Wechseln zum Live-Stream

GP der USA in Austin

2. Freies Training

SESSION WÄHLEN
Verbleibende Zeit: 90:00
20:54 Nach elf Runden auf der selben weichen Reifenmischung meldet Vettel an die Box: "Die Reifen werden schlechter."
20:52 Vettel schleicht weiter über die Piste. Das wird keine Verbesserung von Rang 18 nach vorne.
20:50 Die weichen Reifen bauen in der dritten Runde ab. Nur Hamilton und Perez konnten sich auf ihrer zweiten schnellen Runde auf weichen Reifen noch verbessern. Es muss also in der Regel aus dem Stand schon beim 1. Versuch klappen.
20:49 Ein Sprung von 14 auf 3 auf weichen Reifen. Alle Fahrer sind jetzt auf der weichen Mischung unterwegs.
20:48 Der Spanier hat nach dem 2. Sektor eine halbe Sekunde Rückstand auf die Spitze.
20:48 Alonso geht jetzt auf Zeitenjagd. Zwischenzeitlich übernimmt Hamilton dann doch noch die Spitze - denkbar knapp, mit 3 Tausendsteln Vorsprung.
20:46 Nach Grojean dreht sich auch Maldonado im Lotus von der Piste.
20:44 Hamilton bleibt hinter Rosberg. Auch im dritten Anlauf gelingt es dem Engländer nicht, den Teamkollegen von der Spitze zu stoßen.
20:43 Ja - obwohl die Runde nicht perfekt war, verbessert sich auch Rosberg auf weichen Reifen um knapp eine Sekunde.
20:42 Rosberg auf einer schnellen Runde. Knackt der Silberpfeil-Pilot die 1:40er-Marke?
20:41 Es bleibt bei Platz 18 für den Weltmeister. Fährt Vettel eventuell schon mit mehr Benzin an Bord? Konzentriert man sich bei ihm schon mehr auf das Rennen, weil er ohnehin aus der Boxengasse starten muss?
20:40 Vettel auf seiner zweiten schnellen Runde, ebenfalls auf weichen Reifen. Nach dem zweiten Sektor hat der Red-Bull-Pilot 3,5 Sekunden Rückstand auf die Spitze.
20:39 Magnussen verbessert sich um eine Sekunde, bleibt aber hinter den Silberpfeilen. Allerdings könnte der weiche Reifen auf der zweiten schnellen Runde noch einmal schneller werden. Zudem liegt bislang noch nicht genug Gummi auf der Strecke, um den Pneus den optimalen Grip zu gewährleisten.
20:38 Das sieht nicht nach Bestzeit aus. Trotz persönlicher Bestleistung im 1. Sektor, reicht es nicht auf Rosbergs Bestzeit.
20:36 Magnussen ist jetzt auf weichen Reifen unterwegs. Übernimmt der McLaren-Pilot damit die Spitze?
20:35 Räikkönen kommt nach wie mit seinem Ferrari nicht zurecht. Der Finne verbessert sich mühsam um einen Rang auf Platz 15.
20:34 Vettel schickt sich an, die Arbeit aufzunehmen. Der 27-Jährige sitzt startklar im Red Bull und wird jeden Moment rausfahren.
20:31 Spektakulärer Ausflug von Grosjean: Der Lotus-Pilot dreht sich in Kurve 5 mit rauchenden Reifen von der Piste. Das Auto ist alles andere als leicht zu fahren.
20:29 Ernste Gesichter in der Red-Bull-Box. Helmut Marko und Sebastian Vettel beobachten kritisch die Arbeiten am Auto. Der Unterboden wird zwischenzeitlich zumindest wieder angeschraubt. Vielleicht geht es also bald weiter für den Weltmeister, der in der laufenden Session noch keinen Meter gefahren ist.
20:26 Hamilton wirft seine schnelle Runde in Kurve 12 durch einen Verbremser weg.
20:22 Kleines Update zu Vettel: Offenbar wird am Red Bull des Weltmeisters das Getriebe gewechselt.
20:21 Platz 1 mit 0,537 Sekunden Vorsprung auf den Teamkollegenfür Rosberg.
20:21 Eine halbe Sekunde hat Rosberg nach dem 2. Sektor auf Hamilton gut gemacht.
20:20 Hamilton hat sich auf seiner schnellen Runde noch mal verbessert. Aber Rosberg folgt auf dem Fuße und ist auf Bestzeitkurs.
20:19 Am Auto von Vettel wird eifrig geschraubt. Der Red Bull ist aufgebockt, reifenlos und wird von mehreren Mechanikern bearbeitet.
20:18 Vettel hält sich noch vornehm zurück. Kommt der Weltmeister noch?
20:17 Heiterer Boxenfunk zwischen Button und McLaren: Der Engländer beschwert sich über den Wind und erklärt dessen Auswirkungen auf das Fahrverhalten seines Chrompfeils. Antwort der Box: "Ich habe nur Wind und Probleme verstanden." Button brüllt daraufhin seinen Text nochmals in das Mikro und gibt seinem Ingenieur pampig mit auf den Weg: "Sieh zu, dass der Funk funktioniert!"
20:14 Massa beschert uns den ersten Dreher. Der Brasilianer verliert seinen Williams in Kurve 1, fängt sich aber und kann weiterfahren.
20:13 Während die meisten Autos mit Grip-Problemen zu kämpfen haben, fahren die Chrompfeile unter diesen Bedingungen zur Höchstform auf.
20:12 Die McLaren sind auch jetzt wieder stark. Schon heute Vormittag standen die Chrompfeile lange an der Spitze, bis Mercedes das Kräfteverhältnis zum Abschluss der Session wieder zurecht rückte.
20:11 Bis auf Vettel und Ricciardo sind alle Piloten unterwegs.
20:10 Eigentlich wollte Red Bull das Material schonen, weil Vettel wegen des 5. Motorwechsels ohnehin aus der Boxengasse starten muss. Um die 107-Prozent-Regel aber zu erfüllen, muss Vettel in Q1 ran.
20:09 Fans von Sebastian Vettel dürfen sich freuen: Obwohl Red Bull den Weltmeister erst nicht ins Qualifying morgen schicken wollte, wird der 27-Jährige nun doch teilnehmen, zumindest an Q1.
20:07 Am Auto von Ricciardo wird immer noch gearbeitet. Der Australier kam im 1. Freien Training auf keine nennenswerten Runden. Der Motor im Red Bull bereitet Probleme. Das Team kämpft darum, so wenig Teile wie möglich zu wechseln, um eine Strafe zu vermeiden.
20:05 Alle drei sind auf Mediumreifen unterwegs, die weiche Mischung kommt erst später zum Einsatz.
20:02 Bottas, Grosjean und Button arbeiten lieber und sind schon auf der Strecke.
20:02 Ricciardo plaudert noch entspannt mit gewöhnungsbedürftiger Wildwest-Gesichtsbehaarung in der Red-Bull-Box mit Christian Horner.
20:01 Im Gegensatz zur 1. Session, wo die Fahrer in den ersten 30 Minuten einen Bonus-Satz an Mediumreifen verbraten dürfen, geht es jetzt gemächlich los.
20:00 Und los geht's, die Zeit läuft.
  Die Teams sind bereit, die Bedingungen angenehm: 22 Grad Celsius Lufttemperatur herrschen auf dem Circuit of the Americas.
  Die 1. Session hat Lewis Hamilton für sich entschieden. Kann Nico Rosberg im 2. Versuch nachziehen?
  Und weiter geht's im Wilden Westen mit dem 2. Freien Training zum USA-GP in Austin/Texas.
Pos Fahrer Team Zeit Runden
1 L. Hamilton Mercedes 1:39,085 12
2 N. Rosberg Mercedes 1:39,088 13
3 F. Alonso Ferrari 1:40,189 11
4 D. Ricciardo Red Bull Racing 1:40,390 12
5 F. Massa Williams 1:40,457 17
6 K. Räikkönen Ferrari 1:40,543 15
7 D. Kvyat Scud. Toro Rosso 1:40,631 18
8 K. Magnussen McLaren 1:40,641 16
9 J. Button McLaren 1:40,698 16
10 N. Hülkenberg Force India 1:40,800 12
11 V. Bottas Williams 1:40,828 18
12 R. Grosjean Lotus 1:41,054 16
13 J. Vergne Scud. Toro Rosso 1:41,110 19
14 S. Perez Force India 1:41,123 13
15 P. Maldonado Lotus 1:41,158 20
16 A. Sutil Sauber 1:41,332 12
17 E. Gutierrez Sauber 1:41,420 14
18 S. Vettel Red Bull Racing 1:44,487 12