit! Thomas Eisfeld chippt das Leder von Rechts ins Zentrum, Peniel Mlapa hat plötzlich Platz. Der Angreifer erwartet das Spielgerät, zieht dann aus der Drehung ab. Maximilian Sauer stört ihn im letzten Moment, trotzdem kommt Mlapas 14-Meter-Abschluss aufs Tor. Jasmin Fejzić hat aufgepasst und wirft sich in der linken Ecke auf den Ball.
68
14:56
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Tooor für den SV Sandhausen, 3:0 durch Richard Sukuta-Pasu
Auf der linken Seite behauptet sich Manuel Stiefler und legt so zu Richard Sukuta-Pasu ab. Dessen Antritt ist Bjarne Thoelke nicht gewachsen, der Stürmer enteilt, dringt in den Sechzehner ein und setzt die Kugel aus halblinker Position mit dem rechten Fuß überlegt ins lange Eck.
68
14:55
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Kumbela steigt bei einem hohen Ball an den 16er am Höchsten, verlängert die Kugel vor das Tor. Nyman ist gestartet, erreicht die Weiterleitung aber nicht.
67
14:55
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Tobias Kempe hat sich scheinbar am Oberschenkel verletzt und muss runter. Auf die rechte Außenbahn rückt nun Leihgabe Lucas Hufnagel.
68
14:54
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig -> Salim Khelifi
67
14:54
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gelbe Karte für Thomas Pledl (SV Sandhausen)
Thomas Pledl setzt gegen den enteilenden Yann Rolim zur Grätsche an. Ernsthaft trift er den Gegenspieler nicht, aber der Ball ist weit weg. Das ist Guido Winkmann die Gelbe Karte wert. Es ist die fünfte, was eine Sperre nach sich zieht.
67
14:54
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Lucas Hufnagel
68
14:54
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig -> Hendrick Zuck
67
14:54
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Tobias Kempe
67
14:54
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Zahlreiche Bälle segeln von den Flügeln in den Braunschweiger Strafraum, doch wirklich gefordert ist die Löwen-Verteidigung damit nicht.
65
14:54
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Würzburg im Glück: Teuchert geht im Strafraum an Neumann vorbei, der die Kugel mit der Hand stoppt. Schiedsrichter Jöllenbeck hat das nicht gesehen, aber da hätte man durchaus einen Strafstoß geben können.
65
14:53
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Der KSC kommt zum Abschluss! Zentral an der Strafraumgrenze zieht Stefan Mugoša mit dem linken Fuß ab. Dem Schuss fehlt es etwas an Druck. Oder er müsste noch präziser aufs linke obere Eck platziert sein. So aber reicht eine schöne Flugeinlage aus und Marco Knaller schnappt sich die Kugel.
64
14:52
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
...aber dessen butterweiche Hereingabe klärt Neumann am Fünfer per Kopf.
65
14:52
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Braunschweig steht nun tiefer, will dass die Gäste kommen. Zwar wirkt Bochum bemühter, für echte Torchancen langt das noch nicht.
64
14:51
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Jakub Kosecki
64
14:51
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Korbinian Vollmann
62
14:50
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Sandhausen tut jetzt nicht mehr als nötig, um den Vorsprung zu verwalten. Die einen wollen nicht, die anderen können nicht so recht. Über die Qualität des Spiels sagt allein das schon genug aus.
63
14:50
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für David Pisot (Würzburger Kickers)
Pisot sieht nach einem taktischen Foul an der linken Außenbahn die nächste Gelbe Karte im Spiel. Es gibt Freistoß für den Club. Djakpa steht bereit...
61
14:48
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Einwechslung bei VfL Bochum -> Peniel Mlapa
61
14:48
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Auswechslung bei VfL Bochum -> Nils Quaschner
61
14:48
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Mit einem intensiven Dribbling stürmt Hernandez in den Strafraum, legt dann in den Rückraum ab. Ein bewährtes Mittel bei den Hausherren, aber wieder nicht erfolgreich: Nyman nimmt den Pass direkt ab, befördert ihn aber dann harmlos in die Arme Riemanns.
60
14:48
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gelbe Karte für Stefan Kulovits (SV Sandhausen)
Nach einem Foul an Marvin Mehlem holt sich Stefan Kulovits seinen siebten gelben Karton der laufenden Spielzeit ab.
59
14:47
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Die Karlsruher sind durchaus bemüht, irgendetwas auf die Beine zu stellen. Die Gäste verfügen über die größeren Spielanteile. Doch Durchschlagskraft entwickeln sie nicht. Das aber ist nichts Neues beim KSC, dem mit lediglich 21 Saisontreffern schwächsten Sturm der Liga.
61
14:47
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Lukas Fröde (Würzburger Kickers)
Lukas Fröde lässt Eduard Löwen in der Nürnberger Hälfte über die Klinge springen. Für das ruppige Einsteigen sieht der Ex-Bremer die Gelbe Karte.
60
14:47
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Der nachfolgende FWK-Eckstoß bringt keine Gefahr.
60
14:47
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Maximilian Sauer kann weit werfen, wieder profitiert der Braunschweiger Angriff davon: Kumbela leitet den Ball mit der Hacke weiter, in seinem Rücken steigen Nyman und Gyamerah hoch. Der Stürmer kann die Kugel nicht auf den Kasten drücken.
59
14:47
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Nürnberg im Glück: Teuchert verlängert einen Würzburger Eckball gefährlich an den langen Pfosten, wo Soriano nur um eine Haaresbreite verpasst.
57
14:45
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Für den schwachen Ishak kommt nun Teuchert, der Siegtorschütze vom vergangenen Wochenende.
58
14:45
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Grenzwertig! Zuck zieht in den Strafraum ein, wird offensichtlich von Gyamerah gehalten. Beide haken ein, dann geht Zuck zu Boden. Schiedsrichter Badstübner lässt weiterlaufen.
57
14:45
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg -> Cedric Teuchert
57
14:45
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg -> Mikael Ishak
57
14:44
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gelbe Karte für Korbinian Vollmann (SV Sandhausen)
Jetzt kommt der Unparteiische nicht mehr um die Gelbe Karte herum. Korbinian Vollmann rutscht mit der offenen Sohle voran in Bjarne Thoelke und fängt sich seine dritte Verwarnung der Saison ein.
57
14:44
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
...und die halbhohe Hereingabe überquert schon in der Luft die Grundlinie. Es gehrt weiter mit Abstoß für den FCN.
54
14:44
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Denis Linsmayer bringt im Mittelkreis Yann Rolim zu Fall und rückt anschließend den Ball nicht gleich raus. Guido Winkmann nimmt sich den Übeltäter zur Brust, ermahnt ihn eindringlich. Das scheint die letzte Warnung zu sein, Gelb liegt in der Luft.
56
14:43
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Es gibt Eckball für Würzburg. Daghfous läuft an...
56
14:43
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Bochum scheint die rechte Abwehrseite der Löwen als Schwachstelle ausgemacht zu haben: Diesmal kann Nico Rieble flanken, findet in der Mitte aber keinen Abnehmer.
54
14:41
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Kevin Möhwald (1. FC Nürnberg)
Nach einem übermotivierten Foul von Möhwald an Neumann auf Höhe der Mittellinie kochen die Emotionen kurz hoch. Es bildet sich ein kleines Rudel, Benatelli schubst den Nürnberger. Am Ende kann Referee Jöllenbeck die Situation aber beruhigen und zeigt nur Möhwald Gelb.
54
14:41
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Verbeek reagiert: Weilandt soll für neuen Schwung sorgen, Gündüz muss weichen.
53
14:41
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Einwechslung bei VfL Bochum -> Tom Weilandt
53
14:40
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Auswechslung bei VfL Bochum -> Selim Gündüz
51
14:40
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Großchance für Sandhausen! Korbinian Vollmann setzt einem langen Ball nach. Dirk Orlishausen riskiert Kopf und Kragen, verlässt seinen Sechzehner und ist geradeso als Erster am Ball. Manuel Stiefler aber setzt nach, die KSC-Abwehr ist völlig entblößt. Quer zu Thomas Pledl gelegt, hat der die Riesenchance zum 3:0, schießt aus etwa zehn Metern aber freistehend rechts am Kasten vorbei.
53
14:40
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Bastians gibt scharf von Links rein, Quaschner grätscht in der Mitte in den Ball. Er ist eng bewacht von Decarli, sein Abschluss landet einen Meter neben dem linken Pfosten.
51
14:39
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Viele kleinere Fouls und Ungenauigkeiten dominieren seit Wiederanpfiff das Bild. Das stört den Spielfluss natürlich extrem.
49
14:39
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Die Umstellungen müssen erst noch greifen. Die Sortierung der Reihen ist nicht abgeschlossen. Entsprechend zerfahren geht es derzeit zur Sache.
50
14:38
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Nyman köpft eine Hereingabe von Links hinter die Abwehr, Kumbela ist passend gestartet. Der Angreifer kommt frei zum Kopfball, scheint aus acht Metern Torentfernung aber überrascht zu sein. Er setzt die Murmel eineinhalb Meter neben den linken Pfosten.
47
14:37
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Zahlreiche Wechsel also zur Pause! Der KSC stellt taktisch um. Statt hinten mit Dreierkette wird fortan im 4-4-2 agiert. Beim SVS handelt es sich um einen positionsgebundenen Wechsel.
49
14:36
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Díaz hat sich nach seiner Einwechselung im defensiven Mittelfeld eingeordnet. Benatelli rückt dafür auf Nagys Position, die "Zehn".
49
14:35
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Braunschweig kommt wacher und aggressiver aus der Pause, der VfL läuft hinterher.
47
14:34
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Sebastian Neumann (Würzburger Kickers)
Neumann springt Ishak an der Mittellinie von hinten in die Beine. Das ist schon beinahe eine Dunkel-Gelbe Karte.
46
14:33
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Marco Thiede
46
14:33
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Philipp Klingmann
46
14:33
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Beide Teams sind zurück auf dem Rasen. FCN-Coach Köllner ändert nichts, Hollerbach bringt auf Seiten der Gastgeber Díaz für den blassen Nagy. Referee Jöllenbeck eröffnet den zweiten Durchgang und der Ball rollt!
46
14:33
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Einwechslung bei Karlsruher SC -> Marvin Mehlem
46
14:33
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auswechslung bei Karlsruher SC -> Charis Mavrias
46
14:33
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Tooor für Eintracht Braunschweig, 1:0 durch Christoffer Nyman
Nyman braucht keine 60 Sekunden in der zweiten Halbzeit: 1:0 für die Löwen! Bochum klärt einen hohen Ball nicht entschlossen genug, Reichel bringt das Leder flach in den Strafraum. Dort ist Hoogland nicht eng genug an Nyman dran, der Schwede kann den Pass aus rechter Position ungestört in die rechte Torecke knallen.
46
14:33
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Einwechslung bei Karlsruher SC -> Bjarne Thoelke
46
14:32
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auswechslung bei Karlsruher SC -> Jordi Figueras
46
14:32
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:32
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Júnior Díaz
46
14:32
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Dániel Nagy
46
14:32
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Ohne Wechsel geht es weiter - Der Ball rollt wieder!
46
14:32
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Anpfiff 2. Halbzeit
46
14:31
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:23
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Halbzeitfazit:
Zur Pause führen die Würzburger Kickers mit 1:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Die ersten zehn Minuten gehörten klar den Gästen. Mit der ersten Offensivaktion duschten die Rothosen den Club dann aber kalt ab: Der sehr umtriebige Rama traf in der 10. Minute mit einem platzierten Schuss zur Führung. Danach wendete sich das Blatt komplett, der FCN agierte ideenlos während die Kickers deutlich zulegten und die Initiative übernahmen. Kurz vor dem Pausenpfiff wachte der Club dann aber doch noch einmal auf und hatte gleich zwei gute Chancen auf den Ausgleich, die Siebenhandl im FWK-Tor aber entschärfte. Nürnberg muss sich im zweiten Durchgang dennoch deutlich steigern gegen mutige Würzburger.
45
14:21
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Halbzeitfazit:
Überaus vielversprechend war der Karlsruher SC in die Partie gestartet, zeigte seine spielerischen Qualitäten und legte eine starke Anfangsviertelstunde hin. Torgefahr strahlte das Team von Marc-Patrick Meister zwar nicht aus, doch spielten die Gäste keinesfalls wie ein Absteiger. Dann jedoch warf den KSC ein haarsträubender Fehler von Torhüter Dirk Orlishausen aus der Bahn. Den Rückstand selbst sowie das Zustandekommen verkraftete der Tabellenletzte nicht. Derart eingeladen, übernahmen die zuvor völlig unauffälligen Sandhäuser das Kommando. Und die Hausherren wurden vom Gegner weiter reich beschenkt. Mit gemeinschaftlich dilettantischem Defensivverhalten öffnete der KSC seine linke Abwehrseite und lud den SVS zum zweiten Treffer ein.
45
14:18
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Halbzeitfazit
Es hat sich das erwartete Geduldsspiel entwickelt, torlos geht es in die Kabinen. Braunschweig kann die kompakten Gäste nur selten knacken, zahlreiche Fehler im Spielaufbau lassen hier streckenweise viel Langeweile aufkommen. Bochum ist bemüht und wird vor der Pause plötzlich stärker, doch BTSV-Keeper Fejzić wird lediglich bei einem Eisfeld-Volley wirklich geprüft. Den Gästen genügt wohl ein Unentschieden, daher wird es im zweiten Abschnitt nicht einfacher für die Löwen.
45
14:17
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Nächste Ecke, nächste Glanztat von Siebenhandl: Kempe bringt das Leder von der rechten Seite ins Zentrum. Am Elfmeterpunkt schraubt sich Margreitter hoch und köpft aufs linke untere Eck. Siebenhandl kratzt die Kugel mit einer starken Reaktion raus. Ishak versucht noch abzustauben, steht aber im Abseits.
45
14:17
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Ende 1. Halbzeit
45
14:16
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Aus halbrechter Position zieht Charis Mavrias einfach mal mit dem rechten Vollspann ab. Dieser Schuss liegt richtig gut, fliegt aufs rechte obere Eck zu und fordert Marco Knaller heraus. Der Torhüter pariert gut.
45
14:15
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Ende 1. Halbzeit
44
14:15
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Braunschweig nagt am 1:0! Onel Hernandez kommt mit Tempo über Rechts in den Strafraum, legt dann in den Rückraum ab. Hendrick Zuck will abschließen, doch dem Außenspieler rutscht die Kugel über den Schlappen. Nutznießer ist Christoffer Nyman, dem das Leder in 12 Metern Torentfernung vor die Füße fällt. Er schließt sofort ab, doch der Schwede schießt weit über den Kasten. Die wohl beste Gelegenheit der Partie.
44
14:14
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Glanzparade von Siebenhandl! Kempe bringt den Eckball hoch an den ersten Pfosten. Dort steigt Behrens am höchsten und köpft technisch perfekt aufs lange Eck. Siebenhandl streckt sich und kratzt die Kugel noch irgendwie von der Linie.
44
14:14
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Dann geht es weiter. Die hohe Freistoßhereingabe von der linken Seite landet in den fangbereiten Armen von Dirk Orlishausen.
43
14:13
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Teilweise hört man erste Pfiffe im Stadion. Hendrick Zuck tritt einen Freistoß aus halbrechter Position halbhoch in einen Gegenspieler, das schmeckt den Zuschauern nicht.
42
14:13
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Einige der Karlsruher Anhänger bekunden ihren Unmut auf inakzeptable Art und Weise. Es fliegen Gegenstände auf den Rasen. Die Ausführung eines Sandhäuser Freistoßes wird dadurch behindert. Guido Winkmann unterbricht die Partie kurzzeitig.
43
14:13
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Kempe zieht von rechts in den Strafraum und versucht auf Möhwald durchzustecken, Neumann klärt in höchster Not zum Eckstoß.
42
14:12
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Jetzt wagt sich Maximilian Sauer nach vorne, spielt dann eine tolle Flanke auf den ersten Pfosten. Nyman kommt dran und haut die Flanke über den Kasten, aufgrund eines unfairen Einsatzes von Kumbela pfeift der Referee ohnehin Foulspiel.
39
14:11
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Wenn etwas geht bei den Gästen, dann über Yann Rolim. Der Brasilianer feuert aus halblinker Positon von der Strafraumkante. Marco Knaller fängt diesen Rechtsschuss sicher.
41
14:11
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Möhwald bringt das Leder ins Zentrum, Neumann klärt am ersten Pfosten per Kopf aus der Gefahrenzone.
40
14:10
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Löwen haut aus 20 Metern zentraler Position einfach mal drauf. Sein Schuss hoppelt weit am Tor vorbei, aber immerhin - die Kugel wurde abgefälscht. Es gibt Eckball für den FCN!
39
14:10
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Eisfeld! Boland köpft einen hohen Ball nach vorne weg, Eisfeld nimmt das Ding aus 17 Metern volley. Jasmin Fejzić macht sich im Braunschweiger Kasten extrem lang und kratzt den Ball noch aus dem rechten Winkel.
38
14:10
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Inzwischen streben die Karlsruher ein Aufbäumen an. Doch nach den zwei herben Rückschlägen mag kaum etwas gelingen. Wenn es denn überhaupt mal zu einem finalen Pass kommt, so gelangt der nicht ans Ziel.
38
14:09
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Kurzweg tunnelt erst Brečko und zieht von links in den Strafraum, dann geht er noch an Margreitter vorbei. Aus zehn Metern halblinker Position schlenzt er flach aufs lange Eck, verfehlt den Kasten aber nur um Zentimeter.
39
14:09
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Wurtz gibt 25 Meter vor dem Kasten an Losilla ab, der Bochumer will aber nicht schießen. Auf der Linken Seite startet Eisfeld steil, doch Losilla spielt ihm in den Rücken. Da war mehr drin.
36
14:07
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
...aber dessen Hereingabe wird von Margreitter per Kopf geklärt.
36
14:07
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Thomas Pledl schlägt eine Flanke von der rechten Seite und findet damit den Kopf von Manuel Stiefler. Dessen Abschluss fehlt es an Präzision. Der Ball verfehlt das Gehäuse von Dirk Orlishausen deutlich.
37
14:07
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Super gespielt vom VfL! Gyamerah schaltet sich mit ein, mit viel Druck kommen die Gäste nach vorne. Schließlich legt er am Sechzehner auf Wurtz ab, Decarli verhindert das Anspiel mit seinem rechten Fuß. Von dem prallt das Leder nach vorne weg, Janelts Direktabnahme trifft wieder Decarli.
36
14:07
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Wieder gibt es Freistoß für den FWK, nachdem Rama gelegt wurde. Dieses Mal steht Daghfous bereit...
35
14:06
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Auf der anderen Seite steht Rama rechts knapp vor der Grundlinie zum Freistoß bereit. Er gibt die Kugel mit Zug in den Strafraum, Schäfer ist mit einer Faust zur Stelle und klärt.
34
14:04
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Es wird härter: Der nächste Bochumer geht zu Boden, diesmal langt Saulo Decarli zu.
34
14:04
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Endlich mal wieder Entlastung für die Nürnberger: Behrens setzt sich auf der linken Seite stark durch und flankt aus vollem Lauf ins Zentrum. Am Elfmeterpunkt begeht Ishak im Kopfballduell mit Neumann aber ein Offensivfoul und so ist die Chance dahin.
33
14:03
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Kumbela geht im Mittelkreis hart in den Zweikampf mit Janelt, der Referee belässt es bei einer Ermahnung.
33
14:02
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Tooor für den SV Sandhausen, 2:0 durch Thomas Pledl
Im Zentrum nimmt es Richard Sukuta-Pasu mit vier Karlsruhern auf, die kopflos ihre Defensivordnug vernachlässigen. Der Angreifer legt quer nach rechts, wo Thomas Pledl völlig freie Bahn hat, über halbrechts in den Strafraum eindringt und den Ball mit dem rechten Fuß unhaltbar ins kurze Eck setzt. Für den 22-Jährigen ist es der dritte Saisontreffer.
31
14:01
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Die anfangs überraschende Führung der Kickers ist mittlerweile verdient. Vom Club kommt wenig bis nichts in dieser Phase, Würzburg ist näher am nächsten Treffer.
29
14:00
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Mirko Boland treibt den Ball, hat ihn dabei im Zentrum auf seinem schwachen rechten Fuß liegen. Deshalb spielt er Zuck auf dem rechten Flügel an, der gibt das Spielgerät aber umgehend wieder zurück. Geburtstagskind Boland entscheidet sich aus 16 Metern doch für den Abschluss mit Rechts: Weit über den Kasten.
29
14:00
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Mit dem Tor haben sich die Kräfteverhältnisse vollkommen verlagert. Seither ist vom KSC nicht mehr viel zu sehen. Und die im Selbstvertrauen erheblich gestärkten Gastgeber dominieren das Geschehen inzwischen nach Belieben.
28
13:59
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Wieder bringt Rama den Ball geschickt von links ins Zentrum. Der halbhohe Ball landet beim völlig freien Daghfous, der zwölf Meter halblinks vor dem Tor gar nicht weiß wie viel Platz er eigentlich hat und etwas überhastet mit der Hacke abzuschließen versucht. Dabei trifft er die Kugel aber nicht richtig und so kann Schäfer das Leder sicher aufnehmen.
28
13:58
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Von der rechten Seite bringt Thomas Pledl einen Freistoß hoch in die Mitte. Relativ unbedrängt verlängert Markus Karl die Hereingabe per Kopf. Die Kugel segelt deutlich am langen Eck vorbei.
28
13:58
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Brauschweig schon mit seiner sechsten Ecke, die Gäste durften bislang erst eine schlagen. Die neuerliche Hereingabe von Zuck wird aber schon am ersten Pfosten aus dem Strafraum geschossen.
26
13:57
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Rama flankt von der linken Seite mit viel Zug zum Tor ins Zentrum, am ersten Pfosten ist Margreitter aber zur Stelle und köpft das Leder raus. Der FWK-Flügelstürmer macht ordentlich Dampf und stellt die Nürnberger Defensive in dieser Anfangsphase vor große Probleme.
26
13:57
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Den fälligen Freistoß aus halbrechter Position und knapp außerhalb des Sechzehners führt Korbinian Vollmann aus. Der Linksfuß bleibt mit seinem Schuss an der Mauer hängen.
26
13:57
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Erstmals schaltet sich Bastians in die Offensive ein, seine Flanke segelt auf den Elfmeterpunkt. Dort geht Wurtz aber zu ungestüm gegen Valsvik vor, Schiedsrichter Badstübner entscheidet auf Offensivfoul.
24
13:55
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Daghfous führt einen Freistoß im Mittelfeld ganz schnell aus. Flach wird Benatelli rechts in den Strafraum geschickt. Relativ unbedrängt bringt der den Ball von der Grundlinie flach ins Zentrum, am ersten Pfosten klärt Ishak aber in höchster Not und schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.
24
13:54
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Christoffer Nyman zieht auf Links den Turbo an, Braunschweig kann kontern. An Jan Gyamerah beißt sich der Stürmer dann aber die Zähne aus, das Bochumer Eigengewächs läuft ihn robust ab.
24
13:54
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gelbe Karte für Jordi Figueras (Karlsruher SC)
Richard Sukuta-Pasu wird steil geschickt. An der Strafraumgrenze läuft ihm der schwerfällig wirkende Jordi Figueras in die Beine und bringt den Sandhäuser Stürmer zu Fall. Guido Winkmann zieht Gelb - die sechste Karte für den Spanier.
21
13:53
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Glanztat von Orlishausen! Umso stärker reagiert Dirk Orlishausen jetzt. Rechts im Strafraum darf Philipp Klingmann unbedrängt flanken. Die gefühlvolle Hereingabe landet auf dem Kopf von Manuel Stiefler, der den Ball gegen die Laufrichtung des Torhüters setzt. Dieser erwischt die Pille dennoch und pariert prima.
22
13:52
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Moll schickt Nyman auf die Reise, im Strafraum nimmt der Schwede die Kugel runter. Riemann kommt aus seinem Kasten, doch Nyman legt ins Zentrum. Dort streitet sich eine Spielertraube um den Ball, schließlich tritt Hendrick Zuck das Spielgerät zwei Meter über das verlassene Tor. Die beste Möglichkeit bis hierhin.
22
13:52
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Gelbe Karte für Dániel Nagy (Würzburger Kickers)
Nagy sieht die erste Gelbe Karte. Der Ungar geht zu ungestüm und mit offener Sohle in einen Zweikampf mit Behrens im Mittelfeld. Völlig zurecht zeigt Referee Jöllenbeck für dieses Foul Gelb.
20
13:52
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Würzburg ist nun deutlich besser im Spiel, den Gästen fällt nicht so besonders viel ein. Der FCN agiert momentan zu viel mit langen Bällen.
21
13:51
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Zuck schlägt eine scharfe Ecke auf den zweiten Pfosten, Bastians klärt souverän zur nächsten Ecke. Hinter ihm kam Boland angerauscht.
20
13:50
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Ab der Mittellinie wird zum Pressing angesetzt, das sorgt für Ballverluste und Fehlpässe des Gegners. Das Spielgeschehen findet ausschließlich im Mittelfeld statt.
17
13:48
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Rama bringt eine schöne halbhohe Hereingabe von der linken Strafraumecke an den langen Pfosten. Dort ist Daghfous Djakpa entwischt, trifft per Grätsche aber nur das Außennetz. Glück für den FCN!
15
13:48
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Mühl schlägt einen langen Ball Richtung Ishak weit in die gegnerische Hälfte. Siebenhandl kommt raus und klärt die brenzlige Situation an der Strafraumkante per Kopf.
18
13:47
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Selim Gündüz kann weiterspielen, durchatmen beim VfL.
17
13:47
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Tooor für den SV Sandhausen, 1:0 durch Richard Sukuta-Pasu
Oh weh, KSC! Welch einen Bock schießt Dirk Orlishausen da? Nach einem Rückpass hat der Keeper alle Zeit. Richard Sukuta-Pasu trabt eigentlich wenig konsequent heran. Der Angreifer erkennt aber blitzschnell, als sich Orlishausen beim Versuch eines langen Schlages, den Ball selbst vom Fuß kickt. Sukuta-Pasu schnappt sich das Kunstleder rechts im Sechzehner, schiebt es flach ins Netz und erzielt seinen dritten Saisontreffer.
17
13:47
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Hernandez trifft Gündüz in einem Zweikampf am Knöchel, das Spiel ist kurzzeitig unterbrochen.
16
13:46
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Ken Reichel haut aus über 30 Metern auf den Kasten, ein toller Schuss! Mit einer Mischung aus Vollspann und Außenrist jagt er das Leder einen Meter neben den rechten Torwinkel.
16
13:46
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Aus zentraler Position und etwa 18 Metern zieht Yann Rolim ab. Der Rechtsschuss streicht nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
16
13:46
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Jetzt mischt sich Charis Mavrias in die Familienplanung von Korbinian Vollmann ein, trifft ihn aus allenfalls einem Meter in südlichen Körperregionen. Das ist natürlich unangenehm. Vollmann beißt auf die Zähne und läuft sich den Schmerz raus.
15
13:45
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Die erste Viertelstunde ist um, beide Teams begegnen sich auf Augenhöhe. Viele Tormöglichkeiten ergeben sich nicht, weil die Defensivreihen enorm diszipliniert handeln.
12
13:45
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Der Gegentreffer war eine kalte Dusche für den Club. Gibt die Führung nun Würzburg Auftrieb? Nürnberg war eigentlich das klar spielbestimmende Team.
14
13:44
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Immerhin sind die Hausherren jetzt bestrebt, dem KSC mehr entgegenzusetzen und selbst einen aktiven Beitrag zum Spiel zu leisten. Noch kommt man über Ansätze nicht hinaus.
12
13:43
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Schon früh im Spiel muss sich Philipp Klingmann in Acht nehmen. Bei einem Angriffsversuch seiner Mannschaft über die rechte Seite greift der Außenverteidiger nach einem unpräzisen Zuspiel an die Schulter von Matthias Bader und bringt diesen zu Fall. Klingmann wird das als Foul abgepfiffen - und er hat bereits Gelb.
12
13:43
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Nach einem katastrophalen Moll-Fehlpass kann Bochum kontern, schließlich nimmt Wurtz am Sechzehner Maß. Weder steht Valsvik richtig, diesmal blockt er den Schuss des Stürmers nach vorne ab.
11
13:41
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Eine Ecke von Hendrick Zuck segelt scharf auf den ersten Pfosten, Domi Kumbela steht goldrichtig. Der Stürmer setzt zum Kopfball an, bleibt mit seinem Versuch aus fünf Metern aber in der Abwehrkette hängen.
9
13:40
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Mittlerweile gibt der KSC klar den Ton an. Einzig die Gäste machen sich bislang um das Spiel verdient. Sandhausen wartet ab und beschränkt sich aufs Verteidigen.
10
13:40
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Onel Hernandez setzt sich stark gegen Jan Gyamerah durch, doch Tim Hoogland rettet für seinen Kameraden. Eckball.
10
13:39
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Valdet Rama
Wahnsinn: Nürberg drückt, Würzburg trifft! Rama bekommt den Ball im linken Mittelfled von Benatelli zugespielt. Von der Außenbahn zieht er dann auf Höhe des Sechzehners in die Mitte, geht an Brečko und Mühl vorbei und haut das Leder dann überlegt aus 16 Metern halblinker Position flach ins lange Eck.
7
13:38
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Um den fälligen Freistoß aus halblinker Position kümmert sich Gaetan Krebs. Mit dem rechten Fuß zirkelt der Franzose die Kugel über die Sandhäuser Mauer - aber auch einen guten Meter über die Querlatte.
8
13:38
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Nürnberg hat die nächste gute Gelegenheit: Brečko bringt die Kugel von der rechten Grundlinie flach ins Zentrum. Am ersten Pfosten verpasst Ishak in Bedrängnis nur ganz knapp.
7
13:37
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Wurtz treibt den Ball durch das Zentrum und zieht aus 20 Metern ab: Gustav Valsvik fälscht ab, Eckball.
5
13:35
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Kempe wird rechts in den Strafraum geschickt. Seine flache Hereingabe dreht sich bedrohlich in Richtung des langen Pfostens, hoppelt dann aber doch knapp vorbei. Siebenhandl wäre aber wohl auch zur Stelle gewesen.
6
13:35
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Gelbe Karte für Philipp Klingmann (SV Sandhausen)
Kurz vor dem Sechzehner bringt Philipp Klingmann den durchzubrechen drohenden Stefan Mugoša zu Fall und fängt sich früh die Gelbe Karte ein - es ist seine zehnte in der laufenden Saison, was zudem eine Sperre fürs nächste Spiel bedeutet.
6
13:35
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Johannes Wurtz weicht weit auf den Flügel aus, allerdings kann sich Bochum auch von dort nicht in den Gefahrenbereich kombinieren. Die Gäste treten als passives Team auf und lassen den Gegner aufbauen.
4
13:35
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Natürlich werden die Zweikämpfe zahlreich und intensiv geführt. Das gilt schließlich als eine Grundvoraussetzung im Abstiegskampf. Da möchte sich keine der Seiten etwas nachsagen lassen.
3
13:34
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Djakpa hat den ersten Abschluss der Partie: Fröde trifft etwa 18 Meter vor dem FWK-Kasten den Ball nicht richtig. Die Kugel hoppelt ins Halbfeld, von wo Djakpa einfach mal abzieht, aus etwa 20 Metern aber knapp drüber haut.
3
13:34
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Beide Seiten sind auf Sicherheit und Rhythmusfindung bedacht. Von Spielfluss ist noch nichts zu sehen. Beide Mannschaften tun sich in der Anfangsphase schwer.
3
13:33
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Ein Reichel-Einwurf erreicht Kumbela nicht im Strafraum, weil Anthony Losilla zuvor zur Ecke klärt. Onel Hernandez führt aus und findet den Kopf von Christoffer Nyman, der aus acht Metern Torentfernung weit über die Querlatte köpft.
2
13:32
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Recht freundlich präsentiert sich derzeit das Wetter am Hardtwald. Die Sonne scheint bei etwa zehn Grad vom locker bewölkten Himmel. Der Rasen hinterlässt einen guten Eindruck. Und auf den Rängen des BWT-Stadions haben sich etwa 7.000 Zuschauer eingefunden.
1
13:30
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck aus Freiburg gibt den Ball frei! Los geht's zwischen den heimischen Würzburger Kickers und den Gästen vom 1. FC Nürnberg!
1
13:30
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Spielbeginn
1
13:30
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Das Spiel hat begonnen! Braunschweig kickt in seiner bekannten Gelb-Blau-Kombi, Bochum tritt als weißes Ballett auf.
1
13:30
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Spielbeginn
1
13:30
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Spielbeginn
13:29
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Inzwischen tummeln sich die Spieler auf dem Platz. Die beiden Mannschaftskapitäne Stefan Kulovits und Dirk Orlishausen stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
13:28
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Nun gilt es noch, das Unparteiischengespann vorzustellen. An der Pfeife agiert Guido Winkmann. Der bundesligaerfahrene Referee (110 Partien) leitet heute sein 101. Zweitligaspiel. Unterstützung erhält der 43-Jährige dabei von den Assistenten Guido Kleve und Frederick Assmuth.
13:27
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Marc-Patrick Meister geht das nordbadische Duell folgendermaßen an: "Beide Mannschaften gehen nicht ohne Druck ins Spiel, aber wir haben genug Motivation, das Derby für uns entscheiden zu wollen. Wir haben einen guten Plan, wollen den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen und dem Gegner auf Augenhöhe begegnen."
13:27
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Nur noch wenige Minuten bis zum Anpfiff im ausverkauften Eintracht-Stadion. Die Akteure stehen im Spielertunnel bereit und werden den Hexenkessel jeden Moment betreten.
13:26
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Der Himmel über dem Frankenland ist grau und bewölkt bei Temperaturen um die 10 Grad. Die Mannschaften kommen auf den grünen Rasen, die Tribünen sind bis auf den letzten Platz gefüllt, die Spannung steigt – noch wenige Minuten bis zum Anpfiff. Wir freuen uns auf ein packendes Frankenduell!
13:21
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Deutlich besser schaut es für den SV Sandhausen aus. Seit geraumer Zeit bewegt man sich im Mittelfeld der Tabelle. Doch als aktuell Zehnter befinden sich die Kurpfälzer noch nicht auf der sicheren Seite. Das Polster zum Relegationsplatz ist drei Zähler schmal, auch weil der Klub zuletzt nicht recht vom Fleck kam. Zehn Begegnungen lang ist man ohne Sieg. Der letzte Dreier stammt von Anfang Februar – ein 2:0 zu Hause gegen Aue. Seither punktete man einzig bei fünf Unentschieden.
13:20
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Vor dem Spiel verkündete die Eintracht eine Vertragsverlängerung: Onel Hernandez, der laut Trainer Torsten Lieberknecht Begehrlichkeiten in Deutschland und England geweckt hat, setzte seine Unterschrift unter einen Vertrag bis 2020. "Er hat seine Heimat hier gefunden", sagt Lieberknecht über den Flügelflitzer.
13:19
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auswärts sind die Karlsruher neun Spiele lang ohne Sieg. Das letzte volle Erfolgserlebnis stammt vom Oktober letzten Jahres – ein 2:0 in Würzburg. Zugleich war das der bislang einzige Sieg in der Fremde, insgesamt wurden acht Punkte geholt. Damit ist der KSC das schlechteste Auswärtsteam der Liga. Kümmerliche sieben Tore gelangen in den Gastspielen dieser Saison.
13:17
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
"Meckern und mosern hilft nichts. Wir nehmen die Situation so an, wie sie ist. Die Unterstützung der Fans hilft uns dabei sehr", betont Würzburgs Abwehrchef Schoppenhauer. "Wir haben immer gezeigt, dass wir mithalten können. Wir werden dranbleiben und uns für die harte Arbeit auch belohnen."
13:14
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
FWK-Trainer Hollerbach sagte auf der Pressekonferenz vor der Partie: "Wir freuen uns auf das Frankenduell gegen den 1. FC Nürnberg. Für solche Spiele haben wir lange hart gearbeitet." Der Coach ist sich der schwierigen Lage bewusst: "Jedes Spiel ist eng und eine Herausforderung für uns. Wir wollen im Spiel nach vorne wieder effektiver agieren.“ Respekt vor den Gäste ist aber auf jeden Fall vorhanden: "Sie sind individuell gut besetzt. Wir wollen als Team dagegenhalten."
13:14
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Seit dem 25. Spieltag Mitte März ziert der KSC das Tabellenende. Seither hat die Mannschaft Stück für Stück den Anschluss verloren. Während dieses Zeitraums wurde lediglich ein Punkt verbucht, weshalb der Abstand zum rettenden Ufer immer weiter anwuchs. Sechs Partien ist man mittlerweile sieglos, fünf davon gingen gar verloren. Den letzten Dreier fuhr man Anfang März daheim gegen Hannover ein.
13:14
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
"Prinzipiell sind wir ein idealer Gegner für Würzburg. Das Derby wird ihnen noch einmal einen Push geben", warnte FCN-Coach Köllner am Freitag vor einem Leistungssprung der Hausherren. Dennoch sieht er sein Team in der Favoritenrolle. "Einen Gegner, der mit dem Rücken zur Wand steht, sollten wir in Schach halten können."
13:12
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Tabellarisch stellt sich die Situation für den KSC beinahe aussichtslos dar. Dem Schlusslicht fehlen bereits zehn Zähler zum Relegationsplatz. Rechnerisch ist die Rettung noch möglich, allerdings sind bis zum Saisonende nur noch maximal 15 Punkte zu holen. Angesichts der jüngsten Entwicklungen erscheint es schwer glaubhaft, dass die Karlsruher dem Abstieg doch noch entrinnen.
13:07
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Der DFB hat sich für Florian Badstübner als Schiedsrichter der Partie entschieden. Beide Teams hatten in dieser Saison schon Kontakt mit dem 26-Jährigen: Braunschweig spielte unter seiner Leitung 0:0 in Karlsruhe (17. Spieltag), Bochum verlor 3:0 in Düsseldorf (6. Spieltag). An den Seitenlinien stehen Michael Bacher und Markus Pflaum, vierter Offizieller ist Marcel Unger.
13:02
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Auch auf Seiten der Gäste werden vier Akteure ausgetauscht. Fabian Reese (Fieber) und Enrico Valentini (Adduktorenzerrung) fallen aus. Zudem müssen Franck Kom und Florian Kamberi auf die Bank. Dafür rücken Erwin Hoffer, Hiroki Yamada, Charis Mavrias und Stefan Mugosa in die Startelf. Der zuletzt angeschlagene Matthias Bader (Fersenprobleme) wird spielen.
13:02
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Bei den Würzburger Kickers fehlen mit Emanuel Taffertshofer und Tobias Schröck aufgrund ihrer fünften Gelben Karten gleich zwei Mittelfeldstabilisatoren. Siw werden heute von Dániel Nagy und Valdet Rama ersetzt. Zudem bringt Bernd Hollerbach Elia Soriano und Peter Kurzweg für Júnior Díaz und Marco Königs.
13:02
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Der Club muss heute auf Patrick Kammerbauer verzichten, der am vergangenen Wochenende nach einer Notbremse die Rote Karte gesehen hatte. Der verletzungsgeplagte Abwehrchef Georg Margreitter rückt dafür erstmals wieder in die Startelf. Außerdem stehen Mišo Brečko und Mikael Ishak für Dave Bulthuis und Tim Matavž in der Anfangsformation.
12:59
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
In Braunschweig schwelgt man derweil in Erinnerungen, die starke Spielzeit 2016/2017 hätte passender nicht kommen können: Vor 50 Jahren, in der Saison 1966/67, wurde die Eintracht Deutscher Meister. Nun möchte man sich den Traum von der Erstklassigkeit erfüllen, dafür schaut Trainer Lieberknecht nach vorne. "Es wird ein schweres Spiel, in dem wir die viel zitierte Ruhe benötigen", meint der Braunschweiger. "Die Bochumer sind noch nicht gerettet, brauchen Punkte und dementsprechend groß wird ihre Gegenwehr hier sein", denkt er im Hinblick auf die Tabellenkonstellation.
12:58
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Im Vergleich zum letzten Punktspiel beginnt der SV Sandhausen mit vier Änderungen. Damian Roßbach, Richard Sukuta-Pasu, Manuel Stiefler und Markus Karl dürfen anstelle der gelbgesperrten Tim Kister und Lucas Höler ran. Daniel Gordon muss verletzt passen (Rückenprellung). Und Daniel Łukasik nimmt heute zunächst auf der Bank Platz.
12:53
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Das Problem der Würzburger Kickers ist dabei relativ offensichtlich: Sie schießen einfach keine Tore. Erst sechs Treffer erzielten sie im Jahr 2017. Der mit Abstand schlechteste Wert der Liga. Vor allem die Stürmer befinden sich in einer Flaute. Nejmeddin Daghfous und Elia Soriano warten seit nun mehr als fünf Monaten auf einen Treffer, Marco Königs machte noch überhaupt keine Bude.
12:52
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Durch die Rückkehrer Dominik Wydra und Tom Weilandt hat VfL-Coach Gertjan Verbeek wieder mehr Möglichkeiten, beide könnten im Laufe des Spiels zum Comeback kommen. "Wir wollen gerne agieren. Und wenn meine Spieler nicht agieren, dann reagiere ich", verspricht der Niederländer. Agieren, das wird wohl auch der BTSV. Immerhin zählt für die Löwen nur ein Sieg. "Braunschweig hat noch Extradruck", glaubt Verbeek. "Sie sind nah dran am Aufstieg, waren die ganze Saison oben. Wenn sie diese Möglichkeit nutzen und es weiter in der eigenen Hand haben wollen, müssen sie gegen uns gewinnen.“
12:49
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Leichter gesagt als getan, denn die Kickers legen momentan eine unvergleichliche Talfahrt hin. Nachdem sie in der Hinrunde noch die Überraschungsmannschaft waren, konnten sie seit dem Jahreswechsel kein einziges Spiel mehr gewinnen. In den vergangenen zwölf Spielen holte der FWK nur magere fünf Punkte. Am letzten Sonntag musste Würzburg noch einen herben Nackenschlag hinnehmen: Erst in der 87. Minute kassierte das Team beim direkten Abstiegskonkurrenten St. Pauli das 0:1.
12:46
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Gertjan Verbeek muss kurzfristig auf den erkrankten Marco Stiepermann verzichten, für ihn rückt Nico Rieble in die Startelf. Ansonsten sieht man auf Seiten des VfL keine Veränderungen im Vergleich zur Vorwoche. Verbeeks Pendant Torsten Lieberknecht nimmt nach der 1:0-Derbyniederlage in Hannover gleich drei Änderungen vor: Der 43-Jährige lässt Maximilian Sauer, Hendrick Zuck und Domi Kumbela statt Phil Ofosu-Ayeh (nicht im Kader), Jan Hochscheidt und Julius Biada (beide Bank) anspielen.
12:40
SV Sandhausen
Karlsruher SC
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga! Der 30. Spieltag findet am heutigen Sonntag die übliche Fortsetzung mit drei Partien. Eine davon wird zwischen den SV Sandhausen und dem Karlsruher SC ausgetragen und um 13:30 Uhr angepfiffen.
12:35
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Brisanz gibt es auf dem Rasen ohnehin schon genug: Der Tabellenachte Nürnberg hat sich nach zwei Niederlagen in Folge durch den Sieg gegen Erzgebirge Aue am vergangenen Wochenende zwar von den größten Abstiegssorgen befreit, bei den Hausherren sieht die Situation aber ganz anders aus. Nachdem St. Pauli, Kaiserslautern und Aue punkten konnten finden sich die Würzburger nun auf dem Relegationsplatz 16 wieder. Das Team von Trainer Bernd Hollerbach muss heute also zwingend gewinnen!
12:30
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Der BTSV klopft an das Tor der 1. Bundesliga. Seit dem Abstieg aus dem Oberhaus (2014) wurden die Braunschweiger in Liga zwei Sechster bzw. Achter. Aktuell steht man mit 54 Zählern auf Rang vier, ein hoher Sieg könnte die Eintracht heute bis auf Platz eins katapultieren. Für den VfL ist es eine Spielzeit im Mittelmaß, in dieser Saison bedeutet das auch immer Abstiegsängste. Die Kellerkinder liegen nach Punkten nah beieinander, mit einem 1:0-Heimerfolg über die SpVgg Greuther Fürth konnte man sich am vergangenen Wochenende aber wichtige Luft verschaffen. Somit lassen die Bochumer mittlerweile neun Mannschaften in der Tabelle hinter sich.
12:22
Eintracht Braunschweig
VfL Bochum
Herzlich Willkommen zur 2. Bundesliga! Die Sonntagsspiele stehen an, in Niedersachsen trifft Eintracht Braunschweig auf den VfL Bochum. Anstoß des Spiels ist um 13:30 Uhr.
12:02
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Nur knapp 100 Kilometer liegen zwischen Würzburg und Nürnberg. Die Club-Fans müssen also bloß etwa eine Stunde Autofahrt auf sich nehmen. Der Supporters-Club Nürnberg hat sich aber etwas ganz anderes ausgedacht: Die Mitglieder werden per Boot anreisen. Zwar gilt das Duell als Hochsicherheitsspiel, beide Fanlager haben aber explizit angekündigt, alles für ein friedliches Derby tun zu wollen. Wir freuen uns drauf!
12:01
Würzburger Kickers
1. FC Nürnberg
Einen schönen guten Tag und herzlich willkommen zum 30. Spieltag der 2. Bundesliga! Die Würzburger Kickers empfangen heute den 1. FC Nürnberg zum kleinen Frankenduell! Los geht es um 13:30 Uhr!
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige

2. Bundesliga Torjäger

Scorer

#SpielernamePunkteToreAssists
1Simon TeroddeVfB Stuttgart21192
2Marc Schnatterer1. FC Heidenheim 1846211011
3Stefan KutschkeDynamo Dresden20164
4Martin HarnikHannover 9617152
5Aziz BouhaddouzFC St. Pauli16133